Sign in to follow this  
Followers 0
Latif

Zeitehe der Schiiten und Zina der Salafisten [Antwort auf Sheikh Abdel Latif]

29 posts in this topic

aslamo alaykum

 

Dieser Mann ist ein gebildeter und mutiger Muslim mashallah. Er hat keine Angst,

dass die salafis ihn angreifen, wegen seiner Videos. RESPEKT Möge Allah ihn beschützen

vor diesen gewaltbereiten Menschen.

 

und danke fürs posten Bruder !

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

dass die salafis ihn angreifen, wegen seiner Videos.

 

wieso sollte man auch Angst vor diesen feigen Gestalten haben? Sich mündlich gegen ihren Shirk und Kuffr zu bekennen ist das Mindeste und sein Lohn is bei Allah (t.) inshallah.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam Bruder

 

Man sollte trotzdem nicht vergessen wie gewaltbereit sie sind, und das sie jederzeit bereit sind ein Mord zu erlauben, den "jihad"

aufzurufen. Wenn sie sich erlauben unschludige Menschen zu töten dann sind die nicht so harmlos wie man denkt. Und ich denke auch ihre Gruppe wächst. Deshalb hat der Mann im Video unser aller Respekt verdient, weil er sich auch normal zeigt, mit Name und Gesicht. Und man weiß wirklich nie bei diesen Hass-besetzten Menschen, für mich sind das mafiosis. Sie versuchen ihre Idiologie durchzubringen und da kommt aufeinmal ein Shiite mit Logik und Wissen und vernichtet ihre "Arbeit" von sich zu überzeugen. Der ist ihn sicher ein Dorn im Auge.

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

mafiosis

 

Das ist immer noch eine Beschönigung wie ich finde.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

um noch mal zum Video zu kommen:

 

Neben den bekannten und rationalen Beweisen für Zawaj al Mutah, zeigt Bruder Bassem Hamzah auch den Zina der Wahabiten, welche andere Forem der Hochzeit legitimieren, die kein islamisches Fundament haben.

Z. B. Zawaj bi niyyat al Talaq. Also die "Hochzeit mit Absicht der Scheidung". Ibn Baz, ein wichtiger Wahabi-"Gelehrter" erklärte diese für Halal. Man soll die Absicht der Scheidung nicht der Frau sagen und nicht im Vertrag festlegen, sondern nur zwischen sich und Allah (t.) ausmachen. Hamzah hat es auf den Punkt gebracht: Man soll einen Betrug bei Allah (t.) beantragen, astachfirullah.

Dies ist bei Wahabiten halal, aber eine von Allah (t.) erlaubte Form der Hochzeit im Quran ist haram.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

Äußerst verwunderlich ist ihre ständige Aufregung über die Zeitehe und selber heiraten um zu scheiden.

Die Frau wird maßlos betrogen,HARAM!

Ich frage mich aber wenn die Heirat mit der Absicht der Scheidung Zina ist, weil die Frau betrogen wird und keine Einigung stattfindet, wie ist es denn wenn z.b. jemand eine Zeitehe schließt, mit der -eigentlichen- Einigung später eine Dauerehe

zu schließen. Derjenige hatte aber keinerlei guten Absichten, sondern wollte nur eine Frau für einige Wochen, verschwindet danach aus ihrem Leben und gibt ihr keine Brautgabe. Wie wird das gewertet?

s

alam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu alaikum,

 

