Zum Inhalt springen

Ermahnen oder nicht?


Empfohlene Beiträge

As Salam Aleikum,

 

seit ich den Islam angenommen habe

habe ich das Gefühl die Umwelt besonders kritisch zu beobachten.

 

Heute auf dem Heimweg(in der Schwebebahn) sah ich eine sehr junge

Muslima(sie trug Hijab) und war auch sonst angemessen gekleidet.

 

Was mich etwas stutzig machte, es war auch ein junger Mann zu gegen

und ich hatte das Geführl, dass sie mit diesem flirtete.

Wie soll am auf so etwas reagieren?

 

Salam

Anna

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam alaykum

 

ja sowas hab ich neulich auch gesehn zwei muslimische mädchen mit hijab und hängen mit so "playa" und umarmen dene so...des hat mich dan aufgeregt aber ich hab nichts gesagt weil die müssen selbst wissen was sie machen

 

 

wa salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da ich ich gemein bin würd ich offenkundig den kopf schütteln, lachen oder die dumm anstarren mit irren blick.. falls ich mich nicht beherrschen kann #dh#

 

ansonsten würd ich mir innerlich einfach nur was denken und diese leute in gewissen registern abstempeln..

 

wie auch immer sie tragen das tüchlein wohl nur zur tarnung am kopf oder aus angst..

 

aber eine frage von einer deutschen älteren muslimischen frau könnte diese mädchen wohl erschrecken vielleicht lassen sie sich ja ermahnen und wenn nicht können sie vor allah nicht sagen das sie nicht gewarnt worden sind durch die muslime.. also ermahnen kann man eigentlich aus dieser perspektive nicht genung.. im koran steht viel darüber

 

3/138 "Dies ist eine klare Darlegung für die Menschen, eine Rechtleitung und eine Ermahnung für die Gottesfürchtigen."

 

wir sind zwar keine propheten aber gläubige muslime deswegen müssen wir auch die ermahnung "weitererzählen"

 

7/63 "Wundert ihr euch etwa darüber, daß euch eine Ermahnung von eurem Herrn zukommt durch einen Mann aus eurer Mitte, um euch zu warnen, damit ihr gottesfürchtig werdet und dann Gottes Barmherzigkeit findet?"!

 

7/94 "Wir haben niemals einen Propheten zu einer Stadt entsandt, ohne ihre Bewohner, wenn sie sich ihm widersetzten, durch Leid und Not zu prüfen, damit sie ermahnt werden, demütig zu sein."

 

11/114 "Verrichte das Gebet an beiden Enden des Tages und zu Beginn der Nacht! Die guten Taten heben die bösen auf. Das ist eine Ermahnung, die den Gläubigen nützt, sofern sie sich ermahnen lassen."

 

falls eine dumme bemerkung zurückkommt:

 

15/6 "Sie sprachen: "Du, der dir das ermahnende Buch herabgesandt worden ist, du bist geistesgestört!"

 

 

25/73 "Und es sind diejenigen, die, wenn sie durch Gottes Verse ermahnt werden, sich ihnen nicht verschließen, als wären sie blind und taub."

 

26/5 "Wenn immer eine neue Ermahnung vom Barmherzigen zu ihnen kommt, widersetzen sie sich ihr."

 

26/103 "Darin ist ein Zeichen. Doch die meisten von ihnen, die du ermahnst, werden nicht glauben."

 

26/121 "Darin ist ein Zeichen. Doch die meisten, die ermahnt wurden, glauben nicht."

 

26/136 "Sie sagten: "Es ist uns gleich, ob du uns ermahnst oder nicht."

 

zwar sind viele dinge direkt an ungläubige gerichtet oder heuchler aber trotzdem ein trost wenn man dumm angemacht wird..

 

 

nachdenken und ermahnung das ist das was man als ziel haben kann

 

16/90 "Gott gebietet, Gerechtigkeit walten zu lassen, das Gute zu tun und den Verwandten zu geben, und Er verbietet abscheuliche, rechtswidrige und unwürdige Taten. Er ermahnt euch, auf daß ihr nachdenken mögt."

