Zum Inhalt springen

Etikette des Essens


3aliy
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Der Prophet (s.) sprach:

,,Wenn jemand im nüchternen1 Zustand Wasser trinkt, werden sich seine Kraft und seine Fähigkeiten verringern."

(Kanz-ul-Ummal, Band 16, Seite 82)

 

1 gemeint ist eine leerer Magen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophet (s.) sprach:

,,Das Händewaschen vor und nach dem Essen führt zur Gesundung des Körpers und zum Segen bei der Versorgung und dem täglichen Einkommen."

(Bihar-ul-Anwar, Band 66, Seite 356)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophet (s.) sprach:

 

,,Jemand, der einmal am Tag (eine volle Mahlzeit) isst, wird nicht hungrig werden und jemand, der zwei Mal am Tag (eine volle Mahlzeit) isst, der ist kein Diener Gottes und jemanden, der drei Mal am Tag (eine volle Mahlzeit) isst, den sollt ihr mit den Vierbeinern festbinden."

(Mua´adh al-Adadiah, S. 127)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Allahs Gesandter (s.) sagte:

,,Mein Bruder Jesus (a.) ging an einer Stadt vorüber, (deren Einwohner) gelbe Gesichter und blaue Augen hatten. Sie weinten sich bei ihm aus und beklagten sich wegen ihrer Krankheit. Er sagte: ,,Die Behandlung dessen liegt in euren Händen. Wenn ihr Fleisch kochen wollt, kocht ihr es, ohne es (vorher) zu waschen. Nichts verlässt diese Welt ohne Reinheit zu haben." Daraufhin wuschen sie ihr Fleisch und ihre Krankheit wich hinfort."

(Bihar-ul-Anwar, Band 14, Seite 321)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 6 Monate später...

Gottes Gesandter sprach: ,, Fünf Dinge habe ich bis zu meinem Lebensende beibehalten: Auf dem Boden und mit anderen Gottesgeschöpfen gemeinsam zu essen, auch auf einem Esel zu reiten, die Milch der Schafe mit eigenen Händen zu melken, Kleidung aus einfachem Wollstoff zu tragen und Kinder zu grüßen." Bihar ul-Anwar, B. 16, S. 215

 

Auch Imam Baqir sagte: ,,Der Prophet aß wie Diener und setzte sich wie sie. Und er aß und schlief auf dem Boden .

(Al-Kulayni, Al-Kafi, Band 6, S. 271, Nr. 6, Al-Barqi, Al-Mahasin, Bd. 2, S. 457, Nr. 387, Majlesi, Bihar Al- Anwar, Bd. 16, p.

262, Nr. 55)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ibrahim (ein Gefährte Imam Ridha as.) berichtet: ,,Ich fragte Imam Ridha as. : , Zwingt der Erhabene Gott seine Geschöpfe zur Sünde?´ Er antwortete: , Nein, er lässt sie sich selbst entscheiden und gibt ihnen eine Frist, zu bereuen und umzukehren.´ Ich fragte ihn daraufhin: , Verpflichtet Gott die Geschöpfe zu Aufgaben, denen sie nicht gewachsen sind? ´Er antwortete: , Wie sollte Er das tun, da Er doch im Quran spricht: ,,Allah hat ihnen kein Unrecht zugefügt." ´Der Imam fügte hinzu: , Mein Vater Musa ibn Dschafar überliefert von seinem Vater Dschafar ibn Muhammad dieses Wort:

 

Von dem, der glaubt, dass der Erhabene Gott Seine Geschöpfe zu Sünde nötigt oder aber zu Dingen verpflichtet, die über ihre Kräfte hinausgehen, nehmt keine Speise an, nichts von dem , das er schlachtet, akzeptiert sein Bezeugen nicht, lasst ihn nicht euer Vorbeter sein und gebt ihm nicht von der Zakat. (Bihar-ul-Anwar, B. 5, s 11

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Monate später...

Nach einer anderen Erzählung von Tabarsi, sagte einmal eine Person zum Propheten , dass sie Nahrung aßen,
aber nie voll wurden, der Prophet sagte: ,,Vielleicht esst ihr getrennt. Versammelt euch zusammen zu der Zeit
dess Essens und rezitiert den Namen Gottes , damit ihr Fülle habt
. "(Al-Tabarsi, Makarim Al-Akhlaq, S. 149)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Prophet aß manchmal mit armen und bedürftigen Menschen und durch den Segen seiner Gegenwart,

wurden viele von ihnen gefüttert. Es wurde von Imam Baqir erzählt, dass eine Nacht der

Prophet sein Fasten neben der Kanzel (minbar) brach, zusammen mit den unprivilegierten Leuten, die in

der Moschee schliefen. Er aß in einem Steingut/Tonwaren Topf, und durch den Segen seiner Gegenwart aßen 30 Leute

von dieser Nahrung und wurden zu ihrer Füllung gespeist. Dann wurde der Topf zu den Frauen des Propheten zurückgegeben, und sie wurden auch vollständig gespeist.

(Al-Humayni, Qurb Al-Isnad, S.148, Majlesi, Bihar Al-Anwar, Bd. 16, S. 219, Nr. 9)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viele Male war ich mit dem Propheten und sah, dass beim Wasser trinken, er

dreimal atmen würde, und jedes Mal, würde er den Namen Gottes am Anfang erwähnen und Gott

am Ende preisen. (Al-Tamimi Al-Maqribi, Da'aim Al-Islam, Bd. 2, S. 130, Nr. 453)

 

 

Es wurde früher erwähnt, dass wenn der Prophet atmen wollte, während er Wasser trank, er den Behälter von seinem Mund weg nahm und es wieder nach dem Atmen in die Nähe brachte . (Al-Tabarsi, Makarim Al-Akhlaq, Seite 31)

 

Während des Trinkens erwähnte der Prophet den Namen Gottes und betete am Anfang und lobte

Gott am Ende. Da er Wasser in drei Atemzügen trank, sagte er "Bismillah" und lobte Gott dreimal.

Wenn er mit dem Trinken beginnen wollte, betete er so:

Lob gebührt dem Gott, der Wasser aus dem Himmel sendet und die Angelegenheiten verwaltet, wie er es will.

Im Namen Gottes, dem besten Namen. (Al-Tabarsi, Makarim Al-Akhlaq, S. 151, Majlesi, Bihar Al-Anwar, Bd. 16, S. 475)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hinsichtlich des Verzehrs der Speise, die in der Schale bleibt, sagte der Prophet: "Der größte Segen ist

am Ende des Essens. "(Ibid.)

 

Der Prophet wischte die Schüssel ab und sagte: "Das Ende des Essens hat den größten Segen,Und die Engel grüßen diejenigen, die dies tun und beten für die Fülle ihrer Nahrung. Und da ist eine doppelte Belohnung für sie. "(Al-Tamimi Al-Maqribi, Da'aim Al-Islam, Bd. 2, S. 120, Nr. 405)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Prophet mit anderen Leuten aß, ob er Gast oder Gastgeber war, begann er vor anderen zu essen

, und auch stoppte er, nachdem alle mit dem Essen fertig waren. Das war besonders deutlich

wenn er der Wirt war. (Ibid, S. 23)

 

Dieses Verhalten war nicht aus Gier; Eher, war es, damit die Gäste sich wohl fühlen und nicht

schüchtern zu essen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...