Neumuslim

Sollten Muslime lieber Vereine oder Stiftungen gründen? Oder lieber eine dritte Alternative...?

32 posts in this topic

Salam aleikum 

Vor einigen Jahren (Dezember 2004) war ich bei einem Seminar in einer Frankfurter Moschee. Da wurde u.a. das Thema angesprochen, dass Muslime lieber Stiftungen anstatt eingetrage Vereine gründen sollten, da nach deutschem Recht, das Verbieten von Stiftungen schwieriger sei, als das Verbieten von eingetragenen Vereinen, die ganz undemokratisch (& ohne Gewaltenteilung) & willkürlich, ohne jeglichen richterlichen Beschluss vom Innenministerium/Innenminister verboten werden können. Allerdings kenne ich mich in diesem Gebiet nicht aus & außerdem kann sich auch in diesem ,,Gebiet" seit 2004 gesetzlich so einiges geändert haben. Da müsste man sich von einem Juristen beraten lassen (z.B. über die Vor- und Nachteile). Weiß auch nicht ob man einen bereits eingetragenen Verein in eine Stiftung umwandeln kann. Was es sonst noch für Alternativen zu Stiftungen & eingetragenVereinen gibt, weiß ich auch nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich kenne mich nicht genug aus um dir sagen zu können welches zwischen den beiden die bessere Wahl ist- aber ich weiss dass Stiftungen genauso einfach verboten werden können wie Vereine, wenn Anhaltspunkte dafür gegeben sind.

Wichtig ist es eigentlich nicht in welcher Form ein "Verein" existiert, sondern dass er nützlich ist und sich selber organisieren kann und seiner Funktion nachkommt. Wieviele Vereine, Gruppen, Stiftungen gibt es die aber nichts Nützliches auf die Beine bringen- udn nicht immer ist der Grund das FInanzielle, oft ist es einfach die Organisation oder eben das Fehlen der Organisation...

Hoffe ich konnte helfen

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, mahdi_mohajjer said:

Salam,

ich kenne mich nicht genug aus um dir sagen zu können welches zwischen den beiden die bessere Wahl ist- aber ich weiss dass Stiftungen genauso einfach verboten werden können wie Vereine, wenn Anhaltspunkte dafür gegeben sind.

Wichtig ist es eigentlich nicht in welcher Form ein "Verein" existiert, sondern dass er nützlich ist und sich selber organisieren kann und seiner Funktion nachkommt. Wieviele Vereine, Gruppen, Stiftungen gibt es die aber nichts Nützliches auf die Beine bringen- udn nicht immer ist der Grund das FInanzielle, oft ist es einfach die Organisation oder eben das Fehlen der Organisation...

Hoffe ich konnte helfen

Wsalam,Mahdi

Aleikum AsSalam 

Und gibt es da inshaALLAH eine DRITTE Alternative? 

Also ich finde das schon krass, wenn ein Verein einfach so, ohne richterlichen Beschluss vom Innenministerium verboten werden kann, ist das bei einer Stiftung auch der Fall, dass das Innenministerium eine Stiftung ohne richterlichen Beschluss verbieten kann, wie einen eingetragenen Verein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

ich glaube schon dass es dazu einen richterlichen Beschluss braucht, aber es wurden hier auch Stiftungen verboten und da hat es auch nichts geholfen dass diese als Stiftungen eingetragen waren...Also eine dritte Alternative? Kann ich dir leider nicht nennen.

Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selam,

also abgesehen davon, dass man vielleicht seine Ziele überdenken sollte, wenn man bereits vor Gründung mit einem staatlichen Verbot rechnet, unterliegen auch Stiftungen einer sog. Stiftungsaufsicht, die landesrechtlich geregelt ist, für Frankfurt wäre das das Regierungspräsidium Darmstadt; und die soll natürlich genau so wie die jeweilige Behörde für die Vereine sicherstellen, dass die Stiftung im Einklang mit den Gesetzen verwaltet wird.

