sari96

ich bin verliebt...

29 posts in this topic

Hallo ihr lieben,

 

Ich bin 17 und ich bin wirklich total verliebt, er ist 21 aber er ist ungläubig :(

seit wochen denke ich nur an ihn und so habe ich mich echt noch nie gefühlt. Aber ich weiß ganz genau, das eine beziehung nicht in frage kommt, weil meine eltern mir keinen freund erlauben. Vorallem meine mutter. Aber was soll ich nur tun? Ich wünschte, das ich ihn nicht liebe, aber es ist halt so. Eig. Sind meine eltern locker,aber nicht was jungs angeht. Also wie komme ich von ihm los?eigentlich möchte ich das nicht, aber muss ja...

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif ,

 

dich stört also, dass deine Eltern ihn nicht wollen? Was glaubst du werden wir dir empfehlen?

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

sie will ja einen Tipp, wie sie von dem Jungen wegkommt.

zola-zalika likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleykum,

 

Allein dass er Ungläubig ist,kann man schnell wegkommen.

 

 

Wassalam

zola-zalika, sinat96 and shi3a-4-ever like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte ehrlich sein,ich finde es persönlich nicht schlimm, einen freund zu haben. Ich bin hier geboren und aufgewachsen,hatte/habe kaum muslimische freunde und wenn, sind sie auch sehr locker. meine eltern sind der grund, warum ich ihn nicht mehr lieben will.

ich bin halt so, ich glaube an allah. Aber trotzdem lebe ich nicht wie eibe muslimin,die ihren glauben lebt. Aber ich kann nicht so leben, wie ich will, wegen meinen eltern. Und ich habe gerade die phase, wo ich alles hinterfrage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleykum,

 

Dass Sie an Allah glauben ist sehr gut und es wäre für sie besser sich auch an Allahs Gesetzen halten, denn Allah hat uns erschaffen,und weißt am besten was geeignet ist.

 

Denn Glaube ohne Tat ist nicht gut, es ist genau so wenn jemand sagt , ich mag diese person aber tut nix und hält sich nicht an ihn.

 

wassalam

ismael_nbg and shi3a-4-ever like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu3laikom

 

bleib nur fern von "Beziehungen" dies kann schnell mit vielen Sünden enden, es reicht alleine schon das deine Eltern das nicht haben wollen. Erspar dir den Stress und versuche deinen Glauben zu stärken, den nur ein starker glaube kann dich davon abhaltwn etwas blödes zu tun. Vergiss den Jungen.

 

wasalam

afg-girl likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleikum ,

 

liebe Schwester ,da du ja sagtest ja bereits dass du an den allmächtigen Gott glaubst. Du weisst auch ,dass eine Beziehung/Ehe mit einem Kafir ,nicht mal in die Reichweite der Erwägung kommt. Ich denke (& rede auch von mir selber) dass viele Geschwister auch in ihrer Jugend eine Phase hatten ,wo sie in jemaden verschossen waren. Klar man denkt nur noch an die Person ist quasi richtig aufgedröhnt ,bei jeder Gelegnehit ,ach wäre das schön wenn er/sie hier wäre und so weiter. Aber das ist halt nunmal eine Phase und glaube mir mit der Zeit geht dies weg. Vielmehr solltest du (auch wenn sie die Verliebtheit noch so dagegen sträubt) LOGISCH denken und dich fragen ,was dir das bringen würde und ob sowas überhaupt realsitisch ist. Nein wenn du logisch denkst ,bleib einfach mal so wie du jetzt bist (im Sinne von single/keusch) und beschäftige dich mit anderen Sachen zB.dem Islam.

