Haylie

Gibt es Gelehrte, die Takfir auf Abu Bakr und Umer machen?

33 posts in this topic

Assalamu alaykum wr wb,

ich hätte gerne gewusst, ob es schiitische Gelehrte gibt, die den Takfir auf Abu Bakr sowie Umar machen, aufgrund dessen, dass diese beiden Imam Ali (as) das Anrecht auf das Kalifat genommen haben und damit der klaren Anweisung des Gesandten (sas) zuwider gehandelt haben.

Ich weiß, dass dies ein sehr heikles Thema ist und auch schwierig, es in einem öffentlichen Forum zu erörtern. Ich möchte mit meiner Frage auch kein Öl ins Feuer gießen, da es hier sicherlich auch sunnitische Leser/Mitglieder gibt. Daher wäre ich auch über jede Private Nachricht dankbar, die mir meine Frage beantworten könnte.

Barakallahu fikum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

EDIT

Unser Ayatollah klärte uns diesbezüglich auf und es wurde uns gelehrt dies von dieser Person sofort zu unterbinden!

Wassalam

Edited by Jasmina
Der Beitrag, der darauf Bezug nahm, ist versteckt
Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Barakallahu fiki, liebe Zaynab82.

Unser Ayatollah klärte uns diesbezüglich auf und es wurde uns gelehrt dies von dieser Person sofort zu unterbinden!


Darf ich fragen, um welchen Ayatollah es sich handelt und worüber er aufklärt? Erklärt er die beiden zu Muslimen? Oder meinst du, dass er davon abrät, dies in dieser Form zu besprechen?

Barakallahu fikum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Barakallahu fiki, liebe Zaynab82.

 

 

Darf ich fragen, um welchen Ayatollah es sich handelt und worüber er aufklärt? Erklärt er die beiden zu Muslimen? Oder meinst du, dass er davon abrät, dies in dieser Form zu besprechen?

 

Barakallahu fikum.

Salam,

 

Wir sind Geschwister im Glauben (Sunniten, Schiiten - gezielt erwähne ich nur diese beiden "Gruppen").

Den Menschen zu respektieren und akzeptieren, dass ist unsere Aufgabe.

Wir Menschen haben ganz andere Feinde und das ist leider vielen nicht bewusst.

Soll mir einer erzählen das er sich nicht nach Frieden und Harmonie sehnt.

Wenn ich Frieden möchte, muß ich diesen auch anbieten /gewähren.

Wir sind gegen Diskriminierung, gegen Gewalt, gegen Unterdrückung, gegen Tyrannei. Ist es bei dir anders?

Wenn es gleich ist und du es genauso siehst, wo liegt dann das Problem?

Christen, Juden und Muslime können friedlich miteinander leben, davon bin ich überzeugt. Siehst du es anders?

Wer ist denn unser Feind, der mit aller Kraft versucht die Menschen zu manipulieren und zu hypnotisieren?

Dazu brauchen wir nur in Koran schauen.

Dann anfangen nach wissen zu streben.

Wer und was ist der Dajjal?

In was für einen System leben wir?

Der Mensch braucht Allah swt nur um Hilfe bitten, um Rechtleitung flehen.

Es wurde uns überliefert, das wer um Rechtleitung fleht, rechtgeleitet wird.

Die Zionisten wollen unsere Religionen vom Erdball haben, deswegen schüren sie Kriege und stiften Unruhe. Amerika will keine Demokratie in den Ländern schaffen /fördern, denn in Wahrheit beschützen sie die so genannten "Königshäuser" sprich die Monarchie . Und da geht es nur um Eigenem Reichtum und Kontrolle über die Menschen.

Was glaubst du woher das kommt und warum sie dauernd Krieg führen?

Bei Interesse erzähl ich dir mehr.

 

Worum es geht ist das wir zusammen halten müssen, und den Menschen gutes Vorleben damit sie erwachen können, damit sie merken was hier gespielt wird.

Wir sollten liebevoll miteinander umgehen, so wie Gott es von uns verlangt.

Die meisten denken leider nicht an Gott, es ist traurig. Die Medien belügen die Menschen und viele checken nicht.

Wir müssen die Menschen zurück zu Gott führen und das auf die schönste Art und Weise. Positive Energie erzeugen.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#bismillah#

As Salamu aleikum,

 

wir werden es nicht akzeptieren, dass diese zwei Personen, um die es hier geht, so dermaßen beleidigt werden, siehe auch Forenregel 5.

Daher sind entsprechende Beiträge versteckt.

Und das hat nichts damit zu tun, weil wir diese Personen so toll finden, sondern einfach aus Respekt und Anstand.

 

Ich kenne kaum einen Gelehrten, der Takfir macht. Außer einen vermeintlichen Shaikh aus England, der kaum Bedeutung hat. Er macht Fitna, ohne darauf zu achten, dass vielleicht Schiiten in Pakistan und sonst wo von Extremisten getötet werden, weil sie denken, dass die ganze Shia so denkt.

 

wassalma

Nisaa Shia and Agit62 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam.gif

 

Der schiitische Gelehrte al-Mufid schreibt:

 

واتفقت الإمامية وكثير من الزيدية على أن المتقدمين على أمير المؤمنين عليه السلام ضلال فاسقون وأنهم بتأخيرهم أمير المؤمنين عليه السلام عن مقام رسول الله صلوات الله عليه وآله عصاة ظالمون وفي النار بظلمهم مخلدون وأجمعت المعتزلة والخوارج وجماعة من الزيدية والمرجئة والحشوية على خلاف ذلك ودانوا بولاية القوم، وزعموا أنهم لم يدفعوا حقا لأمير المؤمنين عليه السلام وأنهم من أهل النعيم إلا الخوارج والجميعة من الزيدية فإنهم تبرءوا من عثمان خاصة وزعموا أنه مخلد في الجحيم بأحداثه في الدين لا بتقدمه على أمير المؤمنين عليه السلام

 

„Die Imamiten (12er-Schiiten) und eine große Anzahl von den Zaiditen (5er-Schiiten) haben sich darauf geeinigt, dass die Vorgänger des Befehlshabers der Gläubigen (a.) fehlgeleitete Frevler sind und sie dadurch, dass sie den Befehlshaber der Gläubigen (a.) verzögert sein Amt vom Gesandten (s.) antreten ließen, ungehorsame Unterdrücker sind und wegen ihrem Unrecht ewig im Höllenfeuer verweilen und die Mu'taziliten, die Kharidschiten, eine Gruppe von den Zaiditen, die Murdschi'iten und die Hashawiten einigten sich auf das Gegenteil davon und gingen der Religion mit der Führung der Leute nach und erhoben den Anspruch, dass sie dem Befehlshaber der Gläubigen (a.) kein Recht entrissen und sie zu den Leuten gehören, mit denen (Gott) zufrieden ist, außer den Kharidschiten und einer Gruppe von den Zaiditen, denn sie sagten sich speziell von Uthman los und erhoben den Anspruch, dass er wegen seinen Erneuerungen in der Religion ewig im Höllenbrand verweilt und nicht, weil er zu den Vorgängern des Befehlshabers der Gläubigen (a.) gehört.“

 

Quelle: Awa'il-ul-Maqalat, Seite 41 - 42

 

wasalam.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum wr wb.