@el 3omor meshwar,

 

ich denke, menschlich gesehen ist das auf jeden Fall eine Art von Betrug von Seiten des Mannes, einer Frau vorzugaukeln, er wolle erstmal nur eine Zeitehe, um danach eine gemeinsame langwierige Zukunft zu planen, und sich dann einfach aus dem Staub zu machen, obwohl die Frau durch ihr Verhalten keinen Anlass dazu gegeben hat. Vielleicht hat er *formal* nicht gegen die Religion verstoßen, aber menschlich schon. Es sei denn, er hat der Frau von Anfang an klipp und klar gesagt, dass er eine Zeitehe *nur* für eine bestimmte Zeit will, und danach keine Zukunft will. Dann kann die Frau sich entscheiden, ob sie das mitmachen möchte und zu welchen Bedingungen. Aber wenn der Mann insgeheim ganz andere Absichten hat, ist das in meinen Augen unehrenhaft und ein Zeichen von Schwäche. Er kann dann vielleicht einfach die Frau beiseite schieben, aber die Frau ist in ihren Hoffnungen betrogen, vielleicht ist sie in ihrer weiteren Zukunftsplanung eingeschränkt, und das wiegt meines Erachtens schwer, zumal, wenn sie sich korrekt verhalten hat und der Mann sie all die Zeit in dem Glauben ließ, dass alles in Ordnung ist. Dann hat er zwar keine *Scheidung* zu verantworten, aber doch menschlichen Betrug. Meine Meinung.

In beiden Fällen wird der Frau etwas vorgegaukelt, weil Frauen nun mal in der Regel leichtgläubiger sind und nicht wahrhaben wollen, dass ein Mann sich gar nicht ernsthaft binden will ...

 

Wenn er ihr noch nicht einmal die Brautgabe gibt, hat er auch formal gegen die Religion verstoßen...

 

Ich frage mich, ob er dann überhaupt auf Pilgerfahrt gehen kann, weil er ja noch Schulden hat... die Voraussetzung zur Pilgerfahrt ist doch, dass man seine Schulden bezahlt hat bzw. niemand diese fordert ... er hätte ja dann, wenn der die Brautgabe nicht gegeben hat, noch Schulden, wenn auch möglicherweise keine hohen Schulden, aber Schulden. Also da wäre der Mann wohl besser korrekt gewesen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

Vielleicht hat er *formal* nicht gegen die Religion verstoßen, aber menschlich schon.

 

Doch er hat auch gegen seine Religion verstoßen , darum geht es ja hier. Zawaj bi nijjat al Thalaq hat kein religiösen Fundament und ist eine Erfindung der Wahabis.

Und ich verstehe diese Differenzierung zw. "Deen" und "Menschlichkeit" nicht, schließlich gehen wir von einem universellen Schöpfer aus, welcher die Moral festgelegt hat und ihn gäbe es diese Menschlichkeit nicht.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu alaikum,

 

ich meinte das anders. Eine Zeitehe läuft ja irgenwann aus bzw. er kann der Frau die Zeit erlassen .. er will sie einfach nicht mehr verlängern und muss es auch nicht ... und wenn er dann seine Brautgabe bezahlt hat, hat er geleistet, was zu leisten ist, *formal* ist das also keine Sünde. Die Scheidung einer *nikah* dagegen ist eine große Sache, er braucht Zeugen, zwei ehrenhafte männliche Muslime als Zeugen, man muss also in der Regel auch die Gemeinde hinzuziehen, man wird ihn fragen, warum und weshalb, eine nikah läuft nicht einfach aus ... das meinte ich mit *formal*. Die Gedanken allerdings, einer Frau, die eindeutig eine Zukunft sucht und sich auch nur deshalb auf eine Zeitehe einlässt, und dies auch klar formuliert, eine Zukunft zuzusagen, diese aber nicht zu bieten, weil der Mann insgeheim denkt "also wenn ich jetzt offen und ehrlich bin, und der Frau sage, dass ich mir mit einer Zukunft gar nicht so sicher bin, aber dann kann ich sie nicht *bekommen*, und das riskiere ich lieber mal nicht, also sage ich ihr, dass ich auch eine dauerhafte Bindung will, aber eigentlich will ich das gar nicht, weil ich im Grunde ganz andere Vorstellungen habe", sind für einen Mann einfach nicht ehrenhaft.

