asma_parwizi

Zeitehe ohne Erlaubnis des Vaters (Frau )

16 posts in this topic

Salam, wie sieht die Sachlage bei einer Frau aus die keine Jungfrau mehr ist , egal wie es zu ihrem Zustand kam sei es Halal oder Haram gewesen.

 

Soweit ich weiß dürfe sie dann ohne Erlaubnis des Vaters eine Zeitehe eingehen ?

Falls ihre Rechtsgutachten habt, dann her damit :D

Und bitte keine Fatwas die eine Ehe oftmals ansprechen , es soll explizit um die Zeitehe sich handeln.

Vielen lieben Dank :)

 

Wa Salam 🌹

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam, wie sieht die Sachlage bei einer Frau aus die keine Jungfrau mehr ist , egal wie es zu ihrem Zustand kam sei es Halal oder Haram gewesen.

 

Soweit ich weiß dürfe sie dann ohne Erlaubnis des Vaters eine Zeitehe eingehen ?

Falls ihre Rechtsgutachten habt, dann her damit :D

Und bitte keine Fatwas die eine Ehe oftmals ansprechen , es soll explizit um die Zeitehe sich handeln.

Vielen lieben Dank :)

 

Wa Salam 🌹

Salam alaykum

 

Nach Imam Khamenei:

 

Wenn die Frau nicht durch Geschlechtsverkehr "entjungfert" wurde (bsp. durch Maturbation, Unfall etc.), dann gilt als verpflichtende Vorsichtsmaßnahme die Erlaubnis ihres Vormundes, als Vorraussetzung zur Schließung der Zeitehe.

 

Wenn die Frau durch Unzucht oder durch ehelichen Geschlechtsverkehr entjungfert wurde, dann braucht sie die Erlaubnis ihres Vormundes zur Schließung der Zeitehe nicht.

 

Wasalam

itschtihad likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank, dachte ich mir. Könntest du vielleicht hierzu eine fatwa rein Posten.

 

Wa Salam :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank, dachte ich mir. Könntest du vielleicht hierzu eine fatwa rein Posten.

 

Wa Salam :)

Fatwa Nr.: 59993e

 

Frage: Wenn ein Mädchen Jungfrau ist und sich dann durch Haram-Taten entjungfert (z.B. Zina oder Mastrubation) und sie nun heiraten möchte, benötigt sie dann noch die Erlaubnis ihres Vaters oder ist dies nicht mehr notwendig?

 

Antwort:

 

Im Fall, dass die Jungfräulichkeit des Mädchens durch fehlerhaften Verkehr (z.B. Fehler im Ehevertrag) oder Unzucht verloren ging, selbst wenn die Regel eines jungfräulichen Mädchens nicht (mehr) auf sie zutrifft, so sollte man nicht die Vorsichtsmaßnahme vernachlässigen, die Erlaubnis ihres Vaters oder Großvaters einzuholen.

 

Wenn sie sich selbst durch Masturbation entjungferte, so ist die Erlaubnis aus verpflichtender Vorsichtsmaßnahme (weiterhin) notwendig.

al-Insan likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese fatwa widerspricht deiner obrigen Aussage bruder. Du meintest , dass eine entjungferte Frau keine Erlaubnis benötigt, die fatwa sagt genau das Gegenteilige 😅

Die fatwa handelt über die Ehe nicht einer Zeitehe wie ich sie gerne hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese fatwa widerspricht deiner obrigen Aussage bruder. Du meintest , dass eine entjungferte Frau keine Erlaubnis benötigt, die fatwa sagt genau das Gegenteilige

Die fatwa handelt über die Ehe nicht einer Zeitehe wie ich sie gerne hätte.

Ich teile es mal zur Übersicht auf:

 

 

1. Verheiratet gewesen und keine Jungfrau mehr:

 

Benötigt die Zustimmung des Vormundes nicht.

 

 

2. Nicht verheiratet gewesen und keine Jungfrau mehr:

 

a) Jungfräulichkeit durch Unzucht verloren:

 

Benötigt die Erlaubnis des Vormundes nicht, aber es ist eine empfohlene Vorsichtsmaßnahme.

 

b) Jungfräulichkeit durch fehlerhaften Verkehr (bsp. Masturbation) verloren:

 

Benötigt die Zustimmung des Vormundes als verpflichtende Vorsichtsmaßnahme.

 

 

3.) Nicht verheiratet gewesen und Jungfrau

 

Benötigt die Zustimmung des Vormundes.

 

 

So wie die Dauerehe, ist auch die Zeitehe eine religionsrechtliche Ehe geehrte Schwester und in meiner vorherigen Antwort habe ich nichts anderes gesagt. Lediglich die empfohlene Vorsichtsmaßnahme weggelassen, welches keine Notwendigkeit darstellt.

asma_parwizi and Agit62 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für den besseren Überblick.

Ja das ist sie, nur sind andere Regelungen im Spiel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für den besseren Überblick.

Ja das ist sie, nur sind andere Regelungen im Spiel.

Schwester woher holst du diese Infos? Es sind in beiden Fällen die selben verpflichtende Vorsichtsmaßnahmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meinte hiermit nicht die Vorsichtsmaßnahmen bruder.

 

Im Gegensatz zu der unbegrenzten Ehe können aber bei der Zeitehe Beschränkungsvereinbarungen getroffen werden, die bei der zeitlosen Ehe nicht zulässig sind. So kann z.B. eine nur eingeschränkte Sexualität vereinbart werden und vieles andere mehr. Daher wird diese Form der Ehe auch oft wie z.B. eine "Verlobung" durchgeführt .

Solche Art der Regelung meinte ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meinte hiermit nicht die Vorsichtsmaßnahmen bruder.

Im Gegensatz zu der unbegrenzten Ehe können aber bei der Zeitehe Beschränkungsvereinbarungen getroffen werden, die bei der zeitlosen Ehe nicht zulässig sind. So kann z.B. eine nur eingeschränkte Sexualität vereinbart werden und vieles andere mehr. Daher wird diese Form der Ehe auch oft wie z.B. eine "Verlobung" durchgeführt .

Solche Art der Regelung meinte ich.

Dagegen ist auch nichts einzuwenden. Dies kann man sicherlich tun, nur war das Thema auf die Zustimmung des Vormundes gerichtet und nur dazu habe ich geantwortet. ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja , meine Aussage war eben noch ein kleiner Zusatz zum ganzen ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja , meine Aussage war eben noch ein kleiner Zusatz zum ganzen ^^

Tut mir Leid, dann habe ich es falsch verstanden.

asma_parwizi likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam an alle,

 

Und wie sind die Fatwas nach Sayed Ali Sistani?

 

wa Salam!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaykum

Bei sayed sistani ist die frau die ihre jungfräulichkeit ohne ehelichen geschlechtsverkehr verloren hat, so als ab sie noch jungfrau wäre im bezug zur erlaubnis des vaters( ohne unterschied ob die jungfräulcihkeit durch zina oder anderen verloren ging)

 

Das.heißt die erlaubnis des vaters isr weiterhin notwendig

 

Salam alaykum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 3 Posts
    • 1314 Views
    • Guest Anonym
    • Guest Anonym
    • 10 Posts
    • 1041 Views
    • ya fatima
    • ya fatima
    • 4 Posts
    • 852 Views
    • Guest Ahl-ul Sunna
    • Guest Ahl-ul Sunna
    • 10 Posts
    • 1163 Views
    • Mina Zahra
    • Mina Zahra
    • 11 Posts
    • 733 Views
    • ya baqiat-allah
    • ya baqiat-allah

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.