Der schiitische Gelehrte al-Mufid schreibt:

واتفقت الإمامية وكثير من الزيدية على أن المتقدمين على أمير المؤمنين عليه السلام ضلال فاسقون وأنهم بتأخيرهم أمير المؤمنين عليه السلام عن مقام رسول الله صلوات الله عليه وآله عصاة ظالمون وفي النار بظلمهم مخلدون وأجمعت المعتزلة والخوارج وجماعة من الزيدية والمرجئة والحشوية على خلاف ذلك ودانوا بولاية القوم، وزعموا أنهم لم يدفعوا حقا لأمير المؤمنين عليه السلام وأنهم من أهل النعيم إلا الخوارج والجميعة من الزيدية فإنهم تبرءوا من عثمان خاصة وزعموا أنه مخلد في الجحيم بأحداثه في الدين لا بتقدمه على أمير المؤمنين عليه السلام

Die Imamiten (12er-Schiiten) und eine große Anzahl von den Zaiditen (5er-Schiiten) haben sich darauf geeinigt, dass die Vorgänger des Befehlshabers der Gläubigen (a.) fehlgeleitete Frevler sind und sie dadurch, dass sie den Befehlshaber der Gläubigen (a.) verzögert sein Amt vom Gesandten (s.) antreten ließen, ungehorsame Unterdrücker sind und wegen ihrem Unrecht ewig im Höllenfeuer verweilen und die Mu'taziliten, die Kharidschiten, eine Gruppe von den Zaiditen, die Murdschi'iten und die Hashawiten einigten sich auf das Gegenteil davon und gingen der Religion mit der Führung der Leute nach und erhoben den Anspruch, dass sie dem Befehlshaber der Gläubigen (a.) kein Recht entrissen und sie zu den Leuten gehören, mit denen (Gott) zufrieden ist, außer den Kharidschiten und einer Gruppe von den Zaiditen, denn sie sagten sich speziell von Uthman los und erhoben den Anspruch, dass er wegen seinen Erneuerungen in der Religion ewig im Höllenbrand verweilt und nicht, weil er zu den Vorgängern des Befehlshabers der Gläubigen (a.) gehört.

Quelle: Awa'il-ul-Maqalat, Seite 41 - 42


Barakallahu fikum Ardiyali.

Dem zitierten Text entnehme ich, dass es für uns Schiiten alhamdulillah dann eine klare Sache ist, dass Abu Bakr und Umar keine Muslime sind? Denn im Text wird gesagt: "Unterdrücker, die wegen ihres Unrechts ewig im Höllenfeuer weilen." Und ein Muslim weilt doch nicht ewig im Höllenfeuer?
Mir ist nur nicht verständlich, weshalb es dann Uneinigkeiten hier im Forum darüber gibt, wenn unter den Gelehrten der Imamiten Einigkeit besteht? Oder bezieht sich das nicht mehr auf die heutigen Gelehrten? Oder habe ich hier irgendetwas missverstanden? War der Streitpunkt hier im Thread nun, dass man auf diese beiden nicht schimpfen soll, um keine Fitna auszulösen, oder ist man sich hier im Forum uneins darüber, ob man auf die beiden Takfir macht? Wenn ich irgendetwas missverstehe, wäre ich dankbar, wenn man mich korrigiert und aufklärt. Barakallahu fikum.

Wir sind Geschwister im Glauben (Sunniten, Schiiten - gezielt erwähne ich nur diese beiden "Gruppen").
Den Menschen zu respektieren und akzeptieren, dass ist unsere Aufgabe.
Wir Menschen haben ganz andere Feinde und das ist leider vielen nicht bewusst.
Soll mir einer erzählen das er sich nicht nach Frieden und Harmonie sehnt.
Wenn ich Frieden möchte, muß ich diesen auch anbieten /gewähren.
Wir sind gegen Diskriminierung, gegen Gewalt, gegen Unterdrückung, gegen Tyrannei. Ist es bei dir anders?
Wenn es gleich ist und du es genauso siehst, wo liegt dann das Problem?
Christen, Juden und Muslime können friedlich miteinander leben, davon bin ich überzeugt. Siehst du es anders?
Wer ist denn unser Feind, der mit aller Kraft versucht die Menschen zu manipulieren und zu hypnotisieren?
Dazu brauchen wir nur in Koran schauen.
Dann anfangen nach wissen zu streben.
Wer und was ist der Dajjal?
In was für einen System leben wir?


Barakallahu fikum, lieber friedensfreund.

Bitte verzeih mir, es liegt mir fern dich vor den Kopf zu stoßen, doch ich sehe dies nicht so wie du.

Weshalb sollten Schiiten und Sunniten Geschwister im Glauben sein, wenn alle beide einem unterschiedlichen Weg folgen? Hat Rasulullah (sas) uns nicht klar verständlich gemacht, dass nur jene Leute nicht in die Irre gehen, die dem Quran und seiner 3itra folgen? Steht dies nicht deutlich sowohl in authentischen sunnitischen Quellen als auch schiitischen Quellen? Wurde das nicht unzählige Male in sunnitischen Ahadith überliefert? Warum also soll man Sunniten als Geschwister im Glauben bezeichnen, wenn sie nicht unserem Glauben folgen?
Warum bezeichnen wir dann nicht auch Christen als Geschwister im Glauben? Warum da einen Unterschied machen, wenn es darum geht, die Menschen zu vereinen? Warum dann nur die Sunniten und Schiiten einen und nicht auch die Schiiten und Christen?

Ja, ich stimme dir zu, dass man den Menschen mit Respekt und dem besten Benehmen entgegen treten muss. Aber nicht, weil ich den Menschen als Bruder im Glauben betrachte, sondern weil ich meine Religion repräsentiere und man somit mein Verhalten letztlich auch mit meiner Religion assoziiert. Hier mache ich aber keinerlei Unterschiede in meinem Verhalten gegenüber Sunniten, Christen, oder Anhänger anderer Religionen. Jedem Menschen gegenüber habe ich einen respektvollen und ehrenhaften Umgang entgegenzubringen, um den Menschen die Schönheit und Weisheit meiner Religion zu veranschaulichen.
Allerdings meine ich, dass dies nicht bedeutet, dass ich deswegen die Lehren meiner Religion verdrehe oder abändere, um den Wünschen oder Vorstellungen der Anhänger anderer Religionen gerecht zu werden.
Ich kann einen Menschen auch ein korrektes und respektvolles Verhalten entgegenbringen, wenn ich seine Glaubenslehren nicht teile, indem ich ihm auf schöne Art und Weise verständlich mache, weshalb ich sie nicht teile.

Ich bin auch gegen Unterdrückung, gegen Tyrannei und gegen Gewalt. Du sprichst davon, in welchem System wir leben. Was ist denn die Lösung? Wie änderst du das System? Indem du die Menschen über die Wahrheit aufklärst. Den Menschen den wahren Islam präsentierst und sie dazu einlädst. Sowohl den Christen, als auch den Sunniten. Daher ist es für mich verständlich, dass es nicht im Sinne der Dawa ist, dass man im Gespräch mit einem Sunniten, Abu Bakr oder Umar verflucht oder beleidigt und ihm dies auf diese Weise ins Gesicht knallt, da unsere sunnitischen Mitmenschen diese beiden Personen ja letztlich in ihrer Weise als "geheiligt" betrachten. Aber es ist doch auch nicht im Sinne der Dawa, dass man den Sunniten, mit dem man Dawa macht, nicht über die Wahrheit aufklärt und ihm auf beste und schönste Weise verständlich macht, weshalb es wesentlich ist, zu verstehen, warum diese beiden keine Muslime sind?

Es wurde uns überliefert, das wer um Rechtleitung fleht, rechtgeleitet wird.


Dazu muss jene Person, die um Rechtleitung fleht, auch etwas dafür tun, um die Rechtleitung zu "verdienen". Das bloße Flehen reicht nicht. Wer wirklich die Wahrheit will, sucht danach. Dies ist allerdings schwierig, wenn wesentliche Dinge der Wahrheit verheimlicht und schwer zugänglich gemacht werden, nur um den Anhängern anderer Glaubenslehren gerecht zu werden. Jene Menschen, die von Allah die Rechtleitung erhalten haben, müssen auch ihren Teil dazu beitragen und jene Flehenden dabei unterstützen, die Wahrheit zu erfahren. Und Allah weiß es am besten.

