Baran

Iran Wahlen 2013 + Umfrage

Wer wird die Präsidentschaftswahlen 2013 in Iran gewinnen?   41 members have voted

  1. 1. Wer wird die Präsidentschaftswahlen 2013 in Iran gewinnen?

    • Dr. Saeed Jalili
      24
    • Dr. Mohammad Baqer Qalibaf
      5
    • Dr. Ali Akbar Velayati
      4
    • Dr. Gholam Ali Haddad Adel
      0
    • Hassan Rohani
      8
    • Mohammad Reza Aref
      0
    • Mohammad Gharazi
      0
    • Mohsen Rezaei
      0

Please sign in or register to vote in this poll.

245 posts in this topic

bismillah.gif

salam.gif

 

Nun könnt auch ihr eure Stimme abgeben und durch eine hohe Wahlbeteiligung und der Wahl eines geeigneten Kandidaten ein politisches Epos im Shia-Forum erschaffen.smile2.gif

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Ich Würde Dr Jalili wählen,er ist mir sympathisch und würde gut als Präsident passen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleikom,

 

ich mag Jalili nicht ( ich ordne ihn Ahmadinejads Lager ein). Ich würde zumindest von der Person her auf Rezaei tippen- er ist mir sehr sympatisch- Wer die Rede von Hassan Rohani gesehen hat der weiß dass Rohanis Rede sehr schwach war- und keinerlei Lösungen der Probleme sondern nur Protest mit sich brachte.

 

 

Die Rede gestern auf IRIB1 von Aref wurde wer weiß weshalb mittendrin einfach abgebrochen- ich befürchte dass dies nun zu einem weiteren Grund für die Feinde der I.R.I. werden könnte die Politik und Legitimität des Landes zu untergraben.

 

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

salam.gif

 

hadad adel spricht gerade auf irib. ich respektiere ihn sehr, weil er ein frommer und hochgebildeter mann ist. aber ein politiker muss auch die kunst der überzeugenden rede beherrschen. ich langweile mich gerade -.-

 

@mahdi-almani: ich liebe said jalili und ordne ihn nicht ahmadinejads lager ein.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleikom,

 

Bruder Ansar, entschuldigung akhi falls es dich verletzt hat- war nicht meine Absicht. Ich mein ich kenn Rezaei ja auch nicht- nur von seinen Fernsehauftritten, vielleicht irre ich mich ja auch- Ich muss mir einfach erstma alle Reden von Jalili und Rezaei anhören, dann sollte es angebrachter sein zu sagen wer gut ist und wer nicht. Ich weiß nur Rohanis Rede war sowas von zaiifff... فقط تیکه انداخت و ایراد میکیره انگار

 

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

salam.gif

 

ach nicht doch akhi. es hat mich nicht verletzt.

 

ich denke zwar nicht, dass rezai die kompetenz für dieses amt hat. aber er hat zumindest akhlagh. bei den wahlen 2009 war er der einzige, der sich an die islamischen verhaltensregeln hielt. du erinnerst dich vielleicht noch an die tv-debatten der anderen kandidaten -.-

 

ich hatte dir bereits gesagt, dass rohani rafsanjanis mann ist. von ihn ist nicht viel zu erwarten.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich persönlich bin noch unentschlossen zwischen Ghalibaf und Jalili. Was Ghalibaf als Bürgermeister Tehrans nach Ahmadinejad geleistet hat ist enorm, ich denke dass er innenpolitisch (und vor allem wirtschaftlich) der bessere ist. Dagegen ist Jalili wohl der Erfahrenere in der Außenpolitik, er kennt die ganzen verlogenen Staatsoberhäupter und wird wohl keinen neuen Kurs verfolgen.

Ich frage mich wie sich Ghalibaf außenpolitisch und Jalili innenpolitisch machen würden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Heute Abend wird sich Dr. Saeed Jalili um 21:00 Uhr unserer Zeit den Fragen der Auslandsiraner auf Irib stellen. In der gestrigen Vorstellung hat Haddad Adel eindrucksvoll untermauert, dass er nicht der richtige Mann für dieses Amt ist. Weder vom Programm und erst recht nicht von der Persönlichkeit.

