3aliy

Boykott von Google und Youtube

37 posts in this topic

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

was denkt ihr zum Thema Boykottieren von google und youtube? SIe haben es ja, wie es berichtet wird, abgelehnt, den Film "Innocent Of Muslims" zu verbieten.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

Assalamu Alaikum,

 

Es wäre das Mindeste was wir für Rasul Allah (saas) tun könnten. Außerdem wen man bedenkt was sie unter anderem dank vieler Muslime, an Geld machen?! Wir sind nicht auf sie angewiesen und können diese Seiten mit Leichtigkeit boykottieren.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

derjenige der dieses Film gemacht hat musst bestraft werden , aber es ist klar dass er entweder von Amerika kommt und von Israel kommt , das beste wäre so ein art Versammlungen oder besser gesagt Demonstration so dass alle Muslime zusammen auf die Straßen gehen und zeigen was sie fühlen, das wäre das beste finde ich. Google und YouTube boykottieren wäre gut aber wie?

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

was denkt ihr zum Thema Boykottieren von google und youtube? SIe haben es ja, wie es berichtet wird, abgelehnt, den Film "Innocent Of Muslims" zu verbieten.

 

Wassalam

 

Bismillah

 

#salam# lieber Bruder 3aliy smile2.gif

 

inshaAllah gehts dir gut.

 

ich finde deine Idee sehr gut.

Sollten wir aus Liebe zu den Ahlulbayt as. dann nicht noch mehr boykottieren wie z.B. auch Intel, Windows und Hollywood-Filme und neue

menschlichere Systeme schaffen?

 

Dann fällt mir aber zudem so ein Spruch ein: "Keep your friends close, but your enemies closer."

Um das zionistische System zu durchbrechen, erfordert es dann nicht auch die Präsenz von gerechtigkeitsliebenden Menschen, die die Unterdrückten beistehen und diese verteidigen in und durch google und youtube, damit das System nicht noch dunkler wird?

 

Beste Grüße,

 

Ted

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

As Salamu aleikum,

 

ich denke, dass Google damit seine Macht zeigen will, und sich weniger auf die Meinungsfreiheit bezieht. Durch die Tatsache, dass Google als Informationslieferant, die Prioriät der Ergebnisse bestimmen kann, übt es Macht aus. Das ist ganz klar, und dadurch werden Meinungen gebildet, und bestimmte Seiten und somit auch Anschauungen gefördert oder geschädigt. Und Google ist umfassend. Es gibt sehr viele Seiten, die Google als Suchmaschine haben, die ganzen Android Handys sind Google unterstützt usw.

 

Jedenfalls ist aber auch in Google unglaublich viel Nutzen drin, weil es zum Teil auch sehr viele präzise Ergebnisse bringt.

 

Wir Muslime sollten jedenfalls ein klare Stellung dazu beziehen. Wir müssen zeigen, wie viel uns der Prophet (sas) bedeutet und wie heilig er uns ist, aber nicht indem wir zerstörerisch sind. Auf der anderen Seite müssen wir auch zeigen, dass es für uns und für die Menschheit nicht annehmbar ist, dass Heiligkeiten von Menschen, auch wenn es Götter anderer Religionen sind, zu entwürdigen. Das sollte ein universelles Prinzip sein. Und ich bezweifle, dass unangekündigte Boykotte das bestimmend ausdrücken können. Es reicht, meiner Meinung nach, nicht, dass wir einfach nicht mehr googeln oder Youtube benutzen.

Man könnte eine Unterschriftensammlung machen mit einem Brief und Google schicken oder ähnliches, und daraufhin boykottieren.

 

Der Boykott von Google und Youtube ist jedenfalls möglich, weil wir Alternativen haben. Und wir können nur das boykottieren, wozu wir in der Lage sind. Also ein Boykott kann eigentlich nie wirklich absolut sein.

