Zum Inhalt springen

Offenbarung des Johannes


DwGwf
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam liebe Muslime

 

Ich beschäftige mich jetzt schon seit einiger Zeit mit dem Islam und habe auch schon einige eindrücke und wissen aufgenommen.

War auch schon in verschiedenen Moscheeen (oder Moscheen Plural ist mir unbekannt) und habe schon mit einigen Sheikz/Hojas/Imame (Kenne den unterschied nicht) geredet und mir ihre vorträge anghört.

Daraus habe ich dann gehört das es ein glaubensgrundsatz ist an die ich glaube 4 herabgesandten Bücher zu glauben. Diese wären Thora, Psalme, Evangelium und Koran.

 

Ich weiß ich fange nun mit Gefährlichem Halbwissen und noch Gefährlicheren Theorien an aber diese Frage scheint mir berechtigt.

 

Die Bibel enthält 65-70 Bücher je nach welcher Konfession man geht nun haben alle dieser "Bibeln" das selbe letzte Buch undzwar "Die Offenbarungen des Johannes" in welchem die Endzeit, das Jüngste Gericht und die Wiederkunft Jesus beschrieben wird.

 

Johannes war einer der jünger Jesus und ich glaube sogar den den Jesus am meisten geliebt hat. Bin mir aber grade unsicher, tut aber auch nichts zur sache. Das buch beginnt so nach der Einheitsübersetzung der Bibel: 1-1 "Offenbarung Jesu Christi, die Gott ihm gegeben hat, damit er seinen Knechten zeigt, was bald geschehen muß, und er hat es durch seinen Engel, den er sandte, seinem Knecht Johannes gezeigt."

 

Es gibt in diesem Buch einige Paralellen zu der Endzeit wie sie im Islam vorkommt. Ich weiß es gibt sie 100% habe nur grade keine Konkreten beispiele wenn ihr mir nicht glaubt ich zeige euch welche wen ihr drauf besteht.

 

Also wie kann es sein dieses Buch das nicht von Gott herabgesandt ist ? Oder das man nicht dran Glauben muss ? Oder konnte Jesu nachdem er in den Himmel gehoben wurde (wie es im Islam ist) noch Kontakt aufbauen zu seinen Jüngern ? Weil einfach so an den Haaren herbeigezogen kann das ja nicht sein wenn das ja paralellen zu den Endzeitprophetien des Koran hat.

 

mfg hoffe ihr könnt mir helfen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selam, ich glaube und das ist vielen Christen auch Bewusst das die ganzen Päpsteveinfach teile aus dem Koran genommen habe des es ist jedem bekannt das die Bibel sehr oft verändert und umgeschrieben wurde

wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Gott lehrt uns, dass nur der Koran das unverfälschte Wort Gottes ist und dass sich in vorherigen Schriften und Offenbarungen auch Wahrheit befindet, deswegen Parallelen.

 

Aber vieles wurde verdreht, vergessen und verändert. Deswegen genügt uns als heilige Schrift, wie Gott sagt, nur der Koran.

 

As salam alaikum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein genau genommen mein ich warum dieses Buch nicht im Koran erwähnt wird, wenn es wirklich ein Prophetisches Buch ist.

Also genau habe ich auch noch ein bischen Angst eine falsche Entscheidung zu treffen weil ich oft höre/lese das der Islam Antichristlich sei.. Ich beteilige mich nicht an dieser aussage aber anscheinend scheint da was dran zu sein. Ich wollte das nicht so offen herausschreiben aber ich hoffe ihr verzieht mir das ich sowas poste und ihr erklärt mir meine zweifel.

 

 

Genau wollte ich wissen ob es sein kann das das buch absichtlich nicht genannt wird weil wie der typ es erklärt als wär mahdi/messias der islamische antichrist ist ..

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Seit wann ist das Johannesevangelium oder irgend ein nach einem Jünger benanntes Evangelium prophetisch? Streng genommen sind die Evangelien ziemlich lange Überlieferungen, niedergeschrieben Jahre und Jahrzehnte nach dem Leben und Wirken Jesu as.

 

DAS Evangelium, also die Offenbarung, die Jesus as erhalten hatte, ist so ja nicht als Buch erhalten.

 

Wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Im Islam geht es u.a.um die Unterwerfung und Bekennung zum einzigen Schöpfergott und seine Herrschaft und Herrlichkeit über Allem.

Dazu gehört ,dass er nicht dreigeteilt ist,weil es dann nicht mehr Einer wäre.

Nichts für Ungut aber Infokrieger ist nicht besonders seriös und die Quellen und Informationen ,die genannt werden,sind aus dem Zusammenhang gerissen...Überlieferungen müssen auf Authenzität geprüft werden..und die Frage ,die sich mir stellt ist,warum nicht alle christlichen Schriften veröffentlicht werden?

Man hält bewußt Schriften zurück unter Verschluss im Vatikan...warum?Vielleicht weil dort Dinge erwähnt werden,die der Dreifaltigkeit widersprechen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Selam aleykum veehrte geschwister und an alle Islam Interessenten

 

Zunächst einmal sollte verdeutlicht und korrigiert werden, dass es im Islam ebenso, wie im Christentum(evangelikalen,katholiken usw.), als auch Islam(shiiten, sunniten usw.) verschiedene Konfessionsgruppe gibt.

In den verschiedenen Konfessionsgruppen, innerhalb dieser Gruppen gibt es viele Gemeinsamkeiten, als auch Unterschiede.

Zu den Unterschieden gehört unter anderem die Aqida( die Glaubensüberzeugung).

Wir sind hier in einem Schiitischen Forum, trotzdem werde ich es dir unparteiisch erkären inshAllah.

Die Überzeugung (Aqida) der Sunniten ist so aufgebaut, 1. Glaube an Allah (zu ungenau und schließt somit den Glauben auf andere "Götter" nicht aus.)

2. Glaube an (alle)die Propheten

3. Glaube an (alle)die Engel

4. Glaube an alle Bücher( sprich, Furqan, Zabur, Thora, Bibel und Koran)

5. Glaube an das Leben nach dem Tod (Auferstehung)

6. Glaube daran, dass das Gute und Schlechte von Gott kommt( sprich Qadir= Schicksal)

 

Die Aqida der Schiiten ist Folgendermaßen aufgebaut, 1. At-Touhid( der Glaube an die Einheit Gottes, der Einzige, der keinen Partner hat usw.)

2. Al-Adl ( die Göttliche Gerechtigkeit)

3. An-Nubuwwat (das Prophetentum)

4. Maád ( das Leben nach dem Tod (Auferstehung)

5. Imamat (die Göttliche Führung) Gott allein bestimmt wer führt und regiert

 

Dieses Grundverständnis ist sehr wichtig zu Wissen, da du wie ich entnehmen kann, deine Informationen von Sunnitischen Geschwistern bekommen hast. Und diese Informationen, egal ob Gelehrter oder nicht, sind viel zu Ungenau und Widersprüchlich.

Bei der Shia, glauben wir, an den unverfälschten Koran und daran, dass Große Propheten wie Hz. Davud(David), Hz. Musa(Moses) und Hz. Isa(Jesus) der Frieden Allahs auf Ihnen allen, einst ein Göttliches Buch bekommen haben als Licht und Rechtleitung, jedoch sind Wir, wie es auch aus dem Koran und den anderen Schriften beweisbar ist,dass diese Bücher von Menschen hand absichtlich verfälscht wurde.

Ich gebe dir unten einige Stellen aus dem Quran.

 

Sure 2:87

Wir gaben Moses fürwahr das Buch und ließen Gesandte folgen in seinen Fußstapfen; und Jesus, dem Sohn der Maria, gaben Wir offenkundige Zeichen und stärkten ihn mit dem Geiste der Heiligkeit. Wollt ihr denn, jedesmal da ein Bote zu euch kommt mit dem, was ihr selbst nicht wünschet, hoffärtig sein und einige als Lügner behandeln und andere erschlagen?

Dies ist nur ein Beispiel von vielen Stellen aus dem Quran, wo Allah(t) deutlich macht, dass auch andere Propheten, ein Buch bzw. Schrift bekommen haben.

2:146] Die, denen Wir die Schrift gegeben, erkennen sie, wie sie ihre Söhne erkennen; sicherlich aber verhehlen manche unter ihnen wissentlich die Wahrheit.

[5.13] Darum nun, weil sie ihren Bund brachen, haben Wir sie verflucht und haben ihre Herzen verhärtet. Sie verkehren die Worte aus ihren richtigen Stellen und sie haben einen (guten) Teil von dem vergessen, womit sie ermahnt wurden. Und du wirst nicht aufhören, auf ihrer Seite - bis auf einige von ihnen - Verrat zu entdecken. Also vergib ihnen und wende dich ab (von ihnen). Wahrlich, Allah liebt jene, die Gutes tun.

[5.14] Und auch mit denen, die sagen: آ«Wir sind Christenآ», schlossen Wir einen Bund; aber auch sie haben einen (guten) Teil von dem vergessen, womit sie ermahnt wurden. Darum erregten Wir Feindschaft und Haß unter ihnen bis zum Tage der Auferstehung. Und Allah wird sie bald wissen lassen, was sie getan haben.

[5.15] O Volk der Schrift, nunmehr ist Unser Gesandter zu euch gekommen, der euch vieles enthüllt, was ihr von der Schrift verborgen hieltet, und vieles übergeht. Gekommen ist zu euch fürwahr ein Licht von Allah und ein klares Buch.

[5.16] Damit leitet Allah jene, die Sein Wohlgefallen suchen, auf den Pfaden des Friedens, und Er führt sie aus den Finsternissen zum Licht nach Seinem Willen und leitet sie auf den geraden Weg.

[5.17] Ungläubig sind wahrlich, die da sagen: آ«Sicherlich ist Allah kein anderer denn der Messias, Sohn der Mariaآ» Sprich: آ«Wer vermöchte wohl etwas gegen Allah, wollte Er den Messias, den Sohn der Maria, zunichte machen, und seine Mutter und all jenes, was auf Erden ist?آ» Allahs ist das Königreich der Himmel und der Erde und was zwischen beiden ist. Er erschafft, was Er will; und Allah hat Macht über alle Dinge.