Da hast du letztenendes mehr von ,dein Glauben bleibt der Typ geht irgendwannmal weg(aus deiner Umgebung oder zumindest aus deinen Gedanken). Zudem sollte noch angemerkt sein: Natürlich musst du auf deine Eltern höhren (so lange es nicht gegen den Islam ist), aber schaumal diese Sache ist eine Sache zwischen dir und GOTT!! Das heißt ,wenn du wollen würdest (möge Gott dich und uns bewahren) könnten deine Eltern nichts machen ,aber andersrum auch nicht. Denk dir einfach ,dass dies eine gewaltige Herausforderung ist mit der Gott dich auf die Probe stellt. Stell dir vor was du für einen Lohn von Gott im Jenseits erwarten kannst ,wenn du dich von solchen Sachen fernhältst. Möge er dir helfen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte ehrlich sein,ich finde es persönlich nicht schlimm, einen freund zu haben. Ich bin hier geboren und aufgewachsen,hatte/habe kaum muslimische freunde und wenn, sind sie auch sehr locker. meine eltern sind der grund, warum ich ihn nicht mehr lieben will.

 

bismillah.gif

salam.gif ,

 

darauf wollte ich hinaus. Glaube nicht, dass du in einem islamischen Forum Unterstützung oder warme Worte für so etwas finden wirst.

Die Jugend setzt vielen Leuten einen starken Schleier auf ihre Augen, welche leider oft erst mit steigendem Alter schwindet.

 

wasalam.gif

afg-girl likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleykum,

 

Allein dass er Ungläubig ist,kann man schnell wegkommen.

 

 

Wassalam

 

salam aleikum,

 

Bruder, du bist wirklich ein guter Mensch.

Gibt nicht mehr viele, die so einen Wert auf den Glauben legen.

 

Mitunter ein grund, warum du einen Platz in unseren herzen hast. (wollt jetzt eig. nicht emotional werden^^)

 

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das ist es ja, das ist alles eine probe und wenn ich alles richtig mache,erwarten mich irgendwann tolle sachen im paradies. Ich glaube auch an das alles, aber manchmal frage ich mich, was wenn dad nicht wahr ist? Was wenn ich in meinem leben umsonst auf vieles verzichtet habe? Ich meine, es gibt gott, abwr warum gibt es dann so viele arme und kranke? mein leben ist echt nicht leicht und ich hab krankheiten,genau so wie meine eltern. Aber warum? Meine mutter ist so ein guter und gläubiger mensch,warum macht gott sie nicht glücklich und gesund? Gott kann doch alles... :(

abd likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich würde dir empfehlen, dass du erstmal daran arbeitest deine Zweifel zu beseitigen. Dann löst sich das andere Problem von ganz allein.

al-Shafiya and Fatima Özoguz like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

salam aleikum,

 

Bruder, du bist wirklich ein guter Mensch.

Gibt nicht mehr viele, die so einen Wert auf den Glauben legen.

 

Mitunter ein grund, warum du einen Platz in unseren herzen hast. (wollt jetzt eig. nicht emotional werden^^)

 

 

wassalam

 

Salam aleykum ,

 

Bruder Mohammad wenn ich einen Platz in euren herzen habe,dann ist das eine der Beste plätze,und ich nehme es zu schätzen:) (jetzt bin ich Emotional geworden)

 

Sehr nett von dir und Alhamdulillah gibt es jede menge gläubigen menschen die deutlich besser sind und inshallah lerne ich noch um besser zu werden.

 

 

Wassalam

Muhammad likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam Alaykum Schwester.
smile2.gif

Nicht verzweifeln denn das ist das schlimmste was sie inihrer situation machen können.smile2.gif Vor allem die Hoffnung nicht verlieren.

Erstmal das.wenn Sie öfter ins Forum kommen würden,können wir das alles schon hinbekommen.In scha Allah

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleykum,

 

Wenn man Zweifeln im Glauben hat dann muss es fragen und es wird antworten geben und inshallah wird diese Zweifeln sich Entfernen und die Glaube wird dann tag zu tag stärker wenn man sich dran hält und die stufe Yaghin (sicherheit) erreicht.

 

Also immer fragen und da sie in forum sind können sie alle ihre fragen stellen oder wenn sie Gläubigen Freundinnen haben.

