Zum Inhalt springen

Homosexualität aus Schiitischer Sicht


Islaminteresse
 Teilen

Empfohlene Beiträge

vor 18 Minuten schrieb Vahdat:

Salam,

es gibt von vielen Mardschas Fatwas dazu. Zudem habe ich es als eigene Meinung gekennzeichnet. Wenn du die Fatwa von besagtem Mardscha kennst, warum postest du sie dann nicht hier, anstatt auf mein Post ein zu gehen? 

Hier die Fatwas von Ayatollah Khamenai

 

F. 198: Es gibt Personen, die äußerlich (zwar) männlich sind, aber von der psychischen Aspekten her einige Eigenschaften der Weiblichkeit haben, und sie haben vollständige weibliche sexuelle Neigungen, so dass, falls sie ihre Geschlecht nicht umwandeln, sie in Verderbnis geraten werden. Ist es dann erlaubt, sie durch die Durchführung einer Operation zu behandeln?

A: Die erwähnte Operation ist zulässig, wenn sie für die Aufdeckung und Offenlegung der tatsächlichen Identität erfolgt, mit der Voraussetzung, dass diese (Operation) nicht mit einer verbotenen Handlung verbunden ist und keine Verderbnis daraus folgt.

 

 

F. 199: Wie ist das Urteil zur Durchführung einer Operation, um einen Zwitter zur Frau oder zum Mann zu machen?

A: Es gibt kein Hindernis dazu an sich, aber man ist verpflichtet, vorsichtig zu sein, Verbotenes anzugehen.

Aus: 

 

Kuchen kaufen ist nicht dasselbe wie über Fiqh Sachen Urteile zu fällen. 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Agit62:

Salamun aleykum,

bitte nicht persönlich nehmen, aber in solchen Themen sollte man die eigene Meinung, wenn diese nicht begründet ist, außen vor lassen. Unter bestimmten Umständen ist es erlaubt, sein Geschlecht umzuwandeln. Dazu gibt es zumindest von einem Marja eine Fatwa dazu.

Wa Salam 

 

Wenn es kein großer Aufwand für dich ist, könntest du vllt. ein paar Quellen posten bezüglich der Umstände, damit ich das besser nachvollziehen kann. 

Vielen Dank schonmal. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb hawra2:

Wenn es kein großer Aufwand für dich ist, könntest du vllt. ein paar Quellen posten bezüglich der Umstände, damit ich das besser nachvollziehen kann. 

Vielen Dank schonmal. 

Salam, das würde in der Fatwa angesprochen. Unter diesen Bedingungen ist es erlaubt. Ansonsten wie es im Detail aussieht, weiß ich nicht.

Wa Salam 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb Agit62:

Hier die Fatwas von Ayatollah Khamenai

 

F. 198: Es gibt Personen, die äußerlich (zwar) männlich sind, aber von der psychischen Aspekten her einige Eigenschaften der Weiblichkeit haben, und sie haben vollständige weibliche sexuelle Neigungen, so dass, falls sie ihre Geschlecht nicht umwandeln, sie in Verderbnis geraten werden. Ist es dann erlaubt, sie durch die Durchführung einer Operation zu behandeln?

A: Die erwähnte Operation ist zulässig, wenn sie für die Aufdeckung und Offenlegung der tatsächlichen Identität erfolgt, mit der Voraussetzung, dass diese (Operation) nicht mit einer verbotenen Handlung verbunden ist und keine Verderbnis daraus folgt.

 

 

F. 199: Wie ist das Urteil zur Durchführung einer Operation, um einen Zwitter zur Frau oder zum Mann zu machen?

A: Es gibt kein Hindernis dazu an sich, aber man ist verpflichtet, vorsichtig zu sein, Verbotenes anzugehen.

Aus: 

 

Kuchen kaufen ist nicht dasselbe wie über Fiqh Sachen Urteile zu fällen. 