[5.19] O Volk der Schrift, gekommen ist nunmehr zu euch Unser Gesandter, nach einer Lücke zwischen den Gesandten, der euch aufklärt, damit ihr nicht saget: آ«Kein Bringer froher Botschaft und kein Warner ist zu uns gekommen.آ» So ist nun zu euch gekommen in Wahrheit ein Bringer froher Botschaft und ein Warner. Und Allah hat Macht über alle Dinge.

[2.151] Genau so wie Wir zu euch einen Gesandten aus eurer Mitte schickten, der euch Unsere Zeichen ansagt und euch reinigt, euch das Buch lehrt und die Weisheit und euch das lehrt, was ihr nicht wußtet.

[3.71] O Volk der Schrift, warum vermengt ihr Wahr mit Falsch und verhehlet die Wahrheit wissentlich?

[3.78] Und fürwahr, unter ihnen ist ein Teil, die verdrehen mit ihren Zungen die Schrift (Thora), damit ihr es als aus der Schrift vermutet, während es doch nicht aus der Schrift ist. Und sie sprechen: آ«Es ist von Allahآ»; und es ist doch nicht von Allah; und sie äußern wissentlich eine Lüge gegen Allah.

[2.75] Erwartet ihr, daß sie (die Juden) euch glauben, wenn ein Teil von ihnen das Wort Allahs hört, es dann verdreht, nachdem sie es begriffen, und sie kennen (die Folgen) davon?

[2.101] Und da ein Gesandter Allahs zu ihnen gekommen ist, bestätigend das, was bei ihnen ist, hat ein Teil jener, denen die Schrift gegeben ward, Allahs Buch hinter den Rücken geworfen, als wüßten sie nichts.

 

Die Überzeugung der Schiiten welches Rational beweisbar ist, bestätigt sich aus vielen Stellen im Quran, dass die die anderen Bücher einst von Gott herabgesandt wurde und sie im nachhinein verfälscht wurde.

[3.84] Sprich: آ«Wir glauben an Allah und an das, was zu uns herabgesandt worden und was herabgesandt ward zu Abraham und Ismael und Isaak und Jakob und den Nachfahren, und was gegeben ward Moses und Jesus und [anderen] Propheten von ihrem Herrn. Wir machen keinen Unterschied zwischen ihnen, und Ihm unterwerfen wir uns.آ»

Hier wird das alles nochmal verdeutlicht, ebenso, dass wir Muslime an alle Propheten glauben und wie aus dem Koran zu entnehmen ist, dass zwischen den Propheten kein Unterschied gemacht wird, während die Juden, Jesus und Mohammed leugnen und die Christen , Mohammed leugnen und Jesus zum Gott gemacht haben. Glauben wir an sie alle.

Auch an die Schriften, worin man noch richtiges filtern kann, außer dem verfälschten worin du uns auch bestätigst.

[2.79] Wehe darum denen, die das Buch schreiben mit ihren eigenen Händen und dann sprechen: آ«Dies ist von Allahآ» daß sie dafür einen armseligen Preis nehmen möchten! Wehe ihnen also um dessentwillen, was ihre Hände geschrieben, und wehe ihnen um dessentwillen, was sie verdienen!

Hier wieder klar und deutlich über die Fälschung.

Alle Religionen glauben von sich aus, die Richtige zu sein.(neben bei wird das, Wort Dinn im Arabisch immer als Religion übersetzt, besser übersetzt ist es aber eine Lebensordnung, die alle Bereiche deines Lebens abdeckt).

Jedoch behaupten Juden und Christen, dass nur sie Juden oder Christen ins Paradies kommen. Frag mal in der kirche nach, ob ein normaler guter Mensch oder ein Moslem, der die erfundene und nicht einmal in der Bibel zu findende Dreifaltigkeit oder das Opfertot Jesus leugnet´, ins Paradies kommen kann.???

Wenn sie ehrlich sind, werden sie sagen Nein, wenn sie sagen ja kann er , dann sage ich, der Opfertot Jesus war dann nicht nötig gewesen.

Und das ist alles nicht Gerecht und für ein Rational denkenden Menschen nicht nachzuvollziehen.

Es stimmt auch, dass der Koran(leider vergessen wo genau ), dass keine Religion bei Allah(t) angenommen wird außer der Islam, dass bedeutet aber nicht, das andersgläubigen das Paradies verwehrt bleibt.

[2.62] Wahrlich, die Gläubigen und die Juden und die Christen und die Sabäer - wer immer (unter diesen) wahrhaft an Allah glaubt und an den Jüngsten Tag und gute Werke tut -, sie sollen ihren Lohn empfangen von ihrem Herrn, und keine Furcht soll über sie kommen, noch sollen sie trauern.

Denn Allah(t) ist Gerecht, dass dazu

ich werde gleich inshAllah noch auf das Johannes Offenbarung kommee

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt müssen wir klären, wieso es zu dieser Fälschung gekommen war.

Allah(t) hat den Menschen, entsprechend seiner Menschlichen Aufnahmefähigkeit, von der Generation zu Generation, immer mehr Offenbarungen durch die Propheten geschickt.

Der Mensch hat seit seiner Entstehung, ganz Abstrakt sich immer nur mit den fragen beschäftigt,

1. Woher komme ich?

2. Was mache ich hier?

3. Wohin habe ich zu gehen?

Das sind die Hauptfragen, womit sich all die Wissenschaften heute beschäftigen, und das sind die Hauptanliegen eines Menschen bis heute und so wird es auch sein bis in die Zukunft.

Die Propheten dahingegen kamen mit Eingebungen oder eventuell wie einige bekannte Propheten, mit Göttlichen Schriften von Gott, und verkündeten diese den Menschen, was sie zu tun haben.

Religion ist ein Gefüge aus Glaubensgesetzlichen, Gottesdienstlichen und Weltanschaulichen Überzeugungen, mit dennen Gott die Propheten ausgerüstet hat, damit diese dennen als Licht und Rechtleitung erklären.

Es wäre vollkommen irrational zu denken das Gott dieses Universum das gerade zu Perfekt in seinem Lauf harmoniert, erschafft und diese dem Menschen sich selbst überlässt.

Der Ahnungslose Mensch benötigt in diesem Fall eine Führung, damit er von der Unwissenheit zu der Erkenntnis gelangen kann.

 

Du musst dir vorstellen, was würde ein Tier machen wenn du ihn in einen Fremden Raum mit einem Tisch voller Essen, mit allem Leckerreien, reinbringst.

Was würde das Tier zuerst wohl machen?

Es würde mit Gewissheit Essen, weil das Tier keinen klar Denkenden Verstand wie ein Mensch besitzt, auch wenn man mit begabten Tieren hin und wieder überrascht wird.

 

Aber was würde wohl ein Mensch machen, wenn du ihn in einem Fremden Raum mit einem Tisch voller Essen reinbringst.

Was würde der Mensch wohl zuerst machen?

Der Mensch würde mit Gewissheit sich als allererstes fragen 1. woher komme ich?, was mache ich hier ?, wo soll ich hin? usw.

Dies deshalb, weil der Mensch einen klar denkenden Kopf besitzt, natürlich bei dem einen mehr und wenigerbriggin.gif

 

Allah hat zu verschiedenen Zeiten Propheten geschickt mit, denselben Fähigkeiten die der Ideologie der Epoche entsprechend galt.

z.B. war die Ideologie zu der Zeit von dem Propheten Moses, die Ideologie, dass man immer an Zaubereien usw. geglaubt hat.

Quasi alles was man visuell wahrnehmen kann.

So hat Gott dem Propheten dieselben Fähigkeiten gegeben, wie das Meer in 2 hälften Teilen, die Plagen über das Volk vom Pharao, seinen Stab in eine Schlange verwandelt usw.

Dies alles deshalb, weil die Menschen immer an etwas geglaubt haben, was sie gesehen und visuell wahrgenommen haben.

 

gehen wir weiter

 

z.B. war die Ideologie zu der Zeit von dem Propheten Jesus, die Ideologie mit der Heilskunde, dass Er die Toten wieder Lebendig gemacht hat und die Blinden wieder sehend, die Tauben wieder hörend usw. dies deshalb, weil die Ideologie (die Weltanschauung) der Menschen sich an solchen Fertigkeiten und Fähigkeiten zugeneigt sahen.

So schickt Allah mit denselben Fähigkeiten und mehr.

 

gehen wir weiter

 

was war aber die Zeit und Ideologie zu der von Muhammed(s).

In seiner Epoche hatte, der Mensch endlich das erreicht, was Gott für den Menschen, hat als ganzes vorgesehen.

Die Menschen haben in dieser Zeit der Epoche in angefangen nur mit den Verstand zu arbeiten und Argumentieren.

Sie haben angefangen richtig Wirtschaftlich zu Handeln. Sebstverständlich gab es auch in zuvorigen Epochen die Menschen die überaus begabt und talentiert in dieser Hinsicht waren, aber das waren nur Einzelfälle, nicht aber eine Volksideologie.

Desweiteren als größter Grund für die Vollendung des Prophetentum mit dem Islam ist diejenige, dass die Menschen sich durch Rationalität (logisches Denken) haben leiten lassen.

Sure 8:7 Doch Allah aber will, dass die Wahrheit durch die Worte vollbracht werden und die Wurzel der Ungläubigen abschneiden.

 

Das ist die Vollendung des Prophetentums, durch das Siegel des Propheten Muhammeds(s).

Allah(t) hat Schritt für Schritt seine Botschaft dem Menschen verkündet, damit die Menschen es verstehen und nachvollziehen können.

Denn wenn ich Zauberei will, dann kann ich zum Zirkus gehen, die können mir auch unglaubliches vorzaubern.

Und wenn ich Medizines Wunder brauche, dann sage ich dir, die Ärtze können auch mittlerweile fast tote lebendig machen oder blinde wieder sehend, taube wieder hörend und vieles mehr.

Aber mit der Vollendung der Botschaft Gottes hat Gott seine Prophetie an die Menschheit beendet.

 

Da der Mensch seine von Allah vorgesehene Geistige Entwicklung und Fähigkeit erreicht hat, so ist er auch in der Lage die Botschaft Gottes vor jegwelchen Entstellungen zu schützen.