 

 

wassalam

abd likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

Genau das ist es ja, das ist alles eine probe und wenn ich alles richtig mache,erwarten mich irgendwann tolle sachen im paradies. Ich glaube auch an das alles, aber manchmal frage ich mich, was wenn dad nicht wahr ist? Was wenn ich in meinem leben umsonst auf vieles verzichtet habe? Ich meine, es gibt gott, abwr warum gibt es dann so viele arme und kranke? mein leben ist echt nicht leicht und ich hab krankheiten,genau so wie meine eltern. Aber warum? Meine mutter ist so ein guter und gläubiger mensch,warum macht gott sie nicht glücklich und gesund? Gott kann doch alles... traurig.gif

 

Also,Es gibt dafür einen sehr guten Grund.

Das was ich sage ist eigentlich von einem Hadith Jebreiil(as)جبرئيل aber da ich kein übersetzer bin sag ich das was ich verstanden habe.

 

einige Mumin(مومن) sind welche die ihr Iman nur durch Armut richtig wird ,denn wenn sie reich werden würden, würden sie sclecht werden.

einige Mumin(مومن) sind welche die ihr Iman nur durch Krankheit richtig wird ,denn wenn sie gesund werden würden, würden sie sclecht werden.

 

Genauso auch das Umgekehrte.

Gott Liebt uns Schwester, Alles was uns passiert ist nur gut für uns.

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikom,

 

Ich merkte, dass du dich davor fürchtest, etwas im Dieseits zu verpassen. Der Grund dafür ist, dass du nicht sicher, bist ob das Jenseits wirklich existiert. Und diese Denkweise motiviert oder überredet dich "Haram Beziehung" zu führen.

 

Ich möchte dich daran erinnern,dass Gott in seinem Buch mehrmals sein Versprechen an die Gläubigen bestätigt

 

Aus dem koran aus der Sure Mariam:

بسم الله الرحمن الرحيم

ausgenommen diejenigen, die umkehren und glauben und tun, was recht ist. Die werden (dereinst) in das Paradies eingehen, und ihnen wird (bei der Abrechnung) nicht (im mindesten) Unrecht getan.

 

(Sie werden in) die Gärten von Eden (`Adn) (eingehen), die der Barmherzige seinen Dienern in seinem geheimen Ratschluß versprochen hat. Was er verspricht, geht in Erfüllung.

 

"Sie hören darin kein (leeres) Gerede, sondern nur (das Grußwort) ""Heil!"" Und morgens und abends bekommen sie darin ihren Unterhalt."

 

Das ist das Paradies, das wir denen von unseren Dienern, die gottesfürchtig sind, als Erbteil geben.

 

إِلاَّ مَن تَابَ وَآمَنَ وَعَمِلَ صَالِحًا فَأُولَئِكَ يَدْخُلُونَ الْجَنَّةَ وَلا يُظْلَمُونَ شَيْئًا

جنات عدن التي وعد الرحمن عباده بالغيب انه كان وعده ماتيا

لا يَسْمَعُونَ فِيهَا لَغْوًا إِلاَّ سَلامًا وَلَهُمْ رِزْقُهُمْ فِيهَا بُكْرَةً وَعَشِيًّا

تِلْكَ الْجَنَّةُ الَّتِي نُورِثُ مِنْ عِبَادِنَا مَن كَانَ تَقِيًّا

 

 

Eine andere Bestätigung vom Gott im Koran aus der Sure Asumer (Die Gruppen)

 

In dieser Sure reden die Gläubigen über das wahre Versprechen Gottes:

 

بسم الله الرحمن الرحيم

"Diejenigen aber, die sich (in ihrem Erdenleben) vor ihrem Herrn gefürchtet haben, werden in Scharen dem Paradies zugeführt. Schließlich langen sie dort an, seine Tore werden (für sie) geöffnet, und seine Wärter sagen zu ihnen: ""Heil (salaam) sei über euch! Ihr seid glücklich zu preisen (? tibtum). Tretet nun in das Paradies ein, um (ewig darin) zu weilen!"""

