Ashura

Seinen Tod beschleunigen.

9 posts in this topic

#salam#

Ich hab mich mal spontan gefragt, ob es die Möglichkeit gibt, seinen eigenen Tod zu beschleunigen? 

Nehmen wir an ich mach aus dem tiefsten Herzen ein Duaa um schneller sterben zu dürfen, würde so ein Duaa angenommen werden? Steht etwas in unseren Büchern über dieses Thema?

Was mir auch aufgefallen ist, dass es irgendwie nur Duaas gibt, die uns Mut geben durch dieses Leben zu gehen, aber keines, dass dies beenden soll. Wieso wird dennoch oft erwähnt, dass dieses Leben nicht von Wert ist und nicht wichtig ist?

Durch diese Art von Widerspruch frage ich mich, was für eine Wertstellung das Leben im Islam hat.

#wasalam#

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Ashura:

 

Was mir auch aufgefallen ist, dass es irgendwie nur Duaas gibt, die uns Mut geben durch dieses Leben zu gehen, aber keines, dass dies beenden soll. Wieso wird dennoch oft erwähnt, dass dieses Leben nicht von Wert ist und nicht wichtig ist?

Durch diese Art von Widerspruch frage ich mich, was für eine Wertstellung das Leben im Islam hat.

#wasalam#

Salam alaikum, 

lieber Bruder, das ist kein Widerspruch. Im Gegenteil. Das Leben ist eine Prüfung, die Gott uns auferlegt hat, um zu sehen, ob wir es ins Paradies schaffen oder nicht. Darum zu bitten den Tod zu beschleunigen würde nur bedeuten, dass du deine Chancen dich zu bessern oder diese Prüfung noch zu meistern verlieren würdest. Wir sollten das Leben nutzen, um Gott näher zu kommen, zu bereuen, gute Taten zu vollbringen. Sonst ist es zu spät. 

Das Leben im Diesseits ist in der Hinsicht nicht wichtig, dass man sich nicht an die weltlichen Dinge klammern soll oder sein Ich (zbsp gutes Aussehen, Haus, Auto usw) damit aufbauen soll. Wichtig ist es nur, dass man das Leben als Prüfung betrachtet für das Jenseits. 

Wassalam

al-Insan, Nino24 and MissJour like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Ashura:

#salam#

Ich hab mich mal spontan gefragt, ob es die Möglichkeit gibt, seinen eigenen Tod zu beschleunigen? 

Nehmen wir an ich mach aus dem tiefsten Herzen ein Duaa um schneller sterben zu dürfen, würde so ein Duaa angenommen werden? Steht etwas in unseren Büchern über dieses Thema?

Was mir auch aufgefallen ist, dass es irgendwie nur Duaas gibt, die uns Mut geben durch dieses Leben zu gehen, aber keines, dass dies beenden soll. Wieso wird dennoch oft erwähnt, dass dieses Leben nicht von Wert ist und nicht wichtig ist?

Durch diese Art von Widerspruch frage ich mich, was für eine Wertstellung das Leben im Islam hat.

#wasalam#

Dalam.

Deine Frage macht mir Sorgen. Ist alles ok?

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Danke Schwester @MiniMuslima .Das weiß ich ja auch. Aber wir sollen ja am Leben selbst nicht festhalten wie du gesagt hast. Und dennoch findet man selten etwas gegen diesen Halt. Es ist schwer zu beschreiben was ich genau meine. 

Keine sorge @Muslim001. Mir gehts gut. Frage nur aus reiner Interesse. 

Wollte halt nur wissen, ob irgendwo etwas gegen dieses Leben steht. Nicht gegen den Materialismus sondern explizit das Leben selbst.

#wasalam#

Muslim001 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

vor 3 Stunden schrieb Ashura:

Wollte halt nur wissen, ob irgendwo etwas gegen dieses Leben steht. Nicht gegen den Materialismus sondern explizit das Leben selbst.

Nun, es gibt ja sicher einige Dinge, die es wert sein können, sein Leben zu riskieren. Zumindestens sollte man es Feuerwehrmännern, ggf. Sanitätssoldaten, etc. nicht übel nehmen, wenn diese ihr Leben riskieren!

LG,
Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Ich hab irgendwie Dumm gefragt. Es ist schwer eine richtige Frage zu stellen, die genau das Erfragt was ich wissen möchte.

#wasalam# 

 

Muslima❤ likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb Ashura:

#salam#

Ich hab irgendwie Dumm gefragt. Es ist schwer eine richtige Frage zu stellen, die genau das Erfragt was ich wissen möchte.

