Sign in to follow this  
Followers 0
envime

Wie lange zuhause bleiben nach der Geburt?

15 posts in this topic

Salam Alaykum liebe Schwestern und Brüder,

 

Ich habe eine Frage zur Zeit nach der Geburt.

 

Ich habe gehört, man soll danach 4 Wochen komplett zuhause bleiben.

 

Stimmt das? Und wenn ja, aus welchem Grund?

 

Habe verschiedene Gründe gehört, zb wegen dem Bösen Auge. Aber sicher konnte mir das noch niemand beantworten.

 

Danke schonmal für eure Antworten :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu 3aleikum,

 

Also so wie ich das in der familie mithören soll die frau nach der Geburt sogar 40 tage zu hause bleiben . Man sagt wenn die frau ihr Kind auf der Welt bringt ist ihr Grab 40 Tage offen.

Die Sünden einer Frau nach der Geburt werden gelöscht/verziehen.

 

Ich persönlich weiß wirklich nicht ob ich das glauben soll.

Gibt es hadith, islamisch Information darüber?

 

 

Wsl

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Alaykum,

 

Danke für deine Antwort !

 

Das Grab für 40 Tage offen... Wie ist das gemeint?

 

Gibt es eine Internetseite wo ich recherchieren kann, ob es Hadith zu diesem Thema gibt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Mir ist keine islamische Quelle bekannt, die etwas von 40 Tagen sagt oder von einem offenen Grab. Aber das muss ja nichts heißen...

 

Rein logisch würde ich sagen: Sobald sie sich in der Lage fühlt, kann eine Frau auch wieder das Haus verlassen. Ich war nach Ende meines Krankenhausaufenthalts bei beiden Kindern am nächsten Tag wieder unterwegs, trotz Komplikationen. Hatte aber auch nicht wirklich ne Wahl ^^

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das habe ich auch schon überlegt.

Wenn es einem nach einer gewissen Zeit wieder gut geht, spricht ja eigentlich nichts dagegen raus zu gehen...

Bei jeder Frau ist es ja auch total unterschiedlich wann sie sich wieder in der Lage fühlt rauszugehen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu Aleikum,

 

dass die Frau 40 Tage zu hause bleiben soll/muss ist ursprünglich bei den Juden so, da ist die Frau auch "unrein" darf nicht kochen, nichts anfassen etc (weil die unreinheit dann übertragen wird etc), bei den sunniten findet es in entschärfter form auch so anwendung, sie sagen dass die frau 40 Tage rituell unrein ist (Zustand des Nifas), und sie deshalb nicht beten braucht, bei den Shiiten sind es allerdings nur 10 Tage, danach muss die Frau Beten und entsprechen der Art ihrer Blutung Ghusl für Blutung ausserhalb der Regel (Istihada) machen.

 

In jedem Fall kann die Frau aus dem Haus rausgehen, wann sie will, wenn sie dazu in der lage ist, Einschränkungen gibt es da nicht (fatwamäßig)

 

salamu aleikum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Alaykum Lockenkopf,

 

Danke für deine Antwort !

 

Und wenn man nach 10 Tagen aber noch blutet, darf man dann trotzdem wieder beten ?

 

An welchen Tag nach der Geburt muss man eigentlich die Haare schneiden und ein Opfertier schlachten ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Nach den 10 Tagen MUSS die Frau wieder beten. Nicht darf ;)

 

Die Aqiqa (Opfer nach der Geburt) MUSS gar nicht gegeben werden, sie ist "nur" eine empfohlene Handlung und das auch nur dann, wenn der Vater die (finanziellen) Möglichkeiten dazu hat. Sie ist nicht an einen bestimmten Tag gebunden, empfohlen wird aber der 7. Tag nach der Geburt. Gibt man eine Aqiqa, so werden am gleichen Tag die Haare des Säuglings geschnitten und mit Silber aufgewogen. Auch die Namensgebung wird dann meist an diesem Tag vollzogen.

 

Ist aber wie gesagt "nur" mustahhab.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Alaykum,

 

Aber wenn ich nach 10 Tagen noch blute, bin ich doch noch unrein und darf nicht beten ....?

 

Lockenkopf, ich kann den link nicht öffnen, da steht ich sei dazu nicht berechtigt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Nach 10 Tagen ist das offizielle Nifas zu Ende und die Blutung ist als Istihadha ("Zwischenblutung") zu betrachten. Das heißt man ist zum Gebet verpflichtet. Man nimmt nach den 10 Tagen Ghusl al Nifas, um wieder in den Zustand ritueller Reinheit zu treten. Ab da muss man je nach Marja regelmäßig die rituelle (Ganzkörper-)Waschung durchführen. Dazu kann ich keine allgemeingültige Aussage treffen, da es wie gesagt abhängig vom Marja ist. Man richtet sich hier nach den Regeln der Istihadha.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah ok! Vielen Dank für die Information :-)

 

Alaykum Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam liebe Schwestern! Ich kenne das von meiner christlichen Familie. Im Christentum soll die Frau mit ihrem Kind so lange zu Hause bleiben, bis das Kind getauft wird. Es geht dabei um die Erbsünde.

Aus dem Islam kenne ich das nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Ich habe gehört das man mit 10 Jahren getauft werden KANN im Christentum oder mit anderen Alter und solange warten?! :D

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 2 Posts
    • 477 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 8 Posts
    • 468 Views
    • Ukhti313
    • Ukhti313
    • 54 Posts
    • 2378 Views
    • Br.Osama
    • Br.Osama
    • 1 Posts
    • 652 Views
    • boomben
    • boomben
    • 3 Posts
    • 752 Views
    • Mika'il
    • Mika'il

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.