Danke Bruder, dass du die Fatwas nochmal gepostet hast. Die habe ich auch gelesen aber finde sowohl die Frage als auch die Antwort viel zu oberflächlich bei so einem komplexen Thema. Vllt. hast du ein paar Hintergrundinformationen oder Quellen, die dies erklären.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb hawra2:

Danke Bruder, dass du die Fatwas nochmal gepostet hast. Die habe ich auch gelesen aber finde sowohl die Frage als auch die Antwort viel zu oberflächlich bei so einem komplexen Thema. Vllt. hast du ein paar Hintergrundinformationen oder Quellen, die dies erklären.

Nein leider. Habe bald Semesterferien, werde bei Gelegenheit dann mal gucken, ob ich dazu etwas finde.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 8 Monate später...

Salam,

ich habe nicht alle Kommentare gelesen und weiß dementsprechend nicht was andere schon geschrieben haben. Dennoch möchte ich die Frage beantworten basierend auf meinem Verständnis bzgl. dem Thema, weil ich denke, dass dies diese Frage beantworten kann unabhängig von Überlieferungen. Die Frage ist relativ lange her aber ich hoffe ich kann mit dieser Antwort anderen Leuten trotzdem damit helfen.

 

Wie ich verstanden habe geht es in der Frage darum warum Homosexualität im Islam nicht erlaubt ist während Transsexualität laut nach Sayed Ali Khamanei erlaubt ist.

Warum Homosexualität im Islam nicht erlaubt ist wurde von jemanden wie ich gelesen habe schon beantwortet aber nicht warum Homosexualität nicht erlaubt ist während Transsexualität erlaubt ist. 

Mein Verständnis bzw. meine Meinung bzgl. dem Thema basiert nur auf, für mich logischer Schlussfolgerung, von der grundsätzlichen islamischen Erlaubnis der Transsexualität. Die Antwort ist sehr einfach. Aber um auf diese einfache Antwort zu gelangen muss man erst mal bestimmte Begriffen definieren und genau wissen was diese bedeuten. 

 

Was ist Homosexualität?

Homosexualität bezeichnet je nach Verwendung sowohl gleichgeschlechtliches sexuelles Verhalten, erotisches und romantisches Begehren gegenüber Personen des eigenen Geschlechts als auch darauf aufbauende Identitäten.

 

Was ist Transsexualität?

Psychische Identifizierung eines Menschen mit dem Geschlecht, das seinem eigenen körperlichen Geschlecht entgegengesetzt ist, häufig mit dem Wunsch nach Geschlechtsanpassung.

 

Warum ist jetzt Transsexualität erlaubt?

Wenn Sayed Ali Khamanei der Meinung ist das Transsexualität islamisch korrekt ist dann müsste das(meiner Meinung nach) bedeuten, dass das Geschlecht eines Menschen unabhängig von seinem Körper ist. Das Geschlecht eines Menschen wird durch die Seele bestimmt. Wenn jetzt eine weibliche Seele, aus welchem Grund auch immer, in ein männlichen Körper "hineingesetzt" wird, dann ist das Kind ein transsexuelles Kind und dürfte dann dementsprechend die Operation zur Frau ausführen.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Basierend auf das was ich Schlussfolgerte und basierend auf dem neuesten Stand der Wissenschaft ist das Leben und die Welt sowie das ganze Universum in dem wir Leben nicht so einfach wie es aussieht. Das Leben ist wie eine Illusion vielleicht ist sie sogar nur eine Illusion und dementsprechend steckt die Wahrheit nicht in dem was wir sehen sondern indem was wir FÜHLEN. Also wenn ein Kind fühlt dass es ein Mädchen ist und kein Junge und sich überhaupt nicht wirklich wohl fühlt in ihr männlichen Körper von klein an schon. Dann ist das Kind vermutlich auch kein Junge sondern ein Mädchen auch wenn es wie ein Junge aussieht.

Ich glaube die Welt sieht für uns so einfach aus damit wir Leben können. Wenn wir nur mit Quantenphysik und dem Quantenfeld leben würden und alle Physik ignorieren würden könnten wir schwer normal Leben. Wir müssen einen Ausgleich schaffen zwischen materielle Welt und immaterielle Welt. Seele und Körper. Energie und Gegenstand. Physik und Quantenphysik. Gefühle und Realität. Usw.