 

Es wird ziemlich schwierig gegen diese Gesinnungsart, die durch Meinungsfreiheit und sowas besteht, anzukommen. Meines Erachtens, wird die Meinungsfreiheit sehr falsch verstanden. Es ist nicht die Freiheit, alles zu sagen, was man will, sondern meiner Meinung nach, frei sein von jeglicher Beeinflußung bestimmter Meinungen, worauf man dann seine eigene Meinung bildet.

Das allgemeine Verständnis davon ist aber, alles zu sagen, was man will, ohne Rücksicht. Aber Worte können soviel Schlechtes und Leid verursachen, wie kann man sowas nur preisen?

 

Und wie will man Menschen, denen nichts mehr heilig ist, verständlich machen, wie wertvoll und unantastbar unsere Heiligkeiten für uns sind?

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

Assalamu Alaikum

 

Und wie will man Menschen, denen nichts mehr heilig ist, verständlich machen, wie wertvoll und unantastbar unsere Heiligkeiten für uns sind?

 

Das Problem ist doch genau das! Sie wissen sehr wohl wie heilig uns unsere Religion ist und haben dies gerade deswegen gemacht.

 

Aber andererseits und das ist zwar keine Rechtfertigung für die Hersteller dieses Filmes, hätten viele "Muslime" den Islam mehr respektieren sollen. Es ist schade zu sehen wie sie sich überall selbst bekämpfen. Vielleicht wären wir dann nicht so weit gekommen. Wir müssen also unsere eigene Religion selbst respektieren, damit diese Kuffar nicht einmal auf die Idee kommen den Islam so darzustellen. Wir müssen zusammenhalten und eine Einheit bilden. Nur dann sind wir stark genug. Aber wie, wenn sich z.b in Saudia Arabien noch keiner bewegt hat oder in Qatar usw.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir müssen zusammenhalten und eine Einheit bilden. Nur dann sind wir stark genug. Aber wie, wenn sich z.b in Saudia Arabien noch keiner bewegt hat oder in Qatar usw.

 

#salam#

 

Richtig, wir müssen alle zusammenhalten und eine Einheit bilden.

 

Jedoch gibt es auch in Saudia Arabien und Qatar gerechtigkeitsliebende Menschen, die sich für den Frieden einsetzen und zudem fängt, meiner Ansicht nach, die Einheitsförderung immer bei uns selbst an, sprich als allererstes in unserem Herzen, danach in unserer Umgebung, also in der muslimischen Gemeinschaft, danach mit den christlichen und jüdischen Gemeinschaften und wenn man das geschafft hat, mit allen gerechtigkeitsliebenden Mitbürgern in Deutschland.

 

Es bringt nichts, wenn wir mit 'nem Finger auf andere Länder zeigen, dann zeigen drei Finger gegen uns redface.gif

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Wenn man es sich vornimmt, kann man es durchaus boykottieren, ob es besonders sinnvoll ist, ist vielleicht eine andere Frage. Bruder Teddys Worte waren da schon nicht unpassend, denn beide Plattformen bieten uns auch die Möglichkeit für den Widerstand, wenn auch nur mit gewissen Einschränkungen und Hürden, aber besser als nichts. Bei einem Boykott fielen uns diese Publizitätswerkzeuge weg und effektiv würde sich für Google - nichts ändern. Daher muss man sich die Frage stellen, was ein Boykott in diesem speziellen Fall bringt und warum gerade jetzt. Auf Google finden sich massenweise Unfug, boykottieren wir sie nun wegen dieses Filmes und - gemäß dem surrealen Fall - Google beugt sich unserem Widerstand, wollen wir dann wieder auf den Boykott verzichten? Käme dies nicht damit einher, dass der Rest schon nicht so schlimm ist, dass wir es nicht für boykottwürdig erachten?

Hier sollte man schon einige Punkte in Erwägung ziehen und sorgfältig abwägen.

 

Wenn gute Argumente geliefert werden, bin ich allerdings zum Boykott bereit, wobei ich bekannterweise hier einen anderen Ansatz im Boykott von physischen Gütern der Realwirtschaft pflege.