Daneben gäbe es noch die gemeinnützige GmbH (gGmbH), aber ganz ehrlich, letzten Endes läuft es auf dasselbe hinaus - verstößt du gegen das Gesetz, werden du und deine Organisation auch strafrechtlich verfolgt, egal in welcher Rechtsform #huh#

19 hours ago, Neumuslim said:

... als das Verbieten von eingetragenen Vereinen, die ganz undemokratisch (& ohne Gewaltenteilung) & willkürlich, ohne jeglichen richterlichen Beschluss vom Innenministerium/Innenminister verboten werden können ...

Selbst bei eingetragenen Vereinen muss überhaupt erst mal festgestellt werden, dass deren Tätigkeiten den Strafgesetzen zuwiderlaufen, und danach steht natürlich noch der Rechtsweg offen. Zumal das Innenministerium schon demokratisch legitimiert ist, würde ich mal behaupten ...

mahdi_mohajjer and MiniMuslima like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam.

Vielleicht sollte man nicht nach Wegen suchen, wie man nicht verboten wird, sondern einfach nichts tun, was Grund dazu gibt, dass man verboten wird? Ich weiß ja nicht was du vorhast, aber solange alles rechtens ist gibt es auch keinen Grund dass irgendjemand einen Verein oder eine Stiftung oder sonstiges verbietet.

MiniMuslima likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Muslim001 said:

Salam.

Vielleicht sollte man nicht nach Wegen suchen, wie man nicht verboten wird, sondern einfach nichts tun, was Grund dazu gibt, dass man verboten wird? Ich weiß ja nicht was du vorhast, aber solange alles rechtens ist gibt es auch keinen Grund dass irgendjemand einen Verein oder eine Stiftung oder sonstiges verbietet.

Aleikum AsSalam 

Da wäre ich mir nicht so sicher! Die meisten Länder...vor allem westlichen Länder interessieren sich nur so lange für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit solange beides nicht mit dem Kapitalismus, Imperialismus und Zionismus in Konflikt gerät. Es geht nicht um schlechte Ziele oder Absichten, sondern darum, dass man dem Staat und in seine angeblichen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit nicht vertrauen kann. Wenn ein Verein oder Organisation auch nur annähernd auf irgendeine Weise dem Kapitalismus, Imperialismus oder/und Zionismus gefährlich wird (oder gefährlich werden könnte) dann wird es sicherlich des öfteren zu Verboten kommen, wie schon in der Vergangenheit geschehen. Schon vergessen, dass vor ein paar Jahren eine schiitische Hilfsorganisation vom Innenministerium ohne richterlichen Beschluss verboten wurde und zwar unter dem fadenscheinigen und menschenverachtenden Vorwand, dass durch das Unterstützen von Waisenkindern im Libanon die Hizbullah entlastet werden würde! Man darf also keine Waisenkinder unterstützen, man muss sie im Stich und sich selbst überlassen, weil dadurch Widerstandsorganisationen entlastet werden könnten? Wie menschenverachtend und fadenscheinig ist das denn? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
10 minutes ago, Neumuslim said:

Aleikum AsSalam 

Da wäre ich mir nicht so sicher! Die meisten Länder...vor allem westlichen Länder interessieren sich nur so lange für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit solange beides nicht mit dem Kapitalismus, Imperialismus und Zionismus in Konflikt gerät. Es geht nicht um schlechte Ziele oder Absichten, sondern darum, dass man dem Staat und in seine angeblichen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit nicht vertrauen kann. Wenn ein Verein oder Organisation auch nur annähernd auf irgendeine Weise dem Kapitalismus, Imperialismus oder/und Zionismus gefährlich wird (oder gefährlich werden könnte) dann wird es sicherlich des öfteren zu Verboten kommen, wie schon in der Vergangenheit geschehen. Schon vergessen, dass vor ein paar Jahren eine schiitische Hilfsorganisation vom Innenministerium ohne richterlichen Beschluss verboten wurde und zwar unter dem fadenscheinigen und menschenverachtenden Vorwand, dass durch das Unterstützen von Waisenkindern im Libanon die Hizbullah entlastet werden würde! Man darf also keine Waisenkinder unterstützen, man muss sie im Stich und sich selbst überlassen, weil dadurch Widerstandsorganisationen entlastet werden könnten? Wie menschenverachtend und fadenscheinig ist das denn? 

