Zum Inhalt springen

Hilfe bei der richtigen Studienwahl


Gottergeben
 Teilen

Empfohlene Beiträge

As-Salamu Aleikum wa ra7matullahi wa barakatuhu,

 

Ich erbitte um euren Rat Brüder und Schwestern.

 

Mein Anliegen ist folgendes:

Ich möchte nach diesem Sommer anfangen zu Studieren. Diesen Sommer bin ich nämlich mit meinem Fachabi fertig. Ich kann, da ich in Hessen lebe, genauer gesagt Frankfurt, auch an Universitäten mit meinem Fachabitur Studieren. Nur nicht an der Goethe-Universität, die mir am liebsten wäre ( vorallem von der Distanz)

 

Ich möchte nicht irgendwas Studieren und geld machen, ehrlich gesagt wird mir immer mehr bewusst dass wir Muslime in eine Ecke gedrängt werden. Da man nicht zu erwarten hat dass andere dieses Problem lösen, möchte ich dass selbst in die Hand nehmen. Man kann der Ummah in vielen dingen helfen, ich jedoch sehe meine Zukunft in richtung Politik. Natürlich ist Bundeskanzler zu werden nicht mein Ziel :) . Ich möchte mithilfe von Artikeln und Beiträgen gerne Leuten klar machen wie der Islam wirklich ist. Hierbei muss ich besser werden was das Wissen über meinen Glauben betrifft. Irgendein Studium mit Islam wäre hilfreich. (Islamwissenschaft wäre da ein gutes Fach, oder wie findet ihr das? Besonders den Leuten die nicht viel mit den Glauben zu tun haben sprechen eher darauf an wenn der Islam Logisch und mit Fakten erklärt wird.

 

Ich möchte jedoch nicht einfach so im Namen des Islam hier und da debattieren, es geht mir auch darum Leuten zu helfen. Falls man das irgendwie Kombinieren könnte mit dem Folgenden: Ethnologie ( Hier eine gute Erklärung was das Studienfach eigentlich ist und wie man es nach dem Studium anwendet. http://www.studieren-studium.com/studium/Ethnologie___Kultur__und_Sozialanthropologie ) Falls es bessere Studienfächer in den Sozialenbereichen gibt, in denen man Menschen hilft, sei es mit Worten/artikeln odern aus direkter Kraft/vor Ort.

 

Ich hoffe ich konnte ungefähr meine Gedanken schildern, mir fällt das schwer dafür etwas handfestes zu finden.

 

Ich bedanke mich im voraus für eure Hilfe

 

Wa Aleikum assalam wa ra7matullahi wa barakatuhu

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

Sozialanthropologie und Sozialwissenschaften sind eher theoretisch als praktisch. Aber dennoch sehr wichtig. Wir brauchen mehr (muslimische) Menschen, die eine überblickende Sicht von der Gesellschaft haben, diese verstehen und verändern können. Je nachdem, wo man studiert, kann man auch islamische oder andere Seminare besuchen.

Ich habe mal ein Semester an der Goethe Uni Soziologie mit Schwerpunkt Sozialpsychologie studiert, das war wirklich sehr gut. Könntest du nicht noch ein Jahr dranhängen und dein Abitur machen, oder geht das in Hessen nicht?

In Fulda gibt es auch einen sehr interessanten Studiengang an der Fachhochschule und zwar Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Interkulturelle Beziehungen. Interkulturelle Handlungskompetenz ist auch sehr wichtig, und gefragt. http://www.fh-fulda.de/index.php?id=444

 

In Siegen (in NRW, aber ganz nah an Hessen) kannst du auch mit Fachhochschulreife studieren, aber dafür musst du erst einen Eignungstest machen. Da gibt es auch einen guten Sozialwissenschaften-Studiengang.

 

Du solltest dir die Studiengänge in Unis und Fachhochschulen von Hessen mal anschauen. Vielleicht findest du ja da was. Würdest du aus Hessen denn überhaupt wegziehen?

 

wassalam

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

As-Salamu Aleikum Schwester.

 

Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe weitere fragen. Wie ist das gemeint, dass ich Islamische Seminare besuchen könnte? Ich habe eben nachgeschaut und leider bietet außer der Goethe-Uni keine andere Hochschule als Fach den Islam an. Heißt das, ich könnte nur dort neben meinem Studium Seminare besuchen?

 

Das mit Fulda habe ich nachgeschaut, es hört sich bis jetzt am besten an. In Darmstadt gibt es auch noch http://www.h-da.de/studium/studienangebot/studiengaenge/wirtschaft-und-gesellschaft/soziale-arbeit-plus-migration-und-globalisierung-ba/ , wie ist es da, weiß jemand was womöglich die bessere Wahl wäre?

 

Meine nächste frage, wie kann ich das mit dem Islam kombinieren ? So wie mir das scheint, wäre das nur auf der Goethe-Uni möglich, was ich nur mit dem nachholen des Allgemeinen Abiturs antreten kann. Ich bevorzuge eher ein Studium als ein weiteres Jahr Schule außer die Umstände bringen mich dazu.

 

Aus Hessen wegzuziehen würde ich ehrlich gesagt vermeidenwollen, da ich aus einigen Gründen bei meiner Familie bleiben will.

 

Wassalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

also es gibt schon einen kleinen Unterschied zwischen Sozialwissenschaften und Soziale Arbeit. Die Sozialwissenschaftler schreiben die Konzepte, die die Sozialarbeiter ausführen sollen.