 

In sch allah konnte ich helfen.

 

Schöne Grüße

 

Wa salam

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
  • 4 Wochen später...
Am 14.5.2020 um 16:37 schrieb Songül:

Beitrag gelöscht

Allah verurteilt das nicht nur,es wird auch hoch bestraft. Zb Im Quran

(7:80-84):

Und (Wir entsandten) Lot, da er zu seinem Volke sagte: "Wollt ihr eine Schandtat begehen, wie sie keiner in der Welt vor euch je begangen hat?

Ihr gebt euch in (eurer) Sinnenlust wahrhaftig mit Männern statt mit Frauen ab. Nein, ihr seid ein ausschweifendes Volk."

Da war die Antwort seines Volkes keine andere als die: "Treibt sie aus eurer Stadt hinaus; denn sie sind Leute, die sich reinsprechen wollen."

Sodann erretteten Wir ihn und die Seinen, mit Ausnahme seiner Frau; denn sie gehörte zu denen, die zurückblieben.

Und Wir ließen einen gewaltigen Regen auf sie niedergehen. Nun siehe, wie das Ende der Verbrecher war!

 

 

Es kann deine Meinung sein,es herrscht Meinungsfreiheit.Aber es ist nicht richtig zu sagen,dass Allah das nicht verurteilen wird.Aus den Ahadith der Ahl ul Bayt as. Wird auch deutlich,was eine große Sünde das ist.

lies dir auch bitte das hier durch:

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

steht das so in koran oder wird die uebersetzung falsch intepretiert? es gibt doch wirklich islmwissenschaftler die das ehrlich anders sehen und beweise auffuehren das es auch anders zu verstehen ist.

(Link entfernt)

Bearbeitet von Naynawa
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 14.5.2020 um 19:33 schrieb Songül:

steht das so in koran oder wird die uebersetzung falsch intepretiert? es gibt doch wirklich islmwissenschaftler die das ehrlich anders sehen und beweise auffuehren das es auch anders zu verstehen ist.

Salam.

Die Sure und Ayat ist angegeben, sieh doch nach. Es ist absolut verboten, ich verstehe auch nicht, wieso man das verteidigen sollte.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 40 Minuten schrieb Songül:

steht das so in koran oder wird die uebersetzung falsch intepretiert?

Ich habe in mehreren Übersetzungen nachgeschaut.Alle haben den gleichen Inhalt,außer dass es anderes Formuliert wurde.

In manchen Übersetzungen hieß es sogar, dass es ein Regen aus Schwefel und Steinen war.Da ich aber nicht wusste,ob das wirklich so ist,habe ich diese hier nicht aufgeführt.Das würde aber auch deutlich machen,was für eine gewaltige Sünde das ist,wenn Allah der Allbarmherzige einen Schwefel und Steinregen auf die Menschen hinabschickt.Naja wie gesagt,ob das war ist,weiß nicht nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 14.5.2020 um 19:33 schrieb Songül:

steht das so in koran oder wird die uebersetzung falsch intepretiert? es gibt doch wirklich islmwissenschaftler die das ehrlich anders sehen und beweise auffuehren das es auch anders zu verstehen ist.

 

hier is noch ein youtube video das ist laenger.

Ich würde es mir angucken( werde ich vielleicht auch morgen tuen,da heute eine mögliche Nacht von Lailat ul Qadr ist),da aber der Quran an diese einen stelle eindeutig sagt,dass es verboten ist,empfinde ich das für nicht so nötig.

Das was man wissen muss ,ist, wie der Quran das sieht ,und nicht wie islamwissenschaftler das sehen.
 

Allah,Die Ahl ul Bayt und die größten aller Gelehrten sehen es für eine große Sünde.
 

Was das Wort der Islamwissenschaftler dahingegen wiegt,beantwortet sich schon von alleine.

