Abu Ja'far

Hat der Prophet das Morgengebet verschlafen?

29 posts in this topic

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh

 

Was sagt Ihr über dieses Video? Das scheinen wohl auch Schiiten zu sein und die Argumentation mit dem Quran fande ich sehr stark.

https://youtu.be/Rb054D2GUN4

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

Das sind die Akhbayriun- den Bruder in allen Ehren-  Mir ist die Person in dem Video nicht bekannt,. - mir ist viel wichtiger wieso immer einfach davon ausgegangen wird das jede Überlieferung in dem Kontext und in seiner Existenz sahih ist.. vielleicht wird dieser garnicht als authentisch eingestuft.

Wichtig ist daher, dass die Person ein Studium hinter sich hat und die Quellen auch wirklich verstanden hat...den Bezug herstellen kann, und auch belegen kann, dass diese Überlieferung historisch belegbar ist. In vielen Fällen kann man das nicht- dann gibt es aber andere Anhaltspunkte.

Meine Meinung dazu..ich lasse mich allerdings gerne etwas besseren belehren... nur ist das mein erster Eindruck.

 

Wsalam, Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

Das sind die Akhbayriun- den Bruder in allen Ehren-  Mir ist die Person in dem Video nicht bekannt,. - mir ist viel wichtiger wieso immer einfach davon ausgegangen wird das jede Überlieferung in dem Kontext und in seiner Existenz sahih ist.. vielleicht wird dieser garnicht als authentisch eingestuft.

Wichtig ist daher, dass die Person ein Studium hinter sich hat und die Quellen auch wirklich verstanden hat...den Bezug herstellen kann, und auch belegen kann, dass diese Überlieferung historisch belegbar ist. In vielen Fällen kann man das nicht- dann gibt es aber andere Anhaltspunkte.

Meine Meinung dazu..ich lasse mich allerdings gerne etwas besseren belehren... nur ist das mein erster Eindruck.

 

Wsalam, Mahdi

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته 

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

 

Also ich habe einige Freunde, die Akhbaris sind, und nicht jede Überlieferung annehmen. Sie sagten mir, dass man falsch von ihnen so denkt, wenn gesagt wird jede Überlieferung ist Sahih. Denn damit ist gemeint, dass jede Überlieferung Sahih ist, BIS man einen Widerspruch zum Qur'ān und der Ahl-ul-Bayt erkennt.

Also zum Beispiel gibt es eine Überlieferung in den schiitischen Werken, wo der Imam aus Taqiyyah sagt, dass man beim Wudhū', beim Hände waschen, sie von den Händen, bis zu den Ellenbogen waschen soll. Angenommen jemand ist gerade konvertiert, er weiß nicht wie man Wudhū' macht und es ist keiner da, der ihm das erklären kann und hat diese Überlieferung gelesen. Dann ist diese Überlieferung vorerst für ihn annehmbar, da er nichts näheres dazu weiß. Er befolgt sie, bis er merkt, dass diese Überlieferung aus Taqiyyah gesagt wurde, es andere Überlieferungen gibt, wo der Imam Wudhū' nicht mit Taqiyyah erklärt hat und man beim Wudhū' von den Ellenbogen bis zu den Händen waschen muss.

Ich hoffe das Beispiel war verständlich 

Außerdem gibt es auch eine Reihe von Überlieferungen, wo uns die Imame erklären, wie man damit umgehen soll. Diese Überlieferungen sind sehr schön und lehrreich, wenn du möchtest kann ich sie dir schicken.

Du kannst dir mal das Video anschauen, wenn du möchtest, denn ich fand, er hat starke Argumente benutzt und auch ähnliche Beispiele aus der Vergangenheit, aus dem Qur'ān.

Apropos, die Überlieferung haben selbst Muhammed Baqir Al-Majlisi und Al-Hurr Al-`Amili als authentisch [Sahih] erklärt.

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

wie will man einen Wiederspruch im Koran finden, wenn man ihn nicht studiert hat? Also daher nicht richtig auslegen kann? Dieses von mir angesprochene Problem allerdings, bezieht sich nicht unbedingt auf die Akhbaryioun, es ist ein universelles Problem dass es in allen Strömungen unserer Religion zu geben scheint- weil einfach jeder meint nach dem Lesen von ein paar Büchern und dem Besuchen von zwei Workshops den Koran auslegen z u können.

Das Problem beziehe ich nicht auf den Bruder im  Video, aber generell besteht dieses Problem. Wir, und da schliesse ich mich selber mit ein, sollten die Auslegung des Heiligen Koran, denjenigen überlassen, die das auch studiert haben und jahrzehnte lang dafür gebüffelt haben das zu lernen.

Wsalam,Mahdi

Saluton and belkis like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

wie will man einen Wiederspruch im Koran finden, wenn man ihn nicht studiert hat? Also daher nicht richtig auslegen kann? Dieses von mir angesprochene Problem allerdings, bezieht sich nicht unbedingt auf die Akhbaryioun, es ist ein universelles Problem dass es in allen Strömungen unserer Religion zu geben scheint- weil einfach jeder meint nach dem Lesen von ein paar Büchern und dem Besuchen von zwei Workshops den Koran auslegen z u können.

Das Problem beziehe ich nicht auf den Bruder im  Video, aber generell besteht dieses Problem. Wir, und da schliesse ich mich selber mit ein, sollten die Auslegung des Heiligen Koran, denjenigen überlassen, die das auch studiert haben und jahrzehnte lang dafür gebüffelt haben das zu lernen.

Wsalam,Mahdi

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh 

 

Es gibt auch Tafasir der Ahl-ul-Bayt, wie z.B. Tafsir Al-Burhān, was ein Hadith reines Tafsir Buch ist. Ich denke, es ist auch viel besser und lehrreicher sich solche Tafasir zu Herzen nehmen, als die Tafasir der eigenen Meinung. Ich hab in Tafsir Al-Burhān Ahadith gelesen über die Verse, die einen nur ins Erstaunen versetzen, dass man nicht mal daran gedacht hat, dass dieser oder jener Vers im Quran, so dessen Deutung ist, wie es die Ahl-ul-Bayt beschrieben haben. Das toppt einfach nur die Tafasir von Gelehrten, nicht das ich sie damit erniedrigen will, die es mit ihrer eigenen Meinung interpretieren, um Dimensionen, wenn man sich darein verließt. Denn die Deutung der Ahl-ul-Bayt ist immer an höchster Stelle, und von unglaublicher Art.

Empfehle ich dir sehr, es gibt es auf arabisch und englisch.

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

die Deutung eines Hadithes kann nur im Einklang mit dem Kontext erfolgen lieber Bruder- diesen Kontext mit dem eigenem Verständnis zu erklären oder gar für sahih oder nicht sahih zu erklären ist gefährlich. Die Ahlul Bayt ist an höchster Stelle nach unserem Schöpfer, und unserem Propheten, da gebe ich dir Recht, nur benötigen wir die gewisse Bildung um diese Überlieferungen im Hinblick auf koranische Interpretation auch erklären zu können. Nichts gegen jene die es versuchen und nicht schaffen, mein REspekt gillt denen, aber wenn wir uns selber beginnen die Erklärungen  zurechtzulegen wie wir sie gerade brauchen, und damit meine ich nicht dich, dann distanziert sich das Resultat was aus dieser Tat gezogen wird von der Quelle und es kommt ein neues Gerüst heraus, welches wir dann mit unseren eventuell , Gott bewahre, falschen Taten bestücken.

