AlHamdulillah85

Beweise

135 posts in this topic

As Salamu alaikum liebe Geschwister,  

Der Hadith " Der Bruch der Götzen und der Wiederaufgang der Sonne " 

Die Ahlu'l-Sunna überliefert durch verschiedene Überlieferungsketten,  dass der Prophet  (saas) Ali  (as) auf seinen Schultern getragen habe,  bis dieser alle höher gestellten Götzen in der Kaaba runter geschmissen und kaputt gemacht hat. *1* 

#frieden# Quellen der Ahlu'l-Sunna überliefen außerdem  :  " Derjenige , der keine Schrift in der Hand hält,  in dem er die Wilayat des Ali  (as) annimmt und an ihn glaubt,  wird die Brücke Sirat nicht überqueren können. " *2* 

In den Quellen der Ahlu'l-Sunna wird auch dies überliefert  : " Die Sonne schien,  nachdem sie untergegangen war , wieder auf . Weil der Prophet  (saas) sitzend geschlafen hatte,  konnte Ali  (as) das Nachmittagsgebet nicht zeitig beten.  Daraufhin betete der Prophet  (saas) dafür,  dass die Sonne wieder scheinen sollte und die Sonne ging wieder auf. Ali  (as) betete sein Gebet,  wonach auch die Sonne wieder unterging. " *3* 

Für Ali  (as) wurde vom Himmel ein mit einem Tuch bedeckter Eimer mit Wasser herab gesandt.  Ali (as) vollzog damit seine rituelle Waschung  (Wudhu) und nahm am Gebet teil, dessen  Vorbeter der Prophet  (saas) war. *4* 

Während der Schlacht von Uhud rief ein Herold vom Himmel:  "Es gibt keinen Helfer außer Ali und keinen Schwert außer Dhul- Fiqar" *5* 

Es wird überliefert, dass dieser Herold auch in der Schlacht von Badr,  das gleiche gerufen haben soll. *6*

 

*1* - Hasaisu'n- Nasai,  S. 31;  Musnad- i Ahmed ,Bd. 1,S. 84, 151;  Kanzu'l- Ummal, Bd. 6,S. 407; Mustadraku'l- Hakim, Bd. 2, S. 366,Bd. 3,S.5; Kunuzu'l- Hakaik, S. 51;  Die Geschichte Bagdads, Bd. 13,S. 302.

*2* - Ibn-i Magazili, Al-Manakib, S.242;  Muzanu'l-Itidal ,Bd. 1,S. 28; Yanabiu'l- Muwaddat, S. 111;  Lisanu'l- Mizan, Bd.1, S. 44,51,75;  Kunuzu'l- Hakaik, S. 51;  Die Geschichte Bagdads, Bd. 10,S. 356.

*3* -At-Tafsiru'l-Kabir, Bd. 32,S. 126;  Yanabiu'l- Muwaddat,  S. 287;  Muschkilu'l-A'sar ,Bd. 2,S. 8; Kanzu'l- Ummal, Bd. 6,S. 277; Asch-Schifa, S. 240;  Majamau'z- Zawaid, Bd. 8,S. 297;  As-Sawaigu'l-Muhrika, S. 76;  As-Siratu'l-Halabiyya, Bd. 1,S. 386;  Sira-i Zayni Dahlan, Bd. 3,S. 126.

*4* - Yanabiu'l- Muwaddat, S. 142; Ibn-i Magazili, Al-Manakib, S. 95; Kifayatu't-Talib, S.290.

*5* -Usdu'l-Gabe, Bd. 4,S. 20; Ibn-i Hischam,  As-Siratu'n-Nabawiyya, Bd. 2,S. 100; Tarih-i Tabari, Bd. 2,S. 197;  Ibn-i Abi'l -Hadid, Scharh-i  Nahju'l-Balaga, Bd. 2, S. 561,Bd. 3,S. 236;  Al-Fusulu'l-Muhimma, S. 38.

*6* - Kanzu'l- Ummal, Bd. 3,S.154, Bd.5 ,  S. 273 ; Zahairu'l- Ukba, S. 74; Al-Bidaya wa'n-Nihaya,Bd. 7,S. 335;  Yanabiu'l- Muwaddat, S. 209;  Ibn-i Magazili,  Al-Manakib, S. 199. 

