ANSAR HEZBOLLAH

Imam Khamenei - Nachrichten und Ansprachen

307 posts in this topic

Howal Ahad

Salam Aleykum 

 

Revolutionsoberhaupt: Palästina-Frage wird sicherlich zugunsten des palästinensischen Volkes enden

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution betonte, dass ein Sieg nicht ohne Widerstand und Kampf erreicht werden könne, und gemäß dem unwiderlegbaren göttlichen Verheißung wird die Palästina-Frage mit Sicherheit zugunsten des palästinensischen Volkes und der islamischen Welt enden.

Ayatollah Khamenei bezeichnete heute Morgen (Montag) bei einem Treffen mit einer hochrangigen Delegation der palästinensisch-islamischen Widerstandsbewegung (Hamas), die Palästina-Frage als höchste Priorität der muslimischen Welt. Er fügte hinzu: “Die Hamas liegt im Herzen der palästinensischen Bewegung, genau so, wie Palästina im Herzen der Bewegung der islamischen Welt liegt.”

Das Revolutionsoberhaupt nannte den Widerstand und die Standhaftigkeit der Bewohner von Gaza und des Westjordanlandes eine Siegesverkündigung. Er unterstrich, die Islamische Republik Iran sei bei der Palästina-Frage sehr ernst, weil die Unterstützung Palästinas eine Frage des Glaubens und der Religion sei.

“Dass sich einige Länder, wie Saudi-Arabien, die den USA hinterherlaufen, von der Palästina-Frage distanziert haben, war eine Dummheit. Denn wenn sie die Palästinenser unterstützt hätten, hätten sie vor den Vereinigten Staaten punkten können.”, so Ayatollah Khamenei weiter.

In Bezug auf den verräterischen “Jahrhundert-Deal” betonte er: “Der Zweck dieser gefährlichen Verschwörung ist die Beseitigung der palästinensischen Identität unter dem Volk und der jungen Generation Palästinas, und es darf nicht zugelassen werden, dass sie mit Hilfe von Geld die palästinensische Identität zerstören.”

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution erinnerte: vor nicht allzu langer Zeit kämpften die Palästinenser mit Steinen, aber heute seien sie stattdessen mit Raketen ausgestattet, was ein großer Fortschritt bedeute.

Saleh al-Arouri, stellvertretender Leiter des Polit-Büros der Hamas, würdigte seinerseits bei diesem Treffen die Unterstützung der Islamischen Republik für das palästinensische Volk und erklärte: "Jede feindliche Aktion gegen Iran ist in Wahrheit eine feindliche Maßnahme gegen Palästina und gegen die Widerstandsbewegung.”

Parstoday 

Bilder:

http://farsi.khamenei.ir/photo-album?id=43080#i

 

13980431_0743080.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Howal Ahad 

Salam Aleykum 

 

Revolutionsoberhaupt über Verbrechen in Bahrain: Unterdrückung und Gewalt bleiben nicht bestehen

Nach der Hinrichtung von zwei Jugendlichen in Bahrain hat das Büro für die Erhaltung und Veröffentlichung der Werke des Obersten Oberhaupts der Islamischen Revolution, in einem Tweet darauf reagiert.

Das hieß es in diesem Tweet: "Unterdrückung und Gewalt bleiben nicht bestehen und die Entscheidung und der Wille der gerechtigkeitssuchenden Völker werden letztlich siegen."

Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen handelte es sich um den 25-jährigen Ali al-Arab und den 24-jährigen Ahmed al-Malali, die am vergangenen Samstag hingerichtet wurden.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution, Ayatollah Khamenei, hatte zuvor auch die Verbrechen des Regimes in Bahrain verurteilt.

Parstoday

Share this post


Link to post
Share on other sites

Howal Ahad 

Salam Aleykum,

 

Revolutionsoberhaupt: Junge iranische Elite soll Grenze der Wissenschaft und Technologie erweitern

Laut dem iranischen Revolutionsoberhaupt ist nützlicher wissenschaftlicher Fortschritt mit einem revolutionären Blick und auf der Grundlage eines islamischen Gedankens möglich.

