Zum Inhalt springen

Was ist der Islam?


3abdallah
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salamu 3alaykum geehrte Geschwister,

 

Inshallah geht es euch allen gut.

 

 

Der Prophet saas sagte ungefähr: "Wahrlich, ich wurde entsandt, um die Moral zu vervollkommnen."

Zum Beispiel verzichtet der Mensch für andere auf sein Recht.

 

Ist die Religion nicht als Vereinfachung herabgesandt worden?

 

Was ist der Sinn, dass der Mensch sich nach dem Geschlechtsverkehr vorschriftsmäßig reinigen muss?

Warum darf kein Alkohol an die Menschen verkauft werden, die es für sich erlaubt haben (in einem nicht islamischen Staat)?

 

Es gibt viele solcher Fragen und ich bitte darum, dass nur wissende Geschwister sie beantworten sollen. Nicht unbedingt nur auf diese Fragen eingehen sondern auch verallgemeinern, mit Versen aus dem heiligen Qur'an oder Überlieferungen oder Meinungen der Gelehrten oder eure richtigen Meinungen.

 

Die Antworten sind nicht für mich, sondern eher allgemein.

 

Danke und einen schönen Tag und ich bitte euch darum, uns in euren Gebeten zu erwähnen.

 

wa Salamu 3alaykum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

 

salam.gif

 

 

 

 

Was ist der Sinn, dass der Mensch sich nach dem Geschlechtsverkehr vorschriftsmäßig reinigen muss?

Warum darf kein Alkohol an die Menschen verkauft werden, die es für sich erlaubt haben (in einem nicht islamischen Staat)?

 

Zu diesem Punkt kann ich dir nur sagen das wir Muslime eine Verantwortung tragen diese Gesellschaft zu verbessern.

Und durch den Verkauf oder Handel mit Alkohol der dann zu sich genommen wird zerstört sich diese Gesellschaft bzw. schadet sie sich.

Oder fällt dir ein guter Aspekt ein der Alkohol mit sich bringt?

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Alle Botschaften auch die vor dem Islam von Allah swt zu uns Menschen gekommen sind waren hatten/haben nur den einen Zweck den Menschen den Weg zur vollkommenen Glückseligkeit zu führen.

Das Erreichen dieser vollkommenen Glückseligkeit kann nur geschafft werden wenn wir uns an diese Gebote und Gesetze des Islam halten!

Wenn wir unser ICH zu einer Einheit machen!

Wenn wir unseren göttlichen Geist (ruh) und unsere Seele (nafs) die sich in den Kammern unseres Herzen befinden zu einer Einheit werden lassen dann können wir die vollkommenen Glückseligkeit in Richtung Allahs erreichen! Jenes Herz das in der Lage ist die Göttliche Leihgabe in sich zu tragen und nicht einmal der Himmel und die Erde sind in der Lage das zu tragen!

 

Der Islam ist also nicht nur als Vereinfachung des Leben zu uns gekommen sondern sogar zur Vervollkommnung unseres Ichs!

Und wenn wir merken dass es für uns schwieriger wird auf Grund des Glaubens dann liegt das nur daran das wir die Gebote und Gesetze die Allah swt uns zukommen ließ nicht verstanden oder einfach nicht umgesetzt haben!

 

All diese Praktiken die der Islam beinhaltet wie das von dir angesprochene Ghusl (Reinigung nach dem Geschlechtsverkehr) sind Ritualle und Praktiken die uns wieder zu Allah swt bringen sollen und uns wieder in diesen Zustand des Bewusstsein über Allah swt bringen sollen.

Wenn du selber mal darüber nachdenken wirst wie man sich in diesem Zustand fühlt wirst du es verstehen denke ich.

Es muss immer ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist herrschen. Wenn du deinen Körper als unrein erachtest dann wirst du auch nicht die Ruhe haben dich Geistig rein zu füllen.

Du wirst eine Unruhe in dir spüren will ich damit sagen.

 

Alles und wirklich alles was Allah swt erschaffen hat von der Welt bis zu den Propheten as und Ahlul bait as. usw. dient nur dem Ziel das der Mensch die Vollkommene Glückseligkeit erreicht mit der er zu Allah swt kommen kann!

Allah swt liebt uns mehr als wir uns es je vorstellen können.

