Aaliyah71

Christin und arabische Aleviten

35 posts in this topic

Hallo,

Ich bin momentan sehr verzweifelt deswegen habe ich dieses Forum aufgesucht. In der Hoffnung das ihr mir helfen könnt es besser zi verstehen oder vlt die Hoffnung nicht auf zu geben das doch alles gut wird.

Ich habe mich in einen Arabischen Aleviten verliebt. Sein Heimatort ist Hatay. Wir sind seid 1, 5 Jahren zusammen. Alles ist perfekt. Wir wollen eine gemeinsame Zukunft und wollen heiraten. Aber das gestaltet sich momentan sehr schwierig. Zu meiner Person ich bin russin und Christin. Das nächste Problem ist das ich schon mal verheiratet war und aus dieser Ehe 2 Kinder entstanden sind. Ich bin auch ein bisschen älter wie mein Freund. Seine Eltern sind komplett gegen mich. Machen uns das Leben zur Hölle. Standen bereits schon vor meiner Tür und drohten mir. Das ich mir einen anderen Mann suchen soll usw. Ich war auch bereits bei Ihnen zu Hause um mir eine Chance zu geben. Und das ich alles machen würde was die von mir verlangen nur damit sie mich endlich akzeptieren. Sie sagen zu ihm. Er soll sich entscheiden entweder ich oder seine Familie. Er weiß nicht was er tun soll. Er will mich nicht verlieren aber seine Eltern auch nicht. Wir wissen nicht mehr weiter. Mittlerweile verstecken wir uns wieder die eigentlich die ganze Beziehung schon. Dabei wollen wir doch einfach nur glücklich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

Wenn du hier nach islamischen Wegem suchst, bist das nicht ganz richtig, da die Aleviten dem Koran nicht so folgen wie Shiiten oder Sunniten.

Menschlich können die Geschwister dir vielleicht aber mit Rat zur Seite stehen.

Eine schwierige Situation in der du dich befindest. Ich verstehe die Ängste der Eltern aber auch eure Situation. Was sind denn die Hauptargumente gegen dich?

Edited by Muslim001
Besser formuliert

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Muslim001:

Hallo.

Wenn du hier nach islamischen Wegem suchst, bist das nicht ganz richtig, da die Aleviten keine Muslime sind.

Menschlich können die Geschwister dir vielleicht aber mit Rat zur Seite stehen.

Eine schwierige Situation in der du dich befindest. Ich verstehe die Ängste der Eltern aber auch eure Situation. Was sind denn die Hauptargumente gegen dich?

Warum bitte seien Aleviten keine Muslime?

Sie bezueugen genau so Gott und Muhammad wie alle anderen Muslime auch.

Es ist auch falsch zu sagen "die Aleviten" da sie nicht homogen sind, sondern heterogen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie sagen das Problem sind meine Kinder und das ich schon mal verheiratet war. Sie wollen mich nicht in der Familie haben. Sie sagen das passt nicht in ihre Kultur und das es eine Sünde ist eine Frau zu nehmen mit 2 fremden Kindern. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam##rose##rose#

 

 

Herzlich Willkommen Aaliyah71.

 

Bitte lass dich nicht verwirren. Eigentlich ist die Sache ziemlich simple und damit hast du so gesehen nicht wirklich was zu tun.

Solange du legitim geschieden bist von deinem Exmann, können die Eltern von deinem Freund sagen was sie wollen. Eine geschiedene Frau hat das Recht im Islam noch einmal zu Heiraten. Ob sie Kinder aus der ersten Ehe hat oder nicht, spielt keine Rolle.

Weiterhin kann ich dir sagen, dass es gar nicht an dir mangelt, sondern an deinem Freund. Solange er einverstanden ist mit dir und deinen Kindern, steht euch nicht wirklich was im Wege. Eltern sind bei Beziehungen sehr schwierig. Dabei kann es sein, dass sie den anderen Partner ablehnen. Nimm es hin, mehr kannst du nicht tun. Wenn du ihn wirklich liebst und er dich so will, wie du bist, samt deinen Kindern, dann würde es sich Lohnen. Bedränge ihn nicht und lass ihm erst einmal Zeit. Zeig ihm einfach, dass du für ihn da bist, komme was wolle. Seine Entscheidung kannst du nicht beeinflussen. Das einzige was du tun kannst ist akzeptieren und respektieren.
Sollte er sich für eine Ehe mit dir entscheiden, ist es natürlich so, dass ihr mit seiner Familie anfangs zu kämpfen habt. Aber irgendwann müssen sie dich akzeptieren, ob sie wollen oder nicht. :)

 

Ob Aleviten Mulime sind oder nicht will ich gar nicht thematisieren. In meinen Augen sind sie es, solange sie den selben Gott anbeten wie wir.