Das hat zwar nichts mehr direkt mit dem Thema zu tun, aber ich muss trotzdem eine Geschichte erzählensmile2.gif :

 

China und Japan haben ja im Moment Streitigkeiten bezüglich ihrer Grenzen um einige Inseln und das Gewässer drum herum. Wenn es zu solchen regionalen Konflikten kommt, habe ich die Angewohnheit mich bei eben jenen regionalen Nachrichten darüber zu informieren, da sie für gewöhnlich ausführlicher darüber berichten. So schaute ich vor einigen Tagen CCTV-Nachrichten (China) auf englisch, wo gerade ein Bericht über die Meinung der Chinesen bezüglich dem Kauf der Inseln durch Japan gefragt wurde. Da kam etwas sehr Interessantes als Antwort von außnahmslos allen Befragten:

Der Boykott japanischer Produkte und dem Land an sich!

Nacheinander sagten sie, dass sie nun auf japanische Produkte verzichten, sie kaufen keine japanische Elektronik mehr, keine Autos usw. Und tatsächlich sagte der Sprecher, dass Japans Autoverkäufe in China seit diesem Vorfall um 2% gesunken sind, während deutsche Autos 20% mehr Verkäufe verbuchen. Auch die Reiseveranstalter haben massenweise ihre Japan-Reisen eingestellt. Ein Chinese meinte, dass er die bereits gebuchte Reise nach Japan storniert hat, da er nicht möchte, dass sein Geld in den japanischen Wirtschaftskreislauf fließt!

 

Das war in meinen Ohren von der Materie her wie halale Musik und eine große Überraschung. Nach der Sendung dachte ich mir in etwa, "schau dir die mal an, haben keinen Glauben, aber der Wille zum Boykott ist vorhanden, nur weil ein anderes Land gegen ihre Heimat Stellung bezogen hat...Und nun schau uns an..."

 

Ich wollte die Geschichte nur kurz mit euch teilen.smile2.gif Es ist aber wirklich: augendreh.gif , wenn wir nicht massenweise solche Gefühle haben und ihre Wirtschaft boykottieren, wo sie doch nicht nur unsere Heimat anfeinden, sondern gegen unsere Religion, unseren geliebten Propheten (s.) vorgehen, etwas was Ching-Normalchinese nicht hat. Wie hätten die Chinesen erst reagiert, wenn es anders wäre?nachdenken.gif

 

ya Ali

 

Khodahafez

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

 

Salam,

 

An sich ist die Idee des Boykotts keine so schlechte, jedoch finde ich, dass wir gerade diese beiden Plattformen eher für unseren Nutzen (gerade jetzt), einbeziehen sollten.

 

Im Grunde (ich will jetzt nicht pessimistisch sein, aber das ist die Realität), wird Google oder Youtube keine Verluste einstecken, nur weil ein paar sie ernsthaft boykottieren. Um ehrlich zu sein: ich bezweifle dass beide Plattformen auf uns angewiesen sind. :(

 

Eher würde ich gerade diese weltweit aufrufbaren Kommunikationsquellen dazu nutzen, die Menschen wachzurütteln. Wir können viel mehr Nutzen daraus ziehen, wenn wir jetzt mit klaren Verstand an die Sache rangehen. Wäre es nicht sinnvoller Videos reinzustellen, wo wir unseren Propheten saas verteidigen? Wenn wir Reden, Debatten, Weisheiten usw reinstellen, erreichen wir viel mehr Menschen, als duch einen Boykott, was mit sich ziehen würde, dass wir unseren Propheten verteidigen undzwar auf die Art und weise, die er uns gelehrt hat: Mit Wissen und Verstand! #rose#

 

Auch Google kann man für solche Zwecke sehr gut nutzen. Ich bin jetzt kein Technik-Erfaherner Mensch, aber ich denke, die die sich dabei auskennen, haben noch sehr viele andere offene Türen, wodurch sie uns unterstützen können :)

 

Aber das ist nur meine bescheidene Meinung #rose#

Solltet ihr dennoch einen Boykott starten wollen, so bin ich bereit mitzumachen :)

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

in England boykottieren einige Google und Youtube ab heute und dann für 3 Tage.

