Sign in to follow this  
Followers 0
Guest _baci_

Ist das auch verboten?

68 posts in this topic

#salam#

also man darf ja nicht dort arbeiten wo Alkohol verkauft wird ist das verdiente geld auch haram wenn man cocacola und andere produkte von zionisten udneren unterstützern evrkaufen muss?

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

As Salam Aleikum,

 

ich hatte gestern noch ein Gespräch mit einem muslim.Bruder.

Der sagte man dürfe dort nicht arbeiten, wo Alkohol verkauft oder ausgeschenkt wird.

 

Ebenso verhält es sich z.B.mit Schweinefleisch.

 

Salam

Anna

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Das ist völlig falsch. Man darf mit Schweinefleisch arbeiten, mit Alkohol natürlich nicht.

 

Da du jetzt Sunniten bist, verwirrt mich das viell. ein bischen, dass es viell. nur bei den Sunniten verboten ist.

 

Im schiitischen Islam ist das auf keinen Fall verboten.

 

Bi Amen Allah

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#salam#

 

Das ist völlig falsch. Man darf mit Schweinefleisch arbeiten, mit Alkohol natürlich nicht.

 

Da du jetzt Sunniten bist, verwirrt mich das viell. ein bischen, dass es viell. nur bei den Sunniten verboten ist.

 

Im schiitischen Islam ist das auf keinen Fall verboten.

 

Bi Amen Allah

 

wa salam

 

#salam#

 

Zumindest Imam Khamenei sagt da aber etwas ganz anderes, zumindest wenn es sich um Schweinefleisch handelt, das für menschlichen Verzehr vorgesehen ist:

 

 

 

1. Frage (F. 1): Ist der Kauf von Wildschweinen, welche die Jagdbehörde und die Bauern der Region erlegen, um die Wiesen und die Felder zu schützen, erlaubt, um deren Fleisch abzupacken und in nicht-islamische Länder zu exportieren?

 

Antwort (A): Der Kauf und der Verkauf von Schweinefleisch als Speise für den Menschen ist (grundsätzlich) nicht erlaubt, selbst (wenn es) für einen Nichtmuslim (bestimmt ist). Wenn es aber einen vernünftigen erlaubten Nutzen (außerhalb der Speise) bringt, der maßgebend ist, wie (z.B.) dieses (Fleisch) zum Füttern von Tieren zu nutzen oder dessen Fett für das Herstellen von Seifen und Ähnlichem zu nutzen, dann besteht kein Hindernis für dessen Verkauf und Kauf.

 

F. 2: Ist die Arbeit in einem Betrieb für die Verpackung von Schweinefleisch oder (die Arbeit) in einem Nachtlokal oder den Zentren der Verdorbenheit [fas~ d] erlaubt, und wie ist das Urteil zum Einkommen, das daraus verdient wird?

 

A: Sich mit religionsrechtlich verbotenen Angelegenheiten, wie dem Verkauf von Schweinefleisch und Wein oder dem Aufbau und der Verwaltung von Nachtlokalen oder den Zentren der Verdorbenheit [fas~d], der Unzucht [fahš~], des Glücksspiels, des Weintrinkens und Ähnlichem zu beschäftigen, ist nicht erlaubt. Und es ist verboten, dadurch Einkünfte zu erzielen. Und die daraus erworbene Einnahme wird nicht zu seinem Eigentum.

 

F. 3: Ist der Verkauf von Wein oder Schweinefleisch oder jeglichem zum speisen Verbotenem an diejenigen, die dieses für sich erlauben, gültig (bzw. zulässig)?

 

A: Sowohl der Verkauf als auch das Verschenken von dem, was nicht zum speisen oder trinken erlaubt ist, ist (dann) nicht erlaubt, wenn dies zum Ziel hat, (es) als Speise oder zum Trinken (zu verwenden), oder (wenn es) mit der Kenntnis (geschieht), dass der Käufer dieses speisen oder trinken will, selbst wenn er zu denjenigen gehört, die dieses (zu speisen oder trinken) für sich erlaubt haben.

 

 

Bitte Vorsicht mit Aussagen, ohne sie zuvor geprüft zu haben.

 

:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

ablacan hast du keine fatwa für mein problem #salam##salam#

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
salam

 

ablacan hast du keine fatwa für mein problem #salam#:(

 

wasalam

 

#salam#

 

Tut mir Leid, wenn ich nicht gleich auf deine Ausgangsfrage eingegangen bin, aber ich wollte nur Hussis Aussage bezüglich Schweinefleisch korrigieren, da das doch recht schwerwiegend war.

