Ajlex

Können Sunniten, Christen, Juden etc.. Nicht ins Paradies kommen?

144 posts in this topic

Salam,

 

 

Wenn Ihnen eine solche Unterhaltung zu wider ist, dann führen Sie sie nicht. Meiden Sie besser Leute wie mich, die Dinge kritisieren, die Sie lieben.

 

 

Bingo! Argumentum ad hominem

 

 

Das ist Ihr Glaube. Viele andere Menschen glauben etwas anderes. Wie z.B. ich.

 

 

Siehe oben.

 

 

Was bezwecken Sie mit Ihrer Handlung? Wem, glauben Sie, nützen Sie mit Ihrer Handlungsweise? Sie liefern doch gerade die Munition, mit denen die Islamkritiker bzw. "Islamophoben" bzw "Islamhasser" argumentieren.

 

 

Es geht mir darum, Menschen zu verstehen. Nicht darum, zu werten.

 

Kai

Salam alaikum,

 

Bruder ismael hat schon recht.

Was suchen Sie eigentlich hier wenn sie an etwas anderes glauben?

Wollen Sie hier provozieren und ununterbrochen penetrant einfach nur Menschen abhalten?

 

Habe übrigens von Schwester erfahren daß sie auch da nicht aufgehört haben anzuschreiben bis ihnen gedroht wurde das die Moderatoren in Kenntnis gesetzt werden.

 

Und das nach mehrfacher Aufforderung das zu unterlassen.

 

Salam alaikum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bismillah

Assalamu Alaikum,

 

Dass die Gerechtigkeit eine Wesenseigenschaft Allahs ist, ist eine Ecksäule unserer Überzeugung. Diese Gerechtigkeit ist aber kein Wort im Munde sondern sie hat viele Konsequenzen, darunter dass Allah Niemanden für etwas bestraft, wofür er nichts kann. Nicht nur das: Damit Allah überhaupt jemanden bestraft, legt er ihm so viele Beweise, dass er nichts mehr erwirdern kann, außer die Bitte die Strafe trotz seiner offensichtlichen Schuld abzuwenden.

 

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Allah Menschen, die einige Wahrheiten aus Unfähigkeit nicht erreichen, geschweige denn verinnerlichen konnten, nicht bestraft. Er verpflichtet keine Seele mit mehr als sie zu ertragen vermag. Auch ist es so, dass die Nachlässigkeit eines Menschen ihn schuldig macht und sein bewusstes Ignorieren der Wahrheit erst recht. Schuldig zu sein bedeutet aber dann, dass er die Strafe verdient, nicht aber, dass die Strafe unbedingt vollzogen wird.

 

Wir werden alle "vor" Allah stehen mit dem Buch unserer Taten, das nichts unterlässt und jeder von uns muss Rechenschaft ablegen und Fragen beantworten. Wir dürfen Allah nicht als "unser" Gott ansehen. Und wie man so schön sagt, es heißt: "Alles Lob gebührt Allah dem Herrn aller Welten" und nicht "dem Herrn der Muslime" oder "dem Herrn der Schiiten". Zwischen uns und Gott besteht keine Verwandschaft.

 

Allah ist auch nicht einfach wie Jemand der schaut was für Labels wir tragen und theoretische Überzeugungen wir besitzen und uns dementsprechend behandelt. Er schaut auf unsere Herzen, auf unsere Umstände, auf unser Lebensweg und alle möglichen Kontexte und urteilt gerecht. Daher können wir mit Sicherheit sagen, dass Er (s.t) Niemanden nur dafür bestraft, dass er anders ist. Vielmehr er gibt dem Menschen in diesem Leben, ein Kapital an Zeit, Geld, Geist, Psyche, natürliche Veranlagung, Körper, Familie, Nation etc. und fragt ihn am Tage der Auferstehung, was er daraus gemacht hat.

 

Dieses erwähnte Konzept der Gerechtigkeit ist ein Eckstein unserer Überzeugung. Wir dürfen nicht leichtfertig damit umgehen. Wir dürfen nicht so handeln, als würden wir die Schlüssel der Schätze Seiner Barmherzigkeit besitzen. Es ist nicht nach unserem Wunsch, noch nach dem Wunsch der Andersdenkenden.