Es gillt also die Interpretation der Heiligen Verse jenen zu überlassen die es auch können- nicht jeder kann es , glaub mir.

Wsalam,Mahdi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 25.4.2019 um 16:54 schrieb Abu Ja'far:

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh 

 

Es gibt auch Tafasir der Ahl-ul-Bayt, wie z.B. Tafsir Al-Burhān, was ein Hadith reines Tafsir Buch ist. Ich denke, es ist auch viel besser und lehrreicher sich solche Tafasir zu Herzen nehmen, als die Tafasir der eigenen Meinung. Ich hab in Tafsir Al-Burhān Ahadith gelesen über die Verse, die einen nur ins Erstaunen versetzen, dass man nicht mal daran gedacht hat, dass dieser oder jener Vers im Quran, so dessen Deutung ist, wie es die Ahl-ul-Bayt beschrieben haben. Das toppt einfach nur die Tafasir von Gelehrten, nicht das ich sie damit erniedrigen will, die es mit ihrer eigenen Meinung interpretieren, um Dimensionen, wenn man sich darein verließt. Denn die Deutung der Ahl-ul-Bayt ist immer an höchster Stelle, und von unglaublicher Art.

Empfehle ich dir sehr, es gibt es auf arabisch und englisch.

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Bismillah 

Salam

Der von dir genannte Tafsir ist auch der Tafsir eines Gelehrten(Akhbari).Es ist also kein Tafsir direkt der Ahlul-Beit as,so wie du es darstellst.Der Tafsir 'toppt' also auch keinen anderen Tafsir.

Wassalam

Agit62 and mahdi_mohajjer like this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb belkis:

Bismillah 

Salam

Der von dir genannte Tafsir ist auch der Tafsir eines Gelehrten(Akhbari).Es ist also kein Tafsir direkt der Ahlul-Beit as,so wie du es darstellst.Der Tafsir 'toppt' also auch keinen anderen Tafsir.

Wassalam

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh

 

Dieser Tafsir enthält Ahadith. Es ist kein Tafsir, den die Ahl-ul-Bayt selbst aufgeschrieben haben, aber die Ahadith kommen von der Ahl-ul-Bayt, somit ist es kein Tafsir von einem Gelehrten.

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Bruder das widerspricht sich aber selber, denn es muss ja erst einer tafsir machen ausdem hervorgeht dass dieser tafsir von der ahlulbayt selber stammt- insofern doch ein tafsir von einem Gelehrten, da ich nicht glaube dass du zu Zeit vor der Abwesenheit des 12.Imams  (as) (also dem zeitlich nahegelegenstem Imam) schon am leben gewesen bist.

Im übrigen liegt der Fehler darin was wir auch schon mal gesagt haben dass davon ausgegangen wird, dass man den Hadith Mit dem eigenem Wissen über den Heiligen Koran interpretieren kann. geht aber nicht da uns das Studium dazu fehlt.

 

Wasalam

belkis likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam

Bruder das widerspricht sich aber selber, denn es muss ja erst einer tafsir machen ausdem hervorgeht dass dieser tafsir von der ahlulbayt selber stammt- insofern doch ein tafsir von einem Gelehrten, da ich nicht glaube dass du zu Zeit vor der Abwesenheit des 12.Imams  (as) (also dem zeitlich nahegelegenstem Imam) schon am leben gewesen bist.

Im übrigen liegt der Fehler darin was wir auch schon mal gesagt haben dass davon ausgegangen wird, dass man den Hadith Mit dem eigenem Wissen über den Heiligen Koran interpretieren kann. geht aber nicht da uns das Studium dazu fehlt.

 

Wasalam

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh

 

Also sind alle anderen Ahadith auch nur Aussagen von Gelehrten, oder wie soll man das verstehen?

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Abu Ja'far:

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh

 

Also sind alle anderen Ahadith auch nur Aussagen von Gelehrten, oder wie soll man das verstehen?

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Salamun aleykum,

man soll das so verstehen, dass nur weil etwas ein "Hadith" sei, es auch nicht gleich richtig sein muss. Genauso wenig muss es auch richtig sein, nur weil es "Sahih" sei.

Ansonsten müsste ich als Kurde, laut einer angeblichen Überlieferung, von den Jinns sein.

 

Wa Salam 

belkis likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

 

Hadithe an sich stammen von demjenigen der die aussage getroffen hat und nicht immer wurde er auch von der selben person überliefert-

allerdings leben wir in einer anderen Zeit sind also darauf angewiesen dass uns ein Gelehrter sagt wie die Hadithe in welchem Kontext wie mit dem Heiligen Koran oder den Lebensstyl der Ahlulbayt vereinbar ist, denn ist er das nicht ist er nicht sahih.

wasalam Mahdi

belkis likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Abu Ja'far:

Dieser Tafsir enthält Ahadith. Es ist kein Tafsir, den die Ahl-ul-Bayt selbst aufgeschrieben haben, aber die Ahadith kommen von der Ahl-ul-Bayt, somit ist es kein Tafsir von einem Gelehrten.

Bismillah

Tafasir enthalten oft Ahadith,um Verse und ihre Hintergründe zu erklären.Das ist jetzt kein Alleinstellungsmerkmal des von dir genannten Tafsirs.Es bedarf der korrekten Anwendung von Überlieferungen und vor allem auch der Verifizierung dieser.Es gibt viele Ahadith,die der Ahlul-Beit as zugeordnet werden,aber eben nicht von ihnen stammen.Deshalb ist es ja eine eigene Wissenschaft Ahadith zu erforschen.

mahdi_mohajjer and Agit62 like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

 

Wir reden nicht darüber was Ahadith sind, und wann diese Sahih sind, sondern über eure Aussage, Tafsir Al-Burhān wäre angeblich von einem Gelehrten der Tafsir.

 

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

Bruder, ich glaube wir reden aneinander vorbei. Tafsir ist immer von einem Gelehrten- sonst wäre es kein Tafsir. Es muss ja jemand erklären wie die Überlieferung auslegbar ist, das nennt man dann Tafsir. Ist beim Koran ja auch nicht anders, wenn ein Gelehrter eine Auslegung des Korans trifft und vermittelt was darin gemeint ist mit welchem vers und unter welchem Kontext er entsandt wurde. Tafsir ist eine Interpretation, falls es das Wort Tafsir ist,was bei dir das Problem darstellt.

Nur weil jemand sich zumutet einen Tafsir zu machen, heisst es nicht dass dieser richtig sein muss. Er ist dann richtig, wenn diese Person sich mit der Materie auskennt, also das sein Studienfeld ist- also bei einem Gelehrten der den Ejtehad erreicht hat, ist das in der Regel der Fall. Bei uns Noramlos eher nicht.

 

Wsalam,Mahdi

belkis likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

Bruder, ich glaube wir reden aneinander vorbei. Tafsir ist immer von einem Gelehrten- sonst wäre es kein Tafsir. Es muss ja jemand erklären wie die Überlieferung auslegbar ist, das nennt man dann Tafsir. Ist beim Koran ja auch nicht anders, wenn ein Gelehrter eine Auslegung des Korans trifft und vermittelt was darin gemeint ist mit welchem vers und unter welchem Kontext er entsandt wurde. Tafsir ist eine Interpretation, falls es das Wort Tafsir ist,was bei dir das Problem darstellt.

Nur weil jemand sich zumutet einen Tafsir zu machen, heisst es nicht dass dieser richtig sein muss. Er ist dann richtig, wenn diese Person sich mit der Materie auskennt, also das sein Studienfeld ist- also bei einem Gelehrten der den Ejtehad erreicht hat, ist das in der Regel der Fall. Bei uns Noramlos eher nicht.