Wasalam 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

As Salamu alaikum liebe Geschwister,  

Imam Mohammad al Baqir (a.) und Imam Jafar as Sadiq (a.) sagten: "Eine Person kann kein Gläubiger sein, solange er nicht Allah, den heiligen Propheten und seine heiligen Imame (a.) erkannt hat; erkenne den Imam der Zeit und berichte über all Ihn und tut was Sie euch befehlen." (Wasaelush Shia Chapter on The Necessity of Referring to the Infallibles for all the Practical Laws, Traditions No 5, vol. 2, pg. 64)

 

Imam as Sadiq (a.) wurde gefragt: "Was bedeutet Sirat al Mustakim (gerade Weg)?"

Er (a.) antwortete: "Der Sirat al Mustakim (gerade Weg) ist Ali, der Fürst der Gläubigen."

 

Der heilige Prophet (s.) sagte: "Alles hat ein Fundament und das Fundament des Islams ist die Liebe zu uns, Ahlulbayt."

 

Abu Basir berichtet: Imam as Sadiq (a.) sagte diesen Vers erläuternd: "[2.269] Er gewährt Weisheit, wem Er will; und wem da Weisheit gewährt ward, dem ward wahrhaftig viel Wertvolles gewährt; niemand aber will es bedenken, außer den mit Verständnis Begabten.

Es ist Allah folge zu leiten und die Imame zu erkennen."

Wasalam 

 

ya_zehra likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,  

Imam as Sadiq (as.) sagte:

"Wer auch immer wissen will ob Allah (swt.) ihn liebt, soll an der Gehorsamkeit zu Allah (swt.) arbeiten und uns folgen.

 

Hat er nicht die Worte Allah's zu seinen Propheten (saas.) gehört: "Sprich: "wenn ihr Allah liebt...(...)"

 

Al-Kafi, Band. 8, Seite. 14, Nummer. 1

Wasalam 

Share this post


Link to post
Share on other sites

As Salamu alaikum liebe Geschwister, 

Der Hadith " Die Konfrontation von Tauhid und Shirk "

Nach den Überlieferungen der Gelehrten der Ahlu'l-Sunna sprach der Prophet  (saas) , als die Muslime in der Schlacht von Handak verzweifelten und Ali  (as) gegen Amr b. Abduwad antrat,  folgendes:  

" Die Vollkommenheit des Glaubens tritt gegen die Vollkommenheit des Unglaubens an."  *1*

*1* - Scharh-i Nahju'l-Balaga-i Ibn-i Abil Hadid , Bd. 4, S.  344. 

Wasalam 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu alaikum ,

Der Hadith "Wasiyyat" 

Im Musnad-i Ahmed steht geschrieben,  dass Salman zum Propheten (saas) gesagt haben soll: 

"O RasulAllah (s) ! Wer ist dein Erbe und dein Testamentsvollstrecker?"  Der Prophet (saas) antwortete  :" O Salman! Wer ist der Erbe des Bruders von Musa?"  Salman antwortete  : Yuscha b. Nun." Der Prophet (saas) antwortete daraufhin: " Mein Erbe,  mein Testamentsvollstrecker,  derjenige der meine Versprechen verwirklichen wird und meine Religion vollziehen wird,  ist Ali b. Abu Talib ."  *1*

 

*1* - Hayasmi, Majmau'z-Zawaid, Bd. 9, S.113; Kanzu'l-Ummal Bd.6, S.156; Al-Musnad Bd.5, S.32; Tahzibu't-Tahzib, Bd.3, S.106; Kifayatu't-Talib, S.293; Schawahidu't-Tanzil , Bd.1, S. 77; Ar-Riyadu'n-Nadre, S.176; Zahairu'l-Ukba,  S.71.

wasalam 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu alaikum,  

Der Vers "Sual" 

Allah swt sprach :  " Und haltet sie an; denn sie sollen befragt werden "  *1* 

Die Ahlu'l-Sunna überliefert von Ibn-i Abbas und Ab-i Said Hudri,  dass sie vom Propheten (saas) gehört hätten, dass er sagte : " Sie werden nach der Wilayat des Ali b. Abu Talib gefragt." *2* 

*1* - Sura As-Saffat : 24.

*2* - As-Sawaigu'l-Muhrika, S.79; Schawahidu't-Tanzil,  Bd.2 , S.106; Kifayatu't-Talib, S.247. 

