Zum Inhalt springen

Ahl-ul-Bait (a)


Ali
 Teilen

Empfohlene Beiträge

  • 2 Monate später...
  • Antworten 103
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

  • Naynawa

    11

  • Ali

    46

  • Aqilah

    25

  • Amira Zaraa

    8

Top-Benutzer in diesem Thema

Imam al-Sadiq (as) sagte:"Unsere Anhänger sind

diejenigen die vier Augen haben: Zwei Augen im

Kopf und zwei Augen im Herz. Wahrlich, alle

Geschöpfe haben es so, aber Allah (swt.) der

Allmächtige hat eure Augen geöffnet und ihre

Augen blind gemacht."

[Al-Kafi, V. 8, P. 215, No. 260]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Yunus ibn Zeban, Mufadhal ib Umar, Abu Salma Siraj und Hussein ibn Thawir ibn Fakhta überliefern (alle):

 

„Wir waren in der Anwesenheit von Imam Abu Abdullah (sa) als er sagte: “Wir haben die Schätze der Erde und ebenso ihre Schlüssel. Wenn wir es wünschten, alles was die Erde hat aus ihr heraus zunehmen, und wir es sagen würden mit dem Treten eines unserer Füße, so würde es herauskommen.“

 

Dann malte der Imam (sa) eine Linie auf die Erde mit einem seiner Füße. Und dann erschien dort ein Riss in der Erde. Dann nahm er einen Stein aus Gold hinaus, in der Größe seiner Hand. Dann sagte er: „Schaut gründlich hinein.“

 

Wir sahen hinein und dort drin waren viele Steine aus Gold aufeinander aufgereiht. Einige von uns sagten: „Gib ein wenig von dem was du hast deinen Shia welche bedürftig sind.“

 

Er sagte: „Allah wird unsere Shia das Paradies betreten lassen und unsere Feinde die Hölle.“

 

Quelle:

- Basair ud-Darajat, Seite 394

- al-Kafi, Band 1, Seite 474 (mit einer leichtabweichenden Kette)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Muhammad ibn Yahya überliefert von Ahmad ibn Muhammad ibn Isa, welcher von Muhammad ibn Sinan überliefert, der von Abu Salaam Al-Nahaas überliefert, der von einem unserer Gefährten überliefert, dass Abu Jaafar (sa) sagte:

 

„Wir sind das Doppelte (al-Masany – Name für al-Fatiha) welches Allah Seinen Propheten gab und wir sind das Gesicht Allahs. Wir bewegen uns auf der Erde in eurer ganzen Sicht und wir sind die Augen Allahs unter Seinen Geschöpfen, und Seine Hand erweitert mit der Gnade über Seine Diener. Derjenige der uns erkannt hat, hat uns erkannt, und derjenige welcher unwissend über uns ist, ist unwissend über uns, und wir sind die Imame der Gottesfürchtigen.“

 

Quelle: al-Kafi, Hadith 351

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Ahmad ibn Muhammad ibn Isa überliefert von, al-Hussein ibn Sa’eed, der von Muhammad ibn Abi Umair überliefert, der von Abi Ayub Ibrahim ibn Usman al-Khazaz überliefert, der von Aban ibn Taghlub überliefert, welcher sagte:

 

„Ich war in der Anwesenheit von Abi Abdillah (Imam Jaafar as-Sadiq), als ein Mann aus Jemen zu ihm kam.

 

Der Imam (as) sagte zu ihm: „O jemenitischer Bruder, ist ein Gelehrter unter euch?“

Er sagte: „Ja.“

 

Der Imam (as) sagte: „Was erreicht eure Gelehrter durch sein Wissen?“

 

Er sagte: „Er reist in einer Nacht die Reisedistanz von zwei Monaten Fliegen eines Vogels und diese Auswirkungen bleiben bestehen.“

 

Abi Abdillah (as) antwortete: „Der Gelehrte aus Medina (der Imam selbst) ist wissender als eure Gelehrten.“

 

Der Mann antwortete: „Was erreicht der Gelehrte aus Medina durch sein Wissen?“

 