Und ganz ehrlich, letztendlich sind es nicht wir, die darüber richten, ob die und der Muslime sind oder nicht.

Alhamdullah wird es von einem Allmächtigen gerichtet und nicht von den Fehlerhaften Menschen.

Saluton likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Agit62:

Warum bitte seien Aleviten keine Muslime?

Sie bezueugen genau so Gott und Muhammad wie alle anderen Muslime auch.

Es ist auch falsch zu sagen "die Aleviten" da sie nicht homogen sind, sondern heterogen.

 

Ok ich entschuldige mich, und stelle die Frage:

Wenn man der Grundlage des Islams, dem Koran, nicht folgt, ist man Muslim? Aleviten haben z.B. die Gebete nicht, haben kein Pflichtfasten im Ramadan etc.

Wenn du googlest gibt es noch mehr. Einige Aleviten sagen sogar selbst, dass Sie eine eigene Religion sind und nicht dem Islam angehören. Es ist also nicht meine Meinung sondern deren eigene.

Wenn du aber meinst, eine Religion die den Vorgaben des Korans und Allahs nicht folgt ist trotzdem eine islamische Religion, dann ist das auch ok.

3abdallah likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Muslim001:

Ok ich entschuldige mich, und stelle die Frage:

Wenn man der Grundlage des Islams, dem Koran, nicht folgt, ist man Muslim? Aleviten haben z.B. die Gebete nicht, haben kein Pflichtfasten im Ramadan etc.

Wenn du googlest gibt es noch mehr. Einige Aleviten sagen sogar selbst, dass Sie eine eigene Religion sind und nicht dem Islam angehören. Es ist also nicht meine Meinung sondern deren eigene.

Wenn du aber meinst, eine Religion die den Vorgaben des Korans und Allahs nicht folgt ist trotzdem eine islamische Religion, dann ist das auch ok.

Es gibt immer unterschiedliche Menschen! Ein Mensch, der sich Muslim nennt, Alkohol trinkt und nicht betet, ist er Muslim????

Wer sind wir bitte, um das zu entscheiden??? Der Mensch ist das, was er denkt zu glauben!

Ich kenne einige die Aleviten sind und auch sagen, dass sie zu den Muslimen zählen. Soll ich mich da hinstellen und sagen: Also hör mal neh, so geht das nicht. Ihr könnt euch doch nicht einfach Muslime nennen!

 

Eben nicht. So einfach ist das Leben nicht gestrickt. Die Frage ist unpassend. Auf der Welt laufen soooo viele Menschen rum, jeder kann dir sagen, wer oder was ein Muslim ist. ABER, jetzt im ernst, ist das WIchtig??? Natürlich nicht, weil sie alle (und wir auch) nicht richten werden.

 

Fassen wir uns also lieber alle an die eigene Nase und hoffen, dass wir als Muslime gezählt werden.

Saluton and Agit62 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu 3aleikum liebe Geschwister, 

erstmal zu @Aaliyah71: ich finde es sehr schade dass ihr seitens der Familie so auf Intoleranz stoßt, es ist aber nicht verwunderlich. Das ist eben dieses kulturelle denken, was leider sehr viele noch haben. Im Grunde bleibt euch nichts anderes über, als zu kämpfen und zu hoffen. Sprich das Thema nochmals in Ruhe an. Ich muss Dir aber auch ehrlich sagen, und ich will Dir damit keinesfalls etwas einreden, sondern Dir einfach nur ehrlich meine Meinung sagen, es gibt einfach kämpfe, die es nicht wert sind gekämpft zu werden, weil man einfach nicht gewinnen kann. Stattdessen verliert man. Zeit, Nerven, Geduld, Liebe.... Ich wünsche euch jedenfalls alles erdenklich Gute und hoffe dass sich eure Situation schnell zu eurem Besten entwickelt. 

