Zum Inhalt springen

Wer war Sarah und was hat der Name im Islam an sich


Jnoub*Lady
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Also Ichhabe mal im Internet gelesen das Sara die Frau von Propheten Abraham war.

Aber nicht raus bekommen war sie eine gute frau oder eine böse , gleich zeitig war sie auch seine Cousine väterlicherseits

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

As Salamu aleikum,

 

ja Sarah war die Frau vom Propheten Abraham (as) und die Mutter vom Propheten Isaak (as). Da Sarah bis ins hohe Alter keine Kinder bekommen hat, hat Abraham (auf göttlichen Geheiß) seine Magd Hajar geheiratet und einen Sohn bekommen, namens Ismail (as), der auch Prophet ist. Der Prophet Muhammad (sas) entstammt vom Propheten Ismail (as).

Die Beziehung der beiden Halbbrüder ist nach jüdischem Verständnis nicht sehr gut gewesen, eher gar verfeindet. Und da Isaak der Prophet ist, von denen die Juden und Ismail der Prophet, von denen die Araber stammen, denken einige Juden, dass ihre Feindschaft gegenüber Araber dadurch gerechtfertigt ist. Aber das ist eine andere Geschichte. Nach islamischer Auffassung waren die Brüder nicht verfeindet.

Auch ist mir nichts darüber bekannt, dass Sarah eine schlechte Frau gewesen sein soll, im Quran steht diesbezüglich nichts darüber, nur dass sie sehr verwundert ist, dass sie in ihrem hohen Alter noch ein Kind bekommen soll.

http://www.eslam.de/begriffe/s/sara.htm

 

wassalam

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bismillah.gif

As Salamu aleikum,

 

ja Sarah war die Frau vom Propheten Abraham (as) und die Mutter vom Propheten Isaak (as). Da Sarah bis ins hohe Alter keine Kinder bekommen hat, hat Abraham (auf göttlichen Geheiß) seine Magd Hajar geheiratet und einen Sohn bekommen, namens Ismail (as), der auch Prophet ist. Der Prophet Muhammad (sas) entstammt vom Propheten Ismail (as).

Die Beziehung der beiden Halbbrüder ist nach jüdischem Verständnis nicht sehr gut gewesen, eher gar verfeindet. Und da Isaak der Prophet ist, von denen die Juden und Ismail der Prophet, von denen die Araber stammen, denken einige Juden, dass ihre Feindschaft gegenüber Araber dadurch gerechtfertigt ist. Aber das ist eine andere Geschichte. Nach islamischer Auffassung waren die Brüder nicht verfeindet.

Auch ist mir nichts darüber bekannt, dass Sarah eine schlechte Frau gewesen sein soll, im Quran steht diesbezüglich nichts darüber, nur dass sie sehr verwundert ist, dass sie in ihrem hohen Alter noch ein Kind bekommen soll.

http://www.eslam.de/begriffe/s/sara.htm

 

wassalam

 

Salam alaikum,

 

@Jasmina, vorzügliche Arbeit hast du geleistet.

 

Alhamdulillah!

 

In der Thora (altes Testament) kann man da etwas mehr darüber erfahren.

 

Einen gesegneten Freitag wünsche ich euch noch.

 

Wasalam, vergebt mir bitte

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

Abraham und seine Familie, also auch Sara und die Propheten Ismail und Isaak (as), lebten alle vor dem Propheten Moses (as), der die Thora brachte. Sie wird aber von den Juden selbst als Mutter der Juden bezeichnet, weil sie Isaak (as) auf die Welt brachte, von dem die Juden abstammen.

 

wassalam

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Jahre später...

Guten Tag zusammen,

ich bin, auf der Suche nach der Bedeutung des Namens 'Saraj', zufällig auf diesen Blog gestossen.

Abraham und Sarah, wurde in Ur geboren. (Nahe Uruk im heutigen Irak)

Ur, der heutige Tell el-Muqejjir, ist eine der ältesten sumerischen Stadtgründungen und altes Zentrum in Mesopotamien (Zweistromland, im heutigen Irak). Eine Zikkurat des Mondgottes Nanna gehört zu ihren wichtigsten Bauwerken.

Abraham zog mit seinem Vater Terach und deiner Sippe weg aus Ur nach Haran (heute Türkei)

Die heute unbedeutende Stadt ist die Nachfolgesiedlung des berühmten gleichnamigen antiken Ortes, von dem vor allem nahe der Grenze zu Syrien viele Überreste erhalten geblieben sind. Besonders bekannt ist sie auch für ihre bienenstockförmigen Häuser. Harran liegt etwa 44 km südöstlich der Provinzha. Die Bevölkerung besteht hauptsächlich aus Arabern

Bereits in dieser Zeit wird der Tempel des Mondgottes Sin erwähnt. Dort befand sich der diesem Gott heilige Stein, der im Rahmen des Steinkultes verehrt wurde.

In Haran starb Terach, der Vater von Abraham.

Danach zog Abraham weiter nach Kanaan.

Kanaan wurde im Altertum hauptsächlich als Bezeichnung der südwestlich-syrischen Region verwendet und ab Ende des 2. Jahrtausend v. Chr. auf das Gebiet Palästina ausgeweitet. Der Gebrauch des Namens Kanaan ist noch unter Seleukos I. belegt, der sich selbst als „der L’dk’ in Kanaan“ nannte.

Da wurde im von der Sarah der Isaak geboren und von der Hagar der Ismael.

Man sieht also, dass Abraham und Sarah weder Juden noch Araber waren, sondern Sumerer. Zur Zeit Abrahams existierten beide Völker noch nicht, da sie erst mit Abraham, als gemeinsamem Stammvater, ihren Anfang nahmen. 

Vor diesem Hintergrund ist es auch richtig, dass die Sarah die Stammmutter der Israeliten ist.

Genau so wie die Hagar (Hajar) die Stammmutter aller Araber ist.

Ob man aus diesen Tatsachen schliessen will, ob die Sarah eine gute oder böse Frau ist (@Jnoub*Lady) sei jedem selber überlassen.

Man kann aber sicher davon ausgehen, dass weder Sarah noch Hagar etwas geahnt haben, dass von ihnen Beiden grosse Völker ausgehen würden.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

AllahsBesitztum

Salam,

der Beitrag ist zwar länger her, aber nach islamische Auffassung gilt Sarah (s.a) also eine Frau hohen Ranges im Islam. Sie hat - ähnlich wie Sayyida Khadija (s.a) - ihren Ehemann (und Propheten der jeweiligen Zeit) mit ihrem Vermögen unterstützt.

Ich meine auch mal gelesen zu haben, dass es laut der Rechtsschule der Ahl-ul-Bayt so ist, dass jeder Säugling, der stirbt, von Sarah (s.a) für eine Weile versorgt wird, also, dass sie sich liebevoll um es kümmert wie eine Mutter. Ob es was damit zu tun hat, dass sie lange Zeit selber kein Kind kriegen konnte, weiß ich nicht.

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...