 

falls du noch kein kopftuch trägst kannst du auch normal fragen ob muslime sowas dürfen so tun als wärest du ein "normaler deutscher" das zieht mehr als wenn ein muslim einen anderen ermahnt..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu 3aleikum,

 

 

also wenn du kein KT trägst, davon gehe ich jetzt mal aus, da deine Beiträge sich so anhören, darfst du eigentlich garnichts machen. Vielleicht fragen, wie Selah ad Din es gesagt hat.

 

Ansonsten ist jeder selbst für sich verantwortlich am Tag des Gerichts, und zu erst mal an die eigene Nase packen und gucken, was man falsch macht anstatt welche zu bevorurteilen (ich will dir jetzt nichts unterstellen Schwester)

 

Wollt ihr andere ermahnen, das Rechte zu tun, und euer Selbst vergessen, obwohl ihr das Buch (Thora) leset? Wollt ihr denn nicht verstehen? (2:44)

 

Wa Salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam,

 

As Salam Aleikum,

 

seit ich den Islam angenommen habe

habe ich das Gefühl die Umwelt besonders kritisch zu beobachten.

 

Heute auf dem Heimweg(in der Schwebebahn) sah ich eine sehr junge

Muslima(sie trug Hijab) und war auch sonst angemessen gekleidet.

 

Was mich etwas stutzig machte, es war auch ein junger Mann zu gegen

und ich hatte das Geführl, dass sie mit diesem flirtete.

Wie soll am auf so etwas reagieren?

 

Salam

Anna

 

wir sollten davon abstand nehmen und uns auf uns selbst konzentrieren..........es obliegt uns nicht, die schwächen anderer aufzudecken!

 

Ishāq bin 'Ammār, ein Gefährte von Imām as-Sādiq (a.s.) sagte:

„Ich hörte Imām as-Sādiq (a.s.) sagen: „Der Gesandte Allāhs (s.a.a.s.) sagte:

'O ihr, die ihr den Islam erst mit eurer Zunge angenommen habt und wo der Glaube erst noch in eure Herzen gelangen muss, ihr solltet die Muslime weder verachten noch ihre Schwächen aufdecken, denn wer auch immer ihre Unzulänglichkeiten enthüllt, Allāh wird ihre Schwächen aufdecken, und der, dessen Schwächen von Allāh aufgedeckt werden ist wirklich in Schande, auch wenn er sich im Innern seines Hauses befindet.'

(al-Hurr al-´āmilī, wasā'il-usch-Schī´ah, Band 12, S. 275)

 

wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#no#

 

Nun, was sagt euch denn, dass dieses Mädchen falsch gehandelt hat? Vielleicht ist sie mit diesem Jungen schon "verlobt"? Oder sie lernen sich gerade kennen, weil sie sich verloben wollen?

 

Wenn zwei Menschen die Absicht haben, sich kennenzulernen, und das auch noch in der Öffentlichkeit tun, dann ist es nicht Haram. Denn sie tun nichts Verbotenes. Was können sie denn in der Schwebebahn schon tun ausser miteinander reden und sich vielleicht anlächeln.

 

Wenn ich jemanden kennenlerne, den ich gern hab, dann würde ich auch mit ihm reden und lachen oder ihn nett anschauen. Da ist nichts verbotenes bei. Oder soll man eurer Meinung nach direkt heiraten, ohne sich ein paar mal getroffen zu haben oder sich öfters unterhalten zu haben?

 

Und was die andere Geschichte von Farshad Balai angeht, wer sagt euch denn, dass es nicht Geschwister waren? Steht es ihnen auf der Stirn geschrieben?

 

Es gibt ohne Zweifel viele muslimische Jungen und Mädchen, die sich nicht korrekt verhalten. Aber bevor ihr hier alle euer Urteil abgebt und laut schreit, solltet ihr erst mal wissen, OB sie überhaupt falsch gehandelt haben. Oder ob ihr es nur missverstanden habt.

