nerm2000

Schwacher Glauben und Einflüsterungen

17 posts in this topic

Salam :)

Ich bin hier neu im Forum und ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Seit ich meinen Praktikum bei einem Betrieb mache und erst jetzt einsehe wie schwer das Arbeitsleben sein kann kommt mir dabei öfters Stress über und mich plagen Angst und Einflüsterungen was dazu führte das mein glaube schwächer wurde, obwohl ich vorher praktizierte und einen stärkeren Glaube besaß. Könnt ihr bezüglich meiner Situation Tipps geben wie ich wieder meinen glauben stärken kann und auch selber wieder zu Kraft komme, um weiter meinen Pflichten mit Motivation nachgehen zu können.

Bedanke mich jetzt schonmal für eure Antworten:D

Wasalam

Share this post


Link to post
Share on other sites

As salamu alaikum,

rezitiere (oft) Sure 103 - Al Asr (im Gebet)! Sure Al Asr stärkt den Iman:

Bi-smi llāhi r-raḥmāni r-raḥīm
wa-l-ʿaṣr
ʾinna l-ʾinsāna la-fī ḫusr
ʾillā llaḏīna ʾāmanū wa-ʿamilū ṣ-ṣāliḥāti wa-tawāṣaw bi-l-ḥaqqi wa-tawāṣaw bi-ṣ-ṣabr

(Im Namen Allāhs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!
Beim Zeitalter!
Der Mensch befindet sich wahrlich in Verlust;
außer denjenigen, die glauben und rechtschaffene Werke tun und einander die Wahrheit eindringlich empfehlen und einander die Standhaftigkeit empfehlen.)

Wa alaikum salam

nerm2000 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Was ist das denn für ein Praktikum?

Wassalam

nerm2000 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Design, Grafik und so im Bereich Marketing 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Hmm, also erstmal ist es wichtig das du schaust was genau die daran entfernt und wieso es mit dem Praktikum angefangen hat. Liegt es am Zeitmangel die Gebete beispielsweise in der selben Zeit zu verrichten? Oder du in Gedanken zu sehr beschäftigt bist? Du musst mal in dich gehen und schauen was die Beweggründe sind. Dann ist es auch einfacherer dir Tipps zu geben. :) weil so ist es leider viel zu grob beschrieben. Was genau sind es für Einflüsterungen?

 

belkis likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Ich hoffe du verstehst das das diese Situation wirklich schwer zu Beschreiben ist...ich denke einfach zuviel nach aber das meiste hat auch mit den Islam zutun was ich gedenke (Propheten u.s.w)...plötzlich kommen dann schlimme gedanken von schockerlebnissen zurück die mich dann wieder einholen und dadurch kommen dann wieder Einflüsterungen zustande sei es das ich etwas sündhaftes erlebt habe was mich sauer machte (das ich es machen soll) oder ein Streit ( ich soll die Person hassen) #no#...aber am schlimmsten sind die Gedanken die vom Sheytan kommen und mich an manchen Tagen Sauer und traurig weil sie sündhafte sachen beinhalten die ich eigentlich nicht möchte.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb nerm2000:

Salam

Ich hoffe du verstehst das das diese Situation wirklich schwer zu Beschreiben ist...ich denke einfach zuviel nach aber das meiste hat auch mit den Islam zutun was ich gedenke (Propheten u.s.w)...plötzlich kommen dann schlimme gedanken von schockerlebnissen zurück die mich dann wieder einholen und dadurch kommen dann wieder Einflüsterungen zustande sei es das ich etwas sündhaftes erlebt habe was mich sauer machte (das ich es machen soll) oder ein Streit ( ich soll die Person hassen) #no#...aber am schlimmsten sind die Gedanken die vom Sheytan kommen und mich an manchen Tagen Sauer und traurig weil sie sündhafte sachen beinhalten die ich eigentlich nicht möchte.

