Naynawa

Wissen, Weisheit

283 posts in this topic

Imam Baqir (a): “Der, der sich Tag und Nacht um Wissen und Bildung bemüht, wird der Huld Gottes teilhaftig sein.”

(Bihar, B. 1, S. 165)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali #salam# sagt:

 

"Wissen ist eine Leuchte für den Verstand (´Agl)"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Jaafar As-Sadik #bismillah# :

 

„Allah akzeptiert keine Tat ohne Wissen, es gibt kein Wissen ohne Tat. Folglich, wer auch immer wissend ist, dessen Wissen führt ihn zur Tat, und wer auch immer nichts tut, erlangt kein Wissen, aber (nur) Glauben ist das Wenigste, des Wenigen.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach: "Das Wohl des Dies-und Jenseits geht mit dem Wissen."

(Bihar-ul-Anwar, B.1.S.204)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach: "Der Wissende (Gelehrte) und der Lernende sind Teilhaber am Lohn. Nichts Gutes gibt es bei den anderen Menschen.“ (Das bedeutet, das der Mensch immer versuchen soll zu lernen und den anderen sein Wissen mitzuteilen. Damit ist aber nicht gemeint, das man unbedingt eine Universität besuchen soll, sondern es geht allgemein um erlernen von Wissen)

(Bihar-ul-Anwar, B.2, S.52)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach: "Wer den Menschen, ohne genügend Kenntnis zu besitzen, Auskunft über die Religion gibt (Fatwas ausspricht), richtet in der Religion mehr Schaden als Nutzen an.“

(Bihar-ul-Anwar, B.2, S.121)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach: "Der Wert des Wissens ist bei Gott beliebter als der Wert der Anbetung:“

(Bihar-ul-Anwar, B.1, S.167)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach:"Jemand der über etwas , worüber er gefragt wird, bescheid weiß, sein Wissen aber nicht preis gibt, dem wird (am Jüngsten Tag) ein Zaumzeug aus Feuer angelegt.“

(Wenn jemand den anderen durch sein Wissen bei der Bewältigung ihrer Probleme behilflich sein kann, dann hat er auch die Pflicht, dies zu tun. Ansonsten macht er sich einer schweren Sünde schuldig)

(Al-Isna´aschariyyah, S.11)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach: "Der Koran ist eine "hohe Schule“ Gottes, darum lernt seine Schule soweit ihr könnt.“

(Bihar-ul-Anwar, B.89, S.19)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach:"Wahrlich, das, was dem Gläubigen von seinen Handlungen und Wohltaten nach seinem Tod zugute kommt, sind:

Wissen, das er lehrte und verbreitete, rechtschaffene Kinder, die er hinterließ und eine (gute) Schrift, die er (der Nachwelt) vererbte.“

(Sunan-ibn-Madschah, B.1, S.88)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach: "Wenn zwei Gruppen meiner Gemeinde rechtschaffen sind, wird auch meine Gemeinde rechtschaffen sein. Wenn sie jedoch verdorben sind, dann wird auch meine Gemeinde verderben.“

Der Prophet wurde gefragt, wer diese beiden Gruppen sind, worauf er antwortete:

"Die Gelehrten und die Regenten“:

(Bihar-ul-Anwar, B.2, S.49)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali (a.s) sprach:"Wer nach Wissen strebt ist gleich dem, der sich im Wege Gottes abmüht (der Mudschahed).“

(Bihar-ul-Anwar, B.1, S.179)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ali (a.s) sprach:"Wahrlich, der Wissende erhält mehr Lohn als der Fastende, der im Gebet steht und sich im Wege Gottes abmüht (der Mudschahed). Wenn ein Gelehrter stirbt, bedeutet dies für den Islam einen Verlust, der nur durch seinen Nachfolger wieder gutgemacht werden kann.“

(Bihar-ul-Anwar, B.2, S.43)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Hussein (a.s) sprach: "Der Lauf der Angelegenheiten und die Bestimmungen liegen in den Händen der Gelehrten (den Gelehrten zu Gott), den Treuhändern des Erlaubten und des verbotenen.“