 

Dazu wäre es nötig, die Sachlage erst mal zu erläutern und alle Missverständnisse aufzuklären.

 

Wasalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

As Salam Aleikum,

 

vielleicht bin ich auch zu kritisch geworden.

 

Das mit mit Kopftuch stimmt nur teilweise. Wenn ich zur Moschee gehe

trage ich islamische Kleidung auch Kopftuch. Es ist für mich ganz natürlich, dass ich mit Kopftuch das Haus verlasse. Beim Gebet habe ich Gebetskleidung und trage selbstverständlich auch Kopftuch.

 

Zum Dienst habe ich meine Kleidung so geändert, dass ich weitere Kleidung trage und die Arme usw. bedeckt, sodas nur Hände und Gesicht zu sehen sind. Kopftuch ist nicht gestattet.

 

Ich habe mir schon mal überlegt mit Kopftuch aus dem Haus zu gehen und im Dient abzunehmen,

 

Frage: wäre das nicht verlogen?

 

zu Thema ermahnen:

es ist so, das ich gerne auch meiner Tochter den Islam nahe bringen will,

diese führt auch dazu, dass sie islam.Mitschülerinnen beachtet

 

Letztens fragte sie mich über ein sehr nettel Mädel, welches Hijab trägt

aber ansonsten hautenge Kleidzng: Mama das geht aber doch nciht.

 

Oder Sarah ist oft im Internet unterwegs und schrieb sich eine Weile mit einem türk, Muslim. Während des Ramadan war ich ja jeden Abend in der Moschee. Eines Abend sagte sie der ..... hat heute keine Zeit er muss arbeit. Als ich fragte wo, sagte sie in einer Disco, ich sagte das ist haram.

 

Und was sagte Sarah es ist haram, dass du abends spät allein draussen bist.

Sorry ich bin mal wieder abgescheift.

 

Salam

Anna

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe mir schon mal überlegt mit Kopftuch aus dem Haus zu gehen und im Dient abzunehmen,

 

Frage: wäre das nicht verlogen?

 

#heul#

 

Die Frage habe ich mir auch schon des oefteren gestellt, denn ich musste zum Dienst das KT auch abnehmen und habe es aber sonst immer getragen. Verlogen, das Wort trifft es meiner Meinung nach. Leider ist man aber doch irgendwie gezwungen, ohne KT zu arbeiten, denn was macht man heutzutage ohne Arbeit...? Spaeter aber habe ich mich mehr geschaemt...

 

Jetzt habe ich alhamdulillah eine Arbeit, wo ich mit KT arbeiten kann.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
As Salam Aleikum,

 

seit ich den Islam angenommen habe

habe ich das Gefühl die Umwelt besonders kritisch zu beobachten.

 

Heute auf dem Heimweg(in der Schwebebahn) sah ich eine sehr junge

Muslima(sie trug Hijab) und war auch sonst angemessen gekleidet.

 

Was mich etwas stutzig machte, es war auch ein junger Mann zu gegen

und ich hatte das Geführl, dass sie mit diesem flirtete.

Wie soll am auf so etwas reagieren?

 

Salam

Anna

 

#salam#

 

Furu3 id din

 

"Nahi 3an il munker"

 

Das heißt...

 

Im Sinn gemäß:Wenn man eine/n sieht der Haram macht,muss man ihn

darauf aufmerksam machen.

 

http://www.al-shia.de/furuuddin/index.htm

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleykum,

 

hmmm... ich stell mir grad eine Krankenschwester mit Hut vor #salam#

 

Ich kann das gut nachvollziehen, da es mir genau so geht. Ich darf auch kein KT tragen während meiner Arbeitszeit. Ich gehe mit Kopftuch aus dem Haus, bringe meinen Sohn in den Kindergarten, fahre zur Arbeit und ziehe es unterwegs im Auto aus.