 

Wsalam,Mahdi

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh

 

Tafsir Al-Burhān ist aber keine Auslegung, die sich irgendein Gelehrter ausgedacht hat, sondern nun mal die Auslegung der Ahl-ul-Bayt, welche sich durch die Überlieferungen verbreitet hat und von Hashim bin Sulaiman in diesem Buch aufgeschrieben worden ist.

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam,

 

lieber Bruder, du hast dir selber den Beweis geliefert, Hashim Bin Sulaiman hat die nicht nur verfasst... aber ich glaube ich habe es ausreichend erklärt damit man es verstehen kann, wenn man will.

Akhbariyoun haben Quellen von Gelehrten, die sie als solche anerkennen, das heisst es ist ein Tafsir stammt nicht direkt von der Ahlul Bayt...

Wsalam,Mahdi

belkis likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb mahdi_mohajjer:

Salam,

 

lieber Bruder, du hast dir selber den Beweis geliefert, Hashim Bin Sulaiman hat die nicht nur verfasst... aber ich glaube ich habe es ausreichend erklärt damit man es verstehen kann, wenn man will.

Akhbariyoun haben Quellen von Gelehrten, die sie als solche anerkennen, das heisst es ist ein Tafsir stammt nicht direkt von der Ahlul Bayt...

Wsalam,Mahdi

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh 

 

Lieber Bruder, schau doch im Buch rein und da wirst du die Ahadith von der Ahl-ul-Bayt finden, ob der Autor auch irgendwo was selbst geschrieben hat, weiß ich nicht, ich habe nicht das komplette Buch gelesen, aber selbst wenn, könnte man die Aussagen vom Autor und von einem Hadith unterscheiden.

 

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.4.2019 um 13:05 schrieb Abu Ja'far:

Tafsir Al-Burhān ist aber keine Auslegung, die sich irgendein Gelehrter ausgedacht hat, sondern nun mal die Auslegung der Ahl-ul-Bayt, welche sich durch die Überlieferungen verbreitet hat und von Hashim bin Sulaiman in diesem Buch aufgeschrieben worden ist.

Bismillah

Salam

Und woher weisst du,dass die Ahadith in dem Buch auch authentisch sind?

mahdi_mohajjer likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5/4/2019 um 17:26 schrieb belkis:

Bismillah

Salam

Und woher weisst du,dass die Ahadith in dem Buch auch authentisch sind?

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh

 

Es gibt eine Reihe von Überlieferungen, die uns lehren, welche Überlieferungen richtig sind und welche nicht.

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Abu Ja'far:

Es gibt eine Reihe von Überlieferungen, die uns lehren, welche Überlieferungen richtig sind und welche nicht.

Salam und einen gesegnete Ramadan wünsche ich

Und wie weisst du,dass die Überlieferungen authentisch sind?Die Frage bleibt die gleiche.

Wassalam

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb belkis:

Salam und einen gesegnete Ramadan wünsche ich

Und wie weisst du,dass die Überlieferungen authentisch sind?Die Frage bleibt die gleiche.

Wassalam

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh

 

Ebenfalls einen gesegneten Monat Ramadhan. Wenn man seine Sturheit ablegt und daran glaubt, so sind alle Überlieferungen annehmbar, außer die, die nicht mit dem Quran und der Ahl-ul-Bayt übereinstimmen, sind nicht zu befolgen.

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salam

Das ist doch aber die Frage,wie wissen wir,ob eine Überlieferung mit der Ahlul Beit as 'übereinstimmt',wie du schreibst?

Agit62 likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb belkis:

Salam

Das ist doch aber die Frage,wie wissen wir,ob eine Überlieferung mit der Ahlul Beit as 'übereinstimmt',wie du schreibst?

السلام عليكم ورحمة الله وبركاته

As-salamu `aleykum wa rahmatullāhi wa barakātuh

 

Indem du darin kein Widerspruch siehst. Ich erkläre dir mal ein Beispiel.  Folgendes Szenario: Nehmen wir mal an, jemand neues konvertiert zum Schiitentum. Er hat keine Ahnung wie man Wudhū' macht und keiner ist da, der ihm das erklärt. Er ließt eine Überlieferung vom Imam, wo der Imam aus Taqiyyah sagt, wir sollen uns beim Wudhū' von den Händen, bis zu den Ellenbogen waschen - also so, wie die Sunniten. 

Für den Neukonvertierten ist dieser Hadith annehmbar und für's erste zu befolgen. Später ließt er eine andere Überlieferung, wo steht, dass der Imam aber sagt, dass wir uns beim Wudhū' von den Ellenbogen bis zu den Händen waschen sollen. Er erkundigt sich darüber warum hier ein Widerspruch ist. Nachdem er sich erkundigt hat, weiß er nun, dass ersteres aus Taqiyyah gesagt wurde und zweiteres der Hadith ist, den man folgen muss. Denn der Imam sagt auch: 

Ubaid Ibn Zurarah berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Was du von mir hörst und der Aussage der Leute gleicht, darin ist das in Acht Nehmen (Taqiyyah) und was du von mir hörst und nicht der Aussage der Leute gleicht, darin ist nicht in Acht Nehmen (Taqiyyah).” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 27 Seite 123 Hadith 46]

Das heißt, indem Fall hat er nicht falsch gehandelt. Und so muss man mit allen Ahadith umgehen.

 

Ich schick dir mal hier eine Liste wo darin ausführlich von der Ahl-ul-Bayt erklärt wird, wie man mit Ahadith umgehen soll.

 

[ 1. ] Nimm keine Überlieferungen von der Gegenseite!

Abu Dharr Al-Ghifari berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Ich hinterlasse euch zwei schwergewichtige Dinge: Das Buch Gottes und die Leute meines Hauses aus meiner Familie. Beide werden sich niemals voneinander trennen bis sie bei mir am Becken des Paradieses eintreffen. Das Gleichnis vom Buch Gottes und den Leuten meines Hauses ist das der Arche Noah. Wer sie betritt, der wird errettet und wer sich von ihr fernhält, der wird untergehen.” [Kamal-ud-Din von As-Saduq, Seite 239 Hadith 59]

كمال الدين: حدثنا أبو محمد جعفر بن نعيم بن شاذان النيسابوري قال: حدثني عمي أبو عبد الله محمد بن شاذان، عن الفضل بن شاذان قال: حدثنا عبيد الله بن موسى قال: حدثنا إسرائيل، عن أبي إسحاق، عن حنش بن المعتمر قال: قال أبا ذر الغفاري – رحمه الله – سمعت رسول الله صلى الله عليه وآله يقول: إني خلفت فيكم الثقلين: كتاب الله وعترتي أهل بيتي وإنهما لن يفترقا حتى يردا علي الحوض ألا وإن مثلهما فيكم كسفينة نوح من ركب فيها نجا ومن تخلف عنها غرق

Abu Al-Bakhtari berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Die Wissenden sind die Erben der Propheten und in dieser Hinsicht vererbten die Propheten weder einen Dirham noch einen Dinar, sondern sie vererbten Überlieferungen von ihren Überlieferungen und wer davon etwas nahm, der erwarb einen beträchtlichen Anteil. Daher schaut auf dieses Wissen von euch. Von wem nehmt ihr es? Für uns Leute des Hauses gibt es für jeden Hinterbliebenen Gerechte, die es vor den Verfälschungen der Abweichenden, den falschen Behauptungen der Irrenden und der Auslegung der Unwissenden bewahren.” Muhammad Baqir Al-Majlisi schreibt: „Die Propheten beerbten die Wissenden weder mit einem Dirham noch mit einem Dinar, sondern sie beerbten sie mit Überlieferungen.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 32 Hadith 2; Mir’at-ul-Uqul von Al-Majlisi, Band 1 Seite 104]