 

Menschlich ist das schwach. Ob es unter Sünde fällt, weiß ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

Auf diesen Punkt will ich hinaus; wird dies als Sünde gewertet? Was würde

ein Gelehrte dazu sagen?

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Die Gedanken allerdings, einer Frau, die eindeutig eine Zukunft sucht und sich auch nur deshalb auf eine Zeitehe einlässt, und dies auch klar formuliert, eine Zukunft zuzusagen, diese aber nicht zu bieten, weil der Mann insgeheim denkt "also wenn ich jetzt offen und ehrlich bin, und der Frau sage, dass ich mir mit einer Zukunft gar nicht so sicher bin, aber dann kann ich sie nicht *bekommen*, und das riskiere ich lieber mal nicht, also sage ich ihr, dass ich auch eine dauerhafte Bindung will, aber eigentlich will ich das gar nicht, weil ich im Grunde ganz andere Vorstellungen habe", sind für einen Mann einfach nicht ehrenhaft.

 

Menschlich ist das schwach. Ob es unter Sünde fällt, weiß ich nicht.

 

Klar ist es eine Sünde, wenn er sie belügt.

 

Imam al-Rida sas.gif sagte: „Seid ehrlich und vermeidet es zu lügen." (Bihar-ul-Anwar, vol. 78, S. 347)

Imam Sadiq as.gif sprach: "Die Lüge zerstört den Glauben." (Usul al-Kafi, Babu-l-Kedb.)

 

Die Ausnahmen, wann man die Wahrheit verschweigen bzw. etwas Falsches vorgeben darf, werden hier erklärt: http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/13129-taqiyya/

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu alaikum,

 

Naynawa, es ist menschlich gesehen wirklich eine Sünde. Es gehört sich einfach nicht, A zu sagen, und B zu denken. Aber eine Zeitehe ist nun einmal begrenzt und läuft aus ... es ist vielleicht, so interpretiere ich das, kein Verstoß gegen die *Form* der Ehe, denn es ist *nur* eine Zeitehe, irgendwann ist Schluss (oder auch nicht), die Frau kann keine Sicherheiten erwarten. Wenn ein Mann eine Frau in Dauerehe (!) heiratet, wie in dem Video oben beschrieben, ist auch die *Form* auf Dauer angelegt. Es ist wie wenn Christen vor den Traualtar treten, man will bis zum Tode zusammen bleiben (auch wenns dann nicht klappt), es liegt einfach in der Form. Ich habe mal eine Überlieferung gelesen, dass bei einer Scheidung der Thron Gottes ins Wanken gerät, wenn ich das jetzt richtig memoriere. Das ist eine sehr große Sache und beide Partner sind viel enger aneinander gebunden. Ich habe auch mal gelesen, dass es für einen gottesfürchtigen Mann eigentlich keinen Scheidungsgrund geben sollte, außer unehrenhaftes Verhalten der Frau, was man aber in der Regel bei einer gläubigen Frau nicht finden sollte. Alle anderen Probleme sollten eigentlich lösbar sein, wenn die Partner sich bemühen und die Grundlagen der Religion befolgen. Dann ist auch die ganze Familie involviert etc. Es ist ein anderer Rahmen. Bei einer Zeitehe kann der Mann sagen, dass es doch nur auf die Zeit xy begrenzt war und eben etwas dazwischen gekommen ist ... er muss nicht verantworten, eine Frau offziell zu scheiden, was ja auch seinem Ruf schadet ... was er sich insgeheim gedacht hat, wird die Frau nicht herausfinden können.

 

Eine sunnitische Frau, die einen Mann in dieser merkwürdigen Ehe mit der Absicht zur Scheidung heiratet, wähnt sich natürlich mehr in Sicherheit als eine schiitische Frau in Zeitehe. Sie wird viel mehr betrogen, weil die *Form* einfach auf Dauer angelegt ist, es andere Rechte und Pflichten gibt, sie aber schon in der Form betrogen wird. So habe ich das gemeint. Ein Mann, der die Zeitehe missbraucht, handelt menschlich schäbig, aber er tut nicht noch der *Form* Unrecht an. So habe ich das verstanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

den Zina der Wahabiten, welche andere Forem der Hochzeit legitimieren, die kein islamisches Fundament haben.