 

Wenn nun einzelne überlieferte Traditionen in Erscheinung treten, die im Widerspruch zu dieser Hauptüberzeugung stehen, dann müssen wir nach Wegen suchen, um diese so zu interpretieren, dass sie zu unserer Weltsicht passen oder sie beiseite legen, wenn wir unsicher sind oder gegen die Wand schlagen, wenn wir sicher sind, dass sie falsch sind.

 

Wassalam

Ya Abu Saleh, Saluton, Mika'il and 3 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Dass die Gerechtigkeit eine Wesenseigenschaft Allahs ist, ist eine Ecksäule unserer Überzeugung. [...]
+++ :-)
Kai
belkis likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

Salam alaikum,

Bruder ismael hat schon recht.
Was suchen Sie eigentlich hier wenn sie an etwas anderes glauben?
Wollen Sie hier provozieren und ununterbrochen penetrant einfach nur Menschen abhalten?

Habe übrigens von Schwester erfahren daß sie auch da nicht aufgehört haben anzuschreiben bis ihnen gedroht wurde das die Moderatoren in Kenntnis gesetzt werden.

Und das nach mehrfacher Aufforderung das zu unterlassen.

Salam alaikum

 

Wie passt dieser Beitrag zu ihrem Namen hier?

 

Als "Neuer" langjährige Mitglieder öffentlich zu diffamieren und anzugreifen halte ich nun ja - für mutig. augendreh.gif

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Als "Neuer" langjährige Mitglieder öffentlich zu diffamieren und anzugreifen halte ich nun ja - für mutig. augendreh.gif
Das ist nicht das erste Mal und sicher auch nicht das letzte Mal.
Das ist der Preis für Neugierde und den Versuch, Menschen zu verstehen. Was glaubst Du, habe ich mir schon anhören bzw. hab lesen müssen? Und was mir schon alles unterstellt wurde. Nichts davon hielt einer Überprüfung stand
Ich könnte einen Roman (bzw. eine Disseration) darüber schreiben... Vielleicht sollte ich das? Es würde nur leider im Bias untergehen :-/
Kai
Mika'il likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Was suchen Sie eigentlich hier wenn sie an etwas anderes glauben?

 

Wenn Sie sich mein Profil anschauen, wenn Sie meine "gelikten" Beiträge lesen würden,, dann würden Sie verstehen, was ich hier will. Haben Sie sich mal intensiv mit Andersgläubigen beschäftigt? Auf Augenhöhe sozusagen?

 

Wenn nein, warum nicht?

 

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Salam,

 

Genau das ist doch das Problem. Es gibt einen Koran, es gibt einen Propheten aber bei den Überlieferungen geht es doch schon los. Aus dem Propheten und dem Koran nähren sich die Sunniten, die Schiiten, die Aleviten und auch die Salafisten.
Das bedeutet doch, dass ein Grossteil des muslimischen Glaubens von den Überlieferungen bestimmt wird. Wie eben auch der schiitische Glaube. Warum ist das jetzt ein Problem, wenn man als Aussenstehender sich auf die Wurzeln beschränken möchte? Es gibt keinen anderen Ort - als hier - wo auch dieses sinnvoll diskutiert werden könnte.
Wen eine nur-koranische Sicht interessiert, vielleicht findet man diese Diskussion hier über die Suchfunktion wieder. Google gibt aber auch Ergebnisse. Das ist aber nur Theorie, weil es nur ganz wenige "Nur-Koraner" gibt, die das öffentlich vertreten.

 

Mouhanad Khorchide ist umstritten, versucht aber einen Islam zu vermitteln, der mehr Rücksicht auf die fortgeschrittenen Gesellschaften nehmen kann/soll.

Aber einem Neuling/Interessenten gleich mit massiven Informationen "überladen" ist nicht immer der richtige Weg.
Kai

 

 

Dem ist nur folgendes hinzuzufügen:

 

 

 

aber an sich sind alle Gruppen falsch außer die Shia von Imam Ali (as)

 

.. und dann soll mir noch einmal jemand sagen, dass "die Sunniten" (oder auch andere Gruppierung des Islams) alleinig schuld an einer Abspaltung sind..

Solch eine egoistische und radikale Aussage darf es einfach nicht geben, zumal es keine Fakten gibt dass es so ist.

Die Shiiten beziehen sich auch wie die Sunniten auf Aussagen dritter, der Rest ist wie im Kindergarten "Nein du hast mich gehauen" "nein du" "lügner, du" usw..

