abd

Hijab & Mode?!

38 posts in this topic

salam.gif

 

@Br. abd: Was ich mich immer schon gefragt habe, aber nie eine befriedigende Antwort darauf gefunden habe:

 

Wie kann es sein, dass in Ländern wie Oman, wo der Hijab nicht gesetztlich verankert ist, die Frauen sich weitgehend daran halten, zumindest die "locals", während man im Iran alle 100 m daran erinnern muss?

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

@Br. abd: Was ich mich immer schon gefragt habe, aber nie eine befriedigende Antwort darauf gefunden habe:

 

Wie kann es sein, dass in Ländern wie Oman, wo der Hijab nicht gesetztlich verankert ist, die Frauen sich weitgehend daran halten, zumindest die "locals", während man im Iran alle 100 m daran erinnern muss?

 

wasalam.gif

 

 

Salam.

 

Ich war zwar noch nie in Oman, aber dennoch sollten wir eines nicht vergessen: Die Revolution in Iran hat die globale Weltordnung erschüttert, und stellt seither als eine echte politische und kulturelle Alternative, eine ernsthafte Bedrohung für den globalen Imperialismus dar. Daher liegt Iran seit Jahrzehnten ganz besonders im Fokus der negativen Propaganda, weil man um jeden Preis dieses System wegfegen möchte.

 

Dazu fällt mir ein interessantes Zitat ein: "Wer die Jugend kontrolliert hält die Macht in der Hand". Daher hat man die Kultur der jungen Generation in besonders intensiver Weise angegriffen. Die Iraner und ihre Kultur werden überflutet von teuflischer Propaganda. Sei das durch Fernsehsendungen aus dem Ausland die nur Werbung für Unzucht und Homosexualität, Schamlosigkeit,... machen oder auch über das Internet. Jeder Iraner wird das bestätigen. Ich muss nur irgendetwas mit in Iran in Verbindung stehendes Wort bei google, Facebook, youtube,... eingeben und in 99 Prozent der Fälle finde ich nur negatives. Und das so eine starke Propaganda auch die Menschen in Iran beeinflusst liegt auf der Hand. Ich denke dass, hätte es diese Propaganda nicht gegeben, heute viel mehr Frauen in Iran einen echten Hijab tragen würden.

 

Nicht umsonst spricht Ayatollah Khamenei von einem "sanften Krieg" der Medien. Die Zerstörung der Kulturen, Religionen, und Moralischen Wertevorstellungen der Völker ist ein Teil der politischen Agenda.

 

wassalam

Benyamin

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

das ist schon alles richtig, Br. Benyamin, aber dieser Propaganda sind doch alle die islamischen Länder ausgesetzt, vor allem was Konsum, Mode, Makeup und Sex angeht.

 

wasalam.gif

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikom,

Das ist auch alles richtig, aber da gibt es noch unsere eigenen Fehler die dazu geführt haben.

Ich werd es enscha Allah heute oder Morgen schreiben.(entschuldigt weil ich etwas mit der Zeit knap bin)

 

Ya Ali(as)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikom,

 

Die meisten Probleme kann man mit den Heiraten lösen.

Die schlechte art und weise des Hijab ,im Iran, bei den Mädchen hat in den meisten fällen mit der Natur der Frau zu tun das sie so einen geeigneten Mann zum heiraten "an sich ziehen" wollen. Wenn es keine richtigen Organe gibt, die das Heiraten Junger Frauen und Männer leichter ermöglichen, so zieht sich dieses Netz auch über das ganze Land.Und natürlich nutzen manche diese Gelegenheit aus um die Gesellschaft "kaputt" zu machen.

So lange das Heiraten nicht einfacher wird, wird auch diese Problem nicht verschwinden. Es ist nämlich die Aufgabe der Bürger und der Regierung das Heiraten für die Jugend einfacher zu machen. Wird etwas getan? : ) Wenn die Jungen Menschen nicht Heiraten könne, wie wollen wir dann gegen schlechten Hijab angehen? Es ist kein wunder das dieses Problem immer grösser wird.

