Sign in to follow this  
Followers 0
farzad

Kredit nehmen ?

18 posts in this topic

Salam aleykum,

 

ich weiß ist oft gefragt worden wollte wissen wenn man in Deutschland Kredit aufnehmt , und zinsen kommt ja drauf wie ist es dann weil es ja im Koran Zinsen haram ist , also könnt mir sagen bitte ob es halal oder haram ist ?

 

Bedanke mich schon voraus :)

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Frage werde ich wohl nicht beantworten können, aber als Alternative kann ich dir dies empfehlen:

(Aufgrund "unpassende" Werbung kopier ich mal den Text hier rein)

 

Deutschlands erste islamische Bank arbeitet in Mannheim

 

Die Filiale der Kuveyt Türk Bank ist eine Attraktion. Sie ist deutschlandweit die erste Filiale einer Bank, die im Einklang mit islamischem Recht arbeitet und deshalb auf Zinsen verzichtet.

 

MANNHEIM. Der Innenraum der Filiale der Kuveyt-Türk-Bank in Mannheims Innenstadt ist geräumig und modern. Weiße Fließen, schwarze Ledersofas, gegenüber vier Schalter mit großen schwarzen Bildschirmen. Hinter einem der Bildschirme tippt eine Mitarbeiterin. Nichts unterscheidet den Schalterraum von einer Sparkassen- oder Volksbank-Filiale. Passanten werfen von draußen neugierige Blicke ins Innere.

 

Manche verlangsamen ihre Schritte und starren etwas irritiert auf die goldene Palme auf grünem Grund, die aus der Häuserfront ragt. Eine Frau mit Wurst und Wecken in den Händen kommt herein und fragt nach einem Kalender. Sie nimmt das Werbegeschenk entgegen und sagt: "Da wird mein Kollege neidisch sein." Die Filiale der Kuveyt-Türk-Bank ist eine Attraktion. Sie ist deutschlandweit die erste Filiale einer Bank, die im Einklang mit islamischem Recht arbeitet und deshalb auf Zinsen verzichtet.

 

Wie jede andere Bank muss auch eine islamische Bank Geld verdienen. Geld alleine aber darf nach islamischem Recht keine Erträge ohne Risiko abwerfen. Darum muss jedem Geldgeschäft ein reales Gut zugrunde liegen.

 

Wenn ein Kunde ein Haus kaufen will, beauftragt er die Bank mit dem Kauf. Der Kunde kauft dann das Haus in Raten von der Bank, wobei diese statt Zinsen eine fixe Gebühr berechnet. Auf Spareinlagen bekommt ein Kunde keine Zinsen, sondern ist an Gewinn und Verlust der Bankgeschäfte beteiligt.

 

"Wir leisten hier Pionierarbeit", sagt Ugurlu Soylu, Geschäftsleiter der Kuveyt-Türk-Zweigstelle. Bisher hat seine Filiale in Deutschland nur die Genehmigung, Geld anzunehmen und an die Mutterbank in der Türkei weiterzuleiten. Dort wird das Geld islam-konform investiert. "Verboten sind Investitionen in Glücksspiel-, Alkohol- und Pornoindustrie und jegliche Geschäfte, die der Gesellschaft schaden."

 

Das Geschäftsmodell islamischer Banken ist auch für die deutsche Finanzaufsicht neu. Hier sieht Ugurlu Soylu noch Klärungsbedarf. "Während eine Bank auf Zinsen keine Steuer entrichten muss, wird beim Kauf und Verkauf eines Gutes Mehrwertsteuer auf den Aufschlag der Bank fällig. Dies würde für uns einen Wettbewerbsnachteil bedeuten." Spareinlagen bei einer islamischen Bank unterliegen anderen Risiken als bei einer herkömmlichen Bank: Der Kunde bekommt keine Zinsen, sondern verdient, wenn die Projekte, in die die Bank investiert, Gewinne machen. "Dies sind Punkte, mit denen sich die Bankenaufsicht jetzt befassen muss."