In einer Überlieferung heißt es sinngemäß: Wenn der Mensch wüsste wie sehr Allah swt die Menschen liebt, dann würden sich die Menschen vor Ihm so sehr schämen".

Der Grund für Alles ist nur Liebe!

rose.gif

 

 

Möge Allah swt mir vergeben wenn ich etwas Falsche geschrieben habe was ich mit meine geringen Verstand nicht besser verstehen und wiedergeben konnte!

 

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu 3alaykum

 

Danke für deine Antwort Bruder Musa. Es ist ja eher so, dass der Islam eine Religion ist, die die Menschen vereinigen soll. Der Islam oder allgemein die Propheten as kamen um die Gemeinschaften zu erziehen und eine geregelte Lebensweise für die Menschen zu schaffen. Wer sich nicht daran halten möchte, muss es auch nicht. Jeder Mensch trägt eine Verantwortung für die er sich rechtfertigen muss. Also ist der Mensch frei in seinen Entscheidungen. Okay in einem islamischen System muss er sich an die Regeln halten, aber kommt er dann auch näher zu Allah swt wenn er nicht die Überzeugung hat? Es geht im Islam nicht nur um das Spirituelle sondern der Islam umfasst das Leben also wird eine Richtung vorgegeben die alle Angelegenheiten regelt. Kann man die Angelegenheiten aufteilen oder trennen?

 

Wie unterscheidet man Gemeinschaft und Individuum und wie verbindet man diese beiden?

 

Gelten die Ahlulbayt as eher als Vorbilder für die Erziehung des einzelnen Menschen und oder für die Gemeinschaft?

 

Danke, gute Nacht wa Salamu 3alaykum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Die Ahlul Bait as. gelten als Vorbilder für den einzelnen Menschen und für die Gemeinschaft.

Denn wenn wir das genauer betrachten werden wir sehen das diese beiden Dinge verbunden sind.

 

Was war die Botschaft mit der alle Propheten as. und auch alle Imame as. an die Menscheit getreten sind?

Es war die Aussage: La Ilaha Illa Allah! Kein Gott ausser Allah!

Wenn jeder Mensch diese Aussage wirklich verstanden hat, wird er alles andere aus seinem Herzen entfernen!

Die Anbetung des Ichs hört auf und wir sind nur nich darauf konzentriert aus Ich ein Wir zu machen.

 

Und wenn das jeder Mensch verstanden hat wie soll es dann Kriege,Streit, Uneinigkeit usw unter den Menschen geben können?

Das ist nicht mehr möglich weil dann jeder nur alles auf dem Weg von Allah gibt uns so handelt.

Dann ist das Ziel nur noch Allah swt von jedem.

Das KEIN Gott ausser Allah ist sehr wichtig in dem Glaubensbekentniss. Das Verstehen dieser Aussage ist das Heilmittel für uns und für die gesamte Geselllschaft.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ist der Sinn, dass der Mensch sich nach dem Geschlechtsverkehr vorschriftsmäßig reinigen muss?

Warum darf kein Alkohol an die Menschen verkauft werden, die es für sich erlaubt haben (in einem nicht islamischen Staat)?

 

Es gibt viele solcher Fragen und ich bitte darum, dass nur wissende Geschwister sie beantworten sollen. Nicht unbedingt nur auf diese Fragen eingehen sondern auch verallgemeinern, mit Versen aus dem heiligen Qur'an oder Überlieferungen oder Meinungen der Gelehrten oder eure richtigen Meinungen.

 

 

Bruder Musa hat die Situation mit dem Verkauf von Alkohol schön auf den Punkt gebracht. Alkohol ist kein persönliches sondern ein gesellschaftliches Problem. Jeder Muslim ist verantwortlich in erster Linie von sich, dann seiner Familie, seiner Nachabrschaft, der Gesellschaft in der er lebt bis hin zur Weltgemeinde. Und wenn es auch nicht Muslime sind, so bringt der Konsum von Alkohol für die gesamte Gesellschaft und so auch für uns die wir in derjenigen Gesellschaft leben nur Nachteile mit sich. Darum sollte man zB. auch darauf verzichten an irgendeinem Fest wo Alkohol ausgeschenkt wird dran teilzunehmen und auch zu erklären warum man nicht dadran teilnimmt, damit man ein Zeichen setzt und auch Nichtmuslime darauf aufmerksam macht. Mit dieser Situation war bestimmt jeder von uns mal konfrontiert.

