Zum Inhalt springen

Weiterentwicklung des Islam?


heiner
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam

Bruder Moslem Ahmad ich sage nicht,dass islamische Länderr keine Fehler machen..auzo billah..jeder macht Fehler...es geht mir darum,dass sie nicht die Wurzel des Übels ,mal abgesehen von Saudi Arabien und deren Fans,welches auf der Welt herrscht sind..

Vielmehr werden sie und andere nichtislamische Länder genötigt sich zu unterwerfen...u.a im Namen von Demokratie und Menschenrechten..

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 102
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Jasmina

    9

  • Aurora borealis

    10

  • Saluton

    32

  • belkis

    17

@ Jasmina falls sie noch ein Diplomarbeitsthema suchen: "Das Unwissen im Angesicht des steigenden Wissens. Eine sozialtheoretische Betrachtung zur Bildungsentwicklung in den Gesellschaftsschichten unter besonderer Berücksichtigung des Genderdiversityweinen.gif und ihrer Bedeutung in den verschiedenen Subpopulationen."

Jetzt muss ich aber mir die Hände waschen, nach soviel Gendergerechtigkeit frieden.gif . PS. Wir müssen sogar in Andrologie gendergerecht schreiben, aber die Prostata der Frau und den Samenleiter ist man mir bisher schuldig geblieben. Bei der Frauenheilkunde müssen wir nicht auf die Gendergerechtigkeit achten, aber schwangere Männer wären dann doch zu lustig.briggin.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

also das Thema hört sich wirklich sehr gut an :D . Aber ich werde wohl über die positive Einwirkungen des Islams und der Muslime in der deutschen (oder westlichen) Gesellschaft schreiben, in geschichtlicher, sozialpolitischer, wissenschaftlicher und kultureller Hinsicht.

 

Und um mal wieder die Soziologin rauszulassen, hat Gender nicht immer was mit dem sexuellen Geschlecht zu tun, denn Gender ist das sozialerzeugte Geschlecht :) Also ist die Vorstellung von schwangeren Männer gar nicht so abwegig. Das sieht man vor allem wenn Männer krank sind und sie sich so geben, als würden sie gerade 10 Kinder auf die Welt bringen :D

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Jasmina stimmt schon bei dem sozialen Geschlecht. Nur ich befasse mich eher mit dem natürlichen Geschlecht im Studium außer bei den Soziologen, Ethikern uns Psychologen.no.gif

Aber ansonsten gilt alles hat seinen Platz und seine Ordnung und ja in der Rollenverteilung der Geschlechter habe ich etwas ältere Ansichten. Wobei dies für die Frau eher nicht von Nachteil ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ich mache mal die Ingrid...

 

Nun stelle sich mal Europa als Schiitisch vor - wie soll das funktionieren? Wie kann man ca. 300 Millionen Menschen ohne Gewaltdruck auszuüben daran hindern, ihn abzuschütteln? Und erst in Nord- und Südamerika und China?

 

Keine Antwort ist auch eine Antwort. Oder mal verallgemeinert: Wie könnte ein islamisches (sunniitisch) Europa aussehen? Wer sollte verwalten, wie sorgt man dafür das die 40%-Nichtmoslems keinen Aufstand machen? Wird Polen (ein Staat der weltweit mit zu den Staaten zählt, die den geringsten Moslem-Anteil unter der Bevölkerung haben) sich vor Religionsflüchtlingen nicht retten können?

 

Fragend,

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

as salamu alaykum

 

Das sagt wer?

 

Was ist ein gläubiger Moslem? Rein von allen Sünden? Wozu dann noch Strafen?

 

Es gibt eigentlich keine gläubigen Muslime, denn diese sogenannten gläubigen Muslime nennt man mumin, jeder kann Muslim sein, aber nicht jeder kann so leicht mumin sein.

 

http://www.al-shia.de/artikel/wersinddieshiiten.htm

 

Der Islam nicht nicht darauf eingestellt, dass es unkontrolierte und unmittelbare Kommunikation gibt. Das sich ein derartiger Wandel der Bevölkerung gibt und er kann sich offenbar nur in den Gesellschafen halten, in denen die Bevölkerung mit Waffengewalt unterdrückt werden kann.

 

Du unterstellst nur unsinniges, wo ist das denn so? Wo wird der richtige Islam nur mit Waffengewalt unterdrückt?

 

Bitte lass mal diese dummen Behauptungen.

