Martin-Skorpion

Ramadan Problematiken

8 posts in this topic

Salam Aleykum,

Bis zum Ramadan sind es noch rund 10 Wochen - das weiß ich selbst. Jedoch hat meine kleine Moschee hier seit den Unruhen und den Inhaftierungen in  der Türkei enormen Zulauf von "Exilanten" die nicht mehr so gern in eine DITIB Moschee wollen.
Und hier bin ich als wohl mit Abstand, der ungewöhnlichste Muslim in weitem Umfeld immer wieder Thema von Diskussionen.

 

Nun hat sich die Frage aufgetan - Diskussionen kommen fast ausschließlich von den türkischstämmigen Muslimen die zu Besuch kommen, die marokkanischen und nordafrikanischen Muslimen kennen die Umstände und akzeptieren sie :) ... wie ich mich eigentlich als gläubigen Muslim bezeichnen kann. Schließlich würde ich weder richtig fasten, noch eine Armenspeisung vornehmen (Ihren Berechnungen nach solle ein Muslim der nicht fasten Darf täglich einen Gläubigen für 10-15 Euro verköstigen).

 

Zu der Situation - ich habe nur eine Niere - und habe seit 7 Monaten die strikte Auflage... jeden Tag 3-3,5 Liter Flüssigkeit zu mir zu nehmen - zudem mind. 1 Glas Wasser jede Stunde.
Die Wirkung dahinter ist klar - die Niere soll gut durchgespült sein - funktioniert auch traumhaft... Auf die Frage ob ich fasten darf kam nur die Frage ob ich meine Niere nicht mehr bräuchte :D

Kurz - es zeichnet sich jetzt schon ab, dass ich nur "Teil"Fasten kann - Ich kann tagsüber problemfrei auf Nahrung verzichten und abseits der Zwingend vorgeschriebenen Flüssigkeit (Stilles Wasser) pro Stunde auch auf Trinken verzichten... aber ganz ohne Waser darf ich nicht - da hilft dann auch nich nach Sonnenuntergang 3-3,5 Liter zu trinken.

 

Nun kommt erschwerend hinzu - ich bin relativ arm :) Ich stecke ab 1. März in einer Umschulung vom Jobcenter - dh ich beziehe halt weiter ALG2. Letztes Jahr durfte ich wegen einer Krankheit nicht fasten und habe mich mit je 3 Euro am Tag am Essen der Moschee beteiligt...
Gilt das als finanzschwaches Wesen als "ausreichendes Speisen" eines Bedürftigen? denn 10-15 Euro am Tag wie es Mitgläubige so fordern... würde 300-400 Euro im Ramadan bedeuten.,.. das ist einfach nicht möglich :)

Was ich konkret suche - denn meine Koranfestigkeit ist in der Hinsicht beiweitem nicht so gut (wobei ich beim letzten Ramadan den ganzen Koran in der Zeit gelesen habe)

 

Gibt es Stellen im Quran, Interpretationen oder ähnliches, welches ich bei dieser ewigen Diskussion anführen kann?

Kurz: Ich darf nicht einen Tag auf Wasser verzichten (muss stündlich trinken), bin aber auch zu arm um die "wunsch"Speisung eines Bedürftigen so durchzuführen, wie sich manche Menschen das wünschen.

 

(ich bin aus Sicht der "Neu dazugekommenen" als jemand ohne jeden Bartwuchs, der nicht im Knien beten kann und noch ein sehr schwieriges Arabisch hat... ohnehin kein richtiger Muslim... ka ob das von Traditionen verhärtete Einstellung ist oder es ihnen nicht "schmeckt", dass jemand wie ich in der Moschee so herzlich willkommen ist und (mit Zustimmung ihres Vaters) mit der Tochter des Iman anbändelt (wir sind bei Gebeten eh getrennt - aber ich gehe im restlichen Bereich der Moschee "ein und aus" - wir benehmen uns im Rahmen der Etikette) - hab das gefühl ich bin aus ihrer sicht nur der "typische Europäer der die Frauen einsack" (wobei es wiegesagt nur die "neuen" in der Moschee betrifft - die Flüchtlinge die hier Deutsch lernen und die marokkaner die hier beten und verkehren haben mich herzlich willkommen geheißen).

 

Danke schonmal im Voraus :)

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

 

Du bist ziemlich finanzschwach und die Regel besagt nicht, dass es ein bestimmter von irgendwelchen Scheichs vorgegebener Betrag zu entrichten ist sondern das, was du am Tag zu dir nimmst.

Die Gelehrten machen dies nur, damit es für die Gläubigen einfacher ist und es richtet sich nach dem normalen Verzehr der Gemeinde. Hier im Iran wird z.B. die Kosten der Menge des üblich verzehrten Reises bestimmt und dies als Vorgabe für den "Ausgleich".

Da du, wie man entnehmen kann finanziell schwächer als der Mittelwert dastehst, kannst du deinen bedarf ausrechnen und dies als Vorgabe nehmen. Im Prinzip gibst du dann sogar mehr als diejenigen, die finanziell stärker als das Mittel sind, denn du gibst voll und diejenigen weniger im relativen Sinn, also prozentual von deinem Einkommen mehr!

 

Gott verlangt nicht mehr als man verkraften kann. (Sure 2: Baqara [Die Kuh], Vers 256) Diesen Vers sollte man stets im Hinterkopf haben!

 

Wa aleikum salam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Allah(swt) wird dich für deine Mühe belohnen und für dein Fehlverhalten zur Rechenschaft ziehen,nur Er ist Gerecht.

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb vivi:

Salam

 

Allah(swt) wird dich für deine Mühe belohnen und für dein Fehlverhalten zur Rechenschaft ziehen,nur Er ist Gerecht.

 

wasalam

Salam

 

welches Fehlverhalten? -.-

 

 

Hamid_98 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Loyal4ever:

Salam

 

welches Fehlverhalten? -.-

 

 

Salam

Ich meine es ganz allgemein, ohne jegliche Unterstellung.Wir alle sind nicht fehlerfrei  und werden dafür zur Rechschafft gezogen.Allerdings werden wir auch für unsere Mühe belohnt.

 

wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

@Martin Skorpion

Ich möchte dich bestärken in dem wie du deine Pflichten erfüllst .Ich finde es sehr anmaßend wenn jemad sagt man wäre kein richtiger Moslem,es ist verletzend.Du gibst dir Mühe und machst dir Gedanken,das finde ich, verdient lRespekt und Anerkennung.

Möge Allah(swt) dich belohnen und dich stärken.

 

wasalam

 

 

Hamid_98 and Saluton like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Brudi,

 

schau mal ich weiss nicht welcher Rechtschule du angehörst aber ich würde mal einem Gelehrten das mal fragen bevor du unnötig sorgen machst!

10-15 € hört sich sehr viel an! 


Möge Allah swt dich Schützen!
 

vivi and Hamid_98 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Soweit ich weiß brauchst Du aufgrund deines Gesundheitszustandes garnicht fasten. Und demnach auch keine Schuld in form von Armenspeisung leisten.

 

ws Makina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 7 Posts
    • 276 Views
    • muslimashia6
    • muslimashia6
    • 7 Posts
    • 373 Views
    • Gem. der Mitte
    • Gem. der Mitte
    • 1 Posts
    • 139 Views
    • Nino24
    • Nino24
    • 2 Posts
    • 558 Views
    • Abd´Allah
    • Abd´Allah
    • 2 Posts
    • 142 Views
    • AymanK
    • AymanK

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.