Wasalam 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum,  

 

Der Vers  "Die dir folgen" 

Die Ahlu'l-Sunna überliefert, dass die Ayat "O Prophet, deine Genüge ist Allah und (auch) derer von  den Gläubigen,  die dir folgen " (*1) für Ali (as) offenbart wurde.(*2)

*1 - Sura Al-Anfaal,  64 .

*2 - Manakib-i Murtazawi, S.54;  Muhaddis Hanbali überliefert folgendes  : " Alle Tafsir-Wissenschaftler sind sich darin einig,  dass mit den Worten "den Gläubigen, die dir folgen " Ali (as) gemeint ist ; Kaschfu'l-Gumme, S.92 ; Ibni-i Taymiyya,  Minhaju's-Sunnat, Bd.4,S.5 ; Abu Baum, Fazailu's-Sahaba,  Al-Gadir Bd.2, S.15 . 

Wasalam 

Edited by ismael_nbg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum, 

Der Vers Zuneigung 

"O ihr, die ihr glaubt, wer sich von euch von seinem Glauben abkehrt, wisset, Allah wird bald ein anderes Volk bringen,  das Er liebt und das Ihn liebt, (das) demütig gegen die Gläubigen und hart gegen die Ungläubigen (ist) ; sie werden auf Allahs Weg kämpfen und werden den Vorwurf des Tadelnden nicht fürchten. Das ist Allahs Huld; Er gewährt sie,  wem Er will ; denn Allah ist Allumfassend, Allwissend.*1 

Salabi sagte,  dass dieser Vers für Ali b. Abu Talib (as) offenbart wurde. *2 

*1 - Sure Al-Maida, 54.

*2 - Razi, At-Tafsiru'l-Kabir, Bd.12,S.20 ; Mustadraku'l-Hakim, Bd.3,S.132; Kanzu'l-Ummal, Bd.5,S.428 ; Bd.6,S.391,396.

Wasalam 

Edited by ismael_nbg
Komplettiert

Share this post


Link to post
Share on other sites

As Salamu alaikum,

Der Vers "Siddiqun" 

"Und diejenigen,  die an Allah und Seine Gesandten glauben, sind die Wahrhaftigen und die Bezeugenden vor ihrem Herrn ;" *1* 

Ahmed b. Hanbal überlieferte,  dass diese Ayat für Ali (as) offenbart wurde.*2*  

*1* - Sure Al-Hadid, 19.

*2* - Ahmed b. Hanbal schrieb dies in seinem Buch  "Al-Fazail" , in den Ahadith 154 und 339 ; Minhaju's-Sunnat,Bd.4,S.60 ; Schawahidu't-Tanzil, Bd.2,S.224 ; Haskani überlieferte mit unterschiedlichen Isnad folgende Worte des Propheten (saas) : " Die Wahrheit sprechenden sind Drei: Habib An-Najjar, der Gläubige des A'li Yasin ; Huzaygil, der Gläubige im Haus des Pharao und Ali b. Abi Talib.  Der Ranghöchste unter ihnen ist der Dritte. " As-Sawaigu'l-Muhrika, S.123 ; Razi, At-Tafsiru'l-Kabir, Bd.27,S.57; Zahairu'l-Ukba, S.57; Ar-Riyadu'n-Nadre, Bd.2,S.153 ; Kanzu'l-Ummal, Bd.6, S.252 ; Faydu'l-Gadir, Bd.4,S.137; Ad-Durru'l-Mansur, Bd.5,S.263 ;  👉 Diese Werke beinhalten, dass Buhari diese Überlieferung zu Lebzeiten geschrieben haben soll.  Der Prophet (saas) sprach:"  So Wisset ! Ali b. Abu Talib ist derjenige,  der wahre Worte spricht (As-Siddiqu'l-Akbar) , der Recht vom Unrecht trennt und die Gläubigen mit den Worten des Propheten führt. Der Prophet sagte:" Nach mir wird es Unruhen geben,  wenn dies geschieht,  so befolgt Ali b. Abu Talib. Denn er ist erste der mir glaubte, und er ist mein erster Helfer.  Er ist derjenige,  der nur die Wahrheit spricht und er ist der Faruq (Trenner zwischen Recht und Unrecht) dieser Gemeinde.  Er ist der Führer der Gläubigen ; der Führer der Ungläubigen ist jedoch Geld und Besitz. " Diese Überlieferung steht in den Werken: Ibn-i Hajar,  Al-Isaba, Bd.4,S.171; Ibn-i Asir,  Usdu'l-Gabe, Bd.5,S.287 ; Ibn-i Abdu'l-Barr,  Al-Istiab,Bd.2,S.657 ; Manawi, Al-Faydu'l- Kabir, Bd.4,S.457 ; von Tabarani und Bazzaz Abuzar und Salman; Haysami,  Majmau'z-Zawaid, Bd.9,S.102 ; Muttagi Hindi,  Kanzu'l-Ummal, Bd.6,S.157 ; Ar-Riyadu'n-Nadre, Bd.2,S.155; Nasai,  Al-Hasais, Bd.1,S.417 ;  Tarih-i Tabari, Bd.2.S.57 ; Mizanu'l-Itidal, Bd.1,S.417 ; Ibni-i Gutayba,  Al-Muarif, S.72.