 

Kommen wir zur zweiten Frage:

 

Viele denken dass man nach dem Geschlechtsverkehr sich reinigen muss, weil man gerade was schmutziges gemacht hat, um körperlich rein zu sein. Hier mal eine ganz andere Sicht: Man kann den Geschlechtsverkehr auch als den kleinen Tod bezeichnen. Man lebt um zu sterben, man stirbt um ewig zu leben, das heißt man lebt um ewig zu leben. Wenn nun das ewige Leben das Ziel ist, dann ist der Tod letzendlich die Brücke dafür. Der Tod ist also nichts Fürchterliches oder Angst bringendes für einen Muslim, sondern eher das Werkzeug, um ins ewige Leben und zu seinem Schöpfer zu gelangen.

 

Und so kann man auch den Geschlechtsverkehr als eine Art kleinen Tod sehen. Mit dem Geschlechtsverkehr verbinden sich nicht nur die Körper von 2 unterschiedlichen Wesen, sondern auch die unterschiedlichen Seelen schmelzen zu einer Seele. Sie sterben zusammen, um zusammen wieder als eins ins ewige Glück zu gelangen. Dass beim Orgasmus der Mann und auch die Frau in eine andere Ebene kommen, in die Ebene außerhalb der Welt, zeigt uns dass Gott diesen Akt der Liebe auch als einen Akt der Annäherung zu Gott gemacht hat. Es ist eine Annäherung zu Gott durch den Ehepartner. Eine Art Vorgeschmack auf den Tod vor dem Tod. Es ist also auch eine Art seelische Reinigung durch weltliches Wasser. Es ist das Bewusstsein, "ich war gerade in einer anderen Ebene, jetzt komme ich wieder zur Welt". Denn auch der Tote wird mit der Vollkörperreinigung nicht nur körperlich gereinigt, sondern auch für sein ewiges Heim vorbereitet.

 

Welche Fragen solcher Art meinst du denn noch? Die müssen schon gestellt werden, um beantwortet werden zu können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Ist die Religion nicht als Vereinfachung herabgesandt worden?

 

 

Wofür soll die Religion eine Vereinfachung sein? Oder anders: warum gibt es überhaupt Religion? Das ist eine gute Frage! Dafür müssten wir aber erst mal schauen warum gibt es den Menschen? Ja warum gibt es uns, die Erde, das Leben? Wollte Allah (hascha) jemandem beweisen dass er erschaffen kann? Genauso warum müssen wir beten, braucht Allah unser Gebet? Warum gibt es überhaupt Regeln und Recht und Unrecht? Allah hätte doch alles viel einfacher für uns machen können, warum gibt es Prüfung und Himmel und Hölle? Warum können wir nicht direkt in den Himmel kommen, für ALlah ist es doch ein leichtes das zu machen. Warum müssen wir uns anstrengen? Ich denke mal dass wäre interessant wenn wir uns darüber Gedanken machen, denn so unnütz sind die ganzen Fragen nicht! Es ist schon wichtig dass wir uns selbst mit solchen Fragen konfrontieren. Schliesslich sollten wir schon wissen warum wir woran glauben, bzw überzeugt sind von dieser Sache.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und so kann man auch den Geschlechtsverkehr als eine Art kleinen Tod sehen. Mit dem Geschlechtsverkehr verbinden sich nicht nur die Körper von 2 unterschiedlichen Wesen, sondern auch die unterschiedlichen Seelen schmelzen zu einer Seele. Sie sterben zusammen, um zusammen wieder als eins ins ewige Glück zu gelangen. Dass beim Orgasmus der Mann und auch die Frau in eine andere Ebene kommen, in die Ebene außerhalb der Welt, zeigt uns dass Gott diesen Akt der Liebe auch als einen Akt der Annäherung zu Gott gemacht hat. Es ist eine Annäherung zu Gott durch den Ehepartner. Eine Art Vorgeschmack auf den Tod vor dem Tod. Es ist also auch eine Art seelische Reinigung durch weltliches Wasser. Es ist das Bewusstsein, "ich war gerade in einer anderen Ebene, jetzt komme ich wieder zur Welt". Denn auch der Tote wird mit der Vollkörperreinigung nicht nur körperlich gereinigt, sondern auch für sein ewiges Heim vorbereitet.

