Br.Osama

Stamm der Religion (Usul ad Din) ~ Grundlagen des Schiitentums

7 posts in this topic

Assalamu alaykum

Bismillah al-Rahman al-Rahim

Hinweis: Dies soll nur einen groben Überblick darstellen. Zu jedem Punkt ist noch viel mehr Erwähnenswertes.

*Tauhid (Einheit Gottes)*

Überlieferung:

"Aller Preis gebührt Allah, Den die Sprechenden nicht in dem Maße lobpreisen können, die Ihm zusteht, Dessen Gaben die Rechnenden nicht aufzählen können, Dem die sich (auf Seinem Wege) Anstrengenden nicht gerecht werden können. (Er ist) Derjenige, Der durch die hohen Bestrebungen nicht erreicht werden kann, den tiefschürfende Intellekte nicht erlangen können, Der, Dessen Eigenschaften keine Grenzen gesetzt sind, Dessen Charakter nicht existiert (so dass er beschrieben werden kann). Der, Der nicht zeitlich begrenzt ist, Der die Schöpfung hervorbrachte durch Seine Allmacht, die Winde durch Seine Gnade verstreute und die schwankende Erde mit Felsen gestützt hat.

Er handelt, doch nicht im Sinne von Bewegung und Werkzeugen, Er ist Sehend, selbst wenn es nichts gibt, was von Seinen Geschöpfen gesehen wird. Er ist Der Einzige, so dass es niemanden gibt, mit dem Er Gesellschaft hält und keinen, aufgrund dessen Verlust Er sich einsam fühlt."

Quranverse (Wichtiges Kapitel):

"Bismi Allahi alrrahmani alrraheemi

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Qul huwa Allahu ahadun

Sag: Er ist Allah, ein Einer,

Allahu alssamadu

Allah, der Überlegene.

Lam yalid walam yooladu

Er hat nicht gezeugt und ist nicht gezeugt worden,

Walam yakun lahu kufuwan ahadun

und niemand ist Ihm jemals gleich."

~ Kapitel 112

________________________________________________

*Adl (Gerechtigkeit Gottes)*

Der Glaube an die Gerechtigkeit Gottes ist Bestandteil der Stamm der Religion (Usul-ad-din) und muss von jedem Schiiten verstanden und verinnerlicht werden. Es gehört zu den bedeutsamsten Aspekten der göttlichen Existenz, dass Er das Gute gebietet und Böse verbietet. Diese Tatsache der existierenden göttlichen Ordnung wird in dem Begriff "Gerechtigkeit" zusammengefasst, die in ihrer Absolutheit in die Einheit [tauhid] mündet und Ausdruck der Liebe ist. Gerechtigkeit ist somit auch eine Folge der Gnade.

Das Prinzip des Glaubens an die Gerechtigkeit Gottes mit seinen Auswirkungen auf den Menschen verpflichtet jeden Muslim auch, sich für Gerechtigkeit in seiner Familie, Nachbarschaft, Gesellschaft und in der Welt einzusetzen.

________________________________________________

*Das Prophetentum (Nubuwwat)*

Das Prophetentum bildet das unverzichtbare Kettenglied in der Vervollkommnung des Menschen dar, die er nur durch die Befolgung derRechtleitung, an die ihn Gottes Gnade führt, erlangen kann. IdealeMenschen, welche die Offenbarung der Rechtleitung nicht nur überbringen, sondern selbst auch vorleben, sind der sichtbare Beweis für das angestrebte Ziel des Menschen. Ein Prophet ist dadurch eine gelebteOffenbarung. Deshalb beinhaltet das Prophetentum auch die fehlerfreie Handlung der Propheten in allen Lebenslagen und ihre Fehlerlosigkeit. Nach manchen Vorstellungen ist jeder Atemzug eines Prophetenletztendlich eine Art Offenbarung, was zumindest nach vielen Meinungen für Prophet Muhammad (s.) gilt.

Der Glaube an das Prophetentum beinhaltet auch die Überzeugung, dass jedes Volk der Erde einstmals einen Propheten erhalten hat und die Grundlehre immer die selbe war, wenn auch mit unterschiedlichen Vollendungsgraden, dem jeweiligen Entwicklungsniveau der Menschheit angepasst. Der erste Prophet war gleichzeitig der erste Mensch: Adam (a.). Die Kaaba verdeutlicht die Verbindung der Propheten zueinander, von Adam über Abraham (a.) bis zu Prophet Muhammad (s.).

Das Prophetentum findet ihre eigenen Vollendung im Siegel der Prophetenund diese Vollendung wird für die Menschheit bis zum Ende aller Zeiten durch die vorbestimmten Zwölf Imame aufrecht erhalten. Damit führt die Erkenntnis zum Prophetentum zu der Erkenntnis des Imamats.