 

"Sie sagen (ihrerseits): ""Lob sei Allah, der uns sein Versprechen wahr gemacht und uns die Erde zum Erbe gegeben hat! Wir können im Paradies Wohnung nehmen, wo wir wollen. Welch trefflicher Lohn für die, die (im Guten) tätig sind!"""

"

بسم الله الرحمن الرحيم

وَسِيقَ الَّذِينَ اتَّقَوْا رَبَّهُمْ إِلَى الْجَنَّةِ زُمَرًا حَتَّى إِذَا جَاؤُوهَا وَفُتِحَتْ أَبْوَابُهَا وَقَالَ لَهُمْ خَزَنَتُهَا سَلامٌ عَلَيْكُمْ طِبْتُمْ فَادْخُلُوهَا خَالِدِينَ

وقالوا الحمد لله الذي صدقنا وعده واورثنا الارض نتبوا من الجنة حيث نشاء فنعم اجر العاملين "

 

Man muss daran denken, dass der Islam für den Mensch, sowohl im Diesseits als auch im Jenseits, Schutz ist.

 

Imam Khomeini(Q.s) sagte:

„Er Islam will euer Bestes. Er ermöglicht euch euer Wohlergehen in dieser und jener Welt“

ـ الإسلام يريد خيركم، وهو يسعى لإسعادكم في الدنيا والآخرة.

 

Wenn du an die islamischen Regeln haltest ersparst du dir viele Probleme, bis du reifer und erwachsener bist, denn später erkennst du, welche Liebe, die echte ,die ehrliche und die nützliche ist und werden deine Kriterien an Liebe anders als jetzt.

 

 

Ich habe hier eine Überlieferung von Imam Assadiq(A.s) über die Geduldigen, die als Predigt für uns gilt.

"Am jüngsten Tag kommt eine Gruppe und öffnet die Tür des Paradieses, so mit Selbstbewusstsein, als ob das Paradies ihnen gehöre, dann werden sie von den Wächter das Paradieses gefragt:

Wer seid Ihr?

Sie antworten: Wir sind die Geduldigen.

Woran wart Ihr geduldig werden sie nochmal gefragt?

 

Sie sagten, wir waren geduldig, die Sünden nicht zu begehen, obwohl sie sehr leicht waren, und die Pflichte zu errichtet, obwohl sie schwer war(z.B Fasten)

Dann sagt Gott(S.w), sie haben Recht, lasst sie in das Paradies eintreten".

 

 

 

Ich wünsche dir, dass du einen gläubigen heiratest und eine gläubige Famile gründest und von dir eine weise Frau entstehen, die Tipps für Jugendliche Mädchen gibt, wie sie sich vor der Pubertät schützen.

 

Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

Herzlich Willkommen im Forum. Dass du dein Anliegen hier vorgebracht hast zeigt, dass es nicht nur deine Eltern sind, die dich von einer Beziehung zu deinem Schwarm abhalten.

 

Ich denke, dass man gar nicht erst einen Vortrag darüber halten muss, was Liebe überhaupt ist. Du bist kein Kind, damit dir einer sagen muss, dass total verliebt sein nur eine vorrübergehende Sache ist, während Liebe ewig währen kann und im Idealfall auch tut. Liebe ist keine Angelegenheit des Magens, auch nicht des Herzens in Herzchenform, sondern eine Mischung zwischen Zuneigung durch Verstand und Seele.

 

Was glaubst du, warum deine Eltern gegenüber Herren der Schöpfung nicht locker sind, wenn es dich betrifft? Ist es Egoismus? Borniertheit? Oder die Sorge aus Liebe, dass du den Falschen erwischst? Fatalismus (YOLO) ist eine gefährliche Lebenseinstellung, heute leben und nicht an morgen denken pure Fantasie, die zum Scheitern verurteilt ist.

