Zum Inhalt springen

Auf die Salafisten "reinfallen"?


Saluton
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam,

 

Kann man den Koran fälschen?

 

Ja. Vermutlich geht das. Nicht für wirkliche Arabisten und Korankenner. Aber gegenüber dem Einfachdenkenden und anderen Menschen, die nicht die Fähigkeiten haben, den Koran interpretieren können oder weise zuverlässige Gelehrte haben.

 

Es gibt viel Interpretationsspielraum - und im Rahmen der Scharia-Debatte - empfunden zu viel Willkür. Wenn es um das Seelenheil geht, wird Gott letztendlich die letzte Enscheidung fällen. Für die irdische Gerichtsbarkeit sind es Menschen. Und da ist eine grössere Nähe zur Wirklichkeit gefordert. Und das schafft noch nicht einmal die deutsche Gerichtbarkeit in einigen Bereichen. Und zu verbieten oder zu reglementieren, was man nicht beherrschen kann (auf Deutsch: Neuland) ist nicht nur hier kein gangbarer Weg.

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ne einfach auf die Frage bezogen und zwar aus demokratischer Sicht.

 

Demokratie und Gewaltentteilung auf der einen Seite und politischer Islam auf der anderen Seite schliessen sich aus.

 

Deswegen ist eine "demokratische" Sicht auf islamische Dinge systemimmanent negativ

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

dazu sollte gesagt werden der Koran ist im original in Arabisch zu lesen.Dass es dieses Werk auch in Deutsch gibt, bedeutet nicht dass die Übersetzung 1:1 stimmt.

 

Nun ja. Das ist bekannt.

 

Das sind interpretationen. Tafsir-Werke keine 1:1 Übersetzungen, weil es garnicht möglich ist bestimmte Redewendungen aufs Deutsche zu überetzen, vielleicht ins Deutsche von vor 1000 Jahren aber nicht ins Neudeutsche.

 

 

Aber trotzdem soll der arabische Koran "Weltgültigkeit" haben?

 

Wer den Koran lesen möchte, der sollte das nach einem arabischstudium oder zumindest in arabischer Sprache tun.

 

Das ist natürlich eher schwierig. Kann doch nicht jeder Mensch erst Arabisch studieren um den Koran und den Islam zu verstehen.

 

Der Koran ist frei von Fehlern und frei von Gewaltaufforderungen, vielmehr sind es diejenigen die meinen ohne Koranstudium zu wissen was damit gemeint ist und wie es interpretiert zu sein hat.

 

Mir scheint es, wir kennen unterschiedliche Korane.

 

Dass der Koran als Quelle des Terrors oder Quelle von Krieg Hass usw betrachtet wird, ist ein rein westliches Phenomen- welches von nicht qualifizierten und nicht wissenden Menschen so als Drohszenario aufgebaut wurde um es zu mißbrauchen und für eigene Ziele zu verwenden.

 

 

Nein. Es ist kein "westliches" Syndrom. Es ist ein "nichtmuslimisches" Syndrom. Und welcher Missbrauch wird "im Westen" mit dem Koran betrieben? Es wird doch nur das aufgezeigt, was passiert (ist).

 

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ne einfach auf die Frage bezogen und zwar aus demokratischer Sicht.

 

Aber Du hast bislang immer noch nicht aufgelistet, welche Gerechtigkeiten den schiitische Islam (für Dich) so besonders machen

 

Kai

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...