Zum Inhalt springen

hijab abnehmen?


Empfohlene Beiträge

Salam alaykom

 

Und auch mal zu sage ist, dass dein Hijab eine andere Stellung hat als dein Gebet, Fasten und anderen Taten. Wer nicht betet, kann auch sich bedecken und wer kein Hijab trägt trotzdem fasten. Inshallah wird Allah t. die Taten dennoch annehmen. Aber zu sagen 'ich bete nicht und will deshalb nicht mehr Hijab tragen" ist falsch Schwester. Denn dein Kopftuch hat ein Platz für sich, genauso wie deine Gebete etc. Wenn du dich zurzeit in deinem Glauben nicht sicher fühlst würde ich dir raten viel Dua zu machen. Setz dich mal nach deinem Gebet hin und rede lange zu Allah t., das wird dir und deiner Seele gut tun inshallah...

 

Und noch was, was andere über einen denken oder sagen sollte uns allen egal sein. Genauso können Menschen auch eine Schwester ohne Hijab oder mit einem nicht so richtigem Hijab für wenig gläubig annehmen, wobei sie vilt in ganz anderen Dingen wie Beten, Fasten, nicht lästern etc. Viel weiter ist als eine mit (äußerlichem) perfektem Hijab. Zu dem Hijab gehören zwei Seiten , sowohl das Innere als auch das äußerliche Hijab. Wenn der Hijab nur zur Hälfte sich erfüllt, ist es kein vollständiger. Aber dennoch kein Ausrede das äußerliche Hijab (sich richtig bedecken) gar nicht erst zu tragen. Beides haben nämlich andere Aufgaben zu erfüllen. Das äußerliche schützt dich und die Gesellschaft vor den äußerlichen Blicken, das innerliche schützt dich und deine Mitmenschen vor bösen Taten. Und Allah t. kennt das was wir in uns verborgen halten. Deshalb denk nicht mal darüber nach, was andere über dich sagen oder denken würden/könnten/tun. Allah t. kennt dich und dein Herz, alles andere ist egal :)

 

Inshallah wirst du deine Sorgen los und findest wieder deine Nähe zu Allah t. #herz#

Wslm

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salam aleikom liebe Schwester,

 

schau mal, ich weiss dass meine meinung dazu vielleicht anders aussieht aber weil du ja gefragt hast, wollte ich trotzdem mal meine Gedanken dazu schreiben, wenn du es mir gestattest.

 

Ich kann deine Denkweise einerseits nachvollziehen, dass du dich dann schämst, weil du auf der einen Seite ein kopftuch trägst welches dir einen Charakter einer Mumina verleihen sollte- und du eben denkst deinem Image mit Kopftuch nicht gerecht werden zu können indem du schlechte Sachen machst. Aber die Antwort darauf ist nicht dass du dann noch einen weiteren Schritt in die falsche Richtung machst, und dein Kopftuch auch noch ablegst und damit dann eigentlich nur das Fehlverhalten was du ja schon als "schlecht" erkannt hast legitimierst, sondern du musst, wenn du besser werden willst in die andere Richtung gehen.

 

Also das Kopftuch anhalten, und schrittchenweise alles schlechte was du dir angewöhnt hast halt wieder abgewöhnen. Das wäre der richtige Weg, weil wenn du die andere Richtung gehst, würdest du ja deine Probleme vertiefen und eigentlich unr durch das Abnehmen des Hijabs legitimieren, und das könnte dann zur Folge haben dass du noch mehr schlimmes machst.

 

Setze dir erst das Ziel besser zu werden, und dann sehe was gut an dir ist und was schlecht- und dann wirst du sehen wenn du den hijab anlässt dass du den richtigen Schritt gehst in die richtige Richtung- denke doch nicht dass alle Schwestern mit Hijab "masoum" sind oder so- das sind Menschen wie du und ich, und nur weil du es nicht immer siehst heisst es nicht dass sie keine Sünden begehen.

 

Am besten ist es also Hijab zu tragen ohne Sünden zu begehen, und nicht Sünden zu begehen ohne Hijab zu tragen- weil dich das erst Recht ins Verderben stürzen würde- und das willst du selber auch nicht, weil du ja selber gemerkt hast das dei Dinge die du tust nicht gut sind. Das Ziel muss also sein die schlechten Dinge zu verbieten und die Guten z u gebieten, also schlecht sein lassen und gut begehen- das geht nur wenn du da wo du zum letzten Mal aufgehört hast weiter machst.

 

Als Folge wirst du dann auch wieder die Nähe zu Allah SWt spüren und dass Er SWT dich liebt bzw deine Taten wohlheisst.