Der Imam (as) sagte: „Er reist in einer Stunde des Tages, die Reisedistanz der Sonne in einem Jahr, in dem Ausmaß, dass er zwölftausend Welten schneidet und die Art dieser Welten ist wie eure, nur sind sich dessen Bewohner nicht bewusst, dass Allah (swt) Adam (as) oder Iblees (la) erschuf.“

 

Er fragte: „Erkennen sie euch?“

 

Der Imam (as) antwortete: „Ja. Es gibt keine Verpflichtung für sie außer unsere Wilayah und die Distanzierung (Tabarra) von unseren Feinden.“

 

Quelle: Basair ad-Darajat, Band 8, Kapitel 12, Hadith Nr. 15

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhammad ibn Abdullah al-Razi al-Jaamoorani überliefert, von Ismail ibn Moosa, der von seinem Vater überliefert, der von seinem Großvater überliefert, welcher von Abd al-Samad ibn Ali überliefert, welcher sagte:

 

„Ein Mann kam zu Ali ibn Hussein. Ali ibn Hussein (as) sagte zu ihm:

„Wer bist du?“

 

Der Mann sagte: „Ich bin ein Sterndeuter.“

 

Der Imam (as) sagte: „Also bist du ein Wahrsager.“

 

Dann schaute der Imam (as) ihn an und sagte: „Soll ich dir einen Mann zeigen welcher seitdem Zeitpunkt an dem du zu uns kamst, sich durch 14 Welten bewegte, mit jeder Welt wird die nächste Welt 3-mal größer als diese Welt, ohne dass er sich von seinem Ort bewegte?“

 

Der Mann fragte: „Wer ist er?“

 

Der Imam antwortete: „Ich und wenn ich es wünsche, kann ich dir sagen was du gegessen hast und was du in deinem Haus gelagert hast.“

 

Quelle: Basair ad-Darajat, Band 8, Kapitel 12, Hadith Nr. 13

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Der Prophet (SAW) sagte „Erhebt mich nicht wegen meiner rechtmäßigen Position,denn wahrlich Allah hat mich als Diener geschaffen, noch bevor er mich zum Propheten machte.“

 

Nawadir Al-Rawandi, P. 16

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Der Gesandte Allahs(s.) sagte:

"Es gibt drei Dinge. die ihr zu achten habt, damit Allah(swt.) euer Glaube und eure weltlichen Angelegenheiten beschützt. Und wenn ihr sie nicht respektiert, wird Allah(swt.) nichts für euch beschützen. Diese drei Dinge, die ihr zu achten habt, sind:
der Islam, mich und meine 'Itrat (Ahlulbayt as.)."

(Al-Khisal, S. 253, Nr. 173)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der heilige Prophet(s.) sprach:

"Die Liebe gegenüber mir und meiner Ahlulbayt(as.) wird an sieben Ereignissen vom Vorteil sein:

1. Zum Zeitpunkt des Todes
2. Im Grab
3. Zum Zeitpunkt der Auferstehung
4. Beim Empfang des Buches seiner Taten
5. Zum Zeitpunkt der Abrechnung
6. Beim erwägen der guten und schlechten Taten
7. Zum Zeitpunkt der Überquerung der Brücke. "

(Al-Khisal, S. 585, Nr. 50)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
  • 2 Wochen später...

Der Gesandte Allahs(s.) sagte :

 

"Liebe Allah, den Allmächtigen, aus der Sicht Seiner Gaben, die Er euch erwiesen hat und liebe mich für das Wohl der Liebe zu Allah, dem Erhabenen und Allmächtigen, und Liebe meine Ahlulbayt(as.) zum Wohle meiner Liebe."

 

(Amali al-Sadooq, S. 219)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Imam Mohammad al Baqi (as.) sagte:

 

"Geh zum Osten und geh zum Westen, aber du wirst nie das wahre Wissen finden außer das was von uns (die Ahlulbait des Propheten) kommt."