Eckdaten:

- 124.000 Propheten seit Adam

- der letzte Prophet ist Muhammad

- Von den 124.000 Propheten zählen 5 zu den besten Propheten (Noah, Moses, Abraham, Jesus und Muhammad)

- Muhammad ist der letzte und beste Prophet und überbrachte den Quran

_________________________________________________

*Der Führungsauftrag (das Imamat)*

Das Imamat bildet das lebendige Seil Gottes auf Erden. Die Anwesenheit des Imams ist genauso notwendig wie die Anwesenheit der Seele im Körper eines Menschen - ohne ihn verdirbt und verkommt die Welt. Der Imam ist der Khalif Gottes auf Erden und der Vermittler des göttlichen Überflusses sowie der vollkommene Mensch. Zu seinen Aufgaben zählen in erster Linie die Aufrechterhaltung der schöpferischen Ordnung sowie das religiöse und politische Führen der Menschen, sofern die Bedingungen dafür geschaffen sind. 

Das Imamat ist eine Angelegenheit Gottes und wird nur durch Gott bestimmt. Voraussetzung für die Entsendung aller Propheten und Engel ist die Akzeptanz der Wilaya des Imams. Der Imam aller Imame ist der Gesandte Gottes Muhammad (s.)

12 Imame:

1. Imam Ali Vater von Hassan

2. Imam Hassan Sohn von Ali

3. Imam Hussein Sohn von Ali

4. Imam Ali Vater von Muhammad

5. Imam Muhammad Vater von Djafar

6. Imam Djafar Vater von Musa

7. Imam Musa Vater von Ali

8. Imam Ali Vater von Muhammad

9. Imam Muhammad Vater von Ali

10. Imam Ali Vater von Hassan

11. Imam Hassan Vater von Muhammad

12. Imam Muhammad al Mahdi

________________________________________________

*Die Auferstehung (Qiyam)*

Auferstehung bzw. Auferweckung ist die Vorstellung im Islam, dass jeder Mensch nach seinem Ableben eines Tages wiedererweckt wird. Der Glaube an die Auferstehung ist gekoppelt an den Tag der Auferstehung [yaum-ul-qiyamah] und wesentlicher Bestandteil der islamischen Lehre. Die Auferstehung gehört zum Stamm der Religion [usul-ad-din], wird dort oft auch als jenseitiges Leben [maad, معاد] bezeichnet.

________________________________________________

Quellen:

- www.eslam.de

- Quran

- Sayyed Haydar al Musawie

- Eigeninitiative

Wasalam

Nino24 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

#salam#

Wie sieht es eigentlich mit Leuten aus, die im Bereich Prophetentum nicht daran glauben, dass Muhammad #sas# der abschließende Prophet ist, aber sonst überall zustimmen. Wären sie nur aus dem " Madhhab " raus oder komplett aus dem Islam?

#wasalam#

Saluton, Agit62 and Nino24 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb NururrijalAli:

#salam#

Wie sieht es eigentlich mit Leuten aus, die im Bereich Prophetentum nicht daran glauben, dass Muhammad #sas# der abschließende Prophet ist, aber sonst überall zustimmen. Wären sie nur aus dem " Madhhab " raus oder komplett aus dem Islam?

#wasalam#

Wa alaykum Salam

Ich erlaube mir nicht, einen Urteil darüber zu bilden, aber die Logik sagt, dass das Imamat nur Sinn ergibt, wenn der Prophet Muhammad der letzte Prophet war. Wer an das Imamat nicht glaubt, der ist laut schiitischer Überzeugung kein richtiger Muslim und wer an das Imamat glaubt, der muss den Sinn verstehen und wer den Sinn versteht, der weiss, dass Allah eine Weisheit bezüglich des Imamats durch Abschluss des Prophetentums erzielen wollte.

Zudem steht im Quran ein bestimmter Vers drin, der dazu dient, den Abschluss des Prophetentums durch Beginn des Imamats zu beschreiben. Eine Beschreibung die besser verstanden werden kann, indem der Kontext betrachtet wird, als der Vers vom Propheten offenbart wurde. Dieser Vers wurde offenbart, als der Prophet Muhammad den Abschluss des Prophetentums ankündigte, einschließlich des Beginns des Imamats, wobei Imam Ali als sein Nachfolger ernannt wurde. Diese Ankündigung der Nachfolgerschaft des Propheten wurde durch die Vollendung der Religion beschrieben. 