 

Ich wünsche dir alles Gute ukhti, du schaffst das- hier gibts sehr nette Schwestern, sicherlich werden einige so nett sein dir zur Verfügung zu stehen wenn du lieber mit einer Schwester schreiben möchtest.

 

Allah beschütze dich

 

wsalam, Mahdi

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Liebe Schwester,

 

Ich kann sehr gut verstehen, wie du dich fühlen musst und auch, dass du denkst, da du vieles vernachlässigst, sei es heuchlerisch ein Kopftuch zu tragen. Aber du selbst sagtest ja:

 

 


Ich trage es nur deshalb, weil es ein Gebot Gottes ist und ich schäme mich nicht dafür und ich habe damit auch keine Probleme

 

 

 

Das sollte dir als Grund genügen, das Kopftuch anzubehalten. Es bringt dich deinem Ziel - Gott (wieder) nahe zu sein- näher. Versuche weiterhin Allahs Gebote zu folgen, auch wenn du lustlos, unmotiviert oder unkonzentriert bist. Allah wird sehen, dass du dich anstrengst, um ihm zu gefallen und seine Gebote einzuhalten und wird dich hierfür inshaAllah belohnen und dich wieder den geraden Weg gehen lassen.

 

InshaAllah wirst du bald deine Traurigkeit verlieren und findest den Weg zurück zu Allah.

 

wasalam.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Asalam Alaikum meine liebe Schwester,

 

Was ich dir dazu sagen kann ist, dass du glücklich darüber sein solltest dass Allah swt dich mit diesem Gefühl beschert hat, dass da etwas nicht stimmt. Also in dem Sinne dass er dich "dreckig" fühlen lässt damit du wieder zu Ihm findest..sei dankbar für diese Gedanken die er dir in den Kopf gesetzt hat..es zeigt nur wie sehr Er dich liebt und dich wieder Ihm näher kommen lassen möchte.

 

Nichts was wir fühlen ist zufall nichts in unserem Leben ist bedeutungslos. Oft genug werden wir auf die Probe gestellt..manchmal kleinen manchmal auch großen. Aber je mehr Zeit vergeht und du die Proben versuchst bestmöglich zu überwinden unso stärker wird dein Nafs..

 

Sag Alhamdullilah Schwester...es sind genug Menschen die wir vor Augen haben denen dieses Gefühl welches du hast verwehrt wird..und sie im Brunnen von Sünden ersinken und diese Welt welche sie nur einmal erleben..in der sie nur einmal geprüft werden verspielen.

 

Wasalam Alaikum wa rahmattulsh wabarakatuh

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Sieh nicht alles so negativ :) Man selbst sieht einiges immer schlimmer als es ist, aber ich als aussenstehende Person, erkenne einige gute Sachen von dem was du hier geschrieben hast. Zuerst mal scheinst du ein Gefühl zu besitzen, was sich Reue nennt. briggin.gif Du weißt, dass du nicht perfekt bist und eigentlich etwas ändern müsstest und genau dieser Charakterzug ist sehr viel wert. Wer ist schon perfekt? Mag sein das du zurzeit nicht betest, aber du trägst dein Hijab, weil es irgendwo tief in dir verborgen, immer noch zu deiner religiösen Überzeugung gehört. Es zu tragen, ist besser als nichts für deinen Glauben zu tun.

 

Was andere von dir denken könnten, sollte dich nicht zu sehr interessieren. Es geht nur um dich. Allah weiß was in deinem Herzen ist und nur das zählt. Diese Angelegenheit ist einfach nur eine Sache zwischen dir und Allah, niemand sonst kann sich darüber ein Urteil bilden. Es ist ganz egal was andere über dich denken. Lass es nicht an dich heran und denke dir immer das all die anderen im Endeffekt gar nichts wissen, denn sie sind nicht DU und sie sind auch nicht allwissend.

 

Ich bin der Meinung, dass du nicht aufgeben solltest. Dein Hijab ist nicht unbedingt abhängig von dem was du praktizierst oder nicht praktizierst. Du machst gerade eine Phase durch, die wahrscheinlich jeder schon mal hatte, oder noch haben wird. Dein Iman wird geprüft, mal mehr, mal weniger. Diese Phasen werden dein Leben lang kommen. Versuche sie zu überstehen so gut du es halt kannst. Der Glaube ist ja noch in deinem Herzen vorhanden, nutze ihn, selbst wenn du dich nur an ein paar wenige Regeln halten kannst. Gib nicht alles auf. Irgendwann wird auch wieder ein Zeitpunkt kommen, wo du das Bedürfnis haben wirst, deinen Iman wieder zu steigern. Die Hauptsache ist, dass du nicht alles aufgibst, denn das ist niemals gut.

