muslimashia6

Gebete nachholen ja oder nein?

9 posts in this topic

#bismillah#

 

#salam#

ich habe eine Frage und zwar, habe ich Alhamdullilah mit 9 Jahren angefangen Kopftuch zu tragen und zu beten. Und ich kann mich leider gar nicht mehr erinnern, ich glaube mit 11/12 hat es angefangen, dass ich manchmal bzw. oft die Gebete unterlassen habe oder nicht mit Herz gebetet habe, wenn ihr wisst was ich meine. Nun bin ich 14 und ich fange schon Alhamdullilah an zu beten. Nun ist meine Frage ob ich die Gebete nachholen muss von früher? Ich hatte damals auch meine religiöse Reife nicht erreicht & ich habe leider auch das Gebet als Last empfunden. Möge Allah swt. mir dafür verzeihen. Ich wollte noch sagen, dass ich Sayed Sistani folge, falls jemand fragt. Hadithe und Quranverse wären sehr gut,

Möge Allah euch für eure Antworten belohnen. Amin

 

#salam#

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Schwester.

Solange du für dich selbst die Entscheidung getroffen hast, dass das Beten eine Last war und du einfach in dieser Situation nicht beten konntes, kannst du dir nicht böse sein. Jeder hat seine Lasten zu tragen und wenn es bei dir diese war, dann kannst du mir glauben, dass du nicht der/die einzige bist. Das Leben ist eine Prüfung und wie man sag : Nobody is perfect.

Was ich dir empfehle ist Gott zu beweisen, dass du dir nun bewusst bist, fehlerhafte Entscheidungen nun zu bereuen und aus Liebe zu Gott , immer zu deinem normalen Gebet, jedes Gebet nachholst (solange wie du dir sicher bist , dass du nicht gebetet hast). Falls es mehr sein sollte ist es ja nicht schlimm ;). Hauptsache du bist mit der Beziehung zwischen dir und Gott aus Islamischer sicht im Reinen bzw Gleichgewicht und ignorierst nicht was geschehen ist.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir weiterhin viek stärke auf deinem Weg

Liebste Grüße Momo!

muslimashia6 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum,

ja Schwester, du musst die Gebete, die du unterlassen hast, nachholen, aber nicht die Gebete, die du ohne Herz oder Konzentration gebetet hast. Die musst du nicht nachholen. Möge Allah uns unsere Sünden verzeihen.

Wassalam

muslimashia6 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Hole das nach, was du nicht gebetet hast und das, was du halbherzig gebetet hast, hast du ja dennoch gebetet, ob es nun akzeptiert werden wird oder nicht, die Pflicht ist erfüllt worden. Schaue nach den versäumten Pflichten.

#wasalam#

muslimashia6 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

vor 4 Stunden schrieb NururrijalAli:

ob es nun akzeptiert werden wird oder nicht, die Pflicht ist erfüllt worden

Was für eine "eschatologische" Konsequenz hat denn ein ausgelassenes oder halbherziges Gebet? Gibt es wirklich eine vollständige "Abrechnung" am jüngsten Tag?

Danke,
Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaikum,

selbst ein einziges bewusst ausgelassenes Gebet ist eine Sünde, weil es uns von Gott entfernt und ein Zeichen von Glaubensschwäche sein kann. Ein gläubiger Muslim, der vom Beten überzeugt ist, wird niemals ein einziges Gebet bewusst unterlassen. Es hat also Auswirkung auf uns selbst und unseren Glauben in erster Linie. Im Koran steht, dass uns das Gebet (das richtig und mit Herzen verrichtet wird) von abscheulichem abhält, also es hält uns davon ab, große Sünden zu begehen. Das Unterlassen oder Vernachlässigen des Gebets ist außerdem so eine große Sünde, dass es darüber entscheidet, ob man ins Paradies oder in die Hölle kommt. Um Vergebung zu bitten und es nachzuholen ist ein Weg, um es wieder gut zu machen. 

Wassalam

muslimashia6 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Der fünfte Imam (ع) sagte: إِنَّ أَوَّلَ مَا يُحَاسَبُ بِهِ الْعَبْدُ الصَّلاَةُ فَإِنْ قُبِلَتْ قُبِلَ مَا سِوَاهَا  „Das erste, wofür ein Diener zur Rechenschaft gezogen wird, ist das Gebet. Wenn es angenommen wird, dann werden die restlichen Handlungen angenommen.” (al-Kafi, B. 3 S. 268)

#wasalam#

muslimashia6 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

vor 12 Stunden schrieb Naynawa:

selbst ein einziges bewusst ausgelassenes Gebet ist eine Sünde, weil es uns von Gott entfernt und ein Zeichen von Glaubensschwäche sein kann.

In jeder Religion gibt es Sünden, vermute ich mal. Aber Sünden kommen vor, seien es Lapsus, sei es Irrtümer oder falsches Ausführen. Wobei letzteres im Islam mir für Nichtaraber durchaus nicht einfach vorstellen mag.

vor 12 Stunden schrieb Naynawa:

also es hält uns davon ab, große Sünden zu begehen.

Ja. :-) Nur sind Gebete im islamischen Sinne nicht notwendig dafür.

vor 12 Stunden schrieb Naynawa:

Das Unterlassen oder Vernachlässigen des Gebets ist außerdem so eine große Sünde, dass es darüber entscheidet, ob man ins Paradies oder in die Hölle kommt.

Es wird sicherlich einen Anteil daran haben, aber warum so Angst machen? Ich kann mir gut vorstellen, dass da Ängste geweckt werden können, die noch viel grössere Sünden verursachen können.

LG,
Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich danke euch reichlich für eure Antworten möge Allah swt. euch reichlich belohnen.  #salam#

NururrijalAli likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 3 Posts
    • 266 Views
    • muslimashia6
    • muslimashia6
    • 1 Posts
    • 170 Views
    • Muhammed 99
    • Muhammed 99
    • 4 Posts
    • 260 Views
    • Girl-
    • Girl-
    • 2 Posts
    • 266 Views
    • Moallaqa
    • Moallaqa

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.