Zum Inhalt springen

Die Anstrengung


Muslima❤
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Assalamu alaykum wa rahamatullahi wa barakatuh,

eines Tages lief ein Reisender an einem Mann vorbei, der auf seinen Rücken schwere Steine trug. Der Reisende fragte ihn: "Gnädiger Mann wieso trägst du all diese schweren Steine?" Daraufhin antworte der Mann: "Ich transportiere die Steine von diesem Haufen dorthin." Der Reisende fragte ihn: "Warum all diese Last? Du siehst weder so aus als wärst du stark genug diese schweren Steine zu tragen, noch hast du genug Lebensjahre, um einen diesen Steinberg von einem Ort in das Andere zu transportieren." Der Mann sagte: "Die Absicht hinter dieser Tat besitzt eine Geschichte! Mein Herz schlägt für meine Frau und es trägt ein noch schwereres Gewicht als diesen Berg, denn meine Frau und ich haben uns gestritten und sie sagte mir, dass ich sie nicht liebe, woraufhin ich ihr sagte, dass ich diesen Berg von diesem Ort in das Andere transportieren werde, um ihr zu beweisen, wie sehr ich sie liebe. Ich weiß, ich habe weder die Kraft noch die Lebensjahre für diese Tat, aber ich gebe mein bestes und genieße den Genuss der Liebe zu meiner Frau und wenn ich es nicht schaffe, dann sterbe ich mit dieser Liebe." 

Dieser Geschichte ist der Liebe zu unserem Imam Mehdi (ajf) ähnlich. Vielleicht werden wir ihn nicht erreichen, vielleicht werden wir ihn nicht sehen und vielleicht sterben wir, noch bevor er erscheint, aber dennoch sollte das kein Grund für uns sein uns nicht darum zu bemühen um auf seinen Weg und den Weg seiner Väter (as) zu wandern, damit wir mit der Liebe zu Imam Mehdi (ajf) sterben. Denn der Imam ist unter uns nur seine Person ist vor uns verborgen, aber er sieht uns und sieht unsere Taten, deswegen sollten wir seine Zufriedenheit anstreben, denn seine Zufriedenheit ist die Zufriedenheit Allah's und sein Gehorsam ist der Gehorsam zu Allah.

Möge Allah uns allen vergeben. 

Ich wünsche allen ein gesegnetes Fest
Der Gesundheit für uns, unsere Familie und unseren Liebsten bringt
Und möge Allah es uns bestimmt haben im nächsten Jahr zu den Pilgern nach Mekka zu zählen.

Fi amani Allah #rose#

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Salam w aleikum Schwester Muslima❤

Leider kann ich auf deinen interessanten Beitrag "Der Barzakh" nicht kommentieren, deswegen hier. 

Dort steht "Diejenigen, die eines natürlichen Todes sterben sind gefangen durch ihre Sünden, viele erkennen nun die Wahrheit und wünschen sich eine Rückkehr um wenigstens etwas gut machen zu können"

Was ist genau damit gemeint ?  Jemand der zb durch einen Unfall ums Leben kommt, wäre seinen Sünden nicht ausgesetzt? 

Weißt du oder jemand näheres drüber? 

Ich habe mal gehört das zb jemand der durch eine Magenerkrankung stirbt den Rang eines shahids erreicht, was es mit dem Magen aufsich hat und ob es stimmt, weiß ich nicht allahu aalam

Vielen Dank 

Wa Salam w aleikum 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wa alaykum salam wa rahamatullahi wa barakatuh liebe Schwester lalaloveshia,


ein natürlicher Tod ist alles, außer den Tod durch einwirken anderer, wie beispielsweise Krieg, Terroranschläge, Unfälle und "Erkrankungen".

Die ersten drei genannten Punkte dafür kann man nichts, in den meisten Fällen, vor allem Kriegsopfer oder Opfer von Terroranschlägen sind Märtyrer und ihre Sünden werden ihnen vergeben, man kann diese auch als Unschuldige bezeichnen. Was die Erkrankung angeht, da gibt es Einschränkungen. Wie wurde man mit dieser Krankheit geboren oder geschah sie durch Missgeschick am Arbeitsplatz und so weiter und es spielt auch eine Rolle ob man sich seiner Erkrankung ergeben hat. Sprich, dass man darauf vertraut, dass trotz dieser Erkrankung Allah nur das Beste für einen will und seinen Glauben, Vertrauen und den Verlass auf Allah nicht verliert. Denn die Krankheit ist für den Gläubigen eine Tilgung der Sünden und ein Schutz laut den Überlieferungen, daher werden ihm seine Sünden im Barzekh vergeben. Wenn jemand aber erkrankt ist und ständig bei Allah sich deswegen beklagt und beschwert, meckert und sie als was Schlechtes oder Bestrafung sieht, so als ob ihm Allah damit eins auswischen will, dem werden seine Sünden nicht vergeben im Barzekh, denn er stirbt zornig gegenüber Allah oder hegt einen Groll gegen Ihn.

InshaAllah habe ich deine Fragen beantwortet :) falls nicht, so bitte ich dich liebe Schwester, diese nochmal genauer für mich zu stellen oder wende dich bei allgemeinen Fragen zu den Diskussionsrunden. :)

Aller Dank gebührt Allah. 

Wasalam

Fi amani Allah #rose#

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...