Sign in to follow this  
Followers 0
Guest Amir2007

Der heilige Geist

23 posts in this topic

salam,

 

ich habe eine frage:

was für eine rolle spielt der hl geist im islam (ruhol qodos)??

er kommt zb in sure al qard vor. dort steht dass die engel mit dem geist den koran dem propheten gebracht haben. viele kommentatoren haben gesagt dass dieser geit jibrail (gabriel) as sei. aber er ist doch ein engel warum dann diese trennung?

und warum taucht er oft in zusammenhang mit jesus auf?

nocheinmal die stellen: 79;6

78;38

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam hier noch eine weiter stelle:

66.12. Und (Allah legt das Beispiel) von Maria, der Tochter 'Imrans, (vor,) die ihre Scham bewahrte - darum hauchten Wir von Unserem Geist in diese ein; und sie glaubte an die Worte ihres Herrn und an Seine Schrift und war eine der Gehorsamen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Im Islam wird er auch oft "Roohol Amin" genannt, wodurch die Verbindung zu Mohammad mehr betont wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

manche sagen, es sei Jibril (a.s.), aber sicher bin ich mir das da nicht.

 

:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu Alykum lieber Bruder,

es ist gar nicht so leicht diese Frage zu beantworten..zumindest nicht für unsereins.

 

Im Quran steht über den Geist (Ar-Ruh):

 

17/85:

""Und sie befragen dich über den Geist (Ar-Ruh). Sprich: ""Der Geist ist von der Angelegenheit meines Herrn; und euch ist vom Wissen nur wenig gegeben.""

Ich versteh darunter in etwa, dass uns die Sache nichts angeht... wir es wahrscheinlich gar nicht begreifen könnten.

Wie so oft können wir aber versuchen etwas herasuzufinden, in dem wir Dinge ausschließen. Also schauen, was / wie etwas nicht ist.

 

Wen das Thema wirklich interessiert, muss sich intensiv mit den Quranajaht beschäftigen (dank der ausgetüffelten Suchmaschinen wird uns ja-alHamdulillah ein großer Teil unser Arbeit abgenommen)

Hier die Ajaht der Ar-Ruh vorkommt.

 

Folgende Fragen, stelle ich mir:

 

1-Ist Ruh= Ruh (oder gibt es verschiedene Arwah, pl von Ruh)?

2-Ist Ruh=Engel?

3-Wie oft erwähnt Allah im Quran den Ruh al-Quds?

4-Warum sagt Allah als er Adam seinen Geist einbläst:"Und Ich bließ ihn ein von meinem Geist (Ruhi)?"

5-Ist der Ruh in Sura Qadr der Ruh al Quds?

6-Wer ist Ruh al-Amien?

 

Nur zu Punkt 3 möchte ich etwas anmerken (den Rest überlasse ich Dir und anderen Interessierten):

Ruh al-Quds wird vier Mal im Quran erwähnt. Drei Mal in Bezug auf Isa/Jesus a.s. und einmal In Bezug auf unseren Propheten.

2/87, 2/253 (bitte nachschlafgen, wird sonst zu lang hier)

 

5/110:

""Wenn Allah sagen wird: ""O Jesus, Sohn der Maria, gedenke Meiner Gnade gegen dich und gegen deine Mutter; wie Ich dich stärkte mit der heiligen Ruh- du sprachst zu den Menschen sowohl in der Wiege als auch im Mannesalter; und wie Ich dich die Schrift und die Weisheit lehrte und die Thora und das Evangelium; und wie du mit Meiner Erlaubnis aus Ton bildetest, was wie Vögel aussah, du hauchtest ihm dann (Atem) ein, und es wurde mit Meiner Erlaubnis zu (wirklichen) Vögeln; und wie du mit Meiner Erlaubnis die Blinden und die Aussätzigen heiltest; und wie du mit Meiner Erlaubnis die Toten erwecktest; und wie Ich die Kinder Israels von dir abhielt, als du zu ihnen mit deutlichen Zeichen kamst und die Ungläubigen unter ihnen sagten: »Das ist nichts als offenkundige Zauberei.«""

 

16/102:

""Sprich: ""Der Geist der Heiligkeit hat ihn von deinem Herrn in Wahrheit herabgebracht, auf daß Er die festige, die da glauben, und zu einer Führung und einer frohen Botschaft für die Gottergebenen (herabgebracht).""

