Sign in to follow this  
Followers 0
Neumuslim

KEINEN Dank an die ,,Islamischen" Zentren im Westen...wegen deren völliger Untätigkeit

9 posts in this topic

Salam aleikum 

Ich denke es ist schon völlig ausreichend das Dickgedruckte zu lesen:

KEINEN Dank an die ,,Islamischen" Zentren im Westen...wegen deren völliger Untätigkeit

*Marzieh Hashemi at a press conference in Tehran called out Islamic Centres in the West for their lack of support:*

“I would also like to sincerely thank the tens of thousands of people across the world, whom I have never met, who mobilized to raise awareness of my imprisonment.

Across North America, Europe, and the rest of the world, including in Iran, there was an organic grassroots mobilization, of mostly young people, with many different political views, who all came together to show solidarity.

*But no thanks to the many Islamic centers in the West, because most of them didn’t play the smallest part in this movement, including those mosques who should be representing an Islam that believes in resistance and fighting for the oppressed abroad that are not doing their responsibility and instead trying to dissuade people from important political activism in the West.*

This brings us to the agenda to depoliticize Muslims in the West. The atmosphere of Islamophobia is being used as an excuse for Muslims to not use their voice to speak up for the oppressed as is the core of their religion. And it is this very lack of speaking up for others that’s taken our voice and our rights away.”

Quelle:

https://www.presstv.com/Detail/2019/02/02/587478/Marzieh-Hashemi-Press-TV-US-statement

al-Insan likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

ich kann Marzieh Hashemi gut verstehen,allerdings ist es auch nicht fair die Zentren die sich seit Jahren im Westen versuchen aufzubauen oder über Wasser zu halten, so zu diffamieren, indem man behauptet sie würden sich nicht für die Rechte der Muslime einsetzen. Die Zentren haben sich eventuell mühsam versucht an die Geselschaft heran zu tasten um deren Vertrauen zu gewinnen. Wenn man die Politik anderer Länder hier ausüben wollte, würde sie aufgrund der Art und Weise wie die GEselschaft heir funktioniert dfür sorgen dass diese Zentren entweder geschlossen werden oder sich die Politik in diesem Land von solchen Gemeinden distanziert- Beispiel ist DITIB. Hinterher würde niemand mehr mit diesen Zentren zusammenarbeiten- und so ist es doch eigentlich ratsamer in diesem Fall in dem Wissen dass es schlimm ist und dass man es ablehnt zu schweigen aber dann Jahre später nachdem man erfolgreich auf Augenhöhe mit anderen Politikern mitreden kann die Chancen die man dadurch erhalten hat zu nutzen.

Was allerdings gesagt werden muss, und was ich hundertpro zustimme ist, dass es zumindest hätte erwähnt werden können, dass eine Muslima in den USA aufgrudn ihres Aussehens und ihrer Überzeugung ohne Anklage festgehalten wird-  das ist aber nicht AUfgabe von Zentren sondern von Journalisten die das über die Medien befreien, unser Problem ist also eher dass wir keine schiitischen Medien haben und wenn die alle aus dem Ausland kommen...

 

Wsaalm,Mahdi

Saluton and dontmindme like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soll sich die Politik doch distanzieren! Wir sollen unsere Geschwister im Stich lassen, in der Hoffnung vielleicht, eventuell mit Schurken und Unrechtsstaaten als Bittsteller ,,zusammenarbeiten" zu dürfen? Das ist es doch gar nicht wert...das einzige was man erreicht ist, dass man dann als Dank von den Schurken- und Unrechtsataaten einen Tritt bekommt...auf gleicher Augenhöhe werden sie sowieso nicht zusammen arbeiten! Siehe nur die Kriecherei der Ruhani-Regierung vor den Amis! Was haben sie dafür bekommen? Einen Tritt haben sie dafür bekommen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem dieser ,,Islamischen" Zentren ist, dass sie die Zufriedenheit anderer, als die Zufriedenheit ALLAHs wollen und auf andere vertrauen, denn auf ALLAH...anstatt ALLAH zu vertrauen, vertrauen sie, mehr oder weniger, auf die Feinde ALLAHs, anstatt ALLAHs Zufriedenheit anzustreben, streben, streben sie die Zufriedenheit der Feinde ALLAHs an...anstatt sich um der Zufriedenheit ALLAHs wegen für ihre unterdrückten Geschwister einzusetzen, so als ob die Zufriedenheit der Feinde, und das was man von den Feinden bekommen kann (nämlich einen Tritt und Erniedrigung, aber niemals gleiche Augenhöhe und Respekt) es wert wären, dass man seine unterdrückten Geschwister im Stich lässt...solche ,,Islamischen" Zentren können dann getrost geschlossen werden, da solche ,,Islamischen" Zentren sowieso keinen Wert haben! 

Tut mir wirklich leid lieber Bruder, aber in diesem Fall kann ich deinen Gedankengang absolut nicht nachvollziehen und das, was die Schwester Marzieh Hashemi geäußert hat, hat überhaupt nichts mit Diffamierung zu tun, da es nämlich einfach nur die Wahrheit ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man schaue sich nur mal das Affentheater mit der Deutschen Islam Konferenz an, Erniedrigungen über Erniedrigungen und für so einen Schmach und für so eine Schande sind Islamverbände bereit unter anderem zu Palästina usw. zu schweigen???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wieso Politik anderer Länder ausüben? Häh? Es geht um eine Schwester die, wie viele andere Geschwister auch, vom FBI verschleppt wurde!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0
    • 24 Posts
    • 598 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 1 Posts
    • 322 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 97 Posts
    • 7954 Views
    • Gem. der Mitte
    • Gem. der Mitte
    • 11 Posts
    • 2071 Views
    • mimi123
    • mimi123

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.