Ich kenne kaum einen Gelehrten, der Takfir macht. Außer einen vermeintlichen Shaikh aus England, der kaum Bedeutung hat. Er macht Fitna, ohne darauf zu achten, dass vielleicht Schiiten in Pakistan und sonst wo von Extremisten getötet werden, weil sie denken, dass die ganze Shia so denkt.


Bitte verzeih, liebe Jasmina, auch dich möchte ich nicht vor den Kopf stoßen. Aber ich sehe das nicht ganz so wie du. Extremisten werden letztlich immer einen Grund haben, gegen uns als Shiaa vorzugehen. Wenn es nicht deswegen ist, dass wir Takfir auf Sahaba machen, dann schon alleine deswegen, weil wir als Shiaa in ihren Augen keine Muslime sind, sonst wären es keine Extremisten. Hierzu muss man sich nur die Glaubenslehren dieser Leute ansehen. Aus diesem Grund ist es für mich nicht ganz nachvollziehbar, dass man Dinge verschweigt, die für die Dawa und für jeden Muslim notwendig zu wissen sind, anstatt den Menschen diese Dinge einfach verständlich zu machen, ohne sie dabei zu verletzen oder zu provozieren. Und Allah weiß es am besten.

alNour1 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum wr wb.

 

 

Barakallahu fikum Ardiyali.

 

Dem zitierten Text entnehme ich, dass es für uns Schiiten alhamdulillah dann eine klare Sache ist, dass Abu Bakr und Umar keine Muslime sind? Denn im Text wird gesagt: "Unterdrücker, die wegen ihres Unrechts ewig im Höllenfeuer weilen." Und ein Muslim weilt doch nicht ewig im Höllenfeuer?

Mir ist nur nicht verständlich, weshalb es dann Uneinigkeiten hier im Forum darüber gibt, wenn unter den Gelehrten der Imamiten Einigkeit besteht? Oder bezieht sich das nicht mehr auf die heutigen Gelehrten? Oder habe ich hier irgendetwas missverstanden? War der Streitpunkt hier im Thread nun, dass man auf diese beiden nicht Schimpfen soll, um keine Fitna auszulösen, oder ist man sich hier im Forum uneins darüber, ob man auf die beiden Takfir macht? Wenn ich irgendetwas missverstehe, wäre ich dankbar, wenn man mich korrigiert und aufklärt. Barakallahu fikum.

 

 

 

Barakallahu fikum, lieber friedensfreund.

 

Bitte verzeih mir, es liegt mir fern dich vor den Kopf zu stoßen, doch ich sehe dies nicht so wie du.

 

Weshalb sollten Schiiten und Sunniten Geschwister im glauben sein, wenn alle beide einem unterschiedlichen Weg folgen? Hat Rasulullah (sas) uns nicht klar verständlich gemacht, dass nur jene Leute nicht in die Irre gehen, wenn sie dem Quran und seiner 3itra folgen? Steht dies nicht deutlich sowohl in authentischen sunnitischen Quellen als auch schiitischen Quellen? Wurde das nicht unzählige Male in sunnitischen Ahadith überliefert? Warum also soll man Sunniten als Geschwister im Glauben bezeichnen, wenn sie nicht unserem Glauben folgen?

Warum bezeichnen wir dann nicht auch Christen als Geschwister im Glauben? Warum da einen Unterschied machen, wenn es darum geht, die Menschen zu vereinen? Warum dann nur die Sunniten und Schiiten einen und nicht auch die Schiiten und Christen?

 

Ja, ich stimme dir zu, dass man den Menschen mit Respekt und dem besten Benehmen entgegen treten muss. Aber nicht, weil ich den Menschen als Bruder im Glauben betrachte, sondern weil ich meine Religion repräsentiere und man somit mein Verhalten letztlich auch mit meiner Religion assoziiert. Hier mache ich aber keinerlei Unterschiede in meinem Verhalten gegenüber Sunniten, Christen, oder Anhänger anderer Religionen. Jedem Menschen gegenüber habe ich einen respektvollen und ehrenhaften Umgang entgegenzubringen, um den Menschen die Schönheit und Weisheit meiner Religion zu veranschaulichen.

Allerdings meine ich, dass dies nicht bedeutet, dass ich deswegen die Lehren meiner Religion verdrehe oder abändere, um den Wünschen oder Vorstellungen der Anhänger anderer Religionen gerecht zu werden.

Ich kann einen Menschen auch ein korrektes und respektvolles Verhalten entgegenbringen, wenn ich seine Glaubenslehren nicht teile, indem ich ihm auf schöne Art und Weise verständlich mache, weshalb ich sie nicht teile.

 

Ich bin auch gegen Unterdrückung, gegen Tyrannei und gegen Gewalt. Du sprichst davon, in welchem System wir leben. Was ist denn die Lösung? Wie änderst du das System? Indem du die Menschen über die Wahrheit aufklärst. Den Menschen den wahren Islam präsentierst und sie dazu einlädst. Sowohl den Christen, als auch den Sunniten. Daher ist es für mich verständlich, dass es nicht im Sinne der Dawa ist, dass man im Gespräch mit einem Sunniten, Abu Bakr oder Umar verflucht oder beleidigt und ihm dies auf diese Weise ins Gesicht knallt, da unsere sunnitischen Mitmenschen diese beiden Personen ja letztlich in ihrer Weise als "geheiligt" betrachten. Aber es ist doch auch nicht im Sinne der Dawa, dass man den Sunniten, mit dem man Dawa macht, nicht über die Wahrheit aufklärt und ihm auf beste und schönste Weise verständlich macht, weshalb es wesentlich ist, zu verstehen, warum diese beiden keine Muslime sind?

 

 

 

Dazu muss jene Person, die um Rechtleitung fleht, auch etwas dafür tun, um die Rechtleitung zu verdienen. Das bloße flehen reicht nicht. Wer wirklich die Wahrheit will, sucht danach. Dies ist allerdings schwierig, wenn wesentliche Dinge der Wahrheit verheimlicht und schwer zugänglich gemacht werden, nur um den Anhängern anderer Glaubenslehren gerecht zu werden. Jene Menschen, die von Allah die Rechtleitung erhalten haben, müssen auch ihren Teil dazu beitragen und jene Flehenden dabei unterstützen, die Wahrheit zu erfahren. Und Allah weiß es am besten.

 

 

 

Bitte verzeih, liebe Jasmina, auch dich möchte ich nicht vor den Kopf stoßen. Aber ich sehe das nicht ganz so wie du. Extremisten werden letztlich immer einen Grund haben, gegen uns als Shiaa vorzugehen. Wenn es nicht deswegen ist, dass wir Takfir auf Sahaba machen, dann schon alleine deswegen, weil wir als Shiaa in ihren Augen keine Muslime sind, sonst wären es keine Extremisten. Hierzu muss man sich nur die Glaubenslehren dieser Leute ansehen. Aus diesem Grund ist es für mich nicht ganz nachvollziehbar, dass man Dinge verschweigt, die für die Dawa und für jeden Muslim notwendig zu wissen sind, anstatt den Menschen diese Dinge einfach verständlich zu machen, ohne sie dabei zu verletzen oder zu provozieren. Und Allah weiß es am besten.

Salam alaikum,

 

Letztendlich hast du nichts anderes geschrieben als wie ich es geschrieben bzw gemeint habe.

Mit gezielt Shiiten und Sunniten ist gemeint, eben keine Streitereien herauf zu beschwören, also keine fitna machen.

Und ja, die Christen und Juden gehören zu den Leuten des Buches (Ahlul Kitab ).