"Heute habe Ich eure Religion vervollkommnet und Meine Gnade an euch vollendet, und ich war zufrieden, dass der Islam eure Religion sein wird." (5:3) 

Mit diesem Hintergrund ergibt es nur Sinn, wenn der Prophet Muhammad der Siegel aller Propheten ist und nach ihm kein Prophet mehr kommen wird, der die Religion neu definiert. Eine vollkommene und vollendete Religion braucht keinen neuen Propheten, der der Menschheit neue Offenbarungen bzw. Bücher bringt, um Gottes Weg neu zu definieren. Dies wäre ein Widerspruch zum genannten göttlichen Vers und jeder Widerspruch woran man bewusst glaubt, zeugt von Zweifel an der Authentizität des göttlichen Buches und jeder Zweifel bzw. Glaube an die Falschheit des göttlichen Buches spricht gegen einen anderen Vers, wo es heisst, dass Allah der Beschützer des Buches ist und führt zur Bedeckung der Wahrheit bzw. zum Unglaube. Schritt für Schritt steigt der Mensch dann aus der Religion aus. Soweit muss es aber nicht kommen, wenn der Mensch sich Wissen aneignet und seine Überzeugungen überdenkt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Br.Osama:

Wa alaykum Salam

Wer an das Imamat nicht glaubt, der ist laut schiitischer Überzeugung kein richtiger Muslim ....

 

Salamun aleykum,

was ist er dann, ein Kafir?

Für einen Schiiten ist es verpflichtend an die Imame zu glauben, sonst ist er kein Muslim mehr. Dies ist aber ein Usul in der schiitischen  Theologie nicht in der sunnitischen. Dieses Urteil lässt sich jedoch nicht auf alle Sunniten übertragen. Wichtig ist weshalb sie daran nicht glauben. Wenn sie die Wahrheit kennen und troztdem ablehnen, werden sie zu Ungläubigen. Ansonsten ist jeder der die 2 Shahada bezeugt InshAllah Muslim. 

Wa Aleykum Salam

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Agit62:

Salamun aleykum,

was ist er dann, ein Kafir?

Für einen Schiiten ist es verpflichtend an die Imame zu glauben, sonst ist er kein Muslim mehr. Dies ist aber ein Usul in der schiitischen  Theologie nicht in der sunnitischen. Dieses Urteil lässt sich jedoch nicht auf alle Sunniten übertragen. Wichtig ist weshalb sie daran nicht glauben. Wenn sie die Wahrheit kennen und troztdem ablehnen, werden sie zu Ungläubigen. Ansonsten ist jeder der die 2 Shahada bezeugt InshAllah Muslim. 

Wa Aleykum Salam

Wa alaykum Salam

In erster Linie ist jeder, der die Wahrheit bewusst bedeckt ein Kafir (Wahrheitsbedeckender) und jeder der nicht an Allah und den Propheten Muhmmad glaubt ein Ungläubiger. 

Wie du richtig zitiert hast, sagte ich, dass laut der schiitischen Überzeugung jeder der nicht an das Imamat glaubt, kein richtiger Muslim ist. Natürlich trifft es auf die sunnitische Überzeugung nicht zu, wenn wir nach den sunnitischen Rechtsschulen Ausschau halten. 

Ob sie nun bei Allah trotzdem als Gläubige gelten, wenn sie an ihn glauben und die Glaubensüberzeugung aussprechen, an den Propheten Muhammad glauben, aber nichts mit dem Imamat zutun haben, überlasse ich meinen Herrn. Sein Urteil ist größer und beständiger. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Agit62:

Salamun aleykum,

was ist er dann, ein Kafir?

Für einen Schiiten ist es verpflichtend an die Imame zu glauben, sonst ist er kein Muslim mehr. Dies ist aber ein Usul in der schiitischen  Theologie nicht in der sunnitischen. Dieses Urteil lässt sich jedoch nicht auf alle Sunniten übertragen. Wichtig ist weshalb sie daran nicht glauben. Wenn sie die Wahrheit kennen und troztdem ablehnen, werden sie zu Ungläubigen. Ansonsten ist jeder der die 2 Shahada bezeugt InshAllah Muslim. 

Wa Aleykum Salam

Salam alaikum,  

@Agit62 & @Br.Osama 

Ein "Mensch " der in seinem Herzen nach der Wahrheit sucht,  zählt soweit ich weiß nicht zu den Kafir.

Und Allah swt weiß es am besten. 

Wasalam ⚘

anNur likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb ismael_nbg:

Salam alaikum,  

@Agit62 & @Br.Osama 

Ein "Mensch " der in seinem Herzen nach der Wahrheit sucht,  zählt soweit ich weiß nicht zu den Kafir.

Und Allah swt weiß es am besten. 

Wasalam ⚘

Wa alaykum Salam

Aus dem Grund sagte ich, dass jemand ein Kafir ist, wenn er "bewusst die Wahrheit bedeckt" und dieses Urteil darüber trifft Allah allein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 10 Posts
    • 1825 Views
    • Abu Dharr
    • Abu Dharr

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.