 

Das leitet ja schon zu einen Konflikt aller Islamischen Parteien.

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Dem ist nur folgendes hinzuzufügen:

 

 

.. und dann soll mir noch einmal jemand sagen, dass "die Sunniten" (oder auch andere Gruppierung des Islams) alleinig schuld an einer Abspaltung sind..

Solch eine egoistische und radikale Aussage darf es einfach nicht geben, zumal es keine Fakten gibt dass es so ist.

Die Shiiten beziehen sich auch wie die Sunniten auf Aussagen dritter, der Rest ist wie im Kindergarten "Nein du hast mich gehauen" "nein du" "lügner, du" usw..

 

Das leitet ja schon zu einen Konflikt aller Islamischen Parteien.

 

Wenn du nach "Fakten" suchst, wünsche ich dir viel Spaß dabei, diese bei Religionen zu suchen, es heißt nicht umsonst "Glaube" und nicht "Wissen".

 

Von "Schuld" kann man dann schon sprechen, denn aus schiitischer Sicht kam die Trennung dadurch zustande, dass bestimmte Personen eigenständig eine anderslautende Regelung geändert haben. Somit liegt die Schuld in diesem Szenario klar bei diesen.

 

Aus Gründen der Höflichkeit bitte ich darum in Zukunft auf solche sehr abwertende Aussagen (der Vergleich mit dem Kindergarten) zu verzichten, auch wenn es dir so vorkommt, gebietet es der Anstand dass man die Leute nicht mit so Aussagen verletzt/angreift.

 

wasalam.gif

Saluton and shiazu like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Wenn du nach "Fakten" suchst, wünsche ich dir viel Spaß dabei, diese bei Religionen zu suchen, es heißt nicht umsonst "Glaube" und nicht "Wissen".

 

Das ist solange völlig in Ordnung, wie Menschen es als Glauben sehen. Bzw. andere Glauben auch als solche wahrnehmen. Wenn jedoch einige anfangen, ihren Glauben als "einzige Wahrheit" zu überhöhen und andere Glauben als "abtrünnig" oder "verfälscht" abzuwerten, dann ist das alles Andere als einladend.

 

Denn wenn sich jemand für eine andere Religion oder andere Kultur interessiert, dann ist Überheblichkeit früher oder später fatal. Wie viele Menschen interessieren sich für den Islam und wenden sich dann wieder ab, weil sie mit der Art einiger Apolegeten nicht klar kommen?

 

Leider,

Kai

Mika'il likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Wenn du nach "Fakten" suchst, wünsche ich dir viel Spaß dabei, diese bei Religionen zu suchen, es heißt nicht umsonst "Glaube" und nicht "Wissen".

Es ist die Übertragung ins Deutsche. Ich sage absichtlich nicht "Übersetzung", denn das arabische Wort ist nicht "Glaube" sondern Iman. Iman kommt von der Wurzel her von "Amn" was so viel wie "Sicherheit" bedeutet.

Der Quran spricht häufig von "Wissen" und verurteilt die "Glaubensrichtungen", die nur auf Vermutungen basieren.

Desweiteren wird für (wahre) Gläubige die Eigenschaft "Jaqin" zugeordnet und diese ist noch stärker als "Wissen", dass heißt man muß es nicht nur wissen sondern komplett überzeugt durch Beweise sein!

Alles in Allem kann man also sagen, dass dein Satz oben den Tatsachen (also Fakten) nicht entspricht!

 

 

Wa aleikum salam

belkis and Jasmina like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Es ist die Übertragung ins Deutsche. Ich sage absichtlich nicht "Übersetzung", denn das arabische Wort ist nicht "Glaube" sondern Iman. Iman kommt von der Wurzel her von "Amn" was so viel wie "Sicherheit" bedeutet.

 

Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche :-)

 

Der Quran spricht häufig von "Wissen" und verurteilt die "Glaubensrichtungen",

 

Ja, aber das ist das Problem der Selbstreferenzialität. Eine Aussage ist nicht automatisch wahr nur weil sie behauptet wahr zu sein.

 

Alles in Allem kann man also sagen, dass dein Satz oben den Tatsachen (also Fakten) nicht entspricht!

 

Doch, entspricht er. Denn die Aussage, dass der Koran wahr ist, ist Dein Glaube. Den Du als "Wissen" wahrnimmst.