Bezeugen die Sunniten nicht Einen Einzigen Gott? Beten sie nicht 5 Pflichtgebete ? Bezeugen sie nicht unseren Propheten ( saas )? Ist bei ihnen nicht die Hadsch Pflicht? Und und und.

Gibt es keine friedlichen Sunniten?

Möchtest du Ihr Richter sein?

Dann Richte doch auch gleich über alle Juden und Christen.

Oder möchtest du das nicht lieber Allah swt überlassen? Weißt du es besser oder Allah?

Also, sind nun die Sunniten gläubig oder nicht deiner Meinung nach bzw Muslime ?

Bist du perfekt? Weißt du alles?

Bist du konvertiert?

Möchtest du den Menschen , die auf der suche sind nach dem weg , diesen aufgrund deiner Einstellung abschneiden?

Oder wünscht du ihnen keinen Erfolg oder Rechtleitung? Und was unterscheidet die Sunniten von den Christen und Juden?

Und falls du wissen möchtest, ich liebe und verehre die Ahl-ul-Bait ( a.s ) !

Und was ist mit den Aleviten deiner Meinung nach?

 

Kennst du die Geschichte,als vor langer Zeit Allah swt mit Prophet David( a.s ) gesprochen hat?

 

Was weißt du über die Christen bzw deren Geschichte? Beleidigst du ihre heiligen oder die der Juden, oder würdest du es zulassen?

 

Haben wir alle nicht genug Probleme?

Wünscht du keinen Frieden?

Ich hoffe du verstehst was ich schreibe und kannst zwischen den Zeilen lesen.

 

Und wie Schwester Jasmina schon erwähnt hat, das eine hat mit dem andern nichts zu tun. Und Ob ich diese beiden Charaktere ,um die es hier ja eigentlich geht ,gut finde, ist eine andere Sache.

 

Nur noch eine Frage, wer ist dein Marja?

Was sagt er dazu, ob die Sunniten deine Geschwister sind? Unabhängig von deinem Weg?

 

Und zu letzt, jemand der bezeugt,das es keinen Gott gibt außer Allah und Muhammad der Gesandte Gottes ist, der ist Muslim!

 

Ya Ali

 

Allah humma salli ala Muhammad wa ali Muhammad ve accil ferecehum.

 

Friede sei mit dir und uns allen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten):

 

 

 

Kritik darf nicht mit Beleidigungen und mit Methoden, die zur Gewalt neigen, einhergehen. Bei jeglicher Kritik müsse das Prinzip der Islamischen Brüderlichkeit, der Einmütigkeit und der Freundschaft und Zusammenarbeit beachtet werden.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

 

Der Gesandte Allah's (s.a.a.s.) sprach: "Ich bin die Stadt des Wissens und Ali ist das Tor. Wer zu mir gelangen will, soll durch das Tor der Stadt gehen."

 

 

Sunnitische Referenzen:

·Al Hakim in his Mustadrak, iii, 126, 127:

·al Khatib in Tarikh Baghdad, ii, 348, 377; vii, 172; xi, 48, 49;

·al Muhibb al Tabari in al Riyad al Nadirah, ii, 193;

·al Muttaqi in Kanz al ummal, vi, 152, 156, 401;

·Ibn Hajar in al Sawa'iq al Muhriqah, 73;

·al Manawi in Kunuz al Haqaiq, 43 and Fayd al Qadir, iii, 46;

·al Haythami, Majma al Zawa'id, ix, 114;

·Ibn al Athir in Usd al Ghabah, iv, 22 and Tahdhib al Tahdhib (Hyderabad, 1325), vi, 152;

·so auch al Uqayli, Ibn Adi and al Tabarani.

 

 

 

Die im Wissen fest gegründeten

 

 

Gott ist derjenige, der dir den Qur'an offenbart hat. In ihm gibt es eindeutige grundlegedne Verse, welche den Kern des Buches bilden und andere mehrdeutige. Diejenigen, deren Herzen von Abweichung erfüllt sind, trachten nach dem, was darin mehrdeutig ist, um die Menschen zu verführen und ihm eine eigene Deutung zu unterziehen. Seine Deutung kennt niemand außer Gott und den im Wissen fest Gegründeten. Sie sagen: »Wir glauben, dass alles von unserem Herrn ist.« Jedoch bedenken es nur die Einsichtigen. [Al Imran 3:7]

 

 

هُوَ الَّذِي أَنزَلَ عَلَيْكَ الْكِتَابَ مِنْهُ آيَاتٌ مُّحْكَمَاتٌ هُنَّ أُمُّ الْكِتَابِ وَأُخَرُ مُتَشَابِهَاتٌ فَأَمَّا الَّذِينَ فِي قُلُوبِهِمْ زَيْغٌ فَيَتَّبِعُونَ مَا تَشَابَهَ مِنْهُ ابْتِغَاءَ الْفِتْنَةِ وَابْتِغَاءَ تَأْوِيلِهِ وَمَا يَعْلَمُ تَأْوِيلَهُ إِلَّا اللَّـهُ وَالرَّاسِخُونَ فِي الْعِلْمِ. يَقُولُونَ آمَنَّا بِهِ كُلٌّ مِّنْ عِندِ رَبِّنَا وَمَا يَذَّكَّرُ إِلَّا أُولُو الْأَلْبَابِ

 

 

Sunnitische Tradition

 

 

Mujahid sagte: Die im Wissen fest Gegründeten kennen seine Deutung und sagen, dass sie daran glauben. Ar-Rabi' sagte: Sie besitzen Kenntnis über seine Deutung und bekunden ihren Glauben daran. Der Prophet Muhammad (s.) wurde gefragt, wer die im Wissen fest Gegründeten sind und er erklärte: Es sind die, welche mit ihrer rechten Hand im Rechten wandeln und mit ihrer Zunge stets wahrhaftig handeln, die Aufrichtigkeit im Herzen anstreben und mit Keuschheit durch das Leben gehen, diese gehören zu den im Wissen fest Gegründeten. [ JAMI'-UL-BAYAN FI TAFSIR-IL-QUR'AN VON IBN JARIR -AT-TABARI, B.3, S.249-251; TAFSIR IBN KATHIR, B.1, S.355]

 

 

عن مجاهد: يعلـمون تأويـله ويقولون آمنا به. عن الربيع: يعلـمون تأويـله ويقولون آمنا به. أن رسول الله صلى الله عليه وسلم سئل عن الراسخين في العلم فقال: من برت يمينه وصدق لسانه واستقام قلبه ومن عف بطنه وفرجه فذلك من الراسخين في العلم

 

 

Jabir Ibn Abdillah Al-Ansari berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: Ich bin die Stadt des Wissens und Ali ist ihr Tor. Wer an das Wissen gelangen will, der soll durch das Tor gehen! [MUSTADRAK AL-HAKIM, B.3, S.127 HADITH 4575:SAHIH, STUFTE DIE ÜBERLIEFERUNG ALS AUTHENTISCH EIN]

 

 

شاهد من حديث سفيان الثوري باسناد صحيح (حدثني) أبو بكر محمد بن علي الفقيه الامام الشاشي القفال ببخارى وانا سألته حدثني النعمان بن الهارون البلدي ببلد من أصل كتابه ثنا أحمد بن عبد الله بن يزيد الحراني ثنا عبد الرزاق ثنا سفيان الثوري عن عبد الله بن عثمان بن خثيم عن عبد الرحمن بن عثمان التيمي قال سمعت جابر بن عبد الله يقول سمعت رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم يقول انا مدينة العلم وعلي بابها فمن أراد العلم فليأت الباب

 

 