محمد بن يحيى، عن أحمد بن محمد بن عيسى، عن محمد بن خالد، عن أبي البختري، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: إن العلماء ورثة الأنبياء وذاك أن الأنبياء لم يورثوا درهما ولا دينارا، وإنما أورثوا أحاديث من أحاديثهم، فمن أخذ بشئ منها فقد أخذ حظا وافرا، فانظروا علمكم هذا عمن تأخذونه؟ فإن فينا أهل البيت في كل خلف عدولا ينفون عنه تحريف الغالين، وانتحال المبطلين، وتأويل الجاهلين. قال محمد باقر المجلسي: لم يورثوا لهم الدرهم والدينار ولكن أورثوا لهم الأحاديث

Ali Ibn Suwaid berichtete, dass Imam Al-Kazim (a.) sagte: „Halte an der Handhabe des Glaubens fest, an der Familie von Muhammad (s.) und an der festen Handhabe, an einem bevollmächtigten Vormund nach dem anderen und halte an der Hingabe zu ihnen und an der Zufriedenheit mit dem fest, was sie sagen und wende dich nicht der Religion von jenem zu, der nicht zu euch Anhängern gehört und hege keine Liebe für ihre Religion!” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 8 Seite 124 – 125 Hadith 95]

عدة من أصحابنا، عن سهل بن زياد، عن إسماعيل بن مهران، عن محمد بن منصور الخزاعي، عن علي بن سويد، ومحمد بن يحيى، عن محمد بن الحسين عن محمد بن إسماعيل بن بزيع، عن عمه حمزة بن بزيع، عن علي بن سويد، والحسن بن محمد، عن محمد بن أحمد النهدي، عن إسماعيل بن مهران، عن محمد بن منصور، عن علي بن سويد عن موس بن جعفر الكاظم عليهما السلام قال: فاستمسك بعروة الدين، آل محمد والعروة الوثقى الوصي بعد الوصي والمسالمة لهم والرضا بما قالوا ولا تلتمس دين من ليس من شيعتك ولا تحبن دينهم

Muhammad Ibn Uthman Al-Amri berichtete, dass Imam Al-Mahdi (a.) sagte: „Was die eintretenden Ereignisse anbelangt, so wendet euch darin an die Erzähler unserer Überlieferungen. Sie sind mein Beweis für euch und ich bin für sie der Beweis Gottes.” [Kamal-ud-Din von As-Saduq, Seite 484 Hadith 4]

حدثنا محمد بن محمد بن عصام الكليني رضي الله عنه قال: حدثنا محمد بن يعقوب الكليني، عن إسحاق بن يعقوب عن محمد بن عثمان العمري رضي الله عنه أن مولانا صاحب الزمان عليه السلام قال: وأما الحوادث الواقعة فارجعوا فيها إلى رواة حديثنا فإنهم حجتي عليكم وأنا حجة الله عليهم

Ubaid Ibn Zurarah berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Bewahrt eure Bücher, denn ihr werdet sie brauchen.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 52 Hadith 10]

محمد بن يحيى، عن أحمد بن محمد بن عيسى، عن الحسن بن علي بن فضال عن ابن بكير، عن عبيد بن زرارة قال: قال أبو عبد الله عليه السلام: احتفظوا بكتبكم فإنكم سوف تحتاجون إليها

Harun Ibn Kharijah berichtete, dass er Imam As-Sadiq (a.) fragte: „Gehen wir zu unseren Gegnern (Mukhalif), damit wir von ihnen Überlieferungen hören, die für uns ein Beweis sind gegenüber ihnen?” Er sprach: „Geht nicht zu ihnen und hört nicht von ihnen! Gott verfluche sie und ihre Gemeinden der Beigesellung!” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 21 Seite 477 Hadith 4]

محمد بن إدريس في آخر السرائر نقلا من كتاب أبان بن عثمان عن هارون بن خارجة، عن أبي عبد الله عليه السلام قال قلت له: إنا نأتي هؤلاء المخالفين فنسمع منهم الحديث فيكون حجة لنا عليهم قال فقال لا تأتهم ولا تسمع منهم لعنهم الله ولعن مللهم المشركة

Gefährten von Al-Husain Ibn Al-Mukhtar berichteten, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Was hättest du in Erwägung gezogen, wenn ich dir eine Überlieferung der Allgemeinheit erzählt hätte, woraufhin du wieder zu mir gekommen wärst und ich dir eine Überlieferung erzählt hätte, die dieser widerspricht? Welche von beiden würdest hättest du genommen?” Man sprach: „Ich würde die danach annehmen.” Er sprach: „Gott umfasse Dich mit Seiner Barmherzigkeit!” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 27 Seite 109 Hadith 7]

وعنه عن أبيه، عن عثمان بن عيسى، عن الحسين بن المختار، عن بعض أصحابنا، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: أرأيتك لو حدثتك بحديث العام، ثم جئتني من قابل فحدثتك بخلافه بأيهما كنت تأخذ؟ قال: كنت آخذ بالأخير، فقال لي: رحمك الله

[ 2. ] Ermittle wahre Berichte nicht durch die Männer!

Muhammad Ibn Al-Hasan berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „Man kennt die Wahrheit nicht durch die Männer (Rijal). Kenne die Wahrheit, dann kennst du ihre Leute!” [Rawdat-ul-Wa’izin von Al-Fattal An-Naisaburi, Seite 37]

عن محمد بن الحسن عن أمير المؤمنين عليه السلام أنه قال: الحق لا يعرف بالرجال اعرف الحق تعرف أهله

Al-Asbagh Ibn Nubatah berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „Die Religion Gottes kennt man nicht durch die Männer (Rijal), sondern durch das Zeichen (Ayah) der Wahrheit. Daher kenne die Wahrheit, dann kennst du ihre Leute. Die Wahrheit ist die beste Überlieferung (Hadith).” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 27 Seite 135 Hadith 32]

عن إبراهيم بن الحسين بن إبراهيم البصري، عن محمد بن الحسين بن عتبة، عن محمد بن الحسين بن أحمد الفقيه عن حمويه بن علي بن حمويه، عن محمد بن عبد الله بن المطلب الشيباني، عن محمد بن علي بن مهدي الكندي، عن محمد بن علي بن عمر بن طريف الحجري عن أبيه عن جميل بن صالح، عن أبي خالد الكابلي، عن الأصبغ بن نباته، عن أمير المؤمنين عليه السلام أنه قال: إن دين الله لا يعرف بالرجال، بل بآية الحق، فاعرف الحق تعرف أهله، إن الحق أحسن الحديث

Ibn Abi Ya’fur berichtete, dass er Imam As-Sadiq (a.) fragte: „Wie verhält es sich mit den widersprüchlichen Überlieferungen, wenn es jemand berichtet, den wir als vertrauenswürdig erachten und einer unter ihnen ist, den wir nicht als vertrauenswürdig erachten?” Er sprach: „Wenn euch eine Überlieferung erreichte, dann habt ihr ein Indiz für sie im Buch Gottes oder in einem Ausspruch des Gesandten (s.) festgestellt, doch wenn nicht, dann ist sie viel eher jenem zuzuordnen, der sie euch übermittelte.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 69 Hadith 2]

محمد بن يحيى، عن عبد الله بن محمد، عن علي بن الحكم، عن أبان بن عثمان عن عبد الله بن أبي يعفور، قال: وحدثني حسين بن أبي العلاء أنه حضر ابن أبي يعفور في هذا المجلس قال: سألت أبا عبد الله عليه السلام عن اختلاف الحديث يرويه من نثق به ومنهم من لا تثق به؟ قال: إذا ورد عليكم حديث فوجدتم له شاهدا من كتاب الله أو من قول رسول الله صلى الله عليه وآله وإلا فالذي جاء كم به أولى به

[ 3. ] Nimm ohne Bewertung der Überlieferer an!