Alle Schriften der zuvorigen Propheten, waren nur einer begrenzten Zeit entsprechend gültig, der Koran dahingegen ist die Vollendung aller Werke und ist Universal für die Menschen aller Zeiten konzipiert.

 

Da die Menschen den Prozess der Rationalität erreicht haben, in dem Sie die Menschen durch Worte einladen verteidigen oder bekämpfen.

z.B. wie ein Anwalt der vorm Gericht steht und seinen Mandant schützt verteidigt usw.

 

Das der Koran das Leben der vorigen Propheten beschreibt, ist vollkommen auf der Hand zu weisen.

Wenn der Koran das Leben der Propheten beschreibt, so nimmt er nur Prägungen vor.

Er bereinigt und befreit, sie vor übertriebenen Ausschmückungen über das Leben der Propheten und über das Gottesbild.

Selbst wenn man behauptet der Koran sei kopiert usw.,(was auch oft gesagt wird)

dann sollt man wissen, dass Kopierungen dagegen immer einen zitierten und nachahmenden Charakter aufweisen, was im Koran Wissenschaftlich bewiesen nicht der Fall ist.

Und andersrum zu behaupten die bibel sei in vielen Stellen vom Koran kopiert wurden, ist mir völlig neu und nicht allzu wichtig.

 

Ich als Überzeugt der Muslim möchte für mich, meine Familie, Freunde und mitmenschen, so wie für dich, dass aller beste und würde gerne mit dir zusammen so Allah (t) will ins Paradies.

So empfehle ich dir den wahren Weg zu nehmen, damit du deine Geistige und Spirituelle Freiheit erlangen kannst.

 

Ich werde dir bis Morgen inshAllah(t)schreiben was es mit dieser Offenbarung Johannes zu tun hat.

Ich werde einiges auslassen, da gerade diese Offenbarung viele Geheimnisse Entlüftet die für viele auch gefährlich sein kann.

Denn die Bibel ist in der Tat ein sehr gefährliches Buch, wenn man es genau liest, besonders bezüglich der Aussagen von Johannes über die Zukunft.

 

Mit deinem Interesse hast du deinen ersten Grundstein für deine Menschliche Freiheit geworfen.

 

wasalam bis Morgen inshAllahsmile2.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam aleykum,

 

es gibt hier gute antworten zu frage und was ich einfach sagen will vielleicht hat es nix damit zutun aber , ich finde dass es nur 1 Religion gibt und das ist Islam und alle propheten haben es beworben und menschen eingeladen und mit Prophet mohammad (sas) letzte prophet hat es vervollständigt wie ein Puzzle falls man an eine nicht glaubt dann ist es nicht vollständig und koran ist die unveränderte buch und damit auch letzte heilige buch .

 

Wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke schön für diese kleine einführung in den Islam. :)

Das meiste war mir aber schon bewusst z.B. das man an alle Propheten und die Bücher an die Engel etc glauben muss. Nur wenn Jesus der einzige weg zur Erlösung sein sollte dann bringt mir das auch nichts an alles zu glauben. Auch wenn es mir schwer fällt zu glauben das Gott als Mensch auf die Erde gekommen ist und sich selbsr geopfert hat. Darüber möchte ich aber garnicht diskutieren weil das jeder mit seinem Herzen selber entscheiden muss was er glauben will.

Aber ich muss sagen in meinem Herzen hat sich das so richtig angefühlt als ich vor kurzem das erste mal eine moschee besucht habe. Die atmosspähre, die Leute, der gegenseitige Respekt usw. Alles hat gepasst. Nur mein Instinkt versucht mich vielleicht vor einer falschen entscheidung zu bewahren. Hoffentlich könnt ihr mir dabei helfen.

 

Gewissermaßen bist du dann mit mir einer meinung das die Offenbarung ein Prophetisches Buch oder ein Buch über die Zukunft ist. Aber wie kann es sein das im Koran nichts darüber steht ?

Oder wenigstens von Johannes das er durch Jesus oder Gott wissen über die Zukunft erlangt hat ?

Ich rede aber nicht über Johannes den Täufer den Sohn von Zacharias sondern wirklich von dem Jünger Jesu der auch das Evangelium geschrieben hat.

 

Thx im vorraus

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte noch ergänzen das ich so oder so an Gottes Engel, seine Gesandten, seine Bücher etc glaube bitte verzeiht mir nur mit dem Koran und Muhammad hab ich noch meine zweifel. Aber ich bin hier weil mir mein Herz sagt das da was dran sein muss also will ich mich darüber Informieren.

Und inshallah wie ihr sagen würdet werde ich damit erfolgreich sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alaikum,

 

oh doch, es bringt dir etwas an alles zu glauben, weil es Jesus (as) mit einschliesst smile.png. Wir übertreiben nur nicht und sagen , er ist Gott oder der Sohn Gottes im Sinne von er hätte Gene wie Gott oder so. ( Möge Gott mir verzeihen)

 

Es braucht dich nicht zu verwundern, dass im Koran nicht alles erwähnt ist, wie das was du z.B. meinst. Es kommt auf den Kern der Offenbarung an, auf das wir Gott viel gedenken, bahrmherzig miteinander umgehen, einander helfen und Gottesfürchtig leben, damit Gott Wohlgefallen an uns hat.

 

Salam wr wb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Aus welchem Grund sollte Gott sich zum Mensch machen?

Das verstehe ich nicht.Er hat doch die Macht über alles und zwar als der Schöpfer.Er hatte Diener unter den Menschen,vor Jesus..und er braucht sie nicht..er ist unabhängig.Warum sollte Gott sich ändern?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Asalamu aleykum geehrte Geschwister und liebe Islam Interessenten

 

Wie bereits erwähnt, werde ich Dir nur einige der Apokalyptischen Aussagen und Geheimnisse aus der Bibel und insbesondere der Offenbarung Johannes, versuchen, nahe zu bringen.

Es stimmt, dass die Bibel solche Geheimnisse, oder wie man sie auch nennt Zweige des Bibelcodes, enthält.

Ich gehe davon aus, dass du gewisse Vorkenntnisse hast, um die Fakten zu erkennen.

Wie wir historisch nachweisen können, wurde die Bibel, so wie wir sie heute haben, ca. 300 jahre nach dem sogenannten Ableben von Jesus(as), als ganzes von den Menschen konstruiert.

Ein von Menschen Hand erstelltes Buch, was nicht zu leugnen ist.

Der Koran sagt dazu :

[3.78] Und fürwahr, unter ihnen ist ein Teil, die verdrehen mit ihren Zungen die Schrift (Thora), damit ihr es als aus der Schrift vermutet, während es doch nicht aus der Schrift ist. Und sie sprechen: آ«Es ist von Allahآ»; und es ist doch nicht von Allah; und sie äußern wissentlich eine Lüge gegen Allah.

 

[3.71] O Volk der Schrift(Ahlu-kitab= Hauptsächlich Juden und Christen), warum vermengt ihr Wahr mit Falsch und verhehlet die Wahrheit wissentlich?

 

[2.79] Wehe darum denen, die das Buch schreiben mit ihren eigenen Händen und dann sprechen: آ«Dies ist von Allahآ» daß sie dafür einen armseligen Preis nehmen möchten! Wehe ihnen also um dessentwillen, was ihre Hände geschrieben, und wehe ihnen um dessentwillen, was sie verdienen!

 

Unabhängig davon, ob diese Buche Absichtlich verfälscht wurden oder nicht. Tatsache ist, dass sie von gewöhnlichen Menschen niedergeschrieben wurde.

Wir sollten im Hinterkopf, behalten, dass der Mensch von seinen Fähigkeiten her begrenzt ist.

Beispielsweise kann der Mensch der auf eine Wand schaut, nicht sehen was dahinter ist.

Warum?

Weil er von seiner Fähigkeit her begrenzt ist, und diese Tatsache ist in allen bereichen des Menschen aufzufinden.

Das heißt, alles das von Menschen Hand erschaffen wird, basiert auf eine begrenzte Kapazität und ebenso begrenzte Fähigkeit.

Der Mensch ist in allen Bereichen her Begrenzt, deshalb muss es Unumgänglich etwas unbegrenztes geben, wovon alle Profitieren können.

Wieso?

Weil, schau dir alle Gesetze heutzutage an, sie alle weisen Lücken auf. Beispielsweise in dem Bereich Gerechtigkeit.

Heutzutage kriegt ein Kindervergewaltiger eine Höchststrafe von ca. 3-4 Jahren.

Wenn ich einen Fernseher klaue oder nur illegal eine Raubkopie aus dem I-net mache, kriege ich 5 Jahre.

So die frage, Was ist schlimmer ein Kind zu vergewaltigen oder einen Fernseher zu klauen oder illegal Raubkopien aus dem I-net machen.???

Also nach welchem Maßstab wird hier gerichtet?

Nach meinem? Nach deinem? Oder nach beispielsweise Adolf Hitler?

Beispielsweise wäre für Adolf Hitler jemand ein guter Mensch, der die Juden im KZ vergaßt.

Also nach welchem Maßstab?

Dieser Maßstab muss für alle gleichermaßen geltend Gerecht konzipiert sein.

Ein Gesetz aus einer Vollkommenen Perspektive mit den Richtigen Richtlinien und Maßstäben.

Und dieses Gesetz, darf noch nicht einmal einen Fehler beinhalten, ansonsten gebe es für den Menschen keine 100% Gewissheit, dass es Gerecht und Sicher abläuft.

Das dazu als kleines Verständnis, dass wir Menschen eine Fehlerlose Leitung benötigen, da wir alle Fehlerhaft sind und nicht für 100% Gerechtigkeit sorgen können.

Die Bibel kann dies nicht garantieren.

Einfaches Beispiel:

Auf der Erde gibt es mehr Frauen, als Männer.(Reine bewiesene Statistik) Wenn Jeder Mann eine Frau heiraten würde.

Dann würden mehr Frauen alleinstehend bleiben.

Was für eine Lösung bietet jetzt, dass Christentum?? Keine!!

Wohingegen die Polygamie(die Mehrehe) im Islam nicht ausgeschlossen ist.