 

 

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Sehr schön Schwester diese Erklärung!

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wofür soll die Religion eine Vereinfachung sein? Oder anders: warum gibt es überhaupt Religion? Das ist eine gute Frage! Dafür müssten wir aber erst mal schauen warum gibt es den Menschen? Ja warum gibt es uns, die Erde, das Leben? Wollte Allah (hascha) jemandem beweisen dass er erschaffen kann? Genauso warum müssen wir beten, braucht Allah unser Gebet? Warum gibt es überhaupt Regeln und Recht und Unrecht? Allah hätte doch alles viel einfacher für uns machen können, warum gibt es Prüfung und Himmel und Hölle? Warum können wir nicht direkt in den Himmel kommen, für ALlah ist es doch ein leichtes das zu machen. Warum müssen wir uns anstrengen? Ich denke mal dass wäre interessant wenn wir uns darüber Gedanken machen, denn so unnütz sind die ganzen Fragen nicht! Es ist schon wichtig dass wir uns selbst mit solchen Fragen konfrontieren. Schliesslich sollten wir schon wissen warum wir woran glauben, bzw überzeugt sind von dieser Sache.

 

 

bismillah.gif

 

 

salam.gif

 

 

Ich denke der Sinn für jede Schöpfung und allen Ursprung den Allah swt geschaffen hat kann nur der Grund der Absoluten und selbstlosen Liebe sein.

Alle anderen Gründe wären nicht logisch für mich.

Denn wenn Allah swt aus einem anderen Grund außer Liebe Geschaffen hat dann würde das bedeuten das er von irgendwas abhängt oder irgendwelche Fehler hätte.

Und da Er der Absolute bzw. die Absolutheit ist kann es nur der Grund der Liebe sein!

 

Und dann sehen wir das alle Prüfungen, Gebote, Himmel, Hölle und auch unsere Anstrengen nur Gnaden von Allah swt sind damit wir diese Liebe empfangen können und näher dieser Absoluten Liebe kommen können!

Was auch für uns dann im Gegenzug die vollkommene Glückseligkeit für uns bedeutet.

 

Leider ist mein Wortschatz nicht ausreichend um so eine Sache zu beschreiben.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu 3alaykum

 

Die Antwort über den Geschlechtsverkehr klingt sehr gut, danke. ich meinte aber den Grund für die Vollkörperreinigung. Der Islam nist eine Religion der Gemeinschaft, aber er umfasst auch alle anderen Angelegenheiten jedes einzelnen Menschen. Wie verbindet/integriert man den Glauben des einzelnen Menschen mit dem Glauben der islamischen Gemeinschaft? Darum geht es eher.

 

Danke wa Salamu 3alaykum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Wichtig ist zu verstehen dass es nicht möglich ist diese höchste Stufe der Liebe gezwungen zu erreichen.

Sondern nur aus freiem Willen dies zu erreichen ist.

Denn wann ist wahre Liebe wahr?

Ist wahre Liebe wenn ein Mann seiner Frau die Hälfte von etwas gibt? Oder Wenn er ihr alles gibt?

Nur wer alles gibt liebt auch wirklich wahrhaftig!

 

Und hier kommt dann der Punkt der Freiheit hinzu nur wer aus Freiheit und dem freien Willen heraus liebt dessen Liebe kann auch angenommen werden. Denn eine Liebe die erzwungen ist ist keine wahre Liebe!

Und Allah swt hat uns die wahre Liebe geschenkt damit wir sie aus freien Willen annehmen und auch wiedergeben!

Und das ist der Grund warum nicht alle einfach in Himmel oder Hölle gehen ohne Prüfung.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Die Antwort über den Geschlechtsverkehr klingt sehr gut, danke. ich meinte aber den Grund für die Vollkörperreinigung. Der Islam nist eine Religion der Gemeinschaft, aber er umfasst auch alle anderen Angelegenheiten jedes einzelnen Menschen. Wie verbindet/integriert man den Glauben des einzelnen Menschen mit dem Glauben der islamischen Gemeinschaft? Darum geht es eher.