Muhammad Ibn Muslim berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „O Muhammad, was dir in einer Überlieferung von einem Rechtschaffenen oder Frevler gebracht wird und mit dem Qur’an übereinstimmt, das nimm an und was dir in einer Überlieferung von einem Rechtschaffenen oder Frevler gebracht wird und dem Qur’an widerspricht, das nimm nicht an!” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 244 Hadith 50]

عن محمد بن مسعود عن محمد بن مسلم قال: قال أبو عبد الله عليه السلام يا محمد ما جاءك في رواية من بر أو فاجر يوافق القرآن فخذ به، وما جاءك في رواية من بر أو فاجر يخالف القرآن فلا تأخذ به

Muhammad Ibn Isma’il berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Nimm die Wahrheit von jenem an, der sie dir zukommen lässt, ob klein oder groß, auch wenn er abscheulich ist und verwirft die Falschheit von jenem, der sie dir zukommen lässt, ob klein oder groß, auch wenn er beliebt ist.” [Mizan-ul-Hikmah von Ar-Raishahri, Band 1 Seite 657 Hadith 894]

عن محمد بن إسماعيل عن النبي صلى الله عليه وآله وسلم أنه قال: اقبل الحق ممن أتاك به صغير أو كبير وإن كان بغيضا واردد الباطل على من جاء به من صغير أو كبير وإن كان حبيبا

Ibn Mas’ud Al-Maisari berichtete, dass Jesus (a.) sagte: „Nehmt die Wahrheit von den Leuten der Falschheit, doch nehmt nicht die Falschheit von den Leuten der Wahrheit! Seid Kritiker des Geredes, denn wie viel Fehlleitung wurde schon mit einem Vers aus dem Buch Gottes geschmückt wie das Geldstück aus Kupfer mit aufgetragenem Silber geschmückt wurde? Der Blick darauf ist das gleiche und denen das ins Auge fällt sind kundige Leute.” [Al-Mahasin von Al-Barqi, Band 1 Seite 229 – 230 Hadith 169]

عنه، عن علي بن عيسى القاساني، عن ابن مسعود الميسرى رفعه قال قال المسيح عليه السلام: خذوا الحق من أهل الباطل ولا تأخذوا الباطل من أهل الحق كونوا نقاد الكلام فكم من ضلالة زخرفت بآية من كتاب الله كما زخرف الدرهم من نحاس بالفضة المموهة، النظر إلى ذلك سواء، والبصراء به خبراء

Musa Al-Kazim (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Wie kann es sein, dass mich jemand zu einem Lügner erklärt, während er sich an seiner Liege anlehnt?” Die Leute sprachen: „O Gesandter Gottes, wer ist derjenige, der dich zu einem Lügner erklärt?” Er antwortete: „Jener, den meine Aussage erreicht und daraufhin spricht: »Das hat der Gesandte (s.) nie gesagt!« Was euch also von mir an Überlieferungen erreicht und mit der Wahrheit übereinstimmt, das habe ich gesagt und was euch von mir an Überlieferungen erreicht und nicht mit der Wahrheit übereinstimmt, das habe ich nicht gesagt, denn ich sage niemals etwas anderes als die Wahrheit.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 188 Hadith 19]

معاني الأخبار: أبي، عن محمد العطار، عن سهل، عن جعفر بن محمد الكوفي، عن عبد الله الدهقان، عن درست، عن ابن عبد الحميد، عن أبي إبراهيم عليه السلام قال: قال رسول الله صلى الله عليه وآله: ألا هل عسى رجل يكذبني وهو على حشاياه متكئ؟ قالوا: يا رسول الله ومن الذي يكذبك؟ قال: الذي يبلغه الحديث فيقول: ما قال هذا رسول الله قط. فما جاءكم عني من حديث موافق للحق فأنا قلته وما أتاكم عني من حديث لا يوافق الحق فلم أقله، ولن أقول إلا الحق

Sufyan Ibn As-Simt berichtete, dass er zu Imam As-Sadiq (a.) sprach: „Mein Leben sei dir geopfert, von euch kam ein Mann zu uns, der für das Lügen bekannt ist. Daraufhin erzählt er Überlieferungen, vor denen wir uns scheuen.” Er sprach: „Erzählt er dir, dass ich sage, die Nacht sei der Tag und der Tag sei die Nacht?” Ich sprach: „Nein.” Er sprach: „Auch wenn er dir erzählt, dass ich es sage, so weise ihn nicht als Lügner zurück, sonst weist du mich als einen Lügner zurück!” [Mukhtasar-ul-Basa’ir von Izz-ud-Din Al-Hilli, Seite 249]

حدثنا أحمد بن محمد بن عيسى، عن الحسين بن سعيد ومحمد بن خالد البرقي، عن عبد الله بن جندب، عن سفيان بن السمط قال: قلت لأبي عبد الله عليه السلام جعلت فداك يأتينا الرجل من قبلكم يعرف بالكذب فيحدث بالحديث فنستبشعه. فقال أبو عبد الله عليه السلام يقول لك إني قلت الليل إنه نهار، والنهار إنه ليل؟ قلت: لا، قال: فإن قال لك هذا إني قلته فلا تكذب به، فإنك إنما تكذبني

Abu Basir berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) und As-Sadiq (a.) sagten: „Sagt von keiner Überlieferung, die euch von jenem erreicht, der ein Murji’ite, Qadarite oder Kharijite ist, sie sei eine Lüge. Es mag sein, dass sie doch eine Sache der Wahrheit ist und ihr somit Gott über Seinem Thron als einen Lügner zurückweist.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 187 – 188 Hadith 16]

علل الشرائع: أبي، عن سعد، عن البرقي، عن ابن بزيع، عن ابن بشير، عن أبي حصين، عن أبي بصير، عن أحدهما عليهما السلام قال: لا تكذبوا بحديث آتاكم مرجئي ولا قدري ولا خارجي نسبه إلينا فإنكم لا تدرون لعله شئ من الحق فتكذبوا الله عز وجل فوق عرشه

Sufyan Ibn As-Simt berichtete, dass er zu Imam As-Sadiq (a.) sprach: „Mein Leben sei dir geopfert, uns erreichte ein Mann von dir, der uns so eine gewaltige Sache über dich berichtete, wodurch sich unsere Brust verengte, sodass wir ihn zu einem Lügner erklärten.” Er sprach: „Hat er euch das nicht von mir berichtet?” Ich sprach: „Doch.” Er sprach: „Sagt er zur Nacht, dass sie der Tag sei und zum Tag, dass er die Nacht sei?” Ich sprach: „Nein.” Er sprach: „Führt es auf uns zurück, denn wenn ihr sagt, dass es eine Lüge sei, dann erklärt ihr uns zu Lügnern.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 187 Hadith 14]

