Zum Inhalt springen

Iranreise/Hauza-Aufenthalt


ANSAR HEZBOLLAH

Empfohlene Beiträge

bismillah.gif

 

salam.gif

 

 

Bismihi Ta'ala,

 

Salam aleykum wa Rahmatullahi wa Barakatuh,

 

mit großer Freude dürfen wir euch zum 4. Mal in Folge dieses Jahr auf eine Iranreise einladen! Wir besuchen wieder die Islamische Hochschule "Jamiatul Mustafa (sas)". Wir verbringen ca. 2 Wochen in Qom und 2 Wochen in Mashad. Es werden viele Sehenswürdigkeiten besucht, außerdem wird es viel Islamunterricht geben

.

Ausflüge nach Tehran und Isfahan möglich (kommt auf die Fastenzeit an).

 

Die Hauza wird inshallah 1 Monat besucht im Zeitraum vom 15.7-15.8! Die Kosten sind abhängig vom Flugticket ca. 400-500 € + 35 € Visa.

 

Fragen und Anmeldungen bitte an Bruder Amir 017677180085.

FÜR BRÜDER UND SCHWESTERN!

 

Anmeldeschluss ist der 31.03.2013!!!

 

Bitte weiterleiten!

 

 

wasalam.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Salamu Alaykum

 

Wann ist denn genau die Reise? Du hast geschrieben 4 Wochen aber zwischen dem 19.06. und 02.08. sind mehr als vier Wochen?

 

bismillah.gif

 

salam.gif

 

das stimmt nicht so bruder. ich habe den text korrigiert jetzt. es ist von 15.7-15.8. für anmeldung oder weitere fragen einfach an bruder amir wenden.

 

wasalam.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Salamu alaikum,

mein Mann und ich sind die besagten Personen und mein Mann hat versucht, den Bruder Amir anzurufen, dieser hat sich aber wohl mehrmals nicht gemeldet. Kann man auch vor Ort in der Hochschule sich "einschreiben"? Wie sieht es mit Hotels dort aus? Leider sind Informationen darüber irgendwie Mangelware. Zumindest habe ich noch nicht viel herausbekommen. Ich wäre über jede Information dankbar. Auch wir würden gerne Kurse mitmachen. Aber wer dafür zu kontaktieren ist, wissen wir nicht.

Danke vorab,

Wassalam, Mariam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu alaikum,

@ Schwester Dua: Danke für den Tipp, werden wir in scha allah ausprobieren. Wir hätten noch eine Alternative. Der Herr ist allerdings auch vielbeschäftigt und ob es dann wirklich klappt, weiss man nicht.

@ Schwester Fatima: Ja, schon als Schülerin wurde ich hin und wieder wegen meines Nachnamens gehänselt, der ist nur ohne "chen". Aber man lebt damit. Die Organisationsschwäche war mir bislang nur von arabischen Geschwistern bekannt (dies ist jetzt nicht abwertend gemeint, jedes Volk hat ja seine Stärken und Schwächen, wir Deutsche ja auch!), aber ich habe noch nicht so viel Kontakte zu den iranischen Geschwistern, da ich ja erst seit kurzem (1/2 Jahr ca.) zur Schia konvertiert bin. Und was ich bisher kennengelernt habe, hat mich sehr positiv überrascht, alhamdulillah.

 

Wassalam, und danke für die Hilfe!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

naja, ich hatte einen völlig deutschen Allerweltsnamen, wie ihn Hunderttausende haben, da hätte ich lieber Geist geheißen, aber das kann man sich ja nicht aussuchen.

Ansonsten konnte ich dir ja nicht gerade viel helfen. Was die Auffassung von Organisation angeht, ist es auch falsch, von einer iranischen Eigenart zu sprechen. Eher ist es eine orientalische. Wobei ich hier diese Völker keinesweg schlechtreden will. Im iran habe ich so viele wunderbare, freundliche und vor allem gottesfürchtige Menschen kennengelernt. Möge Allah dieses Land schützen.

 

wasalam.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...