Zum Inhalt springen

Sayyed Haydari kritisiert Sayyed Sistani?


Shia-Karim
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salamu3aleikum,

 

Um gezielter zu werden,

 

Folgendes wird in Najjaf gelehrt:

 

Tafsir al Koran und Ulum al Koran

 

Und es ist eine Pflicht daran teilzunehmen. Was man machen kann und dies ist keine Pflicht, man kann den Lehrgang Tafsir al Koran noch erweitern, um ein Mufassir zu werden.

 

Des Weiteren, der Lehrgang "Arabischwissenschaften", basiert allein auf den Koran in Najjaf.

 

Von daher kann da etwas nicht stimmen.

 

Und bezüglich Sayyid al Khui, so kann ich es persönlich nicht glauben. Sayyid al Khui widerspricht doch nicht dem Hadith al Thaqalayn, in welchem es heißt, dass der Koran gewichtiger ist, als alles andere. Aber wenn dies so sein sollte, dann freue ich mich auf deine Antwort, natürlich nach den Prüfungen^^.

 

Wa 3aleikum al Salam

Bearbeitet von Mohamad A.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Bisher kam keine Antwort aus Nadschaf lieber Bruder, jedenfalls nicht, dass ich wüsste. Das einzige was kam, war von Sayyed Hashim al-Haschimi, der jedoch Imam einer Moschee in Kuwait oder Bahrein ist. Oder gab es noch von einem anderen Gelehrten eine sachliche Antwort? Aber man erkennt sofort, dass er nicht verstanden hat, worauf der Sayyed al-Haydari hinaus will, weil das Thema seiner "Widerlegung" das war, wieso der Quran alleine nicht ausreichend ist und man der Sunnah bedarf. Er hat das Thema vollkommen verfehlt, er spricht von etwas ganz anderem als das, wovon Ayatollah al-Haydari spricht ^^

 

Und dass der Koran in Nadschaf kaum eine Rolle spielt sieht man daran, dass laut Sayed al Khoi es keine Voraussetzung ist, dass ein Mujtahid sich mit dem Koran auseinander setzt, aber hauptsache mit Fiqh / Usool und Ilm al-Rijal. Sogar Mantiq weist er zurück und sieht es nicht als Bedingung an.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Br.Sadr schrieb ,dass Gelehrte fatawa erlassen,die Sayyed al -Hadayri als mudhil bezeichnen..das erscheint mir nicht als sachliche Antwort auf Kritik.

Ich muss mir erst mal anhören oder lesen was Br.Sadr bezüglich Koranwiss.und Sayyed al -Kho'i schrieb..also welchen Rang der Koran und welchen die ahadith haben usw..dann erst kann ich mir ein Bild machen.

Das in Najjaf Koran gelehrt wird, wurde nicht bestritten..die Frage ist,in welchem Umfang.

Danke Bruder Mohamad für deinen Hinweis.

 

Fi aman Allah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu3aleikum,

 

Und dass der Koran in Nadschaf kaum eine Rolle spielt sieht man daran, dass laut Sayed al Khoi es keine Voraussetzung ist, dass ein Mujtahid sich mit dem Koran auseinander setzt, aber hauptsache mit Fiqh / Usool und Ilm al-Rijal. Sogar Mantiq weist er zurück und sieht es nicht als Bedingung an.

 

Inshallah kannst du mir demnächst aufzeigen, wo er dies sagt. Denn wie ich oben schrieb, basiert der Lehrgang in Najjaf bezüglich der "Arabischwissenschaften" allein auf den Koran.Und desweiteren ist Tafsir al Koran und Ulum al Koran in Najjaf ein Muss. Also bevor man erst zum Mushtahid wird, muss man all diese Prüfungen bezüglich dieser Lernfelder bestehen. Von daher sehe ich darin keine Logik.

 

@ Schwester Belkis, sachliche Antworten gibt es auf Youtube bezüglich mancher Unstimmigkeiten, jedoch auf arabisch.