 

In Sura Qadr (die du nanntest) wird nur vom Ruh gesprochen, nicht vom Ruh al-Quds. Und ich finde es sehr gut und berechtigt, wenn du dich fragst, warum damit die Engel gemeint sein sollen, wenn sie seperat aufgezählt werden.

Mich beschäftigt das Thema auch schon eine Weile (vor allem in der Geschichte Maria und Jesus) und ich versuche Ahadith darüber zu finden.

Aber zuerst sollten wir versuchen die vorhandenen Ajaht zu verstehen und differenziert zu betrachten. Meiner Meinung ist Ruh nicht gleich Ruh und Engel nicht gleich Ruh und Ruh als Quds nicht gleich Ruh al Amien. #salam#

Wir müssen lernen das Wort Gottes auf die Goldwaage zu legen...vielleicht werden wir dann ein bißchen mehr verstehen, was wir nicht verstehen können.

 

Fie Amanillah was Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu 3aleikum,

 

 

also im Buch "Die Nachkommen des Propheten" steht im Zusammenhang mit Blut.

Das Blut hat wechselnde Eigenschaften, die an seinen jeweiligen Zustand und an die Sicht des Betrachters gebunden sind. Das Blut ist nur so lange rein in unserem Körper, so lange es auf dem Wege Gottes fliesst und vom GEist Gottes, vom Ruhullah durchdrungen ist. Werden Blut und Geist voneinander getrennt, dann ist das Blut unrein.

Ist genauso wenn man einschläft, denn dann verlässt der Geist den Körper und kehrt zu Gott zurück und trennt sich somit vom Blut, bis der Mensch wieder aufwacht. Dann ist auch der GEist zurückgekehrt.

 

 

Wa Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

16/102:

""Sprich: ""Der Geist der Heiligkeit hat ihn von deinem Herrn in Wahrheit herabgebracht, auf daß Er die festige, die da glauben, und zu einer Führung und einer frohen Botschaft für die Gottergebenen (herabgebracht).""

 

In Sura Qadr (die du nanntest) wird nur vom Ruh gesprochen, nicht vom Ruh al-Quds. Und ich finde es sehr gut und berechtigt, wenn du dich fragst, warum damit die Engel gemeint sein sollen, wenn sie seperat aufgezählt werden.

Mich beschäftigt das Thema auch schon eine Weile (vor allem in der Geschichte Maria und Jesus) und ich versuche Ahadith darüber zu finden.

Aber zuerst sollten wir versuchen die vorhandenen Ajaht zu verstehen und differenziert zu betrachten. Meiner Meinung ist Ruh nicht gleich Ruh und Engel nicht gleich Ruh und Ruh als Quds nicht gleich Ruh al Amien.

 

ich denke in dem vers 102 von sure 16 wird doch ganz deutlich dass der hl geist gabriel as sein muss, denn er hat die wahrheit also die hl bücher herabgesand. könnt ihr mir sagen wo es steht dass gabriel den koran herabgesand hat?

wo im koran taucht der "Ruh al Amien" auf?

warum wird gabriel systematisch in sure al qadr von den engeln getrennt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

 

21.91. Und der, die ihre Keuschheit wahrte, hauchten Wir von Unserem geist ein und machten sie und ihren Sohn zu einem Zeichen für die Welten.

 

32.9. Dann formte Er ihn und hauchte ihm von Seinem geist ein. Und Er hat euch Gehör und Augenlicht und Herzen gegeben. Doch euer Dank ist recht gering.

 

38.72. Und wenn Ich ihn gebildet und Meinen geist in ihn eingehaucht habe, dann fallt vor ihm nieder."

 

das ist mir auch ein rätsel. das mit dem einhauchen... :schock:

Share this post


Link to post
Share on other sites
was für eine rolle spielt der hl geist im islam (ruhol qodos)??

er kommt zb in sure al qard vor. dort steht dass die engel mit dem geist den koran dem propheten gebracht haben. viele kommentatoren haben gesagt dass dieser geit jibrail (gabriel) as sei.