Z. B. Zawaj bi niyyat al Talaq. Also die "Hochzeit mit Absicht der Scheidung". Ibn Baz, ein wichtiger Wahabi-"Gelehrter" erklärte diese für Halal.

 

Eine kleine Anmerkung:

 

Mit dieser Fatwa steht Bin Baz (rah) ziemlich alleine. Ehrlich wäre wenn man sagen würde, dass dies nicht die Meinung der Sunniten ist und auch nicht der, wie ihr sagen würdet der Wahabiten.

 

Z.B. einer der größten Salafi-Gelehrten und Zeitgenosse und Schüler Bin Baz (rah.), Muhammad ibn Al-Uthaymeen (rah.) hat dies verboten. Auch andere anerkannte Salafi-Gelehrten haben dies verboten.

Siehe: Fatawa Al-Islamiya 5/412-413

 

Daher liegt Bin Baz(rah.) mit dieser Fatwa falsch und meines wissens nach gab es auch Kritik.

 

Auch ist die allgemeine Ansicht, dass so eine Ehe ( rein formal ) gültig ist, da alle Formalien eingehalten werden, aber für den Mann ist das eine Sünde und er muss seine Absicht ändern/korrigieren.

Edited by idris

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

ich hoffe das die Sunniten diesen Schwachsinn der Wahabiten negieren, aber Kritik gegenüber ibn Baz ist in Saudi Arabien sehr gefährlich, sogar für Wahabis.

 

Trotzdem werden in sunnitischen Ländern dutzende Formen der Ehe praktiziert, welche der im Quran erlaubten Mutah´ sehr ähneln.

Beispiele sind die Urfi-Ehe, welche vor allem in Ägypten immer beliebter wird:

 

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/urfi-ehen-in-aegypten-hochzeit-light-stuerzt-zehntausende-ins-unglueck-a-548221.html

 

Hamzah zitiert ja im Video sehr viele Formen der Ehe, welche immer mal wieder auftreten.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

ich hoffe das die Sunniten diesen Schwachsinn der Wahabiten negieren, aber Kritik gegenüber ibn Baz ist in Saudi Arabien sehr gefährlich, sogar für Wahabis.

 

Das spiegelt nicht die Meinung der Wahabiten wieder. Mit dieser Fatwa steht er ziemlich alleine. Es wurde von ihren sehr vielen und großen Gelehrten abgelehnt!

 

Hamzah zitiert ja im Video sehr viele Formen der Ehe, welche immer mal wieder auftreten.

 

Ich habe mir das Video nicht komplett angeguckt, da ich es ziemlich unehrlich von ihm fand, eine Rand-Fatwa als Vorwand zu nehmen um andere schlecht zu machen, obwohl dies nicht deren Sicht repräsentiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

die Wahabis sind an Perversion ohnehin nicht zu übertreffen. Ob sie nun daran glauben oder nicht und eine Fatwa von Ibn Baz als "Randfatwa" zu bezeichnen halte ich für sehr gewagt, schließlich hat er den größten Einfluss als Obermufti in Saudi-Wahabien.

 

Hamzah hat eine schöne Antwort auf jene geliefert, welche sich erst einmal an die eigene Nase packen sollten. Argumente dafür haben wir auch hier genug geliefert.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

die Wahabis sind an Perversion ohnehin nicht zu übertreffen. Ob sie nun daran glauben oder nicht und eine Fatwa von Ibn Baz als "Randfatwa" zu bezeichnen halte ich für sehr gewagt, schließlich hat er den größten Einfluss als Obermufti in Saudi-Wahabien.