 

Wa 3aleikum al Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@al-Sadr: Vielen Dank für diese knappe Darstellung! Die Aufforderung zur Revolutionierung (auch in Qum) kam auch schon vor vielen Jahren von Imam Chomeini (r.) und auch Imam Chamenei (h.). Viele Gelehrte der "alten Art" scheinen große Probleme damit zu haben. Sie sind, nach Imam Chomeinis Worten, teilweise durchaus in großem Maße an der Misere der Schia der letzten Jahrhunderte beteiligt. Sogar stark beteiligt, Imam Chomeini wurde da sehr deutlich. Dies betrifft nicht allein den hier angesprochenen Mangel an Ausbildung mittels des Qur’an, sondern sogar das ganze Ausbildungssystem, welches ja lange nicht das Transparenzniveau hat, welches bei jedem Nebenstudium an jeder deutschen Uni obligatorisch ist. Dies war genau einer der Punkte von Imam Chamenei, schon vor vielen Jahren. Jedenfalls danke für die Klarstellung. Möge uns Seyyid al-Haydari lange erhalten bleiben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salamu3aleikum,

 

Bruder Haydar, haben ebend nachgefragt, ich glaube, ich weiß was du meinst.

 

Bezüglich des Punktes, den du über Sayyid al Khui angesprochen hast, so handelt es sich hier um Instinbat, das heißt nicht um die eindeutigen Verse( diese werden im Bereich: Arabischwissenschaften,Tafsir al Koran und Ulum al Koran aufgegriffen), sondern um die mehrdeutigen Verse, die allein der Ma3sum, im allumfassenden richtigen Maße deuten kann. Diesbezüglich gibt es reichliche Überlieferungen. Es handelt sich nicht im allgemein um den ganzen Koran.

 

Aber ich freue mich inshallah auf die Klarstellung, falls es anders sein sollte.

 

Wa 3aleikum al Salam

Bearbeitet von Mohamad A.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

 

salam.gif

 

Machen wir das alles doch mal schön Transparent ^^

 

Hier sind alle Folgen von der Sendung von Ayatollah al-Haydari zu sehen:

 

http://www.youtube.c...ammed14M/videos

 

Und hier ist die Antwort von Sayed Hashim al-Haschimi zu sehen. Jeder kann sich da selbst seine Meinung bilden:

 

http://www.youtube.com/watch?v=1oDkneOTfEw

 

Aber ich freue mich inshallah auf die Klarstellung, falls es anders sein sollte.

 

Ab dem 5. August werde ich mich inshallah diesem Thema ausführlich widmen und einige Videos vom Sayed darüber übersetzen. Bis dahin bitte ich um Dua, damit ich meine letzten beiden Klausuren in meinem Studium bestehe briggin.gif

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

as-Salamu 'alaikum,

 

das die arabische Sprache durch und mit dem Quran gelehrt wird, hat rein gar nichts mit dem zutun, was Sayyid Kamal al-Haydari (h.) anspricht. Ich bin im Besitz eines solchen Buches, in dem Arabisch durch den Quran gelehrt wird. Dadurch lernt man zwar die Sprache, aber nicht wirklich etwas vom Quran. Die restlichen Unterrichtseinheiten sind absolut nebensächlich und sind auch nur ein kleiner Teil der dem Fiqh und der Hadithwissenschaft dienen sollen. Beispielsweise die Verse die nötig sind für den Fiqh oder für die Ahadith die offensichtlich dem Quran widersprechen.

 

Wie man es auch sieht, dadurch nimmt der Quran so oder so nicht den Mittelpunkt der Studien ein. Und der Quran als Ganzes wird sowieso nicht thematisiert.

 

Was ich aber noch klar stellen muss, das wird auch von Sayyid Kamal al-Haydari (h.) oft erwähnt, ist, dass das die Art der "alten Gelehrten" ist. Das ist eigentlich "Mainstream" gewesen. Das was wir heute in Nadschaf sehen ist eine neue Linie und vieles davon begann erst mit Sayyid al-Khui!

 

Was-salamu 'alaikum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

salam.gif ,

 

Was ich aber noch klar stellen muss, das wird auch von Sayyid Kamal al-Haydari (h.) oft erwähnt, ist, dass das die Art der "alten Gelehrten" ist. Das ist eigentlich "Mainstream" gewesen. Das was wir heute in Nadschaf sehen ist eine neue Linie und vieles davon begann erst mit Sayyid al-Khui!

 

Diese Klarstellung ist enorm wichtig. Sayyid al Haydari will die Howzah zu ihrem ursprünglichen Zustand bringen und mit Reform meinen wir keine neuartige Veränderung, sondern die Rückbesinnung auf die Wurzeln dieser ehrwürdigen islamsichen Schule, welche Muhammads (s.) Lehre in der Welt verbreiten soll.