Nochmals zur Veranschaulichung, dass die Demokratie, nach Meinung des Staates dem Kapitalismus angepasst werden soll, und nicht umgekehrt: 

„Marktkonforme Demokratie“

Ein Satz der alles über die gegenwärtige Politik sagt:

Kanzlerin Merkel: “Wir leben ja in einer Demokratie und das ist eine parlamentarische Demokratie und deshalb ist das Budgetrecht ein Kernrecht des Parlaments und insofern werden wir Wege finden, wie die parlamentarische Mitbestimmung so gestaltet wird, dass sie trotzdem auch marktkonform ist.”

Quelle:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=10611

Und

http://www.muslim-markt-forum.de/t1657f2-Es-gibt-keinen-marktkonformen-Islam-oder-Warum-der-Islam-die-einzig-verbliebene-Befreiungschance-fuer-Deutschland-ist.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
23 minutes ago, Neumuslim said:

Aleikum AsSalam 

Da wäre ich mir nicht so sicher! Die meisten Länder...vor allem westlichen Länder interessieren sich nur so lange für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit solange beides nicht mit dem Kapitalismus, Imperialismus und Zionismus in Konflikt gerät. Es geht nicht um schlechte Ziele oder Absichten, sondern darum, dass man dem Staat und in seine angeblichen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit nicht vertrauen kann. Wenn ein Verein oder Organisation auch nur annähernd auf irgendeine Weise dem Kapitalismus, Imperialismus oder/und Zionismus gefährlich wird (oder gefährlich werden könnte) dann wird es sicherlich des öfteren zu Verboten kommen, wie schon in der Vergangenheit geschehen. Schon vergessen, dass vor ein paar Jahren eine schiitische Hilfsorganisation vom Innenministerium ohne richterlichen Beschluss verboten wurde und zwar unter dem fadenscheinigen und menschenverachtenden Vorwand, dass durch das Unterstützen von Waisenkindern im Libanon die Hizbullah entlastet werden würde! Man darf also keine Waisenkinder unterstützen, man muss sie im Stich und sich selbst überlassen, weil dadurch Widerstandsorganisationen entlastet werden könnten? Wie menschenverachtend und fadenscheinig ist das denn? 

Ich weiß nicht ob ich das verwechselt habe, oder ob es sich hier um einen anderen Verein und Fall handelt...

Denn hier ist davon die Rede, dass durch die Unterstützung von Waisenkindern im Gazastreifen die Hamas entlastet werden würde:

http://www.muslim-markt.de/forum/messages/1908.htm

http://www.muslim-markt.de/forum/messages/1904.htm

http://www.muslim-markt.de/interview/2010/yoldas.htm

Man kann nichts anderes dazu sagen als zutiefst menschenverachtend & fadenscheinig sowie heuchlerisch, scheinheilige Doppelmoral!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Neumuslim said:

Ich weiß nicht ob ich das verwechselt habe, oder ob es sich hier um einen anderen Verein und Fall handelt...

Denn hier ist davon die Rede, dass durch die Unterstützung von Waisenkindern im Gazastreifen die Hamas entlastet werden würde:

http://www.muslim-markt.de/forum/messages/1908.htm

http://www.muslim-markt.de/forum/messages/1904.htm

http://www.muslim-markt.de/interview/2010/yoldas.htm

Man kann nichts anderes dazu sagen als zutiefst menschenverachtend & fadenscheinig sowie heuchlerisch, scheinheilige Doppelmoral!