 

Adam (as) wurde nicht alleine erschaffen. Daraus sehen wir schon dass der Mensch ein Gesellschaftswesen ist. Er braucht andere Menschen und einee Gesellschaftsstruktur. Es gibt im Deutschen den Spruch: "Wenn jeder für sich sorgt, dann ist für jeden gesorgt". Hört sich im ersten Augenblick gut an, ist aber nicht ganz vollständig. Ja wir sollen als erstes uns erziehen, das stimmt, aber das bedeutet nicht dass wir in der Zeit in der wir uns selber erziehen uns zurückziehen und uns nur noch mit uns beschäftigen. Erziehung ist geben und nehmen. Während wir uns erziehen, müssen wir trotzdem präsent sein, für unsere Partner, unsere Kinder, unsere Freunde, unsere Umgebung und sogar für unsere Eltern können wir Volbilder sein. Wir können während wir lernen und an uns selber arbeiten auch lehren und anderen den Weg weisen. Nur so gibt es einen beständigen, und andauernden Kreislauf, einen Fluss der fliesst und nicht einen Staudamm, der dann wenn zuviel Wasser gestaut ist zusammenbricht! Jeder muss seine Sadaka von seinem Wissen abgeben, damit sein Wissen vermehrt wird.

 

Die Verbindung des einzelnen Menschen von dem du sprichst ist ein Automatismus. Wenn jeder seine Aufgaben und Pflichten wahrnimmt und ernstnimmt, sie nur für Allah macht, (weil er die Erkenntniss erlangt hat, dass egal was man macht nur durch Allah's Erlaubnis geschieht), dann kann die ganze Gesellschaft von dieser einen einzigen Person profitieren. Siehe Imam Khomeini. Eine einzige Person hat es geschafft nicht nur ein Land zu erschüttern und eine Regierung umzustürzen, nein sogar die ganze Welt wurde wachgerüttelt und bis heute sind die Früchte dieses Erwachens noch zu sehen.

 

Ich denke wir müssen viel an uns und unseren Fähigkeiten arbeiten. Es gibt wirklich soooo viel zu tun!!!! Es gibt sooo viele Geschwister mit sehr vielen Begabungen von denen sie selber noch nicht mal eine Ahnung haben. Allah hat den Menschen so erschaffen, dass er zu allem fähig ist, er muss nur diese Fähigkeiten aus sich rausholen.

 

 

Der Glaube des Einzelnen muss eine feste Überzeugung werden und nicht nur "an etwas glauben" bleiben, so wird diese Überzeugung des Einzelnen in die Wurzeln der Gesellschaft eingehen, sie mit sich ziehen, sie stärken, so dass die Wurzelln fest verankert werden mit der Erde und der Baum der Erkenntniss und der Überzeugung wird wachsen, seine Äste in alle Richtungen hin erweitern, wird sich vermehren, wird aufblühen und letzendlich Blüten tragen, diese werden durch Bienen weitergetragen und so wird nur durch die Überzeugnung des Einzelnen bewirkt werden können, dass die Überzeugung über den wahren Glauben, über die Gesellschaft weit über die Grenzen überallhin verbreitet wird.

 

Nun kommen wir zu dem "Wie?" Wie ich oben auch am Anfang erwähnte, mit selbsterziehung fängt es an. Mit vorbildlich sein in allen Belangen geht es weiter, sich nicht zu schade sein für jegliche islamische Aktivität, und zwar nciht warten bis dass es eien Aktivität gibt, und man an dieser teilnimmt, sondern selber versuche n Ideen zu findne, was man machen kann um den Islam in seiner Umgebung erwachen zu lassen. Einmal die OWche treffen um ein Buch zu diskutieren, sich treffen um kleineren Kindern der geschwister über den Islam was zu erläutern oder auch nur ihnen bei dne Hausaufgaben zu helfen und einen Draht zu den Kindern bekommen um ihnen den Islam so näher zu bringen. Einmal die Woche sich treffen und einfach eine Fähigkeit die man hat (Töpfern, Nähen Malen, PC für Ältere Muslime beibringen, Kochen... usw) mit den Geschwistern teilen. Während man die Fähigkeit der Schwester/des Bruders lernt kann man nebenbei auch wunderbare islamische Diskussionen führen und sein Wissen weitergeben oder aber auch erweitern. Man kann sich abwechseln und jeder macht mal eine Woche etwas anderes. So bleibt es nciht starr sondern wird vielfältig. Vielfältigkeit ist etwas was uns Muslimen leider fehlt. Wir sind sehr beschränkt auf "Islam kann man nur durch Lesen oder zuhören erlernen". Nein, durch aktives Tun lernt man viel mehr als durch nur zuhören und hat dabei auch noch Spaß. Warum soll Islam nicht auch Spaß bringen? Es soll und kann, wenn wir uns einzelne Personen dafür einsetzen, können wir in erster Linie auf unsere Familie und Umgebung und in zweiter Linie dadurch auf die gesamte Gemeinschaft Einfluss nehmen. Wenn jeder mit dem wir zusammen sind, dies auch in seinem Umkreis mit anderen Geschwistern macht und die widerum mít weiteren Geschwistern, wird sich der Islam langsam aber beständig in der Gesellschaft integriert. Es gibt noch etliche Beispiele, aber ein bisschen sollten wir auch selebr kreativ werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu 3alaykum