Wasalam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4/8/2016 um 12:20 schrieb mah_di:

Für wem wurde der Vers offenbart, wo Allāh spricht:

 

 

يَا نِسَاءَ النَّبِيِّ لَسْتُنَّ كَأَحَدٍ مِنَ النِّسَاءِ إِنِ اتَّقَيْتُنَّ فَلا تَخْضَعْنَ بِالْقَوْلِ فَيَطْمَعَ الَّذِي فِي قَلْبِهِ مَرَضٌ وَقُلْنَ قَوْلا مَعْرُوفًا * وَقَرْنَ فِي بُيُوتِكُنَّ وَلا تَبَرَّجْنَ تَبَرُّجَ الْجَاهِلِيَّةِ الأولَى وَأَقِمْنَ الصَّلاةَ وآتِينَ الزَّكَاةَ وَأَطِعْنَ اللَّهَ وَرَسُولَهُ إِنَّمَا يُرِيدُ اللَّهُ لِيُذْهِبَ عَنْكُمُ الرِّجْسَ أَهْلَ الْبَيْتِ وَيُطَهِّرَكُمْ تَطْهِيرًا * وَاذْكُرْنَ مَا يُتْلَى فِي بُيُوتِكُنَّ مِنْ آيَاتِ اللَّهِ وَالْحِكْمَةِ إِنَّ اللَّهَ كَانَ لَطِيفًا خَبِيرًا

 

 

 

 

 

 

“O Frauen des Propheten, ihr seid nicht wie andere Frauen! Wenn ihr gottesfürchtig sein wollt, dann seid nicht unterwürfig im Reden, damit nicht der, in dessen Herzen Krankheit ist, Erwartungen hege, sondern redet in geziemenden Worten. Und bleibt in euren Häusern und prunkt nicht wie in den Zeiten der Dschahiliya und verrichtet das Gebet und entrichtet die Zakah und gehorcht Allah und Seinem Gesandten. Allah will nur jegliches Übel von euch verschwinden lassen, ihr Leute des Hauses, und euch stets in vollkommener Weise rein halten. Und gedenkt der Verse Allahs und der Weisheiten, die in euren Häusern verlesen werden; denn Allah ist Gütig, Allkundig.”

[Qur’ān 33:32-34]

 

 

 

Der Imām der Al-Mufassīrin Ibn Kathīr (rahimahullāh) sagte:

وهكذا روى ابن أبي حاتم قال حدثنا علي بن حرب الموصلي حدثنا زيد بن الحباب حدثنا حسين بن واقد عن يزيد النحوي عن عكرمة عن ابن عباس في قوله { إنما يريد الله ليذهب عنكم الرجس أهل البيت } قال نزلت في نساء النبي صلى الله عليه وسلم خاصة خاصة وقال عكرمة من شاء باهلته أنها نزلت في أزواج النبي صلى الله عليه وسلم

“Und so wurde von Ibn Abū Hātim (rahimahullāh) berichtet, dass uns Alī ibn Harb Al-Mawsūllī berichtete, der sagte, dass Zāid ibn Hubāb uns berichtete, der sagte von Al-Hussāin ibn Wāqid von Yazīd An-Nahwīyy von Ikrimah von Ibn Abbās (Allāhs Wohlgefallen auf ihm) der über die Worte Allāhs 《 Allāh will nur jegliches Übel von euch verschwinden lassen, ihr Leute des Hauses (Ahl-l-Bāyt)》 sagte: “Diese (Vers) wurde speziell für die Frauen des Propheten ﷺ offenbart.” Und Ikrimah (rahimahullāh) sagte daraufhin: “Wer auch immer mit mir nicht darin übereinstimmt, dass diese Ayah ausschließlich über die Frauen des Propheten ﷺ gesandt wurde, bin ich bereit, mich mit demjenigen zu treffen und Allāh zu bitten, diejenigen zu verfluchen, die lügen.”