An die anderen Geschwister: 

Der Bruder @Muslim001 hat nicht unrecht mit dem was er sagt. Er spricht nämlich von "den Aleviten". Das Problem bei den Aleviten ist ganz einfach, dass sie selber weder ihre Religion, noch den Ursprung davon kennen. Spricht man von "den Aleviten" dann ist es zu 100% wahr, was Bruder Muslim001 sagt. Es gibt jedoch auch Menschen, die nennen sich Aleviten, aber praktizieren wie Muslime, u.a wie Shiiten. Fragt man sie nach dem Grund, weshalb sie sich Aleviten nennen, statt Shiiten, ist die Antwort eine Nationalistische: wir wurden in der Türkei verfolgt etc.pp.. Das ist der Grund, weshalb viele Shiiten die Aleviten ablehnen und meiner Meinung nach, nicht zu unrecht. Nationalgeschichten haben im Islam nichts zu suchen. Entweder man ist Shiit oder Alevit, man kann nicht behaupten Alevit zu sein, aber shi3a praktizieren, genau wegen diesen Leuten, gibt es ja seitens der Sunniten diese Unwahrheiten und Vorurteile über uns Shiiten, was uns schadet. 

Aber insha'Allah kehren wir zum eigentlichen Thema zurück, denn zum Thema Aleviten findet man hier im Forum genug Beiträge. 

Wa salam, Frieden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamun aleykum @Nxaana

ich empfehle dir dieses Buch zu lesen

https://www.alevi-verlag.de/de/2/islamkunde/die-untersuchung-des-alevitentums-details.html

dadurch kannst du verstehen was Sache ist.

Denn bei allem Respekt, die von dir gesagten Aussagen sind so nicht richtig.

Das ist nicht meine Meinung. Ich habe mit mehreren schiitischen Gelehrten geredet, diese bekräftigten die Aussage, dass Aleviten Muslime sind.

Der Unterschied zwischen der Shia und den Aleviten ist, dass die Shia ihre Religion vollständig erhalten haben und die Aleviten  nicht.

Wenn man die Grundglaubenssätzte der Aleviten anschaut, ist es 1 zu 1 der Shia gleich. Ist es auch verwunderlich? 

Natürlich nicht, da die Aleviten aus der Shia enstanden sind. 

Die Bücher und Denker, sowie Gelehrten worauf sich Aleviten beziehen, sind voll von Inhalten wie Gebet, fasten usw.

Das was heute gesagt wird, beruht auf Unwissenheit, dass macht aber aus diesen Leuten noch keine Ungläubigen.

Solange sie nicht den Propheten und seine Botschaft ablehnen.

Nur weil sie eine andere Interpretation des Korans momentan haben, führt es sie noch nicht aus dem Glauben raus.

Ps. unter den Gelehrten mit denen ich gesprochen habe war auch ein Ayatollah dabei, und ich denke mal, dass er schon wusste was er erzählt.

Wa Salam 

Cat and 3abdallah like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich wollte noch anmerken, dass sich türkische und arabische/syrische Aleviten etwas unterscheiden. Was genau diese Unterschiede sind kann ich nicht sagen. Da von mir oben gesagte war über die türkischen Aleviten gemeint.

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich danke euch vielmals für eure Antworten. Meine Gedanken kreisen sich. Momentaner stand ist seid heute, das der Druck von den Eltern einfach zu groß ist. Er hat Angst verstoßen zu werden von seiner Familie wenn er sich für mich entscheidet. Ich kann ihm diese Ängste nicht nehmen. Ich hab zu ihm gesagt er soll es einfach waagen und dann sehen wir was passiert. Weil ich kann nur von mir Reden als Mutter, ich könnte mein Kind niemals verstoßen auch wenn ich noch so dagegen bin. Aber ich weiß nicht wie seine Familie da wirklich ist. Und das weiß er selber auch nicht. Deswegen will er mich lieber aufgeben. Ganzen Tag war Funkstille und nun vorhin schreibt er, warum ich nicht um ihn Kämpfe. Aber zu groß ist meine Angst vor einer weiteren Entscheidung. Auch wenn ich ihn sehr liebe. Ich werde einfach abwarten was die nächsten Tage passiert. 

