Sign in to follow this  
Followers 0
al-Sadr

Sayyed Sistani ruft zur Einheit auf

21 posts in this topic

bismillah.gif

 

salam.gif

 

WICHTIG: Sayyed Sistani ruft zur Einheit zwischen Shia und Sunnah auf!

 

Mit diesen Worten hat sich Ayatollah Sayyed Ali al-Sistani (ha.) endgültig vom Verhalten und Vorgehensweise von Yasser al-Habib und seinesgleichen distanziert und ruft zur Einheit zwischen Suniiten und Shiiten auf!

 

Damit kann er nie wieder als Deckmantel von manchen Unruhestiftern genommen werden und hat mit diesen Worten seinen Standpunkt, den er schon immer inne hatte, klar und deutlich gemacht!

 

Hier ein Auszug aus seinen Worten: Und die Quelle ist sein Büro selbst, sodass niemand mehr Zweifel an diesen Worten haben sollte.

 

------------------------------

 

Sayyed Sistani: „Es gibt keine wirklichen Auseinandersetzungen zwischen Shiiten und Suniiten“

 

Das religiöse Vorbild der Nachahmung Ayatollah Sayyed Ali al-Hussaini al-Sistani hat im Irak betont, dass es keine wirklichen Auseinandersetzungen zwischen Shiiten und Suniiten gibt und fügte hinzu, dass er ein Diener der gesamten irakischen Gesellschaft sei.

 

Er sagte: „Ich liebe sie allesamt und die Religion ist die Liebe. Ich bin verwundert darüber, wie die Feinde es geschafft haben, zwischen den verschiedenen islamischen Rechtsschulen Zwietracht zu stiften.“

 

Außerdem sagte er: „Diese Sitzungen und Treffen sind wichtig und nützlich, sodass alle dadurch wissen, dass es keine Auseinandersetzungen zwischen ihnen (Sunnah und Shia) gibt. Die Unterscheidungspunkte zwischen Schiiten und Sunniten in den Rechtsfragestellungen (Fiqh) sind ebenfalls zwischen den einzelnen Rechtschulen vorhanden.“

 

Und ebenso sagte Sayyed al-Sistani: „Es ist wichtig, dass die Shiiten die gesellschaftlichen Rechte der Suniiten beschützen und verteidigen, bevor es die Suniiten selbst tun.“

 

Und auch sagte er: „Unsere Botschaft ist der Aufruf zur Einheit und ich habe stets gesagt, sagt nicht „unsere Brüder die Suniiten“, sondern sagt: „unsere Selbst die Suniiten“. Ich höre mir die Freitagspredigten der Ahl al Sunnah öfters an, als die Freitagsreden der Shia. Wir unterscheiden nicht zwischen Araber und Kurden und der Islam vereint uns alle.“

 

Ebenso sagte Ayatollah al-Sistani: „Wir sind allesamt vereint durch eine Kaaba und ein Gebet und ein Fasten. Als mir damals einige Söhne der Ahl al Sunnah gesagt haben, dass sie nun Shiiten geworden sind, habe ich nach dem Grund gefragt. Sie haben geantwortet: „Für die Wilaya zur Ahl al Bayt.“ Daraufhin habe ich ihnen gesagt: „Die Imame der Suniiten haben stets die Wilaya zur Ahl al Bayt (a.) verteidigt.“

 

Dann fügte er hinzu und sagte: „Die Grabstätten gehören sowohl den Suniiten als auch den Shiiten. Ich bin für all diejenigen, die ihre Rechte einfordern.“

 

------------------------------

 

Quelle: http://www.sistani.o...p=914883&id=684

 

Verbreitet bitte diese Aussagen und macht den Standpunkt des Sayyeds bei allen deutlich. Genauso wie Imam Khamenei zur Einheit aufruft, so ruft auch Sayyed Sistani zur Einheit auf. Hat er nun auch Politik auf Kosten der Religion gemacht oder ist dies das Verhalten, welches die Ahl al Bayt (a.) uns vorgelebt haben?

