Zum Inhalt springen

„Pegida“-Demonstrationen


Empfohlene Beiträge

Bismillah

Alaykum Salam, inshallah geht es dir gut Schwester?

 

Bevor ich jetzt auf diesen Link eingehe, möchte ich erwähnen, dass man sich bezüglich der Motive nochmal erkundigen sollte.

Man kann es den Leuten nicht übel nehmen, dass sie dem wahren Islam abgeneigt sind. Schließlich behaupten mehr Leute sie seien Muslime als es überhaupt Muslime gibt und dadurch präsentiert sich ein völlig widersprüchliches Bild.

Ausserdem denken viele Menschen, der Islam sei eine arabische/orientalische Religion und gehört auch nur in den Nahen und Mittleren Osten. Dazu kommt auch, dass sie kein ausreichendes politisches und geschichtliches Wissen haben, um sich daraus eine eigene Meinung zu bilden.

 

Zum Text: ich hoffe, dass es bei den Kundgebungen eher um die zunehmende Radikalisierung geht, wie sie bei den Salafisten bekannt ist. Da würde ich mich sogar eventuell anschließen. Ansonsten könnte eine heftige Debatte entfachen und damit hätten sie das Gegenteil errreicht. Es könnte sogar sein, dass sie dann auch Sympathisanten in anderen europäischen Ländern finden. Das wäre dann das 'Worst Case' Szenario.

 

Kher Inshallah, schönen Abend wa Salamu alaykum

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamun alaikum liebe Geschwister,

 

insallah geht es euch gut. ♡

 

@ belkis, geehrte Schwester ,

 

Es gibt viele Ahadith , und wir wurden/werden dauernd gewarnt. Es ist ein Witz und Hohn zugleich daß solche Menschen reden durch das Mikrofon schwingen.

Es ist ohnehin nur ein Deckmantel und der wahre Hintergrund ist eine rechtsradikale Szene.

 

Sie haben keine andere Möglichkeit Aufmerksamkeit zu bekommen.

 

Ein Konflikt entsteht immer nur dann, wenn eine Partei ein unerfülltes Bedürfnis hat.

 

Und ein zentraler Aspekt der gewaltfreien Kommunikation ist der, dass ich weiß, dass andere Menschen für meine Gefühle nicht verantwortlich sind.

 

Es gibt eben viele seelische Krankheiten und verschiedene Menschengruppen werden im Stich gelassen, und das bewusst.

Aber immer nur soweit so das es notfalls kontrolliert werden kann aber manchmal kann man es nicht mehr kontrollieren.

So werden andere Sachen vertuscht und von dem eigentlichen Themen abgelenkt.

 

Viele nutzen diese zeit als Trittbrett-fahrer mitzumachen.

Jedoch nur weil ihnen etwas suggeriert wird was gar nicht stimmt und traurigerweise gibt es viele Menschen die die menschlichen Werte ausblenden oder Anstand und Moral abgelegt haben, aus Wut, Hass, Zorn und Groll für etwas was sie sich selbst nehmen, die Liebe.

 

Es ist nur meine Meinung dazu und ich finde es schade daß in diesem Teil der Bundesrepublik dieser Brandherd bewusst nicht gelöscht wird.

 

Wasalam, vergebt mir bitte

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Salamu alaykum Bruder ismael, es gibt eine sehr große rechte Szene auch in Westdeutschland, z.B. Dortmund, Hambur etc. Davon auszugehen, dass der Brandherd ib Dresden absichtlich erhalten wird, sollte man nicht voreilig sagen. ich denke es liegt überwiegend am mangelndem Wissen der Bevölkerung und daran, dass es in den neuen Bundesländern halt nicht so viele verschiedenartige Kulturen und Religionen gibt wie im Westen.

Würden wir Menschen mehr wissen besitzen, wären wir viel unabhängiger und würden nicht sofort glauben, was man uns sagt. So scheint es aber einfacher für uns zu sein.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamun alaikum liebe Geschwister,

 

Imam al-Sadiq (as):

 

 

"Wissen ist kein Erwerb; sondern es ist ein Licht, das in das Herz desjenigen fällt, den Allah der Allmächtige leiten will."

