Zum Inhalt springen

Wissen, Weisheit


Naynawa
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Prophet Muhammad (s) sagte: „Nach Wissen zu streben ist eine Pflicht für jeden Muslim, Mann und Frau. Darum strebt nach Wissen, wo es zu finden ist, und erfragt es von all denen, die es besitzen.“

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Gesandte Gottes s.a.a. sprach: "Derjenige, der nach Wissen strebt, ist wie derjenige, der seine Tage fastet und seine Nächte im Gebet steht. Ein einziges Wissensgebiet, das sich der Mensch aneignet, dient ihm mehr zum Wohle, als wenn er im Ausmaß des Berges "Abu Qais" Gold besäße und dieses im Wege Gottes spenden würde."

(Bihar-ul Anwar, B.1, S.184)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali a.s. sprach: „Die Vollkommenheit der Religion liegt darin, dass man nach Wissen strebt als auch danach handelt. Wisset, dass das Streben nach Wissen eine größere Pflicht ist für euch, als das Streben nach Vermögen.“

(Al-Kafi, B.1, S.30)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Baqir a.s sprach: „Wenn du dich in der Gesellschaft eines Gelehrten befindest, dann sei darauf zuzuhören, als zu sprechen. Erlerne es gut zuzuhören, so wie du es lernen sollst, gut zu sprechen und unterbrich die anderen beim reden nicht.“

(Bihar-ul Anwar, B.“ S.92)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Sadiq a.s. sprach: „Strebt nach Wissen und schmückt euch darüber hinaus mit der Fähigkeit über die Fehler der anderen hinwegzusehen (Al Hilm) sowie ernsthafter Würde und seid demütig vor denjenigen, denen ihr euer Wissen vermittelt.“

(Al-Kafi, B.1, S.35)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Gesandte Gottes s.a.a. sprach: „Das Wissen ist ein Pfand Gottes auf seiner Erde und die Gelehrten sind seine Treuhänder in Bezug auf das Wissen.“

(Bihar ul –anwar, B.2, S.36)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Prophet Muhammad (s): „Die Tinte des Gelehrten (Schülers/Lehrers) und das Blut des Märtyrers werden am Tage der Auferstehung gewogen, schließlich wird die Tinte des Gelehrten, dem Blut des Märtyrers vorgezogen.“

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Prophet Muhammad (s): „Der Meist-Gelehrte ist derjenige, der Wissen von anderen sich selbstständig aneignet; der Edelste ist der Meist-Wissende; und der Schäbigste ist der Unwissendeste.“

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali (a): „O ihr, die ihr das Wissen mit euch tragt, tragt ihr es nur mit euch? Wahrlich, Wissen gehört demjenigen, der wissend ist und danach handelt, so dass seine Taten seinem Wissen entsprechen. Es wird Menschen geben, die das Wissen nur mit sich tragen, jedoch wird es ihre Schulter nicht passieren. Ihre inneren Gedanken widersprechen dem, was sie in der Öffentlichkeit offenbaren, und ihre Taten verstoßen gegen ihr Wissen.“

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali (a): „Wandle dein Wissen nicht in Unwissenheit/Ignoranz und deine Gewissheit nicht in Zweifel um. Wenn du dir Wissen aneignest, so handele danach, und wenn du Gewissheit erlangst, so fahre damit fort.“

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali (a): „Wissen wird von der Tat begleitet. Folglich handelt der Wissende, nach seinem Wissen. Wissen wird durch die Tat gerufen. Wenn es gerufen wird, so antwortet es und wenn nicht, dann verlässt es ihn.“

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali (a): „Die niedrigste Form des Wissens ist die, welche nur auf den Zungen erscheint, während die edelste Form die ist, welche durch die Organe und Körperglieder manifestiert wird.“

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Ali (a): „Zwei Arten von Menschen werden nicht befriedigt werden können: der nach Wissen strebende und nach dieser Welt verlangende.“

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...