 

Kai

Mika'il likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen.

 

bezüglich der Frage zu der reinen Ahlulbait.

 

Im folgenden Vers wird die Ahlulbait zwar nicht namentlich benannt, aber wenn man es liest wird man einiges mehr wissen.

 

http://eslam.de/begriffe/m/mubahala.htm

 

 

In unser kurzes Leben müssen wir den Willen Gottes gewinnen.

 

Unser Schöpfer hat doch eine Nachricht an uns gegeben im heiligen Quran.

 

"... Allah wünscht nur Unreinheit von euch zu nehmen, ihr Ahl-ul-Bait, und euch rein und lauter zu machen."

 

Wir müssen uns an den Quran und an die reine Ahlulbait festhalten damit wir den Islam richtig interpretieren und zu unserem Schöpfer näher kommen.

 

Möge ALLAH uns alle rechtleiten.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

As Salamu aleikum,

 

viele Menschen, nicht nur Muslime, fallen sofort in einen Dualismus, sobald sie in Situationen kommen, wo sie kein besseres Argument dagegen haben. Im Islam gibt es zwar gut und böse, schlecht und richtig, aber in vielen Facetten.

 

Wenn es im Islam einen absoluten Dualismus gäbe, dann wären wir ausnahmslos alle in der Hölle. Aber in unseren Seelen stehen gut und böse nebeneinander, und da kann uns auch nicht die bloße Zugehörigkeit zu einer Religion oder Konfession davor bewahren, böse zu handeln. Es heißt, dass die Heuchler jene sind, die im untersten Höllenboden sein werden. Und Heucherlisch-Sein ist keine Religionszugehörigkeit, sondern eine Eigenschaft, die jeder haben kann, auch der 'Schiit.'

Sich aber Muslim, Christ, Schiit, Sunnit zu nennen, ist ein Unterschied, als einer zu sein.

 

Wer nun in das Paradies oder in die Hölle kommt, das kann, Gott sei Dank, nur der barmherzige Gott entscheiden. Eine Schlussfolgerung aus ausgewählten Versen oder Überlieferungen kann auf den ersten Blick zwar gültig sein, aber nicht wahr. Um es mal zu veranschaulichen:

Männer haben eine Glatze, Peter ist ein Mann, also hat Peter eine Glatze, das ist zwar ein gültiger Schluss, aber wird unwahr, sobald ein Mann gesehen wird, der keine Glatze hat.

Mal auf Verse bzw- Überlieferungen übertragen: Wir können Verse und Überlieferungen zwar als Prämissen (Bedingungen) heranziehen und dann unseren Schluss ziehen. Aber sobald bestimmte Umstände, andere Informationen, die wir zuvor nicht gesehen haben, oder ähnliches, aufkommen, dann ist unser vorheriges Urteil falsch. Daher ist es nicht richtig, zu sagen: Der kommt in die Hölle, weil er Ali nicht gebührend liebt, oder weil er Abu Bakr ablehnt, oder weil er Christ ist usw.

Wir haben viel zu wenig Informationen, um so ein Urteil zu fällen. Und die entscheidenden Information, die man dafür braucht, um so ein Urteil zu fällen, ist das Wissen im Herzen des Menschen, und das hat nur Gott.

 

Zu den Überlieferungen bzw. Lebensweise des Propheten: Der Quran beansprucht universell zu sein, sowohl im zeitlichen als auch im räumlichen Sinne. Das heißt, er kann nicht alles explizit erklären, und auch nicht offensichtlich die Zukunft benennen. Aber es gibt viele Begebenheiten im Quran, die zwar mit dem Sprachverständnis, der damaligen Araber (und diese waren höchst eloquent) beschrieben werden, aber die man erst heute verstehen kann, wie z.B. wird die Entwicklung des Kindes im Leib der Mutter ziemlich präzise beschrieben, und auch die Prozesse im All usw.

Die Überlieferungen bzw. Aussprüche des Propheten (sas) behandeln auch das konkretere. Im Quran steht zwar, dass wir beten sollen zu bestimmten Zeiten, aber nur durch die Lehre des Propheten wissen wir, wie wir beten sollen. Auch die Ahl ul Bayt (sas) ist mehr implizit als explizit im Quran, auch wenn sie einmal namentlich erwähnt wird, aber ihre Aufgabe liegt besonders in der Zeit nach dem Propheten, also in der (damaligen) Zukunft. Um die Authentizität einer Überlieferung zu prüfen, hat sich die Disziplin "Hadithwissenschaft" etabliert, die sich das zur Aufgabe gemacht hat. Das wohl höchste Gebot dabei: Es darf dem Quran keineswegs widersprechen.

