Zum Inhalt springen

Auf die Salafisten "reinfallen"?


Saluton
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam

Fast jeder Text, sogar die meisten gesprochenen Sätze von Menschen sind mehrdeutig und haben neben ihrer wortwörtlichen Bedeutung noch eine andere Bedeutung, die nur der Sprecher bzw.der Autor kennt.

Warum sollte das beim Koran anders sein?Wieso sollte dieses sprachliche Wunderwerk "nur" wortwörtlich verstanden werden, so wie die Wahabiten es tun?

 

Mit Takfir muss man aufpassen, um nicht selbst kafir zu werden.

 

Fi aman Illah

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

nun, ich finde in diesem Punkt machst du es dir wieder zu einfach, weil du in manchen Fällen etwas erstmal auf dich wirken lassen solltest. Sehen wir uns doch die Situation einfach mal an.

 

Das einzige, wo ich es mir in der Tat "einfach mache", ist die Tatsache, daß ich nicht (ab-) werte sondern versuche zu begreifen, warum es unterschiedliche Meinungen gibt. Ich muss nicht öffentlich "werten" oder Stellung beziehen.

 

Soziales System in deutschland oder in Iran und warum? Nun, das sind genau die Gründe weshalb ich dir ja empfehle mal nach Iran zu fahren und ne längere Zeit dort zu leben

 

Tut mir leid, aber in dem Sinne bist Du zu naiv. Wie soll das funktionieren? Warum lebst Du nicht mal lange Zeit in Israel um zu begreifen, dass da eben nicht der Teufel zuhause ist...

 

Ohne eine Erfahrung in dem jeweiligen System gehabt zu haben, musst du dich immer auf Aussagen anderer verlassen und das willst du nicht, denn dann steht es doch Aussage gegen Aussage- also behaupten kann jeder was.

 

Ja, klar. Aber Du behauptest auch "was" über die bösen Zionnisten, ohne mal "dort" gewesen zu sein. Du glaubst, was das angeht auch das, was Leute so behaupten...

 

Nur wie soll man seine Aussage beweisen, wenn das Gegenüber die Erfahrung nicht gemacht hat?

 

Es ist nicht wichtig Aussagen zu "beweisen". Es reicht, wenn sie glaubhaft sind. Deine Erlebnisse im Iran werden authentisch sein, aber bist Du dadurch glaubwürdiger, was Politik angeht? Du vertrittst eine Meinung, ich eine andere. Ich beschränke mich auf das Beobachten und Fragen. Diese Erkentnisse reichen mir.

 

Verstehst du jezt weshalb wir uns im Kreis drehen?

 

Ich weiss, daß wir uns im Kreise drehen. Aber nicht aus den Gründen, die Du vorbringst.

 

ohne Erfahrung kannst du dir das schlecht vorstellen.

 

Du irrst. Unser Schöpfer hat uns Sprachen gegeben, damit wir uns mitteilen können. Unter anderem auch dafür uns über Erlebnisse austauschen zu können. Nicht jeder Mensch muss alle Ereignisse selbst erlebt haben um darüber Ansichten zu haben.

 

Und genau die Erfahrungen, die Du im Iran gamacht hast, könntest Du auch in Israel gemacht haben. Denn dort läuft es "ähnlich". Auch da leben Menschen, die ihre Gewohnheiten und Eigenheiten haben. Aber da hast Du ja nicht gelebt also kannst Du es nicht wissen, oder?

 

Dass du hinterfragst ist ja gut, das hat nichts mit im Kreis drehen zu tun.

 

Doch hat es. Weil es Deiner Ansicht nach nur eine Wahrnehmung geben kann. Nämlich Deine.

 

Wenn es dir so vorkommt solltest du dich eher fragen ob es nicht vielleicht an einer selektiven Wahrnehmung deiner seits kommen kann?

 

Ich weiss, daß ich eine selektive Wahrnehmung habe. Teilweise sogar absichtlich. Informationen können auch schädlich sein. Nur glaube ich nicht, das ich im hier betroffenen Bereich eine besonders selektive Wahrnehmung habe. Ich konfrontiere Dich eben nicht mit Kritik am iranischen Staats/Gesellschaftssystem, weil ich weiss, es würde Dir wehtun und zornig machen.

 

Wer behauptet dass Iranerinnen weniger Kinder bekommen?

 

Bevölkerungsstatistiken?

 

Wird da auch nachgefragt in welchem zusammenhang? Nicht alles ist politisch, vielleicht wollen sie ja weniger kinder?