بصائر الدرجات: محمد بن عيسى، عن محمد بن عمرو، عن عبد الله بن جندب، عن سفيان بن السمط، قال: قلت لأبي عبد الله عليه السلام: جعلت فداك إن الرجل ليأتينا من قبلك فيخبرنا عنك بالعظيم من الأمر فيضيق بذلك صدورنا حتى نكذبه، قال: فقال أبو عبد الله عليه السلام: أليس عني يحدثكم؟ قال: قلت: بلى. قال: فيقول لليل: إنه نهار، وللنهار: إنه ليل؟ قال: فقلت له: لا. قال: فقال: رده إلينا فإنك إن كذبت فإنما تكذبنا

Abu Ubaidah berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Bei Gott, ich liebe unter meinen Gefährten jenen am meisten, der von ihnen am rechtschaffendsten und wissendsten ist und am meisten Überlieferungen in sich verbirgt und jener, der von ihnen bei mir im schlimmsten Zustand ist und von mir am meisten gehasst wird, ist jener, der, wenn er die Überlieferung hört, welche uns zugeschrieben und von uns berichtet wird, sie nicht als vernünftig erachtete und sein Herz sie nicht annahm und sie verabscheute und leugnete und er jenen des Unglaubens bezichtigte, der an sie glaubte und er nicht weiß: »Vielleicht ist ja die Überlieferung von uns geäußert worden?« Woraufhin er dadurch unsere Vormundschaft (Wilayah) verlässt.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 186 Hadith 12]

بصائر الدرجات: أحمد بن محمد، عن ابن محبوب، عن جميل بن صالح، عن أبي عبيدة الحذاء عن أبي جعفر عليه السلام قال: سمعته يقول: أما والله إن أحب أصحابي إلي أورعهم وأفقههم وأكتمهم لحديثنا، وإن أسوأهم عندي حالا وأمقتهم إلي الذي إذا سمع الحديث ينسب إلينا ويروى عنا فلم يعقله ولم يقبله قلبه اشمأز منه وجحده، وكفر بمن دان به، وهو لا يدري لعل الحديث من عندنا خرج وإلينا أسند فيكون بذلك خارجا من ولايتنا

Ali As-Sa’i berichtete, dass ihm Imam Ar-Rida (a.) einen Brief schrieb: „Sag nicht zu dem, was dich von uns erreicht oder auf uns zurückgeführt wird, dass es falsch wäre, selbst wenn du im Besitz der Kenntnis vom Gegenteiligen davon bist, denn du weißt nicht, warum wir es sagten und aus welchem Gesichtspunkt der Beschreibung.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 186 Hadith 11]

بصائر الدرجات: محمد بن الحسين، عن محمد بن إسماعيل، عن حمزة بن بزيع، عن علي السائي عن أبي الحسن عليه السلام أنه كتب إليه في رسالة: ولا تقل لما بلغك عنا أو نسب إلينا: هذا باطل وإن كنت تعرف خلافه، فإنك لا تدري لم قلنا وعلى أي وجه وصفة؟

[ 4. ] Nimm an, was dem Qur’an nicht widerspricht!

Ja’far As-Sadiq (a.) berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Ich las im Buch von Ali (a.), dass der Prophet Muhammad (s.) sagt: »Man wird über mich genau so lügen, wie man über jenen gelogen hat, der mir vorausging! Was euch von mir an Überlieferungen erreicht und mit dem Buch Gottes übereinstimmt, das ist meine Aussage und was dem Buch Gottes widerspricht, das ist nicht meine Aussage.«” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 227 Hadith 5]

قرب الإسناد: ابن ظريف، عن ابن علوان، عن جعفر، عن أبيه عليهما السلام قال: قرأت في كتاب لعلي عليه السلام أن رسول الله صلى الله عليه وآله قال: إنه سيكذب علي كما كذب على من كان قبلي فما جاءكم عني من حديث وافق كتاب الله فهو حديثي، وأما ما خالف كتاب الله فليس من حديثي

Ja’far As-Sadiq (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „Hinter jedem Recht steckt eine Wahrheit und alles Rechte birgt ein Licht. Was mit dem Buch Gottes übereinstimmt, das nehmt an und was dem Buch Gottes widerspricht, davon lasst ab!” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 69 Hadith 1]

علي بن إبراهيم، عن أبيه، عن النوفلي، عن السكوني، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: قال رسول الله صلى الله عليه وآله: إن على كل حق حقيقة، وعلى كل صواب نورا، فما وافق كتاب الله فخذوه وما خالف كتاب الله فدعوه

Ja’far As-Sadiq (a.) berichtete, dass der Prophet Muhammad (s.) sagte: „O ihr Menschen, was euch von mir erreicht und mit dem Buch Gottes übereinstimmt, das habe ich gesagt und was euch erreicht und dem Buch Gottes widerspricht, das habe ich nicht gesagt.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 69 Hadith 5]

محمد بن إسماعيل، عن الفضل بن شاذان، عن ابن أبي عمير، عن هشام بن الحكم وغيره، عن أبي عبد الله عليه السلام عن النبي صلى الله عليه وآله قال: أيها الناس ما جاءكم عني يوافق كتاب الله فأنا قلته وما جاءكم يخالف كتاب الله فلم أقله

Al-Husain (a.) berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „Hinter jedem Recht steckt eine Wahrheit und alles Rechte birgt ein Licht. Was mit dem Buch Gottes übereinstimmt, das nehmt an und was dem Buch Gottes widerspricht, davon lasst ab!” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 227 Hadith 4]

أمالي الصدوق: أحمد بن علي بن إبراهيم بن هاشم، عن أبيه علي، عن أبيه، عن النوفلي، عن السكوني، عن الصادق جعفر بن محمد، عن أبيه، عن جده عليهم السلام قال: قال علي عليه السلام: إن على كل حق حقيقة، وعلى كل صواب نورا، فما وافق كتاب الله فخذوه وما خالف كتاب الله فدعوه

Jabir berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „Schaut auf unsere Angelegenheit und auf das, was euch von uns erreicht. Was ihr mit dem Qur’an übereinstimmend feststellt, das nehmt an und was ihr mit dem Qur’an nicht übereinstimmend feststellt, das verwerft.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 235 – 236 Hadith 21]

أمالي الطوسي: المفيد، عن ابن قولويه، عن الكليني، عن علي، عن أبيه، عن اليقطيني عن يونس، عن عمرو بن شمر، عن جابر، قال: قال أبو جعفر محمد بن علي عليهما السلام: وانظروا أمرنا وما جاءكم عنا، فإن وجدتموه للقرآن موافقا فخذوا به، وإن لم تجدوه موافقا فردوه

Jamil Ibn Darraj berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Bei einem Zweifel anzuhalten ist besser als in das Verderben zu rennen. Hinter jedem Recht steckt eine Wahrheit und alles Rechte birgt ein Licht. Was also mit dem Buch Gottes übereinstimmt, das nehmt an und was dem Buch Gottes widerspricht, davon lasst ab!” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 27 Seite 119 Hadith 35]

وعنه عن أبيه، عن سعد بن عبد الله، عن يعقوب بن يزيد، عن محمد بن أبي عمير، عن جميل بن دراج، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: الوقوف عند الشبهة خير من الاقتحام في الهلكة، إن على كل حق حقيقة، وعلى كل صواب نورا، فما وافق كتاب الله فخذوه، وما خالف كتاب الله فدعوه

Ayyub Ibn Al-Hurr berichtete, dass er Imam As-Sadiq (a.) sagen hörte: „Alles wird auf das Buch Gottes und die Sunnah zurückgeführt und was nicht mit dem Buch Gottes übereinstimmt, ist nur weltliche Zierde.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 242 Hadith 37]

المحاسن: أبي، عن علي بن النعمان، عن أيوب بن الحر قال: سمعت أبا عبد الله عليه السلام يقول: كل شئ مردود إلى كتاب الله والسنة، وكل حديث لا يوافق كتاب الله فهو زخرف

[ 5. ] Nimm an, was der Gegenseite widerspricht!

