Br.Osama

Quds Demo 2018 - Eindrücke 

3 posts in this topic

Assalamu alaykum

Bismillah al-Rahman al-Rahim

Auch dieses Jahr lief in Berlin bei der Quds Demo alles friedlich ab und die Stimme der Zionisten am Rande des Flusses der Kinder Husseins war kaum bemerkbar. Wir mussten regelrecht nach ihnen suchen, um sie überhaupt erst wahrzunehmen. 

Die Anzahl der Gerechtigkeitsdemonstranten betrug ca. 2500 Teilnehmer, während die Ungerechtigkeitsdemonstranten maximal 200 waren, die wie gesagt kaum bemerkbar waren. 

Die Parolen haben sich im Gegensatz zu letztem Jahr geändert. Sie wurden den Umständen angepasst, da einige Medien vorige Parolen als Angriffsfläche genutzt haben. 

Auch dieses Mal sind einige Rabbiner aus der USA nach Deutschland gereist, um gegen die Ungerechtigkeit der Besatzung Palästinas zu demonstrieren und hielten deshalb eine Rede vor der Menge am Ende der Demonstration. Sie waren jedoch während der gesamten Demo körperlich und vor allem seelisch anwesend. 

Die Anzahl hat sich im Gegensatz zum Vorjahr gemehrt, aber auch hier haben wir Potenzial nach oben. Eine Anzahl von 2500 Teilnehmer zu min. 5 Millionen Muslime in Deutschland ist deshalb sehr gering. Muslime erwähne ich deshalb, weil gerade wir die Gerechtigkeit lieben müssten, weil es uns unsere Religion gebietet. Wenn wir bedenken, dass es in Deutschland weitere Millionen Gerechtigkeitsliebende gibt, ist als weit mehr Luft nach oben, bezüglich der Anzahl der Quds Demonstranten. 

Wir müssen mehr Leute motivieren, an dieser großartigen und friedvollen Demonstration teilzunehmen nshallah.

vivi and Diener like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum, 

 

die Parolen waren teilweise unverständlich und wurden dann auch falsch nachgerufen. Kurz und knapp müssen sie sein, damit damit auch jemand klarkommt, der nicht so gut Deutsch spricht. Welche auf Englisch zu rufen, wo viele noch nicht mal Deutsch können, fand ich etwas unangebracht, außer vielleicht "free free Palestine", das versteht jeder. Es müsste auch während der Demo für mehr Ordnung gesorgt werden. Z. B. in Fünferreihen statt querbeet durcheinander, Frauen und Männer getrennt, wie es mal war. 

Wenn nur die Schiiten kommen würden, wäre es ja schon mal was. Aber alhamduillah hat sich die Teilnehmerzahl (unser "hauseigener" Zähler hat 2100 ausgemacht) im Vergleich zum vorigen Jahr nahezu verdoppelt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.6.2018 um 10:13 schrieb Fatima Özoguz:

Salam alaikum, 

 

die Parolen waren teilweise unverständlich und wurden dann auch falsch nachgerufen. Kurz und knapp müssen sie sein, damit damit auch jemand klarkommt, der nicht so gut Deutsch spricht. Welche auf Englisch zu rufen, wo viele noch nicht mal Deutsch können, fand ich etwas unangebracht, außer vielleicht "free free Palestine", das versteht jeder. Es müsste auch während der Demo für mehr Ordnung gesorgt werden. Z. B. in Fünferreihen statt querbeet durcheinander, Frauen und Männer getrennt, wie es mal war. 

Wenn nur die Schiiten kommen würden, wäre es ja schon mal was. Aber alhamduillah hat sich die Teilnehmerzahl (unser "hauseigener" Zähler hat 2100 ausgemacht) im Vergleich zum vorigen Jahr nahezu verdoppelt. 

Salam,da kann Ich nur zustimmen.

Um ehrlich zu sein nehme Ich da nicht teil weil es keine Geschlechtertrennung gibt und werde dementsprechend dabei bleiben bis eine Trennung erfolgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 2 Posts
    • 724 Views
    • Nurullah
    • Nurullah
    • 1 Posts
    • 335 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 13 Posts
    • 1294 Views
    • Jasmina
    • Jasmina
    • 1 Posts
    • 290 Views
    • Die Standhaften
    • Die Standhaften

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.