 

Die Antwort über den Geschlechtsverkehr klingt sehr gut, danke. ich meinte aber den Grund für die Vollkörperreinigung. Der Islam nist eine Religion der Gemeinschaft, aber er umfasst auch alle anderen Angelegenheiten jedes einzelnen Menschen. Wie verbindet/integriert man den Glauben des einzelnen Menschen mit dem Glauben der islamischen Gemeinschaft? Darum geht es eher.

 

Danke wa Salamu 3alaykum

 

 

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Salamu 3alaykum

 

Die Antwort über den Geschlechtsverkehr klingt sehr gut, danke. ich meinte aber den Grund für die Vollkörperreinigung.

 

Danke wa Salamu 3alaykum

 

Ich denke den Grund hat die Schwester doch erläutert:

 

Es ist also auch eine Art seelische Reinigung durch weltliches Wasser. Es ist das Bewusstsein, "ich war gerade in einer anderen Ebene, jetzt komme ich wieder zur Welt". Denn auch der Tote wird mit der Vollkörperreinigung nicht nur körperlich gereinigt, sondern auch für sein ewiges Heim vorbereitet.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu 3alaykum

 

Die Antwort über den Geschlechtsverkehr klingt sehr gut, danke. ich meinte aber den Grund für die Vollkörperreinigung. Der Islam nist eine Religion der Gemeinschaft, aber er umfasst auch alle anderen Angelegenheiten jedes einzelnen Menschen. Wie verbindet/integriert man den Glauben des einzelnen Menschen mit dem Glauben der islamischen Gemeinschaft? Darum geht es eher.

 

Danke wa Salamu 3alaykum

 

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Ich verstehe deine Frage nicht ganz genau.?

 

Also wenn du meinst wie der einzelne Muslim seinen Glauben in die Islamische Ummah integriert dann denke ich das sie das gleiche Ziel haben sollten.

Wenn alle also die Gesamte Ummah nur das Ziel Allah swt hat und nicht mehr nach dem Ego handelt dann integriert man sich von selbst in die Ummah. Weil die Aufgabe für jeden ist sich und jeden zu verbessern für Allah swt.

Jeder strebt nur noch das Wohlgefallen Allah swt an. Wenn der Mensch in sich Eins ist dann kann er sich auch mit jedem anderen einigen.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Adam (as) wurde nicht alleine erschaffen. Daraus sehen wir schon dass der Mensch ein Gesellschaftswesen ist. Er braucht andere Menschen und einee Gesellschaftsstruktur. Es gibt im Deutschen den Spruch: "Wenn jeder für sich sorgt, dann ist für jeden gesorgt". Hört sich im ersten Augenblick gut an, ist aber nicht ganz vollständig. Ja wir sollen als erstes uns erziehen, das stimmt, aber das bedeutet nicht dass wir in der Zeit in der wir uns selber erziehen uns zurückziehen und uns nur noch mit uns beschäftigen. Erziehung ist geben und nehmen. Während wir uns erziehen, müssen wir trotzdem präsent sein, für unsere Partner, unsere Kinder, unsere Freunde, unsere Umgebung und sogar für unsere Eltern können wir Volbilder sein. Wir können während wir lernen und an uns selber arbeiten auch lehren und anderen den Weg weisen. Nur so gibt es einen beständigen, und andauernden Kreislauf, einen Fluss der fliesst und nicht einen Staudamm, der dann wenn zuviel Wasser gestaut ist zusammenbricht! Jeder muss seine Sadaka von seinem Wissen abgeben, damit sein Wissen vermehrt wird.

