Zum Inhalt springen

Grund für die Fatwa von Ayat. Yaqoobi


Empfohlene Beiträge

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Ihr kennt sicherlich alle die Fatwa von Ayatollah Yaqoobi, worin er den Frauen empfohlen hat, diesen langen Fußmarsch nicht zu Imam Hussein zu absolvieren, sondern eher ungesehen zu bleiben vor den Augen fremder Männer.

 

Nun hat ein Sayyed (Muhammad al Safi) in einem Vortrag erläutert, aus welchen Gründen noch den Ayatollah dazu bewegt haben, solch eine Fatwa zu erlassen und ich muss sagen, jetzt verstehe ich ihn erst Recht!

 

Es ist bereits so weit gekommen, dass viele Frauen und Männer auf diesen Fußmärschen den Bluetooth auf ihren Handys angemacht haben und als Name des Handys die eigene Telefonnummer. So braucht man nur auf "Suchen" zu klicken und schon werden die Nummern angezeigt und sie treffen sich und machen was sie machen. Das alles auf diesen Fußmärchen und in der Nähe von Imam Hussein (a.). Dies war ein weiterer Grund, den Ayatollah Yaqoobi wohl nicht öffentlich sagen wollte, um solche Sachen zu unterbinden. Die Ziayara zu Imam Hussein (a.) ist sehr mustahab, aber wenn man dadurch solchen Fasad unterbinden kann, dann verstehe ich sehr gut, wieso Ayatollah Yaqoobi solch eine Empfehlung gesprochen hat!

 

Hier das Video dazu:

 

 

wasalam.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Asalaamu Alaykum ,

also ich habe das mit dem "Bluetooth" auch nicht so ganz verstanden !

Was ich mir denken könnte wäre wohl folgendes : Also mein jugendlicher Cousin zeigte mir mal auf seinem Smartphone eine App, mit der man sehen kann, wer in einem bestimmten Umkreis auf der Suche nach einer "Bekanntschaft" ist. Dazu muss man aber diese App auf dem Smartphone instaliert haben !!!

Dann kann man sich virtuell verlinken und evtl. irgendwo real treffen !!!

 

So, wer diese Haram-App ( etwas anderes ist es nicht!!) besitzt, hat dann auch "vorsätzlich/mit Absicht" vor, etwas verbotenes zu begehen !!

 

Ich weiss nicht ob dies evtl. auch ein Grund für die Fatwa war.

Meinem Cousin hab ich gesagt, er solle diese App löschen, weil sie Haram ist.

Seitdem ist sein Smartphone und neue Apps für mich Tabu !!!

 

Möge Allah uns alle rechtleiten !!!

Inshallah

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

salam.gif

 

also ehrlich gesgat ich hab das nihct so ganz verstanden kannst du es nochmal erklaeren warum er dieses fatwa gab ? danke im vorras

 

Es wurde eine ausführliche Erklarung dazu ins Deutsche übersetzt. Die wird bestimmt in den nächsten Tagen auf seiner deutschen Webseite erscheinen.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu3aleikum,

 

Das Problem liegt ja darin, was einige Ulamah auch erwähnt haben, dass derartige Probleme einen Sha3r bezüglich Imam Hussein (as), der laut einigen Wajib und laut anderen stark Mustahab ist, nicht nichtig machen können oder den Wert des Sha3rs erniedrigen. Die reichlichen Überlieferungen, die über den Lohn des Fußmarsches, ja selbst über jeden Schritt, sprechen, sei es auf den Mann oder die Frau bezogen, wurden schon gepostet.

 

Derartige Probleme, wie das oben beschriebene, treten überall auf, selbst beim Hajj gibt es unzählige Probleme. Die Ulamah, die dieses "Verbot" oder besser gesagt diese "Empfehlung" kritisiert haben, sprechen genau dies an und sagen, sollte man nun auch vom Hajj abraten?

 

Von der einen Seite gibt es die Aufforderung der Ahlulbayt (as), dass diese Fußmärsche absolviert werden sollten, währenddessen es aus aufgrund von Problemen die Empfehlungen gibt, dass die Frauen den Fußmarsch unterlassen sollen.

 

Die Ulamah sprechen an, dass es bei jedem Sha3r Probleme gibt. Es gibt selbst Heuchler, die den Fußmarsch zu Imam Hussein (as) absolvieren. Es gibt jene, die dies tun, um allein an Frauen ranzukommen. Doch solche Probleme gibt es überall.

 

Man muss halt sehen, welcher Meinung man sich fügt und dieses bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

 

Wa 3aleikum al Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

Sollte man nicht zwischen einer Pflicht und einer Mustahab-Tat unterscheiden? Sollte man des Weiteren nicht zwischen einer Mustahab-Tat und ihren Ausprägungen unterscheiden? Hat Ayatullah Yaqoobi die ganze Mustahab-Tat verboten oder das Unterlassen einer ihrer Ausprägungen empfohlen? Hat er dies ohne Grund empfohlen oder um Verbotenes zu meiden? Ist diese Meinung und diese Empfehlung im Rahmen des Ijtihad einer Person zulässig oder unzulässig?

 

Bei einer Kritik müssen diese Fragen wissenschaftlich beantwortet werden mit Referenzen, die die entsprechenden Aussagen thematisieren. Ein pauschales oder emotionales Urteil ist nicht zielführend.

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...