 

Im Quran gibt es viele bildhafte Gleichnisse über Paradies und Hölle, um den Menschen eine Vorstellung über etwas zu geben, was ihrer Vorstellung eigentlich übersteigt.

 

(So ist) die Lage des Paradieses, das den Gottesfürchtigen verheißen wurde: Darin sind Bäche von Wasser, das nicht faulig wird, und Bäche von Milch, deren Geschmack sich nicht ändert, und Bäche von berauschendem Getränk – ein Genuss für die Trinkenden – und Bäche von geläutertem Honig. Und darin werden sie Früchte aller Art bekommen und Vergebung von ihrem Herrn. Können sie wohl jenen gleich sein, die ewig im Feuer sind, und denen siedendes Wasser zu trinken gegeben wird, das ihre Därme zerreißt?“( 47:15)

 

Das, was die Menschen im Jenseits antreffen werden, ist das, was sie mit ihren Seelen im Diesseits gemacht haben. Ist ihr Inneres durchdrungen von Hass, Lüge, Neid etc., das sie innerlich zerreißt, dann werden sie im Jenseits es so vorfinden. Wie soll ein solch Jemand denn das Paradies erkennen, was Reinheit, Liebe, göttliche Nähe, strebendes Gute darstellt?

Jeder Mensch wird erhalten, wonach er strebt.

Und was ihr für euch an Gutem vorausschickt, das werdet ihr bei Gott vorfinden. Gott sieht wohl, was ihr tut. (2:110)

 

wassalam

shiazu, belkis, Hasan and 4 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Wie passt dieser Beitrag zu ihrem Namen hier?

 

Als "Neuer" langjährige Mitglieder öffentlich zu diffamieren und anzugreifen halte ich nun ja - für mutig. augendreh.gif

 

wasalam.gif

 

 

Imam Sadiq (a.s.) überliefert, dass Imam Ali (a.s.) sagte: "Habe mehr Hoffnung für jenes für das du keine Hoffnung mehr hast, verglichen zudem für das du noch Hoffnung hegst. Moses der Sohn des Imran verließ seine Stadt und bat um die Verbrennung der Menschen dort, doch Gott sprach zu ihm und er kam als Prophet zurück. Die Königin von Saba verließ die Stadt als eine Ungläubige, doch wurde sie Muslim als sie Salomon traf. Des Pharaons Zauberer suchten die Verehrung durch den Pharao, doch kehrten sie als Gläubige zurück."

 

 

Salam alaikum

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

vielleicht können Sie das noch genauer erklären, als kommentarlos einen Hadith zu posten, bei dem mir spontan kein Zusammenhang zur Thematik auffällt?

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

Imam Sadiq (a.s.) überliefert, dass Imam Ali (a.s.) sagte: "Habe mehr Hoffnung für jenes für das du keine Hoffnung mehr hast, verglichen zudem für das du noch Hoffnung hegst. Moses der Sohn des Imran verließ seine Stadt und bat um die Verbrennung der Menschen dort, doch Gott sprach zu ihm und er kam als Prophet zurück. Die Königin von Saba verließ die Stadt als eine Ungläubige, doch wurde sie Muslim als sie Salomon traf. Des Pharaons Zauberer suchten die Verehrung durch den Pharao, doch kehrten sie als Gläubige zurück."


Salam alaikum

 

Die Übersetzung ist aber nicht so geglückt. Ich hatte diesen Hadith auch mal gepostet: http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/54160-erwartetes-und-unerwartetes/?p=439470

 

wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

vielleicht können Sie das noch genauer erklären, als kommentarlos einen Hadith zu posten, bei dem mir spontan kein Zusammenhang zur Thematik auffällt?

 

wasalam.gif

Salamun alaikum,

 

 

insallah geht es euch gut! ♡

 

Im Namen Allahs,

 

na ich denke abgesehen davon dass die Hadith nicht so ganz perfekt richtig übersetzt wurde, ist es schon ziel- orientiert was der Bruder damit sagen möchte.