 

Allameh Mesbah hat heute nach dem Treffen mit Dr. Saeed Jalili verkündet, dass er ihn unterstützen wird und als beste Wahl für das Amt des Präsidenten hält:

 

resized_334857_454.jpgresized_334858_936.jpg

resized_334859_411.jpg1159396_485.jpg

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Es ist auf der einen Seite schön zu sehen welch großes Interesse an den Wahlen im Iran hier im Forum herrscht. Aber ich muss auch ehrlich sagen, dass ich es doch ein wenig schade finde, dass dieses Interesse bei vielen Geschwistern für die Wahlen in Deutschland, leider nicht so groß ist. Dabei leben doch fast alle Geschwister aus dem Forum, in diesem Land und planen doch auch zum größten Teil ihre Zukunft, hier in Deutschland. Wir sollten diesen Eifer und das große Interesse auch hier bei den Wahlen zeigen, um etwas bewegen zu können!

 

Das soll kein Angriff sein meine lieben Geschwister! Es ist lediglich eine Feststellung. Sicherlich sind die Wahlen im Iran von großer Bedeutung (Gerade für uns Schiiten). Aber dennoch wünsche ich mir das gleiche Interesse, auch für Deutschland.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Alhamdolellah, eine gute Vorstellung heute von Jalili gewesen. Er hat eindrucksvoll sein Programm vorgestellt und verteidigt. Kurzum kann gesagt sein, dass er die Rechte des iranischen Volkes verteidigen wird, das System zum Management des Landes bereinigen möchte, Gesetze zur Förderung des privaten Sektors in der Wirtschaft umsetzen will. Er ist bestrebt die Produktion im Inland zu fördern, wobei besondern elementare Güter, die zur Zeit für 11 Mrd. $ importiert werden, im Inland produziert werden sollen, damit die Feinde weniger Möglichkeiten haben das Volk zu erpressen. Hierbei will er auch die Abhängigkeit des Landes vom Ölexport verringern, sowie die Landwirtschaft fördern.

 

Was mir bei ihm aufgefallen ist und sehr gefallen hat ist, dass er entgegen einiger anderer Kandidaten (u.a. Qalibaf) keine großmäuligen Parolen und Versprechungen gemacht hat, was auch Imam Khamenei fordert. Er wurde seiner Rolle als Favorit und favorisierter Kandidat der Prinzipientreuen mehr als gerecht.

 

@ Musa Reza

 

Warum haben deiner Meinung nach viele Geschwister in Deutschland gar kein oder kaum Interesse an den hiesigen Wahlen?

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ Musa Reza

 

Warum haben deiner Meinung nach viele Geschwister in Deutschland gar kein oder kaum Interesse an den hiesigen Wahlen?

 

ya Ali

 

bismillah.gif

 

salam.gif

 

.

Naja mein Lieber ganz einfach alleine schon aus dem Grund, weil ich mich nicht erinnern kann, so einen langen und aktuellen Thread, mal über die deutschen Wahlen, hier im Forum gelesen zu haben.

Ich behaupte ja auch nicht, dass alle Geschwister kein Interesse an den Wahlen hier haben.

Aber wir sollten unsere Energie und Kräfte, langsam aber sicher, auch in die Politik in Deutschland mit einbringen. Die ersten Schritte laufen ja schon an. Wie man bei den Geschwistern in Delmenhorst, sehen konnte. Wenn wir in dem Land wo wir leben, was verändern wollen, müssen wir viel aktiver werden.

Vielmehr wollte ich damit nicht zum Ausdruck bringen.

 

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Nein, das meinte ich damit nicht.smile2.gif Ich wollte wissen, warum sich viele Geschwister nicht für die hiesigen Wahlen im September interessieren. Was sind ihre Beweggründe?

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

salam.gif

 

 

Ich denke weil sie nicht sehen, das auch nur irgendeine Partei oder irgendein Politiker, ihre Meinung und Interessen vertreten kann. Keine Partei oder Politiker wird sich wirklich für die Bedürfnisse der Muslime einsetzen denke ich. Und das schwächt das Interesse natürlich auf Seiten der Muslime.

Deswegen ist es an der Zeit, endlich eigene Politik zu machen. Es bringt doch auch nichts, wie wir doch alle gesehen haben, das "Muslime" in die vorhandenen Parteien eintreten, da sie da die Interessen der Muslime kaum, oder gar nicht durchbringen können.

Im Gegenteil. Die Muslime in den Parteien werden entweder so verbogen, das sie nur noch Marionetten sind, oder aber sie Tanzen nicht nach der Pfeife, und erhalten keine Chance mehr in den Parteien.