 

Ich habe mich nicht getäuscht...

http://www.muslim-markt-forum.de/t643f2-Offener-Brief-an-Bundesinnenminister-Dr-de-Maizi-egrave-re-in-Dankbarkeit-fuer-ein-Vereinsverbot.html

Dies beweist, dass die offensichtlichen Feinde (in diesen Fällen das Innenministerium) zwischen Sunniten und Schiiten keinen Unterschied machen und es sowohl sunnitische als auch schiitische Organisationen treffen kann...

Ich schließe mich im Nachhinein Herrn Dr Yavuz Özoguz an und drücke meine tiefe Verachtung für das Innenministerium und die entsprechenden Innenminister aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Neumuslim:

Aleikum AsSalam 

Da wäre ich mir nicht so sicher! Die meisten Länder...vor allem westlichen Länder interessieren sich nur so lange für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit solange beides nicht mit dem Kapitalismus, Imperialismus und Zionismus in Konflikt gerät. Es geht nicht um schlechte Ziele oder Absichten, sondern darum, dass man dem Staat und in seine angeblichen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit nicht vertrauen kann. Wenn ein Verein oder Organisation auch nur annähernd auf irgendeine Weise dem Kapitalismus, Imperialismus oder/und Zionismus gefährlich wird (oder gefährlich werden könnte) dann wird es sicherlich des öfteren zu Verboten kommen, wie schon in der Vergangenheit geschehen. Schon vergessen, dass vor ein paar Jahren eine schiitische Hilfsorganisation vom Innenministerium ohne richterlichen Beschluss verboten wurde und zwar unter dem fadenscheinigen und menschenverachtenden Vorwand, dass durch das Unterstützen von Waisenkindern im Libanon die Hizbullah entlastet werden würde! Man darf also keine Waisenkinder unterstützen, man muss sie im Stich und sich selbst überlassen, weil dadurch Widerstandsorganisationen entlastet werden könnten? Wie menschenverachtend und fadenscheinig ist das denn? 

Salam.

Kannst du deine Aussagen mit neutralen Quellen belegen? Also mir einige Vereine nennen die grundlos verboten wurden?

MiniMuslima likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 minutes ago, Muslim001 said:

Salam.

Kannst du deine Aussagen mit neutralen Quellen belegen? Also mir einige Vereine nennen die grundlos verboten wurden?

Aleikum AsSalam 

Du kannst die entsprechenden Organisationen bzw. ehemaligen Organisationen und ihren ehemaligen Vorstand anschreiben und sie fragen...allerdings waren die Fälle damals ziemlich bekannt und geisterten durch die Medien

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Neumuslim:

Aleikum AsSalam 

Du kannst die entsprechenden Organisationen bzw. ehemaligen Organisationen und ihren ehemaligen Vorstand anschreiben und sie fragen...allerdings waren die Fälle damals ziemlich bekannt und geisterten durch die Medien

Salam,

welche Vereine sind gemeint? In deinem Link ist ja nur ein Verein erwähnt. Haben wir also nur einen Einzelfall (angenommen, es war grundlos) oder kannst du mir 4-5 Fälle nennen?

Außerdem hat der Verein geklagt und die erste Instanz gewonnen, was FÜR die Demokratie spricht.

Ich denke weiterhin, dass du hier sorglos einen Verein gründen darfst, solange du nicht gegen deutsche Rechte und Prinzipien verstößt.

Edit: Du hast einen zweiten Verein hinzugefügt. Dieser finanzierte aber indirekt die Hisbollah, die hierzulande als Terrororganisation gelten. Demnach lag aus deutscher Sicht also ein Grund vor.