 

Aufgrund der eingeschränkten Geschäftstätigkeit haben die meisten Kunden der Bank einen direkten Bezug zur Türkei. "Erst wenn beispielsweise Zahlungsverkehr in Deutschland möglich ist, wird unser Geschäft auch für andere Zielgruppen interessant", meint Ugurlu Soylu.

 

Die Kuveyt Türk bezeichnet sich selbst nicht als islamische Bank, sondern als Beteiligungsbank. "Um klar zu machen, dass wir keine Bank nur für Muslime sind und um nicht die religiösen Gefühle von Muslimen auszunutzen", erklärt Ugurlu Soylu. Vor einigen Jahren gab es innerhalb türkischer Milieus in Deutschland Anlagemöglichkeiten, die sich allerdings als kriminell herausstellten. Unternehmen aus der Türkei warben unter anderem über Moscheen Anleger, indem sie an deren Patriotismus und Religiosität appellierten. Nach anfänglichen Gewinnen verschwanden Mittelsmänner und Firmen eines Tages mit allem Geld.

 

"Das Vertrauen in islam-konforme Anlagen innerhalb der türkeistämmigen Bevölkerung ist seitdem tief erschüttert", sagt Martina Sauer vom Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung an der Universität Duisburg-Essen. "Der Wunsch nach islam-konformen Anlagen ist dennoch häufig vorhanden."

 

Ihr Institut hat 2010 in einer Studie zur Altersvorsorge herausgefunden, dass von den Türkei-stämmigen über 18 Jahre 40 Prozent islam-konforme Anlagen für "sehr" oder "eher wichtig" hielten. Je religiöser sich die Befragten einschätzten, desto wichtiger waren ihnen Islam-konforme Geldanlagen. Dies steht im Widerspruch zur tatsächlichen Nutzung solcher Anlagen. Nur 0,3 Prozent der Befragten gaben an, Islam-konforme Geldanlagen zu besitzen. Die Kuveyt-Türk-Bank hat also glänzende Perspektiven.

 

Quelle: Badische-Zeitung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich hab die mal kontaktiert. Im Moment ist es nicht möglich von der Bank Geld auszuleihen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam aleykum,

 

danke für Antwort , aber so wie ich es verstehe ist es also nicht schlimm wenn die banken sich was verdienen also zinsen nehmen jedoch Gering sollte es sein ...

Ich hoffe jemand kann es etwas genauer erklären ...

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Islamische Banken nehmen und geben keine Zinsen.Sie betreiben eine Art Handel mit dem Geld durch Investitionen.Ein Gewinnanteil wird dann ausgezahlt.

Das sind keine Zinsen.

 

Fi man illah

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

nach Möglichkeit sollte man das nicht tun, da das das kapitalistische System stützt. Aber in manchen Fällen muss man abwägen, was das geringere Übel ist.

Wir hatten damals einen Gelehrten gefragt , wegen der Kreditaufnahme für unser Haus. er sagte, dass das zwar problematisch sei, aber es müsse Muslimen möglich sein, auch Eigentum zu erwerben. Denn wenn wir immer noch auf Miete angewiesen wären, wäre das das größere Übel gewesen. Keine Sitzungen, Versammlungen, nichts . Wir hätten mit unseren lauten Kindern wohl schon zig Räumungsklagen riskiert briggin.gif Außerdem braucht man etwas, woraus einen kein Vermieter rausschmeißen kann.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Ich hatte dazu schonmal etwas geschrieben:

 