Das ist der Anfang! zu dem kommen noch das dieses Problem langsam langsam Normal wird / geworden ist. Wie man in Tehran und und anderen groß stäten sehen kann. Jungen und Mädchen sitzen neben einander und machen das was auch hier in Deutschland gemacht würde! , sagt jemand großartig was dazu? nein, die meisten gehen einfach vorbei.

Das alles und mehr, hat dazu geführt wo wir jetzt sind. Und jetzt tun sie die Massen Propaganda des Westens noch dazu.

Es ist kein Wunder das es so geworden ist.

 

Die in Oman und so haben andere Umstände. Sie nehmen das leben noch einfacher, Heiraten rechtzeitig....

Benyamin, Agit62, Nisaa Shia and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikom,

 

Die meisten Probleme kann man mit den Heiraten lösen.

Die schlechte art und weise des Hijab ,im Iran, bei den Mädchen hat in den meisten fällen mit der Natur der Frau zu tun das sie so einen geeigneten Mann zum heiraten "an sich ziehen" wollen. Wenn es keine richtigen Organe gibt, die das Heiraten Junger Frauen und Männer leichter ermöglichen, so zieht sich dieses Netz auch über das ganze Land.Und natürlich nutzen manche diese Gelegenheit aus um die Gesellschaft "kaputt" zu machen.

So lange das Heiraten nicht einfacher wird, wird auch diese Problem nicht verschwinden. Es ist nämlich die Aufgabe der Bürger und der Regierung das Heiraten für die Jugend einfacher zu machen. Wird etwas getan? : ) Wenn die Jungen Menschen nicht Heiraten könne, wie wollen wir dann gegen schlechten Hijab angehen? Es ist kein wunder das dieses Problem immer grösser wird.

Das ist der Anfang! zu dem kommen noch das dieses Problem langsam langsam Normal wird / geworden ist. Wie man in Tehran und und anderen groß stäten sehen kann. Jungen und Mädchen sitzen neben einander und machen das was auch hier in Deutschland gemacht würde! , sagt jemand großartig was dazu? nein, die meisten gehen einfach vorbei.

Das alles und mehr, hat dazu geführt wo wir jetzt sind. Und jetzt tun sie die Massen Propaganda des Westens noch dazu.

Es ist kein Wunder das es so geworden ist.

 

Die in Oman und so haben andere Umstände. Sie nehmen das leben noch einfacher, Heiraten rechtzeitig....

 

 

 

Salam.

 

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen! Die Lösung vieler gesellschaftlicher Probleme ist die Heirat und eine gesunde gut funktionierende Ehe!

 

Nicht umsonst hat Muhammad saas gesagt, dass die Heirat die Hälfte der Religion ist!

 

 

Durch die wirtschaftlichen Umstände, aber auch durch falsche Erwartungshaltungen in der Gesellschaft wird es denn jungen Männern in Iran sehr schwer gemacht Frauen zu heiraten und eine Familie zu gründen.

Vor allem die Familien der Mädchen machen es den Männern sehr schwer, indem sie ihnen sehr hohe Hürden aufsetzen. Das fängt ja schon bei der Mehr-Gabe und bei den sündhaft hohen Hochzeitskosten an!

Ich war letztes Jahr wieder in Iran. Die meisten meiner Cousins und Cousinen sind, obwohl sie fast alle schon um die 30 Jahre alt sind, immernoch nicht verheiratet. Manche von denen haben schon längst ihre "Jugendzeit" hinter sich, und man kann schon den beginnenden Alterungsprozess sehen. Fragt man sie oder ihre Eltern nach einer Heirat, bekommt man fast immer Standard-Antworten zu hören:

 

"Wie soll ich den heiraten? Ich habe weing Geld."

"Ich kann mir keine Prunk-Hochzeit leisten! Einen riesen Saal zu mieten, und die hohen Kosten der Feier, kann ich mir nicht leisten!"