 

Eltern, und ich spreche nicht von kranken Menschen, wollen nur das Beste für ihre Kinder. Kinder lernen das spätestens dann, wenn sie selbst Eltern werden.

 

Man muss auch nicht hier geboren und aufgewachsen sein, um außereheliche Beziehungen zu tolerieren. Wie willst du leben? Willst du ein Leben wie Nicht-Muslime führen, ohne an Konsequenzen zu denken? Meinst du etwa, dass es glücklich macht?

Ich kann deine Situation nachvollziehen. Mit 17 sind die Frauen der Schöpfung zwar reif genug, aber die Pubertät ist noch nicht gänzlich vorbei. Eine Phase, in der vieles hinterfragt wird. Nun, was wäre, wenn das ganze mit Paradies und Hölle nicht stimmt? Wenn das alles nur Erfindung ist? Geh doch alle Optionen durch:
Wenn ich ein religiöses Leben führe und das alles nicht stimmt, dann habe ich nichts verloren.

Wenn ich ein nicht-religiöses Leben führe und das alles doch stimmt, dann habe ich verloren.

 

Auf nichts zu verzichten macht nicht glücklich. Glück, wenn überhaupt, ist nicht von langer Dauer und der Preis dafür zu hoch.

Gott ist nicht für Armut und Krankheit verantwortlich. Ist Licht für Schatten verantwortlich? Du sagst ja selbst, dass das alles eine Probe sei. Jetzt beantworte dir doch mal selbst: Was wäre das für eine Probe, in der man nicht die Möglichkeit (also Freiheit) etwas richtig oder falsch zu machen?

 

Imam Ali (a.) sagte mal, dass manche Krankheit Medizin ist. Das bedeutet, dass manchmal Krankheit dazu dient den Menschen gesund zu machen. Auf einer spirituellen Ebene wird der Mensch gesund. Wenn man gesund ist, merkt man das oft nicht. Man hat einfach die Kraft für den Alltag und man denkt nicht daran. Erst wenn man nicht mehr die Kraft hat merkt man, wie schön doch Gesundheit ist. Und dann lernt man den Wert zu schätzen.

Ich will weder dir noch deiner Mutter etwas unterstellen, bitte nicht falsch verstehen. Das sollte nur ein kleiner Denkanstoß an deine Gedanken sein.

 

Es gibt so einen Satz: Gott straft diejenigen, die er liebt. Wörtlich sollte man das nicht nehmen. Schwere Zeiten sind etwas Gutes für den Gläubigen. Es stärkt ihn, wenn er dadurch lernt.

Vielleicht kennst du eine ähnliche Situation aus der Schule: Manchmal stellen Lehrer für gute Schüler besonders schwierige Aufgabestellungen. "Aufgaben mit Pfiff" hieß das früher.

 

Vielleicht ist deine Mutter glücklich, woher willst du wissen, das sie es nicht ist? Ich kenne einen kleinen, schwerkranken Jungen. Dieser Junge strahlt so viel Lebensfreude aus, dass er jeden schon fast hypnotisiert. Diejenigen, die dem Jungen am nahesten stehen, sind stark gläubig geworden. Ohne seine Krankheit, und das geben sie zu, wäre es vermutlich nicht dazu gekommen.

 

Gott liebt dich und alle anderen so sehr, dass kann man sich gar nicht vorstellen. Wenn Gott uns nicht lieben würde, wären wir tatsächlich arm dran.

 

Vertraue an Gott, Schwester.

 

Ich wollte eigentlich nicht so einen langen Beitrag schreiben, aber du suchst Rat und den wirst du hier auch bekommen. Freunde, so heißt es doch, sagen einem die Wahrheit und stimmen einem nicht gleich immer zu. Deine besten Freunde sind deine Eltern, deine beste Freundin deine Mutter.

 

Irgendwann wird der richtige da sein. Mach dir keine Sorgen, aber denke auch an morgen.