 

Nun stelle sich mal Europa als Schiitisch vor - wie soll das funktionieren? Wie kann man ca. 300 Millionen Menschen ohne Gewaltdruck auszuüben daran hindern, ihn abzuschütteln? Und erst in Nord- und Südamerika und China?

 

Saluton, weißt du wie das geht? Indem die Bevölkerung es will, so einfach ist das, es heißt ganz klar im Quran das es kein zwang im Glauben gibt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

as salamu alaykum

 

Wie könnte ein islamisches (sunniitisch) Europa aussehen? Wer sollte verwalten, wie sorgt man dafür das die 40%-Nichtmoslems keinen Aufstand machen? Wird Polen (ein Staat der weltweit mit zu den Staaten zählt, die den geringsten Moslem-Anteil unter der Bevölkerung haben) sich vor Religionsflüchtlingen nicht retten können?

 

Wie ein sunni Staat aussieht, ist für uns irrelevant.

Wie es ausgeht, wissen wir auch nicht, ich sagte schon das es in der Religion keinen zwang gibt.

Du bist doch demokrat, demnach ist es egal was 49% der Bevölkerung denken, solange die 51% dafür sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Friede sei mit Euch, lieber Saluton,

 

Salam,

Keine Antwort ist auch eine Antwort. Oder mal verallgemeinert: Wie könnte ein islamisches (sunniitisch) Europa aussehen? Wer sollte verwalten, wie sorgt man dafür das die 40%-Nichtmoslems keinen Aufstand machen? Wird Polen (ein Staat der weltweit mit zu den Staaten zählt, die den geringsten Moslem-Anteil unter der Bevölkerung haben) sich vor Religionsflüchtlingen nicht retten können?

 

Fragend,

Kai

 

Die Frage muß man nicht theoretisch stellen. Wir sehen die Antwort täglich live aus dem Irak mit 60% Schiiten und 35% Sunniten. Leider wird es dort noch schlimmer werden, wenn man die letzten Nachrichten aus dem Irak liest. Aber natürlich liegt dass nur an den bösen Mächten der Finsternis und nicht daran, dass man dort von Demokratie und Menschenrechten nichts hält und die eine Seite der anderen ihre Rechte und ihren Glauben nicht frei ausüben läßt. Schiiten und Sunniten können sich nicht auf etwas gemeinsames einigen, da jeder im Besitz der alleinigen Wahrheit ist und Kompromisse daher nicht möglich sind. Offenbar ist die einzige Lösung die regionale Trennung der Religionen.

 

Oder Ägypten? Haben die koptischen Christen in Ägypten noch eine Zukunft? Ich befürchte nicht. Aber dort ist das ja auch klar, dass sind ja Salafisten. (wird Kervan93 antworten).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Lieber Heiner

Du meinst sicher CNN Live..

Ja das in Ägypten sind auch Salafisten in der Regierung.Und ja es gibt Probleme...die gibt es auch hier..wo Demokratie und Menschenrechte angeblich herrschen.Nur weil man alle 4 Jahre wählen geht ist das noch keine Demokratie ,auch nicht in Europa.Die Macht geht ganz sicher nicht vom Volk aus..oder hätten die Menschen für den Rettungsschirm gestimmt?Frag mal die Griechen,Spanier usw. nach Demokratie und Menschenrechten ,die sie angeblich haben...

Es herrscht die Konzerndiktatur und das Finanzwesen und sonst keiner auch nicht im Westen.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Leuter die Ahnung von Finanzmarkt und Weltwirtschaftsmarkt haben hätten die Rettungsschirm zugestimmt, ja.

 

Das bei soviel Geld nicht jeder Bürger gefragt wird ist doch wohl ganz klar, oder sind wir Politiker? Wieso immer sofort auf Deutschland weisen?

Wenn die rede von Islamische Länder ist wo was nicht funktioniert wird sofort Deutschland dazu geholt. Hier sind doch ganz andere Verhätlnisse.

 

belkis verstehst du die Griechen? Wenn sie dagegen sind? Ich denke nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Ich spreche von demWirtschaftsystem der Welt und das es der Grund für Ungerechtigkeit ist ÜBERALL ..nur weil hier kein Krieg mit Waffen stattfindet heisst es nicht,dass hier in alles schön ist oder?

Niemand der Ahnung hat stimmt für den Rettungsschirm...weil es rausgeworfenes Steuergeld ist für das die Menschen hart gearbeitet haben...

Gerade weil es soviel Geld ist,welches nicht den Politikern gehört,sollte das Volk entscheiden...und Politiker sind nicht unfehlbar oder schlauer...im Gegenteil.Viele sind korrupt und bestechlich.