Eine von Gott bestimmte Religion(besser übersetzt als Lebensordnung) muss für alle Bereiche des Menschlichen Lebens sei es Wirtschaftlich, Sozial, Politisch oder Gesellschaftlich, immer eine Lösung haben.

Merke im Islam gibt es zu allen Problemen Immer eine Islamische Lösung!!! du kannst gerne fragen.

So kommen wir jetzt ans eingemachte.

Ich muss dir sagen durch diese Geheimnisse, die ich dir Jetzt, aufschreibe, hat sich mein Glauben nochmal um 180 Grad verstärkt und bestätigt.

Das ist eine sehr heitle und ernste Angelegenheit, denn dadurch wirst du auch Erkenntnis gelangen, weshalb diese Kriege jetzt stattfinden.

Und der Fall Syrien hat hiermit 100% was zu tun. Dafür ist es noch ein wenig zu viel, für einen Interessenten, aber vielleicht InshAllah(so Allah will) in der Zukunft.

Sicherlich hast du des öfteren, davon gehört, dass wir in der Endzeit Leben und bald die Erde unter gehen wird und so weiter und so weiter.

Hahaha Nein!!! mein Bruder.

Das ist noch nicht einmal der Beginn.!!!

Ich hatte gestern erwähnt, dass Gott in einem Prozess mit dem Menschen vorgeht.

Und dem Menschen Schritt für Schritt, durch immer mehr Wissen sich dem Menschen, entsprechend der Kapazität der Menschen, Erkenntlich macht.

Dieser Prozess heißt MAHDAWIYAT

Alles ist Mahdawiyat mein Freund. Um es in einfach Worten zu erklären. Mahdawiyat ist der Aufgang der Sonne bis zum Untergang der Sonne. Und alles was in ihr Geschieht und verläuft ist Mahdawiyat. Sei es Liebe, Sei es Erkenntnis, Sei es Politik, Zeit , Wissenschaft, Religion, Entwicklung, Evolution, Physik... alles ist Mahdawiyat.

Das die Erdplatten gegeneinander knallen, all das gehört zu Mahdawiyat.

Mahdawiyat besteht aus 3 Stufen.

Die erste Stufe beginnt Mit dem Vater der Menschheit Adam(as) der erste Prophet und endet bei dem Propheten Muhammed(saws).

Die zweite Stufe beginnt. Mit dem Ableben des Propheten Muhammed(sasw) bis zu der Erscheinung des Allesentscheidendem und letzten der 12 Imame (IMAM MAHDI)(möge Allah seine Erscheinung beschleunigen.

Die dritte Stufe beginnt Mit der Erscheinung und Endet so Allah(t) will.

Denn der Islam sieht es vor, in der Gesamten Galaxis praktiziert zu werden. Es wird auf die Menschheit noch so gewaltiges zukommen.

Der Fall Syrien beispielsweise hat auch damit zu tun, dass ist 100% Garantie, dass möchte ich dich nur Wissen lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die erste Stufe, mit der Botschaft Gottes an die Menschheit durch die Propheten, wird vermerkt als die Kinderphase.

Die zweite Stufe wird vermerkt, als die Jugend, und Forschungsphase.

Die dritte Stufe wird vermerkt, als die Erwachsensein Phase(oder Reife Phase).

Hier mache ich leider wieder cutt, weil ich auf die Offenbarung, eingehen möchte.

Wie du weißt wurden, vor dem Koran und mit der Vollendung des Islams, alle zuvorigen bücher usw. gefälscht, verändert, entstellt, weil der Mensch noch nicht seine vollkommene Geistige Fähigkeiten und Entwicklung erreicht hatte.

Der Satan versucht, seit beginn der Schöpfung den Menschen in die Irre zu führen.

Er flüstert ihm ein, und der Mensch gehorcht.

Satans größter Feind waren die Propheten, mit ihrer Rechtleitung und Licht usw.

Wann immer ein Prophet mit den Wahrheiten zu einem Volk kam, und sie vor Unreinen geläutert hat, hat der Satan immer wieder versucht die Menschen zur Unwahrheit zu führen, indem er immer Unwahrheiten durch seine Soldaten installiert hat.

Diese Sache ist im Christentum passiert und auch im Islam.

Jesus(as) war ein ganz großer Prophet und Er hatte die Menschen zur wahren Rechtleitung Allahs gerufen indem Er ihnen sagten, ,,dient Allah(t) einzig und allein und stellt ihm keine Götter zurseite und fürchtet Ihm und tuet gute Werke“, usw.

Jedoch nach seiner wahren Entrückung, haben die Menschen zum Großteil einen anderen Weg eingeschlagen und sind von der wahren Rechtleitung abgewichen und haben das vergessen, womit sie ermahnt wurden.

Der Heilige Koran bestätigt uns, dass Jesus nicht gekreuzigt wurde und was ich auch durch die Bibel und weiteres beweisen kann.

Jetzt ist die Frage wie kam es, dazu, dass die Menschen behaupten es sei Jemanden für ihre Sünden gestorben.

Bzw. wer hatte diese Behauptung als erstes hervorgebracht, damit wir die Sache in der Wurzel behandeln, können.

Wie bereits erwähnt, hat der Satan dazu beigetragen, dass die Menschen heutzutage, den Glaube haben. „Macht was ihr wollt, Jesus ist für unsere Sünden gestorben“.

SubhanAllah wie kann das sein, Seit wann stirbt Jesus(as) ein Mensch für die Sünden von anderen Menschen.

Was hat dieser wunderbare Prophet mit jemandem zu tun der Allah(t) götter beisellt, der Kinder vergewaltigt, der auf Erden Unruhe stiftet, der nicht

Betet oder von dem ein wenig abgibt was Allah ihm geschenkt hat.

Nichts haben sie mit ihm zu tun, außer eine kleine Schar., denn der Koran sagt: [3.113] Sie sind nicht (alle) gleich. Unter dem Volke der Schrift ist eine Gemeinde, die (zu ihrem Vertrag) steht; sie sprechen Allahs Wort in den Stunden der Nacht und werfen sich nieder (vor Ihm).

[3.114] Sie glauben an Allah und an den Jüngsten Tag und gebieten das Gute und verwehren das Böse und wetteifern miteinander in guten Werken. Und sie zählen zu den Rechtschaffenen.

[3.115] Und was sie Gutes tun, nimmer wird es ihnen bestritten; und Allah kennt die Gottesfürchtigen wohl.

 

Dieser Jemand der die Christen in die Irre geführt hat mit seinem Unglaube war Paulus, auch bekannt als Saulus, der Falsche Jünger.

Dieser Jemand war ein ganz großer Schachzug vom Satan, denn der Satan bereitet ebenso eine Armee um gegen die Heerschaaren von Gott zu kämpfen.

Denn als der Satan vom Paradies verbannt wurde, versprach er Gott, dass Er alle Menschen in die Irre führen wird, Er wird den Menschen auf Schritt und tritt nicht alleine lassen.

Gott gab ihm die Möglichkeit, dass unter Beweis zu stellen und dass er das nicht schaffen wird, und Allah(t) der Sieger am Ende sein wird, Allah(t) sagt im Koran In der sure 8:30

[8.30] Und (gedenke der Zeit) da die Ungläubigen Ränke schmiedeten wider dich, daß sie dich gefangen nähmen oder dich ermordeten oder dich vertrieben. Sie planten, auch Allah plante, und Allah ist der beste Plänemacher.

 

Die planer planen, doch Allah(t) ist der beste Planschmied.

Wenn man die Bibel liest, dann wirst du erkennen, dass ebenso von einem Antichristen und Erlöser gesprochen wird.

 

Schauen wir uns an was die Bibel, zu sagen hat.

In Sacharja K.9, V. 9-10:

 

Frohlocke laut, Tochter Zion; jauchze, Tochter Jerusalem! Siehe, dein König wird zu dir kommen: gerecht und ein Retter ist er, demütig, und auf einem Esel reitend, und zwar auf einem Füllen, einem Jungen der Eselin.Und

ich werde die Wagen ausrotten aus Ephraim und die Rosse aus Jerusalem, und der Kriegsbogen wird ausgerottet werden. Und er wird Frieden reden zu den Nationen; und seine Herrschaft wird sein von Meer zu Meer, und vom Strome bis an die Enden der Erde.

 

 

 

Dieser Angebliche neue kommende König ist der Antichrist( der DAJJAL)

Denn es wird Jemand kommen auf einem Esel reitend und wird Frieden reden zu den Nationen(damit ist Rom gemeint.).

Seine Herrschaft wird von Meer zu Meer sein. Er bereitet bereits eine Armee vor. (nebenbei Syrien ist nur ein kleiner Stützpunkt, was er übernehmen will)

 

weiter

Johannes K.7, V. 20- 22

 

Hat nicht Moses euch das Gesetz gegeben? und keiner von euch tut das Gesetz. Was suchet ihr mich zu töten?

Die Volksmenge antwortete [und sprach]: Du hast einen Dämon; wer sucht dich zu töten?

 

 

 

 

Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Ein Werk habe ich getan, und ihr alle verwundert euch.

 

Die Volksmenge erklärt sich gegen Jesus(as). Sie sagen: ,,Du hast einen Dämon“. Sie möchten ihn Töten.

 

Weiter

Johannes K.7, V. 28-29

Diesen aber kennen wir, woher er ist; wenn aber der Christus kommt, so weiß niemand, woher er ist.

 

 

 

 

Jesus nun rief im Tempel, lehrte und sprach: Ihr kennet mich und wisset auch, woher ich bin; und ich bin nicht von mir selbst gekommen, sondern der mich gesandt hat, ist wahrhaftig, welchen ihr nicht kennet. 29 Ich kenne ihn, weil ich von ihm bin, und er mich gesandt hat.

 

Hier macht uns Jesus(as) nochmal deutlich, dass die Volksmenge nicht wirklich Jesus(as) gekannt

Hat. Ebenso kennen sie nicht Gott. Und Er macht hier auch deutlich, dass Er nicht Gott ist und das Gott ihn gesandt hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weiter in Johannes K.7 , V.31-34

Da suchten sie ihn zu greifen; und niemand legte die Hand an ihn, weil seine Stunde noch nicht gekommen war.