Ubaid Ibn Zurarah berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Was du von mir hörst und der Aussage der Leute gleicht, darin ist das in Acht Nehmen (Taqiyyah) und was du von mir hörst und nicht der Aussage der Leute gleicht, darin ist nicht in Acht Nehmen (Taqiyyah).” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 27 Seite 123 Hadith 46]

وباسناده عن الحسن بن محمد بن سماعة، عن الحسن ابن أيوب عن ابن بكير، عن عبيد بن زرارة، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: ما سمعته مني يشبه قول الناس فيه التقية، وما سمعت مني لا يشبه قول الناس فلا تقية فيه

Abd-ur-Rahman Ibn Abi Abdillah berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Wenn euch zwei Überlieferungen begegnen, die sich widersprechen, dann vergleicht sie mit dem Buch Gottes! Was mit dem Buch Gottes übereinstimmt, das nehmt an und was dem Buch Gottes widerspricht, das verwerft! Solltet ihr beides nicht im Buch Gottes finden, dann vergleicht es mit den Berichten der Allgemeinheit! Was mit ihren Berichten übereinstimmt, davon lasst ab und was ihren Berichten widerspricht, das nehmt an!” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 27 Seite 118 Hadith 29]

سعيد بن هبة الله الراوندي في (رسالته) التي ألفها في أحوال أحاديث أصحابنا وإثبات صحتها، عن محمد، وعلي ابني علي بن عبد الصمد، عن أبيهما، عن أبي البركات علي بن الحسين، عن أبي جعفر ابن بابويه، عن أبيه، عن سعد بن عبد الله عن أيوب بن نوح، عن محمد ابن أبي عمير، عن عبد الرحمن بن أبي عبد الله قال: قال الصادق عليه السلام: إذا ورد عليكم حديثان مختلفان فاعرضوهما على كتاب الله، فما وافق كتاب الله فخذوه، وما خالف كتاب الله فردوه، فإن لم تجدوهما في كتاب الله فاعرضوهما على أخبار العامة، فما وافق أخبارهم فذروه، وما خالف أخبراهم فخذوه

Muhammad Ibn Abdillah berichtete, dass er Imam Ar-Rida (a.) fragte: „Wie sollen wir uns verhalten, wenn sich zwei Berichte widersprechen?” Er sprach: „Wenn ihr zwei Berichten begegnet, die sich widersprechen, dann schaut, was von beidem der Allgemeinheit widerspricht und nehmt es an und schaut, was von beidem mit ihren Berichten übereinstimmt und lasst ab davon!” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 235 Hadith 19]

وبهذا الإسناد عن البرقي، عن أبيه، عن محمد بن عبد الله قال: قلت للرضا عليه السلام: كيف نصنع بالخبرين المختلفين؟ فقال: إذا ورد عليكم حديثان مختلفان فانظروا ما يخالف منهما العامة فخذوه، وانظروا ما يوافق أخبارهم فدعوه

Dawud Ibn Farqad Al-Farisi berichtete, dass er Imam Ar-Rida (a.) schrieb: „Wir befragen dich über das Wissen, was uns von deinen Vätern und Großvätern berichtet wird, denn uns haben bereits Widersprüche darin erfasst. Wie sollen wir damit bezüglich seinem Widerspruch umgehen?” Daraufhin antwortete er in einem Schreiben: „Verpflichtet euch gegenüber dem, wovon ihr das Wissen erlangt habt, dass es unsere Aussage ist und was jenes anbelangt, über das ihr kein Wissen verfügt, so führt es auf uns zurück.” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 241 Hadith 33]

بصائر الدرجات: محمد بن عيسى قال: أقرأني داود بن فرقد الفارسي كتابه إلى أبي الحسن الثالث عليه السلام وجوابه بخطه، فقال: نسألك عن العلم المنقول إلينا عن آبائك وأجدادك قد اختلفوا علينا فيه كيف العمل به على اختلافه؟ إذا نرد إليك فقد اختلف فيه. فكتب – وقرأته -: ما علمتم أنه قولنا فالزموه وما لم تعلموا فردوه إلينا

[ 6. ] Nimm an, auch wenn du dich täuschen solltest!

Abu Ubaidah berichtete, dass Imam Al-Baqir (a.) sagte: „O Ziyad, was würdest du sagen, wenn wir einem Mann unter unseren Anhängern eine Auskunft aus Vorsicht (Taqiyyah) geben?” Ich sprach: „Du bist wissender, mein Leben sei dir geopfert.” Er sprach: „Wenn er es annimmt, dann ist es besser für ihn und sein Lohn gewaltiger. Wenn er es verwirft – bei Gott – dann begeht er eine Missetat.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 65 Hadith 1]

علي بن محمد، عن سهل بن زياد، عن ابن محبوب، عن علي بن رئاب، عن أبي عبيدة، عن أبي جعفر عليه السلام قال: قال لي: يا زياد ما تقول لو أفتينا رجلا ممن يتولانا بشئ من التقية؟ قال: قلت له: أنت أعلم جعلت فداك، قال: إن أخذ به فهو خير له وأعظم أجرا. وفي رواية أخرى إن أخذ به أوجر، وإن تركه والله أثم

Abu Ja’far Al-Ahwal berichtete, dass Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Den Menschen ist es nicht zu verzeihen bis sie nachforschen und über den Glauben bewandert sind und ihren Imam kennen. Es ist ihnen verzeihlich, wenn sie das annehmen, was er sagt, selbst wenn es aus Verheimlichung heraus gesagt wurde.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 40 Hadith 4]

علي بن إبراهيم، عن محمد بن عيسى بن عبيد، عن يونس بن عبد الرحمن عن أبي جعفر الأحول، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: لا يسع الناس حتى يسألوا ويتفقهوا ويعرفوا إمامهم. ويسعهم أن يأخذوا بما يقول وإن كان تقية

[ 7. ] Erwähnung der Quelle entschuldigt dich!

Ja’far As-Sadiq (a.) berichtete, dass Imam Ali (a.) sagte: „Wenn ihr eine Überlieferung berichtet, dann gebt jenen als Überlieferer an, der sie euch überliefert. Wenn sie wahr ist, dann ist es für euch und wenn sie erlogen ist, dann ist es gegen ihn.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 52 Hadith 7]

علي بن إبراهيم، عن أبيه، وعن أحمد بن محمد بن خالد، عن النوفلي، عن السكوني، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: قال أمير المؤمنين عليه السلام إذا حدثتم بحديث فأسندوه إلى الذي حدثكم فإن كان حقا فلكم وإن كان كذبا فعليه

[ 8. ] Mehrdeutiges erklärt sich mit Eindeutigem!