 

 

Salam 

Jaa kann ich verstehen. Du musst dir denken genau das ist es, was der Seytan möchte. Dich so zu verzweifeln mit den Gedanken. Deine Vergangenheit kannst du nichtmehr rückgängig machen, aber etwas dafür tun, damit dir dein schlechtes Gewissen einfacherer fällt. Anscheinend hast du es noch nicht richtig verarbeitet. Suche die Nähe zu Allah swt. und zeige reue. Spreche über deine Gedanken. Wenn du von der Arbeit nachhause kommst, nimm dir etwas Zeit um  Koran zu lesen oder schau dir einen Vortrag an oder eine Geschichte. Schau dir mal auf YouTube "Islamische Botschaft" an. Mir tut das immer sehr gut und nähert mich zu Gott, wenn ich traurig bin. 

Wenn du jemanden hasst, dann geht nicht die Person daran kaputt sondern du selbst und das solltest du der Person nicht gönnen. Empfinde Abneigung ok, aber lass kein Gefühl zu. Egal was die Person tat. Lass dir das nicht einflüstern sondern versuch dein Frieden zu finden. So wie ich es herauslese, hast du es noch nicht, sonst würde der Seytan dir nicht damit kommen. 

Was ich dir noch raten kann, begib dich mit Menschen die dir gut tun und dich an Gott erinnern und distanziere dich von Menschen die nur negativ sind. Denn so distanziert du dich auch von Gott. 

Ich weiß nicht ob meine Tipps hilfreich waren, aber inshaAllah bringen sie dich ein wenig weiter. Ich werde Dua für dich machen. 

Wassalam

nerm2000, rima_, belkis and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

Imam Ali(as.) sagte: ,,Besetze dein Herz nicht mit der Trauer für deine Vergangenheit, denn sonst verlierst du deine Bereitschaft für deine Zukunft."

(Ghurar al-Hikam, S. 289)

Ws

rima_, nerm2000, Loyal4ever and 1 other like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Schwester

 

wenn deine Arbeit dich der Grund ist dann wende dich einer anderen Beschäftigung zu!

 

nerm2000 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast dich auch noch gar nicht vorgestellt und wie alt du bist!

Eine Möglichkeit wäre natürlich auch zu heiraten, da somit die hälfte deines Glaubens erfüllt ist und du dadurch noch bestärkter wirst in dein Glauben.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Danke liebe Schwestern ich werde eure Tipps ganz bestimmt zum Herzen nehmen. Möge Allah euch segnen.

anNur likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Loyal4ever:

Du hast dich auch noch gar nicht vorgestellt und wie alt du bist!

Eine Möglichkeit wäre natürlich auch zu heiraten, da somit die hälfte deines Glaubens erfüllt ist und du dadurch noch bestärkter wirst in dein Glauben.

 

 

Ich bin 18 und lebe noch im Elternhaus. Möchte noch nicht heiraten sondern mich um meine Zukunft kümmern (Schule, Uni u.s.w)...Vorallem erlauben es mir meine Eltern noch nicht sie wollen das ich erstmal einen Beruf vorfinde bevor ich überhaupt Heiraten kann. 

Wasalam

belkis and MiniMuslima like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb nerm2000:

Ich bin 18 und lebe noch im Elternhaus. Möchte noch nicht heiraten sondern mich um meine Zukunft kümmern (Schule, Uni u.s.w)...Vorallem erlauben es mir meine Eltern noch nicht sie wollen das ich erstmal einen Beruf vorfinde bevor ich überhaupt Heiraten kann. 

Wasalam

Erstmal ist es auch wichtig das du dich selber findest und deiner Religion näher kommst. So wirst du eine gute Stütze später für deinen Partner sein. :)

 

nerm2000 and belkis like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

wie schaut es denn sonst aus? Hast du diese Einflüsterungen nur bei der Arbeit oder häufen sie sich nur bei Stress, generell egal wo du bist? Inwiefern äußern sie sich, wirst du daran gehindert zu beten oder sind es Zweifel ob du das was du tust richtig tust?  Ich würde den Zweifel ignorieren und versuchen trotzdem alle meine Pflichten umso besser zu erfüllen: Also alle Pflichten das Beten, das Fasten und die Beschäftigung mit den Glaubensinhalten an den Tagen wo du nicht arbeitest, damit du deine Identität als Mumin wiederfindest.