Es ist im Normalfall nicht erlaubt einen Kredit zu nehmen und dafür Zinsen zu zahlen. Es gibt jedoch einen Ausweg: Der Vorgang sich einen Kredit zu nehmen, ist islamrechtlich korrekt, auch wenn er an die Bedingung gekoppelt ist, dafür Zinsen zu zahlen. Jedoch ist die Bedingung der Zinszahlung in diesem Fall ungültig und haram. Daher ist es erlaubt sich einen Kredit zu nehmen von jmd. der nur mit Zinsen einen vergibt, wie z.B. die Bank unter der Bedingung, dass man in seinem Herzen die aufrichtige und ernste Absicht hat, nur den Kredit anzunehmen und den verlangten Zins abzulehnen und nicht zu zahlen. Es ist jedoch nicht verboten das Gegenteil aufzuzeigen. Und wenn man dann alles abbezahlt hat und nur noch das Geld für den verlangten Zins übrig ist, zahlt man dieses nur gezwungenermaßen, weil man sonst z.B. eingesperrt werden würde. Genau auf diese Art ist es erlaubt einen Kredit zu nehmen und nicht anders.

 

Siehe: Tahrir ul Wasilah, Band 1, Das Kapitel über Kredite, Seite 616

 

Selbe Urteil bei Ayatullah Sistani. Siehe: Minhaaj ul Salihin, Band 2, Kapitel über Kredite, Seite 283

 

Wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

@Muhsin wen will man damit vereppeln? Ich schreib später mehr dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

Lieber Bruder, sobald du Mujtahid geworden bist, kannst du uns deine ehrenwerte Meinung hierzu mitteilen, inshaAllah.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

@Muhsin wen will man damit vereppeln? Ich schreib später mehr dazu.

 

bismillah.gif

salam.gif ,

 

ganz gleich was für eine Auffassung du bist, für die du deine Argumente hast und dich vor Allah (t.) rechtfertigen werden musst, genau wie die von Bruder Muhsin zitierten Fuqaha. Das ist keine Art zu reagieren.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich kritisiere nicht dieses Urtei. Ich hab nur ein paar Fragen zu diesem Urteil.

Bei Sunniten (die diesem Sheikh folgen) ist es für den Mann erlaubt zu heiraten mit der Absicht sich in Zukunft scheiden zu lassen. Warum wird das in dem Video kritisiert? (Ich behaupte nicht die Zeitehe ist verboten.)

Weil die Frau vereppelt wird!!

 

 

 

Nehmen wir das Beispiel Zinsen:

 

Es ist im Normalfall nicht erlaubt einen Kredit zu nehmen und dafür Zinsen zu zahlen. Es gibt jedoch einen Ausweg: Der Vorgang sich einen Kredit zu nehmen, ist islamrechtlich korrekt, auch wenn er an die Bedingung gekoppelt ist, dafür Zinsen zu zahlen. Jedoch ist die Bedingung der Zinszahlung in diesem Fall ungültig und haram. Daher ist es erlaubt sich einen Kredit zu nehmen von jmd. der nur mit Zinsen einen vergibt, wie z.B. die Bank unter der Bedingung, dass man in seinem Herzen die aufrichtige und ernste Absicht hat, nur den Kredit anzunehmen und den verlangten Zins abzulehnen und nicht zu zahlen. Es ist jedoch nicht verboten das Gegenteil aufzuzeigen. Und wenn man dann alles abbezahlt hat und nur noch das Geld für den verlangten Zins übrig ist, zahlt man dieses nur gezwungenermaßen, weil man sonst z.B. eingesperrt werden würde. Genau auf diese Art ist es erlaubt einen Kredit zu nehmen und nicht anders.

 

Das ist genau das gleiche Beispiel, wie mit der Zeitehe.

 

Zinsen:

Man behauptet Zinsen sind verboten aber im Endeffekt zahlt man trotzdem Zinsen.

 

Zeitehe bei den Sunniten:

Man behauptet Zeitehe ist verboten aber im Endeffkt macht man es doch.

 

 

Außerdem würde ich gerne einen Menschen finden, der mit so einer reinen Absicht einen Kredit nimmt. Das ist unmöglich einen Kredit nehmen zu wollen mit der Absicht keine Zinsen zahlen zu müssen obwohl man weiß, dass man sie im Endeffekt doch zahlt.