Wa Salam

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Koranvers 007-082
7:82 

Ihr naht Männern in Begierde anstatt Frauen. Ja, ihr seid ein ausschweifendes Volk

er spricht hier von ausschweifung nicht von suende.

der grund wesha;b sodom und gomorra vernichtet wurde war letzendlich die verletzung des schutzes gegen die gastfreundschaft + sex mit tieren mit kindern publik sex orgien mord und raub aber in bezug zu homosexualitaet spricht der koran von auschweifend. bitte beachtet das es hier nicht von suende die rede ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Songül:
Koranvers 007-082
7:82 

Ihr naht Männern in Begierde anstatt Frauen. Ja, ihr seid ein ausschweifendes Volk

er spricht hier von ausschweifung nicht von suende.

der grund wesha;b sodom und gomorra vernichtet wurde war letzendlich die verletzung des schutzes gegen die gastfreundschaft + sex mit tieren mit kindern publik sex orgien mord und raub aber in bezug zu homosexualitaet spricht der koran von auschweifend. bitte beachtet das es hier nicht von suende die rede ist.

Ausschweifend zu Allah zu sein ist aber schon eine Sünde,findest du nicht?

Ein Paar Verse weiter kann man lesen,dass Allah swt. Lot und seine Angehörigen (außer seine Frau) errettete und das Volk durch einen gewaltigen Regen niedergemacht hat.

Ausschweifend bedeutet:

„ein als vernünftig oder einer Norm entsprechend angesehenes Maß überschreitend“

Das kann man googeln.

Man überschreitet hier das Maß,welches Allah gesetzt hat.
 

Darum hat Allah sie ein paar Verse weiter vernichtet.Wenn es keine gewaltige Sünde wäre,wieso hätte Allah sie dann vernichten sollen?

vor 2 Stunden schrieb Songül:

in der tuerkischen uebersetzung schaut es sogar so aus dass anscheinend lot vorher beischlaf gehabt haette mit den engeln aber die menge bestraft worden war wegen der gewalt die sie ausueben wollten in bezug zu einer massenvergewaltigung???

Lot, ein PROPHET der von ALLAH errettet wird,hat Beischlaf mit den Engeln gehabt und etwas mit einer massenvergewaltigung zu tun?Astagfirullah...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 15.5.2020 um 00:47 schrieb Songül:

Beitrag gelöscht

Das ist eine abscheuliche Lüge, von Seiten derjenigen die die Bibel verfälscht haben. Nach unserer Überzeugung ist jeder Prophet Sünden- und Fehlerfrei. Kein einziger Prophet würde Unzucht begehen und erst recht nicht mit seinen Töchtern.

Die Qumranrollen sind kein Beweis für die Wahrhaftigkeit der hebräischen Bibel. Sie sind unter anderem sehr wichtig dafür, dass man die Zeit nach der Zerstörung des 2. Tenpels rekonstrieren kann. Ich habe dieses Jahr Einführung in die Judaistik, da kam das drann. Siehe auch "Einführung in die Judaistik" Günter Stemberger 2. Auflage. Erst ca.  400 v.C. hat man sich auf die 5 Bücher der Tora geeignet. Genesis,Exodus, Levitikus, Numeri und Deuteronomium, davor war es nicht festgelegt. 

Die hebräische Bibel besteht aus 3 großen Teilen, Tora Nevim (Propheten) und Ketuvim (Schriften).

Was die Nevim betrifft sind sie ca. seit dem  2. JH. v.C. abgeschlossen. Das Buch Daniel z.B. gehört bei den Juden nicht zu den Propheten, sondern zu den Schriften. Bei den Christen gehört es aber zu den Propheten.

Die Schriften wurden ca. 1. Jh. v.C. festgelegt. Wie man sehen kann, ist die heutige Bibel (hebräische) durch einen jahrelangen Prozess enstanden. 