Abd-us-Salam Al-Harawi berichtete, dass Imam Ar-Rida (a.) sagte: „Wer die Mehrdeutigkeit des Qur’an seiner Eindeutigkeit zurückstellte, der wurde den geraden Weg geführt. Unsere Berichte enthalten Mehrdeutigkeit wie die Mehrdeutigkeit des Qur’an und unsere Berichte enthalten Eindeutigkeit wie die Eindeutigkeit des Qur’an. Stellt also die mehrdeutigen Berichte den eindeutigen Berichten zurück und folgt nicht den mehrdeutigen Berichten, ohne die eindeutigen Berichte zu berücksichtigen, sodass ihr hierauf irregeht.” [Al-Ihtijaj von Abu Mansur At-Tabarsi, Band 2 Seite 192]

عن عبد السلام بن صالح الهروي عن علي بن موسى الرضا عليه السلام قال: من رد متشابه القرآن إلى محكمه هدي إلى صراط مستقيم ثم قال: إن في أخبارنا متشابها كمتشابه القرآن، ومحكما كمحكم القرآن، فردوا متشابهها إلى محكمها، ولا تتبعوا متشابهها دون محكمها فتضلوا

[ 9. ] Aufhebendes ersetzt Aufgehobenes!

Muhammad Ibn Muslim berichtete, dass er zu Imam As-Sadiq (a.) sagte: „Die Leute berichten unbekümmert von diesem und jenem, was der Prophet Muhammad (s.) sagte und sie bezichtigen (sie) nicht der Lüge. Wieso erreicht (uns) danach etwas von euch, das diesem widerspricht?” Er sprach: „Die Überlieferungen heben auf so wie der Qur’an aufhebt.” [Al-Kafi von Al-Kulaini, Band 1 Seite 64 – 65 Hadith 2]

عدة من أصحابنا، عن أحمد بن محمد، عن عثمان بن عيسى، عن أبي أيوب الخزاز، عن محمد بن مسلم، عن أبي عبد الله عليه السلام قال: قلت له: ما بال أقوام يروون عن فلان وفلان عن رسول الله صلى الله عليه وآله لا يتهمون بالكذب، فيجيئ منكم خلافه؟ قال: إن الحديث ينسخ كما ينسخ القرآن

[ 10. ] Bevorzuge berühmte Berichte, denen du traust!

Zurarah berichtete, dass er Imam Al-Baqir (a.) fragte: „Mein Leben sei dir geopfert, von euch kommen zwei Berichte oder Überlieferungen, die sich widersprechen. Welchen von beiden nehme ich?” Er sprach: „O Zurarah, nimm jenen, der zwischen deinen Gefährten berühmt ist und lasse von dem ungewöhnlich seltenen ab.” Ich sprach: „O mein Herr, beide sind berühmt von euch überliefert und erzählt worden.” Er sprach: „Nimm die Aussage von den beiden, die bei dir am gerechtesten und jene von den beiden, die bei dir selbst am vertrauenswürdigsten ist.” Ich sprach: „Beide sind gerecht, zufriedenstellend und vertrauenswürdig.” Er sprach: „Schau danach, welcher von beiden mit dem übereinstimmt, wovon die Allgemeinheit ausgeht. Lass von ihm ab und nimm jenen, der ihnen widerspricht!” Ich sprach: „Es mag sein, dass beide mit ihnen übereinstimmen oder ihnen widersprechen. Wie soll ich mich verhalten?” Er sprach: „Nimm jenen, bei dem Vorsorge für deine Religion gegeben ist und lass von jenem ab, welcher der Vorsorge widerspricht.” Ich sprach: „Beide stimmen mit der Vorsorge überein oder widersprechen ihr. Wie soll ich mich verhalten?” Er sprach: „Dann wähle einen von den beiden aus und nimm ihn und lass vom anderen ab!” In einem anderen Bericht sagt er: „Dann stell die Sache zurück bis du deinen Imam triffst, um ihn zu fragen!” [Bihar-ul-Anwar von Al-Majlisi, Band 2 Seite 245 – 246 Hadith 57]

غوالي اللئالي: روى العلامة قدست نفسه مرفوعا إلى زرارة بن أعين قال: سألت الباقر عليه السلام فقلت: جعلت فداك يأتي عنكم الخبران أو الحديثان المتعارضان فبأيهما آخذ؟ فقال عليه السلام: يا زرارة خذ بما اشتهر بين أصحابك ودع الشاذ النادر. فقلت: يا سيدي، إنهما معا مشهوران مرويان مأثوران عنكم، فقال عليه السلام: خذ بقول أعدلهما عندك وأوثقهما في نفسك. فقلت: إنهما معا عدلان مرضيان موثقان، فقال: انظر ما وافق منهما مذهب العامة فاتركه وخذ بما خالفهم. قلت: ربما كانا موافقين لهم أو مخالفين فكيف أصنع؟ فقال: إذن فخذ بما فيه الحائطة لدينك واترك ما خالف الاحتياط فقلت: إنهما معا موافقان للاحتياط أو مخالفان له فكيف أصنع؟ فقال عليه السلام: إذن فتخير أحدهما فتأخذ به وتدع الآخر وفي رواية أنه عليه السلام قال: إذن فارجه حتى تلقى إمامك فتسأله

[ 11. ] Nimm eine, wenn es nicht feststellbar ist!

Al-Hasan Ibn Al-Jahm berichtete, dass er zu Imam Ar-Rida (a.) sprach: „Uns erreichten Überlieferungen über euch, die sich widersprechen.” Er sprach: „Was euch über uns erreicht, das vergleicht mit dem Buch Gottes und mit unseren Überlieferungen. Wenn es beidem ähnelt, dann ist es von uns und wenn es beidem nicht ähnelt, dann ist es nicht von uns.” Ich sprach: „Zwei Männer, die wir beide als vertrauenswürdig erachten, übermittelt uns zwei Überlieferungen, die sich widersprechen und wir wissen nicht, welche von beiden die Wahrheit ist.” Er sprach: „Wenn du es nicht weißt, dann ist es dir zu verzeihen, welche von beiden auch immer du nimmst.” [Wasa’il-ush-Shi’ah von Al-Hurr Al-Amili, Band 27 Seite 121 – 122 Hadith 41]

وعن الحسن بن الجهم، عن الرضا عليه السلام قال: قلت له: تجيئنا الأحاديث عنكم مختلفة، فقال: ما جاءك عنا فقس على كتاب الله عز وجل وأحاديثنا، فإن كان يشبههما فهو منا، وإن لم يكن يشبههما فليس منا، قلت: يجيئنا الرجلان – وكلاهما ثقة – بحديثين مختلفين ولا نعلم أيهما الحق، قال: فإذا لم تعلم فموسع عليك بأيهما أخذت

 

وعليكم السلام ورحمة الله وبركاته

Wa `aleykum as-salam wa rahmatullāhi wa barakātuh

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Abu Ja'far:
vor 16 Stunden schrieb Abu Ja'far:

Nimm ohne Bewertung der Überlieferer an!

Ermittle wahre Berichte nicht durch die Männer!

Salam

Vielen Dank für deine Mühen.Das oben zitierte ist ein Widerspruch.Und genau deshalb braucht es eine Wissenschaft,um herauszufinden,wem ein Text zugeordnet werden kann,denn in den Überlieferungen steht ja eben auch,dass die Ahlul Beit as ihr Wissen weitergibt.Man muss halt wissen,welche authentisch sind und aus den genannten Überlieferungen geht deutlich hervor,dass das nicht Hinz und Kunz unterscheiden können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
    • 1 Posts
    • 152 Views
    • Guest Jemandmitfragen
    • Guest Jemandmitfragen
    • 26 Posts
    • 2956 Views
    • belkis
    • belkis
    • 6 Posts
    • 365 Views
    • allahsdiener
    • allahsdiener
    • 1 Posts
    • 514 Views
    • allahsdiener
    • allahsdiener

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.