#wasalam# 

 

Salam alaikum, 

Die Propheten (as) haben das Leben an sich innig geliebt,  denn es wurde uns ja von Allah swt geschenkt /gegeben. In dem Wort "Leben" steckt so viel mehr drin. Und Imam Ali (as) erklärte dass Fitna die Prüfung ist. 

Derjenige der Allah swt um Schutz vor Fitna bitten würde,  würde ja gegen die Natur bitten bzw gegen die Prüfung. Das geht nicht!

Verzweiflung/verzweifeln oder verzweifelt sein ist Sünde.  Der Lohn ist daher danach um so größer inscha Allah. 

Stell dir einfach mal vor es würden keine Differenzen und " keine Kriege " in der Dunya existieren und wir wären alle völlig Gesund , alles völlig friedlich und voller Gerechtigkeit und Gleichheit und ohne satanische Einflüsterung,  also glückselig und im paradiesischen Zustand,  würde da jemand nicht mehr Leben wollen ? 

Hz.  Isa (as) sagte, laut dem was in der Bibel als "Überlieferung" steht, im Gleichnis : "Derjenige der sein Leben liebt wird es verlieren und derjenige der sein Leben hasst wird es erhalten".

Desweiteren hat uns Ahlulbayt (as) viele wichtige Überlieferungen hinterlassen bezüglich Kummer, Leid und Schmerz, und auch sonst wurde uns diesbezüglich mitgeteilt das wir uns darauf einstellen sollen,  dass wir als Verfechter der Wahrheit sehr sehr viele Feinde haben. 

Wir müssen Standhaft sein und dies bedeutet wir müssen Lösungen finden. 

Wasalam 🌷

Edited by ismael_nbg
Satz hinzugefügt
MissJour and Muslima❤ like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Assalamu alaykum :)

 

Lass mich so lange leben, wie mein Leben eine freie Gabe ist, dir zu gehorchen, aber wenn mein Leben eine Weide für Satan werden soll, ergreife mich zu dir, bevor dein Hass mich überkommt oder dein Zorn gegen mich fest wird  !

 

 

Auch wenn es nicht verboten ist, nach einem frühen Tod zu fragen, ermutigen und implizieren Überlieferungen/Dua für ein langes Leben zu beten, das im Gehorsam gegenüber Allah (swt) gelebt wird als sich auf den Tod zu berufen.

Es wurde in der Autorität von al-Ridha (A) in der Autorität seines Vaters, Musa ibn Ja'far (a) erzählt. "Ein Mann ging zu Sadeq (A) und sagte:" Ich habe es satt mit dieser Welt und bitte Gott um meinen Tod. "Der Imam (A) sagte ihm:" Es ist besser, dass du Gott bittest, so zu leben, dass du ihm gehorchen kannst. Es ist besser, wenn du lebst und Gott gehorchst, als zu sterben und Gott weder ungehorsam noch gehorsam warst." 

-Uyun Akhbar ar-Ridha von Shaykh Saduq.

Es gibt eine Überlieferung, in der Imam Ali (A) diese Welt dem Paradies vorzog, nur um seine Nächte und Tagen in Anbetung, Fasten zu verbringen, um Allahs Wohlgefallen (swt) zu genießen. 

Aber das weißt du (glaube ich) schon, dass du im Diesseits gute Dinge pflegen solltest, um deinen Status im Jenseits zu erhöhen. #daumenhoch#

Schau mal, ich habe eine tolle Überlieferung gefunden (auf englisch hört es sich tausend mal besser an! Versuche es trotzdem zu übersetzen..) 

Imam Ali hörte jemanden schimpfen  und beschuldigte die Welt und sagte zu ihm: 

"O du, der die Welt beschuldigte, der dadurch angelockt und gelockt wurde und durch ihre falschen Vorsätze versucht wurde. Du hast dich selbst verliebt, von ihr gefangen genommen zu werden, und dann beschuldigst du es und beschuldigst es. Hast du irgendeinen Grund oder ein Recht, es anzuklagen und es einen Sünder und Verführer zu nennen? Oder ist die Welt nicht berechtigt, dich einen bösen Buben und einen sündhaften Heuchler zu nennen? Es bringt dich dazu, deine Intelligenz und dein Denken zu verlieren, und wie hat es dich betrogen oder dir falsche Vorspiegelungen vorgeworfen, hat es vor dir die Tatsache des letzten Endes von allem, was es enthält, die Tatsache des Todes, des Verfalls verborgen und Zerstörung in seinem Bereich, Hat es dich im Dunkeln über das Schicksal deiner Vorväter und ihren letzten Wohnsitz unter der Erde gehalten? Hat es den Ruheplatz deiner Mütter vor dir geheim gehalten? Weißt du nicht, dass sie es sind? Sind Sie wieder zu Staub geworden? Many a time you must have attended the sick persons and many of them you must have seen beyond the scope of medicine. Weder die Wissenschaft des Heilens noch deine Pflege und Teilnahme, deine Gebete und das Weinen konnten die Zeitspanne ihres Lebens verlängern, und sie starben. Du hast dich um sie gekümmert, du hast dir die beste medizinische Hilfe besorgt, du hast berühmte Ärzte gesammelt und ihnen die beste Medizin gegeben. Der Tod konnte nicht zurückgehalten werden und das Leben konnte nicht verlängert werden. Hat dir die Welt in diesem Drama und in dieser Tragödie keine Lektion und Moral gegeben?