Mir geht es nicht um ein Land..ich versuche zu zeigen,dass der Anspruch und die Realität nicht übereinstimmen...nicht nur im Nahen Osten und un der Dritten Welt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Haha du bringst mich zum Lachen :D Stelle dir vor Griechenland geht Pleite (wo Deutschland viel geld verdient an U-Booten) dann hat Deutschland auch weniger Geld. Was denkst du wer das ausbaden darf?

 

Wir sagen nicht hier ist alles schön aber besser als dort.Korruption ist dort ja weitaus mehr als hier.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Schön wenn du lachen kannst ..

Finanzsystem ist off topic...inshallah in einem anderen Thread.

Unser Geldsystem basiert auf Zins und Schulden...es werden soviel Schulden gemacht,was zu einer Überschuldung der Menschen und Staaten führt...diese gehen Pleite.

Um dies zu verhindern müssen die Schulden bezahlt werden...nämlich an die Banken.

Gerettet werden einzig die korrupten Bänker und nicht "die Griechen".

Kurz: die Bank gewinnt immer in diesem System und dieses System ist nicht aus "dem Orient".

Wenn du möchtest lies was über Kapitalismus und das Schuldgeldsystem..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Griechen werden dabei auch gerettet. Wäre dies nicht passiert was wäre dort jetzt? Kein Krankenhaus z.B!

 

ABer ich weiß warum ihr das schlecht macht, ist kein islamischer Staat. Wäre es ein islamischer staat würdet ihr nichts sagen, und das ist das was hier gewaltig stört.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Griechenland hatte schon vor dem Euro Krankenhäuser..

Und wie macht es sich bemerkbar ,dass "die Griechen"gerettet werden?

Weil die Armut zunimmt oder die Waisenhäuser voll werden?

Die Obdachlosigkeit ansteigt(weltweit)?

Wenn du mir erklärst wie diese Dinge durch Rettung zu Stande kommen...die ich nannte,die die derzeitige Lage in mindestens 3 EU Ländern beschreiben...dann überdenke ich meine Ansicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage muß man nicht theoretisch stellen. Wir sehen die Antwort täglich live aus dem Irak mit 60% Schiiten und 35% Sunniten. Leider wird es dort noch schlimmer werden, wenn man die letzten Nachrichten aus dem Irak liest. Aber natürlich liegt dass nur an den bösen Mächten der Finsternis und nicht daran, dass man dort von Demokratie und Menschenrechten nichts hält und die eine Seite der anderen ihre Rechte und ihren Glauben nicht frei ausüben läßt. Schiiten und Sunniten können sich nicht auf etwas gemeinsames einigen, da jeder im Besitz der alleinigen Wahrheit ist und Kompromisse daher nicht möglich sind. Offenbar ist die einzige Lösung die regionale Trennung der Religionen.

 

Oder Ägypten? Haben die koptischen Christen in Ägypten noch eine Zukunft? Ich befürchte nicht. Aber dort ist das ja auch klar, dass sind ja Salafisten. (wird Kervan93 antworten).

 

Sorry, aber wen du doch alles besser weißt und nicht wirklich fragst um etwas zu lernen, wieso bist du dann hier?

 

Das Problem sind sicherlich nicht die Sunniten, es sind jene die den Weg eingeschlagen haben, wo es erlaubt ist Schiiten und andere nicht Sunniten umzubringen, die Wahabiten bezeichnen die normalen Sunniten als irregehende und alles was nicht "sunnitisch" ist ihnen erlaubt abzuschlachten, es jagen sich keine normalen Menschen in die Luft.

 

So das selbe gibt es aber auch auf schiitischer Seite, ein Gelehrter namens Mujtaba Shirazi, er ist genauso verrückt wie die Wahabiten, nur mit dem Unterschied das er die Menschen dazu aufruft die Sunniten zu töten.

 

Ja in Ägypten sind es auch Wahabiten, gerade jetzt ist es krasser geworden. Was sollen wir jetzt machen? Ich find es lustig oder nein tut mir leid sogar lächerlich wie du die Wahabiten anprangerst, immer hin unterstützten die Länder die du lobst das Land, was den Wahabismus als Staatsreligion hat.

 

Griechen werden dabei auch gerettet. Wäre dies nicht passiert was wäre dort jetzt? Kein Krankenhaus z.B!