 

Ich danke euch nochmal vielmals 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möge Gott euch helfen. Warum Er denn nicht mit seiner Familie zu einem Gelehrten? Damit darüber auf religiöser Basis reden können?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe der Familie schon soviele Vorschläge gemacht. Sie lehnen alles ab. Sie sagen immer wieder sie wollen mich nicht. Sie haben andere Pläne mit ihm vor. Sie lassen sich auf nichts ein. Ich denke was auch eine sehr große Rolle spielt bei Ihnen ist, dass die Leute schlecht reden könnten über die Familie. So in der Art "schaut mal ihr Sohn hat eine Frau mit Kinder geheiratet". Wir wohnen leider in einem sehr kleinen Ort und da geht sowas schnell rum. Was noch eine Rolle spielen könnte ist, das die Familie recht groß ist und jeder irgendwie nur eine aus der Familie heiratet. Da passe ich leider nicht ins Bild...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm schwierige Situation, ich werde mal für euch ein Bittgebet aussprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank Agit62, möge Gott, Allah dich immer beschützen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Agit62:

Salamun aleykum @Nxaana

ich empfehle dir dieses Buch zu lesen

https://www.alevi-verlag.de/de/2/islamkunde/die-untersuchung-des-alevitentums-details.html

dadurch kannst du verstehen was Sache ist.

Denn bei allem Respekt, die von dir gesagten Aussagen sind so nicht richtig.

Das ist nicht meine Meinung. Ich habe mit mehreren schiitischen Gelehrten geredet, diese bekräftigten die Aussage, dass Aleviten Muslime sind.

Der Unterschied zwischen der Shia und den Aleviten ist, dass die Shia ihre Religion vollständig erhalten haben und die Aleviten  nicht.

Wenn man die Grundglaubenssätzte der Aleviten anschaut, ist es 1 zu 1 der Shia gleich. Ist es auch verwunderlich? 

Natürlich nicht, da die Aleviten aus der Shia enstanden sind. 

Die Bücher und Denker, sowie Gelehrten worauf sich Aleviten beziehen, sind voll von Inhalten wie Gebet, fasten usw.

Das was heute gesagt wird, beruht auf Unwissenheit, dass macht aber aus diesen Leuten noch keine Ungläubigen.

Solange sie nicht den Propheten und seine Botschaft ablehnen.

Nur weil sie eine andere Interpretation des Korans momentan haben, führt es sie noch nicht aus dem Glauben raus.

Ps. unter den Gelehrten mit denen ich gesprochen habe war auch ein Ayatollah dabei, und ich denke mal, dass er schon wusste was er erzählt.

Wa Salam 

wa 3aleikum al salam. 

auch ich habe mich reichlich mit den Aleviten beschäftigt und daraus entstand mein Wissen, plus aus dem, was ich von den Aleviten in meinem Umfeld sehe. Ich halte nichts davon irgendwas zu glauben, nur weil ein Ayatullah es gesagt hat, ich vertraue nicht blind, zumal ich auch nicht weiß, um wen es sich handelt. Es gibt einfach Fakten über Aleviten, die richtigen Aleviten werden Dir diese auch bekräftigen können. Das Thema der Aleviten war schon immer sehr komplex, wo es einfach mehrere Seiten und Meinungen gibt. Was die Aleviten sind und was nicht, entscheide alhamdulillah nicht ich. Ebenso sprach ich mit keinem Satz den Aleviten das Muslim sein ab. Ich sagte lediglich, dass Bruder Muslim001 mit dem was er sagt recht hat, wenn er bspw. die Beispiele des Fasten etc. aufzählt, denn die Aleviten fasten nun mal anders. Diese Dinge sind auch kein Geheimnis. Deshalb finde ich es sehr verwunderlich, dass Du behauptest die Glaubensgrundsätze der Aleviten und Shiiten wären 1:1 gleich. Insha'Allah liest das hier kein Sunni. 
Das Wissen über dieses Thema liegt, wie mit allen anderen Dingen und Themen auch, einzig und allein bei Allah swt und das ist mir genüge. Wenn ein Alevit vor mir steht und sagt er ist Muslim, dann erhält dieser den Salam von mir, denn ich habe kein Recht dazu, ihm seinen Glauben abzusprechen. Trotz allem bleibt es dabei, dass es zwischen Aleviten und Shiiten mehr als nur große unterschiede gibt, das Wissen selbst die meisten Türken. Meine Schwester ist mit einem Türken verheiratet und selbst er als Sunni ist schockiert, wenn man sagt, Shi3a und Alevi wären gleich. Aber kheir insha'Allah, das Thema ist für mich nicht weiter relevant lieber Bruder, da es mir weder für mein Leben, noch für mein Glauben etwas bringt. Aber mein lieber Bruder, ich danke Dir für Deine freundliche Antwort und wünsche Dir eine gesegnete Nacht, insha'Allah..

