Zum Inhalt springen

An die "Mathe-Genies": Frage zur Ableitung


Nour-al-Zahraa
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Bismillah

Salam

 

Inshallah geht es euch allen gut?

Ich habe ein Kurze Frage ^^

 

Wenn ich das da stehen habe ft(x)= t(e^x-t -1) wie leite ich dass nochmal ab? #schaem#

Irgendwie Krieg ich das gerade nicht hin #huh#

 

Dankeschön schonmal

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu alaykum,

 

Was genau meinst du mit dem "t"?

 

Wenn das eine Konstante sein soll, dann:

 

f(x) = t · (ex - t - 1)

 

wir multiplizieren aus:

 

f(x) = t · ex - t2 - t

 

Die Summanden ohne x werden in der Ableitung 0 (NULL), d. h. fallen raus.

 

Und der Term mit ex bleibt elegant wie er ist bestehen.

 

Ganz formal schriebe man:

 

d t · (ex - t - 1)

------------------ = 0 · ex + t · ex - 0 - 0 = t · ex

dx

 

 

Alaykum assalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam aleikum

 

die ableitung ist wie folgt:

f`(x) =t e^(x-t) falls oben folgendes steht f(x) = te^(x-t) - 1

 

Und f(x) = t e^(x-t-1) falls oben gemeint ist f(x) = te^(x-t-1)

 

 

bitte schön

 

w aleikum salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam aleikum

 

wie es aussieht schwester gibt es eine verwirrung wie du den term meinst

 

schreib ihn bitte nochmal und mach den term durch klammern setzen deutlich bitte

 

salam aleikum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam w 3alaykum

 

Oh da hab ich wohl für Verwirrung gesorgt, tut mir leid das wollte ich nicht :(

 

Im grunde hab icj es doch noch hinbekommen, aber och schreib euch nochmal den Term hin, wie ich ihn meinte:

 

ft(x)= t · [e^(x-t) - 1]

 

Ausgeklammert also: ft(x)= te^(x-t) -t

 

Dennoch lieben herzlichen Dank fUr eure Hilfe

BarakAllah fikon meine lieben #rose#

 

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam aleikum

 

ok Schwester das würde heißen die Ableitung ist wie folgt:

 

f`(x): te^(x-t)

 

bitte schön

 

salam aleikum

 

Salam w 3alaykum

 

Naja ich komm eher auf:

 

ft'(x)= t*e^(x-t) -t (Das -t hast du am Ende nicht mehr einbezogen) :)

 

Daraus ergibt sich dann die zweite Aleitung von:

 

ft"(x) = t*e^(x-t)

 

Du hast wahrscheinlich gleich die 2. Ableitung ausgerechnet?

 

Dennoch vielen Dank für deine Hilfe

3azabnek ma3na

 

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam aleikum

 

nein habe es nicht übersehen schau mal steht da e^(x-t) oder e^(x mal -t)

 

wenn das erste gemeint ist habe ich recht wenn das 2 gemeint ist hast du recht :)

 

salam aleikum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Ne das sollte kein mal Zeichen dazwischen stehen

 

ok lieber Bruder #frieden#

 

Wenn wir das ableiten wollen, dann müssen wir ja diese Funktion :

ft(x)= t · [e^(x-t) - 1] erstmal ausklammern also:

 

ft(x)= te^(x-t) -t

 

Dann wird doch der Exponent abgeleitet und mit "te" multipliziert also:

 

X-t abgeleitet = 1 weil doch t wegfällt und beim 1x fliegt das x raus. Also bleibt doch nur die 1

 

Mit der 1 wird doch jetzt te multipliziert. Also wird daraus -> 1te^(x-t)

 

Und -t fliegt raus.

 

Also hast du Recht und das Lösungslatt meines Lehrers nicht ^^

 

Dankeschön :)

 

Wasalam

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aleikum salam

 

genau du hast es

 

aber es heißt ausmultiplizieren nichts ausklammern was du am anfang machst. Ausklammern ist der Schritt andersrum :)

 

gerne immer wieder

 

salam aleikum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Ok Dankeschön ^^

 

Irgendwie hab ich nur einen Motivationsanstoss gebraucht um wieder richtig in diese Analysis rein zu kommen ^^

 

Jetzt ist alles wieder klar

 

BarakaAllah fik

 

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...