Der Geist der Heiligkeit gibt den Propheten und Stellvertretern/Imamen ihr Wissen. Es heißt, der Geist der Heiligkeit (ruh al-qudus) sei gewaltiger als Gabriel und Mika’il, die beiden Erzengel (mala'ika).

 

Ich weiß nicht, welcher Geist in Sura al-Qadr gemeint ist. Es gibt eine ähnliche Stelle in Sura an-Nahl, in der es um den Geist der Heiligkeit geht. Aber die beiden Stellen stimmen nicht ganz überein.

 

aber er ist doch ein engel warum dann diese trennung?

Der Geist der Heiligkeit ist nicht von den Engeln. In den Überlieferungen werden mehrere arwâh ("Geister") genannt. Viele sagen, dass ruh al-amin Gabriel ist.

 

und warum taucht er oft in zusammenhang mit jesus auf?

"Ruhullah" ist ein Beiname von 'Isa, so wie "Kalimullah" ein Beiname von Musa und "Khalîlullah" ein Beiname von Ibrahim war.

 

 

Wa Salaam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Khalîl ist ein besonderer Freund, der durch dick und dünn geht. "Busenfreund" sagt man im Deutschen auch. خليل الله ist "der Freund Gottes". #salam#

 

 

Wa Salaam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein Khalîl ist ein besonderer Freund, der durch dick und dünn geht. "Busenfreund" sagt man im Deutschen auch. خليل الله ist "der Freund Gottes". #salam#

 

 

Wa Salaam

 

Kleiner Exkurs gefällig? :D

Aus:"Dem Verständnis des Gesandten-Der Streit auf die Weise die schöner ist", IIB Studiumgruppe.

„Al-Ihtijaj“ von at-Tabarsiyy. Überliefert von Abu al-Hasan <Aliyy ibn Muhammad Sayyar von Imam Hasan al-Askariyy a.s.:

 

"....Und er (ein Christ)sagte: „Wenn ihr das sagt, weshalb verbietet ihr uns, daß wir sagen: „Jesus ist der Sohn Allah’s.“?“

Der Gesandte Allah’s (Allah segne ihn und seine Familie) sagte: „Das ist nicht dasselbe. Denn was unsere Rede davon, daß Abraham der ‚Freund Allah’s’ (Chaliel Allah) ist angeht, so leitet sich das von entweder von ‚Bedürfnis’1

oder aber von Vertraulichkeit’2 ab.

Und was das Bedürfnis angeht, so ist dieses rein die Ermangelung und die Abhängigkeit, weshalb er ein Allah Bedürftiger war und ein von Ihm Abhängiger, der sich Ihm ganz und gar hingab und sich von allem anderen abwandte und erhob.

Dies wiederum geht darauf zurück, daß er, als man ihn ins Feuer, d.h. ihn mit einem Katapult hineinschoß, Allah Gabriel entsandte indem Er zu ihm sprach: „Rette Meinen Diener.“ So eilte er zu ihm und erreichte ihn, da er durch die Luft schoß und er sagte: „Trag mir auf, was immer du willst, denn Allah hat mich fürwahr zu deiner Rettung gesandt.“ Er aber sagte: „Wahrlich, Allah allein genügt mir und welch’ bester Vertrauter ist Er doch. Wahrlich, ich bitte keinen außer Ihn und ich verlange nach niemandem außer Ihm.“ Fortan nannte Er ihn Seinen ‚Chalil’, den einzig Ihm Bedürftigen, der von allem anderen abgelassen hat. Leiten wir die Bedeutung aber von der ‚Vertraulichkeit’ ab, was heißt, daß Er ihn Seine Bedeutungen hat aufnehmen lassen und ihm Geheimnisse gewahr wurden, die keinem anderen gewahr wurden, dann bedutet dies, daß er Wissen über Seinen Befehl besaß. Das bedeutet jedoch nicht, Allah mit Seinen Geschöpfen zu vergleichen.