[Tafsir Ibn Kathīr (6/410-411)]

Imām Ibn Abū Hātim Ar-Rāzī (rahimahullāh) überliefert

من طريق عكرمة رضي الله عنه عن ابن عباس رضي الله عنهما في قوله { إِنَّمَا يُرِيدُ اللَّهُ لِيُذْهِبَ عَنْكُمُ الرِّجْسَ أَهْلَ الْبَيْتِ } قال نزلت في نساء النبي صلى الله عليه وسلم خاصة وقال عكرمة رضي الله عنه من شاء بأهلته أنها نزلت في أزواج النبي صلى الله عليه وسلم

Über eine Kette von Ikrimah von Ibn Abbās (Allāhs Wohlgefallen auf ihm) der über die Worte Allāhs 《 Allāh will nur jegliches Übel von euch verschwinden lassen, ihr Leute des Hauses (Ahl-l-Bāyt)》 sagte: “Diese (Vers) wurde speziell für die Frauen des Propheten ﷺ offenbart.” Und Ikrimah (rahimahullāh) sagte daraufhin: “Wer auch immer mit mir nicht darin übereinstimmt, dass diese Ayah ausschließlich über die Frauen des Propheten ﷺ gesandt wurde, bin ich bereit, mich mit demjenigen zu treffen und Allāh zu bitten, diejenigen zu verfluchen, die lügen.”

[Tafsir Ibn Abū Hātim no. 17675]

Al-Hāfidh Abūl-Qāsim Ibn Asākīr (rahimahullāh) überliefert:

أخبرنا أبو القاسم بن السمرقندي أنا أبو الحسين بن النقور أنا أبو طاهر المخلص نا عبد الله بن محمد بن زياد نا علي بن حرب نا زيد بن الحباب حدثني حسين بن واقد عن زيد النحوي عن عكرمة عن ابن عباس إنما يريد الله ليذهب عنكم الرجس أهل البيت قال نزلت في أزواج النبي صلى الله عليه وسلم خاصة قال عكرمة ومن شاء باهلته أنها نزلت في نساء النبي صلى الله عليه وسلم

[Kette] Abū Al-Qāsim ibn Aš-Samaqāndī ● Abū Al-Hussāin ibn Naqūr ● Abū Thāhir ibn Mukhallāš ● Abdullāh ibn Muhammād ibn Ziyād ● Alī ibn Harb ● Zāid ibn Hubāb ● Hussāin ibn Wāqid ● Zāid An-Nahwīyy ● Ikrimah ● Ibn Abbās sagte über die Worte Allāhs 《 Allāh will nur jegliches Übel von euch verschwinden lassen, ihr Leute des Hauses (Ahl-l-Bāyt)》. Er sagte: “Diese (Vers) wurde speziell für die Frauen des Propheten ﷺ offenbart.” Und Ikrimah (rahimahullāh) sagte daraufhin: “Wer auch immer mit mir nicht darin übereinstimmt, dass diese Ayah ausschließlich über die Frauen des Propheten ﷺ gesandt wurde, bin ich bereit, mich mit demjenigen zu treffen und Allāh zu bitten, diejenigen zu verfluchen, die lügen.”

[Tārikh Dimašhq (69/150)]

Ikrimah ist ein khariji und deswegen nicht vertraubar, da sie für ihre Feindschaft gegen Imam Ali a. bekannt sind. Grammatikalisch ist das nicht auf die Frauen bezogen, sonst wäre da im original Arabischen Kunna (Plural für Frauen) aber im Vers 33 steht Kum (Plural für Männer, dass auch eine bis mehrere Frauen einschließen kann)

Ibn Kathir ist für seine Feindschaft gegenüber der Shia bekannt, von daher kann man auch nicht erwarten, dass er neutral ist.

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 13 Posts
    • 1019 Views
    • Muhammed 99
    • Muhammed 99
    • 16 Posts
    • 9332 Views
    • abdelasis
    • abdelasis
    • 1 Posts
    • 818 Views
    • Shia Ahmad
    • Shia Ahmad
    • 3 Posts
    • 485 Views
    • AlHamdulillah85
    • AlHamdulillah85

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.