Zaid Ibn Arqam berichtete, dass der Heilige Prophet (s.) sagte: Bleibt nicht hinter meiner Ahl-ul-Bait zurück, sonst geht ihr zugrunde und belehrt sie nicht, denn wahrlich, sie sind wissender als ihr. [Al-Mu'jam-ul-Kabir von At-Tabarani, Band 3 Seite 66 Hadith 2680; Kanz-ul-Ummal von Al-Muttaqi Al-Hindi, Band 1 Seite 186 Hadith 946]

 

 

حدثنا محمد بن عبد الله الحضرمي، حدثنا جعفر بن حميد، حدثنا عبد الله بن بكير الغنوي عن حكيم بن جبير، عن أبي الطفيل، عن زيد بن أرقم رضي الله عنه قال: قال رسول الله صلى الله عليه وسلم: ولا تقدموهما فتهلكوا ولا تعلموهما فانهما أعلم منكم

 

 

Al-Hasan Ibn Ali (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: So eignet euch euer Wissen von meiner Ahl-ul-Bait an und belehrt sie nicht, denn wahrlich, sie sind wissender als ihr.[YANABI'-UL-MAWADDAH VON AL-QUNDUZI AL-HANAFI , S.20]

 

روى القندوزي الحنفي باسناده عن عبد الله بن الحسن المثنى ابن الحسن المجتبى بن علي المرتضى عليهم السلام عن أبيه عن جده الحسن السبط قال: قال النبي صلى الله عليه وسلم: فتعلموا من أهل بيتي ولا تعلّموهم فانّهم اعلم منكم

 

 

Hudhaifah Ibn Al-Yamani berichtete, dass der Heilige Prophet (s.) sagte: Lernt von meiner Ahl-ul-Bait und belehrt sie nicht, denn wahrlich, sie sind euch im Wissen überlegen. [Yanabi'-ul-Mawaddah von Al-Qunduzi Al-Hanafi, Seite 35]

 

 

قال القندوزي: وفي المناقب عن أحمد بن عبد الله بن سلام عن حذيفة بن اليمان قال: قال رسول الله صلى الله عليه وسلم: فتعلموا منهم ولا تعلموهم فانهم أعلم منكم.

 

Schiitische Tradition

 

 

Hudhaifah Ibn Usaid berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: Wahrlich, Gott gab meiner Ahl-ul-Bait mein Wissen und meinen Verstand, so belehrt sie nicht, denn sie sind euch im Wissen überlegen und folgt ihnen, denn sie sind mit der Wahrheit und die Wahrheit ist mit ihnen. [Ghaiat-ul-Maram von Al-Bahrani, Seite 217 - 218; Nur-uth-Thaqalain von Al-Huwaizi, Seite 15; Kifayat-ul-Athar von Al-Khazzaz Al-Qummi, Seite 17; Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 36 Seite 329 Hadith 185

 

 

بسنده، عن معروف بن خربوذ، عن أبي الطفيل، عن حذيفة بن أسيد قال: سمعت رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم يقول على منبره: أعطاهم الله علمي وفهمي، فلا تعلموهم فإنهم أعلم منكم، واتبعوهم فإنهم مع الحق والحق معهم

 

 

Ubaidah berichtete, dass Imam Muhammad Al-Baqir (a.) sagte: Wahrlich, keiner kennt seine Deutung außer Gott und den im Wissen fest Gegründeten aus der Familie von Muhammad (s.). [Jami' Ahadith-ish-Shi'ah von Burujirdi, B.1, S.157 Hadith 192; Rawdat-ul-Kafi von Al-Kulaini, S.269]

 

 

محمد بن يحيى عن أحمد بن محمد وعدة من أصحابنا عن سهل بن زياد جميعا معلق عن ابن محبوب عن جميل بن صالح عن أبي عبيدة قال: قال أبو جعفر عليه السلام: ان لهذا تأويلا لا يعلمه الا الله والراسخون في العلم من آل محمد صلوات الله عليه

 

 

Abu Basir berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: Wir sind die im Wissen fest Gegründeten. [Jami' Ahadith-ish-Shi'ah von Al-Burujirdi, B.1, S.158]

 

 

الشيخ شرف الدين في تأويل الآيات نقلا عن تفسير محمد بن العباس الماهيار عن علي بن سليمان المرزارى عن محمد بن خالد الطيالسي عن سيف بن عميرة عن أبي بصير عن أبي جعفر عليه السلام نحوه وزاد ونحن الراسخون

 

 

Fudail Ibn Yasar berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: Gott offenbarte, dass keiner seine Deutung kennt außer Ihm und den im Wissen fest Gegründeten und wir sind jene, die seine Deutung kennen.[bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 23 Seite 197 Hadith 27; Jami' Ahadith-ish-Shi'ah von Al-Burujirdi, Band 1 Seite 156 Hadith 189; Basa'ir-ud-Darajat von As-Saffar, Seite 55]

 

حدثنا محمد بن الحسين عن محمد بن إسماعيل عن منصور بن يونس عن ابن أذينة عن فضيل بن يسار قال: قال الباقر عليه السلام: قال الله وما يعلم تأويله الا الله والراسخون في العلم نحن نعلمه

 

 

At-Tabarsi berichtet, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: Der Heilige Prophet (s.) war der Beste der im Wissen fest Gegründeten und von ihm kommt ebenfalls ein im Wissen fest Gegründeter und jener ist keiner außer dem Imam (a.). [Jawami'-ul-Jami' von At-Tabarsi, Seite 53; Jami' Ahadith-ish-Shi'ah von Al-Burujirdi, Band 1 Seite 157 Hadith 191]

 

والمروى عن الباقر عليه السلام: كان رسول الله صلى الله عليه وآله وسلم أفضل الراسخين في العلم فيظهر منه ان غيره صلى الله عليه وآله وسلم أيضا كان من الراسخين في العلم وليس هو الا الإمام عليه السلام

 

 

Buraid Ibn Mu'awiyah berichtete, dass Imam Muhammad Al-Baqir (a.) und Imam Ja'far As-Sadiq (a.) betreffend folgendem Vers befragt wurden: »Seine Deutung kennt niemand außer Gott und den im Wissen fest Gegründeten.« - 3:7 - Die Imame (a.) erklärten: Der Prophet Muhammad (s.) ist der Beste von den im Wissen fest Gegründeten und Gott lehrte ihn alles, was ihm an Offenbarung und Deutung hinabgesandt wurde und es gibt nichts von der Offenbarung, worüber er keine Kenntnis besitzt und was er nicht erklären könnte und seine Nachfolger nach ihm kennen die gesamte Deutung und wenn ein Gelehrter unter jenen, die seine Deutung nicht kennen, durch Wissen spricht, so erlegt ihm Gott folgendes Wort auf: »Wir glauben, dass alles von unserem Herrn ist.« Der Qur'an beinhaltet besondere, allgemeine, eindeutige, mehrdeutige, aufhebende und aufgehobene Inhalte und die im Wissen fest Gegründeten kennen seine Deutung. [Jami' Ahadith-ish-Shi'ah von Al-Burujirdi, B.1, S.156, Hadith 190; Al-Kafi von Al-Kulaini, B.1, S.213]

 

 

علي بن محمد عن عبد الله بن علي عن إبراهيم بن إسحاق عن عبد الله بن حماد عن بريد بن معوية عن أحدهما عليهما السلام في قوله الله عز وجل وما يعلم تأويله الا الله والراسخون في العلم: فرسول الله صلى الله عليه وآله وسلم أفضل الراسخين في العلم قد علمه الله عز وجل جميع ما انزل عليه من التنزيل والتأويل وما كان لينزل عليه شيئا لم يعلمه تأويله وأوصيائه من بعده يعلمونه كله والذين لا يعلمون تأويله إذا قال العالم فيهم بعلم فأجابهم الله بقوله يقولون امنا به كل من عند ربنا والقران خاص وعام ومحكم ومتشابه وناسخ ومنسوخ فالراسخون في العلم يعلمونه

 

 

Abd-ur-Rahman Ibn Kathir berichtete, dass Imam Ja'far As-Sadiq (a.) erklärte: Zu den im Wissen fest Gegründeten gehören Imam Ali (a.) und die Imame (a.) nach ihm. [ Jami' Ahadith-ish-Shi'ah von Al-Burujirdi, B.1,S.155 Hadith 186; Al-Kafi von Al-Kulaini, B.1, S.213]

 

 

الحسين بن محمد عن معلى بن محمد عن محمد بن أورمة عن علي بن حسان عن عبد الرحمن بن كثير عن أبي عبد الله عليه السلام قال: الراسخون في العلم أمير المؤمنين والأئمة من بعده عليهم السلام

 

 

Ibn Al-Abbas berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) betreffend folgendem Vers befragt wurde: »Seine Deutung kennt niemand außer Gott und den im Wissen fest Gegründeten.« - 3:7 - Imam As-Sadiq (a.) erläuterte: Dies betrifft Imam Ali (a.) und die Imame (a.).