Nach der Arbeit dann das gleiche nur anders rum. Mir war von anfang an klar, dass das auf keinen Fall eine dauerhafte Lösung sein kann. Mittlerweile nervt es mich dermaßen, diese ständige An- und Auszieherei, ich kann es keinem Menschen sagen!!!! Aber in ca. 2 Monaten löst sich dieses Problem von selbst...

Ich finde, "verlogen" ist was anderes... Es ist ja nicht, dass man es mit Absicht macht und sich jeden Tag darauf freut, endlich das KT wenigstens für paar Stunden ablegen zu können, sondern im Gegenteil... Ich finde, verlogen wäre es nur, wenn man sich eben darauf freuen würde...

 

Wa aleykum salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte als erstes mit enormer Kritik den Vorschlag mit dem Hut zur Seite schieben. Es ist eine Unverschämtheit jemanden so etwas vorzuschlangen.

Jedoch ist sicherlich nicht richtig in 2 Welten zu leben. Es grenzt an Heuschlerei, sich selbst zu verstecken.

Bedenkt immer Rizk(Lohn, Lebensgehalt) wird stets von Allah gegeben. Wenn ihr Probleme mit der Auslebung eurer Religion habt, so wendet euch an Allah, und dem Rasul, und eure weg wird geleutert.. ( mehr unter Nisa/59)

 

Jedoch beharrt nicht darauf unter Unterdrückung zu leben, und wählt nicht die zum Wali(Vormund), die euch von eurer Religion abhalten. Wer dies tut ist wahrlich im Verlust! Und verkauft nicht eure Religion, den wer dies tut wird seinen platz im Höllenfeuer finden.

Jedoch zu dem Problem unserer Schwester, ich weiß nicht wie wir es klassifizieren können, jedoch ist es nicht Pflich ab einem bestimmten Alter ein Kopftuch zu tragen. Ich bin mir nicht sicher, deswegen ist es Pflicht vor der Umsetzung dies genaustens zu untersuchen, das dieses Alter mit dem vollziehen der Wechseljahre, bzw. ausbleiben des Eisprungs erreicht wird.

Falls dies aber nicht der Fall ist, ist das Kopftuch + Hijab pflicht! Und muss erfüllt werden. Wir können den Islam nicht an uns apassen, wir müssen uns an den Islam anpassen...

 

Falls gewünscht kann ich zu dem Punkten, die ich genannt habe, die benötigten Aya liefern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleykum,

 

@Alihan: Im Großen und Ganzen gebe ich dir recht.

 

Aber ich finde es eine Unverschämtheit zu behaupten, wir würden unsere Religion verkaufen!!!!!!!!!!!!!! Astaghfir allah!!

 

Es gibt einfach Umstände im Leben, dass man nichts anderes machen kann... Und glaube mir, in meinem Fall geht es im Moment nicht anders! Wenn ich einen Ausweg hätte, dann wäre ich diesen gegangen!

 

Wäre es denn besser, von Hartz IV zu leben??? Ich denke nicht! Hartz IV ist für Leute gedacht, die wirklich darauf angewiesen sind!

 

Ich finde es auch nicht heuchlerisch, die Sache mit dem KT so zu handhaben, wie ich es im Moment mache! Heuchlerisch wäre es nach meinem Verständnis, wenn ich es genießen würde, mein Hijab ablegen zu können! Und das ist genau das Gegenteil! Also bitte sei vorsichtig, wen du "in die Hölle" zitierst!!

 

Wa aleykum salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Wäre es denn besser, von Hartz IV zu leben??? Ich denke nicht! Hartz IV ist für Leute gedacht, die wirklich darauf angewiesen sind!

 

Wenn ich die Wahl hätte zwischen Arbeit ohne Hijab und Hartz IV (, Arbeitslosengeld I,II) mit Hijab, ja dann würde ich mit Sicherheit Hartz IV wählen. Man muss Prioritäten setzen und meine Relgion hat immer Vorrang.

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

ich glaube ich muss dem noch was hinzufügen. Wenn ich schon Hijab getragen hätte bevor ich mit der Ausbildung angefangen habe, hätte ich auch nur eine Stelle mit Hijab angetreten. Das ist selbstverständlich.