 

Jepp. Genau - Du hast es erkannt. Sie wollen wahrscheinlich weniger Kinder

 

Zudem gibt es in Iran immernoch deutlich mehr Kinder und Neugeorene als hier

 

Das hat mit dem Thema aber hier nichts zu tun.

 

du wirst um einen Besuch dorthin nicht herum kommen- natürlich nur wenn du das System verstehen willst.

 

Warst Du mal in Israel, warst Du mal in Saudi-Arabien, warst Du mal im Libanon, in Syrien, im Jemen und Somalia?

 

Trotzdem hast Du Meinungen zu diesen Systemen.

 

Was glaubst Du, würde sich ändern in Deiner Denkweise, wenn Du lange Zeit in diesen Ländern gelebt hättest. Jeweils sagen wir fünf Jahre lang. Du wärest Rentner, wenn Du wieder hier wärest. Dafür gibt es dann Menschen wie Scholl-Latour, denen man zuhören und lesen kann. smile2.gif

 

Billige anderen Menschen auch Meinungen über den Iran zu, auch wenn sie es sich nicht (mehr) leisten können, dort zu leben.

 

Was Du mir wahrscheinlich mitteilen möchtest ist die Differenz zwischen der iranischen Bevölkerung (als iranische Nation) und dem Staat Iran an sich. Aber diesen Unterschied gibt es überall. Auch in SA und vor allem in Israel.

 

Grüße,

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ich denke im Koran gibt es so viele "harte" Ausdrücke, um die Leute, die dem islam von vornherein feindlich gesinnt sind, bewusst in die Irre zu führen.

 

[sic!] Das ist eine wirklich "kreative" Erklärung, die ich jedoch nicht zu teilen vermag aber gelungen finde!

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Der wahre Gläubige wird diese Stellen natürlich hinterfragen und trotzdem im Hinterkopf haben, dass Allah swt alles zu unserem Besten so gemacht hat, wie es ist. Außerdem hat Allah den Koran bewusst nicht herniedergesandt ohne Mohamed s.a.s. und seine Familie als "Übersetzer".Eben um so Fehlinterpretation wie die der W./S. zu vermeiden

 

Ja, das ist der Glaubensinhalt der Schiiten. Aber der spielt doch für die Salafis keine Rolle. Wenn man den Salafismus kritisieren oder gar bekämpfen will, muss man doch entweder sie an ihrem eigenen Maßstab werten oder aus einer verallgemeinerten humanistischen Sicht betrachten.

 

Hast Du Dir mal Gedanken darüber gemacht, was es Deiner Meinung nach für Gerechtigkeiten im schiitischen Islam gibt und wo diese bereits "erfüllt" sind?

 

Danke,

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikum,

 

meinst du zufällig die Rollenverteilung von Mann und Frau? Imam Ali und Sayida Fatima a.s. sind das vorbildlichste Paar für alle Ehepartner. Heutzutage sagt man ja der Frau obliegt es die Hausarbeit zu verrichten und der Mann bringt das Geld nach Hause. Aber unsere beiden Heiligen haben sich immer alles geteilt und Imam Ali a.s. hat immer versucht, Sayida Fatima a.s. so oft und gut unter die Arme zu greifen wie möglich und ihr das Leben so zu verschönern und zu erleichtern. Unterdrückung der Frau?-bei uns Fehlanzeige.

 

Wasalam

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Warum sollte das beim Koran anders sein?Wieso sollte dieses sprachliche Wunderwerk "nur"

wortwörtlich verstanden werden, so wie die Wahabiten es tun?

 

Warum antwortest Du mit einer - genausowenig sicher beantwortbaren - Gegenfrage?

 

Ich kann das nicht beurteilen. Muss es auch nicht, denn ich bin weder Schiit noch Wahabite.

 

Es ist Dein Glaube, daß der Koran interpretiert werden kann. Arabisch ohne Vokale ist eine mehrdeutige Sprache, es gibt ja auch mehrere Lesarten des Korans, die sich naturgemäss unterscheiden. Zu keiner dieser Lesearten kann ich was sagen.

 

Ich muss einfach "glauben", daß eine Religion, die von intelligenten Menschen ausgeübt werden, ein gewisses Etwas hat, daß ich nicht erklären kann, aber es ist halt so. Es gibt intelligente Wahabiten, intelligente Juden, intelligente Mormonen und auch sonst Unmengen ann Intelligenten Menschen, die "glauben" können. Es gibt also etwas im menschlichen Geiste, der "glauben" kann und es als "Wissen" erscheinen läßt.