 

 

 

Also endlich selber was machen daumenhoch.png

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

salam.gif

 

 

Ich denke weil sie nicht sehen, das auch nur irgendeine Partei oder irgendein Politiker, ihre Meinung und Interessen vertreten kann. Keine Partei oder Politiker wird sich wirklich für die Bedürfnisse der Muslime einsetzen denke ich. Und das schwächt das Interesse natürlich auf Seiten der Muslime.

Deswegen ist es an der Zeit, endlich eigene Politik zu machen. Es bringt doch auch nichts, wie wir doch alle gesehen haben, das "Muslime" in die vorhandenen Parteien eintreten, da sie da die Interessen der Muslime kaum, oder gar nicht durchbringen können.

Im Gegenteil. Die Muslime in den Parteien werden entweder so verbogen, das sie nur noch Marionetten sind, oder aber sie Tanzen nicht nach der Pfeife, und erhalten keine Chance mehr in den Parteien.

 

 

 

Also endlich selber was machen daumenhoch.png

 

wasalam.gif

 

salam.gif

 

richtig. Warum mein Interesse begrenzt ist an den kommenden Wahlen im September: Weil wir keine wirkliche Wahl haben. Wir haben nur die "Wahl" zwischen Merkel und Steinbrück, also zwischen Pest und Cholera.

Es geht mir nicht nur um die Belange der Muslime, sondern um die des gesamten Volkes. Alle Parteien, die antreten, packen die wirklich heißen Eisen nicht an, nicht einmal die Linke will am Zinssystem rütteln. Mir ist natürlich klar, dass das nicht von heute auf morgen zu beseitigen ist, man braucht einen langen Atem. Es kann sein, dass die Arbeit einer Partei oder einer politischen Bewegung erst nach Jahrzehnten Früchte trägt. Leider denken wir zu kurzsichtig.

Deswegen sollten in allen Bundesländern, in allen Städten Landes- bzw. Kreisverbände der MDU gegründet werden. Je mehr wir sind, desto mehr können wir bewirken.

 

http://partei-mdu.de/

 

Man sollte sich nicht davon abschrecken lassen, dass die Partei noch sehr klein ist und am Anfang steht.

 

wasalam.gif

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

Ich werde Dr. Said Dschalili wählen. Jung, gläubig, politikerfahren und Rahbartreu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

 

Ich werde Dr. Said Dschalili wählen. Jung, gläubig, politikerfahren und Rahbartreu.

 

salam.gif

 

wenn ich Iranerin wäre, würde ich ihn auch wählen.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Heute Abend um 21:00 Uhr unserer Zeit wird Dr. Ali Akbar Velayati auf Irib sein Programm vorstellen. In drei Tagen ist dann Qalibaf dran.

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

die meisten geben hier an, wenn sie wählen würden. Dabei heißt der Thread doch: Wer wird die Präsidentschaftswahlen 2013 in Iran gewinnen? Das muß ja nicht die gleiche Person sein. Ich würde mich der Stimme enthalten, weil meine Kandidaten nicht angetreten sind. Jalili wird die Wahl mit 1. bis 8 Mio. Stimmen Vorsprung gewinnen, weil er Ayatollah Khamenei am Nächsten steht und das ist auch gut so. Allerdings ist dann in 4 Jahren auch Jalili und Ayatollah Khamenei für die Ergebnisse in Wirtschaft und Außenpolitik z.B. verantwortlich zu machen

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Allerdings ist dann in 4 Jahren auch Jaliliund Ayatollah Khamenei für die Ergebnisse in Wirtschaft und Außenpolitik z.B. verantwortlich zu machen

 

Imam Khamenei als Revolutionsführer ist laut Verfassung nicht für die Tagespolitik und entsprechende Regierungsentscheidungen verantwortlich, sondern für die Lenkung der Islamischen Revolution in die Richtung, die zu Imam Mahdi (aj.) führt. Solange die Regierung nichts unternimmt, was die Ausrichtung der Islamischen Revolution gefährdet, mischt sich Imam Khamenei nicht ein, selbst wenn er in den Angelegenheiten anderer Meinung sein sollte (Bspw. seine Forderung vor ca. 18 Jahren die Abhängigkeit der Wirtschaft vom Öl-Export zu verringern, welches aber von der damaligen Regierung als Ding der Unmöglichkeit abgetan wurde). Für solche Entscheidung ist die jeweilige Regierung verantwortlich.

