Zum Inhalt springen

Alkohol während Ramadan?


Wahrheitsgetreu
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Wahrheitsgetreu

Salam Alekom,

 

heute hat mich ein deutscher Freund, welcher vor knapp einem halben Jahr zum Islam konvertiert ist gefragt, ob er nach Sonnenuntergang während Ramadan Alkohol trinken darf.

 

Da ich persönlich grundsetzlich sowieso keinen Alkohol trinke und mich deswegen nie mit dem Thema befasst habe, wollte ich mal nachfragen.

 

Er meinte, dass wenn man vorallem während Ramadan Alkohol trinkt, das ganze Fasten "umsonst" war.

 

Was meint ihr?

 

Alekom Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

 

Wenn er alkohol trinken würde, wäre er kein praktizierender moslem.

Wenn jemand konvertiert, dann heisst es, dass diese person den richtigen weg gefunden hat für sich. Es ist anders als wenn jemand in einer muslimischen familie hineingeboren wird, diese aber nicht sehr gläubig sind. Dann kann ich verstehen wenn jemand scharf drauf ist alkohol zu trinken. Aber jemand der konvertiert, weiß das alkohol verboten ist.

Ich mein von einem bruder gehört zu haben das alkohol das fasten ungültig macht. Ich weiß nur nicht generell oder beim fastenbrechen.

Inshallah wissen die geschwister mehr.

 

 

Ws

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mahdi_mohajjer

salam aleikom,

 

das trinken von alkohol macht alle gebete für 40 tage zu nichte- was bedeutet dass selbst wenn die person diese verrichtet (was ja pflicht ist) bis 40 Tage keine der Gebete angenommen wird, und es 40 Tage lang dauert bis der körper von allen unreinheiten die durch den Alkohol entstanden sind, gereinigt ist.

 

Ich kann es nicht nachvollziehen wie eine Person den Islam annimmt und im Wissen dass Alkohol haram ist, trotzdem trinkt- wenn es eine Sucht ist dann gibt es dafür Entzugstherapien- falls nicht dann sollte man es ganz einfach sein lassen. Während des Fastens Alkohol zu trinken bricht nicht nur das Fasten, es bricht die Bindungen der Religion, das Vertrauen Allah SWT in den Sündiger und das Schamgefühl dass ein Muslim gegenüber seinem Schöpfer zu empfinden hat. Ensha Allah wird der "Bruder" seine Schuld einsehen und sich bessern

 

Wsalam,Mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mahdi_mohajjer

Salam aleikom,

 

ich bitte dich noch jemand anderen zu Fragen, aber wenn ich mich ncht irre betrifft das in aller erster Linie die Gebete und alle guten Taten die in diesen 40 Tagen verrichtet werden- ensha Allah korrigiert mich jemand falls das mit den guten Taten nicht stimmen sollte- aber ich meine dass es richtig ist.

 

Wsalam,Mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah,

salam alaykum,

 

ich frage mich wieso es dem Bruder eigentlich wichtig ist, ob sein Fasten angenommen wird oder nicht Er weiß doch sicher, dass Alkohol trinken haram ist und dass diese Tat ihn von Allah swt entfernt. Im Monat Ramadhan während der Fastenzeit halten wir uns von einigem Halalen, wie z.B. Essen, Trinken, mit dem Ehepartner intim werden, ab, damit wir unser Nafs trainieren.

Von Haramtaten sollte wir uns erst recht fernhalten inshaAllah.

 

wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wahrheitsgetreu

Ich denke nicht das er abhängig ist.. Er hat auch damals, bevor er Muslim wurde ab und zu getrunken (bzw. an Anlässe).

 

Salam

 

Ich möchte solche 'Taten' natürlich nicht in Schutz nehmen, aber 'nur' wenn man gegen etwas verstößt muss es ja nicht gleich heißen dass man 'nicht mehr an Allah glaubt' oder an den Islam.

 

Man sagt ja:

- der Koran (=Islam) ist perfekt, nur ich nicht

- es ist eine Sache zwischen mir und meinem Gott

 

WS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wahrheitsgetreu

Salam

 

Ungültig 'nur' für diesen Tag an dem er trinken würde oder auch für die nächsten 40 Tage?

Er wäre ja nicht für 40 Tage im Rauschzustand sondern wahrscheinlich für einige Stunden 'nur' (könnte vll. mehr oder wenigere Stunden sein - habe keine persönlichen Erfahrungen)..

 

Wa Salam

 

PS: Womöglich frage ich zuviel zu diesem Thema als von ihm verlangt aber interessiert mich gerade brennend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

bei einigen Neu-Konvertiten ist es nicht einfach von heut auf morgen den Alkoholkonsum zu unterlassen, schließlich haben die sich wahrscheinlich über mehrere Jahre daran gewöhnt. So ähnlich wie mit den Rauchern.

Um komplett aufzuhören muss man stückweise den Konsum verringern.

 

Ich habe mal von einem deutschen Konvertiten gehört, der ein großer Weinliebhaber war. Der hat ca. 2 Jahre gebraucht um mit dem Konsum vollständig aufzuhören und er selbst sagte, dass das seine größte Hürde im Leben gewesen sei.

 

wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wahrheitsgetreu

Salam

 

auf einer Website (http://www.basseera....hol-trinkt.html) habe ich gelesen, dass das Fasten gültig ist trotz Konsum von Alkohol, allerdings der Tag an der darauf kommende an dem man Alkohol getrunken hat nicht => diese 2 Tage müssen nachgeholt werden.

 

Stimmt das, was dort behauptet wird?

 

Und wenn es gültig ist, wird es denn überhaupt auch angenommen weil es gibt ja auch einen unterschied zwischen gültig/nicht gültig und angenommen/nicht angenommen.

 

WS

 

Zusatz: Da es sich um einer Website handelt die über die Sunniten berichtet und das auf meine Frage zutrifft (da er zur Sunah angehört) bitte ich euch dies zu berücksichtigen (auch wenn es ein Forum für die Shia ist).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Muhsin ibn Batul

#bismillah#

#salam#

 

Das Fasten ist nur an den Tagen ungültig, an dem die Person im Rauschzustand ist. An den restlichen Tagen ist es an sich gültig. Die Frage ist nur, ob es von Allah (swt) angenommen wird. Es gibt einen Unterschied zwischen der Gültigkeit einer Tat und der Annahme von Gott. Wenn jemand sein Gebet verrichtet und keinen Gebetsunterbrecher macht, dann ist sein Gebet an sich gültig, auch wenn er mit seinen Gedanken ganz woanders ist, aber Allah (swt) würde sein Gebet dafür nicht annehmen.

 

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...