 

Hier noch etwas zu Cola & co:

 

F. 270: Ist der Kauf von israelischen Waren, die in einem islamischen Land verkauft werden, für Muslime erlaubt?

 

A: Jeder einzelne Muslim ist verpflichtet, sich fernzuhalten von dem Kauf und der Verwendung von Waren, deren Produktions- und Verkaufsprofit an die Zionisten geht, welche den Islam und die Muslime bekämpfen.

 

das ist, denke ich, doch recht eindeutig.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ich lasse mich eines Besseren belehren, aber ich bin noch nicht überzeugt.

 

Ist das ok? #salam#

 

Ich werde es selbst prüfen und nochmal was dazu schreiben.

 

Es war allseits bekannt, dass es erlaubt ist, deswegen werde ich da noch einmal nachhaken.

 

:(

 

Ich will mich nur darüber informieren, wieso alle davon reden, dass es halal ist. ohmy.gif

 

Bi Amen Allah

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

@Bruder Hussi, das ist ja das allgemeine Problem, immer dieses "die Leute haben gesagt"! Es interessiert doch eigentlich nicht, was irgendwelche Leute sagen, es interessiert nur, was dein Marja sagt.

 

Mein Marja ist Sayyid Khamenei, und seine Aussage ist eindeutig. Egal, was die Leute oder sonst jemand sagt.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

 

Also mit Alkohol kann ich verstehen, aber mit Cola...ich meine....die ist doch nicht harram oder ?

 

Ich arbeite in einem Eiscafe in der Küche, weil ich auf die schnelle keinen anderen Nebenjob gefunden habe, aber ich brauche das Geld....ist das jetzt verboten?

 

wa salam Rashida

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

liebe rashida es geht darum nicht das zionistische regime zu unterstützen, denn dein geld fließt in die USA welche israel dermaßen unterstütze.

 

Wir bringen sonst unsere geschwister mit unserem geld indirekt um, wenn die muslime keine cola mehr kaufen würden, da würde den amis ein agnzes stück für ihre waffen fehlen. ich finde das immer grässlich bei hochzeiten und so die ganzen kisten #salam#

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ich verstehe dass doch. Ich persönlich kaufe sowas seit Jahren nicht, ich kaufe auch nichts von Nestlé und so weiter! Ich hatte nur verstanden alleine die arbeit damit sei harram....

 

 

wa salam Rashida

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

so ist es ja auch in der Gastronomie, in der leider viele Muslime zu arbeiten gezwungen sind. Wenn eine Notlage vorliegt und man nichts anderes findet, sieht es ja auch wieder ganz anders aus.

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Ich verstehe....aber ich bin schließlich nur in der Küche und nicht im Sevice, ich dachte vielleicht ist das erstmal nicht so schlimm...

INshallah finde ich bald etwas anderes.

 

wa salam Rashida

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

#salam#

 

@Bruder Hussi, das ist ja das allgemeine Problem, immer dieses "die Leute haben gesagt"! Es interessiert doch eigentlich nicht, was irgendwelche Leute sagen, es interessiert nur, was dein Marja sagt.

 

Mein Marja ist Sayyid Khamenei, und seine Aussage ist eindeutig. Egal, was die Leute oder sonst jemand sagt.

 

Wasalam

 

Diese Aussage kann ich so nicht akzeptieren. Man sollte schon auf andere hören und nicht arrogant, besserwisserisch und hochnäßig durch die Welt laufen.

 

Man kann sich immer eines Besseren belehren. Das Leben ist ein Geben und Nehmen.

 

Weisst du, wie die Hadithe entstanden sind? Durch "Hören und Sagen" und nicht durch eine Offenbarung Allah swts. Dadurch entstanden schwache und starke Hadithe, dass einzige was ich zustimmen kann, ist das Prüfen, dass Schwester Fatima meinte, aber vergebe mir, Schwester Cara, dass ich nicht alles prüfe...

 

Ist denn einer von uns so gebildet, dass er jede Fatwa und jeden Koranvers kennt?

 

Manchmal kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.. #salam#

 

Alles hat seine Vor -und Nachteile und dafür sind wir hier, um voneinander zu lernen, wenn ich alles wissen würde, bräuchte ich nichts hören und nichts lesen und wenn etwas Falsches gepostet wird, dann wird es halt verbessert.

 

wa salam

 

 

Edit:

 

:(

 

Sayed Sistani:

 

Question: Is it permissible to work in a store or company that sells pork?

Answer: If you not carrying, selling or delivering pork to customers, there would be no objection to your job.

 

Hat schon seine Gründe, wieso ich es mal "gehört" habe.