Siehst du nicht, daß er, hätte er sich nicht rein auf Ihn verlassen, er nicht Sein ‚Chalil’ geworden wäre? Und wenn er nicht um Seine Geheimnisse gewußt hätte, er nicht sein ‚Chalil’ geworden wäre?

Und weißt du nicht, daß der, den der Mann in die Welt setzt, sein Sohn bleibt, auch wenn dieser ihn verrät und mißachtet? So verliert er damit nicht die bleibende Eigenschaft sein Sohn zu sein, weil die Bedeutung, durch ihn geboren zu sein, in ihm aktuell bleibt. Und außerdem, wenn die Tatsache, daß Er sagt: „Abraham ist Mein Freund“, verlangte, daß ihr den analogen Schluß dazu zieht, zu sagen, daß er Sein Sohn sei, dann verlangt das von euch, daß ihr auch über Moses sagt, daß er Sein Sohn sei. Denn das, was dieser an Wundern vollbrachte, ist nicht geringer als das, was Jesus tat. So sagt also auch, daß Moses Sein Sohn ward, genauso wie das verlangt, daß ihr in gleicher Bedeutung sagt: „Er ist Sein Meister, Sein Patron, Sein Onkel, Sein Führer, Sein Fürst“, wie ich es bereits gegenüber den Juden zur Sprache brachte."..."

 

1 Arab. al-Chillah

2 Arab. al-Chullah

 

Das klärt zwar noch nicht, warum Jesus "Geist Gottes" genannt wurde, aber ich finde die Erklärung des Gesandten s.a.a. sehr interessant, was "den Freund Gottes" angeht.

 

Fie Amanillah was Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
sowie waliullah?

Ja, die Begriffe sind ähnlich.

 

Walī ist aber auch "Souverän/Herrscher".

Khalīl bedeutet eher, dass eine Vertrauensbeziehung besteht.

 

Vielen Dank für den Exkurs, Schwester Zaman. #salam#

 

 

Wa Salaam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#heul#

 

Der Geist der Heiligkeit ist nicht von den Engeln. In den Überlieferungen werden mehrere arwâh ("Geister") genannt. Viele sagen, dass ruh al-amin Gabriel ist.

 

Der Quran selber:

 

"Sag: Wenn einer dem Gabriel feind ist - und der hat doch mit Gottes Erlaubnis dir ins Herz herabgesandt." (2,97)

 

Dieser Vers ist als Antwort auf die Frage der Juden offenbart worden, die den Propheten (s) fragten: "Wer sendet dir die Verse herab?"

"Gabriel", antwortete der Prophet.

"Wir sind die Feinde Gabriels", antworteten sie, "denn er hat uns, Kindern Israels, Beschränkungen auferlegt. Da er unser Feind ist, glauben wir an keine Schrift, die er gebracht hat." (al-Mantur, Teil 1, S. 90; Nur al-Thaqalain, Teil 1, S. 87-89)

 

...

 

Der Koran, der in diesem Vers das Herabsenden der Worte Gottes Gabriel zuschreibt, schreibt sie in einem anderen Vers dem zuverlässigen Geist (Ruh-ul-Amin) zu: "Der zuverlässige Geist hat ihn herabgesandt, dir ins Herz, damit du ein Warner seiest." (26,193-194)

 

Aus diesen beiden Versen geht hervor, dass mit dem zuverlässigen Geist Gabriel gemeint ist.

 

Aus "Der Koran im Islam" von Allamah Tabataba'i.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

juden hassen hz. gabriel?? könnt ihr bitte mehr darüber berichten?

 

danke

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#heul#

 

salam,

 

16/102:

""Sprich: ""Der Geist der Heiligkeit hat ihn von deinem Herrn in Wahrheit herabgebracht, auf daß Er die festige, die da glauben, und zu einer Führung und einer frohen Botschaft für die Gottergebenen (herabgebracht).""

 

In Sura Qadr (die du nanntest) wird nur vom Ruh gesprochen, nicht vom Ruh al-Quds. Und ich finde es sehr gut und berechtigt, wenn du dich fragst, warum damit die Engel gemeint sein sollen, wenn sie seperat aufgezählt werden.