 

Ich hab mal einen Spruch gehört.... Ein Muslim, ist wie ein Reiter. Er kann immer wieder fallen, aber er muss auch immer wieder aufstehen...

 

Auch wenn du dein Hijab ablegen solltest, lege niemals den ganzen Glauben ab. Versuch es mit Kleinigkeiten, die für dich noch möglich sind einzuhalten und steiger dich dann wieder und vergiss nicht Dua zu machen smile2.gif

 

InshaAllah wird sich dein Zustand bald bessern.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh

 

 

Liebe Schwester,

 

ich hoffe ich Antworte nicht zu Spät, bitte nimm das Hijab nicht ab...

 

 

Sowas kann ich irgendwie nicht verstehen, aber jeder ist für sich selbst verantwortlich.

 

 

Möge Allah Subhana Wa tallah dich rechtleiten :)

Wenn du dich mit Hijab unwohl fühlst dann zieh ihn aus.
Aber du musst auch die Konsequenzen später ertragen liebe Schwester.
Denn Hijab ist für dich PFLICHT.

Aber Hijab ohne Überzeugung ist auch nicht der Sinn der sache und Zwang im Islam gibts auch nicht.

für WEN willst du dich Schön machen?Wenn nicht für ALLAH(swt)?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

salam.gif

 

Das Gebet zu unterlassen ist eine schlechte Tat,

 

das Hijab zu unterlassen ist auch eine schlechte Tat,

 

wenn beides fehlt, dann hat man gleich zwei schlechte Taten, mit denen man ins Grab geht,

 

es ist vernünftiger, so viele schlechte Taten wie möglich zu vermeiden, anstatt bei jeder schlechten Tat nochmal eine drauf zu legen und mit einem Berg schlechter Taten ins Grab zu gehen.

 

Der Teufel sagt: "Darum, daß Du mich in Verirrung hast fallen lassen, werde ich ihnen ganz gewiß auf Deinem geraden Weg auflauern. Hierauf werde ich ganz gewiß von vorn und von hinten, von ihrer Rechten und von ihrer Linken über sie kommen. Und Du wirst die meisten von ihnen nicht dankbar finden." (7:16-17)

 

wasalam.gif

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu Alaikum,

 

das Gebet zu unterlassen wird alles nur schlimmer machen. Das sagt Allah swt selbst in seinem heiligen Buch :

 

29:45-Rezitiere das, was dir von dem Buche offenbart wurde, und verrichte das Ritualgebet. Wahrlich, das Ritualgebet hält von der Schändlichkeit und abscheulichen Dingen ab; und wahrlich Allahs Gedenken, ist gewiss das Höchste. Und Allah weiß, was ihr wirkt.

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu Alaikum,

 

das Gebet zu unterlassen wird alles nur schlimmer machen. Das sagt Allah swt selbst in seinem heiligen Buch :

 

29:45-Rezitiere das, was dir von dem Buche offenbart wurde, und verrichte das Ritualgebet. Wahrlich, das Ritualgebet der Schändlichkeit und abscheulichen Dingen ab; und wahrlich Allahs Gedenken, ist gewiss das Höchste.Und Allah weiß, was ihr wirkt.

 

Wassalam

 

Salam alaikum,

 

bitte lies nochmal dein Beitrag, das"Ritualgebet .............

" .

 

da ist ein kleiner Fehler, den kannst du so nicht lassen.

 

Wasalam, vergebt mir bitte

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Assalamu Alaikum

 

Salam alaikum,

bitte lies nochmal dein Beitrag, das"Ritualgebet .............

" .

da ist ein kleiner Fehler, den kannst du so nicht lassen.

Wasalam, vergebt mir bitte

Danke für den Hinweis. War natürlich ein Versehen. Ich habe es korrigiert.

 

Wassalam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...

Salam Schwesterherz,

Das sind meine Meinungen dazu:

...und auch keine wirkliche Bindung mehr zu Gott habe.

Du musst die Bindung aufbauen

ich denke, er ist nicht zufrieden mit mir

Dann mache ihn zufrieden

manchmal sagt mein Vater:" Du brauchst ja nicht zur Moschee zu gehen, wenn du nicht auf mich hörst."

Mache das was deine Religion von dir verlangt! Verbinde nicht das mit was anderes! Versuche es Schritt für Schritt!

Nun fühle ich mich wie ein Verräter, wenn ich das Kopftuch trage

Mein ganzer Stolz ist mein Kopftuch!

Wenn du denkst das du nicht religiös genug bist fürs Kopftuch, dann halte dich doch genau daran fest um besser zuwerden :(

Wasalam

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

bismillah.gif

 

Salam liebe Schwester,

 

die anderen Geschwister haben dir ja bereits verdeutlicht, warum es besser ist, erst mal deinen Hijab weiterhin zu tragen.

