Sign in to follow this  
Followers 0
yazaineb

Verzeihe mir in dieser Nacht und meinen liebsten. Gedicht

1 post in this topic

Verzeihe mir in dieser Nacht und meinen liebsten.

 

 

Oh hilf mir doch mein Gebieter,

aus den Sünden zu entkommen.

Die Angst ist ...der Tod ist ganz nah,

und die Rechenschaft ist für mich unbezahlbar.

Oh hilf mir doch mein Gebieter,

noch spricht meine Zunge zu dir,

was ist, wenn ich sterbe und keine Kraft mehr habe...,

wer wird Dich dann demütig drum bitten,

mich zu verzeihen?

Oh hilf mir doch mein Gebieter'

außer Dir nach wem soll ich dann rufen?

Gibt es etwa einen zweiten Gott außer Dir?

Denn ich kenn aus Überzeugung Dich nur.

Ich bin kein Kafir oder so,

ich glaub an deiner Einheit!

Aber warum hörst Du mich denn nicht?

Oh wo bist Du denn mein Beschützer?

Ruf ich auf einen Kohlenberg ,in Baesweiler.

Oh Du, zum günstigen Preisen, der Paradiesen Verteiler!

Verkauf mir auch ein Haus zum günstigen Preis.

Und lass mich auf dieser Welt einen Behlool treffen.

Oh mein Gebieter oh mein Beschützer,

ich flehe dich an, bei deinem Namen.

Ya Rabi Ya Sayyidi , Ya Sayyidi .

In Niederwerfung schlag ich zu Boden meinen Stirn,

bis Du mich nicht erhörst,

bis Du mich nicht verzeihst.

Ich werde meinen Stirn verletzten und blutig zu dir Rufen.

Wo bist Du, ja wo bist Du?

Die Schmerzen sind zu viel,

die Enttäuschung ist zu groß.

Krankheiten haben sich ausgebreitet,

die Gier ist nicht mehr zu stoppen.

Der Durst hat die Kehle austrocknen lassen,

das Glas ist nun auch gebrochen.

Ich weiß auch nicht mehr, was mit mir los ist,

ja ich bin es schuld an allem.

Ja ich bin ein Versager bei Versprechungen!

Ja ich bin der, der die Schuld nur auf andere schiebt.

Ja ich bin der, der die Finger auf unschuldige zeigt!

Ja ich bin nun ein großer Sündiger in deine Augen?

Ich hebe nun vor Reue meine beide leeren Hände zu dir

und rufe mit diesem guten Gewissen, dass ich leer kam und leer aus dieser Welt gehe.

Oh mein Gebieter, oh mein liebster Beschützer,

vernichte in uns, die Eifersucht,die Arroganz, das Lügen den Hass, den Neid, das Ich, die Heuchelei, die Verleumdung.

 

 

(inspiration durch dua kumail.)

.

Muhammad al Hadi likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 6 Posts
    • 611 Views
    • muslimin 100
    • muslimin 100

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.