 

Aber ich trage erst seit 15. Januar dieses Jahres Hijab und schreibe jetzt im Mai Abschlussprüfungen. Das heisst, ich hatte noch ca. 4 Monate zu "überbrücken".. Hört sich vielleicht komisch an, is aber so. Für mich wäre es nicht in Frage gekommen, so kurz vor Beendigung meiner Ausbildung zu kündigen! Dafür habe ich die letzten Jahre zu viel gekämpft.

 

Aber wenn ich jetzt fertig bin, dann würde ich mein Hijab auch nicht mehr für eine Arbeit abnehmen. Ich denke, das ist dann eine völlig andere Ausgangssituation.

 

Ich hoffe, du verstehst was ich meine Salam? Wie hättest du das in meiner Situation gemacht? Das ist eine ernst gemeinte Frage, ich will dich damit nicht provozieren...

 

Wa aleykum salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

 

Ich hoffe, du verstehst was ich meine Salam? Wie hättest du das in meiner Situation gemacht? Das ist eine ernst gemeinte Frage, ich will dich damit nicht provozieren...

 

Deine Frage ist nicht provokativ. Ich finde sie berechtigt. Ich bin selber Azubine. Wenn mein Ausbilder mich vor die Wahl stellen würde, entweder eine wichtige Pflicht im Islam zu unterlassen (oder allgemein eine große Sünde zu begehen) oder meine Ausbildung vorzeitig zu beenden, dann würde ich auf die Ausbildung verzichten.

 

Siehe es als Prüfung vor Allah. Er testet dich und möchte sehen, wie du mit dieser Situation umgehst. Frag einen Gelehrten nach seiner Meinung dazu, lass dich beraten.

 

Wie wichtig ist der Hijab?

Siehe Hijab-Spezial auf al-shia.de: http://www.al-shia.de/hijab/index.htm

 

#salam#

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

weisst du, ich habe mich sehr lange vor dem Hijabtragen gedrückt wenn ich mal ganz ehrlich bin. Seit geraumer Zeit hatte ich aber gemerkt, dass ich irgendwas in meinem Leben ändern muss (auf die Religion bezogen)... Und der Wunsch, Hijab zu tragen wurde immer größer. Ich hatte mit meinem Chef darüber gesprochen und er hat es strikt abgelehnt.

 

Also stand ich erst mal da... Habe hin oder her überlegt... Anfangs habe ich mir gedacht: Naja, jetzt hast du die ganze Zeit über keinen Hijab getragen, dann fang halt erst nach der Ausbildung an damit!

 

So recht anfreunden konnte ich mich mit diesem Gedanken aber nie. Jedes Mal, wenn ich mit einer Schwester zusammen war, die Hijab trägt, hatte ich ein wahnsinnig schlechtes Gewissen das immer größer wurde. Also habe ich mich dazu entschlossen, es zumindest erstmal in meiner Freizeit zu tragen. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich ja bereits, dass meine Ausbildung bald zu Ende ist. Also habe ich es einfach gemacht, weil ich es einfach ab sofort tragen wollte, auch wenn es erst mal "nur" in meiner Freizeit sein sollte.. Es ist nicht die optimale Lösung, das weiss ich sehr wohl. Aber für mich ist es besser als vorher. Zumindest fühle ich mich in meiner Freizeit wohl und behütet. Umso schlimmer ist es jeden Tag, wenn ich es morgens vor der Arbeit abnehme.

 

Darf ich fragen, wo du arbeitest? Ich an einer Berufsschule im Sekretariat.

 

Ich glaube, zu diesem Thema gibt es viele verschiedene Meinungen und Einstellungen. Ob man da jemals auf "einen grünen Zweig kommt" wage ich stark zu bezweifeln.

 

Mich würde auch mal interessieren, wie andere darüber denken... Oder hatten wir dieses Thema schon mal?

 

Wa aleykum salam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...