Zum Inhalt springen

Unterdrückte/Arme/Bedürftige


Jasmina
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Imam Sadiq sagte #hunger# sagte: Als Jesus Abschied von seinen Aposteln nahm, versammelte er sie und sprach zu ihnen, dass sie sich um die Schwachen und Unterdrückten zu kümmern haben. Jegliche Milde und sanftes Benehmen gegenüber Unterdrückten und Tyrannen sollten sie unterlassen.

 

(Al-Kafi: Bd. 1, S. 293, Bab al Ishara, H. Nr. 3)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophet #hunger# sagte: Die Unterdrückten sind nicht nur die Erben der Welt, sondern auch hochgeschätzt im Jenseits, und sie sind Führer in Gottes Paradies.

 

(Sinng. Bihar al Anwar: Bd 1, S. 168, Bab 49, H. Nr. 1)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophet #hunger# sagte: O Ali, Gott hat dir die Gabe der Liebe zu den Armen und Unterdrückten geschenkt, du hast sie dir zu Brüdern erwählt, und sie haben dich zum Imam erwählt!

 

(Sinng. Bihar al Anwar: Bd 36, Bab 41, H. Nr.: 216)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophete #hunger# sagte: O Gott, lass mich als Bedürftiger leben, lass mich als Bedürftiger sterben und lass mich in der Schar der Bedürftigen auferstehen.

 

(Sunan al Bayhaqi: Bd 7, S. 12; Sunan ibn Madcha: Bd. 2, S. 1381; Sira ibn Kathir: Bd. 2, S. 260)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...
  • 2 Jahre später...
  • 3 Monate später...

Imam Sadiq (ع) sagte: „Gott wird jeden demütigen, der einen Gläubigen aufgrund seines Armseins demütigt. Er wird in solch einem Zustand verbleiben, bis er bereut.“ Er sagte auch: „Am Tag der Auferstehung werden Gläubige stolz sein.“

 

Mishkat al Anwar fi Ghurar al- Akhbar

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Imam as Sadiq (a.) sagte zu einem Mann: “Sag nicht ich bin arm, sag ich bin bedürftig. Der arme ist derjenige, dem Allah swt die Wilayah Muhammads und der Familie Muhammads verwehrt hat.”

(Die Gnade Allahs - Scheick Ridwan (h) )

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...

Imam Ali (a.s.) sprach:"Der Grund dafür, dass das Vermögen verschwindet ist, dass den Bedürftigen die Hilfe verweigert wird."

 

Ghurar-ul-Hikam, S. 371, Zitat Nr. 8414

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Hussein (a.s.) erklärte:

 

Die Bedürfnisse der Menschen, mit denen sie zu euch kommen, zählen zu den Gaben Gottes für euch. Gebt Acht, dass ihr bezüglich der Gaben Gottes nicht in Frust geratet.

 

Bihar-ul-Anwar, B. 71, S. 318

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach:

 

Denjenigen, der seinem Bruder aus einer Notlage (aus dem Unglück) hilft, wird Gott am Jüngsten Tag aus einer der Notlagen dieses Tages helfen.

 

Schahab-ul-Achbar, S. 194

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach:

 

Denjenigen, der einem Gläubigen Hilfe leistet, wird Gott von dreiundsiebzig Notsituationen befreien. Eine davon ist im Diesseits und zweiundsiebzig davon sind im Jenseits, wo seine großen Notsituationen sind.

 

Er sprach:

 

Weil dort die Menschen (in solchen Schwierigkeiten sind, dass sie) nur mit sich selbst beschäftigt sind.

 

Al-Kafi, B. 2, S. 199

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...
  • 3 Monate später...
  • 1 Jahr später...
  • 5 Monate später...

Imam Mohammad al Baqir (as.) sagte:"Der Arme ist ein Geschenk von Allah an den Reichen. Wenn ein Reicher die Bedürfnisse des Armen trifft, akzeptiert er das Geschenk von Allah; und wenn nicht, lehnt er es ab."

 

Taubat al A3mal 127

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Der Gesandte Allahs(s.) sagte:

"Wer auch immer mitfühlend mit den Armen ist und die Menschen fair behandelt, ist ein wahrer Gläubiger."

(Al-Khisal, S. 95, Nr. 48)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Monate später...

Imam Hussein (as.) sagte:"Beachte, das die Bedürfnisse der Menschen inmitten des Segen Allahs ist. So jage die bedürftigen Menschen nicht wenn sie zu dir kommen, da der Segen Gottes zurückkehren wird und woanders hingeht."

 

(Bihar al- Anwar, Vol. 78, P. 121)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Der Gesandte Gottes (s.a.a.s.) sprach:

 

"Oh Abu Dharr , beabsichtige etwas Gutes zu tun, tu es auch wenn du es nicht erledigen kannst, so dass du nicht unter den unaufmerksamen geschrieben wirst."

 

Makarim Al-Akhlaq, Band. 2, Seite. 378, Nummer. 2661

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Imam Jafar as-Sadiq(as.) sagte:

 

"Der Atem von einem, der bei der Ungerechtigkeit und Unterdrückung, die ihm aufgesetzt worden ist, betrübt ist und uns unterliegt, ist Tasbeeh (Verherrlichung von Allah) und seine Trauer ist für uns I'baadat (Gottesanbetung). Diese Überlieferung sollte in Gold geschrieben werden."

 

(Amaali al Sheikh al‑Mufid, S. 338)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Prophet Mohammad (saas.) sagte:

"Wer auch immer die Seite der Unterdrückten über den Unterdrücker nimmt, wird mit mir als Gefährte im Paradies sein."

 

(Bihar Al-Anwar, Band. 75, Seite. 359, Nummer. 75)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...