Es gibt noch viele andere Faktoren, weshalb man per se nicht an alles glauben kann, was in der hebräischen und christlichen Bibel steht.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Minuten schrieb 1derfulworld:

Bist du eigentlich Shia oder Alevite?  Ich würde gerne deine Aqida kennen. Wie lange praktizierst du den Islam? Für mich kommt es leider so vor das du gerade zum Glauben gefunden hast und denkst alles zu wissen. 

ich bin einfach nur eine muslima habe mich noch nicht festgelegt welche rechtsschule, aber ich glaube es sollte vielleicht zur shia hingehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 15.5.2020 um 02:29 schrieb Songül:

Gelöscht

Das ist eine Sichtweise die jedenfalls im Islam nicht korrekt ist. 

Imam Ali Rida (ع) sagte: „Allah weiß am besten, dass jeder Prophet, den er sandte seine Religion nicht vollendet hat, eher Er nicht den Alkohol verbot. Alkohol war schon immer verboten.“

Hat jemand vielleicht noch eine Quelle dazu?

Jedenfalls wird die Meinung vertreten, dass von Hz. Adam bis Hz. Muhammad Alkohl schon immer verboten war. 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

„Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“

 16:67

„Ihr Gläubigen! Kommt nicht betrunken zum Gebet, ohne vorher (wieder zu euch gekommen zu sein und) zu wissen, was ihr sagt!“

 4:43
siehst du eine koranische ueberlieferung die meine aussage deckt am anfang war es im fruehen islam erlaubt nur spaeter wurde es verboten hier noch eine sure.
 

„Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind (ein wahrer) Greuel und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“

 5:90
 
in den  chronologischen offebarungen wurde es dann verboten und ich glaube mich zu erinnern das es einen spruch gab der besagte das neue hebe die alte auf von den rechtsgelehrten.
 
(Editiert)
 
liebe gruesse. 
 
 
Bearbeitet von Naynawa
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb Songül:

„Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“

 16:67

„Ihr Gläubigen! Kommt nicht betrunken zum Gebet, ohne vorher (wieder zu euch gekommen zu sein und) zu wissen, was ihr sagt!“

 4:43
siehst du eine koranische ueberlieferung die meine aussage deckt am anfang war es im fruehen islam erlaubt nur spaeter wurde es verboten hier noch eine sure.
 

„Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind (ein wahrer) Greuel und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“

 5:90
 
in den  chronologischen offebarungen wurde es dann verboten und ich glaube mich zu erinnern das es einen spruch gab der besagte das neue hebe die alte auf von den rechtsgelehrten.
 

Du hast aufgezeigt, dass das Alkohlverbot schrittweise in einer Gesellschaft verboten wurde, welche es als erlaubt ansah. Du hast nicht aufgezeigt, dass Allah swt. es erlaubt hat. Das ist ein Unterschied zwischen Toleranz,  weil die Gesellschaft noch nicht bereit war, dass man es von heute auf morgen verboten wird, und einer Erlaubnis an sich.

Und falls du nicht wissen solltest wer Imam Ridha a.  ist, dass ist der 8. Imam und Nachfolger des Propheten, der Gehorsam gegen ihn ist verpflichtet. Er hat das Wissen über das Buch Allahs swt. Wenn er sagt, dass Alkohol schon immer verboten war, und die Überlieferung authentisch ist, dann ist es auch so.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#bismillah#

 

#salam#

Das ist das Problem vieler Leute, vor allem der Sunniten...  sie kennen die Stellung der 12 Imame nicht. Nichtmal die Stellung des Propheten (s) kennen sie. Aber das ist auch nicht Ihre Schuld, denn sie bekommen es von klein auf schon falsch beigebracht...