Hätte man diese reine Absicht, dann wird es in keinem Fall passieren, dass jemand diese Zinsen am Ende zahlt.

 

Und ich stell mir die Frage.

 

Und wenn man dann alles abbezahlt hat und nur noch das Geld für den verlangten Zins übrig ist, zahlt man dieses nur gezwungenermaßen, weil man sonst z.B. eingesperrt werden würde. Genau auf diese Art ist es erlaubt einen Kredit zu nehmen und nicht anders.

 

Ist es für den Muslim haram ins Gefängnis zu gehen, wenn man die Haram Zinsen nicht bezahlen will? Warum wählt man nicht das Gefängnis. Dann kommt man von der Sünde weg.

 

 

 

Ich kritisiere dieses Urteil nicht. Ich wollte nur zeigen, dass es vielleicht theoretisch erlaubt sei aber praktisch für uns Menschen unmöglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam aleykum,

 

also unmöglich ist es nicht für menschen sonst würde Allah (swt) es nicht Pflicht machen also wir menschen können es aber wollen es nicht .

 

Wassalam

Nino24 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Das ist genau das gleiche Beispiel, wie mit der Zeitehe.

Das ist Qiyas und Qiyas ist gemäß der shiitischen Rechtsschule speziell in Sachen Fiqh verboten. Daher ist deine ganze Beweisführung ungültig.

 

Ich kritisiere dieses Urteil nicht. Ich wollte nur zeigen, dass es vielleicht theoretisch erlaubt sei aber praktisch für uns Menschen unmöglich.

Niemand hat dir gesagt, ehrenwerter Bruder, dass du einen Kredit nehmen sollst. Wenn du darauf verzichten kannst, dann verzichte darauf. Es gibt allerdings manche Geschwister, die nicht darauf verzichten können. Für jene gibt es diesen rechtmäßigen Ausweg. Eine mögliche Erklärung könnte sein, dass das Gute gebieten und Schlechte verwehren mehrere Stufen hat. Eine davon ist, dass man das Schlechte im Herzen ablehnt. Jene Person, die einen Kredit nehmen möchte, möchte das Geld und ihre Absicht ist es, dieses Geld zu nehmen und nimmt den Kredit nicht extra aufgrund der Zinsen. Wir müssen auch berücksichtigen, dass in Wirklichkeit stets die islamischen Gesetze gelten und wir denen entsprechend die Rechtsfragen verstehen müssen. Gemäß dem islamischen Recht, ist es gültig ein Kredit von einer Bank zu nehmen auch wenn sie Zinsen verlangt. Der Kredit ist hierbei immernoch gültig, nur die Zinsnahme von der Bank ist ungültig und für sie haram. Du nimmst daher den Kredit lediglich und hast überhaupt nicht die Absicht, diese Zinsen zu zahlen und du lehnst es in deinem Herzen ab, was eine Stufe des Schlechten verwehren ist und andere Stufen kannst du hier nicht einsetzen, weil du den Kredit sonst nicht mehr kriegen und dir damit Schaden würdest. Also nimmst du ihn ohne die Absicht zu haben, die Zinsen zu zahlen und schließlich wenn du dazu gezwungen wirst, kannst du nicht anders, weil dir stattdessen Unrecht für etwas getan wird, was islamisch gesehen nicht erlaubt ist und da es verpflichtend ist, dass Übel von sich abzuwehren, zahlst du schließlich gegen deinen Willen dieses Geld.

 

Wie auch immer, wer meint, er könne auf den Kredit verzichten, oder ihn überzeugt dies nicht, der braucht ja keins nehmen. Das ist immernoch jedem selbst überlassen.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

bismillah.gif

salam.gif

 

 

Das ist Qiyas und Qiyas ist gemäß der shiitischen Rechtsschule speziell in Sachen Fiqh verboten. Daher ist deine ganze Beweisführung ungültig.