 

wasalam.gif

Dua, belkis and al-Shafiya like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

geehrte Schwester, ich weiss du befindest dich in einer sehr schweren lage, es hat dich schwer erwischt, alles dreht sich nur um ihn, egal was du tust, oder an was du denkst alle wege führen zu ihm, du suchst nach erlösung, und das einfachste ist mit ihm zusammen zu sein, aber ist das auch das beste für dich ? Im ersten moment denkst du wahrscheinlich ja, aber denk doch mal bitte ein stück weiter. Wir menschen sind dazu veranlagt immer den leichtesten weg uns auszusuchen, aber wir müssen überlegen ob das auch der beste weg ist. Geehrte Schwester liebe ist zum teil wie ein spiel, man geht ein sehr hohes risiko ein und am ende kann es sogar ein sehr hohen verlust geben.

 

Ich weiss das was wir ihr alle schreiben sehr leicht zusagen ist, aber wir alle wollen nur dein bestes, vielleicht bist du hier reingekommen, und hast dir auch ein wenig zuspruch erhofft, wegen deines gewissen, aber schau doch mal, und sei ehrlich zu dir, ist es denn wirklich das beste für dich ?

Deine Eltern sind dagegen, die die dich 17 jahre lang großgezogen haben, die dich 17 jahre lang gut und schlecht gelehrt haben, die die dich wahrscheinlich mehr als sich selbst lieben, wollen nicht das du sowas tust, und glaub mir geehrte schwester, sie haben sowas von recht, denn der spass und das glücksgefühl sind nur von sehr kurzer dauer, aber die trauerzeit danach sehr lang. Woher willst du wissen ob es überhaupt mit euch gut geht ? Du begehst eine sünde ohne dafür eine Garantie zubekommen das du glücklich wirst.

 

Schwester du schreibst das du an Allah swt glaubst aber im moment alles hinterfragst, weil unter anderem deine Mutter krank ist oder weil es so viele arme menschen auf der welt gibt, aber genau das lässt dich doch eins wissen das das alles prüfungen sind, wie sollte uns Allah swt denn sonst prüfen wenn auf der welt alles in ordnung wäre, wenn alle menschen das haben was sie wollten, wäre es dann nicht das paradies ? All das was uns wiederfährt ist gewollt, z.B. das man krank wird, denn durch krankheit werden auch unsere Sünden getilgt, also hat eine krankheit auch was gutes. Und die ganzen armen menschen die du ansprichst, müssen nicht arm sein, wenn WIR, die wir hier genung haben was abgeben würden, siehts du geehrte Schwester unser ganzes leben besteht aus prüfungen, und glaub mir du wirst auch gerade geprüft, meinst du das es zufall ist das du hier gelandet bist ?

Nein Schwester, es gibt kein zufall, nur schicksal, deswegen sehr geehrte schwester sei standhaft und besteh die prüfung, und so Allah swt will bekommst du deinen lohn, glaub mir schwester, wir wissen nie wann wir diese welt verlassen, es kann schon morgen sein, ist es dann nicht besser, sich heute drauf vorzubereiten ?

 

P.s. Vertau auf Allah swt, denn bei IHN sind die schönsten schätze !!!

YaBaqiyatallah likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber ich kann nicht so leben, wie ich will, wegen meinen eltern.

Entschuldigt Geschwister dass ich das jetzt rauskrame, aber ich muss die Aussage von Schwester saria96 (und möglicherweise eine Aussage vieler anderer Geschwister) korrigieren:

Du kannst leben wie du willst und machen was du willst, Gott der allbarmherzige und gnädige gab uns Menschen einen freien Willen. Nur (wie viele vor mir glaube ich erwähnten), trägt dies eben entsprechend Konsequenzen. Deine Eltern können dir beispielweise nicht verbieten Schweinefleisch zu essen, so können deine Eltern dir dies nicht verbieten, es ist alleine deine Entscheidung ob du sündigen möchtest. Was deine Eltern tun ist es nur dich beraten, so versuchen das du den richtigen Weg zu Gott (Gelobt sei Gott, der Herr aller Welten) findest.