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

Assalamu Alaikum,

 

Ohne jemanden jetzt nah treten zu wollen, aber gleich zu behaupten, dass ein Boykott nichts bringt, ist keine so gute Einstellung. Wie gesagt, wäre es das Mindeste was wir machen können. Wie sollen wir ihnen denn sonst zeigen, dass wir gegen diesen Film sind? Das wird sie bestimmt nicht kalt lassen, wenn ihre Seiten von einem Tag auf dem anderem, nicht mehr benutzt werden, wenn man bedenkt wie viele Muslime diese Seiten täglich besuchen.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Ich finde es ist eine Pflicht diese zwei Seiten boykottieren,weil alle Wege die offen stehen sollte man ausnutzen man weiss nie ob das etwas bewirken könnte auch wenn die meisten nicht daran glauben,aber eine kleine Sache kann trotzdem was beitragen das es dazu führt die Menschen wachzurütteln.Und ganz ehrlich an diesen 3 Tagen wo dazu aufgerufen wurde es zu boykottieren,wird niemand davon sterben wenn er das mal nicht nutzt,es gibt ja Alternativen.Und wenn dieser Boykott dann doch nichts bringt kann man anfangen auf einer Art gegen der Provikation eingehen.In der ganzen Welt wurde dieser Boykott aufgerufen und ich hoffe das viele da mitmachen und diesen Zusammenhalt unterstützen.Sayyed Naserallah (H.) hat auch dazu aufgerufen.

 

salam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

Salam

 

Habe soeben erfahren, dass aufgerufen und beschlossen wurde, Youtube ab morgen für 3 Tage zu boykottieren.

Also: 20. 21. Und 22. September kein Youtube :)

 

Ich werde boykottieren und es wäre schön wenn auch andere mitmachen, sodass wir alle an diesen 3 Tagen eine Einheit bilden.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

sollte doch heute losgehen, oder nicht? Was soll es denn bringen wenn man jetzt 3 Tage lang boykottiert und dann wieder aktiv ist auf den Seiten? Google und Youtube macht so ein Boykott doch garnichts aus.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

sollte doch heute losgehen, oder nicht? Was soll es denn bringen wenn man jetzt 3 Tage lang boykottiert und dann wieder aktiv ist auf den Seiten? Google und Youtube macht so ein Boykott doch garnichts aus.

 

wa salam

 

Salam,

Also soviel ich weiß, wurde aufgerufen ab morgen zu boykottieren. Was es bringt wissen wir inshallah wenn die 3 Tage rum sind, und sollte dennoch keine Reaktionen erfolgen, so kann man es auch in länge ziehen, denn Youtube weigert sich den Film bzw die Ausschnitte vom Film zu entfernen. Daher der Boykott. Ich weiß nicht ob es was bringt, aber ich denke, wenn wirklich alles zusammenhalten und alle gmeinsam die Seite boykottieren kann es schon effektvoll sein.

 

Das muss aber jeder selbst entscheiden. Ich hab mich entschieden mitzumachen und Youtube zu boykottieren ^^

Waslaam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

 

was ist denn mit den anderen Videos auf Youtube in denen unser Prophet, unsere Imam unsere Gelehrten etc. pp seit Jahren beleidigt werden? Was ist damit? Genauso Google?