 

Bihar Al-Anwar, V. 1, P. 225, No. 17

 

Imam al-Baqir(as.) sagte:

 

 

 

"Religion ist Liebe und Liebe ist Religion."

 

 

 

(Tafsir Noor al-Thaqalayn, Band 5, S. 84)

 

Der Prophet Muhammad ( s.a.a.s ) sagte: Wo es Freundschaft gibt, entsteht Lob und Ehre, und wo sie Abstand sucht, nehmen Elend und Unfähigkeit ihren Platz ein.

 

(Wasa'il esh Shia Bd 6 Seite 214)

 

Wasalam, vergebt mir bitte

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam alaikum,

 

@3abdallah, das folgende habe aus der Lese Ecke kopiert denn ich finde es paßt und könnte zum nachdenken bewegen.

 

Das traurige ist, es wird für uns nicht leichter sondern immer schwerer. Wir müssen zusammen halten und liebe geben, denn wir repräsentieren den Islam.

 

Einmal fragte der Lehrer seine Schüler:

"Warum schreien die Menschen, wenn sie wütend sind?"

 

Die Schüler überlegten einen Moment...

"Weil wir die Geduld verlieren; daher schreien wir" - sagte einer.

 

"Doch warum schreist du, wenn die Person vor dir ist? Ist es nicht möglich, gemach und ruhig zu sprechen?" - fragt der Lehrer.

Die Schüler haben noch weitere Antworten gegeben, doch nicht eine von ihnen stelle den Lehrer zufrieden.

 

Schließlich erklärte er es:

"Wenn zwei Personen sich streiten, wütend sind, entfernen sich ihre Herzen sehr stark voneinander. Daher müssen sie einander anschreien, damit ihr Schrei die Entfernung überbrücken kann und sie sich hören können. Um so wütender sie sind, desto mehr müssen sie schreien, denn die Entfernung zwischen ihnen wird immer größer."

 

Dann fragt der Lehrer:

"Was passiert, wenn sich zwei Personen verlieben? Sie schreien einander nicht an, sondern sie sprechen leise und sanft. Wieso? Ihre Herzen sind sehr nahe. Die Entfernung zwischen ihren Herzen ist sehr gering.

 

Und was passiert, wenn sie noch verliebter sind? Sie sprechen nicht, sie flüstern nur noch und sie nähern sich noch mehr. Bald müssen sie nicht mal mehr flüstern. Sie schauen sich nur noch an; das ist alles. Dies sind Personen, die sich lieben."

 

Dann sagte er: " Wenn ihr streitet, lasst es nicht zu, dass eure Herzen sich voneinander entfernen. Sprecht keine Worte aus, die euch noch weiter voneinander entfernen könnten. Denn es wird ein Tag kommen, wo die Entfernung voneinander so weit ist, dass es nie wieder den Weg zurück geben wird."

 

Wasalam, vergebt mir bitte

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Salamu alaykum

 

Hab grad im Videotext von ZDF gelesen, dass es ca. 7000 Gegendemonstranten gab.

Der Islam ist Liebe, das ist mir klar, aber den nicht-Muslimen ist das nicht so ganz klar (anscheinend). Deswegen ist es natürlich unsere Aufgabe diese Liebe zu repräsentieren. Das göttliche Licht leuchtet in allen gerechtigkeitsliebenden Menschen und es erhellt stark, wenn man die Ungerechtigkeit und Unterdrückung auch nur für einen kurzen Moment erblickt.

ich geh nicht davon aus, dass die ca. 7000 Gegendemonstranten aufrichtige Muslime sind.

 

Gute Nacht wa Salamu alaykum

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam

Liebe Brüder,danke für eure Beiträge.Möge Allah t euch belohnen.

Ich sehe das größte Problem auch in der Unwissenheit und dass dies zu sehr vereinfachtem Denken führt.

In einer Rede sagte der Initiatior,dass man sich um Flüchtlinge kümmern und ihnen helfen sollte,allerdings vor Ort und nicht hier.

Kein Wort über die Ursache von Flüchtlingen.Er könnte doch fordern,dass keine Waffenlieferungen und Einmischungen in die Angelegenheiten anderer Länder erfolgen soll,aber nein stattdessen wird fast nur am "Symptom" der ungerechten Politik und Regierungsweise bestimmter Staaten.