[ Jami'Ahadith-ish-Shi'ah von Al-Burujirdi, B.1, S.155 Hadith 187; Al-Kafi von Al-Kulaini, B.1, S.414]

 

بهذا الاسناد عن أبي عبد الله عليه السلام في حديث في قوله تعالى وما يعلم تأويله الا الله والراسخون في العلم قال: أمير المؤمنين عليه السلام والأئمة عليه السلام

 

 

Abu Basir berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: Wir sind die im Wissen fest Gegründeten und wir kennen seine Deutung. [bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 23 Seite 198 - 199 Hadith 31; Jami' Ahadith-ish-Shi'ah von Al-Burujirdi, Band 1 Seite 155 Hadith 188; Basa'ir-ud-Darajat von As-Saffar, Seite 55; Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 213;]

 

عدة من أصحابنا عن أحمد بن محمد عن الحسين بن سعيد عن النضر بن سويد عن أيوب بن الحر وعمران بن علي عن أبي بصير عن أبي عبد الله عليه السلام قال نحن الراسخون في العلم ونحن نعلم تأويله

 

 

Al-Hasan Ibn Al-Abbas berichtete, dass Imam Ali Ar-Rida (a.) sagte: Wenn die Leute euch fragen, wer die im Wissen fest Gegründeten sind, so sprecht, dass es jene sind, deren Wissen frei von Widersprüchen ist und wenn die Leute fragen, auf wen dies zutrifft, so sprecht, dass der Gesandte Gottes (s.) ein Besitzer dieses Verstandes ist und jener, der es zuerst erlangte. Und wenn die Leute die Erlangung bestätigen, so sprecht, dass der Gesandte Gottes (s.) verstorben istund, dass seine Nachfolge die Kenntnis des Wissens besitzt, welches frei von Widersprüchen ist. [Jami' Ahadith-ish-Shi'ah von Al-Burujirdi, Band 1 Seite 153 - 154 Hadith 184; Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 242]

 

 

محمد ابن أبي عبد الله ومحمد بن الحسن عن سهل بن زياد ومحمد بن يحيى عن أحمد بن محمد جميعا عن الحسن بن العباس بن الجريش عن أبي جعفر الثاني عليه السلام قال: فان قالوا من الراسخون في العلم فقل من لا يختلف في علمه فان قالوا فمن هو ذاك فقل كان رسول الله صلى الله عليه وآله صاحب ذلك فهل بلغ أولا فان قالوا قد بلغ فقل فهل مات صلى الله عليه وآله والخليفة من بعده يعلم علما ليس فيه اختلاف

 

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wa alaykum Salam wr wb,

leider ist mir nicht ganz klar, weshalb du auf so eine angreifende Art und Weise antwortest? Ich habe mit meinem Kommentar in keiner Weise beabsichtigt, dich zu beleidigen.

Bezeugen die Sunniten nicht Einen Einzigen Gott? Beten sie nicht 5 Pflichtgebete ? Bezeugen sie nicht unseren Propheten ( saas )? Ist bei ihnen nicht die Hadsch Pflicht? Und und und.
Gibt es keine friedlichen Sunniten?
Möchtest du Ihr Richter sein?
Dann Richte doch auch gleich über alle Juden und Christen.


Ich kenne auch eine Christin, die der Meinung ist, an einen einzigen Gott zu glauben und Isa (as) als Propheten betrachtet.
Ist sie deswegen Muslima?
Ist sie deswegen nicht friedlich?
Bin ich deswegen ihr Richter, weil ich sie nicht als Muslima bezeichne?
Verurteile ich sie deswegen oder tue ihr Unrecht, weil ich sie nicht als Muslima bezeichne?
Wünsche ich ihr deswegen keine Rechtleitung, weil ich sie nicht als Muslima bezeichne?
Richte ich über Juden und Christen, weil ich sage, dass sie keine Muslime sind?
Ist das nicht Allahs Urteil? Hat nicht Allah bereits gerichtet?
Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Bitte verzeih mir, aber ich kann deine Argumente leider nicht nachvollziehen.

Oder möchtest du das nicht lieber Allah swt überlassen? Weißt du es besser oder Allah?
Also, sind nun die Sunniten gläubig oder nicht deiner Meinung nach bzw Muslime ?
Bist du perfekt? Weißt du alles?
Bist du konvertiert?


Ob ich es Allah (swt) überlassen möchte? Selbstverständlich, aber das mache ich doch auch? Schließlich richte ich mich doch inshaAllah nach den Urteilen Allahs, Seines Gesandten (sas) und der Imame (as). Das ist letztlich doch auch der Grund, weshalb ich in meiner ersten Frage nach Gelehrten frage, weil für mich die Meinung einzelner Personen nicht wesentlich ist, sondern nur die der Gelehrten inshaAllah. Weshalb also sollte ich richten, wenn es an ihnen ist, darüber zu richten und uns darüber in Kenntnis zu setzen?

Was weißt du über die Christen bzw deren Geschichte? Beleidigst du ihre heiligen oder die der Juden, oder würdest du es zulassen?


Nein, ich beleidige nicht die Heiligen der Christen und Juden, weil es nicht im Sinne der Dawa ist. Aber ich bezeichne sie auch nicht als Muslime. Und wenn ich mit ihnen sitze, dann erkläre ich ihnen auch weshalb ich sie nicht als Muslime betrachte. Und dies ist auch möglich, ohne sie deswegen zu beleidigen oder ihnen in so einer gewichtigen Angelegenheit die Wahrheit zu verschweigen und ihnen nicht einmal die Chance zu geben, die Wahrheit kennen zu lernen. Also worauf willst du hinaus?
Ebenso werde ich nicht mit meinem Vater sitzen, und Abu Bakr beleidigen. Aber ich kann ihn auch nicht als Muslim bezeichnen. Denn es liegt mir fern, ihn als Muslim zu bezeichnen, wenn man mir nicht klare Beweise der Gelehrten zeigt, die besagen, dass genannte Personen Muslime sind, und wie wir die Ahadith zu verstehen haben, die besagen, dass jene Leute in die Irre gehen, die nicht der 3itra folgen.

Haben wir alle nicht genug Probleme?
Wünscht du keinen Frieden?


Ja, das ist wahr, wir haben genug Probleme. Und eines der größeren Probleme mag wohl sein, dass uns allen wohl das richtige Verständnis fehlt. Und Allah weiß es am besten.
Ich wünsche mir den Frieden, den wir durch Allahs Zufriedenheit erlangen, indem wir gemäß Seiner Urteile handeln. Nicht den Frieden, der irgendeiner menschlichen Moralvorstellung oder fehlerhaften Urteilsfähigkeit entspringt.