 

 

wasalam.gif

privat_ and MiniMuslima like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

As salamu 'alaikum,

 

alhamdulillah, gut das zu hören. Nur schade, dass nicht öfters Stellungnahmen und Grundsatzpositionen dieser würdigen schiitisch-islamischen Instanz, zeitigen.

 

Wa salamu 'alaikum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Es müsste mal ein Echo von der anderen Seite kommen.Unsere sunnitischen brüder werden von der salafistisch-wahabischen Minderheit im Moment geführt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Unsere Selbst die Sunniten" Mashaallah. Allah yehme Sayyed Sistani

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Also lasst euch mal diesen Satz durch den Kopf gehen:

 

Die Unterschiede zwischen den Suniiten und Shiiten sind rein rechtswissenschaftlicher Natur (Fiqhiyya) und sind bei allen Rechtsschulen vorhanden.

 

Irgendetwas stimmt mit der Seite nicht, sowas kann niemals von ihm kommen, ich würde es nicht verbreiten, denn das hört sich nach einer dicken Unwahrheit an.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Also lasst euch mal diesen Satz durch den Kopf gehen:

 

Die Unterschiede zwischen den Suniiten und Shiiten sind rein rechtswissenschaftlicher Natur (Fiqhiyya) und sind bei allen Rechtsschulen vorhanden.

 

Irgendetwas stimmt mit der Seite nicht, sowas kann niemals von ihm kommen, ich würde es nicht verbreiten, denn das hört sich nach einer dicken Unwahrheit an.

 

wasalam.gif

 

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Möglicherweise meint der Sayyed in diesem Fall nicht den Fiqh in der Umgangssprache (Halal / Haram), sondern den Fiqh, wie ihn der Qur'an verwendet, und darunter fallen auch Glaubensüberzeugungen (z.B. in diesem Fall bzgl. der Imama). Von daher gäbe es keinerlei Probleme mit dieser Aussage.

 

Des Weiteren stammt sie direkt von seinem offiziellen Büro und man sollte annehmen, dass diese Seite ihn repräsentiert, es sei denn, es kann bewiesen werden, dass hier ein Fehler vorliegt, was ich jedoch stark bezweifle.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

möge Allah (t.) mir vergeben, aber was bitte soll ich als Schiite mit einer solchen Aussage anfangen:

 

Als mir damals einige Söhne der Ahl al Sunnah gesagt haben, dass sie nun Shiiten geworden sind, habe ich nach dem Grund gefragt. Sie haben geantwortet: „Für die Wilaya zur Ahl al Bayt.“ Daraufhin habe ich ihnen gesagt: „Die Imame der Suniiten haben stets die Wilaya zur Ahl al Bayt (a.) verteidigt.“

 

Inshallah kann sich jemand dazu äußern.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Und ebenso sagte Sayyed al-Sistani: „Es ist wichtig, dass die Shiiten die gesellschaftlichen Rechte der Suniiten beschützen und verteidigen, bevor es die Suniiten selbst tun.“

 

Kann mir das jemand erklären?

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Freut mich diese Aussagen von dem großen Ayatollah Sistani (H) zu lesen:

Danke für das teilen Bruder.

 

bismillah.gif

salam.gif ,

 

möge Allah (t.) mir vergeben, aber was bitte soll ich als Schiite mit einer solchen Aussage anfangen:

 

 

 

Inshallah kann sich jemand dazu äußern.

 

wasalam.gif

 

Ich denke es geht Ayatollah Sistani (H) darum zu verdeutlichen wie nah sich die wahren Gelehrten der Suniiten und der Shiiten sind. Denn es gibt wirklich immer noch einige dieser Gelehrte die sehr viel Wert auf die Ahlul Bait as. legen.

So würde ich es verstehen.

 

Salam

 

Und ebenso sagte Sayyed al-Sistani: „Es ist wichtig, dass die Shiiten die gesellschaftlichen Rechte der Suniiten beschützen und verteidigen, bevor es die Suniiten selbst tun.“

 

Kann mir das jemand erklären?

 

wasalam

 

Das verstehe ich so das Ayatollah Sistani (H) meint das wir unseren Sunnitischen Geschwistern immer als erste unsere Hilfe anbieten.