Viele aber von der Volksmenge glaubten an ihn und sprachen: Wenn der Christus kommt, wird er wohl mehr Zeichen tun als die, welche dieser getan hat?

 

 

Die Pharisäer hörten die Volksmenge dies über ihn murmeln; und die Pharisäer und die Hohenpriester sandten Diener, daß sie ihn greifen möchten.

 

 

Da sprach Jesus: Noch eine kleine Zeit bin ich bei euch, und ich gehe hin zu dem, der mich gesandt hat.

Ihr werdet mich suchen und nicht finden, und wo ich bin, könnt ihr nicht hinkommen.

Es sprachen nun die Juden zueinander: Wohin will dieser gehen, daß wir ihn nicht finden sollen? Will er etwa in die Zerstreuung der Griechen gehen und die Griechen lehren?

 

Jesus macht ihnen hier klar, dass Er noch eine kleine Weile dort bleiben wird.

Danach wird Er zu dem gehen(zu Gott) der ihn gesandt hat.

Sie werden Ihn suchen, aber Sie werden Ihn nicht finden.

Er sagt: ,,Wo ich bin, könnt ihr nicht hinkommen“

Dies ist die Emporhebung von Jesus(as) was im Koran erwähnt wird.

 

[4.156] Und ihres Unglaubens willen und wegen ihrer Rede - einer schweren Verleumdung gegen Maria;

[4.157] Und wegen ihrer Rede: آ«Wir haben den Messias, Jesus, den Sohn der Maria, den "Gesandten" Allahs, getötetآ»; während sie ihn doch weder erschlugen noch den Kreuzestod erleiden ließen, sondern er erschien ihnen nur gleich (einem Gekreuzigten); und jene, die in dieser Sache uneins sind, sind wahrlich im Zweifel darüber; sie haben keine (bestimmte) Kunde davon, sondern folgen bloß einer Vermutung; und sie haben darüber keine Gewißheit.

[4.158] Vielmehr hat ihm Allah einen Ehrenplatz bei Sich eingeräumt, und Allah ist allmächtig, allweise.

 

 

Weiter

Johannes k. 7, v. 37-40

Was ist das für ein Wort, das er sprach: Ihr werdet mich suchen und nicht finden, und: Wo ich bin, könnt ihr nicht hinkommen?An

dem letzten, dem großen Tage des Festes aber stand Jesus und rief und sprach: Wenn jemand dürstet, so komme er zu mir und trinken.

 

 

Wer an mich glaubt, gleichwie die Schrift gesagt hat, aus dessen Leibe werden Ströme lebendigen Wassers fließen.

 

 

Dies aber sagte er von dem Geiste, welchen die an ihn Glaubenden empfangen sollten; denn noch war der Geist nicht da, weil Jesus noch nicht verherrlicht worden war.

 

Hier ist eine der Verkündigungen Muhammeds(s) was man absichtlich mit heiligem Geist vertrauscht hat.

Denn die Juden fürchteten eine Konkurrenz, so verfälschten sie den namen Jesus und ebenso verfälschten die Christen eine Konkurrenz in dem sie Muhammed mit dem Heiligem Geist vertauscht haben, wozu sie bis heute keine genaue Erklärung haben, was es damit auf sich hat.

Wenn Jesus(as) geht, so wird Er(Muhammed) kommen.

„Aus dessen innersten werden Ströme lebendigen Wassers fließen“.

Wofür steht das Wasser als Symbol ?

Als Barmherzigkeit, damit es die Menschen reinige.

Das Wasser reinigt uns äußerlich, jedoch religiös soll es unser Inneres Durch Gottes letzte große Barmherzigkeit, reinigen.

 

Der Koran dazu: [21.107] Wir entsandten dich nur als eine Barmherzigkeit für alle Welten.

 

So weiter in

Matthäus k.10, v.5-6

 

Diese zwölf sandte Jesus aus und befahl ihnen und sprach: Gehet nicht auf einen Weg der Nationen, und gehet nicht in eine Stadt der Samariter;

 

gehet aber vielmehr zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel.

 

Jesus(as) befiehlt seinen Jüngern nicht auf die Straße der Nationen zu gehen.

Sondern gehet stattdessen immer wieder zu den verlorenen Schafen des Hauses Israels“

Jesus(as) hatte seinen Jüngen nicht gesagt, gehet in die gesamte Welt und verbreitet euch, denn behaarte darauf, dass man direkt nur zu den Juden gehen, soll

Denn Er wollte den Kopf der Schlange vernichten.

Israel ist das Hauptzentrum des Antichristen (dem Dajjal) verflucht sei er.

 

Weiter in Apostelgeschichte k.11, v. 25-27

 

 

Er zog aber aus nach Tarsus, um Saulus aufzusuchen; und als er ihn gefunden hatte, brachte er ihn nach Antiochien.

 

 

Es geschah ihnen aber, daß sie ein ganzes Jahr in der Versammlung zusammenkamen und eine zahlreiche Menge lehrten, und daß die Jünger zuerst in Antiochien Christen genannt wurden.

 

Barnabas zog aus nach Tarsus um Saulus(Paulus) aufzusuchen.

Sie blieben dort in der Gemeinde in Antiochien für 1 Jahr und sie wurden, dass erste mal dort als Christen bezeichnet.

Zuvor gab es nicht diese bezeichnung.

 

Weiter in Matthäus k.7, v. 6 (siehe auch Matthäus k.7, v. 21-23)

Gebet nicht das Heilige den Hunden; werfet auch nicht eure Perlen vor die Schweine, damit sie dieselben nicht etwa mit ihren Füßen zertreten und sich umwenden und euch zerreißen.

 

Jesus(as) warnt hier seine Jünger vor den Juden, damit sie nicht zerreißt werden. Und das sie die Botschaft ändern werden, wie im Judentum.

 

Weiter in Matthus k.7, v. 21-23

 

 

Deshalb, an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

 

 

Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.

 

 

Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: Herr, Herr! haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt, und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben, und durch deinen Namen viele Wunderwerke getan?

 

 

und dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch niemals gekannt; weichet von mir, ihr Übeltäter!

 

Hier wird noch mal deutlich, dass Jesus´(as) uns sagen möchten.

Er sagt, dass nicht zu den Hindus, buddhisten oder Muslime usw., sondern nur zu den damaligen Heidenjuden und HeidenChristen

 

Weiter in Apostelgeschichte k 12. v. 1-2

Um jene Zeit aber legte Herodes, der König, die Hände an etliche von der Versammlung, sie zu mißhandeln; 2 er tötete aber Jakobus, den Bruder des Johannes, mit dem Schwerte.

 

 

 

König Herodes misshandelte etliche aus der Gemeinde durch Saulus( wirst du gleich erkennen). Und tötete den Bruder Jakobus des Jüngers Johannes.

 

Weiter in Galater k.10, v.1-2

Pulus, Apostel, nicht von Menschen, noch durch einen Menschen, sondern durch Jesum Christum und Gott, den Vater, der ihn auferweckt hat aus den Toten,

und alle Brüder, die bei mir sind, den Versammlungen von Galatien:

 

 

 

 

Gnade euch und Friede von Gott, dem Vater, und unserem Herrn Jesus Christus,

 

 

der sich selbst für unsere Sünden hingegeben hat, damit er uns herausnehme aus der gegenwärtigen bösen Welt, nach dem Willen unseres Gottes und Vaters,

 

 

welchem die Herrlichkeit sei von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

 

 

Paulus , der erste der mit dieser Theorie kam und die Menschen so in die Irre hat Glauben lassen.

Er war der erste mit der Vergötterung Jesus(as), und er war der erste der behauptet hat, dass Jesus für die Sünden der Menschen gestorben ist.

 

 

Weiter in apostelgeschichte k.26, v. 4-12

Meinen Lebenswandel nun von Jugend auf, der von Anfang an unter meiner Nation in Jerusalem gewesen ist, wissen alle Juden, 5 die mich von der ersten Zeit her kennen (wenn sie es bezeugen wollen), daß ich nach der strengsten Sekte unserer Religion, als Pharisäer, lebte.

 

 

Und nun stehe ich vor Gericht wegen der Hoffnung auf die von Gott an unsere Väter geschehene Verheißung,zu welcher unser zwölfstämmiges Volk, unablässig Nacht und Tag Gott dienend, hinzugelangen hofft, wegen welcher Hoffnung, o König, ich von den Juden angeklagt werde.

 

Warum wird es bei euch für etwas Unglaubliches gehalten, wenn Gott Tote auferweckt?

Ich meinte freilich bei mir selbst, gegen den Namen Jesu, des Nazaräers, viel Widriges tun zu müssen. was ich auch in Jerusalem getan habe; und viele der Heiligen habe ich in Gefängnisse eingeschlossen, nachdem ich von den Hohenpriestern die Gewalt empfangen hatte; und wenn sie umgebracht wurden, so gab ich meine Stimme dazu.

Und in allen Synagogen sie oftmals strafend, zwang ich sie zu lästern; und über die Maßen gegen sie rasend, verfolgte ich sie sogar bis in die ausländischen Städte.

 

Erklärung dazu: Paulus war aus Jerusalem, und ist seit seiner Jugend, allen bekannt.

Er war ein strenger Gläubiger der Sekte (Pharisäer). Er hofft auf die Verheißung Gottes an seine Vorväter.

Er steht oftmals vor Gericht und sagt aus. Er hat gegen Jesus(as) Feindseligkeit verübt, wie in Jerusalem.

Er ließ viele Heilige ins Gefängnis, da er auch die Vollmacht von den Hogenpriestern hatte.

Er gab seine Stimme dazu, wenn sie getötet werden sollten.

In diesem Vers macht Paulus seine wahre Funktion bekannt. Er hatte einen hohen Stellenwert unter den Juden

Paulus machte sich auf die Jagd nach Jesus und seinen Jüngern.

 

weiter in Apostelgeschichte k. 9, v. 26-28

Als er aber nach Jerusalem gekommen war, versuchte er, sich den Jüngern anzuschließen; und alle fürchteten sich vor ihm, da sie nicht glaubten, daß er ein Jünger sei. Barnabas aber nahm ihn und brachte ihn zu den Aposteln und erzählte ihnen, wie er auf dem Wege den Herrn gesehen habe, und daß derselbe zu ihm geredet, und wie er in Damaskus freimütig im Namen Jesu gesprochen habe.