Die Arbeit nimmt einen großen Teil deines Lebens ein und lässt wenig Zeit übrig für persönliche Entfaltung, daher ist es umso wichtiger dass du gesunde hobbies hast und deine Freizeit auch nicht mit dem Grübeln verbringst sondern eine angebrachte Planung hast.

Also 8 Stunden Schlafen, 8 Stunden ARbeiten 8 Stunden Freizeit und Familie. In deiner Freizeit solltest du auch Zeit für deine REligion einplanen, also wenn du keine Familie hast um die du dich kümmern musst, dann kannst du die Mehrzahl deiner Stunden dafür nutzen dich mit deiner REligion zu beschäftigen, das hilft dir täglich neue Energie zu schöpfen.

Und einen anderen Vorteil hat es auch, du hat keine Zeit mehr für Zweifel weil dein Tag gefüllt ist..

Viel Glück

Mahdi

 

nerm2000 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam alaykum,

du kannst dir das so vorstellen: Das Herz rostet, wenn man seinen Glauben vernachlässigt. Mit jeder guten Tat entfernst du diesen Rost. Sei es durch Gebete, Dua oder Koran, Spenden etc.

Morgen (oder übermorgen?) beginnt auch schon der Monat Rajab. Das ist ein Monat voller Segen, in dem das Fasten und andere Taten mehr belohnt werden als sonst. Nutze diesen gesegneten Monat dafür, deine Beziehung zu Allah zu stärken, so wirst du auch negative Gedanken und Einflüsterungen inshaAllah los.

Zum Koran lesen: Nimm dir die Zeit dafür und schlage dazu beispielsweise eine beliebige Seite im Koran auf. Die Seite die du aufschlägst ist dabei kein Zufall und das finde ich besonders schön daran. Bei jedem Aufschlagen erwartet dich was neues. Am besten machst du das nach jedem Pflichtgebet.

Ansonsten wurden ja schon sehr gute Tipps gegeben. :) 

Ich hoffe, dass du dich schon bald wieder besser fühlst.

wassalam

Loyal4ever likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb rima_:

Salam alaykum,

du kannst dir das so vorstellen: Das Herz rostet, wenn man seinen Glauben vernachlässigt. Mit jeder guten Tat entfernst du diesen Rost. Sei es durch Gebete, Dua oder Koran, Spenden etc.

Morgen (oder übermorgen?) beginnt auch schon der Monat Rajab. Das ist ein Monat voller Segen, in der das Fasten und andere Taten mehr belohnt werden als sonst. Nutze diesen gesegneten Monat dafür, deine Beziehung zu Allah zu stärken, so wirst du auch negative Gedanken und Einflüsterungen inshaAllah los.

Zum Koran lesen: Nimm dir die Zeit dafür und schlage dazu beispielsweise eine beliebige Seite im Koran auf. Die Seite die du aufschlägst ist dabei kein Zufall und das finde ich besonders schön daran. Bei jedem Aufschlagen erwartet dich was neues. Am besten machst du das nach jedem Pflichtgebet.

Ansonsten wurden ja schon sehr gute Tipps gegeben. :) 

Ich hoffe, dass du dich schon bald wieder besser fühlst.

wassalam

Salam 

Das hast du sehr schön gesagt liebes :)

Wassalam

rima_ likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salamu alaikum wa rahmatullah wa barakato!
Friede sei mit euch, die Barmherzigkeit Gottes und sein Segen!



Umgebe dich mit Menschen, die die selben Glaubensüberzeugungen vertreten wie du und sich leidenschaftlich und oft mit dem Glauben befassen.

Wie sagt man so schön; "der Mensch ist Produkt seiner Umgebung."

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 17 Posts
    • 2463 Views
    • c++
    • c++

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.