 

Verzeihe mir, dass ich nicht jede Fatwa von jedem Marja3 kenne und nicht jedes mal nachfrage, welcher Marja3 die Fatwa gerade machte und und und

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Also ich bin weder arrogant, hochnäsig noch besserwisserisch, und ich finde es nicht besonders freundlich, dass du so mit mir redest.

 

Ich höre nur einfach nicht mehr auf das, was "die Leute" sagen, sondern auf das, was mein Marja sagt. Und wenn ich von irgendwem, dem ich nicht vertraue, irgendwas höre, dann prüfe ich es lieber nach. Denn meine Erfahrung (mit bestimmten Landsleuten) hat mich gelehrt, dass sie viel erzählen wenn der Tag lang ist und es grad passt, da wird dann ein wenig verdreht und beschönigt, damit man in gutem Licht dasteht und der andere mundtot gemacht wird, denn gegen ein Hadith kann ja niemand etwas sagen. So wird es immer gehandhabt, und darauf gebe ich nichts mehr.

 

Das hat nichts mit den vertrauensvollen Hadithüberlieferern zu tun.

 

Denn "die Leute" die du hier meinst, sind nicht gerade alle vertrauensvoll, oder haben sie alle bestimmte Referenzen, dass man sie als vertrauensvoll einstufen kann? Nun, "die Leute" hier haben das nicht, tun aber alle so, als ob sie wer-weiß-was für Wissen haben, nur weil sie 3 Bücher im Regal stehen haben.

 

Ich vertraue eben nicht jedem, sondern nur denen, die es verdient haben!!! Und schon gar nicht "den Leuten". Denn genau solche sind es, die sich ihre eigenen Regeln machen und ihre Traditionen in den Islam mit reinziehen!

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

salam

 

schwester sie sind nicht allein #salam#

 

ws

Share this post


Link to post
Share on other sites

#augenroll#

 

Denn meine Erfahrung (mit bestimmten Landsleuten)

 

Dieses Volk oder diese Völker müssen ja ziemlich böse sein, vor allem die Männer.

 

Sayed Sistani:

 

Question: Is it permissible to work in a store or company that sells pork?

Answer: If you not carrying, selling or delivering pork to customers, there would be no objection to your job.

 

Die Fatwa von Sayed Sistani ist genauso eindeutig, wie die Fatwa von Sayed Khamenei.

 

Und ich denke mal, dass Sayed Fadlallah es genauso sieht wie Sayed Sistani, also war meine Aussage gar nicht so falsch, aber leider halt nicht allgemeingültig, was leider Gottes völlig normal wird, dass der Islam nicht mehr allgemeingültig ist, sogar für die gleiche Region und das gleiche Geschlecht und das gleiche Alter.

 

Solche Fehler müssen sie nicht bei mir suchen oder bei einem Volk, sondern woanders.

 

:Orange-->:Orange">Die Fatwas Imam Khaminei widersprechen dem angeblichen Handeln Irans [/color]und das ist ein islamisches Land, wo er sogar offizieller religiöser Führer ist(was ich gut finde, aber das steht jetzt nicht zur Debatte)!!!!

 

#salam#

 

salam,

 

Im Iran werden Christen nicht Sanktioniert. Kirchen werden durch Muslime gebaut und der Iran läßt Schwein und Wein einfliegen, weil die Christen es so mögen.Im Iran tickt die Uhr islamischer!

salam

 

F. 3: Ist der Verkauf von Wein oder Schweinefleisch oder jeglichem zum speisen Verbotenem an diejenigen, die dieses für sich erlauben, gültig (bzw. zulässig)?

 

A: Sowohl der Verkauf als auch das Verschenken von dem, was nicht zum speisen oder trinken erlaubt ist, ist (dann) nicht erlaubt, wenn dies zum Ziel hat, (es) als Speise oder zum Trinken (zu verwenden), oder (wenn es) mit der Kenntnis (geschieht), dass der Käufer dieses speisen oder trinken will, selbst wenn er zu denjenigen gehört, die dieses (zu speisen oder trinken) für sich erlaubt haben.

 

Wer mir das in Einklang bringen kann, der hat sich meinen vollsten Respekt verdient und ich gebe mich gerne geschlagen!

 

Bi Amen Allah

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#augenroll#

 

Dieses Volk oder diese Völker müssen ja ziemlich böse sein, vor allem die Männer.

 

Das hat doch nichts mit böse zu tun. Sondern damit, dass sich manche nur dir Rosinen rauspicken, oder immer irgendwas passendes parat haben, auch wenn sie es nur teilweise oder verdreht wiedergeben. Oder sie geben ihre Meinung kund und tarnen es mit Überlieferungen.