Und er ging mit ihnen aus und ein in Jerusalem [und] sprach freimütig im Namen des Herrn.

 

Paulus hat sich bei ihnen eingezeckt und wurde zum "Apostel", Sie haben sich vor ihm gefürchtet und glaubten nicht dass er ein Jünger sei.

Er ging sogar soweit mit ihnen mit, bis Jerusalem rein und raus, und redete so als sei er ein Jünger (wie Frech)

 

 

Hier muss ich leider Stopp machen, ich schreibe dir Morgen inshAllah weiter

Wasalamu aleykum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

maschaAllah Bruder, schön, dass du dir die Zeit nimmst und versuchst, soviel zu erklären, belegen und zu schreiben. Möge Allah dich reichlich belohnen und vielen weiterhelfen, ameen

 

As salamu alaikum wa rahmatulahi wa barakatuh

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke euch für eure hilfe, ganz besonders dir YaAli313 das du mir das versuchst so ausführlich zu erklären.

So etwas habe ich noch nie von Paulus gehört, dem werde ich nun auch mal auf dem grund gehen ob die anderen jünger Jesu ihn für einen falschen Apostel gehalten haben.

Ich bin gespannt wies weiter geht thx im vorraus wieder in der zeit mach ich mich auch schlau.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Asalamu aleykum Liebe Geschwister und mein Islam Interessiert Bruder,

 

Vorneweg Vielen Dank für eure netten Worte. Möge Allah(t) uns alle immer Rechtleiten(inshAllah)

 

 

 

So ich mache jetzt einfach weiter, wo ich gestern aufgehört habe.

 

Weiter in 1. Korinther k.9, v.1

 

Bin ich nicht frei? Bin ich nicht ein Apostel? Habe ich nicht unsern Herrn Jesus Christus gesehen? Seid nicht ihr mein Werk im Herrn?

 

 

Paulus verteidigt seinen angeblichen Apostelamt. Er nennt sich selbst zum Apostel. Also ein Selbsternannter Jünger und nicht durch Jesus(as)

 

weiter in 1. Korinther k7, v 39-40

 

Hier behauptet er wieder und ist sich auch noch nicht einmal sicher, dass er den Heiligen Geist habe.

Denn wir sollten wissen, laut dem Christentum, erforscht der Heilige Geist alle Dinge, selbst die Tiefen Dinge Gottes.

Und Paulus ist hier ebenso noch Unsicher.

 

Denn in 1.Korinther k2, v. 9-10 heißt es

Sondern, wie geschrieben steht: «Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört und keinem Menschen in den Sinn gekommen ist, was Gott denen bereitet hat, die ihn lieben», 10 hat Gott uns aber geoffenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alles, auch die Tiefen der Gottheit.

 

Weiter in Galater k3, v13

Christus hat uns losgekauft von dem Fluche des Gesetzes, indem er ein Fluch für uns wurde; denn es steht geschrieben: «Verflucht ist jeder, der am Holze hängt»,

 

Und hier erkennen wir, ebenso was die Bibel sich in den Mund nehmt, und so etwas über den Wunderbaren Jesus(as) sagt, dass Er verflucht ist. Möge Allah(t) mir vergeben, dass ich das überhaupt gerade geschrieben habe.

 

Weiter in Matthäus k.24, v.16-17

 

 

alsdann fliehe, wer in Judäa ist, auf die Berge; 17 wer auf dem Dache ist, der steige nicht hinab, etwas aus seinem Hause zu holen;

 

 

Schon zuvor wurde dem Propheten Davud(as) davon berichtet, das eine große Drangsaal kommen wird.

Und dass ist laut den Exegesen der Antichrist(dajjal).

 

 

Weiter in Daniel k.2, v.43-44

 

 

Daß du aber Eisen mit Tonerde vermengt gesehen hast, bedeutet, daß sie sich zwar durch Verheiratung vermischen, aber doch nicht aneinander haften werden, wie sich ja Eisen mit Ton nicht vermischen läßt. 44 Aber in den Tagen jener Könige wird der Gott des Himmels ein Reich aufrichten, das ewiglich nie untergehen wird; und sein Reich wird auf kein anderes Volk übergehen; es wird alle jene Königreiche zermalmen und ihnen ein Ende machen; es selbst aber wird ewiglich bestehen;

 

 

Hier entnehmen wir aus der Bibel, dass aber Gott ein Reich aufrichten wird, was über alle überlegen sein wird, und sie zermalmen wird.

Er erklärt uns Gott, dass er das Böse vernichten wird, komme was wolle und sein Reich wird für immer bestehen. Das mein Freund ist die Zeit des erwarteten Mahdis(der Erlöser) auf den wir Schiiten besonders warten.

Er ist bereits da, schon seit 1000 Jahren(Wissenschaftlich möglich und ich kann es auch beweisen) doch lebt Er(as) in der Verborgenheit wartet auf den Ruf Gottes.

 

Jetzt mein Freund bezüglich des Jüngers Johannes und seinen Apokalyptischen Aussagen.

Wie kann es sein, dass dieser Jünger so viele Geheimnisse gewusst hat, stellt man sich nebenbei die Frage.

Dies deshalb weil Er von Allah(t) durch Jesus(as) ILM UL GHAYB bekommen hat. Ilm ul Ghayb bedeutet, „Wissen über das Verborgene“. Jesus(as) hat diesen Jünger geliebt und Er war laut meinem Wissen zufolge der Vertrauenswürdigste und ist einer von Uns.

Im Islam gibt es 14 Menschen, die bei Allah(t) den Höchsten Rang vor allen haben.

Diese sind der Prophet Muhammed(saws), Er ist die Perfektion des Menschenseins. Der Vollkommene Mensch. Leider wurde viel Mist über unseren geliebten Propheten verbreitet, und das hauptsächlich Extern vom Islam und Intern durch die Sunniten, da sie sehr viel Mist in ihren Büchern über Ihn stehen haben, was sie als authentisch betrachten, usw.

Dann gibt es die von Gott ernannten 12 Führer( die 12 Imame), kann ich dir auch aus der Bibel zeigen.

Und dann die 14te. Person, ist die Tochter des Propheten Fatima(as) die Herrin der Frauen im Jenseits.

 

Der 12. Imam ist derjenige der unsere Welt vor all dem Elend, Armut, Unterdrückung retten wird, und darüber berichtet uns Johannes aus der Bibel

Jetzt zu einigen Spannenden Stellen was die Bibel über diesen Retter zu sagen hat.

 

In der Offenbarun(johannes) k.9, v.11-16

Und ich sah den Himmel geöffnet, und siehe, ein weißes Pferd, und der darauf saß, heißt der Treue und Wahrhaftige; und mit Gerechtigkeit richtet und streitet er. Seine Augen sind eine Feuerflamme, und auf seinem Haupte sind viele Kronen, und er trägt einen Namen geschrieben, den niemand kennt als nur er selbst. Und er ist angetan mit einem Kleide, das in Blut getaucht ist, und sein Name heißt: «Das Wort Gottes. Und die Heere im Himmel folgten ihm nach auf weißen Pferden und waren angetan mit weißer und reiner Leinwand. Und aus seinem Munde geht ein scharfes Schwert, daß er die Heiden damit schlage, und er wird sie mit eisernem Stabe weiden, und er tritt die Weinkelter des grimmigen Zornes des allmächtigen Gottes. Und er trägt an seinem Kleide und an seiner Hüfte den Namen geschrieben: «König der Könige und Herr der Herren.

 

Das ist der Imam auf dem Pferd mit sienen beiden Namen, wie Er auch genannt wird (as-Sadiq=der wahrhaftige, und al ikhlas= der Treue).

Und er wird sich an alle Tyrannen Rächen. Und warum Er in Blut getaucht ist, ist wegen dem 3.Imam der König der Martyrer, das Blut Gottes, der in Kerbala gefallen ist. Und aus seinem Mund geht ein Scharfes Schwert (die Wahrheit).

Und die Heere im Himmel die Ihm Folgen werden, sind die Aufrichtigen Anhänger die von den Toten wieder für dem großen anstehenden Krieg kommen werden. Das nennt sich die Raj´at(die Rückkehr).

Das sind diejenigen die festen Glauben besaßen und sehnsüchtig auf die Rückkehr des Imams(as) gewartet haben, aber schon längst verstorben sind.

Wenn du Moslem wirst und einige bestimmte Gebete zu einer bestimmten Zeit verrichtest, dann wirst du, falls du vor der Erscheinung stirbst, vom Jenseits zurückkommen können. Das sind die auserwählten Gottes.

Es mag einiges für dich Verwirrend bzw. viel zu viel neu sein, doch kann ich dir alles beweisen.

 

Der eine oder andere Mag sich auch darüber lustig machen, jedoch ohne beweise.

Nebenbei habe ich diese Bibelstellen nicht aus dem Kontext gezogen, sondern den Wahren Code zusammengewürfelt.

Ich werde dir Morgen inshAllah weiter schreiben,

es wird noch krasser!!! Und dann kommen wir auch dazu wie diese Botschaft im Islam vermittelt wird.

 

Wasalamu aleykum

Allahumma salli ala Muhammed wa alee Muhammed wa ajjel Farajahum smile2.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Asalamu aleykum liebe Geschwister und Islam Interessenten,

 

mein Lieber Freund, ich werde dort weiter fortsetzen, wo ich immer stop gemacht habe, leider habe ich auch viel um die Ohren mit dem Studium, weswegen es nicht schneller geht.

Ich rate dir, wenn ich mit dem wesentlichen fertig bin, dass du dir das alles nochmal in ruhe in einem Durchlauf es dir anschaust.

 

Es ist wichtig die Zusammenhängende verse zu verknüpfen, so weiter in: Offenbarung Johannes K.12, v.1-2

Und ein großes Zeichen erschien im Himmel: ein Weib, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen, und auf ihrem Haupte eine Krone mit zwölf Sternen. 2 Und sie war schwanger und schrie in Wehen und Schmerzen der Geburt.