Es sagten auch Demonstranten, dass sie fürchten, ihr Wohlstand würde ihnen genommen werden,aber mal zu überlegen,ob es in Ordnung ist,dass der Großteil der Erdbevölkerung kaum oder gar kein Essen hat und woher der Wohlstand hier kommt,darüber denkt kaum einer nach.

Imam Ali as sagte aus der Unwissenheit enstehen die Übel.Deshalb sind Aufklärung und Wissen so wichtig,sonst trinkt man immer nur die Brühe der Falscheit und Irreführung,meint aber richtig zu liegen.Möge Gott uns vor einem solchen Schicksal bewahren und uns Weitsicht und klares Urteilsvermögen schenken.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bismillah

Salamu alaykum

 

Es wurde erwähnt, dass Waffenlieferungen gestoppt werden sollten (wenn ich mich richtig erinner). ich sage auch öfters, dass die Ursache für den Reichtum in Europa die Ausbeutung anderer Völker ist. Ohne jetzt gefühlslos zu klingen, man kann von den Menschen nicht erwarten, dass sie sich darüber Gedanken machen, dass ein Großteil der Weltbevölkerung an den Folgen der Ausbeutung und Kreige und Umweltkatastrophen leidet. So weit sind wir noch gar nicht, dass man mehr als ein bisschen Mitleid, wenn überhaupt, aussdrückt. Die Menschen hängen halt an ihrem Besitz und möchten es nicht verlieren. Vielleicht denken einige, "Sie dürfen wenigstens hier leben und arbeiten und sie werden finanziell unterstützt".

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikom,

 

ich finde es sehr schade, dass es in diesem Land einen Nährboden für solches Gedankengut gibt. Da geht eine Gruppe auf die Straße, behauptet im Namen des Friedens ohne Gewalt gegen Islam und Islamisierung zu sein, und vergisst dabei das worauf sie sich stützt.

 

Sie nennen sich doch Patrioten- wenn sie das wirklcih wären, undihr Land lieben würden, dann würden sie sich an die Gesetze halten, und aufhören Menschen wegen ihrer Religion zu diskriminieren.

 

Ich finde wir sollten gegen Muslimhasser und Islamophobisten demonstrieren, um denen zu zeigen wie das ist....wir lehnen auch niemanden ab weil sie Nichtmuslime sind, sollen uns so etwas aber bieten lassen und brav rumsitzen und das ganze ignorieren. Sorry, aber da kann man nu rmit dem Kopf shcütteln...

 

 

Wsalam,Mahdi

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Das alles beweist nur, dass manche Leute einfach nicht klüger geworden sind. Sie haben sich von den Medien aufhetzen lassen, und wenn jetzt Politiker ach so "besorgt" sind, ist das nur mehr Heuchelei, denn sie haben diese Stimmung gezielt seit 9 /11 geschürt. Jetzt haben sie nur Angst um den Wirtschaftsstandpunkt Deutschland.

 

Demostrieren ja - aber bitte auch da unter Nennung der Ursachen. Denn nicht PEGIDA , Hogesa und andere system-gelenkte Dummköpfe sind unser Hauptfeind, sondern der Kapitalismus und Zionismus, dem nur eines heilig ist, nämlich das Goldene Kalb.

 

Dazu zwei Texte vom Muslim-Markt, die ihr vielleicht schon kennt:

 

http://www.muslim-markt-forum.de/t824f2-Offener-Brief-eines-patriotischen-deutschen-Muslims-an-PEGIDA.html

 

http://www.muslim-markt-forum.de/t831f2-Wie-deutsche-Propagandamedien-die-Buerger-fuer-das-Imperium-gegen-Juden-aufhetzen.html

 

Ich habe auch den Verdacht, dass nun auch unter uns eine Stimmung geschürt werden soll, dass wir pauschal alle Deutschen als unsere Feinde betrachten sollen, und in die Falle dürfen wir nihct tappen.

 

Die Leute in Dresden und anderswo lassen ihren berechtigten Unmut über die Verhältnisse an den Falschen aus, das muss man ihnen klarmachen. Ich fürchte nur, dass das einigen Leuten da zu hoch sein wird. Sie wollen einfache Antworten auf komplexe Fragen, das ist das Problem.

 

wasalam.gif .

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...