 

Du könntest nebenbei auch ein Fernstudium der Islamwissenschaften am Institut für Human- und Islamwissenschaften machen, was schiitisch ist. Aber du müsstest auch dort dann Studiengebühren bezahlen und darüber hinaus braucht man dafür viel Disziplin. Wenn du nicht das ganze Studium machen willst, dann kannst auch ein Studium Generale (Freies Studium), wo du bestimmte Wissensgebiete studieren kannst (bspw. nur Fiqh, oder Ethik, etc.)

 

wassalam

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Schwester, danke für deine Bemühungen. Das wäre tatsächlich eine möglichkeit. Ich werde in den kommenden Tagen recherchieren, was für einen Aufwand das Fernstudium am Institut aufbringt und ebenfalls was ein Studium im Bereich Sozialwissenschaft. Ich bin mir nicht sicher ob ich beides aufeinmal bewältigen könnte, aber die Zeit wird es zeigen Insha2allah. Ich habe per E-Mail an das Institut geschrieben, ob man Vorkenntnisse in Wort und Schrift unter anderem. Ich werde dann die Antwort hier Posten, denke da gibt es mehrere die daran Interessiert wären.

Nochmals vielen dank, ich schreib das nicht nur, ich meine das auch so !

 

wasalam.gif

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, wie gestern geschrieben hat das Institut für Islamwissenschaft einige meiner Fragen beantwortet die dem einen oder anderen nützlich sein könnten.

Meine Fragen:

 

Was für anforderungen in der Arabischen Sprache sind zu erwarten? Würde es sich um gesprochenes Arabisch handeln oder Hocharabisch?
Ist es möglich dass auch was das Islamische Wissen betrifft, ein regüläres Allgemeinwissen am anfang des Studiums ausreichend ist?
Kann ich mit dem Abschluss des Studiums in Deutschland meinen Master machen? Wird der Bachelor abschluss in Deutschland anerkannt?
Zu guter letzt, würden sie mir empfehlen oder davon abraten Parallel zum Fernstudium ein weiteres Studium zu absolvieren?
Die Antwort:
1. In Arabisch arbeiten wir mit einem Pons-Lehrbuch, welches zunächst für drei Semester benutzt wird. Es ist aufgeteilt in Wortschatz, Grammatik und Kommunikation und es handelt sich um modernes Hocharabisch. Unseren Fernstudierenden empfehlen wir immer, zusätzlich zum Eigenstudium einen Kurs vor Ort (Volkshochschule, Moschee, andere Institution) zu belegen, um die Sprache intensiver zu erlernen.
Unsere Lehrtexte sind alle in deutscher Sprache verfasst und die Prüfungen finden ebenfalls in deutscher Sprache statt, abgesehen von "Koran Lesen und Verstehen". Für die höheren Semester und insbesondere für ein Master-Studium ist es jedoch erforderlich, sein Arabisch zu intensivieren, damit man eine bessere Grundlage in den Bereichen Hadith und Fiqh (Jurisprudenz) hat und bestimmte arabische Begriffe verständlich sind. Als Fernstudent muss man hier selbst aktiv werden und sich selbständig um entsprechende Übungskurse und Intensivierung bemühen.
2. Um an unserem Institut ein Studium aufzunehmen, genügt ein aufrichtiges Interesse an den Islamwissenschaften. Um einen Bachelor-Abschluss zu erzielen, muss man bis Ende des Studiums eine Hochschulberechtigung nachweisen, ansonsten erhält man ein Zertifikat über die erbrachte Studienleistung. Jedes Semester erhält man zusätzlich über seine abgelegten Prüfungen Semesterscheine mit den Noten.
3. Wir empfehlen unseren Studierenden neben unserem Studium auf jeden Fall ein reguläres Studium oder Berufsausbildung anzustreben, da wir keine Prognosen für die Zukunft unserer Studierenden abgeben können, ob sie nach erfolgreichem Studium bei uns, entsprechend eine Tätigkeit - insbesondere hier in Deutschland - aufnehmen können.
4. Unserer Bachelor-Abschluss ist ein ausländischer Abschluss unserer Partneruniversität, der Al Mustafa International University, im Iran, die dort eine anerkannte Hochschule ist. Das gesamte Studium sowie die Bachelor-Arbeit erfolgt über unser Institut in deutscher Sprache und wird von uns vorgeprüft und anschließend an unsere Partneruniversität weitergeleitet, die dann den Bachelor-Abschluss ausstellt und die Master-Zulassung vergibt.
Das Masterstudium kann ebenfalls über unser Institut erfolgen oder im Ausland weiterverfolgt werden.
Den Bachelor-Abschluss müssen Sie entsprechend anerkennen lassen, wenn Sie sich damit bei Institutionen in Deutschland bewerben möchten. Bei den Bundesländern gibt es verschiedene Anlaufstellen für die Hilfe bei der Anerkennung. In Hamburg wendet man sich an "www.anlaufstelle-anerkennung.de". Bundesweit zuständig ist für ein weiterführendes Studium in Deutschland "uni assistent" und für eine allgemeine Zeugnis-/Abschluss-Bewertung "www.kmk.org".
  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam,

 

kann ich auch an einer Uni in Hessen studieren? wenn ich den Assistenten mache?

Hessen ist ja nicht weit von mir entfernt :O

kannst du eig. auch theoretisch Medizin studieren??

 

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...