 

Mit diesem Vers ist die Ahlulbayt(as (die 14 Reinen) gemeint; mit der Frau ist Fatima(as) gemeint, die den Märtyrertot fand und sie starb schwanger mit ihrem im Bauch gestorbenem Kind Al Mohsin(as) dass Enkelkind des Propheten.

Man hatte versucht die Familie des Propheten nach seinem Ableben zu töten. Sie alle wurden zum Großteil getötet.

Diese sind die Nachkommen der Propheten.

Mit dem Mond ist der Islam gemeint, als Licht und Rechtleitung für alle Menschen. Mit der Sonne ist der Prophet Muhammed gemeint, dessen Licht und Barmherzigkeit für die ganze Welt ist, und offen für Jeden. Die Sonne ist das Licht, das alles anzieht und mit Leben versorgt.

Mit den 12 Sternen auf ihrem Haupt, sind die 12 Imame( Führer Gottes) damit gemeint.

 

Und in 1 Moses k.17, v.18-20

Und Abraham sprach zu Gott: Ach, daß Ismael vor dir leben sollte! 19 Da sprach Gott: Nein, sondern Sarah, dein Weib, soll dir einen Sohn gebären, den sollst du Isaak nennen; denn ich will mit ihm einen Bund aufrichten als einen ewigen Bund für seinen Samen nach ihm.

Wegen Ismael habe ich dich auch erhört. Siehe, ich habe ihn reichlich gesegnet und will ihn fruchtbar machen und sehr mehren. Er wird zwölf Fürsten zeugen, und ich will ihn zum großen Volke machen.

 

Hier verspricht Allah(t) zu Ibrahim(as), dass aus seiner Nachkommenschaft 12Fürsten hervorbringen wird.

 

Schauen wir was der Koran dazu zusagen hat, in Sure 2:124

[2.124] Und (denket daran) als sein Herr Abraham auf die Probe stellte durch gewisse Gebote, die er erfüllte, da sprach Er: آ«Ich will dich zu einem Imam (Führer) für die Menschen machen.آ» (Abraham) fragte: آ«Und aus meiner Nachkommenschaft?آ» Er sprach: آ«Mein Bund erstreckt sich nicht auf die Ungerechten.

 

Zunächst einmal, solltest du wissen was ein Prophet, ein Gesandter und ein Imam ist, denn selbst ein Prophet hat stufen.

so in einfachen Worten.

Ein Prophet ist einfach jemand der von Allah(t) Göttliche eingebungen bekommt, dass ist ein Prophet.

Die nächste Stufe für einen Propheten, ist die Gesandschaft, dass Er zu einem bestimmtes Volk geschickt wird und zur Rechtleitung aufruft.

Die nächste und Höchste Stufe für einem Propheten ist es, wenn Er auch diese Volk Führern soll.

Es gab 124000 Propheten und mindestens 2 Leben und sind noch unter uns (das ist die Wahrheit) (1 mal der Prophet Khidr(as) der Lehrer ebenso von dem Propheten Moses(as) und der Prophet Idris(as)), sie alle leisten ihren Dienst unter dem 12 Imam.

Berühmte Gesandte und auch Imame waren die Propheten, Jesus(as), Moses(as) Ibrahim(as) Noa(as) und Mohammed(sasws)

Der Prophet Muhammed ist der Höchste Prophet, Gesandte und Imam, da Er die Göttliche Botschaft vollendet hat.

Er ist das Siegel und Oberhaupt, des Imamats( die Göttliche Führung), nach Ihm kommen die 12 Imame.

Denn dort wo das Prophetentum endet, beginnt das Imamat.

Zuvor hat Gott es abermals in den Heiligen Schriften niederschreiben lassen, doch die Menschen haben die Botschaft entstellt und die Namen entstellt.

Die Juden fürchteten eine Konkurrenz und sahen eine Bedrohung ihrer Herrschaft, so entstellten sie das Alte Testament, so dass du nicht mehr Jesus offiziell zu lesen fandest.

Dasselbe taten die Christen mit Muhammed(saw).

Damit das aber im Koran nicht klappen kann hat Gott die Nachfolgerschaft nicht namentlich erwähnt,

sondern wie in der Sure 4:59

[4.59] O die ihr glaubt, gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und denen, die Befehlsgewalt unter euch haben.

 

Das bedeutet diejenigen, die die Befehlsgewalt besitzen, müssen in ihrem Entscheidungsurteil dieselben Eigenschaften besitzen, wie der Prophet(z.b. das Sie Fehlerlos sind, und alles Wissen über dem Koran besitzen). Wie zuvor erwähnt benötigt der Mensch eine vollkommene rechtleitung, damit für eine 100% Gewissheit wie z.b. in den Bereichen Gerechtigkeit, garantiert ist.

Der Mensch benötigt eine fehlerfreie Leitung, die für alle gleich geltend und gerecht aufgebaut ist.

Und Ihnen zu folgen, bedeutet dem Propheten zu Folgen, und Allah(t) zu folgen.

Nebenbei, als Verständnis hat Allah(t) dem Menschen im Koran festgelegt zu beten, jedoch nicht die Art und Weise der verrichtung

Hier wird stehts auf die Sunna(die Lebenspraxis)des Propheten geschaut.

Die Art und Weise des Gebets wird von dem Propheten erklärt, sowie die Nachfolgerer mit dem Namen.

Hätte Allah(t) Sie namentlich im Quran genannt, dann hätte der Koran kein Schutz vor Entstellungen.

Und deshalb werden die 12Imame nicht Namentlich in dem Koran, in seiner Reihenfolge erwähnt. (Logisch)

Der 1. ist Imam Ali(as) und der 12. und letzte ist Imam Mahdi(as) Möge Allah(t) seine Rückkehr beschleunigen.

 

 

Und in dem Vers oben 2:124 sagt Allah(t), dass sein Bund(Testament) sich nicht auf die ausstreckt die Freveln.

Und Unglaube, Alkohol trinken, Unzucht begehen ist eine Freveltat, weswegen es nicht die selbsternannten kaliphen der Sunniten sein kann.

Da sie nachdem Ableben des Propheten Einige der Gefährten, nicht alle, aber einige, heiß auf die Islamische Führung geworden sind und dem Stamm des Propheten somit töteten, bis auf EINEN.

Der Retter der in seiner Verborgenheit mit unter uns ist und auf uns wartet, der uns alle am Ende wieder vereinen wird.

 

Und die bibel sagt in Offenbarung Johannes k.12, .v.5

Und sie gebar einen Sohn, einen männlichen, der alle Nationen(Heiden) mit eisernem Stabe weiden soll; und ihr Kind wurde entrückt zu Gott und zu seinem Thron.

 

Einer der Söhne Fatimas(as), der 12Imam.

 

 

Ich schreibe dir inshAllah(t) morgen weiterbriggin.gif

 

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Asalamu aleykum Liebe Geschwister

 

Fortsetzung,

Weiter erzählt uns Jesus(as) in Matthäus K.21,v.43-46

Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem Volke gegeben werden, das dessen Früchte bringt. Und als die Hohenpriester und die Pharisäer seine Gleichnisse hörten, merkten sie, daß er von ihnen redete.Und sie suchten ihn zu ergreifen, fürchteten aber das Volk, weil es ihn für einen Propheten hielt.

 

Hier sagt uns Jesus(as), dass das Königreich Gotts von euch den(Heiden) genommen wird und einer Nation(Volk) gegeben wird, das bessere Früchte bringen wird, nämlich den Muslimen, das zeige ich dir gleich inshAllah.

Ebenso wird hier deutich, dass die Menschen, das Volk, Jesus (as) als einen Propheten hielten und nicht als einen Gott oder Sohn Gottes usw.

Hier manifestiert es sich, dass diese Leere(Trinitätslehre) wie zuvor erwähnt, von Paulus kommt und nicht von Jesus(as)

 

weiter in der Offenbarung Johannes K.21, v.1-5

Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, aus dem Himmel herabsteigen von Gott, zubereitet wie eine für ihren Mann geschmückte Braut. Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Himmel sagen: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott. Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.

 

Hier berichtet uns Johannes, dass Er einen neuen Himmel sah und eine neue Erde, denn die frühere war vergangen.

Desweiteren berichtet Er uns, dass Er auch eine Neue heilige Stadt sah und damit ist Mekka gemeint, das neue Jerusalem, zubereitet wie eine für ihren Mann( der Prophet Muhammed saws) geschmückte Braut(der Islam)

Dann hörte ich eine laute Stimme aus dem Himmel sagen, damit ist der Gebetsruf( Azan) gemeint.

Und die Menschen die bei Ihm bei Gott wohnen werden, sind die Gäste Gottes, nämlich die Pilgerer, sie werden, dass Volk Gottes sein.

 

weiter in der Offenbarung k.21, V.21-23

Und die zwölf Tore sind zwölf Perlen, jedes der Tore aus einer Perle, und die Straßen der Stadt sind reines Gold, wie durchsichtiges Glas. Und einen Tempel sah ich nicht in ihr; denn der Herr, der allmächtige Gott, ist ihr Tempel, und das Lamm.

 

Und weiter sah Johannes 12Tore, diese sind 12 Perlen,(das sind die 12Imame) die Fürsten der Gläubigen. Und die Straßen sind reines Gold, Mekka

Gott ihr Tempel( sinngemäß das Haus Gottes) die Kaaba und das Lamm( der Prophet Muhammed)

 

weiter in der Offenbarung johannes k.21, v.15-18

Und die Mauer der Stadt hat zwölf Grundsteine und auf ihnen die zwölf Namen der zwölf Apostel des Lammes. Und der mit mir redete, hatte ein goldenes Meßrohr, um die Stadt und ihre Tore und ihre Mauer zu messen. Und die Stadt bildet ein Viereck, und ihre Länge ist so groß wie ihre Breite. Und er maß die Stadt mit dem Rohr, auf zwölftausend Stadien; die Länge und die Breite und die Höhe derselben sind gleich. Und er maß ihre Mauer: hundertvierundvierzig Ellen nach Menschenmaß, welches der Engel hat.

 

Hier berichtet der Jünger Johannes weiter davon; und die Mauer (kaaba) der Stadt(mekka) hatte 12 Grundsteine und in ihnen waren die Namen der 12 Apostel (die 12 Imame) des Lammes(der Prophet Muhammed sasw).