Es wird auf die heiligsten Personen aller Zeiten so geschaut, als wären Sie normale Menschen wie wir alle. So stehen z.B. in Sahih Bukhari und Tirmidhi (falsche) Überlieferungen drinnen, wie der Prophet (s) gehandelt haben soll. Als der Engel Gabriel Ihm das Prophetentum offenbart hat, dachte der Prophet (s) er sehe den Teufel haşa. Später wollte er sich selber vom Berg schmeißen um sich selber zu töten haşa. Der Prophet (s) hatte die ganze Zeit Angst und erst als ein christlicher Mönch namens Bahira Ihm sagte, dass er wirklich ein Prophet sei, hat unser Prophet (s) verstanden, "Ah, das muss stimmen. Ich bin ja ein Prophet.". Als der Quran geschrieben wurde, hat der Prophet (s) einige Stellen vergessen und erst als ein alter Mann den Quran rezitierte sagte der Prophet (s) sinngemäß: Der alte Mann soll ins Paradies, denn eine Stelle die ich vergessen hatte, ist mir jetzt eingefallen und der Quran war unvollständig. Haşa

Und was weiß ich, was noch behauptet. Es gibt so so vieles, aber das sind alles Lügen und Erfindungen!

An einer Stelle im Quran (oder in einem Hadith) wird gesagt, dass wenn es den Propheten Muhammed#sas# nicht gäbe, Allah uns alle nie erschaffen hätte. Der Prophet (s) ist der beste Mensch überhaupt und wurde nur als Barmherzigkeit für die Weltenbewohner gesandt. Das ist mal eine Sache.

 

Die nächste Sache ist die Stellung der Imame. Sie sind die Nachkommen des Propheten (s) und nach Ihm (s) die reinsten und besten Geschöpfe, die es gegeben hat. Es gibt unzählige Hadithe die bezeugen, welche Stellung sie gehabt haben. Imam Ridha (a) war nicht nur ein Mensch wie du und ich, der Fehler machen konnte. Er war der Nachkomme eines Imams, selber Imam, frei von Fehlern, hat göttliche Offenbarungen bekommen, ist ein Nachkomme des Proheten (s) usw. In einem Hadith wird gesagt, dass es zwei Arten von Quran gibt. Der eine ist der stille Quran (in Form eines Buches). Ich, bin der lebendige Quran!

Alles was die 14 Reinen gesagt und getan haben, basiert auf der Grundlage des Qurans. Denn Sie waren der lebendige Quran.

#wasalam#

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb Songül:

nach welchen quellen richtet sich imam ridas rede?

Nach dem seiners Vater und der nach seinem Vater bis Imam Ali, Imam Ali hat es vom Propheten und der Prophet von Gabriel und Gabriel von Allah swt. Man spricht auch von der goldenen Kette (Überlieferungskette)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

#salam#

Tut mir Leid Schwester, aber ich glaube nicht an die Aussagen eines verfälschten Buches. Selbst einige Christen streiten den Inhalt in Ihrem eigenen Buch ab, aber wir sollen daran glauben? Die wahre, unverfälschte Bibel ist beim Imam der Zeit (a) und wenn er zurück kommt, dann wird er die wahre Bibel als Beweis mit sich nehmen. Aber die heutige Bibel? Das neue Testament? An diese glaube ich nicht... Wenn du eine Sahih islamische Quelle nennen könntest, würde ich aber daran glauben.

 

Die Aussage des lebendigen Qurans geht auf einen Hadith, den ich grad nicht zur Hand habe, von Imam Ali (a) zurück. In der Schlacht von Siffin haben die Truppen Imam Alis(a) gegen Muawiyas (l) Truppen gekämpft.  Als Imam Alis (a) Armee am gewinnen war, kam Muawiyas Kommandat (l) auf einen hinterhältigen Trick. Er sagte seinen Männern, sie sollen Ihre Speere mit Quranblättern durchspießen und so auf die Feinde zu gehen. Einige Leute trugen komplette Qurane auf Ihren Speeren. Als die Truppen Imam Alis (a) dies sahen, wollten sie nicht mehr gegen sie kämpfen. Denn Muslime sollen ja nicht gegeneinander kämpfen. Imam Ali (a) hat seine Leute gewarnt, dass es ein Trick war, aber sie haben Ihm (a) nicht geglaubt. Er hat sinngemäß gesagt, dass er den Quran verkörpert und die Leute die Gegner den Quran missbrauchen und sie austricksen wollen. Trotzdem haben Sie nicht gehört. Und so weiter...