 

Die Verbindung des einzelnen Menschen von dem du sprichst ist ein Automatismus. Wenn jeder seine Aufgaben und Pflichten wahrnimmt und ernstnimmt, sie nur für Allah macht, (weil er die Erkenntniss erlangt hat, dass egal was man macht nur durch Allah's Erlaubnis geschieht), dann kann die ganze Gesellschaft von dieser einen einzigen Person profitieren. Siehe Imam Khomeini. Eine einzige Person hat es geschafft nicht nur ein Land zu erschüttern und eine Regierung umzustürzen, nein sogar die ganze Welt wurde wachgerüttelt und bis heute sind die Früchte dieses Erwachens noch zu sehen.

 

Ich denke wir müssen viel an uns und unseren Fähigkeiten arbeiten. Es gibt wirklich soooo viel zu tun!!!! Es gibt sooo viele Geschwister mit sehr vielen Begabungen von denen sie selber noch nicht mal eine Ahnung haben. Allah hat den Menschen so erschaffen, dass er zu allem fähig ist, er muss nur diese Fähigkeiten aus sich rausholen.

 

 

Der Glaube des Einzelnen muss eine feste Überzeugung werden und nicht nur "an etwas glauben" bleiben, so wird diese Überzeugung des Einzelnen in die Wurzeln der Gesellschaft eingehen, sie mit sich ziehen, sie stärken, so dass die Wurzelln fest verankert werden mit der Erde und der Baum der Erkenntniss und der Überzeugung wird wachsen, seine Äste in alle Richtungen hin erweitern, wird sich vermehren, wird aufblühen und letzendlich Blüten tragen, diese werden durch Bienen weitergetragen und so wird nur durch die Überzeugnung des Einzelnen bewirkt werden können, dass die Überzeugung über den wahren Glauben, über die Gesellschaft weit über die Grenzen überallhin verbreitet wird.

 

Nun kommen wir zu dem "Wie?" Wie ich oben auch am Anfang erwähnte, mit selbsterziehung fängt es an. Mit vorbildlich sein in allen Belangen geht es weiter, sich nicht zu schade sein für jegliche islamische Aktivität, und zwar nciht warten bis dass es eien Aktivität gibt, und man an dieser teilnimmt, sondern selber versuche n Ideen zu findne, was man machen kann um den Islam in seiner Umgebung erwachen zu lassen. Einmal die OWche treffen um ein Buch zu diskutieren, sich treffen um kleineren Kindern der geschwister über den Islam was zu erläutern oder auch nur ihnen bei dne Hausaufgaben zu helfen und einen Draht zu den Kindern bekommen um ihnen den Islam so näher zu bringen. Einmal die Woche sich treffen und einfach eine Fähigkeit die man hat (Töpfern, Nähen Malen, PC für Ältere Muslime beibringen, Kochen... usw) mit den Geschwistern teilen. Während man die Fähigkeit der Schwester/des Bruders lernt kann man nebenbei auch wunderbare islamische Diskussionen führen und sein Wissen weitergeben oder aber auch erweitern. Man kann sich abwechseln und jeder macht mal eine Woche etwas anderes. So bleibt es nciht starr sondern wird vielfältig. Vielfältigkeit ist etwas was uns Muslimen leider fehlt. Wir sind sehr beschränkt auf "Islam kann man nur durch Lesen oder zuhören erlernen". Nein, durch aktives Tun lernt man viel mehr als durch nur zuhören und hat dabei auch noch Spaß. Warum soll Islam nicht auch Spaß bringen? Es soll und kann, wenn wir uns einzelne Personen dafür einsetzen, können wir in erster Linie auf unsere Familie und Umgebung und in zweiter Linie dadurch auf die gesamte Gemeinschaft Einfluss nehmen. Wenn jeder mit dem wir zusammen sind, dies auch in seinem Umkreis mit anderen Geschwistern macht und die widerum mít weiteren Geschwistern, wird sich der Islam langsam aber beständig in der Gesellschaft integriert. Es gibt noch etliche Beispiele, aber ein bisschen sollten wir auch selebr kreativ werden.

 

 

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Ich denke viel besser kann man das kaum beantworten!

 

superok.gifsuperok.gifsuperok.gif

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Sie schreibst als Gast. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...