Zum Inhalt springen

Trinken wegen Durst?


shiazu
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Salam Aleikom, 

eine Schwester bat mich dies zu veröffentlichen:

Ist es Haram, wenn man wegen starken Durst Wasser trinkt?
Ich habe heute morgen echt Durst gehabt und habe erstmal 2 Stunden dagegen gekämpft und dann konnte ich auch nicht mehr und habe deswegen Wasser getrunken.
Ist das trotzdem haram? Auch wenn man innerlich wirklich am verrecken war? 

 

wa aleikom l salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wa alaikum salam wr wb 

ja ist haram, ich habe zb auch durst und hunter und trinke und esse nichts. Sowas ist kein Grund um das fasten zu brechen. 

 

Ja'far Sadiq (ع) wurde gefragt:

في رجل أفطر من شهر رمضان متعمدا يوما واحدا من غير عذر

„Wie verhält es sich mit jemandem, der vorsätzlich einen Tag vom Monat des Ramadan ohne Entschuldigung brach?”

Er (ع) antwortete:

يعتق نسمة أو يصوم شهرين متتابعين أو يطعم ستين مسكينا فإن لم يقدر تصدق بما يطيق

„Er befreit einen Sklaven oder fastet zwei Monate hintereinander oder speist sechzig Arme, doch wenn er das nicht kann, dann spendet er in dem Maß, was im Rahmen seiner Möglichkeiten liegt.” (al-Kafi von Muhammad Kulaini, Band 4 Seite 101 - 102)

Der Imam (ع) sagte:

على الذي أفطر صيام ذلك اليوم إن الله عزوجل يقول وأتموا الصيام إلى الليل

„Jener, der brach, muss an dem Tag fasten, denn Gott sagt: ﴾Vollzieht das Fasten bis zur Nacht.﴿.” (2:187) (al-Kafi von Muhammad Kulaini, Band 4 Seite 100)

 

من أفطر يوما من شهر رمضان خرج الإيمان من قلبه

„Wer einen Tag vom Monat des Ramadan brach, von dem wich der Iman [Glaube] aus seinem Herzen.” (al-Muqni'ah von Muhammad Mufid, Seite 347)

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb ReligiöserName:

Moment, fällt das nicht unter "Abbruch weil sie nicht mehr kann"? Das müsste dann doch nicht haram sein oder?

Salam Aleikom, 

das dachte ich auch zuerst und hatte es ihr gesagt aber da wir uns nicht zu 100% sicher waren, meinte sie ich solle hier nochmal nachfragen. 

Weil laut Ihren Angaben, hat sie auch geweint weil sie nicht mehr konnte und das sie es auch versucht hat aber es eben nicht hinbekommen hat. 

Sie meinte, dass sie an den anderen Tagen normal mit dem Durst zu kämpfen hat, weil sie an normalen Tagen ca. 2-3 Liter Wasser trinkt. 

Heute jedoch war es nicht so wie die anderen Tagen. Die so, sie hat innerlich leiden müssen wegen den Durst. 

Ach ich weiß es nicht, ich habe bisher nur die Antwort von dem Bruder oben bekommen. 

wa salam

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Das Fasten ist eine Pflicht wie das Gebet, es kann verschiedene Gründe geben, warum man vorsätzlich und absichtlich das Fasten bricht, wie Gott mit der Person im Einzelnen deswegen umgehen wird, wissen wir nicht, jedoch gibt es klare Regeln, dass man für den Bruch entweder einen Sklaven befreit, zwei Monate hintereinander fastet ODER sechzig Arme speist ODER spendet, was einem möglich ist, also sollte die Person versuchen, eines dieser Dinge zu erfüllen, aber die Pflicht kann man nicht aufheben und wie Gott damit im Jenseits umgehen wird und wie sie sich zu rechtfertigen hat, das überlassen wir Gott.

#wasalam#

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hättet sie sich nicht ablenken können? Ich meine, wenn ich Hunger oder Durst habe, dann lenke ich mich ab. Lesen, in die Stadt gehen, schlafen oder sonst was. 

Bei mir hilft es, jedoch sind dann die letzten 20 Minuten immer unerträglich 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

 

Allah swt ist barmherzig und gütig. Wir können uns nicht in die Person hineinversetzen.2 bis 3Liter am Tag trinken und dann zu fasten ,muss sehr hart sein.

Sie muss es am Besten wissen,ob es ihr zu zumuten war,weiter zu fasten. Kein Gelehrter wird ihr sagen ,dass sie weiter fasten soll, wenn sie einen Schaden an ihrer Gesundheit befürchtete.Deshalb bin ich immer bei solchen Fragestellungen sehr vorsichtig.

wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Mary.EM:

Hättet sie sich nicht ablenken können? Ich meine, wenn ich Hunger oder Durst habe, dann lenke ich mich ab. Lesen, in die Stadt gehen, schlafen oder sonst was. 