 

wasalam.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Salam aleikom,

 

es steht uns nicht zu andere Gelehrte aufgrund von Meinungsverschiedenheiten zwischen den Marjah zu kritisieren oder so über sie zu reden. Ich könnte es nicht verantworten so über diese zu reden- nur weil jemand zu einem Sachverhalt vielleicht eine andere Meinung hat, weil er diese anders betrachtet oder durch eine andere Art und Weiße zu einem Ergebnis gekommen ist, berechtigt einen nicht so über diese Person zu sprechen.

 

Ich möchte jetzt nicht für Unstimmigkeiten sorgen, aber gerade wir Shia sollten uns nicht auf das Niveau von Wahabiten oder einigen Sunniten begeben, in denen wir uns gegenseitig verurteilen und aufhetzen- nur wegen einer anderen Meinung.

 

Ensha Allah werden wir es alle lernen unsere persönliche Denkweise etwas zurückzuschrauben und den Marjah Taghlid mehr Respekt entgegen zu bringen. Auch wenn z.B. Ayatollah Khamenei nicht mein Marjah ist, habe ich ihn so zu respektieren als wäre es mein Marjah und auch wenn Er einen Rechtsspruch äußert der mir überhaupt nicht gefällt, habe ich nicht annähernd das Wissen das Er hat um mich so über ihn zu äußern.

 

Nicht dass das jett jemand falsch versteht- ich hatte echt nicht vor hier irgendjemanden zu enttäuschen oder zu verletzen mit meinen Worten.

 

Wsalam,Mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Was meinst du genau Br.Mahdi ?

Sayyed Kamal al-Haydari kritisiert nicht Personen,sondern Denkweisen.Das ist nicht nur nicht verboten,sondern unerlässlich um sich weiter zu entwickeln.

Niemand hier schrieb schlecht über einen Marja,auch wenn der Titel des threads irreführend ist.Oder was meintest du mit "ich würde so nicht reden" ?

Br.as Sadr wird inshallah noch mehr über das Thema schreiben,sodass man die Thematik besser verstehen wird.Kritisieren ist nicht etwas schlecht machen,sondern helfen etwas zu verbessern mit Argumenten und Beweisen.

Ob man das umsetzt entscheidet sich individuell.

 

Fi aman Allah

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikom geehrte Schwester,

 

es kann durchaus sein dass ich das Thema falsch verstanden habe- dennoch meinte ich an ein paar Stellen auf der ersten Seite die persönliche Abneigung gegen einige Marjah herausgelesen zu haben- ich werde mich bemühen das vielleicht zu zitieren, nur ist mein Internet heute sehr langsam weil ich mit dem Handy getethered drinnen bin (nur GPRS) und das ist da etwas schwer.

 

Es ist sicherlich sehr hilfreich zu kritiseren und zu hinterfragen was andere Marjah für eine Meinung haben zu einem bestimmten Thema- nur so kann man sich informieren und dann letztendlich entscheiden ob man ihn als Wissensten empfindet oder nicht.

Was ich durch meinen Beitrag eigentlich nur vermitteln wollte war, dass wir bei einer Kritik (Kritik ist nicht immer negativ) über andere Marjah darauf achten sollten, fair zu bleiben, nichts zu sagen was diese Person vor anderen Personen in den Dreck zieht oder als schlecht darstellt. Ich habe z.B. einen Marjah der mir alles andere als Wissend erscheint, dennoch bin ich immernoch nicht zum Entschluss gekommen wer Wissender als Er ist- und bin daher gezwungen bis ich den nächsten gefunden habe bei diesem zu bleiben. Es gibt mir aber nicht das Recht jetzt über ihn zu reden dass jemand der ihn als Wissensten erachtet hat, daran zweifelt und sich wegen meiner Meinung einen Anderen sucht. Ich mein jeder muss sich seine eigene Meinung bilden, und das ist schwerer wenn man von Person X über Marjah Y hört dass Marjah Y schlecht und Marjah Z gut ist.

 

 

Ich denke wenn ein Marjah einen anderen Marjah kritisiert, dann tut er das doch in dem Wissen dass alles vor Allah sWT verantowrtet werden kann. Er kritisiert nicht die Person oder das Wesen dieees Marjah sondern einen seiner Standpunkte also vielleicht den Sachverhalt- es ist eher wie ein VErgleich, wie wenn ich z.B: beim Autokauf das Innenleben eines Ferrari und Lamborghini vergleiche- beides sind quasi sehr gute Autos und keines von den beiden ist schlecht, dennoch gibt es Unterschiede- sorry für diese Art Vergleich aber vielleicht ist es so ersichtlicher.

 

Islamische Grüße,

 

Wsalam,Mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...