 

(Bihar al Anwar, Ban2, Seite 92, Nummer 20)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Imam Ali (as.) sagte :"Ich beschwerte mich bei dem Propheten (saas.) über die Eifersucht der Menschen zu mir ,so antwortete mir der Prophet (saas.):

 

"Oh Ali, die ersten vier Menschen die das Paradies betreten werden ich ,du, Hassan und Hussain sein. Und der Rest unserer Nachkommen wird hinter uns sein und diejenigen die uns lieben nach ihnen.."

 

(al-Irshad, Band. 1, S. 43)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Mohammad al Baqir (as.) sagte:
"Die Menschen bereiten große Sorgen. Wir rufen sie herbei, aber sie gehen der Antwort nicht entgegen. Wenn wir sie verlassen, würden sie von niemanden geführt werden."

(Kitab al-Irshad S. 401)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
  • 2 Wochen später...
  • 1 Monat später...

Imam Mohammad al Baqir (as.) sagte:

"Das Gedenken an uns (die Ahlulbait) ist wie das Gedenken an Allah (swt.) und das Gedenken an unsere Feinde, ist wie das Gedenken an den Teufel."

 

(Odattol Daee S. 349)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...
  • 1 Monat später...

Imam Hussain (as.) sagte:

"Ich bin nicht in der Lage zu begreifen, warum die Menschen gegen uns sind und uns verachten, während wir wahrlich das Gebäude der Barmherzigkeit, der Baum der Prophetentum und die Grube und Schätze der Erkenntnis sind."

 

(Nuz’ah al-Naazir, S. 85)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Ibrahim Ibn Abi Mahmud berichtete, dass Imam Ali Ar-Rida (a.) sagte: O Ibn Abi Mahmud, wenn die Menschen die rechte und linke Seite nehmen, dann halte an unserem Weg fest, denn wer an uns festhält, an dem halten wir uns fest und wer sich von uns trennt, von dem trennen wir uns. Das geringste, was einen Mann aus dem Glauben bringt, ist, dass er über einen Kieselstein sagt: »Dies ist ein Saatkorn!« Daraufhin bezieht er seinen Glauben daraus und sagt sich von jenem los, der ihm widerspricht. O Ibn Abi Mahmud, bewahre das, was ich dir überliefere, denn darin brachte ich für dich das Heil des Diesseits und des Jenseits zusammen. [uyun-ul-Akhbar von As-Saduq, Band 1 Seite 272 Hadith 63]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Unser geliebter Prophet (saas) sagte:

 

"Wenn Ihr die Sonne verliert, dann wendet euch an den Mond, verliert ihr den Mond so wendet euch an den Abendstern/Morgenstern(oder die Blüte), verliert Ihr den Abendstern so wendet euch an die zwei hell leuchtenden Sterne(*).

 

Dann wurde der Prophet (saas) gefragt:" Wer ist die Sonne?" Er sagte:"Ich!". Und der Mond? Er sagte:" Ali ibn Abi Taleb!". Und der Abendstern? Er sagte:" Fatima meine Tochter!" Und die zwei hell leuchtenden Sterne? Er sagte:" Al-Hassan und Al-Hussein!""

 

((*)zwei hell leuchtende Sterne im Sternbild des kleinen Bären)
Bihaar ul-Anwar, Band 16, Seite 91, Hadith Nr. 23

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Imam Ali (as.) sagte:

"Der Erste von uns ist Mohammad, der Mittlere von uns ist Mohammad und alle von uns sind Mohammad. Deshalb unterscheide nicht zwichen uns. Wen wir eine Sache tun, mag es Allah (swt.) und wenn wir es nicht mögen, mag es Allah (swt.) nicht. Die Wayl (arabisch für die tiefste Schicht der Hölle) und all ihre Qual ist für diejenigen die unsere Tugende, private Angelegenheiten und was Allah (swt.) uns gegebn hat ablehnen, denn wer auch immer das ablehnt was Allah (swt.) uns gab, hat Allahs Macht und Wille gegen uns abgelehnt."

 

(Bihar al-Anwar, Kapitel. 26, S. 1)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...