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

 

Ich glaube, es geht jetzt vor allem um diesen Film, denn dieser hat die Welt auf Den Kopf gestellt. die anderen Videos sind genauso schlimm, aber da klicken nur ein paar drauf im gegensatz zu diesem Film, für den sogar Werbung gemacht wurde. #schimpf#

 

Aufjedenfall weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, ich habe nur gesagt bekommen das ab morgen eigentlich dieser Boykott anfängt und wollte euch das mitteilen. Wie effektvoll er sein wird, kann man erst danach sagen :)

 

Ich hab in meinem 1. Beitrag (siehe oben) geschrieben, dass ich auch eher diese Plattformen jetzt nutzen würde, um unseren Propheten zu verteidigen aber da ein boykott ausgerufen wurde, Mache ich natürlich mit. :) denn ein Boykott ist ebenso eine Form des Protestes (undzwar ein friedlicher) :D

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Ich werde mich insha allah anschließen mit der Absicht zum Näherkommen an Allah.

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Der persönliche Berater Imam Khameneis in Sicherheitsfragen und früherer Oberkommandierender der Sepah Pasdaran (Revolutionsgarden), Generalleutnant Yahya Rahim-Safavi, ruft die Muslime zur Schließung der US-Repräsentanzen in ihren Ländern und zum Boykott sämtlicher US-Güter auf:

 

http://www.presstv.i...ycott-us-goods/

 

Kennt ihr überreife Tomaten oder Erdbeeren?

Die Zeit zum Boykott der Imperialisten (USA und Großbritannien wäre schon erstmal genug) ist mehr als überreif.

 

Es muss mindestens von nun an Geschichte sein, dass in den Händen der Muslime I-Phones sind, es muss Geschichte sein, dass ein Muslim einen anderen auf ein Vodafone-Netz anruft, es muss Geschichte sein, dass Muslime Kleidung tragen, die sie zu laufenden Litfaßsäulen westlicher Bekleidungsfirmen degradieren, es muss Geschichte sein, mindestens von nun an, dass...

 

Für das Konsumverhalten der Vergangenheit soll niemand beäugt werden, diese alte Denkweise soll von nun an beerdigt werden und eine neue bewusste Widerstands-Logik im (Konsum-)Verhalten geboren werden. Heute auf den Tag genau vor 6 Monaten hat Imam Khamenei das Jahresmotto für das Jahr 1391 "Nationale Produktion, Unterstützung der iranischen Arbeit und Kapital" verkündet, dass eine Verfeinerung des Jahrsmottos 1390 "Wirtschaftlicher Jihad" darstellt und im Kern nichts anderes fordert, als bewusstes konsumieren und investieren im Interesse der Muslime und der hohen islamischen Ziele. Lasst uns von nun an eine neue Widerstandskultur erblühen lassen, wo wir einander darin unterstützen und es gewiss so Gott will zu einem lichterfüllten Ergebnis münden wird.

 

Auf das Allah uns alle auf diesem Weg stärkt und führt, mindestens 7 Salawat.

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Wer wird sich An diesen Boykott halten außer den Schiiten??ich habe bis jetzt von den großen klappen die jeden Tag über syrien herziehen und Fatwas verteilen,keine Aussagen darüber gehört.erst wenn alle mitmachen hat sowas Erfolg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Wer wird sich An diesen Boykott halten außer den Schiiten??ich habe bis jetzt von den großen klappen die jeden Tag über syrien herziehen und Fatwas verteilen,keine Aussagen darüber gehört.erst wenn alle mitmachen hat sowas Erfolg

 

#bismillah#

#salam#

 

Auch wenn ich dir Recht geben muss, sollten wir uns dennoch dranhalten. :) alles beginnt mit einen kleinen Schritt und dennoch hat es Auswirkungen. Ein Baby lernt z.B Schritt für Schritt laufen und das hat dann Auswirkung auf sein leben und wir boykottieren Youtube Schritt für Schritt (also wir werden inshallah mehr) ^^ubd das hat dann Auswirkungen auf Youtube #lol#

 

Na7na mne3mal li 3alayna :) wir tun unsere Pflicht

 

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 2 Posts
    • 359 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 15 Posts
    • 1004 Views
    • Salawat
    • Salawat
    • 4 Posts
    • 926 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 3 Posts
    • 339 Views
    • Saluton
    • Saluton

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.