Bei mir hilft es, jedoch sind dann die letzten 20 Minuten immer unerträglich 

 

Salam Aleikom, 

das war ja um 8:30 Uhr morgens wo sie getrunken hat.
Und sie meinte den Durst hatte sie schon die ganze Nacht über. 

 

vor 50 Minuten schrieb Agit62:

Salam,

fragt doch mal lieber einen Gelehrten.

Wa Salam

 

 Haben wir auch schon mal gemacht :) 

 

wa salam

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"

Salam Aleikom, 

das war ja um 8:30 Uhr morgens wo sie getrunken hat.
Und sie meinte den Durst hatte sie schon die ganze Nacht über. "

Salam 

Sie hatte also die ganze Nacht zeit etwas zu trinken...

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb AbbasHusain:

"

Salam Aleikom, 

das war ja um 8:30 Uhr morgens wo sie getrunken hat.
Und sie meinte den Durst hatte sie schon die ganze Nacht über. "

Salam 

Sie hatte also die ganze Nacht zeit etwas zu trinken...

 

Salam, 

also ich weiß ja nicht wann ihr Imsak habt, aber bei uns ist es um 1:30 Uhr.

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb shiazu:

Salam, 

also ich weiß ja nicht wann ihr Imsak habt, aber bei uns ist es um 1:30 Uhr.

wa salam

Wa alaikum salam 

bei mir ist es erst so 10 Minuten vor Fajr ^^ d.h. gegen 3 Uhr. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 52 Minuten schrieb Agit62:

salam @shiazu

und was hat der Gelehrte gesagt?

wa salam

 

 
 

Salam, 

wir haben noch keine Antwort darauf bekommen. Ich warte noch bis morgen, ansonsten würde ich morgen direkt anrufen. 

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Ja'far Sadiq (ع) über jemanden:

في الرجل يصيبه العطاش حتى يخاف على نفسه

„Den Durst so plagte, dass er um sich selbst bangte.”

Er (ع) sagte:

يشرب بقدر ما يمسك رمقه ولا يشرب حتى يروى

„Man trinkt in dem Maß, das man am Leben bleibt und trinkt nicht bis zur Stillung.” (al-Wasa'il, Nr. 13253)

Man fragte den Imam (ع):

إن لنا فتيات وشبانا لا يقدرون على الصيام من شدة ما يصيبهم من العطش

„Wir haben Mädchen und Jugendliche, die das Fasten aufgrund von erheblichem Durst, der sie plagt, nicht ertragen können.”

Er (ع) sagte:

فليشربوا بقدر ما تروى به نفوسهم وما يحذرون

„Dann sollen sie in dem Maß trinken, wodurch sie selbst gestillt werden und auch das, wovor sie bangen.” (al-Wasa'il, Nr. 13254)

#wasalam#

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb shiazu:

Salam, 

wir haben noch keine Antwort darauf bekommen. Ich warte noch bis morgen, ansonsten würde ich morgen direkt anrufen. 

wa salam

Salam,

Ah ok. Schön mal wieder was von dir zu lesen warst ganz schön lange inaktiv.

Schreib mal bitte dann was er sagt.

Ein Gelehrter hat mir was auf persisch geschickt gehabt, wo imam Khamanei meinte wenn das fasten einen schadet, oder man befürchtet, dass das fasten einen schadet, darf man nicht fasten und das Fasten wäre auch nicht sahih.

Wa Salam

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb Agit62:

Salam,

Ah ok. Schön mal wieder was von dir zu lesen warst ganz schön lange inaktiv.

Schreib mal bitte dann was er sagt.

Ein Gelehrter hat mir was auf persisch geschickt gehabt, wo imam Khamanei meinte wenn das fasten einen schadet, oder man befürchtet, dass das fasten einen schadet, darf man nicht fasten und das Fasten wäre auch nicht sahih.

Wa Salam

 

Salam, 

ja das stimmt, war sehr lange nicht mehr online gewesen und danke dafür. 

ach ok, ja mal schauen was dieser Gelehrter sagt und werde ich dann auf jeden Fall machen :) 

wa salam

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam Aleikom, 

also die Antwort die ich bekommen habe ist: 

Dadurch, dass sie keine gesundheitliche Schäden oder keine Anordnung vom Arzt bekommen hat, gilt dies nicht als Entschuldigung. 
Sie muss den Tag wiederholen, Kafara zahlen (30$ im Libanon) und isti8far machen. 

Der Gelehrte wollte nochmal klar machen, dass viele die Kafara so leicht sehen und meinen, ja dann zahle ich ein bisschen wiederhole den Tag irgendwann anders und dann ist es in Ordnung.