 

Mit Takfir muss man aufpassen, um nicht selbst kafir zu werden.

 

Eben. Und das war die ursprüngliche Intention dieses Fadens. Ob nicht der Wahabismus eine Ausnahme zu dieser Regel sein könnte. Und ich meine, nein.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikom

 

Soso das kannst du nicht beurteilen..aber den Iran schon?ohne auch nur einmal zumindest fuer ne Woche dort gewesen zu sein? Im übrigen ging es hier um ein islamisches System-also auch Iran und nicht um Israel weshalb ich deine Aussage nicht verstehe.

 

Dass es ausser meiner Meinung keine andee geben kann sagst du und das ist eine böse Unterstellung.

 

Wasalam mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Warum gehts in diesem Tread überhaupt,worauf willst du hinaus Saluton??

 

Siehe die Antwort von Belkis und meine Antwort darauf. Wer gibt den Schiiten das Recht, anderen Muslimen das Muslimsein abzusprechen? Gerade in Bezug auf den Wahabismus.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

meinst du zufällig die Rollenverteilung von Mann und Frau?

 

Nein. Es geht um die Gerechtigkeit. Was ist Gerechtigkeit in Deinem Sinne? Was müsste anders sein? Sowohl in den islamischen Ländern und auch in den nichtislamischen Ländern? Und wie sollte für Gerechtigkeit gesorgt werden? Und aufrechterhalten werden.

 

Kai (ohne "Hintergedanken")

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam

 

Dass es ausser meiner Meinung keine andee geben kann sagst du und das ist eine böse Unterstellung.

 

Ist vieleicht unglücklich formuliert. Man könnte es auch vermeintlich "Wahrheit" nennen.

 

Du schreibst wiederholt, man müsse sich nur richtig informieren, dann würde man Deine Meinung, Deine Wahrheit finden. Implizieren tust Du meiner Meinung nach, daß wenn man nicht Deine Meinung, Deine Wahrheit teilt, dann hat man sich nicht richtig informiert. Und das ist falsch.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

 

Siehe die Antwort von Belkis und meine Antwort darauf. Wer gibt den Schiiten das Recht, anderen Muslimen das Muslimsein abzusprechen? Gerade in Bezug auf den Wahabismus.

 

Kai

Salam

 

Wer gibt Wahabiten das Recht alle die eine andere Meinung oder Religion haben zu Bekämpfen??

Was ist schlimmer,ein Schiite der sagt wahabis sind keine Muslime oder ein Wahabi der einem schiiten den Kopf abhackt??

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

hier um ein islamisches System-also auch Iran und nicht um Israel weshalb ich deine Aussage nicht verstehe.

 

Nein. Es geht um Deine Denkweise. Deine Denkweise sagt mir, daß man den Staat Iran nicht kritisieren sollte, wenn man noch niemals da war. Aber Du kritisierst Israel ohne mal da gewesen zu sein. Das erscheint mir als Doppelmoral.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

Wer gibt Wahabiten das Recht alle die eine andere Meinung oder Religion haben zu Bekämpfen??
Was ist schlimmer,ein Schiite der sagt wahabis sind keine Muslime oder ein Wahabi der einem schiiten den Kopf abhackt??

 

Darum geht es nicht. Es geht mir darum, ob ein Moslem das Recht hat einem Anderen das Moslemsein abzusprechen?

 

Und es geht nicht um einen Haufen von Kriminellen, die sich als Muslime "ausgeben" sondern um den Grossteil der arabischen Bevölkerung von SA, die halt Wahabiten sind, weil sie dort aufgewachsen sind.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikum,

 

wir diskutieren seit Tagen über alles und lassen dabei Kais eigentliche Frage außer Acht (was u.a. daran liegt, dass Kai einen durch seine Kritik zum Zurückkritisieren zwingt ;) )

 

Lasst uns also nicht mehr um den heißen Brei rumreden und endlich versuchen, ihm seine Frage zu beantworten.

 

Die Frage ist,nochmal,"ob ein Moslem das Recht hat einem Anderen das Moslemsein abzusprechen?"