 

Eine weitere Sache ist die, dass Imam Khamenei selber seine Wahl für einen Kandidaten nicht bekannt gegeben hat und erst heute wieder deutlich machte, dass jeder, der meinen würde der Imam hätte bereits seine Präferenz für einen Kandidaten bekannt gegeben, ein Lügner ist, da niemand darüber Bescheid weiß. Aber das man immer noch solche Sachen erklären muss, zeigt auf tragische Art und Weise wie Effektiv die Gehirnwäsche der hiesigen Medien ist.

 

Jedenfalls hat Dr. Velayati heute eine gute Vorstellung von seinem Programm geliefert, welches sehr ähnlich zu den gestrigen Plänen Dr. Jalilis ist. Er möchte die Beziehung der Islamischen Republik zu den Staaten der Welt verbessern und durch effektive Diplomatie die Probleme lösen. Dabei hat er auf seine Erfolge als langjähriger Außenminister verwiesen. Auch er hat keine großmäuligen Wahlversprechen gemacht, sondern detailliert seine Vorhaben vorgestellt. Auch er will die nationale Produktion fördern, damit die Wirtschaft steigt, die Arbeitslosigkeit fällt und die Feinde weniger Erpressungsmöglichkeiten haben.

Dennoch bewahrheitet sich Allameh Mesbahs Aussage, dass er zwar einige Kandidaten respektiert und ehrt, doch nicht für dieses Amt als geeignete Persönlichkeiten ansieht. Velayati ist Diplomat und das hat man mehr als deutlich in der heutigen Vorstellung gesehen.

 

Heute (30.05.2013) ist Rohani zur gewohnten Zeit und Ort an der Reihe.

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Ein schwaches Programm hat Rohani heute vorgestellt. Es ist schon recht verwunderlich, wie er sich traute die Vorgänge von vor 10 Jahren, wo er beinahe alle Rechte des Volkes in den Nuklearverhandlungen veräußerte und als er die Positionen inne hatte, die Jalili heute hat, so darstellte, dass er für die Vervollständigung des Nuklearkreislaufs mitverantwortlich wäre und es ein Erfolg seiner Amtszeit wäre, dass sich die Europäer und Amerikaner zu jener Zeit nicht ganz einig in Bezug auf Iran waren. Unglaublich dreist und realitätsfern. Seine Worte haben mich an Khatami und finstere Tage erinnert.

 

Wie dem auch sei, so hat sich eine interessante Sache ergeben. Vor 5-6 Jahren hatte Imam Khamenei einst in einer Rede gesagt, dass eine gerechte Verteilung der Güter ohne Fortschritt und wirtschaftliche Entwicklung nicht zu bedeuten hat, dass man dann in einem solchen Fall die vorhandene Armut gerecht verteilt, sondern dass die bestehenden Möglichkeiten bestmöglich und gerecht verteilt werden.

Interessanterweise wurde nun - ohne einen Bezug zu den Ausführungen des Imam gezogen zu haben - in den Interviews mit Jalili und Qalibaf gefragt, ob zunächst die Gerechtigkeit (der Verteilung des Vermögens) oder der (wirtschaftliche) Fortschritt und die Entwicklung gefördert werden sollten. Qalibaf sagte, dass zunächst der Fortschritt gefördert werden müsste, da im anderen Fall der gerechten Güterverteilung dies bedeute, dass die existierende Armut im besten Fall gerecht verteilt werden könne. Deshalb sollte gemäß seiner Meinung erst der Fortschritt gefördert werden, damit anschließend der Reichtum verteilt werden kann.

Dr. Jalili sagte aber etwas sehr interessantes. Er verwies auf eine Überlieferung Imam Alis (a.), welcher ungefähr sagte, dass es in der Gerechtigkeit liegt, in dem der Fortschritt sich bildet. Er möchte zunächst die Gerechtigkeit im System herstellen und gemäß dem Hadith des Fürsten der Gläubigen Ali (a.) kann sich der Fortschritt dann bilden.

Auch Imam Khamenei sagte in der gleichen Rede vor einigen Jahren, dass beim Fortschrittsstreben ohne die Gerechtigkeit die Gefahr besteht, dass die Reichtümer ungerecht verteilt werden könnten und einige sich auf Kosten der Mehrheit bereichern. Das hat man zu Zeiten vergangener Regierungen sehen können, insbesondere bei den Liberalen.

 

Diese Geschichte sollte nur zeigen, wie unterschiedlich Dr. Jalili und Qalibaf denken.