MiniMuslima and dontmindme like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 minutes ago, Muslim001 said:

Salam,

welche Vereine sind gemeint? In deinem Link ist ja nur ein Verein erwähnt. Haben wir also nur einen Einzelfall (angenommen, es war grundlos) oder kannst du mir 4-5 Fälle nennen?

Ich denke weiterhin, dass du hier sorglos einen Verein gründen darfst, solange du nicht gegen deutsche Rechte und Prinzipien verstößt.

Aleikum AsSalam 

Mir kommt es so vor, als ob du bisher keinen  einzigen Artikel, die ich gepostet habe gelesen hast...

Vielleicht solltest du mal wenigstens diese zwei Artikel lesen

http://www.muslim-markt-forum.de/t643f2-Offener-Brief-an-Bundesinnenminister-Dr-de-Maizi-egrave-re-in-Dankbarkeit-fuer-ein-Vereinsverbot.html

 

http://www.muslim-markt.de/forum/messages/1908.htm

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Neumuslim:

Aleikum AsSalam 

Mir kommt es so vor, als ob du bisher keinen  einzigen Artikel, die ich gepostet habe gelesen hast...

Vielleicht solltest du mal wenigstens diese zwei Artikel lesen

http://www.muslim-markt-forum.de/t643f2-Offener-Brief-an-Bundesinnenminister-Dr-de-Maizi-egrave-re-in-Dankbarkeit-fuer-ein-Vereinsverbot.html

 

http://www.muslim-markt.de/forum/messages/1908.htm

Salam.

Habe ich beide gelesen und darauf geantwortet, siehe Beitrag vorher.

Meine Aussage steht: Wenn du einen Verein gründen willst, um Waisen zu helfen, Menschen zu versorgen oder hier Obdachlosen zu helfen, wird dein Verein nicht verboten werden, das garantiere ich dir. Wenn dein Verein aber vorhat, finanzielle Unterstützung in Richtung Organisationen zu tätigen, die aus deutscher Sicht problematisch sind, wird er wohl verboten werden. Dann kannst du dir ja überlegen, den Verein z.B. in dem Land in dem du gerade bist zu gründen, falls es dort besser geht. 

dontmindme likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, Muslim001 said:

Salam.

Habe ich beide gelesen und darauf geantwortet, siehe Beitrag vorher.

Aleikum AsSalam 

Gerade eben deswegen, weil ich deinen vorherigen Beitrag gelesen habe, kam es mir so vor als ob du keinen der Artikel gelesen hättest, vielleicht solltest du die Artikel einfach nochmals lesen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Neumuslim:

Aleikum AsSalam 

Gerade eben deswegen, weil ich deinen vorherigen Beitrag gelesen habe, kam es mir so vor als ob du keinen der Artikel gelesen hättest, vielleicht solltest du die Artikel einfach nochmals lesen!

Salam.

Ich habe etwas dazu gesagt, und du kannst das hier lesen, mehr habe ich nicht zu sagen.

https://m.spiegel.de/politik/deutschland/polizei-startet-razzia-gegen-hisbollah-unterstuetzer-in-deutschland-a-963176.html

Außerdem lebst du ja eh nicht hier, also ist ja egal was Deutschland macht, gründe doch einfach dort. :)

Schönen Tag noch!

dontmindme and MiniMuslima like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
35 minutes ago, Muslim001 said:

Salam.

Ich habe etwas dazu gesagt, und du kannst das hier lesen, mehr habr ich nicht zu sagen.

https://m.spiegel.de/politik/deutschland/polizei-startet-razzia-gegen-hisbollah-unterstuetzer-in-deutschland-a-963176.html

Und der zionistsche Axel Springer Verlag und das Innenministerium/der Innenminister sind für dich also ,,neutrale" Quellen??? Sie kotzen und spuken tagtäglich ihren ,,neutralen" und grenzenlosen Hass gegenüber dem Islam hinaus...hiermit drücke ich nicht nur meine tiefe Verachtung für das Innenministerium und die entsprechenden Innenminister aus, sondern auch für die gleichgeschalteten Hof-Medien wie z.B. den Axel-Springer Verlag zu dem auch der Spiegel gehört...