In einer Ansprache vor einer Gruppe junger  Elite und Medaillengewinner bei den World Science Olympiads sowie Volleyball-Nationalmannschaft der Jugend lobte Ayatollah Khamenei den tiefen Blick, die Rationalität und Vernunft der jungen Elite und bezeichnete den "Eliteweg" als endlos.

Er wies dann auf die "auferlegte Rückständigkeit" der iranischen Nation in den vergangenen zwei Jahrhunderten, in der Ära von Qadscharen-, und Pahlawi-Dynastien hin und sagte: Trotz allen Bemühungen nach dem Sieg der Islamischen Revolution besonders in den letzten 20 Jahren ist es immer noch nicht gelungen, die Rückständigkeit in der Wissenschaft und Technologie zu beseitigen, deshalb sei es die wichtigste  Pflicht der jungen Elite-Generation, neben der Fortsetzung   der erfolgreichen und vom Tempo begleiteten wissenschaftlichen Weg, auch die Grenzen der Wissenschaft und Technologie  zu erweitern, unterstrich Ayatollah Khamenei.

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution wies dann auf den guten Platz Irans in der Nano-Technologie hin und unterstrich: Nun sei zu erwarten, dass die junge Elite und die kommende Generation, hunderte Fälle wie Nano und noch unbekannte Phänomene, wissenschaftlicher und biotechnologischer Art zu entdecken und sich nicht mit der Fortsetzung des wissenschaftlichen Fortschritts zu begnügen.

Parstoday 

Bilder:

http://farsi.khamenei.ir/photo-album?id=43174

 

13980516_1643174.jpg

Seyfullah likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Howal Ahad 

Salam Aleykum 

 

Revolutionsführer: Wir müssen mit aller Macht gegen die Verschwörungen der Saudis und Emirate, den Jemen zu teilen, Widerstand leisten

 

Das geehrte Revolutionsoberhaupt hob bei der Zusammenkunft mit einer Ansarollah-Delegation aus dem Jemen hervor, dass Saudi-Arabien und die Emirate auf eine Teilung des Jemen aus seien.

"Wir müssen gegen diese Verschwörung Widerstand leisten und einen geeinten und einheitlichen Jemen und seine territoriale Integrität unterstützen", so Ayatollah Khamenei.

Er würdigte den Glauben, die Ausdauer, die Intelligenz und den dschihadistischen Geist des jemenitischen Volkes gegenüber den zahlreichen brutalen Aggressionen der Saudis und Emirate und ihrer Verbündeten, und fügte hinzu: "Der Schutz der jemenitischen Einheit benötigt im Hinblick auf die verschiedenen religiösen und ethnischen Überzeugungen in diesem Land einen Jemen-Jemen Dialog."

Das geehrte Revolutionsoberhaupt sagte, dass das jemenitische Volk mit seiner alten Zivilisation und Geschichte und dem dschihadistischen Kampfgeist und der Beharrlichkeit, in den letzten fünf Jahren gezeigt habe, dass es eine gute Zukunft haben und eine starke Regierung bilden werde, durch diese es Fortschritt erlange.

In Bezug auf die antiamerikanischen und antiwestlichen Positionen der Islamischen Republik Iran betonte er: "Diese Positionen beruhen nicht auf Vorurteilen, sondern auf Fakten. und dem Vorgehen amerikanischer und westlicher Politiker, welche mit einem humanen, bürgerlichen und moralischen Auftreten die schlimmsten Verbrechen begehen."

Ayatollah Khamenei sagte, dass die Ignorierung der Verbrechen im Jemen und in Palästina ein Beispiel sei für die Tatsachen in der heutigen Welt.

Er gab die Unterstützung Irans für die gläubigen und widerstandleistenden jemenitischen Frauen und Männer bekannt und ergänzte, dass man die kriminellen Mächte mit der Kraft des Widerstandes und mit Vertrauen auf die göttliche Hilfe konfrontieren müsse, dies sei der einzige Weg.