"Unser Sohn muss noch einiges machen. Erst muss er den Grundwehrdienst ( 2 Jahre ! ) machen, danach eine Doktorat, dann einen Job finden, eine Wohnung kaufen, dann ein Auto... usw... erst dann darf er an eine Frau denken.... "

 

Vor allem der 2-Jährige Grundwehrdienst ist in Iran eine sehr große Barriere für junge Männer sich ein eigenes Leben aufzubauen. Generell finde ich das gut dass die Männer eines Landes in die Kampfkunst eingeweiht werden und eine militärische Ausbildung erhalten, um im Notfall das Land verteidigen zu können. Aber dazu wären höchstens einige wenige Monate ausreichend. Heute ist das so dass Junge Männer 2 Jahre lang ihre Zeit zum Teil vergeuden müssen, anstatt sich in den sehr wichtigen jungen Jahren des Lebens eine solide Basis fürs Leben zu legen ( wirtschaftlich, familiär,... ). Daher bin ich persönlich gegen diesen extrem langen Grundwehrdienst für junge Männer!

 

All diese Faktoren, und auch viele andere führen dazu dass viele junge Männer und Frauen nicht heiraten können. Deswegen verbreiten sich viele Unsittlichlkeiten innerhalb der Gesellschaft immer mehr aus.

 

 

 

 

 

wassalam

Benyamin

Muhammad and TaHa like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Der Grundwehrdienst ist das geringste Problem, wohl aber die falschen Erwartungen von Familie und Gesellschaft. die du aufgezählt hast. Aber vielleicht wird man eines Tages dahin kommen, den Wehrdienst etwas zu kürzen, da Iran alhamdulillah genug waffenfähige junge Männer hat, im Gegensatz zum überalterten Europa .

Ich habe es hier zwar schon x mal verlinkt, aber ich denke, es kann nicht schaden, wenn wir uns die Worte unseres verehrten Imams noch mal anschauen, die er schon äußerte, als er noch Staatspräsident der IRI war.

 

http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/4023-imam-khamenei-zur-heirat/

 

wasalam.gif

abd likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Der Grundwehrdienst ist das geringste Problem, wohl aber die falschen Erwartungen von Familie und Gesellschaft. die du aufgezählt hast. Aber vielleicht wird man eines Tages dahin kommen, den Wehrdienst etwas zu kürzen, da Iran alhamdulillah genug waffenfähige junge Männer hat, im Gegensatz zum überalterten Europa .

Ich habe es hier zwar schon x mal verlinkt, aber ich denke, es kann nicht schaden, wenn wir uns die Worte unseres verehrten Imams noch mal anschauen, die er schon äußerte, als er noch Staatspräsident der IRI war.

 

http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/4023-imam-khamenei-zur-heirat/

 

#wasalam#

 

 

Salam.

 

Leider wurde der Grundwehrdienst in Iran in der letzten Zeit sogar verlängert! Eine Kürzung ist leider nicht in Sicht!

 

 

 

 

 

Ich habe die Rede von Herrn Khamenei gelesen. Sehr weise Worte!

 

 

 

 

Wassalam

Benyamin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

das ist eine Ausstellung in dem Museum für Angewandte Kunst heir in Frankfurt. Mitmachen kann man da nicht wirklich, man kann hingehen udn sich die Ausstellung anschauen, läuft noch bis zum 15. September...

Vahdat likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

das ist eine Ausstellung in dem Museum für Angewandte Kunst heir in Frankfurt. Mitmachen kann man da nicht wirklich, man kann hingehen udn sich die Ausstellung anschauen, läuft noch bis zum 15. September...

Salam,

wo genau? Würde mich mal interessieren wie diese "Kunst" denn sein soll.

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 48 Posts
    • 713 Views
    • Agit62
    • Agit62
    • 1 Posts
    • 210 Views
    • Jasmina
    • Jasmina
    • 5 Posts
    • 348 Views
    • Um Mohammed
    • Um Mohammed
    • 3 Posts
    • 692 Views
    • Mina Zahra
    • Mina Zahra

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.