Kurz gesagt: Die Imame sind der lebende Quran, denn Sie verkörpern den Quran und jede einzelne Handlung geht nur nach dem Quran. Keiner Ihrer Tat in Ihrem ganzen Dasein widerspricht dem Quran.

#wasalam#

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Seyfullah:

#salam#

Tut mir Leid Schwester, aber ich glaube nicht an die Aussagen eines verfälschten Buches.

#wasalam#

In den Auseinandersetzungen zwischen Sunniten und Schiiten wird ebenfalls Tahrif als Argument vorgebracht. Sunnitische Autoren werfen der Schia vor, ihre Vertreter würden an eine Fälschung des Korans glauben 

quelle.: https://de.wikipedia.org/wiki/Tahrīf

woher soll ich nun wissen welcher koran richtig ist ich habe nun oft gelesen das der Imam matie den richtigen koran bei sich hat hoffen wir das er bald kommt was die bibel angeht sagt allah in der offenbarung.:

Offenbarung 22. 18,19:
"Fürwahr, ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand etwas zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, von denen in diesem Buch geschrieben steht;"
19 "und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buches dieser Weissagung, so wird Gott wegnehmen seinen Teil vom Buch des Lebens und von der heiligen Stadt, und von den Dingen, die in diesem Buch geschrieben stehen."

und im koran steht geschrieben.:

so was aehnliches wenn ich mich nicht taeusche.

in nicea stritten Arius und Athanasius ueber die goetliche natur in bezug zu jesus aber beide glaubten an die selben evangelien dazu gibt es dokumennte die das angeblich belegen dazu kann ich ihnen nun leider keine quellen nennen

moege der frieden allahs sie begleiten und sein wolgefallen ueber ihnen sein

liebe gruesse.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Songül:

In den Auseinandersetzungen zwischen Sunniten und Schiiten wird ebenfalls Tahrif als Argument vorgebracht. Sunnitische Autoren werfen der Schia vor, ihre Vertreter würden an eine Fälschung des Korans glauben 

quelle.: https://de.wikipedia.org/wiki/Tahrīf

woher soll ich nun wissen welcher koran richtig ist ich habe nun oft gelesen das der Imam matie den richtigen koran bei sich hat hoffen wir das er bald kommt was die bibel angeht sagt allah in der offenbarung.:

Offenbarung 22. 18,19:
"Fürwahr, ich bezeuge jedem, der die Worte der Weissagung dieses Buches hört: Wenn jemand etwas zu diesen Dingen hinzufügt, so wird Gott ihm die Plagen zufügen, von denen in diesem Buch geschrieben steht;"
19 "und wenn jemand etwas wegnimmt von den Worten des Buches dieser Weissagung, so wird Gott wegnehmen seinen Teil vom Buch des Lebens und von der heiligen Stadt, und von den Dingen, die in diesem Buch geschrieben stehen."

und im koran steht geschrieben.:

so was aehnliches wenn ich mich nicht taeusche.

in nicea stritten Arius und Athanasius ueber die goetliche natur in bezug zu jesus aber beide glaubten an die selben evangelien dazu gibt es dokumennte die das angeblich belegen dazu kann ich ihnen nun leider keine quellen nennen

moege der frieden allahs sie begleiten und sein wolgefallen ueber ihnen sein

liebe gruesse.

Assalamu aleykum wa rahmatullahi wa barakathu, 

@Songülich wünsche dir zunächst das momentan alles gut läuft in America und du keine Probleme dort hast. Bevor du Die Bibel oder die Thora anschaust solltest du erstmal den Quran verstehen und richtig anwenden. Des Weiteren empfehle ich dir zunächst den Tauhid zu verstehen und auch zu verinnerlichen. Sobald du Grundkenntnisse bekommst und weißt welcher Rechtschule du beitreten willst.

Warum wird hier im Forum immer nur Sachen unterstellt anstatt aktiv an einer Lösung zu suchen? 

Möge Allah unsere fasten annehmen und unsere Sünden verzeihen. 

Wasalam 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss vom Moderator freigeschaltet werden, bevor er sichtbar wird.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...