 

 

Niemand hat dir gesagt, ehrenwerter Bruder, dass du einen Kredit nehmen sollst. Wenn du darauf verzichten kannst, dann verzichte darauf. Es gibt allerdings manche Geschwister, die nicht darauf verzichten können. Für jene gibt es diesen rechtmäßigen Ausweg. Eine mögliche Erklärung könnte sein, dass das Gute gebieten und Schlechte verwehren mehrere Stufen hat. Eine davon ist, dass man das Schlechte im Herzen ablehnt. Jene Person, die einen Kredit nehmen möchte, möchte das Geld und ihre Absicht ist es, dieses Geld zu nehmen und nimmt den Kredit nicht extra aufgrund der Zinsen. Wir müssen auch berücksichtigen, dass in Wirklichkeit stets die islamischen Gesetze gelten und wir denen entsprechend die Rechtsfragen verstehen müssen. Gemäß dem islamischen Recht, ist es gültig ein Kredit von einer Bank zu nehmen auch wenn sie Zinsen verlangt. Der Kredit ist hierbei immernoch gültig, nur die Zinsnahme von der Bank ist ungültig und für sie haram. Du nimmst daher den Kredit lediglich und hast überhaupt nicht die Absicht, diese Zinsen zu zahlen und du lehnst es in deinem Herzen ab, was eine Stufe des Schlechten verwehren ist und andere Stufen kannst du hier nicht einsetzen, weil du den Kredit sonst nicht mehr kriegen und dir damit Schaden würdest. Also nimmst du ihn ohne die Absicht zu haben, die Zinsen zu zahlen und schließlich wenn du dazu gezwungen wirst, kannst du nicht anders, weil dir stattdessen Unrecht für etwas getan wird, was islamisch gesehen nicht erlaubt ist und da es verpflichtend ist, dass Übel von sich abzuwehren, zahlst du schließlich gegen deinen Willen dieses Geld.

 

Wie auch immer, wer meint, er könne auf den Kredit verzichten, oder ihn überzeugt dies nicht, der braucht ja keins nehmen. Das ist immernoch jedem selbst überlassen.

 

wa salam

 

Salam,

das mit dem Vergleich der Zeitehe und dem Kredit nehmen war nicht als Widerlegung gedacht sondern einfach nur zum nachdenken.

Die Geschwister, die nicht auf einen haram Kredit verzichten können tun mir leid (keine Ironie).

 

Was bringt es, wenn man es mit dem Herzen angeblich verabscheut aber man handelt ganz anders. Jemand der einen Kredit von der Bank nimmt und behauptet er habe die Absicht nur den Kredit und nicht die Zinsen zu zahlen, der lügt wenn er im nachhinein doch Zinsen zahlt.

 

Weil hätte er am Anfang die aufrichtige Absicht keine Zinsen zu zahlen, dann zahlt er auch nach Abzahlung des Kredits keine Zinsen.

 

 

Du nimmst daher den Kredit lediglich und hast überhaupt nicht die Absicht, diese Zinsen zu zahlen und du lehnst es in deinem Herzen ab, was eine Stufe des Schlechten verwehren ist und andere Stufen kannst du hier nicht einsetzen, weil du den Kredit sonst nicht mehr kriegen und dir damit Schaden würdest. Also nimmst du ihn ohne die Absicht zu haben, die Zinsen zu zahlen und schließlich wenn du dazu gezwungen wirst, kannst du nicht anders, weil dir stattdessen Unrecht für etwas getan wird, was islamisch gesehen nicht erlaubt ist und da es verpflichtend ist, dass Übel von sich abzuwehren, zahlst du schließlich gegen deinen Willen dieses Geld.

 

wie schon gesagt würde man es mit dem Herzen ablehenen, dann würde man keinen Kredit nehmen. Ein Kredit ist nichts überlebensnotwendiges.

Warum wird einem Unrecht getan, wenn man dafür ins Gefängnis kommt?