Das wir die Nähe zu ihnen suchen damit wir uns mit ihnen verbinden und uns gegenseitig schützen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu 3alaykum

 

Einige Leute gingen zu Sayyed Sistani und fragten ihn, wie man unsere sunnitischen Geschwister in die Politik integrieren könnte. Der Sayyed sagte: "Behandelt sie wie euch selbst". Darüber gibt es ein schönes Video

Es gibt Überlieferungen von den Ahlulbayt (as) die ungefaehr sagen: "wünsche für deinen Bruder das, was du auch für dich wünscht".

 

Vielleicht meinte er damit,.dass die Gelehrten der Ahlusunnah die Einheit der Muslime schützen wollten oder geschützt haben. Der Sayyed weiß schon was er sagt. Und er ist ja nicht der einzige Marja3 mit dieser Einstellung.

 

Möge Allah die Ummah vereinigen und festigen.

 

Gute Nacht wa Salamu 3alaykum

 

salam.gif

 

Sehr schön Bruder danke! daumenhoch.png

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu 3alaykum

 

Einige Leute gingen zu Sayyed Sistani und fragten ihn, wie man unsere sunnitischen Geschwister in die Politik integrieren könnte. Der Sayyed sagte: "Behandelt sie wie euch selbst". Darüber gibt es ein schönes Video

Es gibt Überlieferungen von den Ahlulbayt (as) die ungefaehr sagen: "wünsche für deinen Bruder das, was du auch für dich wünscht".

 

Vielleicht meinte er damit,.dass die Gelehrten der Ahlusunnah die Einheit der Muslime schützen wollten oder geschützt haben. Der Sayyed weiß schon was er sagt. Und er ist ja nicht der einzige Marja3 mit dieser Einstellung.

 

Schwester Vivi, damit kann gemeint sein, dass die Shiiten zu den Sunniten halten sollen bevor einige Shiiten sich gegen die Sunniten wenden und sich die Sunniten selbst verteidigen müssen. Wenn die Shiiten vorher schon ihre Verbundenheit mit den Sunniten erklären und stärken, dann kann es keine Lücke geben.

 

Möge Allah die Ummah vereinigen und festigen.

 

Gute Nacht wa Salamu 3alaykum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

dies ist eine sehr begrüssenswerte Stellungnahme von Imam Sistani.

Ebenso wie die klärenden und vor allem eindeutigen Worte Imam Khamenei's zu diesem Thema.

 

Auch auf Seiten unserer sunnitischen "Aziz" gibt und gab es Gelehrte, die sich für diese unbedingt anzustrebende Einheit stark machen.

 

In den 50'er Jahren machte Schaich Mahmud Shaltut, Großmufti und Al-Azhar - Vorsitzender in Kairo, eine ähnliche Aussage wie Imam Sistani heute.

 

Zu unserer Zeit fällt mir der Großmufti von Syrien, Schaich Ahmad Badreddin Hassoun , ein.

Auch er ist ein großer Verfechter der islamischen Einheit (aus diesem und aus anderen Gründen, auf die ich hier in diesem Rahmen nicht näher eingehen kann, mußte sein Sohn im Jahre 2011 sein Leben durch ein Attentat einbüßen).

 

Ich hoffe jedoch, daß Imam Sistani nicht die Wahhabiten, jeglicher Coleur, hier mit einbezieht!

 

Eigentlich nicht, denn er meint ja "Sunniten" und die Wahhabiten sind keine "Sunniten" (auch wenn sie sich selber so oder sogar als Salafy bezeichnen) ! Sie befolgen ja die Sunna von einem Ibn Taymyya und des Namensgebers Abd al Wahhab !!!

 

Gibt es zu den Wahhabiten evtl. auch eine Fatwa von Seiten anderer Mardja ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

Gibt es zu den Wahhabiten evtl. auch eine Fatwa von Seiten anderer Mardja ?

 

Sayyid Ruhollah Khomeini (r.) bezeichnete den Wahabismus in seinem Testamtent als basislose, antiquranische Religion. Das sollte aussagekräftig genug sein.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Sehe ich das richtig, dass dieser Artikel 6 Jahre alt und nicht aktuell ist?