 

 

"Hochzeit mit Absicht der Scheidung"

 

Es ist eine Rand-Fatwa, da sich große Salafi-Gelehrten dagegen ausgesprochen haben, wie bereits Ibn Uthaymeen(rah.).

Ibn Uthaymeen (rah.) sollte der Nachfolger Bin Baz(rah.) werden( als Großmufti), aber er lehnte es ab. Er gehört neben Albani und Bin Baz zu den einflussreichsten Gelehrten der Salafi.

Im Grunde hat Bin Baz (rah.) in dieser Fatwa keine Zustimmung gefunden !

 

Misyar-Ehe

 

Auch hier ist die Sicht, dass es ( rein formal) gültig ist. Trotzdem sprachen sich die Salafi-Gelehrten dagegen aus, wie z.B. Ibn Uthaymeen und Albani.

 

Misfar-Ehe

 

Aal Al-Sheikh der jetzige Großmufti in Saudi-Arabien, hat sich gegen solch eine Ehe ausgesprochen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

schon traurig, dass manche diese Hofgelehrten der Irreführung, die der saudischen Königsfamilie die Füße küssen müssen, bevor sie Fatwas erstellen dürfen, auch wirklich ernst nehmen.

 

Zudem ist es ein Kriterium in Saudi-Arabien um Obermufti zu werden, dass man ein direkter Nachkomme von Muhammad ibn Abdul Wahab ist (der Sektengründer der Salfis/Wahabis). Seit der Gründung des saudischen Regimes, welche den Hijaaz für ihre Familie beanspruchen, wurde diese Amt nur unter Verwandten weiter gegeben. Dieser Pakt zwischen Muhammad ibn Abdul Wahab und den Saudis besteht seit Gründung dieses Staates und ohne diesen, hätte sich der Wahabismus nie so verbreiten können. Sollte das saudische Regime zusammenbrechen und sollten ihre Gelder aufhören zu fliessen, so wird diese Sekte auch ein schnelles Ende finden.

 

Beispiel:

Abdu Aziz al asch Sheik:

Er ist ein Nachfahre von Muhammad ibn Abd al-Wahhab und gehört zum Stamm Al asch-Schaich, die traditionell die religiösen Autoritäten des saudischen Königreichs stellen

 

http://de.wikipedia....Al_asch-Schaich

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

die der saudischen Königsfamilie die Füße küssen müssen, bevor sie Fatwas erstellen dürfen,

 

Erstens ist das zu übertrieben und zweitens liegt es nicht an den Gelehrten sondern an der Königsfamilie. Entweder du hälst dich an einigermaßen an dem was sie wollen oder du bist weg vom Fenster, wie es einigen Gelehrten widerfahren ist.

 

Wie dem auch sei, sind die erwähnten Ehen keinesfalls komplett akzeptierte Ehen, weder bei den 4 Rechtschulen noch bei den Salafis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

das war nur eine Metapher dafür, dass sie ohne Heuchelei bezüglich der saudische Königsfamilie nicht weit kommen in Saudi-Arabien.

Wer einen König akzeptiert der zulässt, dass amerikanische Basen auf dem Boden des Propheten errichtet werden und mit ihnen und Israel verhandelt, der ist ein stummer Teufel.

Das gilt für alle berühmten Namen aus Saudi-Arabien. Widerliche Hofgelehrte, deren Fatwas sich immer einem politischen Rahmen anpassen müssen.

Ich verweise auf das Demonstrationsverbot für die Leute in Gaza 2008. Eines von unzähligen Beispielen.

 

Wie gesagt, ich hoffe, dass die richtigen Sunniten solche Formen der Ehe ablehnen und ihren Zuhörern nicht erzählen, dass man bei Allah (t.) einen Betrug beantragen darf, astachfirullah. Ibn Baz Einfluss ist trotzdem als höchste Geistliche Instanz in SaudiArabien sehr enorm und folglich werden viele seiner Fatwa glauben schenken, weswegen Hamzah diese zurecht zitiert hat.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

Zu dem ersten Teil kommentiere ich nicht, weil es vom Thema Abschweift.