 

Du sagst, dass es islamisch gesehen nicht korrekt ist wenn man ihn bestraft aber islamisch korrekt ist es auch nicht einen Kredit mit Zinsen zu nehmen.

 

Jeder ist für seine Taten verantwortlich und ich denke es schadet nicht, wenn der Muslim ein wenig Vorraus denkt und erkennt das er um die Zinsen nicht herum kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

#salam#

 

das mit dem Vergleich der Zeitehe und dem Kredit nehmen war nicht als Widerlegung gedacht sondern einfach nur zum nachdenken.

Das ändert nichts daran, dass der Vergleich ungültig ist und dadurch auch nicht zum Nachdenken anregen kann.

 

Was bringt es, wenn man es mit dem Herzen angeblich verabscheut aber man handelt ganz anders.

Die eine Stufe des Schlechten verwehren, hat nichts mit der anderen zu tun. Wenn du Muslime siehst, die Alkohol trinken und du weißt, dass du keinen Einfluß auf sie ausüben kannst, weder wenn du mit ihnen redest, noch, wenn du ihnen die Flasche wegnimmst, dann ist es trotzdem immernoch deine religiöse Pflicht, in der ersten Stufe, diese Tat in deinem Herzen abzulehnen und zu verabscheuen. Bringt es der Gesellschaft in irgendeiner Hinsicht irgendetwas? Nein, kein bisschen. Ob du diese schlechte Tat in deinem Herzen ablehnst oder nicht, das ist den Leuten ziemlich egal. Trotzdem ist es deine religiöse Pflicht dies zu tun.

 

Jemand der einen Kredit von der Bank nimmt und behauptet er habe die Absicht nur den Kredit und nicht die Zinsen zu zahlen, der lügt wenn er im nachhinein doch Zinsen zahlt.

Nein, tut er nicht, weil er dazu gezwungen wird und es nicht seine Absicht ist. Wenn sie ihm zur Wahl stellen würden: mit oder ohne Zins, würde er hundertprozentig ohne Zins nehmen, aber sie zwingen ihn anschließend dazu den Zins zu zahlen.

 

Warum wird einem Unrecht getan, wenn man dafür ins Gefängnis kommt?

Weil er islamisch betrachtet nichts falsches tut und es kein Gericht ist, das nach der Shari'a urteilt.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

was nutzen sie für bei ihrer Beweisführung bzw. auf welche Verse aus dem Quran und auf welche Ahadith der Ahlulbayt beziehen sei sich bei einem solchen Urteil?

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Das ändert nichts daran, dass der Vergleich ungültig ist und dadurch auch nicht zum Nachdenken anregen kann.

 

Salam,

da hast du Recht.

 

Die eine Stufe des Schlechten verwehren, hat nichts mit der anderen zu tun. Wenn du Muslime siehst, die Alkohol trinken und du weißt, dass du keinen Einfluß auf sie ausüben kannst, weder wenn du mit ihnen redest, noch, wenn du ihnen die Flasche wegnimmst, dann ist es trotzdem immernoch deine religiöse Pflicht, in der ersten Stufe, diese Tat in deinem Herzen abzulehnen und zu verabscheuen. Bringt es der Gesellschaft in irgendeiner Hinsicht irgendetwas? Nein, kein bisschen. Ob du diese schlechte Tat in deinem Herzen ablehnst oder nicht, das ist den Leuten ziemlich egal. Trotzdem ist es deine religiöse Pflicht dies zu tun.

 

Da hast du auch Recht aber hast mich falsch verstanden.

Einen Kredit zu nehmen kann man mit dem Herzen verabscheuen UND als Handlung. Niemand ist gezwungen einen Kredit zu nehmen.

 

 

Nein, tut er nicht, weil er dazu gezwungen wird und es nicht seine Absicht ist.

 

Er zwingt sich nur selber dazu. Wenn es nicht seine Absicht wäre, dann würde er auch keine Zinsen zahlen.