Und was wirst du tun, wenn du das achtzehnte Lebensjahr abgeschlossen und die Eltern dich nicht mehr konsequent auf deine Fehler hinweisen tun? Was willst du dann tun? Alles was du willst, nur weil deine Eltern nicht da sind? Denkst du denn deine Eltern definieren etwas als falsch und/oder verboten, weil ihnen danach ist? Deine Eltern tun dies, weil sie nicht möchten dass du deinen Weg zu Gott (dem allwissenden und weisesten) aufgibst, natürlich wirst du nicht immer direkt verstehen, aber das erwartet man ja auch nicht von dir, du bist noch jung und hast ebenso wie ich und sicherlich viele andere Geschwister hier, noch viel zu lernen und nicht immer die Entscheidung der Eltern verstehen, das wichtigste ist es der Weisheit deine Eltern zu vertrauen (denn sie werden dir helfen, dich der Weisheit Gottes leiten zu lassen), solange es selbstverständlich musst du gründlich mit ihnen reden, sollte sie dir empfehlen dich gegen Gott (Alles Lob Gebührt Allah, den Herren aller Welten), musst du kritisch darüber reden, sollte dies aber nicht zu treffen, sollst du auch die Entscheidungen deiner Eltern hinterfragen, denn so lernst du ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

Ich würde dir empfehlen, das Buch "Faszination Islam" zu lesen.

Das Hinterfragen an sich ist nicht schlecht, und führt (wenn man dann richtig forscht) dazu, dass sich der Glaube stärkt.

"Faszination Islam" ist ein Buch, das eine gute Basis setzt und die Frage "Was ist, wenn das alles nicht stimmt" beantwortet smile2.gif

 

Wenn du wirklich alles Hinterfragst, dann solltest du erst anfangen, selbst darüber nachzudenken und in Büchern zu recherchieren.

Wenn du dann noch fragen hast, kann man ja immer noch diskutieren. Aber ein gewisser Grundstein musst du dir schon selbst setzen,

denn wenn du dich nicht selbst mit den Dingen beschäftigt hast, ist die Gefahr sehr groß, dass du einfach annimmst, was andere dir sagen.

Vielleicht aus Bequämlichkeit oder auch aus Unwissen. Entweder hast du Glück, und du landest gleich bei den richtigen :) oder aber eben nicht...

 

Deshalb (und das ist meine Meinung, es kann gut sein, dass es die Geschwister anders sehen) setz dich mit Büchern auseinander, die diese Themen behandeln und lies den Koran und versuch ihn zu verstehen. Denk einfach mal einige Stunden über einpaar Verse nach und du wirst sehen,w

was für eine große Faszination dahinter steckt.

Das mit dem Verliebtsein ist nur nebensächlich, und würde dann auch von ganz allein verschwinden.

 

 

PS: ist hier erhältlich http://www.eslamica.de/Literatur/Religion-fuer-Frieden/Faszination-Islam.html

 

wasalam.gif

abd and Farbe like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

vielen Dank für den Link.

Ich habe mich wirklich viel informiert, auch mit Muslimischen Mädchen bzw Frauen. Aber egal was sie sagten und wie sie versucht haben mich zu überzeugen, irgendwie hatte ich immer mehr neue Fragen. Ich hoffe ich finde den richtigen Weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

InshaAllah geht es dir gut liebe Schwester.

 

Wie kannst du dir so sicher sein, dass das was du fühlst auch Wahre Liebe ist?