Und zu letzt, jemand der bezeugt,das es keinen Gott gibt außer Allah , der ist Muslim!


Kannst du mir bitte klare Aussagen der Gelehrten bringen, die besagen, dass jemand, der zwar an Allah glaubt aber das Imamat eines der 12 Imame nicht akzeptiert, Muslim ist?
Kannst du mir bitte klare Aussagen der Gelehrten bringen, die besagen, dass jemand, der zwar an Allah glaub, aber nicht der 3itra folgt bzw. die Aussage Rasulullahs (sas), dass wir uns an den Quran und seine 3itra halten müssen, um nicht in die Irre zu gehen, ablehnt, Musllim ist?
Vorzugsweise bitte auch auf arabisch und mit Quellenangabe, damit ich sie weiterleiten kann. Barakallahu fikum.

AbbasHusain, alNour1 and AhmadAbaz like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Ich greife dich nicht an und wenn dir so vorkommt, so bitte ich um Entschuldigung.

 

Du schreibst du urteilst nicht, hast es jedoch in dein Beiträgen getan.

Wenn du möchtest, lies nochmal durch.

Frage :"Gibt es einen Unterschied zwischen einem Gläubigen und einem Muslim " ?

 

 

Ich möchte Dich gerne nochmals bitten, mir/uns mitzuteilen wer dein Marja ist?

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam die Gelehrten sind sich einig jeder der La Illah illah Wa Aschaduna Muhammadan Rasullah sagt ist muslim.

 

Ayatollah Sayid Sistani sagt sogar zu Sunniten unser selbst.

Wa salam

friedensfreund likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam die Gelehrten sind sich einig jeder der La Illah illah Wa Aschaduna Muhammadan Rasullah sagt ist muslim.

 

Ayatollah Sayid Sistani sagt sogar zu Sunniten unser selbst.

Wa salam

Salam alaikum,

Der erste absatz stimmt so nicht.

Gerade der zitierte sayyid sistani sagt z.b., dass jemand, der wichtige Glaubensinhalte wie das gebet oder fasten leugnet, ein kafir ist. Von Einigkeit kann hier keine rede sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum wr wb.

Salam die Gelehrten sind sich einig jeder der La Illah illah Wa Aschaduna Muhammadan Rasullah sagt ist muslim.

Ayatollah Sayid Sistani sagt sogar zu Sunniten unser selbst.
Wa salam


Ist Ayatollah Sayid Sistani dein Marja? Könntest du ihn dann vielleicht für mich fragen, ob er bitte Belege aus dem Quran und Aussagen der Imame (as) bringen kann, die beweisen, dass jemand, der das Imamat eines der 12 Imame nicht akzeptiert aber an Allah glaubt, Muslim ist? Sowie Belege und Aussagen der Imame (as), die beweisen, dass jemand, der die 3itra des Gesandten (sas) nicht als seine rechtmäßigen Nachfolger akzeptiert und ihnen nicht folgt, ein Muslim ist, wenn er bloß an Allah und Seinen Gesandten (sas) "glaubt"? Oder wenn die Gelehrten sich darüber einig sind, mir die Beweise und Aussagen der Imame (as) diesbezüglich schicken? Bitte auch auf arabisch, damit ich es weiterleiten kann. Barakallahu fikum.

Ich greife dich nicht an und wenn dir so vorkommt, so bitte ich um Entschuldigung.

Du schreibst du urteilst nicht, hast es jedoch in dein Beiträgen getan.
Wenn du möchtest, lies nochmal durch.
Frage :"Gibt es einen Unterschied zwischen einem Gläubigen und einem Muslim " ?


Ich möchte Dich gerne nochmals bitten, mir/uns mitzuteilen wer dein Marja ist?


Ich habe nicht geurteilt. Ich habe das wiedergegeben, was ich meine, von meinem Gelehrten verstanden zu haben. Jedoch bist du leider auf keines meiner Argumente und Fragen eingegangen.
Meinen Gelehrten möchte ich nicht benennen, da ich nicht weiß, wer von meinen Bekannten und Familie hier mitliest geschweige denn hier angemeldet ist. Barakallahu fikum für dein Verständnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum wr wb.

 

 

Ist Ayatollah Sayid Sistani dein Marja? Könntest du ihn dann vielleicht für mich fragen, ob er bitte Belege aus dem Quran und Aussagen der Imame (as) bringen kann, die beweisen, dass jemand, der das Imamat eines der 12 Imame nicht akzeptiert aber an Allah glaubt, Muslim ist? Sowie Belege und Aussagen der Imame (as), die beweisen, dass jemand, der die 3itra des Gesandten (sas) nicht als seine rechtmäßigen Nachfolger akzeptiert und ihnen nicht folgt, ein Muslim ist, wenn er bloß an Allah und Seinen Gesandten (sas) "glaubt"? Oder wenn die Gelehrten sich darüber einig sind, mir die Beweise und Aussagen der Imame (as) diesbezüglich schicken? Bitte auch auf arabisch, damit ich es weiterleiten kann. Barakallahu fikum.

 

 

 

Ich habe nicht geurteilt. Ich habe das wiedergegeben, was ich meine, von meinem Gelehrten verstanden zu haben. Jedoch bist du leider auf keines meiner Argumente und Fragen eingegangen.

Meinen Gelehrten möchte ich nicht benennen, da ich nicht weiß, wer von meinen Bekannten und Familie hier mitliest geschweige denn hier angemeldet ist. Barakallahu fikum für dein Verständnis.

Salam,

 

Verzeih mir das ich jetzt schreibe , daß deine Aussage irgendwie komisch ist.

Was hat dein Marja den du nennen kannst mit deinen verwandte zu tun? Vielmehr würden sie dich am schreibstil erkennen bzw an deiner Formulierung.

Es folgen wahrscheinlich tausende deinem Marja. ??????? Komisch.

Naja, wenn du nicht auf meine Fragen antworten möchtest, so lass uns doch anders "spielen ".

Und oh doch, du hast ge und verurteilt.

Und leider gehst du nicht auf Argumente ein.

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Imam Khamenei(h.):

 

 

 

"Die Beleidigung shiitischer und sunnitischer Heiligkeiten ist die rote Linie der Regierung, und niemand - ob Shiite oder Sunnite - hat das Recht aus Fahrlässigkeit oder Fanatismus diese rote Linie zu überschreiten, und gewollt oder ungewollt zum Werkzeug des Feindes zu werden."

 

 

19-05-2009

 

 

Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten):

 

 

Der Islam hat uns gelehrt, dass die Menschen trotz ihrer Verschiedenartigkeit in Bezug auf Volksabstammung, Sprache und Kultur alle die gleiche Fitra (Natur), die gleiche Ur-Seele, besitzen und diese lädt sie zur Reinheit und Gerechtigkeit, zur Rechtschaffenheit, zum Verständnis und Mitgefühl und zur Zusammenarbeit ein.

 

 

Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten):

 

Die Verschärfung von Konflikten in der Islamischen Welt ist nicht statthaft. Wir lehnen jegliches Verhalten und jede Maßnahme, welche Spaltung hervorruft, auch wenn sie von Seiten einiger schiitischen Gruppen erfolgen sollten, ab und verurteilen die Schmähung von Dingen, die den Sunniten heilig sind.

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Verzeih mir das ich jetzt schreibe , daß deine Aussage irgendwie komisch ist.

Was hat dein Marja den du nennen kannst mit deinen verwandte zu tun? Vielmehr würden sie dich am schreibstil erkennen bzw an deiner Formulierung.

Es folgen wahrscheinlich tausende deinem Marja. ??????? Komisch.

Naja, wenn du nicht auf meine Fragen antworten möchtest, so lass uns doch anders "spielen ".

 

Wassalam

Wa alaykum Salam wr wb.