 

Wenn sie ihm zur Wahl stellen würden: mit oder ohne Zins, würde er hundertprozentig ohne Zins nehmen, aber sie zwingen ihn anschließend dazu den Zins zu zahlen.

 

Das glaube ich dir. Wenn ich die Wahl zwischen Schoko -oder Apfelkuchen hätte, dann würde ich Scokokuchen nehmen. Was hat das aber mit dem Thema zu tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Das gesamte Geldsystem mit den Zentralbankmonopolen ist das Problem.

 

Hier ein Auszug aus

http://www.tauhid.net/finanzsystem.html

wo das gut erklärt wird.

(Hinweis: Einiges auf dieser Seite ist spekulativ und manchmal nur bedingt belegt)

 

Zitat: "Die Beherrschung des Finanzsystems gibt nicht nur fast unbeschränkte Macht, es treibt die Menschen auch in einer der größten Sünde nach Shirk, die sogar ewige Strafe im Feuer zur Folge haben kann:

"Die, welche Zins verzehren, sollen nicht anders dastehen

als einer, den der Satan erfasst und niedergeschlagen hat...

Wer es aber von neuem tut (das Zinsnehmen) -

die sind die Bewohner des Feuers und werden ewig darin verweilen!"

Koran 2, 275

"O die ihr glaubt! Fürchtet Allah und verzichtet auf den noch ausstehenden Zins,

wenn ihr Gläubige seid. Tut ihr es nicht, dann ist euch Krieg

von Allah und seinem Gesandtem erklärt."

Koran 2, 278-279

Was viele Muslime nicht realisieren: das Benutzen von Papiergeld ist auch Riba! Denn es ist eine Transaktion, bei der 'Ain (Realwert) gegen Dain (Nominalwert) getauscht wird, was verboten ist. Und manche Muslime sind vielleicht sogar stolz darauf, dass ein "Muslim" den Friedensnobelpreis bekommen hat, weil er Armen mit Riba hilft (zu einem horrendem Prozentsatz von 60%)! Wir nehmen Zuflucht bei Allah vor einer solchen "Armen-Hilfe"! Aber Papiergeld beinhaltet nicht nur deswegen Riba, weil Realwert gegen Nominalwert getauscht wird, sondern weil wir für alles Geld, was wir benutzen, Zinsen bezahlen, wie bereits oben erwähnt!"

 

Ja im Prinzip stecken wir alle drinn in Sachen die abzulehnen sind. Und das meiste "Geld" was es auf der Welt gibt, ist sogar nichteinmal mehr Papiergeld, sondern nur "Buchgeld" ohne reale Gegenwerte.

Korrekt wäre nur eine Währung z.B. von Golddinars um den Austausch von Waren und Dienstleistungen zu ermöglichen ohne z.B. seine Waren

direkt auf den Markt umtauschen zu müssen oder um die Dienstleistungen zu verrechnen.

Auffällig ist daß Länder wie Libyen oder Syrien wohl auch deshalb angegriffen wurden weil sie an dem weltweiten Finanzsystem nicht direkt beteiligt waren. Libyen plante sogar Alternativen auf Afrika-Ebene.

 

Es ist eigentlich unsere Pflicht uns gemeinsam gegen das System aufzulehnen. Einzeln kommen wir nicht drumherum und die Alternative "islamisches Dorf" die an anderer Stelle bei www.tauhid.net beschrieben wird ist zwar ein korrekter Weg aber ist er durchführbar für Millionen?

Viel Stoff zum Nachdenken ....

 

WaSalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 17 Posts
    • 7027 Views
    • Abu Dharr
    • Abu Dharr
    • 4 Posts
    • 537 Views
    • ketab
    • ketab
    • 4 Posts
    • 851 Views
    • AbdullahAlmani
    • AbdullahAlmani
    • 5 Posts
    • 1881 Views
    • Hijab
    • Hijab

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.