So leicht ist es aber nicht. Man muss immer isti8far machen. Man muss sich dessen bewusst sein, dass man einen Fehler gemacht hat. 
Bei meiner Freundin jetzt, muss sie sich bewusst sein, dass sie das das nicht richtig ist und das sie es halt nicht wusste und es nicht mehr machen wird. 

wa salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

#salam#

Ich respektiere alle Gelehrten.Aber Durst ist gesundheitlich nicht zu unterschätzen,erst Recht wenn es ins Unerträgliche geht.Durst ist ein Alarmsignal des Körpers.Ohne Flüssigkeit kann ein Körper seine volle Funktion nicht gewährleisten.Ich hatte fast jeden Tag Durst jetzt im Ramadan,aber es war zu ertragen.

Ich finde aus diesem Grund, die Antwort des Gelehrten zu pauschal.Klar, darf man nicht leichtsinnig das Fasten brechen.Aber ,wenn sie sagt, dass es so unerträglich war, dass sie Anfing zu weinen, dann ist das ein gesundheitliches Risiko.Wenn man einen Arzt fragt, wird er das Selbe sagen.Unsere Religion ist nicht grausam. 

Wasalam

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb Zaynab82:

#bismillah#

#salam#

Ich respektiere alle Gelehrten.Aber Durst ist gesundheitlich nicht zu unterschätzen,erst Recht wenn es ins Unerträgliche geht.Durst ist ein Alarmsignal des Körpers.Ohne Flüssigkeit kann ein Körper seine volle Funktion nicht gewährleisten.Ich hatte fast jeden Tag Durst jetzt im Ramadan,aber es war zu ertragen.

Ich finde aus diesem Grund, die Antwort des Gelehrten zu pauschal.Klar, darf man nicht leichtsinnig das Fasten brechen.Aber ,wenn sie sagt, dass es so unerträglich war, dass sie Anfing zu weinen, dann ist das ein gesundheitliches Risiko.Wenn man einen Arzt fragt, wird er das Selbe sagen.Unsere Religion ist nicht grausam. 

Wasalam

 

 

Salam Aleikom, 

ich dachte ich mir 1 zu 1 auch.

Aber keine Ahnung, die zahlt das jetzt vorsichtshalber und wiederholen muss sie es sowieso. 
Wir haben jetzt diese Anordnung von dem Gelehrten bekommen und sie wird diese auch ausführen. 

Naja.. niemand außer Allah weiß wie es wirklich ist. 

wa salam 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am Tuesday, June 20, 2017 um 23:09 schrieb Zaynab82:

#bismillah#

#salam#

Ich respektiere alle Gelehrten.Aber Durst ist gesundheitlich nicht zu unterschätzen,erst Recht wenn es ins Unerträgliche geht.Durst ist ein Alarmsignal des Körpers.Ohne Flüssigkeit kann ein Körper seine volle Funktion nicht gewährleisten.Ich hatte fast jeden Tag Durst jetzt im Ramadan,aber es war zu ertragen.

Ich finde aus diesem Grund, die Antwort des Gelehrten zu pauschal.Klar, darf man nicht leichtsinnig das Fasten brechen.Aber ,wenn sie sagt, dass es so unerträglich war, dass sie Anfing zu weinen, dann ist das ein gesundheitliches Risiko.Wenn man einen Arzt fragt, wird er das Selbe sagen.Unsere Religion ist nicht grausam. 

Wasalam

 

Salam, 

Flüssigkeitsmangel ist sicherlich ein Alarmsignal, aber der Körper hält es doch wohl ohne große Probleme aus 1 tag ohne Flüssigkeit, klar ist man etwas benommen oder schwächer aber es ist ja nicht so das sie tagelang ohne Flüssigkeit war, ich kann es mir zumindest nicht vorstellen das man so unerträglichen Durst nach ein paar Stunden haben kann?!  Da kann man nur noch mal mehr ein größeres mittgefühl für Menschen haben die es tagelang durchhalten weil sie nichts haben.es ist was anderes wenn man merkt der Kreislauf macht nicht mehr mit und man braucht Flüssigkeit, aber Durst haben gehört im ramadan für alle dazu ,  Und wenn der Mund so trocken ist dann kann man sich ihn auch mit Wasser ausspülen. 

Wasalam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam alaikum

ich finde, dass man nicht wirklich wissen kann, in welcher Situation sich die Schwester befunden hat und wie unerträglich es für sie war. Jeder Mensch ist anders. Daher kann man auch ihr Handeln erstmal nicht verurteilen. Da extremer Durst nunmal nicht zu den Gründen zählt, die es einem erlauben das Fasten zu brechen, muss sie trotzdem Sühne entrichten. Vielleicht hätte sie es auch vermeiden können, wenn sie z.B. einen Abend vorher genug getrunken hätte. Am Ende entscheidet Allah...

wassalam

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...