 

Ja, dem ist so - sie würden mich wohl an meinem Schreibstil und meinen Formulierungen erkennen oder es zumindest erahnen. Und sie haben nicht zu wissen, wer mein Gelehrter ist und nach wessen Aussagen ich gehe. InshaAllah hast du Verständnis.

Es ist ja inshaAllah auch nicht von Belang, wer mein Gelehrter ist. Freue mich auf Antworten mit Belegen der Gelehrten. Barakallahu fikum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Imam Khamenei(h.):

 

 

 

"Die Beleidigung shiitischer und sunnitischer Heiligkeiten ist die rote Linie der Regierung, und niemand - ob Shiite oder Sunnite - hat das Recht aus Fahrlässigkeit oder Fanatismus diese rote Linie zu überschreiten, und gewollt oder ungewollt zum Werkzeug des Feindes zu werden."

 

 

19-05-2009

 

 

Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten):

 

 

Der Islam hat uns gelehrt, dass die Menschen trotz ihrer Verschiedenartigkeit in Bezug auf Volksabstammung, Sprache und Kultur alle die gleiche Fitra (Natur), die gleiche Ur-Seele, besitzen und diese lädt sie zur Reinheit und Gerechtigkeit, zur Rechtschaffenheit, zum Verständnis und Mitgefühl und zur Zusammenarbeit ein.

 

 

Imam Sayyed Ali Khamenei (möge Allah ihn uns lange erhalten):

 

Die Verschärfung von Konflikten in der Islamischen Welt ist nicht statthaft. Wir lehnen jegliches Verhalten und jede Maßnahme, welche Spaltung hervorruft, auch wenn sie von Seiten einiger schiitischen Gruppen erfolgen sollten, ab und verurteilen die Schmähung von Dingen, die den Sunniten heilig sind.

 

Wassalam

Assalamu alaykum,

 

all diese Gelehrtenaussagen widersprechen nicht meinen Kommentaren. Verstehe nicht, warum du mir Aussagen dazu bringst, dass man keine sunnitischen Heiligkeiten beleidigen oder zur Gerechtigkeit, Rechtschaffenheit und Mitgefühl einladen soll. All das habe ich bereits in meinen Kommentaren wiedergegeben. Jedoch hat das eine absolut nichts mit dem anderen zu tun. Denn genauso verhält es sich, wie schon gesagt, mit Heiligkeiten der Christen oder dem Verhalten gegenüber den Christen. Trotz dessen bezeichnen wir sie nicht als Muslime. Es steht nicht in einer einzigen der von dir erbrachten Gelehrtenaussagen, dass die Gelehrten und die Imame (as) sie als Muslime betrachten. Würde dich bitten auf meine Kommentare und Fragen einzugehen und nicht das wiederzugeben, worin wir uns ohnehin einig sind inshaAllah. Barakallahu fikum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum,

Der erste absatz stimmt so nicht.

Gerade der zitierte sayyid sistani sagt z.b., dass jemand, der wichtige Glaubensinhalte wie das gebet oder fasten leugnet, ein kafir ist. Von Einigkeit kann hier keine rede sein.

Salam,

 

Bitte lies dir genau durch was Bruder Agit62 geschrieben hat, dann erkennst du die Richtigkeit, was allerdings darauf nicht passt, ist deine eben nicht dazu passende zitierte Angelegenheit.

 

Wassalam

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum,

 

all diese Gelehrtenaussagen widersprechen nicht meinen Kommentaren. Würde dich bitten auf meine Kommentare und Fragen einzugehen und nicht das wiederzugeben, worin wir uns ohnehin einig sind inshaAllah. Barakallahu fikum.

Salam,

Leidet stimmt das nicht was du da eben geschrieben hast,bzw zitiert hast.

In Bezug auf Sunniten, sprichst du ja sind nicht Muslim. Ich sehe dies anders.

Und jetzt erkenne ich was du bezwecken möchtest.

Warum erkundigst du dich nicht selbst bei den Marja s in ihren Office? Bzw. bei deinem? Da können dann auch deine verwandte nicht lauschen.

 

Der Friede sei mit dir /wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum,

 

all diese Gelehrtenaussagen widersprechen nicht meinen Kommentaren. Verstehe nicht, warum du mir Aussagen dazu bringst, dass man keine sunnitischen Heiligkeiten beleidigen oder zur Gerechtigkeit, Rechtschaffenheit und Mitgefühl einladen soll. All das habe ich bereits in meinen Kommentaren wiedergegeben. Jedoch hat das eine absolut nichts mit dem anderen zu tun. Denn genauso verhält es sich, wie schon gesagt, mit Heiligkeiten der Christen oder dem Verhalten gegenüber den Christen. Trotz dessen bezeichnen wir sie nicht als Muslime. Würde dich bitten auf meine Kommentare und Fragen einzugehen und nicht das wiederzugeben, worin wir uns ohnehin einig sind inshaAllah. Barakallahu fikum.

Salam,

 

Ich bin nicht mit dir einig!

Es geht nnicht nur um Beleidigung sondern um fitna !und wenn du lesen würdest, würdest du checken!

 

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

Leidet stimmt das nicht was du da eben geschrieben hast,bzw zitiert hast.

In Bezug auf Sunniten, sprichst du ja sind nicht Muslim. Ich sehe dies anders.

Und jetzt erkenne ich was du bezwecken möchtest.

Warum erkundigst du dich nicht selbst bei den Marja s in ihren Office? Bzw. bei deinem? Da können dann auch deine verwandte nicht lauschen.

 

Der Friede sei mit dir /wassalam

Wa alaykum Salam wr wb,

 

verzeih, aber diese Diskussion macht einfach nicht viel Sinn wenn du immer nur wiederholst, dass es nicht stimmen würde, was ich sage, ohne auf die Kommentare einzugehen oder Beweise zu bringen.

Es ist für mich auch nicht wesentlich, wie du das siehst; ob du sie als Muslime betrachtest oder nicht, spielt für mich keine Rolle, da für mich nur die Gelehrtenmeinungen zählen. Bisher hast du nicht eine einzige Gelehrtenmeinung gebracht, die deine Aussagen belegen. Nur mehrdeutige Aussagen, die meinen Kommentaren hinsichtlich des Verhalten und Benehmen eines Muslims gegenüber eines Nichtmuslims oder Sunniten keineswegs widersprechen. Und zu guter Letzt kommen leider nur Unterstellungen.

 

Meinen Gelehrten habe ich bereits gefragt. Ich wollte aber auch andere Gelehrtenmeinungen. Aus diesem Grunde habe ich diesen Thread überhaupt erst eröffnet. Doch bisher kamen leider keine Belege.

Ayatollah Sistani ist nicht mein Marja, daher erachtete ich es als sinvoll, jene Leute diesbezüglich um Belege zu befragen, dessen Marja er ist bzw. von jenen Leuten Belege zu erbitten, die behaupten, dass er von dir genannte Aussagen tätigen würde.

 

Wenn nun desweiteren keine Belege von Gelehrten und Aussagen der Imame (as) kommen, möchte ich auf weitere Kommentare nicht mehr eingehen, da für mich die Meinungen einzelner Forumsmitglieder ohne Beweise nicht wesentlich sind sondern lediglich die Meinung der Gelehrten. Barakallahu fikum für dein Verständnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

Ich habe auch keine Zeit für euer Spielchen! Noch was, wir wissen Bescheid.

 

Der Friede sei mit dir

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 24 Posts
    • 649 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 7 Posts
    • 486 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 13 Posts
    • 860 Views
    • Muhammed 99
    • Muhammed 99
    • 4 Posts
    • 390 Views
    • Muhammed 99
    • Muhammed 99
    • 7 Posts
    • 1663 Views
    • Narjes
    • Narjes

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.