(Tuhaf-ul-Uqul, S.237)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Hassan (a.s) sprach: "Gib dein Wissen an die anderen weiter und eigne dir das Wissen der anderen an.“

(Bihar-ul-Anwar, B.75, S.111)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Zain-ul-Abidin (a.s) sprach :"Wenn die Leute wüssten, was im Streben nach Wissen steckt, dann würden sie gewiss danach streben, auch wenn es ihnen Blutvergießen abverlangte (sie in Todesgefahr kämen)oder sie die tiefen Ozeane durchreisen müssten.“

(Al-Kafi, B.1, S.35)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Sadiq (a.s) sprach:"Achtet darauf, von wem ihr euch Wissen aneignet.“

(Bihar-ul-Anwar, B.2, S.92)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abd-us-Salam berichtet, das er folgendes von Imam Ridha (a.s) hörte: "Gott sei barmherzig zu jedem Diener der unserer Angelegenheit neues Leben verleiht.“

Ich fragte den Imam, wie denn der Diener der Angelegenheit der Familie neues Leben verleihen kann?

Worauf der Imam antwortete: "Er eignet sich unser Wissen an und lehrt es die Menschen. Wahrlich, wenn die Menschen den Wert unserer Worte wüssten, würden sie uns gewiss Gefolgschaft leisten.“

(Ma´ani-I-Achbar, S.180)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Ridha (a.s) sprach:"Wisset, dass ein wirklicher Gelehrter (Faqih) jemand ist ,der den Menschen das Gute von sich zukommen lässt, sie vor ihren Feinden bewahrt, ihnen zu einer Fülle von Gaben des Paradieses und (durch seine Rechtleitung) zum göttlichen Wohlgefallen verhilft.“

(Bihar-ul-Anwar, B.2, S.5 )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Imam Hassan Al-Askari (a.s) sprach: "Die Gelehrten unserer Schi´ah (Gefolgsleute, Schiiten ) sind die Behüter der Grenzen (des Islam ). Wer von unseren Schiiten damit beauftragt ist, ist besser als jemand, der gegen Byzanz (Byzanz war neben dem Iran die zweite damalige Großmacht, durch die der Islam in ernsthafte Gefahr kam) kämpft, denn er schützt die Religion (den Glauben) derer, die zu uns Zuneigung hegen.“

(Al-Ihtidschadsch, B.2, S.385)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gott, der Gepriesene und Erhabene, offenbarte Jesus, Friede sei mit ihm:

,O Jesus! Lasse deine Rede wohltuend sein und sei, egal wo du auch bist, sowohl ein Lehrender wie auch ein Lernender.`"

(Überliefert von der Familie des Propheten Mohammad, Friede sei mit ihm, al-Kafi, Bd. 8, S. 131)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unser Heiliger Prophet Muhammad #bismillah# sagte: "Das Wissen steht über allen guten Dingen, und die Unwissenheit steht über allen schlechten Dingen."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der edle Prophet #bismillah# sagte: "Oh Sohn des Mas´ud, wenn Du ein Werk tust, dann tue es aus Wissen und Vernunft, und hüte Dich vor einem Werk ohne Überlegung und Wissen. Denn Gott sagt: ´Und seid nicht wie jene, die ihr Garn nach dem Spinnen in Stücke reißt.´"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Prophet #bismillah# sagte: "Jemand, der nach Wissen auszieht, um Unrecht wieder zu Recht und Verirrung wieder zu Rechtleitung umzukehren, dessen Tat entspricht dem 40 Jahre langen Gebet eines Betenden."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Prophet #bismillah# sagte: "Der Rang des Wissens ist mir lieber als der des Gottesdienstes, und der beste Glaube besteht im Fernhalten vom Verbotenen."

Share this post


Link to post
Share on other sites
    • 2 Posts
    • 181 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama
    • 3 Posts
    • 185 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama
    • 3 Posts
    • 315 Views
    • H.123
    • H.123
    • 1 Posts
    • 197 Views
    • Siratul Maarifah
    • Siratul Maarifah
    • 13 Posts
    • 1075 Views
    • Züleyha
    • Züleyha

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.