 

Ich kenne dich nicht, um dir wirklich raten zu können,aber es könnte vielleicht folgendes auf dich zutreffen:

 

Sobald du ihn ablegst, dann wird sich dein gesamter Zustand noch mehr zum Schlechten hinwenden, denn diese Gedanken, die du jetzt hast, flüstert dir Scheitan ein. Scheitan hat viele Methoden uns zu verführen und für ihn ist es eine wunderbare Gelegenheit,da du dich in einer schwachen Phase befindest. Scheitan weiss, dass du von der Existenz Gottes überzeugt bist, da kann er dir im Moment nichts einflüstern, deshalb versucht er dir Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit einzureden und falsch Ehrlichkeit. Er versucht dir ein schlechtes Gewissen als Schranke für jegliche Aktivität in Richtung Gottes zu errichten. Es kommen lauter Schranken in deine Gedanken: ich bin unkonzentriert beim Gebet, also lass ich lieber mein Gebet sein, da es ja sonst sinnlos ist und Gott es nicht annimmt, ich fühle nicht die Nähe Gottes, also fühlt sich auch alles andere in meinem Leben kalt an, ich hab ja eh so viele Probleme, da kommt es auf das ein oder andere schlechte Laster auch nicht mehr an, ich vernachlässige meine religiösen Pflichten, also darf ich mich auch nicht nach außen religiös zeigen, besser ich ziehe meinen Hijab aus,das ist doch ehrlicher und ehrlich bin ich, ich will nicht heuchlerisch sein, das ist doch heuchlerisch, ich bin innen leer, zeige aber nach außen eine religiöse Hülle, usw.... Was kommt wohl als nächste Einflüsterung, was denkst du? Und wo führen dich diese Gedanken hin?

 

 

Ich empfehle dir folgendes, unabhängig ob das eben Gesagte auf dich zutrifft oder nicht:

 

Nimm dir Zeit für ein ganz persönliches Gespräch mit Allah und für ein intensives Nachdenken über dich selbst (sorge dafür, dass dich keiner in der Zeit ablenken oder stören kann). Mache hierfür die Gebetswaschung (wudu) und ziehe wenn möglich Gebetskleidung an. Setze dich auf den Gebetsteppich und beginne damit Allah zu rufen, Ya rabi wo bist du? Ya rabi du hast mich erschaffen, warum fühle ich mich alleine gelassen von dir? Ya rabi wer soll mir beistehen bei all meinen schlechten Gefühlen und Gedanken, wenn nicht du?Ya Allah warum fühle ich nichts mehr? ...und so weiter.

Was ich damit sagen möchte, ist: lass all deine Gefühle, Trauer,Wut, Verzweiflung, usw. raus. Denk über dich selbst nach, nimm dir die Zeit hierzu. Rufe Allah, klage ihm dein Leid und deine Wut und bitte ihn um Hilfe.

 

Denke danach darüber nach, was du gut an dir findest und was du schlecht an dir findest. Denke darüber nach, was dir gefällt an deinem Leben und was dir nicht gefällt und versuche über die Ursachen davon nachzudenken. Rufe wieder Allah an, sage ihm, dass du gerne dein Leben verändern möchtest und bitte Ihn um Hilfe dabei, bitte Ihn darum, dass er dir einen Weg zeigt, der dich aus deiner Verzweiflung, Unsicherheit herausbringt. Lege alle deine Sorgen in Allahs Hände, vertraue deine Zweifel, deinen Kummer, deine Wut, und all das Ihm an und übergib es Ihm. Dann versuche fest auf Ihn zu vertrauen.

 

Versuche dir etwas Gutes vorzunehmen, eine gute Aktivität, einfach eine gute Tat, z.B. jemandem bei etwas zu helfen oder vielleicht sogar jemandem etwas zu verzeihen, nachsichtiger zu sein, liebevoller und geduldiger gegenüber jemand anderen zu sein,jemanden eine kleine Überraschung/Freude bereiten, ...

 

Wenn du dich - inshallah - nach einiger Zeit bereit dafür fühlst, dann beginne jeden Tag ein Dua oder einige Verse eines Duas unserer Ahl-ul-bayt zu lesen, dua al Kumayl, oder andere. Höre dir Duas an und lies sie dabei selbst mit. Versuche oft Koran zu hören und Dua's zu hören.

 

Bittgebete Du'as (ganz persönliche wie auch empfohlene) sind die stärkste Waffe im Kampf gegen unsere schlechten Phasen im Leben liebe Schwester.

 

Ich wünsche dir ganz viel Kraft, Liebe und Gottes Segen und Schutz.

 

 

wa salamu alaykum

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...