al-Insan

Thema Ehe

3 posts in this topic

#bismillah#

#salam#

Da hier schon oft über das Eheleben und alles was dazugehört, wie zum Beispiel über die Scheidung aufgrund eines Problems des Beischlafs, angesprochen wurde, möchte ich ich kurz versuchen über die Fundamente der Ehe bzw. des Menschen zu schreiben. 

Es ist nicht unbedingt tadelnswert, wenn ein Mensch sich zum Beispiel in der Ehe nicht wohlfühlt, weil das Intimleben nicht so  funktioniert wie er sich das vorstellt. Denn das menschliche Wesen hat von Natur aus das Verlangen nach der Befriedigung seiner Sexualtriebe und auch weitere Triebe. Somit findet er in einer Ehe die Befriedigung dieses Triebes, das zur Ruhe führt. Deshalb heißt es im heiligen Koran: „Und von Seinen Zeichen ist, dass Er erschuf für euch von euren Seelen Gegenstücke, damit ihr bei ihnen ruhet und Er machte zwischen euch Liebe und Erbarmen. Wahrlich, in solchem sind gewiss Zeichen für ein Volk, die nachdenken.“ 30:21

 Das Ziel des Menschen ist aber sicherlich nicht nur die Befriedigung seiner Triebe. Wir, die Gläubigen, sollten uns darüber Gedanken machen, wofür wir Leben. Leben wir für den Beischlaf, fürs Essen usw.? Oder essen und schlafen wir, um zu Leben? Wenn ja, wofür leben wir dann? Warum tun wir all das was wir tun? Warum heiraten wir?

Wir sollten uns mehr Gedanken über unser Seelenleben machen und wie wir es gestalten und entwickeln und darüber, wir es mit einem guten Ehepartner ausleben können. Im heiligen Koran steht über den Menschen! (nicht Mann oder Frau): .

Er erschuf euch aus einem einzigen Wesen (Nafs Wahida), und aus diesem machte Er seinen Gegenpart.“ 39:6

 

Demnach besteht der Mensch aus einem einzigen Wesen (Nafs Wahida) und Adam, der laut Korankommentatoren mit einem "einzigen Wesen" gemeint ist und alle Menschen einem einzigen Wesen entsprechen, entspricht Eva somit auch dem gleichen Wesen. Und wenn die Frau der Gegenpart des Mannes und somit ihm gleich aber nicht identisch ist, dann braucht der Mann die Frau für die Vervollkommnung seines Seelenlebens. Weshalb auch Nabi Muhammad sagte:

„Wer heiratet, der erringt die Hälfte seines Glaubens.“

Und auch im Koran heißt es: „Sie (die Frauen) sind euch ein Kleid und ihr seid ihnen ein Kleid.“ 2:187

Wie wissend und stark auch eine Frau oder ein Mann auch sein mag, sie sind somit ohne einander nicht vollkommen und ergänzen sich durch die Ehe. Deshalb ist neben der Stillung der Triebe, die seelische, menschliche Entwicklung von hoher Bedeutung. Gar von größerer Bedeutung, denn das erste dient eigentlich als Voraussetzung fürs Zweite. Die Ehe hat noch weitere Gründe, die jeder von uns selbstständig herausfinden muss. Und das auch unbedingt durch die Praxis. Das was ich erwähnt habe ist nur die Theorie, worüber wir ernsthaft nachdenken sollten, um auch bisschen weiter hinaus als nur über die Nasenspitze zu schauen :)

Was meint Ihr?

 

#wasalam#

 

 

 

Luna, Sohra, belkis and 5 others like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 2 Posts
    • 225 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 1 Posts
    • 459 Views
    • IZH
    • IZH
    • 1 Posts
    • 302 Views
    • Book
    • Book
    • 17 Posts
    • 1711 Views
    • anNur
    • anNur

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.