Gewiss, diese Welt ist ein Haus der Wahrheit für diejenigen, die genau hinschauen, eine Oase des Friedens und der Ruhe für diejenigen, die ihre Wege und Stimmungen verstehen und es ist der beste Arbeitsboden für diejenigen, die Belohnungen für das Leben im Jenseits erhalten wollen . Es ist ein Ort des Wissens und der Weisheit für diejenigen, die sie erwerben wollen, ein Ort der Anbetung für die Freunde Allahs und für die Engel. Es ist der Ort, an dem Propheten Offenbarungen von Allah erhalten haben . Es ist der Ort für tugendhafte Menschen und Heilige, gute Taten zu vollbringen und dafür Belohnungen zu erhalten. Nur in dieser Welt konnten sie mit Allahs Gefälligkeiten und Segen handeln und nur während sie hier lebten, konnten sie ihre guten Taten mit Seinen Segnungen und Belohnungen eintauschen. Wo sonst könnte das alles gemacht werden? Wer bist du, die Welt zu missbrauchen, wenn sie ihre Sterblichkeit und Sterblichkeit von allem, was damit zusammenhängt, öffentlich verkündet hat, als sie jedem seiner Bewohner klar gemacht hat, dass sie alle dem Tod gegenüberstehen müssen, wenn er ihn gegeben hat? Sie alle haben eine Vorstellung von Katastrophen, denen sie sich hier stellen müssen, und durch den Anblick ihrer vorübergehenden und verblassenden Freuden hat sie ihnen Einblicke in die ewigen Freuden des Paradieses gegeben und ihnen nahe gelegt, dass sie sich wünschen und für dasselbe arbeiten sollten. Wenn du es richtig studierst, wirst du feststellen, dass es dich einfach warnt und vor den Konsequenzen böser Taten fürchtet und dich zu guten Taten überreden kann. Jede Nacht bringt es neue Hoffnungen auf Frieden und Wohlstand in dir und jeden Morgen neue Sorgen und neue Sorgen vor dir. Diejenigen, die solche Leben passierten, schämen sich und bereuen die Zeit, so dass diese Welt missbraucht wurde.Aber es gibt Menschen, die diese Welt am Jüngsten Tag preisen werden, dass sie sie an das Jenseits erinnern, und sie haben diese Erinnerungen ausgenutzt. Sie informierte sie über die Auswirkungen von guten Taten und sie machten Gebrauch von den Informationen, die sie ihnen gaben, und sie wurden von seinem Rat unterstützt. "

Geehrter Bruder @Ashura, der Islam hat eine klare Sichtweise auf das Sein und die Schöpfung und hat eine besondere Sichtweise auf den Menschen und das menschliche Leben. Eines der Grundprinzipien der islamischen Weltanschauung ist die Vorstellung, dass es überhaupt keine Dualität im Sein gibt, das heißt, die Welt der Schöpfung ist nicht in zwei Bereiche von "gut" und "böse" teilbar. Bis hierhin bedanke ich mich an jedem, der sich Zeit genommen hat, sich das durchzulesen. Es wird immer interessanter, verlasst euch drauf. #augenroll#

Das heißt, es ist nicht wahr, dass manche Existenzen gut und schön sind und hätten erschaffen werden sollen, während einige böse und hässlich sind und nicht erschaffen worden sein sollten, aber dennoch existieren sollten. Eine solche Sichtweise wird in der islamischen Weltanschauung als Kufr angesehen und als dem Prinzip des Tawhid zuwiderlaufend angesehen. Nach Ansicht des Islam basiert die Schöpfung aller Dinge auf Güte, Weisheit und Schönheit:

"Du siehst in der Schöpfung des Allbarmherzigen keine Unvollkommenheit ..." (67: 3)

"Er ist der Kenner des Verborgenen und des Sichtbaren, des Allmächtigen, des All-Barmherzigen, der alles gut gemacht hat, was er geschaffen hat; ..." (32: 6-7)

Dementsprechend gilt die Verurteilung der "Welt" durch den Islam nicht für die Welt der Schöpfung. Die islamische Weltanschauung beruht auf dem Fundament des reinen Tauhid und legt großen Wert auf die Einheit des handelnden Prinzips; es gibt nicht die Existenz eines Partners zu, der Gottes Souveränität teilen würde. Eine solche Weltanschauung kann niemals pessimistisch sein.Die Vorstellung von einer bösen Welt voller Krummheit und Bosheit ist keine islamische Vorstellung. Warum verurteilte es dann "die Welt"?