Schwester, ich weiß nicht ob das bei dir wirken würde, wenn ich mit Islamischen Argumente kommen würde, da du ja bereits sagtest, dass

du deinen Glauben nicht auslebst und du (nur) wegen deinen Eltern von ihm hinweg kommen willst. Deine Eltern wollen ja immer nur das beste

für dich und wer weiß, vielleicht ist dieser Junge nicht so toll wie du denkst. Zudem solltest du bedenken, dass das was du fühlst vielleicht gar nicht

Wahre Liebe ist. Wenn du wirklich von ihm hinweg kommen willst, dann beschäftige dich mehr mit dem Islam und mit dem Thema ,,Liebe

vor der Ehe''. Imam Sadiq (as) sagte: Heirate nicht den, den du liebst, liebe den, den du heiratest!'' Du glaubst ja an Allah (swt) und dann

müsstest du auch dementsprechend an Seine (swt) Worte glauben (sprich: An den Quran) Er (swt) sagt im Quran: ''... Und es mag sein, dass euch etwas lieb ist, was übel für euch ist. Und ALLAH weiß es, doch ihr wisst es nicht!'' Überleg dir gut wie du vorgehen willst Schwester.

muslimashia6 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu Aleikum

 

Mein Beitrag kommt zwar spät.

Jedoch kann ich dir nur sagen, das die Meinung der Eltern sehr sehr wichtig ist.

Ich meine die Eltern wollen dir ja nicht schaden sondern wollen das beste für dich.

 

Und mit einem ungläubigen wirst du auf Dauer nicht Glücklich. Da er anders denkt und andere

Lebensgewohnheiten hat als du.

 

Und auch wenn du hier geboren bist und dich so eingelebt hast. Ich finde das ist kein Grund.

Man sollte sich nicht mit den Menschen vergleichen. Vorallem mit ungläubigen.

 

Du musst einfach darüber nachdenken wie die Zukunft aussehen soll,

dann vergisst du inshaAllah schon von allein.

 

Mach dir kein Kopf. Jeder Mensch vergisst irgendwann.

Und ich bin mir sicher du wirst einen finden der Gläubig ist und den du mehr den je liebst. InshaAllah.

 

Ich wünsche dir Alles Gute und inshaAllah wirst du Gesund.

 

WaSalamu Aleikum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamun alaikum liebe Geschwister,

ihr habt mit vielen Dingen recht.

ich möchte euch fragen, wer gibt uns Menschen das recht Jugendliche zu verurteilen ,zu sagen jemand ist ungläubig, sind wir dazu in der Lage? ist nicht Allah swt der beste Richter? wir sind doch nicht seine sachwalter !

versteht mich bitte nicht falsch, aber bei mir hat es 39 Jahre gedauert bis ich rechtgeleitet wurde. Wir könnten zum Beispiel für unsere junge verliebte Schwester doa machen um ihr zu helfen und danach umsomehr für den jungen doa machen damit er zum glauben findet.

somit haben wir gute absicht und können insallah was gutes bewirken. Die beiden sind noch jung und liebe kommt nicht von irgendwo her, schenkt uns Allah swt nicht rund um die Uhr seine liebe und versorgt uns?

Geduld ist eine Tugend! haben wir das recht andere aufzugeben? oder sollten wir den anderen auch das gute wünschen, darum beten? wie oft hat unser geehrter Prophet (sas) für Gegner und Feinde trotzdem gebetet?

wir sollten wenn ihr es möchtet unsere Herzen öffnen und menschen die unwissend sind versuchen zu helfen,

als mustergültige Muslime auftreten und uns auch so verhalten. Oder was glaubt ihr, sind wir perfekt?

was wäre wenn Allah swt uns aufgeben würde, würde euch das angst machen? liebe, aufrichtiger glaube, Hingabe zu Allah swt, richtiges verhalten, usw usw.

ich meine es nicht schlecht aber last uns für andere Bitte kämpfen ohne sie aufzugeben denn es kann jemand nicht egal sein was mit unseren Mitmenschen passiert die unwissend sind, außer unserer Feinde die last uns bekämpfen!!!!!

in diesem sinne, Alaikum Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 3 Posts
    • 291 Views
    • n4945o
    • n4945o
    • 1 Posts
    • 205 Views
    • shiatulali
    • shiatulali
    • 8 Posts
    • 791 Views
    • Ali Haydar93
    • Ali Haydar93
    • 5 Posts
    • 914 Views
    • W0lf
    • W0lf

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.