Wir sollten und hier liegt die Betonung auf " Wir" sollten nicht richten und schon gar nicht Voreilig richten, weil wir auch nicht voreilig von Allah swt abgeurteilt werden wollen .

 

Ich denke es spielt auch keine Rolle wie lang jemand im forum sich befindet und ob jemand neu hier in Erscheinung tritt oder getreten ist.

 

Es gibt eine Hadith die in etwa sagt ( vergebt mir auswendig und nicht perfekt) : Schau nicht auf den wer dir was sagt und nicht auf das woher (aus welchen Verhältnissen ) er kommt

, sondern schau auf das was er dir sagt/ sagen will.

Manchmal sagt ein unbedeutender Mensch was Viel wert hat und richtig/wichtig ist, als ein Gelehrter.

 

Desweiteren gibt es Hadith die in etwa sagt ( Estagfirullah) : Allah schaut nicht auf euer Vermögen und nicht auf euer Aussehen, sondern auf das was in euren Herzen ist.

 

 

Bitte verzeiht mir für die ungenaue Wiedergabe der Ahadith, es ist auswendig und nicht 100% richtig jedoch kommt es vom Herzen.

 

Anmerkung wegen des namens des Bruders : Friedensfreund .

 

Wer von uns ist schon perfekt? wer von uns verhält sich ununterbrochen zu 100 richtig?

Wir begehen ja Sünden und Fehler und bitten deswegen um Vergebung. Wer tadelt den Tadelnden ?

 

lehrreich in Erscheinung zu treten so das daraus Veränderung stattfinden kann ist doch super und wichtig.

Manchmal trügt der Schein. Die uhr läuft und die Prüfung jede tausenstel einer Sekunde auch, ununterbrochen.

 

Hz Fatima (as ) sagte (in etwa) : seid einladend zu den Menschen, seid eine Zierde und keine Schande.

 

Jedoch sollten wir auch standhaft sein und merken wer unser Feind ist und diesbezüglich sehr aufmerksam sein.

 

Auch diesbezüglich gibt es Überlieferungen die besagt (in etwa) seid vorsichtig ,euer Feind maskiert sich und mit Worten und so weiter und so weiter.

 

Viele machen auf Mitleid, seid vorsichtig!

 

Es gibt ahadith die besagen, du willst den Menschen gutes und merkst nicht das sie dich von deinem Weg weg ziehen.

 

Nun noch meine Anmerkung: Es gibt viele Schwindler und Profis die Unruhe stiften sollen unter einem gewissen Deckmantel und die gleichzeitig Infos über uns sammeln.

Es werde sehr harte Zeiten auf uns zu kommen und der Start soll in Österreich sein und es wurde schon angekündigt daß das ganze flächendeckend ausgeweitet werden soll auf ganz Europa. Sie wollen die Religion komplett raus haben und ihr Ziel ist es das genannte überhaupt keinen Einfluss mehr nehmen darf/kann / soll.

 

Ob ich abschweife ? Lasst uns zusammen halten, wir erkennen einander da wir nicht ablehnend gegenüber der Ahl-ul-Bayt ( a.s ) sind sondern diese lieben.

 

Ich könnte stundenlang schreiben, mach hier jedoch einen Punkt.

 

 

Wasalam, vergebt mir bitte

 

 

Wasalam, vergebt mir bitte

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Sie wollen die Religion komplett raus haben und ihr Ziel ist es das genannte überhaupt keinen Einfluss mehr nehmen darf/kann / soll.

 

So einfach wird man in Europa die Religion nicht verbannen können. In den sozialistischen Staaten hat man es versucht. In der CSSR (tschechischer Teil) relativ erfolgreich und in Polen völlig vergeblich.

 

Italien und Spanien ohne Religion - unvorstellbar.

 

Da braucht man keine Angst haben, denn gerade wenn es Menschen "poitisch" oder wirtschaftlich schlecht geht, gibt es eine Tendenz zum Religiösen.

 

LG,

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

 

So einfach wird man in Europa die Religion nicht verbannen können. In den sozialistischen Staaten hat man es versucht. In der CSSR (tschechischer Teil) relativ erfolgreich und in Polen völlig vergeblich.

 

Italien und Spanien ohne Religion - unvorstellbar.