Zu deiner Übernahme der Aussagen von Innenministerium, Spiegel & Co:

(49:6): "O ihr, die ihr glaubt, wenn ein Frevler euch eine Kunde bringt, so prüft sie, damit ihr nicht einem anderen Volk in Unwissenheit ein Unrecht zufügt und hernach bereuen müsst, was ihr getan habt." Daher ist die kritiklose Übernahme von Nachrichten aus zahlreichen Quellen und deren Verbreitung für Muslime nicht erlaubt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
26 minutes ago, Muslim001 said:

Außerdem lebst du ja eh nicht hier, also ist ja egal was Deutschland macht, gründe doch einfach dort. :)

Genauso könntest du sagen, es ist egal was das zionistische Regime macht, da du nicht dort lebst...Es kann dir egal sein was die USA macht, weil du nicht dort lebst...Es kann dir egal sein was England und Burma machen weil du nicht dort lebst...

Es gibt da eine Überlieferung, die ich gerade nicht wortwörtlich im Kopf oder zur Hand habe...aber sinngemäß lautet die Überlieferung in etwa: ,,Wer morgens aufwacht und sich nicht um die Angelegenheit der Muslime kümmert gehört nicht zu ihnen (ist kein Muslim) oder so ähnlich...es gibt viele ähnliche Überlieferungen die in die ähnliche Richtung gehen...Wer sich nicht um die Angelegenheiten der Ummah, der Muslime, des Islam kümmert gehört nicht zu uns und viele ähnliche Überlieferungen...

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe junge Menschen! Ich hoffe, dass Ihr heute oder in der Zukunft diese von List und Heimtücke verunreinigte Denkart ändert, deren Kunst darin besteht, langfristige Ziele zu verheimlichen und hinterhältige Absichten zu beschönigen. In meinen Augen besteht die erste Phase zur Herstellung von Sicherheit und Ruhe darin, diese Gewalt hervorrufende Ideologie zu korrigieren. Solange doppelzüngige Kriterien in der westlichen Politik vorherrschen und solange sich der Terrorismus in den Augen seiner mächtigen Unterstützer in einen guten und einen schlechten aufteilen lässt und solange die Interessen von Regierungen gegenüber den menschlichen und ethischen Werten den Vorzug genießen, sollte man nicht woanders nach den Wurzeln für die Gewalt suchen.

http://www.eslam.de/manuskripte/briefe/imam_chamenei_an_die_jugend_im_westen.htm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Heuchler heucheln von Menschenrechten und benutzen im gleichen Atemzug menschenverachtende Scheinargumente, um jegliche Hilfe für Waisenkinder und Hilfsbedürftige unter den unterdrückten und unterjochten Völkern um jeden Preis zu unterbinden...aber gleichzeitig die Israelis & Saudis bis an die Zähne bewaffnen 

http://www.muslim-markt.de/demokratie/menschenrechte.htm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam Bruder Neumuslim

ein gutgemeinter Tipp, weil es dir helfen wird die Dinge so zu sehen wie sie sind- ohne dich gar bewerten zu wollen oder sagen zu wollen du solltest aufhören die Dinge die falsch sind beim Namen zu nennen, aber jedes Land und jede Regierung hat Interessen, wenn diese gefährdet werden dann wird die Aktivität von einzelnen Personen, von Unternehmen oder auch Vereinen oder sogar ganzer Länder (mit Krieg) bestraft und eventuell eleminiert.

Gesetze werden in den Ländern dazu erlassen dem Land zu helfen alle Möglichkeiten auszuschöpfen und gegen das vorgehen zu können was die INteressen des Landes gefährdet. Wenn jemand im Iran gegen Islam und Muslime hetzt wird er genauso bestraft wie wenn jemand der sich Muslim nennt einen verein gründet und nach den hiesigen Gesetzen strafbare Aktivitäten bedient.