 

vj7durj8u6ep.jpg

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

das zeigt doch nur, das das ein altes Problem ist! Ich würde mich jetzt nicht am Datum oder an einzelnen Aussagen aufhängen. Sayyed Sistani ruft zur Einheit auf, und das ist wichtig für eine zersplitterte Nation wie Irak. Er kann doch jetzt nicht die Unterschiede zwischen Ahl as Sunnah und Schia darlegen, das schafft doch neues böses Blut. Er ist wirklich in keiner beneidenswerten Situation, jedes falsche Wort kann Massaker bewirken, und dessen ist er sich einfach bewusst.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Ja der Satz ist irgendwie merkwürdig mit "die sunnitischen Imame haben immer die Wilaya der Ahlul Beit verteidigt"..dann wären sie doch Shia oder?

Vielleicht ist falsch übersetzt worden?

 

Fi aman Allah

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

Akhi, nicht habe ich es missverstanden, sondern ich konnte nicht nachvollziehen was ich da lese. Die Aussage, die du in diesem Zusammenhang gefällt hast, ist vollkommen korrekt. Wie soll ein sunnitscher Gelehrter die Wilaya der Ahlulbayt verteidigen, ohne gleichzeitig seine Religion zu wechseln?

Zum anderen will ich noch sagen: Ich bin auch kein Befürworter einer Einheit, welche die Glaubensfundamente der Schiiten schwächt und den einfachen Schiiten nicht über den Glauben des Propheten (s.) aufklärt, mit dem Vorwand, dass wir die Wahda wahren wollen. Da sieht man Schiiten, welche glauben Umar war ein edler Mann, der nur leichte Differenzen mit Ali (a.) hatte.

Aber was wäre die Alternative, wenn Gelehrte wie Sayyid Sistani oder Sayyid Khamenei nicht mehr zur Einheit rufen? Viele der heutigen sogenannten AhluSunnah sind dem Iblis gefolgt und bekunden sich zur Wahabiyya, möge Allah t. sie verfluchen. Der gemäßigte Standpunkt der Schiiten hat viel Gewalt verhindert. Wenn wir die Sunniten genauso konfrontieren würden, wie sie uns konfrontieren, dann wäre die islamische Welt noch instabiler als sie ohnehin schon ist. Und wehe den schiitischen Minderheiten in bestimmten Ländern, wenn die Schiiten sich offen gegen ihre Symbole aussprechen würden. Was mit ihnen passieren könnte sehen wir momentan in Syrien, wo fast täglich Schiiten auf Grund ihres Glaubens von Wahabiten (l.) massarkriert werden. Der gemäßigte Standpunkt ist ein Schutz für die Menschen. Nicht das sie nicht verfolgt werden, aber die Verfolgung würde andernfalls rasant zunehmen. Man würde die Schiiten im Orient so verfolgen, wie man die Juden im 3. Reich verfolgt hat.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

Salamu Alaykum

 

Vielleicht haben die sunnitischen Gelehrten die Wilaya verteidigt, indem sie.andere Meinung akzeptiert haben. Manche nicht Muslime in Deutschland verteidigen auch den Islam.

 

Salamu Alaykum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

 

Ich Glaube immer noch das die Mehrheit der Sunniten keinen Hass auf Schiiten hat,ich wiederhole das immer aber die Media der Wahabis ist einfach zu Stark.Sie Haben viel geld und geben Milliarden für ihre Anti Shia Propaganda in ihren TV sender aus.Das Problem der Sunniten und Schiiten sind wahabi-salafi Nawasib.

Bestes Beispiel Syrien Dort werden Schiiten und Schiiten Abgeschlachtet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam lieber Bruder du meinst...

 

Bestes Beispiel Syrien Dort werden Sunniten und Schiiten Abgeschlachtet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 3 Posts
    • 344 Views
    • Zakaria313
    • Zakaria313
    • 3 Posts
    • 478 Views
    • privat_
    • privat_
    • 3 Posts
    • 517 Views
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • 1 Posts
    • 1142 Views
    • Abd´Allah
    • Abd´Allah
    • 1 Posts
    • 955 Views
    • Abd´Allah
    • Abd´Allah

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.