 

Da braucht man keine Angst haben, denn gerade wenn es Menschen "poitisch" oder wirtschaftlich schlecht geht, gibt es eine Tendenz zum Religiösen.

 

LG,

Kai

 

Salam,

 

also es geht hier um den Islam !

 

Wasalam, vergebt mir bitte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

also es geht hier um den Islam !

 

Wenn Sie den Islam meinen, dann schreiben Sie Islam.

 

Aber meine Aussage bleibt bestehen. Es gibt ein Interesse Religion zurückzudrängen, egal ob Christentum oder Islam oder sonstige. Es gibt keine speziellen "Anti-islamische" Kräfte.

 

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

 

Wenn Sie den Islam meinen, dann schreiben Sie Islam.

 

Aber meine Aussage bleibt bestehen. Es gibt ein Interesse Religion zurückzudrängen, egal ob Christentum oder Islam oder sonstige. Es gibt keine speziellen "Anti-islamische" Kräfte.

 

Kai

Salamun alaikum,

 

 

Estagfirullah !

 

Im Namen Allahs,

 

In welcher Welt lebst du nur?

 

ich bitte sie mich nicht mehr zu zitieren und mich nicht mehr privat anzuschreiben.

Bitte belassen sie es damit und lassen Sie es gut sein !

 

Ich habe meinen Glauben und sie ihren .

 

Wasalam, vergebt mir bitte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

In welcher Welt lebst du nur?

 

http://www.helles-koepfchen.de/wissen/autismus-eine-besondere-art-zu-leben-teil-1.html

 

"Es gibt auch Autisten, die sehr viel oder auch ganz normal sprechen, manchmal aber trotzdem auffallen, weil sie für uns ungewohnte Worte und Formulierungen wählen oder besonders deutlich und höflich sprechen. Vielleicht hört sich das dann für unsere Ohren komisch oder sogar lustig an, wenn jemand sagt: "Ich möchte mich jetzt sehr gerne von diesem Stuhl auf das Sofa dort drüben setzen, bitte." Denkt doch mal darüber nach, ob ihr jemanden kennt, der manchmal genau wegen solcher Sätze ausgelacht wird."

 

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

 

Wenn Sie den Islam meinen, dann schreiben Sie Islam.

 

Aber meine Aussage bleibt bestehen. Es gibt ein Interesse Religion zurückzudrängen, egal ob Christentum oder Islam oder sonstige. Es gibt keine speziellen "Anti-islamische" Kräfte.

 

Kai

 

bismillah.gif

salam.gif

 

@ Ismael:

 

Was ist daran falsch,was Saluton sagt.Er sagt das,was die heutige Politik versucht.Die meisten Menschen hier im Westen haben den Glauben an die Religion verloren und wählen absichtlich Parteien,die eine andere Ideologie aufweisen. Das ist Politik. Für uns Muslime ist das nicht vorstellbar.

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

bismillah.gif

salam.gif

 

@ Salotun:

 

Du erwähnst oft,dass du Autist bist.Aber ehrlich gesagt,ist mir das bis jetzt nicht aufgefallen.Und ich finde deine Diskussionsweise weist auch nicht im geringsten darauf hin.

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

wir Menschen sind alle Diener Gottes.

Unser Schöpfer weiß es am besten, wer von Seinen Dienern im Herz Gutes oder Böses beherbergt.

Und nur ALLAH weiß, wer ins Paradies oder in die Hölle kommt.

Manche Menschen glauben daran, dass sie an all ihrer Taten zur Rechenschaft gezogen werden und manche nicht.

Und hier trennt sich Glaube & Unglaube.

 

Und im folgenden Vers sendet unser Schöpfer eine Nachricht an die Menschheit im heiligen Quran.

 

... Sprich: Ich verlange von euch keinen Lohn dafür, es sei denn die Liebe wie zu den Verwandten ...

 

In diesem Vers erhalten wir die Nachricht, dass wir die reine Ahlulbait (as.) lieben müssen.

 

Möge ALLAH uns alle rechtleiten.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 9 Posts
    • 670 Views
    • Muslim001
    • Muslim001
    • 5 Posts
    • 392 Views
    • Randa_shia
    • Randa_shia
    • 1 Posts
    • 499 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 31 Posts
    • 3750 Views
    • Nisaa Shia
    • Nisaa Shia
    • 4 Posts
    • 637 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.