Wenn z.B. eine Organisation als Terrororganisation eingesuft wird und ein Verein dafür Geld sammelt diese zu unterstützen dann liegt es nahe dass der Verein sich strafbar macht und davon wusste und also auch selber schuld ist.

Der zweite Schritt wäre die Politik davon zu überzeugen dass die Organisation die als terroristisch eingestuft wurde garnicht terroristisch ist, wenn dies denn stimmt- das ist ein langjähriger Prozess und das braucht Erfahrung und gute Politiker und letztendlich genug Befürworter...aber immernur zu meckern bringt uns in dem Fall reichlich wenig weil wir nicht aktiv werden.

Protestieren hilft genauso wenig. Was wir brauchen sind muslimische Politiker, keine Shisha-Lounge-Politiker und "Ey wallah krass alda"- Muslime sondern gebildete, junge, engagierte Leute die sich koordinieren können in der Politik um Einfluss auf die Politik nehmen zu können. Der einzige Grund warum in Deutschland einiges falsch läuft ist nicht  nur dass wir uns selber in den falschen Berreichen anbieten und diejenigen die jetzt gerade heranwachsen oder studieren keine Stimmen erhalten, weil ein Großteil der muslimischen Menschen einfach zu faul sind wählen zu gehen oder ganz einfach nicht dürfen.

Wenn wir statt zu jammern aktiv die Geselschaft mitgestalten, insofern wir es können auf dem Level auf dem wir aktiv sein können (Stadtrat, Gemeinderat, Stadtteil-Rat), dann werden wir in weniger als 10 Jahren auch muslimische Politiker im Bundestag haben die die Interessen einer großen Gruppe vertreten, nur kann das nicht passieen wenn uns die Politik in Deutschland garnicht interessiert (was ich um ehrlich zu sein bei uns Schiiten nicht sehe, sondern eher woanders) Mir geht auch vieles auf den Wecker, aber wenn ich nicht irgendwo anfange aktiv zu werden, in meinem Verein, in meiner Schule, Uni, Arbeit oder sonst was, dann entwickele ich mich auch nicht, und dann steige ich auch nicht auf, und dann wird es auch keinen Einfluss durch uns auf die Geselschaft geben..

Wslam,Mahdi

Agit62, Muslim001 and dontmindme like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam aleikum lieber Bruder Mahdi Mohajjer 

Deinen bisher letzten Beitrag fand ich im Großen und Ganzen gut, nur ein Punkt wird immer irgendwie ganz  missverstanden, oder geht an der Thematik vorbei...

Du hast u.a. Folgendes geschrieben:

,,Wenn z.B. eine Organisation als Terrororganisation eingesuft wird und ein Verein dafür Geld sammelt diese zu unterstützen dann liegt es nahe dass der Verein sich strafbar macht und davon wusste und also auch selber schuld ist."