 

Wie gesagt, ich hoffe, dass die richtigen Sunniten solche Formen der Ehe ablehnen und ihren Zuhörern nicht erzählen, dass man bei Allah (t.) einen Betrug beantragen darf, astachfirullah. Ibn Baz Einfluss ist trotzdem als höchste Geistliche Instanz in SaudiArabien sehr enorm und folglich werden viele seiner Fatwa glauben schenken, weswegen Hamzah diese zurecht zitiert hat.

 

Ibn Uthaymeen hat genauso großen Einfluss wie Bin Baz bei den Salafis. Und alle anderen Salafi- Gelehrten haben ihn in dieser Ansicht widersprochen. Somit ist es unehrlich, einer Gruppe etwas vor zu werfen an dem sie nicht hält.

Und gerade Salafis sind bekannt, dass sie Gelehrtenmeinungen verwerfen, sowie diese.

 

Es gibt einen anderen Anschein, warum Hamza solche Rand-Fatwa erwähnt, aber khair.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

eine Randfatwa vom Obermufti. Mashallah.

Also wir sollen laut Marcel Hamzah dafür kritisieren, dass er den einflussreichsten Geistlichen aus Saudi-Wahabien zitiert.

 

 

Und gerade Salafis sind bekannt, dass sie Gelehrtenmeinungen verwerfen, sowie diese.

 

 

Bei Salafis ist auch bekannt, dass sie die Religion Muhammads (s.) verwerfen und gegen ihre Anhänger kämpfen.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Slm

 

eine Randfatwa vom Obermufti. Mashallah.

Also wir sollen laut Marcel Hamzah dafür kritisieren, dass er den einflussreichsten Geistlichen aus Saudi-Wahabien zitiert.

 

Erstens bin ich keine Marcel!

 

Zweitens, wurde Bin Baz wiedersprochen und kritisiert. Und kein Gelehrter ist unfehlbar und ohne Zweifel hat er eine Fatwa gegeben, die nicht der Mehrheit entspricht und sogar von den Salafi-Gelehrten verworfen wurde.

Du solltest dich mal über Ibn Uthaymeen usw. erkundigen.

 

Bei Salafis ist auch bekannt, dass sie die Religon Muhammads (s.) verwerfen und gegen ihre Anhänger kämpfen.

 

Ne, nur bei den (12er)Shiiten ist es bekannt, dass die Salafis es tun.

Abgesehen davon ist die Frage, wer überhaupt ein "Wahabi" ist, aber darüber will ich

gar nicht diskutieren.

 

Ich habe dazu alles gesagt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

Erstens bin ich keine Marcel!

 

Dann halt @MarcelHamzah oder wie du dich in sonstigen Nasibi-Foren vom Dr. Abu Bakr genannt hast.

 

Ich habe mich genug über diese Hofgelehrten informiert, diese stummen Teufel, welche diese Ummah spalten und ihre Gelder von der saudischen Königsfamilie erhalten, damit sie passende Fatwas erstellen.

 

Wer Wahabis/Salafis sind haben wir schon ausführlich im Forum gezeigt und die ganze Welt sieht, wie sie die Schiiten bekämpfen. Erst heute gab es im Irak in schiitschen Gegenden ein Selbdmordattentat mit zahlreichen Shuhada und drei mal dürft ihr raten, welche Gesinnung der Attentäter hatte.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 2 Posts
    • 170 Views
    • ya fatima
    • ya fatima
    • 4 Posts
    • 581 Views
    • Guest Ahl-ul Sunna
    • Guest Ahl-ul Sunna
    • 10 Posts
    • 995 Views
    • Mina Zahra
    • Mina Zahra
    • 11 Posts
    • 579 Views
    • ya baqiat-allah
    • ya baqiat-allah
    • 44 Posts
    • 1908 Views
    • Mahamd
    • Mahamd

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.