Zur Veranschaulichung der aktuellen Stimmungslage die Umfrage von jamnews.ir (sie gehörte nicht zu den Umfragen, die ich vor einigen Tagen fand):

 

si5BTP_195.jpgsiuvD2_175.jpgsiaQty_175.jpgsiMMsK_175.jpgsiUtno_175.jpg

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Zwei Wochen vor Wahl erlaubt die USA den Verkauf von Iphones und Software an Privatleute,"damit die Iraner besser kommunizieren können"...

Allah...Allah...la ilaha ila Allah..

 

http://www.sueddeutsche.de/politik/sanktionen-gegen-iran-iraner-duerfen-iphones-kaufen-1.1684587

 

Hinterlistiger aber auch offensichtlicher geht es nicht mehr...wenn ihnen was an Iranern und Gerechtigkeit liegen würde,würden sie alle Embargos aufheben..und nicht nur die von denen sie sich eine Fitna erhoffen..

Möge Allah t sie und ihre Pläne vernichten..

 

Fi aman Allah

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

. es ist rafsanjani der verpflichtet ist imam sayyed ali khamenei (h) zu befolgen und sich nicht von ihn zu distanzieren. und nicht umgekehrt!

 

 

Als ich dieses Video sah , musste ich sofort an deine Aussage denken Bruder Ansar. In diesem äußert sich Dr. Qalibaf unter Tränen zum Verhältnis von Ayatollah Khamenei und Ayatollah Rafsanjani und spricht dabei auch die Aussage Imam Khomeinis (ra) an. Dabei betont er am Anfang auch die Leistungen Rafsanjanis in den letzten 55 Jahren für unsere Revolution, beschwert sich jedoch über sein jetziges Verhalten:

https://www.youtube.com/watch?v=J7qUlLCLgBI

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Heute hat Qalibaf auf Irib gesprochen und versucht seine Erfolge als Bürgermeister Teherans zu betonen und sein Image als Manager und "Macher" zu pflegen. Er setzt klar auf die wirtschaftliche Karte und versucht in Kombination mit seinem Image hieraus Kapital für sich zu schlagen. Auch durch Parolen wie "Das politische Epos durch euch, das wirtschaftliche Epos durch mich" wird diese Strategie mehr als deutlich. Er ist ein kluger Politiker und führt einen guten Wahlkampf und könnte die größte Gefahr für Saeed Jalili sein, der im Vergleich zu Qalibaf leider kaum Charisma hat, was auch im gemeinsamen Auftritt aller Kandidaten vor zwei Tagen deutlich wurde.

In allen anderen Fragen betonte er ebenfalls, dass diese durch ein starkes Management wie die seines gelöst werden können. Er präsentiert sich als Konservativer, der jedoch auch für andere wählbar sein könnte, was ihn gefährlich macht, auch wenn die Umfragen eine andere Sprache sprechen. Er macht zumindest auf mich keinen authentischen Eindruck und auch die Erfahrung auf internationaler bzw. landesweiter Ebene Politik zu machen, hat er nicht. Definitv kein Kandidat, dem ich meine Stimme geben würde.

 

sirCLK_321.jpg

Dr. Saeed Jalili: "Wir sind es, die der Revolution zu Diensten stehen müssen, nicht die Revolution zu unseren Diensten."

 

In den nächsten Tagen kommen einige andere Kandidaten auf Irib an die Reihe, anschließend werden ihre Dokumentationen ausgestrahlt, wobei am ersten Tag Mohsen Rezaei und Saeed Jalili gezeigt werden. Es folgen zwischendurch noch zwei weitere Fernsehduelle der Kandidaten, die live ausgestrahlt werden.

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

Werden die Fernsehduelle auch auf Jame Jam ausgestrahlt, so dass wir es in Deutschland auf dem TV empfangen können oder, wie viele Wahlsendungen, nur auf den nationalen Sendern (für uns nur über Internet)?

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Nein, leider werden sie für uns nicht ausgestrahlt, aber man kann sie entweder im Internet live mitverfolgen oder im Nachhinein auf diversen Seiten.

 

ya Ali

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 1 Posts
    • 351 Views
    • shia078
    • shia078
    • 8 Posts
    • 289 Views
    • bntshia
    • bntshia
    • 3 Posts
    • 1749 Views
    • Grosny
    • Grosny
    • 4 Posts
    • 571 Views
    • Laser62
    • Laser62
    • 2 Posts
    • 693 Views
    • Revolution57
    • Revolution57

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.