Sowas ist mir öfters begegnet. Deswegen sollte man bestimmte Dinge besser überprüfen, als nur darauf zu hören, was "die Leute" so sagen.

 

Man muss ja nicht einfach jedem, der von sich selbst denkt, er hätte Die Ahnung, Vertrauen schenken.

 

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#augenroll#

 

salam' date='

 

Im Iran werden Christen nicht Sanktioniert. Kirchen werden durch Muslime gebaut und der Iran läßt Schwein und Wein einfliegen, weil die Christen es so mögen.Im Iran tickt die Uhr islamischer!

salam

 

F. 3: Ist der Verkauf von Wein oder Schweinefleisch oder jeglichem zum speisen Verbotenem an diejenigen' date=' die dieses für sich erlauben, gültig (bzw. zulässig)?

 

A: Sowohl der Verkauf als auch das Verschenken von dem, was nicht zum speisen oder trinken erlaubt ist, ist (dann) nicht erlaubt, wenn dies zum Ziel hat, (es) als Speise oder zum Trinken (zu verwenden), oder (wenn es) mit der Kenntnis (geschieht), dass der Käufer dieses speisen oder trinken will, selbst wenn er zu denjenigen gehört, die dieses (zu speisen oder trinken) für sich erlaubt haben.

 

Wer mir das in Einklang bringen kann, der hat sich meinen vollsten Respekt verdient und ich gebe mich gerne geschlagen!

 

Bi Amen Allah

 

wa salam

 

Die Fatwas von Ayatollah Khamenei beziehen sich auf die Muslime und nicht auf Christen Hussi, was für Muslime verboten ist muss nicht zwingend auch für Christen verboten sein.

Die Sharia der Christen verbietet den Verzehr von Schweinefleich und den Genuß von Alkohol nicht. Also ist das kein Widerspruch Hussi.

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#augenroll#

 

dass der Käufer dieses speisen oder trinken will, selbst wenn er zu denjenigen gehört, die dieses (zu speisen oder trinken) für sich erlaubt haben.

 

Nein? Kein Widerspruch? Deine jetzigen Worte sind sogar schon ein Widerspruch dazu!

 

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
#augenroll#

 

dass der Käufer dieses speisen oder trinken will, selbst wenn er zu denjenigen gehört, die dieses (zu speisen oder trinken) für sich erlaubt haben.

 

Nein? Kein Widerspruch? Deine jetzigen Worte sind sogar schon ein Widerspruch dazu!

 

 

wa salam

 

Salam,

 

Diese Fatwa bezieht sich nicht auf die Ehlul Kitab !

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#augenroll#

 

Du widersprichst eindeutlich der Fatwa. Die Fatwa, wie ihr schon sagtet, ist eindeutig!

 

Soll ich nochmal die Fatwa zitieren?

 

Bi Amen Allah

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#augenroll#

 

Wahrscheinlich kommt das Missverständnis daher, weil du geschrieben hast, dass Iran das Schweinefleisch einfliegen lässt. Es müssten also die Christen diejenigen sein, die sich das Schweinefleisch aus dem Ausland besorgen und nicht der Staat Iran...

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
#augenroll#

 

Wahrscheinlich kommt das Missverständnis daher, weil du geschrieben hast, dass Iran das Schweinefleisch einfliegen lässt. Es müssten also die Christen diejenigen sein, die sich das Schweinefleisch aus dem Ausland besorgen und nicht der Staat Iran...

 

#salam#

 

salam,

 

Christen dürfen sich solche Produkte einfliegen lassen. Tatsache ist nunmal, dass viele iranische Christen auf Wein in ihren gootesdienstlichen Zeremonien nicht verzichten können und wollen. Für sie gilt die Fatwa nicht. Logistic wird aber zumeist von Christen übernommen, weil ein Muslim nicht am Umschlagen der Ware teilnehmen darf! Aber ich stimme dir zu, die gesamte Logistic übernehmen die Christlichen Händler.

 

 

salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

 

Würde der Iran von Nichtmoslems erbaute Götzenstatuen zerstören?

 

#augenroll#

 

P.S: Tatsache ist, dass die Fatwa dem Handeln Irans widerspricht.

 

wa salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 2 Posts
    • 346 Views
    • Zakaria313
    • Zakaria313
    • 8 Posts
    • 421 Views
    • Shia life
    • Shia life
    • 4 Posts
    • 477 Views
    • mahdi_mohajjer
    • mahdi_mohajjer
    • 25 Posts
    • 1696 Views
    • -M.A-
    • -M.A-
    • 1 Posts
    • 376 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.