Gewöhnlich wird gesagt, dass die Bindung an die "Welt" vom Islam verurteilt und missbilligt wird. Dies ist sowohl wahr als auch falsch. Wenn das, was impliziert wird, eine emotionale Bindung ist, kann es nicht wahr sein; weil der Mensch in Bezug auf das gesamte System der Schöpfung mit einer Reihe von angeborenen emotionalen Bindungen und Neigungen erschaffen wurde.

Außerdem erwirbt er diese Neigungen nicht, sie sind auch nicht überflüssig oder unpassend. Auch wenn es im menchlichen Körper kein überflüssiges Organ gibt - nicht einmal ein Nervenende -, so gibt es auch keine überflüssigen angeborenen Neigung zur Bindung in seiner Natur.

Alle angeborenen menschlichen Neigungen und Neigungen haben einen Zweck, der weise und scharfsinnig ist. Der Heilige Qur'an betrachtet solche Tendenzen als die "Zeichen" der Göttlichen Weisheit und das vollkommene Design des Schöpfers:

Und von seinen Zeichen ist, dass er für euch, von euch Ehegatten, geschaffen hat, damit ihr in ihnen ruht, und er hat zwischen euch Liebe und Barmherzigkeit gesetzt ... (30:21)

Diese Bindungen und Gefühle bilden eine Reihe von Kommunikationskanälen zwischen dem Menschen und seiner Welt. Ohne sie wäre der Mensch nicht in der Lage, den Verlauf seiner Entwicklung zu verfolgen.

Folglich sollte gesagt werden, dass die islamische Weltanschauung, auch wenn es uns nicht erlaubt, die Welt anzuprangern und abzulehnen, es uns auch nicht erlaubt, die natürlichen Eigensinne und die Kanäle der Kommunikation als überflüssig, nutzlos und zerbrechlich zu betrachten weil solche Gefühole und Tendenzen Teil des allgemeinen Schöpfungsmusters sind.

In der Tat waren die Propheten (A) und die Awliya mit diesen Gefühlen und Gefühlen zu einem hohen Maß an Überschwang ausgestattet.

Die Wahrheit ist, dass das, was mit "Verbundenheit mit der Welt" impliziert ist, nicht diese natürlichen und angeborenen Neigungen sind; stattdessen ist die Bindung an materielle und weltliche Angelegenheiten und die völlige Hingabe an sie gemeint, die zu geistiger Stagnation und Trägheit führt, dem menschlichenGeist seine Bewegungsfreiheit und seinen Auftrieb nimmt und ihn unbeweglich und tot macht.

Das ist es, was der Islam "Weltlichkeit" nennt, und hat sich dagegen als etwas ausgesprochen, das dem evolutionären System der Schöpfung widerspricht. Nicht nur das, der Islam betrachtet diesen Kampf als im Einklang mit den Gesetzen der evolutionären Prozesse der Schöpfung. Die Ausdrücke, die der Koran in dieser Hinsicht anwendet, sind wunderbar, die ich gleich nennen werde. 

Nur brauche ich von dir eine Rückmeldung, ob überhaupt das Ganze zu deinen Gedankengängen passt.(Möchte noch vieles erzählen..)  Ansonsten mache ich nachdem du dich darüber geäußert hast weiter. Bis dahin bedanke ich mich für das Durchlesen.  (Einige Sachen sind aus dem Englischem  übertragen worden). 

Fi amani Allah ⚘

ya_zehra, Ashura, Saluton and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Unglaublich schöner Beitrag. Genau sowas hab ich gesucht. Diese Art von Informationen möchte ich. Kannst du mir einen Link zur Quelle geben. Möchte das gerne nochmal in Englisch lesen. 

Möge Allah dich für deinen Mühe belohnen. Bin echt fasziniert, weil du einen Volltreffer gelandet hast. 

#wasalam#

Muslima❤ likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 2 Posts
    • 626 Views
    • Guest Ardiyali
    • Guest Ardiyali
    • 16 Posts
    • 1719 Views
    • DersimAlevi
    • DersimAlevi
    • 7 Posts
    • 519 Views
    • MAHDI 313
    • MAHDI 313
    • 1 Posts
    • 464 Views
    • Abu Zaynab
    • Abu Zaynab

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.