Die die Stadt bildete einen Viereck (Mekka mit in ihr die Kaaba) und ihre Länge und Breite Gleich groß. Und der Engel ist, der Erzenengel Gabriel.

 

weiter in der Offenbarung k.22, v.17

Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; wer will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.

 

Das ist das Heilige Wasser(zamzam), in Mekka.

Dieses hat Gott für die andere Frau von abraham(as) die ägyptische Sklavin Hagar, die Mutter von dem Propheten Ismael, aus der Erde hervorkommen lassen. Als Sie mit ihrem kleinen Baby in Richtung altmekka war.

Und Mit dem Wasser ist ebenso gemeint, das Wasser ist die Quelle der Lebensspende für alle Menschen.

Kommt zum Islam, ihr dürstenden Menschen.

 

Weiter in der Offenbarung Johannes k.21, v.27

Und es wird durchaus nichts Unreines in sie eingehen, noch wer Greuel und Lüge übt, sondern nur die, welche im Lebensbuch des Lammes geschrieben stehen.

 

Hier erzählt uns Johannes, dass die diese Stadt, von abscheulichen und Unheilem Unreines nicht betretten darf.

 

Ich schreibe dir inshAllah morgen weiterbriggin.gifsmile2.gif

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Asalamu aleykum

 

Vorneweg tut es mir Leid, dass ich nicht früher weiter schreiben konnte. Ich mache inshAllah dort weiter wo ich aufgehört habe.

 

weiter berichtet uns die Bibel in der Johannes Offenbarung K.3,V.12

Wer überwindet, den will ich zu einem Pfeiler im Tempel meines Gottes machen, und er wird nicht mehr hinausgehen; und ich will auf ihn den Namen meines Gottes schreiben und den Namen der Stadt meines Gottes, des neuen Jerusalem, welches aus dem Himmel von meinem Gott herabkommt, und meinen Namen, den neuen.

 

Hier taucht wieder die Beschreibungen, von einem neuen Jerusalem spricht, nämlich Mekka.

 

Desweiteren in der Offenbarung Johannes k.22, v.1-5

Und er zeigte mir einen Strom vom Wasser des Lebens, glänzend wie Kristall, der vom Throne Gottes und des Lammes ausging, und inmitten ihrer Straßen und zu beiden Seiten des Stromes den Baum des Lebens, der zwölfmal Früchte trägt und jeden Monat seine Frucht gibt; und die Blätter des Baumes dienen zur Heilung der Völker. Und nichts Gebanntes wird mehr sein. Und der Thron Gottes und des Lammes wird in ihr sein, und seine Knechte werden ihm dienen; und sie werden sein Angesicht sehen, und sein Name wird auf ihren Stirnen sein. Und es wird keine Nacht mehr sein, und sie bedürfen nicht des Lichtes eines Leuchters, noch des Sonnenscheines; denn Gott der Herr wird sie erleuchten, und sie werden herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit.

 

Hier berichtet uns Johannes, dass ihm von einem Strom vom Wasser des Lebens gezeigt wurde und Allah(t) sagt dazu im Koran in der Sure 21:30 Und Wir machten aus Wasser alles Lebendige.

Durch Allah und seinem Gesandten(Lammes in diesem Kontext) ausging, es wird kein Fluch /Unheil (Gebanntes) mehr geben, sondern das Königreich Allahs(t) und des Lammes(Mohammed saasw) wird in der Stadt sein, die 12 Früchte trägt, und seine Knechte(Muslime)werden Ihm Dienst darbringen.

Sein Name wird auf ihren Stirnen stehen(das sind die Spuren der Niederwerfungen, die beim Gebet durchgeführt werden). Im Koran dazu in der Sure 48:29 Ihr Merkmal steht auf ihren Gesichtern, durch die Niederwerfung.

Ebenso wird durch den Letzten Vers nochmal deutlich, dass es Allah(t) sein wird der am Ende siegen wird.

Sure 8:30 Sie planten, auch Allah plante, und Allah ist der beste Plänemacher.

Weiter möchte ich nun nicht mehr auf die Offenbarung eingehen, da noch viele solcher Schlüsselverse zu finden sind.

 

Die Frage die dann noch geklärt werden muss, ist die, wieso Allah(t) dies nicht vertieft im Koran erwähnt hat.

Zunächst einmal sind all diese Fakten die bisher in Abstrakten Worten wiedergegeben wurden, Tatsachen die nicht zu leugnen sind.

Die Botschaft Gottes an die Menschheit ist vollendet. Und diese vollendete Botschaft ist Universal für alle Zeiten und für Jeden Menschen zugänglich, egal mit welcher Intellektualität sie sind.

 

Sure 54:17

 

Und wir haben doch den Koran leicht (verständlich) gemacht (so daß er jedermann) zur Mahnung (dienen kann). Aber gibt es überhaupt

jemanden, der sich mahnen läßt?

 

Hätte Allah(t) es wie in der Bibel so verschlüsselnd erzählt so hätte es keiner verstanden, und ich selbst habe noch nie jemanden gefunden, der Probleme dabei hatte den Koran zu verstehen, es sei den einige Missverständnise, Begriffe oder Inhaltlicher usw.,

es sei den Allah(t) sorgt dafür, dass wir es verstehen können, indem Er seine Imame damit beauftragt, es den Menschen zu erzählen.

Denn dort wo das Prophetentum (die Botschaft) endet durch seine Vollendung wie in der Sure 5:3, beginnt das Imamat, die göttliche Führung, die von den meisten Menschen(´´Muslimen“) abgelehnt wurde, weil sie sich ihren eigenen Interessen nachgegangen sind, und die indirekte und nicht direkte Ernennung der Imame, sich zu eigen gemacht.(das daraus resultierende ist das Sunnitentum)

Der Imam (unfehlbare) ist der Rechtmäßige und Kenntnisreichste Mann über, dass buch Allahs, sowohl über sein Inneres Geheimnis, als auch sein äußerlich Geheimnis(für jeden zugänglich)

Den Quran ohne die Sunna(Überlieferungen und Handlung des Lebens des Propheten) zu lesen, ist im Islam nicht möglich.

 

Warum ist das so?,

 

weil dass ebenso für den Schutz des Korans, vor jegwelchen Entstellungen sorgt, z.B. wird im Koran erwähnt, dass der Mensch zu beten hat, jedoch gibt der Koran keine Auskunft über die Art und Weise der Verrichtung des Gebets.

Dieser Teil wird Mittels der Sunna geklärt und so verhält es sich ebenso mit den Ereignissen der Endzeit.

Denn Allah(t)sagt im Koran in der Sure 2:85

Glaubt ihr denn nur an einen Teil des Buches und verwerft den andern?

 

Deswegen hat Allah(t) auch nicht die Imame direkt im Koran mit dem Namen erwähnt, weil somit die Botschaft Allahs nicht Universal, Alle Menschen erreichen könnte, weil die Unheiltreiber es sich zu eigen gemacht hätten, wie im Judentum, und Christentum und den Koran Verfälscht hätten.

Die Erklärungen hatte ich bei zu vorigen Mails erklärt gehabt, und sehr wichtig zu Wissen.

 

Jedoch hat Allah(t) die Erkenntnis über diese Botschaft, nur für diejenigen ersichtlich gemacht, in deren Herzen keine Krankheit(wie Zweifel/Unglaube) ist, diejenigen die sich Reuevoll einzig und allein nur an Allah(t) wenden und nicht von einer großen Krankheit betroffen sind wie Sturheit.

[7.179] Wir haben viele der Dschinn und der Menschen erschaffen, deren Ende die Hölle sein wird! Sie haben Herzen, und sie verstehen nicht; sie haben Augen, und sie sehen nicht; sie haben Ohren, und sie hören nicht. Sie sind wie das Vieh; ja sie sind weit ärger abgeirrt. Sie sind fürwahr unbedacht.

 

Es ist selbstverständlich ein weites Thema mit sehr vielen nicht erwähnten Punkten dennoch reicht das weitgehend erstmal und inshAllah kannst du das alles dir noch einmal in Ruhe durchlesen.

Fragen können immer gerne gestellt werden.

 

Ich empfehle dir den Islam als die einzig beste, schönste, leichteste und wertvollste Religion.

Das schönste an mir ist, La ilaha ilAllah( Es gibt keinen Schöpfer/Macht/Gott außer Allah(t)) wa Muhammadun Rasulullah(und Muhammed ist der (letzte) Gesandte Allahs), das ist der Schlüssel zur Licht und Rechtleitung und Möge Allah(t) uns inshAllah alle Rechtleiten.

InshAllah konnte ich dazu beitragen, deinen Interesse und Wissen über den Islam zu erweitern und das wir inshAllah gemeinsam ins Paradies kommen können.

Durch deinen Schreiben habe ich erkannt, dass du das Herz auf dem rechten Pfleck hast, trotz der wenig rüberkommenden Charackteristischen Merkmale.

Mach weiter so mein Freund und ich stehe dir immer als Hilfe zur Verfügung

 

Wasalambriggin.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

salam.gif ,

 

liebe DwGwf, kannst du vielleicht konkretisieren, was deine Knackpunkte sind. Eventuell eine Liste von Fragen oder so etwas in der Art.

Dann können wir zusammen analysieren, ob dies oder jenes wahr ist.

 

Folgendes Video kann ich jedem Christen ans Herz legen, der an Jesus glaubt und sich mit dem Islam beschäftigen möchte:

 

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Dann können wir zusammen analysieren, ob dies oder jenes wahr ist.

 

Glaubst Du das? Es mag zwar Christen geben, die aus mystischen Gründen gerade zum schiitischen Islam konvertieren, trotzdem glaube ich, dass das nicht der Normalfall sein kann. Zumindestens ausserhalb islamischer Länder bzw. ohne famililären Hintergründen.

 

Da ein Großteil der Menschen ein Umfeld brauchen, in dem sie sich heimisch und geborgen fühlen, ist das ein ziemlich schwieriger Schritt.

 

Das Gleiche ist ja auch in umgekehrter Richtung problematisch.

 

Grüsse,

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...