Mich beschäftigt das Thema auch schon eine Weile (vor allem in der Geschichte Maria und Jesus) und ich versuche Ahadith darüber zu finden.

Aber zuerst sollten wir versuchen die vorhandenen Ajaht zu verstehen und differenziert zu betrachten. Meiner Meinung ist Ruh nicht gleich Ruh und Engel nicht gleich Ruh und Ruh als Quds nicht gleich Ruh al Amien.

 

ich denke in dem vers 102 von sure 16 wird doch ganz deutlich dass der hl geist gabriel as sein muss, denn er hat die wahrheit also die hl bücher herabgesand.

 

Genau, so ist es. Das sagt Allamah Tabataba'i in al-Mizan in seinem Tafsir zu den Versen.

 

Hier noch ein online-Tafsir auf Englisch:

http://al-islam.org/quran/process.asp?tAra...display=windows

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#heul#

 

ich habe eine frage:

was für eine rolle spielt der hl geist im islam (ruhol qodos)??

er kommt zb in sure al qard vor. dort steht dass die engel mit dem geist den koran dem propheten gebracht haben. viele kommentatoren haben gesagt dass dieser geit jibrail (gabriel) as sei. aber er ist doch ein engel warum dann diese trennung?

 

Er ist ein besonderer Engel:

 

Er (der Koran) ist die Aussage eines vortrefflichen Gesandten (Gabriel), der beim Herrn des Throns (Gott) über große Gewalt verfügt und Ansehen hat, und dem man dort Gehorsam leistet und Vertrauen entgegen bringt. Euer Freund (der Prophet) ist nicht besessen. Ich schwöre, er hat ihn (den Überbringer der Offenbarung) am deutlichen Horizont gesehen." (81, 20-23)

 

Diese Verse weisen darauf hin, dass Gabriel zu jenen gehört, die Gott nahestehen, über Macht und Ansehen verfügen, und dass ihnen Gehorsam und Vertrauen entgegengebracht wird.

 

Über diese, dem Gottesthron nahestehenden Wesen, d.h. über die Engel, wird an einer anderen Stelle gesagt: "Die (Engel), die den Thron (Gottes) tragen, und ihn umgeben, lobsingen ihrem Hernn und glauben an ihn. Und sie bitten um Vergebung für die Gläubigen." (40,7)

 

Aus diesem Vers geht hervor, dass die Gott nahestehenden Engel unabhängige, vernunftbegabte und mit dem Willen ausgestattete Wesen sind. Denn die ihnen zugeschriebene Haltung: "Glaube an Gott und Bitte um Vergebung für die anderen" ist nur bei unabhängigen, vernunftbegabten und mit dem Willen ausgestatteten Wesen möglich. Dazu heißt es noch im Koran: "Christus wird es nicht verschmähen, ein Diener Gottes zu sein, auch nicht die nahestehenden Engel. Und wenn einer es verschmäht, Gott zu dienen und zu hochmütig dazu ist, den wird er einst am Tage des Gerichts vor sich bringen. Denen aber, die es verschmähen, ihm zu dienen und zu hochmütig dazu sind, wird er eine schmerzhafte Strafe zukommen lassen, und sie werden dann für sich außer Gott weder Freund noch Helfer finden." (4,172-173)

 

Obwohl Jesus (a) und die nahestehenden Engel keine Sünden auf sich aufladen würden, ist ihnen in diesen Versen für den Fall der Übertretung der Gebote die Strafe am Tage der Auferstehung angedroht worden. Die Strafandrohung am Tage der Auferstehung bezieht sich hier auf die Unterlassung einer Pflicht und ist dann sinnvoll, wenn bei den betreffenden Wesen Unabhängigkeit, Vernunft und Wille vorausgesetzt werden können.

 

Aus diesen Versen wird deutlich, dass es sich bei dem Gabriel genannten zuverlässigen Geist, der die Offenbarung übermittelt hat, nach dem Zeugnis des Koran um einen himmlischen Engel handelt, der ein vernunftbegabtes Wesen ist und einen unabhängigen Willen besitzt.