Das beide verbotenen Hilfsorganisationen (ob vielleicht sogar noch mehr Organisationen & Vereine verboten wurden, weiß ich nicht, ich weiß aber zumindest von diesen zwei in den Muslim-Markt Artikel erwähnten)   Geld für eine bzw. zwei, von Deutschland als Terrorganisation(en) eingestufte Organisation(en), gesammelt hätten, wird keinen der beiden, inzwischen verbotenen Hilfsorganisationen vom Innenminister oder Innenministerium zur Last gelegt! So lautet gar nicht die Begründung des Verbots beider Hilfsorganisationen. Keiner der verbotenen Hilfsorganisationen wird vorgeworfen für Hizbullah oder Hamas Geld gesammelt zu haben. Der absurde Vorwurf ist ein ganz, ganz, ganz anderer! Der Vorwurf ist der, dass die verbotenen Hilfsorganisationen Geld für Waisenkinder im Gazastreifen und Libanon gesammelt haben (und nicht für die Hizbullah oder die Hamas, so lautet der Vorwurf gar nicht). Weiter argumentieren das Innenministerium, dass man keine Waisenkinder im Libanon und Gazastreifen unterstützen darf! Und warum nicht? Denn wenn man Waisenkinder im Gazastreifen und Libanon unterstützt, dann müssten sich die Hizbullah und die Hamas nicht mehr um die Waisenkinder kümmern...Wenn man nun Waisenkinder im Gazastreifen und Libanon unterstützt, entlaste man also die Hizbullah und Hamas, weil diese (Hizbullah und Hamas) sich dann nicht mehr um die Waisenkinder kümmern müsste...deswegen wurden die Hilfsorganisationen verboten, weil sie sich um Waisenkinder gekümmert haben und man darf sich laut Innenministerium nicht um Waisenkinder kümmern! 

Es wurde keiner der verbotenen Hilfsorganisationen vorgeworfen Geld für die Hizbullah oder Hamas gesammelt zu haben. Der einzige Vorwurf lautet, sich um Waisenkinder gekümmert zu haben und laut Innenministerium darf man sich nicht um Waisenkinder im Gazastreifen oder Libanon kümmern, sondern man muss diese im Stich und alleine lassen! Man darf Waisenkindern im Libanon und Gazastreifen nicht helfen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

PS: Die Unterstützung einer Besatzungsmacht ist ein Schwerverbrechen, da man ja behauptet eine Demokratie und die Meinungsfreiheit zu haben, muss man auch sagen dürfen, dass es sich beim deutschen Staat und in diesem Fall bei den Innenministern und Innenministerien um Schwerverbrecher handelt, da diese ganz offensichtlich eine Besatzungsmacht unterstützen. Dies hat absolut nichts mit Hetze zu tun! Wer eine Besatzungsmacht unterstützt muss sich den Vorwurf gefallen lassen ein Schwerverbrecher zu sein! Israel ist ein Staat, der auf Vertreibung der einheimischen Bevölkerung (ethnische Säuberung) und der kompleten Zerstörung derer Städte und Dörfer aufgebaut ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites
11 minutes ago, Neumuslim said:

PS: Die Unterstützung einer Besatzungsmacht ist ein Schwerverbrechen, da man ja behauptet eine Demokratie und die Meinungsfreiheit zu haben, muss man auch sagen dürfen, dass es sich beim deutschen Staat und in diesem Fall bei den Innenministern und Innenministerien um Schwerverbrecher handelt, da diese ganz offensichtlich eine Besatzungsmacht unterstützen. Dies hat absolut nichts mit Hetze zu tun! Wer eine Besatzungsmacht unterstützt muss sich den Vorwurf gefallen lassen ein Schwerverbrecher zu sein! Israel ist ein Staat, der auf Vertreibung der einheimischen Bevölkerung (ethnische Säuberung) und der kompleten Zerstörung derer Städte und Dörfer aufgebaut ist!

Zionistische Vernichtungen palästinensischer Ortschaften
http://www.eslam.de/begriffe/z/zionistische_vernichtungen_palaestinensischer_ortschaften.htm

Die ethnische Säuberung Palästinas
http://www.eslam.de/begriffe/d/die_ethnische_saeuberung_palaestinas.htm

Warum kann man das Buch nicht mehr kaufen?

http://www.palaestina-portal.eu/Stimmen_deutsch/strohmeyer_arn_ Ilan_Pappe -Die ethnische Saeuberung Palaestinas.htm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 1 Posts
    • 62 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 1 Posts
    • 102 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim
    • 1 Posts
    • 179 Views
    • ismael_nbg
    • ismael_nbg
    • 3 Posts
    • 487 Views
    • Neumuslim
    • Neumuslim

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.