 

Ich hab zwar schon was zu gesagt, aber ich wiederhole es gerne:

-aus allg Sicht hat keiner das Recht Irgendwem irgendwas abzusprechen

-aus meiner Sicht allerdings erscheint es mir gerechtfertigt, bes. die W. Des Nichtmuslimseins zu "bezichtigen", weil ihre Denkweise und ihr Verhalten nicht mit den von Allah swt. gesandten Lehren durch den Propheten und seiner Familie s.a.s. vereinbar sind, die ich als islamische Maßstäbe anerkenne

-was die schiitische Konfession generell dazu sagt weiß ich nicht, evtl gibt es ja ne Fatwa dazu

 

So jetzt sind die Geschwister dran und bitte Kai, warte bis mind. ein anderes Mitglied noch ne Stellungnahme dazu abgibt bevor du uns kritisierst, sonst kommen wir nie dazu, deine Frage zu beantworten ;)

 

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikom,

 

wie definierst du einen Muslim? Muslim bedeutet Gott ergeben- ist ein Salafist, der weder an Allahs Gebote glaubt, noch nach ihnen handelt Gott denn ergeben? Wenn er sich über die Gebote seines Schöpfers hinweg setzt und sich seinen eigenen Mist zusammenbaut? Sorry aber das musste einfach mal gesagt werden.

 

Übrigens sind die Mehrzahl der Muslime auf dieser Welt Sunniten und keine Salafisten- die Salafisten sind vielleicht in Saudi Arabien verbreitet, aber nicht die Mehrzahl der Muslime.

 

Wsalam,Mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikum,

Die Frage ist,nochmal,"ob ein Moslem das Recht hat einem Anderen das Moslemsein abzusprechen?"

 

Ich hab zwar schon was zu gesagt, aber ich wiederhole es gerne:

-aus allg Sicht hat keiner das Recht Irgendwem irgendwas abzusprechen

 

 

Wasalam

 

Salam,

was meinst du mit "allgemein"? Wer gehört zur Allgemeinheit und wer nicht?

Und wie kommst du zu dieser Aussage, dass es verboten sei?

Jemand der nicht an Allah und seine Propheten glaubt ist ein Kafir aber wir können nicht entscheiden ob diese Person in die Hölle kommt oder nicht.

Meinst du vielleichtt das?

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ist ein Salafist, der weder an Allahs Gebote glaubt, noch nach ihnen handelt Gott denn ergeben?

Wenn er sich über die Gebote seines Schöpfers hinweg setzt und sich seinen eigenen

Mist zusammenbaut? Sorry aber das musste einfach mal gesagt werden.

 

An was glauben denn dann die Wahabiten? Es ist doch der selbe Koran, nur unterschiedlich ausgelegt. Und warum sollte ein Wahabit schiitische Glaubensgrundsätze akzeptieren?

 

Merkst Du eigentlich nicht, daß Du die Aussagen (und die Logik) der Wahabiten spiegelst? Du wirfst den Wahabiten ähnliches vor wie die Wahabiten den Schiiten.

 

Aber nur ein Bruchteil der Wahabiten in SA "kämpft" auf der Seite der "Zionisten". Sie leben ihren Islam einfach nur aus. Du kannst doch nicht pauschal ca. 18 Millionen (geschätzt) Wahabiten in SA das Moslemsein absprechen. Meiner Meinung nach.

 

Übrigens sind die Mehrzahl der Muslime auf dieser Welt Sunniten und keine Salafisten- die Salafisten sind vielleicht in Saudi Arabien verbreitet, aber nicht die Mehrzahl der Muslime.

 

Das ist mir bekannt.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikom,

an was die wahabiten glauben? das wüsste ich auch gerne- an Terror und Petroldollars- an Weltmacht und Hass gegen Ungläubige?

 

Und nein ihre Korane wurden verfälscht wie wir weiter oben mitgelesen haben;-) Von Anfang an, seit sie entstanden sind war es ihre Überzeugung 5 Schiiten oder Ungläubige töten zu müssen um ins Paradies zu kommen- ist das eine Ideologie die deiner Meinung nach Frieden bedeutet? Meiner auffassung nach nicht- und das ist genau wo wir uns scheiden. Islam bedeutet Frieden (s-l-m) Wenn jezt ein Wahabi kommt und mir entgegen schreit dass er mir den Kopf abhacken wll dann empfinde ich das alles andere als friedlich.

 

Wsalam,Mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam aleikom,

 

oben drüher wurde die Nachricht gepostet dass gefälschte Korankopien in Syrien und Co veröffentlicht wurden. Die Salafisten haben die Tafsire der Korane bewusst verfälscht um ihre Auslegung herauszugeben, was sich insofern negativ auf die Muslime auswirken die das ohne zu prüfen annehmen. DIe Nachricht wurde auch bei ABNA und co veröffentlicht.

 

Wsalam,mahdi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...