Wa salam, Nana.

3abdallah and Muslim001 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Cat:

#salam##rose##rose#

 

weißt du, ob man das Buch auch im Handel bekommt?

Wa aleykum selam,

Was meinst du mit Handel? In der Bücherei?

Wa Salam 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Agit62:

Wa aleykum selam,

Was meinst du mit Handel? In der Bücherei?

Wa Salam 

Ist das nicht ein eigener Verlag??
Kann ich den trotzdem Bestellen gehen bei der Buchhandlung?

Bei einigen Büchern geht das nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Agit62:

Weiß ich nicht.

Okey, dann schau ich mal weiter :D 

Trotzdem Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Cat:

Okey, dann schau ich mal weiter :D 

Trotzdem Danke!

Wieso bestellst du nicht von der Seite ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Agit62:

Wieso bestellst du nicht von der Seite ? 

Ist ein persönlicher Grund. Nimm es mir bitte nicht übel, aber ich kann es nicht öffentlich erklären. Bei privat ist es nicht mal so wichtig zu wissen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.2.2018 um 21:06 schrieb Cat:

Es gibt immer unterschiedliche Menschen! Ein Mensch, der sich Muslim nennt, Alkohol trinkt und nicht betet, ist er Muslim????

Wer sind wir bitte, um das zu entscheiden??? Der Mensch ist das, was er denkt zu glauben!

Ich kenne einige die Aleviten sind und auch sagen, dass sie zu den Muslimen zählen. Soll ich mich da hinstellen und sagen: Also hör mal neh, so geht das nicht. Ihr könnt euch doch nicht einfach Muslime nennen!

 

Eben nicht. So einfach ist das Leben nicht gestrickt. Die Frage ist unpassend. Auf der Welt laufen soooo viele Menschen rum, jeder kann dir sagen, wer oder was ein Muslim ist. ABER, jetzt im ernst, ist das WIchtig??? Natürlich nicht, weil sie alle (und wir auch) nicht richten werden.

 

Fassen wir uns also lieber alle an die eigene Nase und hoffen, dass wir als Muslime gezählt werden.

Es ist ein Unterschied, ob ich ein Muslim bin, der Allahs Befehle befolgt und an Allah swt. und den Koran glaube - und daran, dass das, was da dein steht, meine PFLICHT ist und Allahs Gesetz - oder aber denke dass das eben NICHT meine Pflicht ist zu beten, zu fasten und dass der Koran NICHT die Grundlage ist bzw. das was da srinsteht nicht meine Pflicht ist. Merkst du den Unterschief nicht? 

Ist für dich folgendes das Selbe:

1. Man muss fasten und beten und manche machen aber Fehler und beten nicht oder wenier oder lügen, glauben aber an Allah swt. und den Koran und bereuen ihre Sünde und beten Allah swt. um Vergebung.

2. Man denkt, dass man NICHT beten muss, NICHT fasten muss, es ist nur so geschrieben aber man kann eher zusamemnkommen und zusammen singen und tanzen und so Allah swt. dienen. Wenn man nicht fasteh odee nicht betet ist das auch nicht schlimm.

Wenn du den Unterschied hierdrin nicht merkst, dann hast du nicht verstanden was ich damit meinte. Ich bin niemand der urteilen darf wer Muslim ist und wer nicht und schaue auf mich selbst und ich nehme die Aussage zurück - jeder kann sich aber diese beiden Situationen angucken und sich fragen, was die Pflichten eines Muslims sind und ob das 2. die Eigenschaften und Pflichten eines Muslims nach Koran beschreibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 2 Posts
    • 217 Views
    • Saham2705
    • Saham2705
    • 9 Posts
    • 322 Views
    • Saham2705
    • Saham2705
    • 4 Posts
    • 783 Views
    • Guest Eenchs
    • Guest Eenchs
    • 13 Posts
    • 1242 Views
    • Zahraa die blume
    • Zahraa die blume

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.