 

Aus dem Satz des Verses (81,21), in dem von "Gehorsam und Vertrauen" ihm gegenüber die Rede ist, geht vielmehr hervor, dass Gabriel im Himmel Befehlsgewalt besaß, einer Gruppe von Engeln vorstand und dass die koranische Offenbarung immer oder gelegentlich durch seine Untertanen übermittelt wurde, wie es auch in folgenden Versen angedeutet wird: "Nein! Es ist eine Erinnerung (was hier verkündet wird). Wer will, denkt an ihn. Er ist auf Blättern, die in Ehren gehalten werden, emporgehoben und rein in den Händen vornehmer und frommer Botschafter." (80, 11-16)

 

Aus "Der Koran im Islam" von Allamah Tabataba'i.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

 

vielen dank für den beitrag #heul#

 

aber ich habe nicht verstanden warum die engel die um den thron gottes sind "einen willen" oder freien willen haben

weil gott hat ihnen doch befohlen für die gläubigen um vergebung zu bitten. wobei das auch wieder eine frage hervorbringt:

nähmlich warum? warum befiehlt gott engel für die gläubigen um vergebung zu bitten? ich meine wenn es aus freiem wille wäre (wie zb bei den menschen) dann wäre es ja verständlich aber so?? #salam#:

außerdem haben engel keinen freien willen oder?

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#heul#

 

aber ich habe nicht verstanden warum die engel die um den thron gottes sind "einen willen" oder freien willen haben

weil gott hat ihnen doch befohlen für die gläubigen um vergebung zu bitten. wobei das auch wieder eine frage hervorbringt:

nähmlich warum? warum befiehlt gott engel für die gläubigen um vergebung zu bitten? ich meine wenn es aus freiem wille wäre (wie zb bei den menschen) dann wäre es ja verständlich aber so?? #salam#:

 

Wo steht denn, dass Allah es den Engeln befiehlt?

Lies den Vers nochmal genau:

"Die (Engel), die den Thron (Gottes) tragen, und ihn umgeben, lobsingen ihrem Hernn und glauben an ihn. Und sie bitten um Vergebung für die Gläubigen." (40,7)

 

außerdem haben engel keinen freien willen oder?

 

Die Gott nahestehenden Engel besitzen einen freien Willen. Das versucht Allamah Tabataba'i zu erklären.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam,

 

also ich bin mit meinem latein am ende. #heul#

 

jeder weis doch das die engel sündlos sind und keinen freien willen haben und selber im koran sagen: wir haben kein wissen außer welches Du uns gabst.

außerdem verstehe ich die beweisführung nicht #salam#

gibt es hadithe dazu?

 

vielleicht bin einfach zu blöd aber ich verstehs nicht #salam#

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalam Alaikoum,

 

Die Engel haben zwar einen Verstand und demnach einen freien Willen aber besitzen keine Triebe, die sie zum Bösen aufruft.

 

Deswegen kann der Mensch eine höhere Stellung als die Engel erreichen, weil er mit seinen Trieben kämpfen und sie gewinnen muss.

 

Vielleicht vermischst du den freien Willen mit den Trieben.

 

Wassalam!

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Allamah Tabataba'i beschreibt die Engel in dem nächsten Kapitel wie folgt:

Der Koran betrachtet die Engel [...] als übersinnliche mit unabhängigen Willen ausgestattete Vernunftwesen. Die Engel sind nach den zitierten Versen unabhängige und fromme Wesen, deren Handlungsweise Vernunft und Willen voraussetzt. Viele andere koranische Verse bestätigen ebenfalls diese Auffassung.

 

jeder weis doch das die engel sündlos sind und keinen freien willen haben

 

Man kann auch sündlos sein und einen freien Willen besitzen #klatsch# Propheten und Imame #as#

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 7 Posts
    • 606 Views
    • Gem. der Mitte
    • Gem. der Mitte
    • 1 Posts
    • 513 Views
    • IZH
    • IZH
    • 2 Posts
    • 400 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 1 Posts
    • 457 Views
    • Muhammad al Hadi
    • Muhammad al Hadi
    • 1 Posts
    • 442 Views
    • Gem. der Mitte
    • Gem. der Mitte

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.