Zu Beginn der Zusammenkunft überreichte Mohammed Abdul Salam, der Sprecher der Ansarollah-Bewegung, Ayatollah Ali Khamenei ein Schreiben des Ansarollah-Vorsitzenden mit den Worten: "Die Jemeniten befinden sich in einer sehr schwierigen Situation mit leeren Händen, aber mit festem Glauben und Widerstand gegenüber siebzehn Regierungen."

Abdul Salam sagte: "Wir versprechen Ihnen, dass das jemenitische Volk mit Einheit und Ausdauer gegen Angriffe und Gewalt bis zum vollständigen Sieg seinen Widerstand fortsetzt."

 

ParsToday 

Bilder:

http://farsi.khamenei.ir/photo-album?id=43237

13980522_0643237.jpg

 

 

Agit62 and Seyfullah like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Howal Ahad 

Salam Aleykum 

 

Der Sprecher der jemenitischen Ansarullah, Mohamad Abdu-Salam, hat beim Treffen mit Imam Sayyed Ali Khamenei Folgendes verkündet: 

„Wir erachten Ihre Statthalterschaft als eine Fortsetzung der Linie des Gesandten Allahs und der Statthalterschaft des Fürsten der Gläubigen."

 

13980522_0343237.jpg

 

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Howal Ahad 

Salam Aleykum,

 

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution hat heute den Präsidenten und der Mitglieder der Regierung der Islamischen Republik Iran empfangen.

In einer Rede wies Ayatollah Khamenei   auf den Fortschritt und die Steigerung der Fähigkeiten der Islamischen Republik in den Bereichen Politik, Verteidigung und Wirtschaft hin und hob hervor: „Der Feind kann nichts ausrichten,  die zweiten 40 Jahre werden im Vergleich zu den ersten 40 Jahren definitiv für uns besser sein und für die Feinde schlimmer.“

Revolutionsoberhaupt  sagte heute (Mittwoch), in den vergangenen vierzig Jahren hätten die USA, Europa und sogar die ehemalige Sowjetunion der Islamischen Republik alles getan, was sie nur gekonnt hätten, seien daran aber gescheitert.

Ayatollah Khamenei  nahm ferner Stellung zu den  Wirtschaftsfragen und bezeichnete die Verwandlung  von Rohöl in verschiedene Produkte als den Hauptweg, um die Abhängigkeit von Rohölexporten zu beseitigen. Er fügte hinzu: "Wie schon oft gesagt wurde, können wir mit Hilfe von Intellektuellen und Industriellen, außer den aktuellen Produkten wie Gas und Benzin, in Zukunft auch andere Produkte herstellen, deren Exportwert ein Vielfaches des Rohöls sein wird.“

Das geehrte Oberhaupt der Islamischen Revolution wies auch auf die Kaschmir-Frage und äußerte seine Besorgnis über die Lage der Muslime in der Region: „Wir haben gute Beziehungen zur indischen Regierung, und erwarten von ihnen, dass sie eine faire Politik gegenüber den Bürgern in Kaschmir verfolgen, so dass  die Muslime in dieser Region nicht unterdrückt werden.“

Ayatollah Ali Khamenei beschrieb die aktuelle Situation in Kaschmir und die Differenzen zwischen Indien und Pakistan als das Ergebnis böswilliger britischer Aktionen beim Verlassen des indischen Subkontinents. Er fügte hinzu, die Briten hätten diese Wunde absichtlich in der Region hinterlassen, damit die Konflikte in Kaschmir fortbestehen.

Parstoday

Bilder:

http://farsi.khamenei.ir/photo-album?id=43311#i

13980530_1543311.jpg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 852 Posts
    • 48294 Views
    • Ya Baqiyatullah
    • Ya Baqiyatullah
    • 43 Posts
    • 5738 Views
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • 1 Posts
    • 124 Views
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • 2 Posts
    • 113 Views
    • ANSAR HEZBOLLAH
    • ANSAR HEZBOLLAH

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.