 

Seit wann ist eine versklavung eine rettung? Den Griechen geht es richtig schlecht, man muss erst einmal klären, ob es überhaupt legitim war das Griechenland in die EU durfte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Kervan:

ob es überhaupt legitim war das Griechenland in die EU durfte.

 

das war es natürlich nicht! Radikale Tendenzen gibt es dort "dank" der neuen Armut übrigens auch, wenn auch nicht christliche, sondern rechts-nationale.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Dein Argument genauso, du redest von Menschenrechten, worauf basieren die den? Woher will der Mensch wissen was für iohn gut ist? Jemand der vergewaltigt wurde, würde die Todesstrafe für den Täter eher befürworten, als einer der nicht vergewaltigt wurde.

 

Das ist das Problem einer direkten Demokratie...

 

Nach deiner Argumentation müssen die Menschenrechte auch erst 100% korrekt sein, deswegen sagte ich ja das du mit einem Axiom argmentierst.

 

Mir f hlt hier eine inhaltliche Kritik an den Menschenrechten.

 

Das hasse ich so an den sogenannten Demokraten, wieso könnt ihr nciht akzeptieren das wir den Islam nicht vom Staat trennen wollen? Wir wollen mit der Demokratie nichts zu tun haben,

 

Danke, das war deutlich!

 

keine sorge die Iraner haben schon gezeigt was sie mit jemanden machen, mit dem sie icht zu frieden sind.

 

Man wird sehen. Nix war bisher von Dauer.

 

wurde damals vorhergesagt, ein kleiner denkanstoß ob die Shia der wahre Weg des Islam ist

 

Vorraussagen sind eine tolle Sache, aber normalerweise ist es mein Privileg... :-)

 

Grüsse,

Kai(ssandra)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Keine Antwort ist auch eine Antwort. Oder mal verallgemeinert: Wie könnte ein islamisches (sunniitisch) Europa aussehen? Wer sollte verwalten, wie sorgt man dafür das die 40%-Nichtmoslems keinen Aufstand machen? Wird Polen (ein Staat der weltweit mit zu den Staaten zählt, die den geringsten Moslem-Anteil unter der Bevölkerung haben) sich vor Religionsflüchtlingen nicht retten können?

 

Nun stelle sich mal Europa als Schiitisch vor - wie soll das funktionieren? Wie kann man ca. 300 Millionen Menschen ohne Gewaltdruck auszuüben daran hindern, ihn abzuschütteln?

 

 

Keine Antwort deswegen, weil deine Frage schlichtweg nicht verstehe. Wer soll jetzt wen oder was "abschütteln"? Der Islam hält sich mit Waffengewalt? Das ist wirklich Unsinn. Die meisten Muslime wollen Muslime bleiben, selbst die Regierungskritiker im Iran.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

As salamu alaykum

 

Saliton, ich kann dir nur so darauf antwirten, also du fragst weshalb wir gegen Menschenrechte sind, also gegen das sjnd was ein Mensch erstellt hat, weil er denkt das dies richtig ist?

 

Das ist ganh leichg zu beantworten, wir als Muslime haben die Pflicht uns nach dem Islam zu richten an das was Allah swt befohlen hat und nicbt an das was ein Mensch zusammen geschrieben hat.

 

Das ist ein Axiom, aber anders kann man darauf nicht antworten.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Friede sei mit Euch, liebe fatima

 

Keine Antwort deswegen, weil deine Frage schlichtweg nicht verstehe.

 

Ich will einmal die Frage von Saluton so interpretieren, wie ich sie verstanden habe.

nehmen wir mal an, es gäbe in einem Land 4 Religionsgemeinschaften mit 30% Schiiten, 30% Religion A (z.b. Buddisten) und 30% Atheisten und 10% Religion B (z.b. Zeugen Jehovas,oder Bahais).

Nun sollen sich die Bürger auf ein gemeinsames politisches System, gemeinsames Gesetze und Strafen einigen. Worauf würden sich nach deiner Meinigung diese Bürger einigen ? Auf eine Demokratie a la Schweden oder eine Theokratie a la Iran, auf die Menschenrechte oder die Scharia?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Keine Antwort deswegen, weil deine Frage schlichtweg nicht verstehe. Wer soll jetzt wen oder was "abschütteln"? Der Islam hält sich mit Waffengewalt? Das ist wirklich Unsinn. Die meisten Muslime wollen Muslime bleiben, selbst die Regierungskritiker im Iran.

 

Es ist eine Frage, die sich eventuell in der Zukunft stellt...

 

Grüsse,

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...